Das Große im Kleinen

Landwirtschaftliche Modelllandschaft Sikuhausen ist wieder für größere Gruppen geöffnet

Wieder für größere Gruppen geöffnet: die Miniaturwelt Sikuhausen in Iserloy.
+
Wieder für größere Gruppen geöffnet: die Miniaturwelt Sikuhausen in Iserloy.

Iserloy – Mit seinen Freunden Trecker, landwirtschaftliche Maschinen oder Rennautos fahren: Das ist wieder möglich, denn Kindergeburtstage und größere Gruppen dürfen einen Ausflug nach Sikuhausen machen und dort unbegrenzt spielen. „Wir werden die Gruppen weiterhin nur einzeln betreuen und nicht mit fremden Gruppen vermischen. So gewährleisten wir für Ihren Ausflug in Siku-Hausen möglichst hohe Sicherheit“, heißt es dazu auf der Facebook-Seite – ganz zur Freude der Besucher: „War ein toller Tag bei euch. Die Kids fragen schon, wann wir das nächste Mal fahren“, schreibt eine Nutzerin.

Sikuhausen bei Groß und Klein beliebt

„Es ist schön, dass wieder größere Gruppen kommen dürfen“, freut sich Michael Garms. Auf etwa 110 Quadratmetern hat er im Jahr 2016 zusammen mit Kai Ostendorf und Florian Hooge-Hehmann auf einem Dachboden in Iserloy, der vorher ein Getreidelager war, die Miniaturwelt mit Spielfahrzeugen der Marke Siku geschaffen. „Es ist aus einem Hobby heraus entstanden“, sagt Garms. Insbesondere bei Kindern seien die kleinen Häuser, Ställe, ferngesteuerten Fahrzeuge und Co. beliebt. „Wir haben auch viele Anfragen von Großvätern, die mit ihren Enkelkindern herkommen wollen.“ Es gebe aber auch Erwachsenengruppen, „die spielen wollen“. „Modelleisenbahnfreunde kommen auch gern her“, so Garms. Im Durchschnitt blieben die Gruppen zwei bis zweieinhalb Stunden. „Jedes Kind bekommt seinen eigenen Trecker, aber sie können auch zusammen spielen. Sie sprechen sich super ab, was zu tun ist und wer welche Aufgabe übernehmen muss“, schildert Garms. Er ergänzt: „Der Spielfluss entsteht auch, wenn mehrere Kinder da sind und miteinander agieren.“ Das „Highlight“ überhaupt bei den Jungen und Mädchen sei die Futtermühle. „Alles, was mit Elektrik und Fernbedienung ist, da bekommen die einen Tunnelblick.“

„Ich bin mehr der Bastler“, sagt Michael Garms.

Sikuhausen ist aus einem Hobby heraus entstanden

Während der Corona-Zeit musste auch die landwirtschaftliche Modelllandschaft für mehrere Monate geschlossen bleiben. Untätig war Inhaber Garms aber nicht. Er hat die Zeit für Neuanschaffungen, Verbesserungen und Reparaturen genutzt. So wurde die Beleuchtung etwas verändert und Rampen, die für die Trecker teilweise zu steil waren, etwas gesenkt. „Das sind Sachen, die man erst in der Praxis bemerkt“, so Garms, der drei Kinder hat. „Die zwei Jungs spielen noch damit, meine 14-jährige Tochter nicht mehr“, berichtet er und lacht. Und er? „Ich bin mehr der Bastler. Ich repariere Dinge, wenn die Kinder hier sind.“ Als eine „Eigenbastlerei“ bezeichnet er Metallscheiben, die er an die Treckerreifen angebracht hat – so können die Fahrzeuge mit Zwillingsreifen auf den Acker fahren. Auf Facebook sind Videos dazu zu finden, wie Garms den Mechanismus vorführt. Zwei neue Lkw habe er sich kürzlich angeschafft. „Die waren teilweise zu schnell, die musste ich drosseln, weil die fast alle Zäune kaputtgemacht haben“, sagt er und lacht.

Weitere Neuerungen hat er ebenfalls schon im Kopf: Eine Ecke des Raumes möchte er umgestalten und ein weiteres Silo anschaffen. Übrigens: Um die Kinder wieder vom Dachboden nach unten zu locken, dürfen sie in einem Zelt, das auf dem Hof steht, Rennautos auf einer Rennstrecke fahren.  

Kontakt

Weitere Informationen gibt es bei Michael Garms unter der Telefonnummer 0172/4427974 sowie auf der Facebook-Seite „Siku-Hausen“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen

Polizei Wildeshausen kann Zellen in neuer Wache nicht abschließen
Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film

Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film

Otto Waalkes kommt nach Wildeshausen und präsentiert seinen neuen Film
Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen

Sonderimpfaktion am Wochenende in Wildeshausen
Villa Knagge verkauft

Villa Knagge verkauft

Villa Knagge verkauft

Kommentare