„Deutsche Meisterschaft war absoluter Höhepunkt“ 

Brettorfer Turnverein zählt nun 728 Mitglieder

+
Stefanie Rykena (Mitte) ist die neue Schriftführerin des TV Brettorf. Wiedergewählt wurden während der Jahreshauptversammlung der Vorsitzende Helmut Koletzek, seine Stellervertreter Karin Poppen und Frank Kläner sowie Kassenwart Sven Heiken (v.r.). 

Brettorf - Von Holger Rinne. Auf ein ereignisreiches und erfolgreiches Jahr blickten am Montagabend 134 Mitglieder des TV Brettorf während ihrer Versammlung im Schützenhof zurück. Gestärkt durch ein gemeinsames Abendessen ließen sie die Höhepunkte 2017 Revue passieren, spendeten den Jubilaren Applaus und wählten ein neues Vorstandsmitglied.

Der Vorsitzende Helmut Koletzek verwies in seinem Bericht unter anderem auf das neue Rehasport-Angebot von Corinna Schütte und Karin Poppen, das gut angenommen werde, sowie auf den neuen Vereinsbus. Dieser konnte rechtzeitig zur Feldsaison angeschafft werden. „Dass der Inklusionspreis des Landkreises Oldenburg an unsere Kontaktgruppe verliehen wurde, macht uns natürlich besonders stolz“, betonte Koletzek und lobte die Arbeit der Gruppe, die sich seit Jahren für Inklusion im Sport engagiert. Im September war das 32. „Sportfest ohne Limits“ mit annähernd 200 Teilnehmern über die Bühne gegangen.

Als absoluten Höhepunkt des Vereinsjahres bezeichnete der Vorsitzende aber die Ausrichtung der deutschen U18-Faustballmeisterschaft im September. Das Turnier sei nicht nur perfekt organisiert gewesen, am Ende gab es auch noch den Titel für die männliche U18. Impressionen zu den deutschen Meisterschaften hatte der zweite Pressewart Sönke Spille in einem Film zusammengestellt.

Sechs Medaillen bei deutschen Meisterschaften errungen

Faustball- Abteilungsleiter Uwe Kläner listete weitere sportliche Erfolge auf. So nahmen insgesamt zwölf Mannschaften an deutschen Meisterschaften teil, von denen sechs Medaillen errangen. Die Nationalspieler Ida Hollmann, Vincent Neu, Hauke Spille, Hauke Rykena und Malte Hollmann waren mit ihren Teams sogar Europameister geworden. Trotz der Arbeitsbelastung durch die organisierte Meisterschaft hatte der Verein kurzfristig auch noch die Ausrichtung einer EFA-Champions-Cup-Veranstaltung angenommen. „Das Resultat konnte sich sehen lassen“, so Kläner mit Verweis auf den zweiten Platz der Herrenmannschaft.

Nur positive Zahlen legte zudem Kassenwart Sven Heiken vor. Durch 47 Neueintritte ist die Mitgliederzahl auf 728 gestiegen. Die Bilanz weist ein Plus von rund 3 000 Euro auf. Der Verein hat ein solides finanzielles Polster. Neben Heiken bestätigten die Mitglieder bei den anschließenden Wahlen auch den Vorsitzenden Koletzek, seinen ersten Stellvertreter Frank Kläner und die zweite Stellvertreterin Karin Poppen im Amt. Nach neun Jahren gab allerdings die bisherige Schriftführerin Liane Pape-Nordbrock ihren Posten ab. Zur Nachfolgerin wurde Stefanie Rykena einstimmig gewählt. Im Block stimmten die Mitglieder über den erweiterten Vorstand, den Festausschuss, den Öffentlichkeits-ausschuss sowie die Vertreter in der Arbeitsgemeinschaft Brettorfer Vereine ab. Dabei gab es keine Änderungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

Genua nimmt Abschied von den Opfern des Brückeneinsturzes

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

La Strada in Rotenburg - der Eröffnungsabend 

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Griechenland sagt Deutschland Rücknahme von Flüchtlingen zu

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Fernbus kippt um - 22 Verletzte bei Unfall nahe Rostock

Meistgelesene Artikel

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Teurer Brandschutz: 600.000 Euro mehr für Umzug der Polizei

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Unfall in Dötlingen: 50-jähriger Motorradfahrer schwer verletzt

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Frau verhindert durch Bremsung schweren Verkehrsunfall

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Moto-Cross-Club gibt Vollgas beim Kauf der Rennstrecke

Kommentare