Crowdfunding-Aktion für neuen Schießstand läuft weiter

Brettorfer Schützen wollen ab dem 1. Februar umbauen

Am alten Schießstand: Jugendwart Christian Meyer (l.) und zweiter Vorsitzender Ulrich von Otte. Foto: Backhaus

Brettorf – Sie seien der einzige von acht Vereinen in der Oberbezirksliga, der eine derart alte Schießanlage habe, sagt Ulrich von Otte, zweiter Vorsitzender des SV Brettorf. „Wenn wir zu anderen Vereinen fahren, merken wir schon, dass wir ein bisschen hintendran sind.“ Seit zwei Jahren haben sich die Schützen Gedanken gemacht, wie sie den 1983 gebauten Stand modernisieren können. Nun bitten sie mit dem Crowdfunding-Projekt „Viele schaffen mehr“ der Volksbank Wildeshauser Geest um finanzielle Unterstützung. 6 000 Euro der Gesamtkosten von 46 490 Euro will der Verein darüber finanzieren.

Derzeit sieht es gut aus für die Brettorfer: Auf der Internetseite des Projekts lässt sich nachlesen, dass bereits mehr als 5 100 Euro (Stand Freitagnachmittag) zusammengekommen sind. Ende Januar soll zudem klar sein, wie hoch die finanzielle Unterstützung des Landkreises Oldenburg und des Landessportbunds sein wird, berichtet von Otte.

Der Umbau in der Halle an der Straße „Im Großen Ort“ soll am 1. Februar mit dem Abbau der alten und dem Aufbau der neuen Anlage beginnen. Das Ziel sei, diese Aufgabe bis zur Jahreshauptversammlung am 28. Februar erledigt zu haben, sagt von Otte. An den neuen Zügen werden Metallrahmen hängen, die mithilfe digitaler Technik und auf zehntel Millimeter genau messen, wo die Kugel deren Lichtschranke durchbrochen hat. Der erste Wettbewerb auf der neuen Anlage soll das Dorfschießen am 15. März sein – an diesem Tag endet auch das Crowdfunding.

Im Internet

Der Link zum Spenden: vbwildeshauser-geest.viele-schaffen-mehr.de/el-schiessanlage-brettorf/Supports_2.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Norbert Röttgen: "Es geht um Positionierung der CDU"

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Die Themen der Reisemesse ITB

Die Themen der Reisemesse ITB

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Neue Dokumente: Willkürliche Inhaftierung von Uiguren

Meistgelesene Artikel

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wind stößt Lastwagen von Straße - stundenlange Sperrung nötig

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Wenn Natur, Mensch und Tier verschmelzen

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Schulleiter Jan Pössel: „Die tägliche Arbeit wird anspruchsvoller“

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Kommentare