Neues Wohngebiet

Der Run kann starten: Vermarktung von Bauplätzen in Brettorf beginnt

+
15 Grundstücke vermarktet die Gemeinde Dötlingen im neuen Brettorfer Baugebiet – direkt angrenzend an die Siedlung „An der alten Post“.

Auf die Plätze, fertig, los! Der Run auf die Bauflächen im neuen Wohngebiet „Stedinger Weg-Süd I“ in Brettorf kann beginnen. Die Gemeinde Dötlingen startet mit der Vermarktung und bietet ab sofort die 15 Grundstücke für 95 Euro pro Quadratmeter an. Die Nachfrage dürfte groß sein, denn die kleine geplante Siedlung ist derzeit das einzige Baugebiet in der Kommune. Weitere Areale kann die Gemeinde momentan nicht vorhalten.

Brettorf - Bei der Fläche handelt es sich um 16 700 Quadratmeter im Brettorfer Süden – östlich des Neubaugebietes „An der alten Post“. Den entsprechenden Bebauungsplan hatte der Gemeinderat im Dezember beschlossen, nun hat er die 15 Grundstücke für private Wohnbauvorhaben freigegeben. Zwei Parzellen sind für Mehrfamilienhäuser vorgesehen. Sie sind 1 000 beziehungsweise 1 245 Quadratmeter groß. Die übrigen Areale messen zwischen 725 und 940 Quadratmeter.

„Ab April werden voraussichtlich die Straßen- und Kanalbauarbeiten für die Ersterschließung beginnen. In Abhängigkeit von der Wetterlage ist mit einer Freigabe des Gebietes zur Bebauung ab August zu rechnen“, teilt die Gemeindeverwaltung mit. Die Erschließungsstraße führt in U-Form durch das Gebiet. Vorgesehen ist zudem ein Spielplatz. Der Kaufpreis ist einschließlich des Ablösebetrages für die Erschließungs- und Kanalbaubeiträge, Hausanschlussschächte (Schmutzwasser- und Regenwasserschacht) sowie Vermessungskosten zuzüglich der Vertragsnebenkosten wie Notargebühren und Grunderwerbssteuer.

Für Gesamtansicht bitte Bild vergrößern.

Wer ein Grundstück erwirbt, verpflichtet sich, innerhalb von drei Jahren nach Abschluss des Kaufvertrages ein bezugsfertiges Wohnhaus zu errichten und dieses nach Fertigstellung mindestens für fünf Jahre selbst zu bewohnen. Zulässig ist nach Angaben der Verwaltung der Bau eines Einzelhauses pro Grundstück. Bei der Errichtung eines Zweifamilienhauses kann eine Hälfte vermietet werden. Interessierte, die einen Bauplatz zur privaten Nutzung erwerben möchten, können ihre Bewerbung bis zum 29. Februar schriftlich einreichen. Das entsprechende Formular ist – wie auch der B-Plan und die Parzellenaufteilung – auf der Homepage der Gemeinde (www.doetlingen.de) zu finden.

„Aufgrund der großen Nachfrage ist es von Vorteil, mehrere Grundstücke (maximal drei) unter Angabe der Priorität auf der persönlichen Wunschliste anzugeben“, rät die Verwaltung. Sollten für ein Areal mehrere Bewerbungen eingehen, werde nach der festgelegten Vergaberichtlinie der Gemeinde entschieden.

Die Bewerbungsfrist für die Mehrfamilienhaus-Grundstücke endet am 30. März. Für Rückfragen stehen im Rathaus Caroline Schröder unter Telefon 04432/950134 oder Bürgermeister Ralf Spille unter Telefon 04432/950111 zur Verfügung.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Neues Nienburger Kino offiziell eingeweiht

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Wenn Kids Eltern die rote Umweltkarte zeigen

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Das Autointerieur wird nachhaltiger

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Biathlon-WM 2020: Die besten Bilder aus Antholz

Meistgelesene Artikel

Mehr als Blumen braucht es nicht

Mehr als Blumen braucht es nicht

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Zu viel Gülle ausgefahren: Landwirt muss 6.000 Euro Strafe bezahlen

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Minister Lies kommt zum Klimaschutzforum

Der Run kann starten: Vermarktung von Bauplätzen in Brettorf beginnt

Der Run kann starten: Vermarktung von Bauplätzen in Brettorf beginnt

Kommentare