Dötlinger Ortswehr rückt mit 18 Kräften aus

Brennendes Cabrio auf Campingplatz

+
Ein Trupp der Ortswehr löschte das Feuer mit dem Schnellangriffsschlauch des Tanklöschfahrzeuges endgültig ab.

Dötlingen - Ein Fahrzeugbrand auf dem Campingplatz Aschenbeck an der Straße „Zum Sande“ in Dötlingen hat am Samstagabend die Freiwillige Feuerwehr Dötlingen auf den Plan gerufen. Die Alarmierung erging um 20.34 Uhr.

Beim Eintreffen der Einsatzkräfte hatten Ersthelfer die Flammen an dem in Brand geratenen Golf 1 Cabrio bereits mithilfe von Pulverlöschern weitestgehend eindämmen können. Ein Trupp der Ortswehr gab dem Feuer den Rest und löschte es mit dem Schnellangriffsschlauch des Tanklöschfahrzeuges endgültig ab.

Mit der Wärmebildkamera untersuchten die Brandschützer den Wagen anschließend auf etwaige versteckte Brandnester. Der Einsatz dauerte nach Angaben von Feuerwehr-Pressewart Jannis Wilgen rund eine halbe Stunde. Insgesamt 18 Kräfte seien mit drei Fahrzeugen vor Ort gewesen. 

eb/boh

Mehr zum Thema:

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

London: Fast alle Festgenommenen wieder frei

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Werk-Kunst Ausstellung im Verdener Rathaus

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

Unglücksfähre "Sewol" vor Südkorea auf Lastschiff verladen

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

"Schwung und Kraft": Vettel jagt Hamilton in Australien

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Spascher Sand wächst und möchte es warm haben

Meister Langhorst wollte kleinen Pöks nicht einstellen

Meister Langhorst wollte kleinen Pöks nicht einstellen

Kommentare