Erwachsene Teilnehmer legen Sportabzeichen ab

„Bambini“ werfen, turnen, springen und laufen

Angefeuert von Nadja Bothe (l.), warfen die Kinder für das „Bambini“-Sportabzeichen. - Foto: bor

Dötlingen - „Ziel auf mich! Versuch, mich zu treffen!“, feuerte Nadja Bothe das kleine Mädchen an. Gemeinsam mit ein paar anderen Kindern trat es am Sonntag beim Familiensportfest des TV Dötlingen auf dem Sportplatz Zum Sande an, um sich die „Bambini-Urkunde“ zu verdienen.

Diese vergibt der Verein an Kinder unter sechs Jahren, die noch kein deutsches Sportabzeichen bekommen dürfen. Die Kleinen mussten dazu einen Purzelbaum schlagen, auf einem Bein stehen, Bälle werfen, weit springen und laufen – je nach Alter galt es, verschiedene Anforderungen zu erfüllen.

Während die Mädchen und Jungen mit viel Spaß und spielerisch versuchten, ihre Aufgaben zu meistern, schwitzten die Erwachsenen. Neben den Kreisligafußballern, die auf dem Fußballplatz spielten, waren einige Sportler gekommen, um beim 3 000-Meter-Lauf, Kugelstoßen, Springen und Werfen ihre Fitness unter Beweis zu stellen und sich somit das Sportabzeichen zu verdienen.

Pause für das Fußballspiel

Die zweite Vorsitzende des TV Dötlingen, Ulla Thien, hatte die Federführung, motivierte die Athleten und trug die Ergebnisse in ihre Liste ein. Während des gesamten Nachmittags von 14 bis 17 Uhr konnten Dötlinger – die Vereinsmitgliedschaft spielte keine Rolle – ihr Abzeichen ablegen. Nur auf das Laufen wolle man während des Fußballspiels der 1. Herren verzichten, um diese nicht zu stören, so Thien.

Davon waren die „Bambini“ weit entfernt. Wenn sie keine Lust mehr auf den Sport oder ihre Urkunde bereits in der Tasche hatten, stand ihnen ein Spielbereich neben dem Platz zur Verfügung. Auch von den Regenschauern ließen sie sich nicht den Tag verderben. Bäume zum Unterstellen gab es genug. Die Eltern konnten derweil zusehen, wie sich das Fußballspiel entwickelte, oder eine Bratwurst genießen. Auch für Kaffee und Kuchen hatte der Verein gesorgt. - bor

Mehr zum Thema:

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Nach dem Bundesliga-Aufstieg: Heldt plant das neue 96-Team

Familientag beim TV-Jubiläum

Familientag beim TV-Jubiläum

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Feuerwehr-Wettkämpfe in Rechtern

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Gefahrgut-Unfall auf der Autobahn 1

Meistgelesene Artikel

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Händler prellt Autokunden: Freiheitsstrafe auf Bewährung

Diebe in der Alexanderkirche

Diebe in der Alexanderkirche

Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Im Jahr 1984 schoss der König nicht den Vogel ab

Kommentare