Bald ist wieder freie Fahrt

+

Dötlingen - Endspurt bei der Sanierung der K 236: Nach dem Start der Maßnahme vor rund zwei Wochen nähern sich die Arbeiten langsam dem Abschluss.

Nach Auskunft von Dieter Hahn, Leiter des Amtes für Bodenschutz und Abfallwirtschaft beim Landkreis Oldenburg, könnte die Fahrbahnerneuerung zum Wochenende hin fertiggestellt sein. Momentan ist der Abschnitt zwischen der K 242 und der Huntebrücke allerdings noch gesperrt. Dort wird ein 1,9 Kilometer langes Teilstück saniert. 

Eine Umleitung ist ausgeschildert. Auf rund 200 Metern ist zudem der Kurvenbereich in Höhe der Straße „Auf der Grad“ erneuert worden. Die Kosten für die Maßnahme sind wegen der gefundenen Schadstoffe im alten Fahrbahnbelag um etwa 50.000 auf rund 310.000 Euro gestiegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Einzelkritik: Mit Bargfrede ist Werder besser

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Bilder der steilsten Standseilbahn der Welt

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Palästinenser weisen US-Äußerungen zu Klagemauer zurück

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Weihnachtskonzert in der Sporthalle der Wiedauschule

Meistgelesene Artikel

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Speelkoppel Düngstrup feiert erfolgreich Premiere des Stückes „De Neegste bidde“

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Ursache für Brand des Schweinestalls steht fest

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Totschlag: Mehr als 13 Jahre Haft für Familienvater

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Telekom und EWE wollen dem Netz im Nordwesten Beine machen

Kommentare