„Es ist eine Gratwanderung“

Autobahnmeisterei bereitet sich auf die Kälte vor

Tonnenweise Salz liegt auf dem Gelände der Autobahnmeisterei.
+
Tonnenweise Salz liegt für die kommenden Wochen bereit.

Kälte, Schneeregen und überfrierende Nässe: In diesen Tagen hat besonders die Autobahnmeisterei Dötlingen mit den Elementen des Winters zu kämpfen. Aus diesem Grund lagern im Moment rund 1 000 Tonnen Streusalz ein, die auch im Gebiet der Gemeinde Dötlingen in den kommenden Wochen auf der Fahrbahn der A 1 verteilt werden.

Vossberg – Gerade jetzt ist die Zeit, in der ein genauer Blick auf die Fahrbahnen wichtig ist, erzählt Horst Dietz, Leiter der Autobahnmeisterei. „Zwischen zwei und null Grad kann es glatt werden. Ab da müssen wir ganz besonders hingucken“, so der 64-jährige Wildeshauser. Es sei aber immer eine Gratwanderung. „Wann streuen wir, wann streuen wir nicht?“ Langanhaltende Kälte sei kein Problem, da wisse man ja, dass man raus muss. Kurze Schneeschauer oder überfrierender Regen stelle die Fahrer der Streuwagen jedoch vor Herausforderungen. „Meistens tritt solch ein Wetter lokal und recht schnell auf. Da müssen wir mit unseren Lkw erst einmal hinkommen.“

Um schon Tage vorher gegen solche Hindernisse angehen zu können, schaut sich der Autobahnmeister die Daten verschiedener Wetterdienste im Hinblick auf die regionalen Werte an. Verlassen könne er sich besonders auf das „SWIS“, das Straßenzustands- und Wetterinformationssystem, das vom Deutschen Wetterdienst entwickelt wurde. Dessen Vorhersagen basieren zu großen Teilen auf Messdaten in und an Autobahnen. „Es gibt spezielle Wettersonden in der Fahrbahn“, verrät Dietz, betont jedoch, dass die Erfahrung der Mitarbeiter für die Bestimmung von Fahrbahnglätte genauso wichtig sei. „Wir fahren raus, wenn wir denken, dass es frieren wird und überprüfen das.“ Dabei gebe es allerlei Besonderheiten zu beachten. Neben der Lage der einzelnen Fahrbahnabschnitte – insbesondere in Waldnähe oder auf Brücken – sei der Straßenbelag selbst wichtig. „Asphalt, wie wir ihn auf der A 28 und A 29 haben, friert schneller als der Beton der A 1“, so der Wildeshauser.

Hat immer ein Auge auf das Wetter: Horst Dietz, Leiter der Autobahnmeisterei Dötlingen.

Sieben Streufahrzeuge, die klar ihren Bereichen zugeordnet sind, stehen der Autobahnmeisterei zur Verfügung. Bei einem Kälteeinbruch wird unter den Mitarbeitern eine Rufbereitschaft eingerichtet. Gearbeitet wird in drei Schichten, sodass die Einsatzbereitschaft 24 Stunden am Tag gewährleistet ist.

60 Kilometer Fahrbahn werden betreut

Sollte es auf den Autobahnen zu Glätte kommen, rücken drei Streuwagen auf der A 1 in Richtung Osnabrück aus, während vier Richtung Bremen fahren. Zudem ist die Meisterei für Teile der A 28 und A 29 zuständig. „Seit Anfang 2021 betreuen wir nur noch Autobahnen“, so Dietz. „Davor waren wir eine Straßen- und Autobahnmeisterei. Nun ist für die Kreis- und Landesstraßen Delmenhorst zuständig.“ So kämen insgesamt rund 60 Kilometer Fahrbahn zusammen, die von sieben Mitarbeitern in den Wintermonaten gestreut werden müssen.

Dazu lagert gerade tonnenweise Salz auf dem Betriebsgelände ein. Ob das für die Saison reicht, könne der 64-Jährige nicht sagen. Wenn er es aber hochrechne, werden in etwa 35 Tonnen pro Einsatz mit allen sieben Fahrzeugen verbraucht. „Aber wir streuen ja nicht mit purem Salz, sondern mit einem Gemisch, in dem 30 Prozent Sole ist. So haftet das Streugut besser an der Fahrbahn. 90 000 Liter haben wir davon“, erklärt der Wildeshauser. „Und sollte das Salz zuneige gehen, können wir es einfach nachbestellen.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Meistgelesene Artikel

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“

„Impfpflichtgegner fast wie Schweine durchs Dorf getrieben“
Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte

Auto schleudert gegen Baum: ein Toter und zwei Schwerverletzte
Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung

Stadt Wildeshausen hat drei Events für 2022 in Planung
Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Corona-Inzidenz: Landkreis Oldenburg bei 995,5

Kommentare