Auto in Schuppen fängt Feuer

Gut 70 Einsatzkräfte der Ortsfeuerwehren Brettorf, Neerstedt und Dötlingen sowie Polizei und Rettungsdienst sind am Dienstag gegen 17 Uhr an die Bundesstraße nach Uhlhorn ausgerückt. Dort hatte ein im Schuppen abgestelltes Auto Feuer gefangen. Die Eigentümer konnten den Wagen noch ins Freie schieben und zum Großteil auch schon löschen. Dabei wurde ein Mann leicht verletzt. Er kam mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Krankenhaus. Die Feuerwehr leuchtete die Einsatzstelle aus und übernahm die Nachlöscharbeiten. Foto: Schneider

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Mehr zum Thema:

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

Viele tote Urlauber bei Vulkanausbruch in Neuseeland

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

„Hello Abstiegskampf, my old friend“ - die Netzreaktionen zu #SVWSCP

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Gutachten: Berliner Mietendeckel nicht verfassungswidrig

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Hartes Ringen bei UN-Klimagipfel - Thunberg nutzt Medienhype

Meistgelesene Artikel

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

Bauschutt unter dem Parkplatz

Bauschutt unter dem Parkplatz

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

„Einbruch“ ins Feuerwehrhaus

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Herbstwetter begleitet Weihnachtsmarkt

Kommentare