Ausstellung, Musik und Kulinarisches vom 15. bis zum 17. Mai in Ostrittrum

Landpartie soll für Sommerfeeling sorgen

+
Wollen Lust auf den Sommer machen: Monika und Gitte Grashorn sowie Jennifer Haverkamp (v.l.).

Ostrittrum - Nach dem gelungenen Revival im vergangenen Jahr wird es auch in diesem Mai unter dem Motto „Lust auf Sommer“ eine Landpartie auf dem Hof Schweers in Ostrittrum geben. Die Betreiberinnen Gitte und Monika Grashorn haben gemeinsam mit der Weher Floristin Jennifer Haverkamp ein dreitägiges Programm auf die Beine gestellt, das vom 15. bis zum 17. Mai zum Genießen einlädt. Kulinarische Köstlichkeiten gibt es ebenso wie sommerliche Klänge und viele Accessoires, die auf die warme Jahreszeit einstimmen.

An allen drei Tagen gibt es eine Ausstellung mit rund 15 Anbietern aus der Region. „Darunter auch einige, die zum ersten Mal hier zu Gast sind“, sagt Gitte Grashorn. So feiert beispielsweise die Textilmanufaktur Ewert mit ihren handgefertigten Taschen Premiere auf dem Hof Schweers.

Eingeläutet wird die Landpartie an dem Freitagabend von 18 bis 22 Uhr. Neben den kreativen Angeboten der Aussteller und lukullischen Leckerbissen gibt es dann auch Live-Musik vom Hamburger Duo „The Blind Side“. Sängerin Amélie Weidlich und Gitarrist Tilman Schön hatten bereits in der Vorweihnachtszeit die Besucher in Ostrittrum begeistert. Nun wollen sie sommerliche Töne anstimmen. „Bei gutem Wetter unter freiem Himmel“, informiert Gitte Grashorn, die auf Sonnenschein und sommerliche Wärme hofft. „2014 war es ideal, da war das Wetter das i-Tüpfelchen“, erinnert sie sich.

Während die Gäste am Freitagabend Eintritt in Höhe von sechs Euro (inklusive eines Cocktails) zahlen, ist der Besuch der Ausstellung am Sonnabend und Sonntag, 16. und 17. Mai, von 11 bis 18 Uhr kostenlos. Wie am Freitag wird der Partyservice Gabriel die Gaumen der Besucher verwöhnen. Der Hof Schweers sorgt für Kuchen, Kaffee und Kaltgetränke.

Neben Taschen finden Interessierte Damenmode, Schmuck, Naturseifen, Kosmetik, Acrylmalerei, Skulpturen, Porzellan und Besteck sowie Stoffe, Tischwäsche, Landhausmöbel und Thementöpfe für die Küche sowie die Gesundheit. Hinzu kommen Kamin- sowie Ofenkonzepte, Gartenmöbel und Feuerstellen. Die Besucher können sich rund ums Fahrrad informieren oder sich Tipps zur Gartengestaltung holen. Jennifer Haverkamp, die bei der Floristen-DM 2014 den vierten Platz belegt hatte, wird einige Impressionen liefern. „Zudem haben wir am Sonntag noch die Floristenbande aus Hamburg vor Ort“, verrät sie. Die Nachwuchsfloristen widmen sich dem Thema „Aus alt mach neu“. „Da kommen wirklich sehr interessante Kreationen bei raus“, verspricht Haverkamp.

ts

Mehr zum Thema:

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Onigiri: die japanische Pausenstulle für unterwegs

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Niederlande verlieren erneut - Schweden dreht Spiel: 3:2

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Kunstdiebstahl im Bode-Museum: Keine Spur von 100-Kilo-Münze

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Christine Kaufmann (†): Bilder aus ihrem Leben

Meistgelesene Artikel

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Entenschlachterei am Westring fällt im Ausschuss durch

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Aldi rechnet mit Neubau an der Harpstedter Straße in 2018

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Vater wird aus Sorge um kranke Tochter zum Betrüger

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Herrlichkeit: Denkmalschutz sorgt für Veränderungssperre

Kommentare