Anmeldungen für Event in Ostrittrum

Erster „Flohmarkt unter der Linde“

+
Wünschen sich viele Anmeldungen für den ersten „Flohmarkt unter der Linde“ in Ostrittrum: Gitte Grashorn, Anne Hollmann-Hilwers, Jutta Strues, Ulrike Boyens und Sabine Aschenbeck mit Ina und Johanna (v.l.).

Ostrittrum - Eine Premiere wird es am Sonntag, 5. Juli, in Ostrittrum geben. Dann geht erstmals ein „Flohmarkt unter der Linde“ auf dem Hof Schweers über die Bühne. Veranstalter ist die Dorfgemeinschaft, die sich für diesen Tag viele private Anbieter wünscht, gewerbliche werden nicht zugelassen. „Jeder hat ja noch irgendwelche Schätze auf dem Dachboden oder im Keller, für die er selbst keine Verwendung mehr hat, mit denen er anderen aber noch eine Freude bereiten kann“, meint Jutta Strues, der bereits im vergangenen Jahr die Idee für den Flohmarkt kam.

Mitstreiter waren schnell gefunden – ebenso wie der Veranstaltungsort. Der Hof Schweers biete sich in Ostrittrum einfach ein. Auf dem Gelände gebe es genügend Platz für die Stände. „Und bei Regen können wir in die Scheune ausweichen“, sagt Gitte Grashorn.

Neben „Pötten un Pannen“ sollen die Besucher antiken Trödel, Bücher, Mode, Kinderspielzeug und vieles mehr finden. Wer mit einem Stand dabei sein möchte, kann sich per E-Mail an info@hof-schweers.de oder unter der Telefonnummer 04487/7039 bei Jutta Strues anmelden. „Für eine bessere Organisation wären rechtzeitige Meldungen super, aber auch Spontanentschlossene werden wir an diesem Tag nicht ablehnen“, sagt Grashorn.

Der Flohmarkt soll von 11 bis 18 Uhr zum Schauen, Stöbern und Kaufen einladen. Die Stände können ab 10 Uhr aufgebaut werden. Zudem gibt es Kaffee und kalte Getränke.

ts

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Mindestens zwei Tote bei Protesten in Venezuela

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Heidelbeer-Ernte im Heidekreis

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Tote und Verletzte nach Gebeten in Jerusalem

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Seebeben vor Kos versetzt Urlauber in Angst - so sieht die Insel nun aus

Meistgelesene Artikel

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Ferien sind nur ein Vorwand – Fahrradshop muss schließen

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

Motorradfahrer verliert bei riskantem Überholmanöver auf der A1 Kontrolle 

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

18-Jähriger im Alfsee bei Bramsche ertrunken

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Ein Kneipenviertel am Stellmacherplatz?

Kommentare