Eine Verletzte

Betrunken in einen Streifenwagen geschleudert

+
Der betroffene Polizeiwagen zeigt deutliche Merkmale des Aufpralls.

Delmenhorst - Ein alkoholisierter Mann aus Bern hat am Montag die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Er schleuderte gegen einen Polizeiwagen.

Am Montagmorgen haben Beamte der Polizei gegen 4.50 Uhr eine „Mai-Feier“ im Bereich Berne begleitet, heißt es in einer Mittelung der Beamten vom Nachmittag.

Strafverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung

Mehrere Fahrzeuge der Einsatzkräfte waren auf dem Seitenstreifen der Deichstraße abgestellt. Ein 24 Jahre alter Mann aus Berner befuhr die Straße in Richtung Lemwerder, verlor jedoch die Kontrolle über sein Fahrzeug. Den Aufprall auf den Streifenwagen konnte er nicht verhindern.

Das Einsatzfahrzeug der Polizei wurde durch um mehrere Meter versetzt. In der Folge flogen Teile des Straßenbelages umher und verletzten eine Besucherin der Party. Dank der fortgeschrittenen Zeit hatten viele Besucher der Feier den Ort bereits verlassen, was schlimmere Folgen verhindert hat.

Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,36 Promille bei dem Unfallverursacher. In der nahen Zukunft muss er sich nun wegen Trunkenheits am Steuer und fahrlässiger Körperverletzung verantworten. Seinen Führerschein musste er abgeben und der entstandene Sachschaden wird von ihm beglichen werden müssen.

ml

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema:

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Bilder: Nordamerika im Bann der totalen Sonnenfinsternis

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Europa sucht Barcelona-Terroristen

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Aufbau beim Reload-Festival 2017

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Zeig mir, wie du wohnst und ich sage dir, wer du bist

Meistgelesene Artikel

Leichtes Erdbeben zwischen Syke und Wildeshausen

Leichtes Erdbeben zwischen Syke und Wildeshausen

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Politesse: „Die Beleidigungen gehen oftmals unter die Gürtellinie“

Kommentare