Bürgerinitiative fürchtet die Folgen des geplanten Einkaufszentrums am Stadtwall / „Für den Investor wie gemalt“

„Dann ist DIH die Delmenhorster Innenstadt“

Oldenburg - DELMENHORST (dn) · Die Verhandlungen über das neue Einkaufszentrum in Delmenhorst sind noch in vollem Gange, doch schon jetzt regt Protest gegen das Prestigeprojekt der Stadt.

Am Montagabend demonstrierten rund 70 Bürger, zogen durch die Stadt zum Rathausplatz und hielten dort eine Kundgebung ab. Die Angst, die Delmenhorster Innenstadt könnte im Schatten des neuen Centers am Stadtwall aussterben, ist groß. „Die Kaufkraft wird sukzessive aus der Innenstadt abgezogen“, kritisierst Eva Sassen von der Bürgerinitiative „Neue Wege“, „die meisten Geschäfte, die dort einziehen, haben schon Filialen in der Innenstadt. Die werden dann aufgegeben.“

Während der Kundgebung vor dem Rathaus fand im Innern eine Ratssitzung statt, allerdings wollte sich der Großteil der Politiker verständlicherweise nicht den Demonstranten stellen. „Das ist schade“, meint Sassen, „wir hoffen, dass sie beim nächsten Mal rauskommen.“

Momentan verhandelt die Stadt mit dem Investoren-Duo DIH/Procom über die Modalitäten des Baus. DIH/Procom war als einziger Interessent übrig geblieben, nachdem die Stadt 91 potenzielle Investoren angeschrieben hatte. „Für den Investor ist die Lage natürlich wie gemalt“, sagt Sassen, „besser könnte die Verhandlungsposition kaum sein.“ Unter anderem geht es um die Fläche, die auf 10 000 Quadratmeter begrenzt ist – für DIH/Procom eigentlich zu wenig, für Sassen schon zuviel: „Ursprünglich waren 8 000 im Gespräch.“ Sassens Befürchtung hat bereits optisch Feuer bekommen: Auf Plakaten wird die DIH mit dem Einkaufszentrum der Zukunft und dem Slogan: „Wir sind Delmenhorst“. Sassen: „Genau so wird es kommen. Wenn das Center so gebaut wird, dann ist DIH die Innenstadt.“

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

waipu.tv feiert Geburtstag: Sichern Sie sich jetzt das Sonderangebot mit Netflix inklusive!

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

E.ON-Wallbox effektiv kostenlos: staatliche Förderung nutzen und Ökotarif abschließen

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Schlemmen im Sommer: Entdecken Sie kreative Rezepte im Magazin „Küchengeheimnisse“

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Der STERNGLAS Topseller im exklusiven Deal - 50 Euro sparen!

Meistgelesene Artikel

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“

Heftige Reaktionen auf 2G-Regel: „Kack denen vor die Tür“
Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko

Gesundheitsamt sieht nur geringes Risiko
Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen

Nach Tod von mehreren Tieren: Veterinäramt verbietet Pferdehaltung in Wildeshausen
Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Rohbau ohne klassischen Dachstuhl

Kommentare