Jahreshauptversammlung des FDP-Ortsverbandes / Ex-Bürgermeister Otto Flege für 40 Jahre Mitgliedschaft mit Medaille geehrt

Claus Plate ist neuer Vorsitzender der Dötlinger Liberalen

+
Der neu formierte Vorstand: Heinrich Ehlers, Marianne Mennen, Wieland Garms, Claus Plate, Annett Bode, Sven Freese und Folkhard Steenken (von links). ·

Doetlingen - ALTONA · Claus Plate heißt seit Donnerstagabend der neue Vorsitzende des FDP- Ortsverbandes Dötlingen. Das ergab die geheime Vorstandswahl unter Leitung des Kreisfraktionsvorsitzenden Ernst-August Bode im Rahmen der Jahreshauptversammlung im Hotel „Gut Altona“.

Plate folgt Annett Bode nach, die dem Vorstand als stellvertretende Vorsitzende auch weiterhin angehören wird. Sie hatte für eine erneute Amtszeit nicht mehr kandidiert. Folkhard Steenken nahm als gleichberechtigter stellvertretender Vorsitzender seine Wiederwahl ebenso an wie Schatzmeister Sven Freese und Marianne Mennen als Beisitzerin. Ihr stehen als neu gewählte Beisitzer Wieland Garms und Helge Vosteen zur Seite.

Zuvor konnte Annett Bode einige Anwesende für ihre langjährige Mitgliedschaft in den Reihen der Liberalen ehren: Seit 40 Jahren ist Otto Flege dabei. Dafür nahm er die Theodor-Heuss-Medaille und eine Urkunde entgegen.

In seiner lockeren Laudatio erinnerte Ernst-August Bode an gemeinsame Zeiten im Gemeinderat und Fleges Zeit als Bürgermeister der Gemeinde Dötlingen. „Ihm ist unter anderem die Ansiedlung des Erdgasporenspeichers zu verdanken. Eine Leistung, die oft vergessen wird“, betonte Bode. Die positiven Auswirkungen seien bis heute unter anderem durch den Bau von Schulen, Straßen und Turnhallen spürbar.

Ebenfalls 40 Jahre gehört Helga Schöning, die nicht anwesend war, dem Ortsverband an. „Sie bekommt die Urkunde und Medaille nachgereicht“, versprach Bode. Weiter wurde Marianne Mennen für ihre 25-jährige Zugehörigkeit geehrt. Allert Mennen, Lutz von Linden und Ulrike Boyens sind seit 20 Jahren im Ortsverband.

In ihrem Bericht ließ Bode das vergangene Jahr Revue passieren und stellte dabei unter anderem die Planung einer „Bettenburg ohne Rücksicht auf Verluste“ (Seniorenzentrum in Dötlingen) besonders heraus. „Wegen des Widerstands der Bürger, der FDP und der Grünen liegt dieser Plan nun auf Eis“, freute sie sich. Die Liberalen seien sich einig, solche Vorhaben zukünftig mit mehr Transparenz für die Bürger durchzuführen.

Einen Einblick in die Ratsarbeit gab der Fraktionsvorsitzende und neue Vorsitzende Claus Plate, während Ernst-August Bode aus dem Kreistag berichtete: „Das Haushaltsvolumen soll bis 2016 von 32 Millionen Euro auf 21 Millionen heruntergefahren werden, ohne dabei die Projekte an den kreiseigenen Schulen zu reduzieren.“ · hen

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Gladbach besiegt die Bayern - auch Leipzig und BVB gewinnen

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Moisander nimmt die letzte Hürde - Fotostrecke vom Werder-Abschlusstraining vor SCP

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Heimsieg für Hannover 96 - VfL Osnabrück rückt vor

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Empfang für die Feuerwehren in der Gemeinde Weyhe

Meistgelesene Artikel

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

LzO übergibt 10 000 Euro an Vereine

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Kreis prüft Ampel an Harpstedter Straße

Schläge für die Ex-Freundin

Schläge für die Ex-Freundin

Kaum Konflikte auf der Kaiserstraße

Kaum Konflikte auf der Kaiserstraße

Kommentare