Kaum Interesse an Wahl des Kreisbehindertenrates: Lediglich 38 Wahlberechtige von 9 000 kamen ins Kreishaus nach Wildeshausen

Chancen auf Mitbestimmung nicht genutzt

+
Franz Flerlage, Bodo Bode, Reiner Briese, Britta Hauth, Inca Schröder und Rita Rockel (von links) zählten die wenigen Stimmzettel aus. ·

Wildeshausen - Weit über 9 000 Menschen mit Behinderungen oder einem gesetzlichen Vertreter gibt es im Landkreis Oldenburg. Sie alle werden in ihren Anliegen und Belangen vom Kreisbehindertenrat vertreten. Am Sonnabend wurde dieses achtköpfige Gremium zum zweiten Mal gewählt. Enttäuschend war dabei die geringe Wahlbeteiligung. Ganze 38 Wähler warfen ihren Stimmzettel in die Wahlurne im Kreishaus.

Dort hatten Rita Rockel, Behindertenbeauftragte des Landkreises Oldenburg, und Bodo Bode, Leiter des Amtes für Arbeit und Soziale Sicherung, sowie Mitarbeiter der Kreisverwaltung die Wahl vorbereitet. Zwölf Frauen und Männer hatten für die acht Sitze im Kreisbehindertenrat kandidiert.

„Mit dem schönen Wetter konnte keiner rechnen“, versuchte Bode einen der Gründe für die geringe Wahlbeteiligung zu finden. Möglich sei auch eine mangelnde Mobilität der Wahlberechtigten. Dabei hatten die Bürgerbusse aus Ganderkesee und Wildeshausen eigens zum Wahltermin kostenlose Fahrdienste angeboten, die jedoch nicht in Anspruch genommen wurden.

Erstaunlich auch, dass die gesetzlichen Vertreter von Menschen mit Behinderungen nicht von ihrem Wahlrecht Gebrauch machten. Immerhin gehört der Kreisbehindertenrat als beratendes Mitglied dem Kreissozialausschuss an. Die Chance, die gleichberechtigte Teilhabe in allen Bereichen des gesellschaftlichen Lebens zu verwirklichen, wurde damit vertan.

Angesichts der geringen Wahlbeteiligung dauerte die Stimmenauszählung nur wenige Minuten. In den neuen Kreisbehindertenrat wurden gewählt: Stefan Bredehöft, Holger Fichtner, Ernst-Dieter Hoffhenke, Wiebke Lüllmann, Georg Meyer, Thomas Schlegel und Silke Winkler.

Die konstituierende Sitzung des neu gewählten Gremiums ist am Mittwoch, 19. Oktober, um 15 Uhr im Kreishaus geplant. · msi

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Ex-NBA-Superstar Kobe Bryant stirbt bei Helikopterabsturz

Wie werde ich Bestatter/in?

Wie werde ich Bestatter/in?

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Steine auf die Polizei: Indymedia-Demo in Leipzig eskaliert

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Zahl der Virus-Toten steigt - China verschärft Maßnahmen

Meistgelesene Artikel

Sanierung und Ausbau der A 1 kommen gut voran: 250 Lkw-Plätze und neue Baustelle

Sanierung und Ausbau der A 1 kommen gut voran: 250 Lkw-Plätze und neue Baustelle

Hunde aus Skandal-Labor erhalten Hilfe: Reaktionen überwältigen Tierschützer

Hunde aus Skandal-Labor erhalten Hilfe: Reaktionen überwältigen Tierschützer

„Wir – dat Dörp Dünsen“ begrüßt 2020

„Wir – dat Dörp Dünsen“ begrüßt 2020

Wenn ein Fischotter in der Falle sitzt

Wenn ein Fischotter in der Falle sitzt

Kommentare