1. Startseite
  2. Lokales
  3. Landkreis Oldenburg

Bußgeldbescheid wegen unnützen Hin- und Herfahrens

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Dierk Rohdenburg

Kommentare

Kontrolle der Polizei: 52 Fahrzeuge wurden angehalten. Symbo
Kontrolle der Polizei: 52 Fahrzeuge wurden angehalten. © dpa

Cloppenburg/Vechta – Unnützes Hin- und Herfahren mit einem Fahrzeug kann durchaus auch ein Bußgeld nach sich ziehen.

Das musste der Fahrer eines hochgetunten Autos im Bereich der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta feststellen, gegen den ein Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen genau dieses Verdachts eingeleitet wurde. Der Mann war laut Polizei mehrfach dieselbe Strecke mit seinem Auto im öffentlichen Verkehrsraum gefahren. Und ganz offenbar sah es nicht so aus, als hätte er etwas zu erledigen. Vielmehr wollte er wohl nur sein „tolles“ Fahrzeug bestaunen und den Motor aufheulen lassen.

Am Freitag, dem in Szenekreisen Carfreitag genannten christlichen Karfreitag, kontrollierte die Polizei schwerpunktmäßig die Autotuner- und Poserszene im gesamten Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Cloppenburg/Vechta.

Besonders geschulte Beamte im Einsatz

Die Maßnahmen wurden durch besonders geschulte Polizeibeamte vorgenommen. Insgesamt wurden 52 Fahrzeuge angehalten.

Hierbei gab es laut Polizei bei fast der Hälfte der kontrollierten Fahrzeugen Beanstandungen. Bei 17 handelte es sich um Bauartveränderungen, die zum Erlöschen der Betriebserlaubnis führten. Diese Fahrzeuge dürfen erst wieder im öffentlichen Verkehrsraum geführt werden, wenn die Mängel behoben sind und das Fahrzeug bei einer offiziellen Prüfstelle vorgeführt wurde.

Bei zwei Fahrern ergab sich im Verlauf der Kontrolle der Verdacht, dass sie unter dem Einfluss von berauschenden Mitteln stehen könnten. Drogen-Vortest verliefen positiv, sodass eine Blutprobe entnommen und die Weiterfahrt untersagt wurde.

Außerdem wurden noch weitere Verstöße gegen das Pflichtversicherungsgesetz, das Betäubungsmittelgesetz sowie das Arzneimittelgesetz festgestellt, so die Polizei.

Auch interessant

Kommentare