Winterwetter lässt Angebot stark ausdünnen

Bürger sorgen sich um den Wochenmarkt

Harpstedt - Dass auf dem Harpstedter Marktplatz an einem Donnerstag derart viel Parkfläche verbleibt, kommt auch nicht alle Tage vor: Die frostigen Temperaturen lassen den Wochenmarkt derzeit stark schrumpfen und halten viele Beschicker vom Kommen ab; am jüngsten Markttag waren nur noch vier Stände vertreten.

Beate Schenk, die Initiatorin des Wochenmarktes, hat bereits Anrufe von Bürgern bekommen, die sich Sorgen um die Zukunft des Wochenmarktes machen. Sie ist zwar mit der Organisation schon lange nicht mehr betraut. Gleichwohl liegt der Harpstedterin ihr „Kind“ nach wie vor sehr am Herzen. Und sie würde natürlich 2014 auch gern noch das 20-jährige Marktbestehen erleben. Beate Schenk hat bereits ein Gespräch mit den Beschickern für den 7. Februar ins Auge gefasst.

Marktmeister Helmut Assing versicherte gestern indes auf Nachfrage der Kreiszeitung, dass ausschließlich der Winter die Ursache für das Wegbleiben vieler Anbieter sei. Die Kunden hätten ja auch bei diesen frostigen Temperaturen deutlich weniger Lust, auf dem Marktplatz einkaufen zu gehen. An den Ständen müsse zum Teil ordentlich geheizt werden, um die Waren vor der Kälte zu schützen. „Eine Banane, die Frost gekriegt hat, wird beispielsweise schnell braun“, weiß Assing.

Im Frühjahr werde wieder mehr Betrieb auf dem Wochenmarkt herrschen, insbesondere natürlich mit Beginn der Spargelsaison, kündigt der Marktmeister an. Zwischen zehn und 15 Beschicker hielten nach wie vor zur Stange.

Natürlich hätten auch die Kunden Einfluss auf das Angebot: „Je mehr kommen, desto schneller sind auch die Beschicker wieder zurück“, sagt Helmut Assing augenzwinkernd. · boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Natürlich dekorieren mit ungefärbten Eiern

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Unterwegs auf dem Badischen Weinradweg

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Ein Garten im Cottage-Stil ist wie ein riesiger Blumenstrauß

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Autotest: Taugt der Ford Kuga als modernes Familienauto?

Meistgelesene Artikel

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

„Fahrendes Zuhause“ hat Werkstatt in Ostrittrum eingerichtet

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Kreativität wird mit Solidarität belohnt

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Verträge in Vorbereitung: Investor treibt Industriegebietspläne voran

Spargel: Saisonstart voller Ungewissheit

Spargel: Saisonstart voller Ungewissheit

Kommentare