Ministerium genehmigt Vergabezuschlag

Breitband-Ausbau kann beginnen

Landkreis - · Nach der Genehmigung des Vergabezuschlags an „EWE Tel“ darf jetzt der Ausbau der Breitband-Versorgung für schnellere und leistungsstärkere Internetleitungen starten. Finanziell ermöglicht dies eine Förderung aus dem Konjunkturpaket II.

In einem ausgeschriebenen Wettbewerb vom niedersächsischen Ministerium für Landwirtschaft hatte der Landkreis Oldenburg Ende vergangenen Jahres eine Förderbewilligung bekommen, so dass nunmehr spätestens bis Ende 2011 „weiße Flecken“ erschlossen werden können.

„Mit den Mitteln aus dem Konjunkturpaket II bekommen mehr als 12 000 Haushalte im Landkreis Oldenburg eine gute Internetanbindung“, freut sich Landrat Frank Eger. „Das sehen wir als einen großen Schritt zur vollständigen Anbindung an die Datenautobahn. Auch nach Erschließung dieser Gebiete wird es allerdings noch Bereiche im Landkreis geben, die nicht ausreichend versorgt sind. Hier sind dann weitere Gespräche mit Providern notwendig.“

Den nun anstehenden Breitbandausbau nimmt die „EWE Tel“ vor. „Wir freuen uns, dass wir in naher Zukunft auch in schwerer zu erschließenden Gebieten im Landkreis Oldenburg moderne Telekommunikationsmöglichkeiten anbieten können“, erklärt Svenja Brüggemann als Leiterin der „EWE Tel“-Geschäftsregion Weser-Elbe. „Damit übernehmen wir auch künftig Verantwortung für den Breitbandausbau in der Region.“ Insgesamt will „EWE Tel“ mit der „EWE NETZ GmbH“ im Landkreis Oldenburg mehr als 100 Kabelverzweiger (KvZ) aufstellen und an das eigene Glasfasernetz anschließen. Bei einem KvZ-Ausbau führt „EWE Tel“ die leistungsfähige Glasfaserleitung neu bis zum bestehenden Kabelverzweiger der Deutschen Telekom.

Daneben stellt das Unternehmen einen eigenen Schrank, in dem moderne DSL-Technik aufgebaut wird. Dahinter folgen die herkömmlichen Hausanschlussleitungen aus Kupfer, die mit jedem Meter Leitung an Leistung verlieren. Länge und die Qualität dieser Kupferleitung bleiben entscheidend für die beim einzelnen Kunden verfügbare Bandbreite.

EWE Tel geht in den nächsten Monaten aktiv auf jede einzelne Gemeinde im Landkreis zu und berichtet über die geplante Erschließung detailliert in den jeweiligen politischen Gremien und in Bürgerversammlungen. Die zu erschließenden Gebiete stehen im Internet.

http://www.oldenburg-kreis.de

Das könnte Sie auch interessieren

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Zahl der Asylsuchenden weiter zurückgegangen

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Diese Luxus-Staatskarossen können auch Sie sich leisten

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Berliner Modewoche startet mit grünen Männern

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Heavy Metal statt Hightech auf der Motorshow in Detroit

Meistgelesene Artikel

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Bahnverkehr wegen Suizid eingeschränkt

Wigald Boning frisch vermählt

Wigald Boning frisch vermählt

34 Sportler machen sich fit für den Triathlon in Thüle

34 Sportler machen sich fit für den Triathlon in Thüle

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Schnelles EWE-Internet bleibt vor der Haustür stecken

Kommentare