SPD-Kreistagsfraktion besuchte Großenkneter Stadion

Beste Laufbahn im Landkreis

Grossenkneten - (ck) · Eine im Landkreis Oldenburg einmalige Leichtathletik-Anlage betraten gestern Abend die Mitglieder der SPD-Kreistagsfraktion und die Sozialdemokraten des Großenkneter Gemeinderats. Dank der Zuschüsse aus diesen beiden Kommunen, der Zuwendung des Kreissportbunds, aber auch jeder Menge Eigenarbeit des TSV Großenkneten entstand im Stadion am Esch eine moderne 400-Meter-Kunststofflaufbahn.

„Nun gehen die bisher in Delmenhorst ausgetragenen Kreis-Leichtathletik-Wettbewerbe im Juni in Großenkneten über die Bühne“, berichtete Klaus Böttcher als Leiter der TSV-Abteilung „Leichtathletik und Rad“. Arbeitseinsätze und Materialeinsatz im Gegenwert von 20 500 Euro setzten die Sportler ein. Zudem sorgten sie durch Anpachten des Stadions von der Gemeinde dafür, dass der Verein das Vorhaben ausschreiben konnte. Der Kostenvorteil im Vergleich zur öffentlichen Ausschreibung belief sich auf rund 100 000 Euro weniger – und lag bei etwa 150 000 Euro. Die Gemeinde steuerte 68 000 Euro bei, je 34 000 Euro kamen vom Landkreis und dem Kreissportbund, der Rest vom TSV.

Später besichtigte die SPD den ebenfalls neuen Kunstrasenplatz (Bericht folgt).

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Sauberhafte Zeiten: Vorwerk-Aktionssets mit gratis Extra sichern

Meistgelesene Artikel

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft
Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt

Zensus 2022: 19.000 Personen werden befragt
Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz

Der Baustart hängt am Brandschutz
Weitere Corona-Infizierte in Verbindung mit Schlachtbetrieben

Weitere Corona-Infizierte in Verbindung mit Schlachtbetrieben

Weitere Corona-Infizierte in Verbindung mit Schlachtbetrieben

Kommentare