18.500 Euro Schaden bei Lkw-Brand

Autobahn 1: 15 Paletten Klopapier stehen in Flammen

+
Die vollständige Zerstörung des Zugfahrzeugs war nicht zu verhindern.

Wildeshausen - Bei einem Brand eines Lkw auf der Autobahn 1 entstand am Mittwochmorgen ein Sachschaden von rund 18.500 Euro.

Der Brand wurde vermutlich gegen 7 Uhr durch einen technischen Defekt am Lkw ausgelöst und griff auf die gesamte Ladung, 15 Paletten mit Toilettenpapier, über. Der Lkw einer Spedition aus Vechta war auf der Autobahn A1 in Richtung Bremen unterwegs, als der 51-jährige Fahrer aus Quakenbrück den Brand bemerkte. Der 51-Jährige handelte schnell und umsichtig, indem er die Autobahn verließ und auf eine Parallelspur einer ehemaligen Autobahnpolizeiwache in der Nähe der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord fuhr, damit der fließende Verkehr nicht gefährdet wird.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Dötlingen, Wildeshausen und Düngstrup waren mit neun Fahrzeugen und 45 Einsatzkräften vor Ort. Die vollständige Zerstörung des Zugfahrzeugs war jedoch nicht mehr zu verhindern. Der angekuppelte Anhänger geriet nicht in Mitleidenschaft. Am Fahrzeug entstand ein Sachschaden von rund 17.000 Euro. Weitere 1.500 Euro Schaden entstanden am Straßenkörper. Verletzt wurde niemand.

Laster steht bei Wildeshausen in Flammen

Vollständig ausgebrannt ist am Mittwochmorgen, die Zugmaschine eines Lkws, der 15 Paletten Toilettenpapier geladen hatte. © 
Vollständig ausgebrannt ist am Mittwochmorgen, die Zugmaschine eines Lkws, der 15 Paletten Toilettenpapier geladen hatte. © 
Vollständig ausgebrannt ist am Mittwochmorgen, die Zugmaschine eines Lkws, der 15 Paletten Toilettenpapier geladen hatte. © 
Vollständig ausgebrannt ist am Mittwochmorgen, die Zugmaschine eines Lkws, der 15 Paletten Toilettenpapier geladen hatte. © 
Vollständig ausgebrannt ist am Mittwochmorgen, die Zugmaschine eines Lkws, der 15 Paletten Toilettenpapier geladen hatte. © 
Vollständig ausgebrannt ist am Mittwochmorgen, die Zugmaschine eines Lkws, der 15 Paletten Toilettenpapier geladen hatte. © 

Aufgrund der Löscharbeiten wurde die Anschlussstelle Wildeshausen-Nord zeitweilig gesperrt. Der Einsatz war nach rund zwei Stunden beendet. Weitere Verkehrsbeeinträchtigung entstanden nicht.

Das könnte Sie auch interessieren

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Empörte Angehörige im Loveparade-Prozess

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Reise-Anbieter mühen sich um Barrierefreiheit

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

Mitbewohner von Attentäter Amri: Habe früh vor ihm gewarnt

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

May offen für Nachverhandlungen zum Brexit-Abkommen

Meistgelesene Artikel

Riesiges Hornissennest auf dem Dachboden gefunden

Riesiges Hornissennest auf dem Dachboden gefunden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

So überlebt ihr eure Kohlfahrt ohne Kohllateralschaden

SPD: Innenstadt sonntags sperren

SPD: Innenstadt sonntags sperren

Tesla kracht in Wildeshausen gegen Baum: 120.000 Euro Schaden

Tesla kracht in Wildeshausen gegen Baum: 120.000 Euro Schaden

Kommentare