22-jähriger Beifahrer schwer verletzt

Nach Unfall: 24-Jähriger erliegt schweren Verletzungen

+
Auto überschlägt sich bei Ahlhorn: 24-Jähriger erliegt schweren Verletzungen

Wildeshausen / Ahlhorn - Ein 24-Jähriger ist nach einem schwerem Unfall am Freitagabend in einem Oldenburger Krankenhaus in der Nacht zu Montag verstorben.

Bei dem Verkehrsunfall, der sich am Freitagabend gegen 19 Uhr auf der Autobahn A 29 hinter dem Autobahndreieck Ahlhorn in Richtung Oldenburg im Bereich der Gemeinde Großenkneten ereignete, ist der 24-jährige Fahrer eines Mercedes aus Warendorf in der Nacht zu Montag an seinen schweren Verletzungen verstorben.

Der 24-Jährige war zusammen mit seinem 22-jährigen Beifahrer auf der Autobahn A 29 in Richtung Oldenburg unterwegs, als das Fahrzeug an der Hinterachse einen Reifenschaden erlitt. Dadurch verlor der 24-Jährige die Kontrolle über sein Auto, kam nach rechts von der Fahrbahn auf den Grünstreifen, wo sich das Fahrzeug mehrfach überschlug und auf dem Dach liegen blieb.

Der 24-jährige wurde bei dem Unfall aus dem Fahrzeug geschleudert und erlitt lebensgefährliche Verletzungen. Trotz sofortiger rettungsmedizinscher Betreuung und die Verlegung in ein Oldenburger Krankenhaus verstarb der 24-Jährige in der Nacht zu Montag. Der 22-jährige Beifahrer wurde im Fahrzeug eingeklemmt und ebenfalls schwer verletzt.

Mercedes überschlägt sich auf A29

Foto

Im Einsatz waren die Freiwillige Feuerwehr Ahlhorn, das Deutsche Rote Kreuz Cloppenburg und der Malteser Hilfsdienst aus Vechta und Oldenburg mit mehreren Rettungs- und Notarztfahrzeugen sowie die beiden Rettungshubschrauber "Christoph 6" und "Christoph Weser".

Die Autobahn A 29 wurde bis gegen 21.00 Uhr voll gesperrt. Bei dem Verkehrsunfall entstand ein Sachschaden von rund 6.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Fotostrecke: Werder gegen Gladbach ohne Tore, aber mit Leidenschaft

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Leipzig verpasst Platz zwei - Nächste Schalke-Pleite

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Überraschend: Diese fünf Berufe machen krank

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Bootsurlaub auf der Mecklenburgischen Seenplatte

Meistgelesene Artikel

Frauenhaus derzeit voll belegt

Frauenhaus derzeit voll belegt

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Müll in der Landschaft, E-Scooter bei Unfall zerstört

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

Susanne Mittag kritisiert Fleischindustrie

„Die Dankbarkeit gegenüber den Sattmachern kam abhanden“

„Die Dankbarkeit gegenüber den Sattmachern kam abhanden“

Kommentare