Naturpark präsentiert „Entdeckerbox“

Ausflügler haben jetzt gute Karten

Landkreis - (ck) · Wer künftig einen der größten Naturparke in Deutschland näher kennen lernen will, hat ab sofort buchstäblich „gute Karten“ – und davon gleich 50 verschiedene: In Zusammenarbeit mit der Oldenburger Werbeagentur „Guhn + Diro“ entwickelten die Verantwortlichen des „Zweckverbands Naturpark Wildeshauser Geest“ die Karten mit immer einem Foto und den wichtigsten Informationen zu dem jeweiligen Ausflugsziel auf der Vorderseite sowie auf der Rückansicht eine Anfahrtskizze, Tipps zum Einkehren und Kontaktadressen.

Alle Mitgliedskommunen aus den Landkreisen Oldenburg, Vechta und Diepholz haben für das Produkt die nötigen Texte und Bilder geliefert. So macht die Sammlung der handlichen und stabilen Karten Appetit auf den Besuch ausgefallener Museen, geschichtsträchtiger Bauwerke, Tierparks und Landschaften – vom Goldenstedter Moor im Kreis Vechta bis zum Warwer Sand zwischen Syke und Stuhr im Kreis Diepholz. Aber auch die Klosterruine Hude, das historische Wildeshausen, das Pestruper Gräberfeld, das Scheunenensemble „Koems“ in Harpstedt und die alte Ziegelei in Westerholt finden sich in der langen Reihe der Anregungen. Wer es lieber sportlich angeht, bekommt nähere Auskünfte zu Swin-Golf in Iserloy, Radtouren und dem Kletterwald in Hatten.

Großsteingräber, die schönsten Waldgebiete und vieles mehr runden die kompakte Zusammenfassung ab. „In dieser Kartenform hat jedes Ausflugsziel seinen ganz besonderen Stellenwert und wird mit allen wichtigen Informationen und Lageplan beschrieben“, erklärt Iris Gallmeister als stellvertretende Geschäftsführerin des Zweckverbands „Naturpark Wildeshauser Geest“.

Die beliebten „Melkhüser“ in der Region sind ebenfalls mit Adressen im Begleitheft aufgeführt. Ab sofort gibt es die Entdeckerbox an der Information beim Landkreis Oldenburg im Kreishaus in Wildeshausen, bei allen Tourist-Informationen, der Buchhandlung „bökers am Markt“ in Wildeshausen sowie weiteren ausgewählten Buchhandlungen der Städte und Gemeinden. Auch in einigen gastronomischen Betrieben und Melkhüsern ist sie bereits ebenso erhältlich wie in den Raiffeisenmärkten Wildeshausen, Brettorf und Ganderkesee.

Selbst Einheimische dürften hier einiges an Neuigkeiten aus der Region erfahren. Zudem wies Iris Gallmeister darauf hin, dass sich diese Schachtel auch als nettes Mitbringsel und Geschenk eigne.

Weitere Informationen gibt es beim Gästeservice unter Tel. 04431/85351 oder per E-Mail an die Adresse info@naturparkwildeshausergeest.de.

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

Karpfen werden umgesiedelt

Karpfen werden umgesiedelt

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Impressionen vom Bremer Freimarkt 2021

Dampftag im Kreismuseum

Dampftag im Kreismuseum

Meistgelesene Artikel

Wildeshauser HGV-Vorstand nur noch kommissarisch im Amt

Wildeshauser HGV-Vorstand nur noch kommissarisch im Amt

Wildeshauser HGV-Vorstand nur noch kommissarisch im Amt
Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft

Ein Polizeigebäude ist schon verkauft
„Der Wandel ist unabdingbar“: Mehr Tierwohl kostet mehr Geld

„Der Wandel ist unabdingbar“: Mehr Tierwohl kostet mehr Geld

„Der Wandel ist unabdingbar“: Mehr Tierwohl kostet mehr Geld
Gefahr durch Mähroboter: Michaela Granel päppelt Igel auf

Gefahr durch Mähroboter: Michaela Granel päppelt Igel auf

Gefahr durch Mähroboter: Michaela Granel päppelt Igel auf

Kommentare