Ortsdurchfahrt: Focke optimistisch

Ausbau in greifbarer Nähe?

Harpstedt - In greifbare Nähe gerückt sieht der CDU-Landtagsabgeordnete Ansgar Focke nach eigenem Bekunden den Ausbau des dritten und letzten Abschnitts der Harpstedter Ortsdurchfahrt (L 338).

Mit dieser Einschätzung lehnt sich der Parlamentarier allerdings recht weit aus dem Fenster, denn wie er selbst einräumt, müsste das Verkehrsministerium die Maßnahme zunächst in das Landesstraßenbauprogramm aufnehmen. Außerdem müsste – was wohl das kleinere Hindernis darstellt – der Flecken Harpstedt den notwendigen Grunderwerb tätigen. Fockes Hoffnungen stützen sich offenbar vor allem darauf, dass der Landtag Anfang Dezember bei den Haushaltsberatungen auf Antrag von CDU und FDP die Finanzmittel für Straßenbaumaßnahmen, insbesondere für den Ausbau von Ortsdurchfahrten, um mehr als fünf Millionen Euro pro Jahr erhöht hatte, so dass nunmehr je 87,5 Millionen Euro in den Jahren 2012 und 2013 zur Verfügung stehen. „Die finanziellen Mittel sind vorhanden. Das Planfeststellungsverfahren wurde im Oktober abgeschlossen. Jetzt geht es um die Realisierung“, so Focke mit Blick auf die L 338. Bis Jahresende will er sich persönlich an den Verkehrsminister wenden, um eine Aufnahme der Maßnahme in das Landesstraßenbauprogramm zu erreichen. Die abschließende Entscheidung darüber sei im Januar zu erwarten. Die Landesstraßenbauverwaltung in Oldenburg empfehle ebenfalls, den dritten Bauabschnitt 2012 anzugehen, merkt Ansgar Focke am Rande an. · eb/boh

Das könnte Sie auch interessieren

elona ist da. Ihre lokalen Nachrichten.

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

iPhone 13 jetzt schon sichern – zu diesen Hammer-Konditionen

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Angela Merkel: die wichtigsten Momente ihrer Karriere

Meistgelesene Artikel

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte

Auto überschlägt sich bei Schneeglätte
Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto

Vollsperrung der A1 und Stinkefinger aus Auto
Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt

Eierdiebin per Videoaufzeichnung ermittelt
Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Werder-Anhänger müssen Zug verlassen

Kommentare