Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Dramatisch: 99 Infektionen an einem Tag

Dramatisch: 99 Infektionen an einem Tag

Wildeshausen – Die Zahlen sind dramatisch: Im Gesundheitsamt des Landkreises Oldenburg wurden nach Auskunft des ärztlichen Leiters, Dr. Leonhard Hamschmidt, bis Donnerstag um 16.30 Uhr allein an diesem Tag 99 Neuinfektionen mit dem Coronavirus registriert. Der Landkreis schaltet deshalb in den Notfallmodus um.
Dramatisch: 99 Infektionen an einem Tag
Wintercamping am Falkensteinsee in Ganderkesee bietet viel Ruhe und Natur

Wintercamping am Falkensteinsee in Ganderkesee bietet viel Ruhe und Natur

Wintercamping - das klingt nach Schnee und Berge. Doch in Ganderkesee bietet sich dazu ebenfalls die Möglichkeit. Auf dem Campingplatz am Falkensteinsee sind auch jetzt zahlreiche Stellplätze belegt.
Wintercamping am Falkensteinsee in Ganderkesee bietet viel Ruhe und Natur
Darum ist die CDU gegen das neue Tierheim

Darum ist die CDU gegen das neue Tierheim

Hanstedt – Der Umbau eines alten Stalls in Hanstedt in ein Tierheim ist umstritten. In der Politik stellt sich vor allem die CDU gegen das Projekt, für das der Stadtrat und der Verwaltungsausschuss jüngst eine Förderung in Höhe von insgesamt 60.000 Euro beschlossen haben. Im Interview erklärt der CDU-Fraktionsvorsitzende Wolfgang Sasse, warum die Christdemokraten dagegen gestimmt haben.
Darum ist die CDU gegen das neue Tierheim
„Abendspaziergang“ nur noch mit Maske

„Abendspaziergang“ nur noch mit Maske

Landkreis – Die Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg -Land/Wesermarsch kündigt an, dass die „Abendspaziergänge“ gegen die Corona-Maßnahmen auch zukünftig als Versammlungsgeschehen begleitet werden. Allerdings gilt ab sofort, dass für alle Teilnehmenden in Absprache mit den Kommunen eine FFP2-Masken-Pflicht gilt.
„Abendspaziergang“ nur noch mit Maske
Neue Rathaus-Regeln und Impfangebote

Neue Rathaus-Regeln und Impfangebote

Um das Ausbreiten der Omikron-Variante einzudämmen, führt die Gemeinde Dötlingen im Neerstedter Rathaus die FFP2-Masken-Pflicht ein und weist eindringlich auf die Test- und Impfangebote in den kommenden Wochen hin.
Neue Rathaus-Regeln und Impfangebote
Nachbar beobachtet Unbekannte bei illegaler Müllentsorgung

Nachbar beobachtet Unbekannte bei illegaler Müllentsorgung

Bargloy – Erneut haben bislang unbekannte Mitmenschen im Bereich des Wertstoffhofes in Bargloy (Landgemeinde Wildeshausen) zum Teil umweltgefährdenden Müll in der Natur abgeladen. Bei einem Fall, der sich am Dienstag ereignet hat, ist die Polizei allerdings jetzt auf der Spur der Täter.
Nachbar beobachtet Unbekannte bei illegaler Müllentsorgung
Eine Geschichte, die zu guten Vorsätzen passt

Eine Geschichte, die zu guten Vorsätzen passt

Harpstedt – Am Geschichtenwettbewerb „Vertell doch mal!“ zum Thema „Allens anners“ hat sich Steffen Akkermann aus Harpstedt beteiligt – mit seinem Text „Wetteränderung“. Unsere Zeitung veröffentlicht mit seiner Zustimmung die hochdeutsche Fassung als Gastbeitrag, weil sie zu den guten Vorsätzen für das neue Jahr passt.
Eine Geschichte, die zu guten Vorsätzen passt
Coronaregeln befolgt, aber Fleisch ungekühlt gelagert

Coronaregeln befolgt, aber Fleisch ungekühlt gelagert

Landkreis – Beamte der Polizei in Delmenhorst sowie der Zentralen Polizeidirektion haben am Mittwoch in der Zeit von 17.30 bis 22.30 Uhr erneut die aktuell geltenden Corona-Regelungen kontrolliert. Dabei fiel ihnen eine große Menge Fleisch auf, die nicht ordnungsgemäß gelagert war.
Coronaregeln befolgt, aber Fleisch ungekühlt gelagert
Leonie und Marco Brandt aus Dötlingen sind verrückt nach Fiat

Leonie und Marco Brandt aus Dötlingen sind verrückt nach Fiat

Ihr Haus ist ein Fiat-Museum. Und schon zweimal überquerten die Brandts mit ihrem Fiat 500 die Alpen. Die beiden Dötlinger sind im positiven Sinne des Wortes verrückt nach Fiat.
Leonie und Marco Brandt aus Dötlingen sind verrückt nach Fiat
Kontrollen im Johanneum „freundlich und gewissenhaft“

Kontrollen im Johanneum „freundlich und gewissenhaft“

Wildeshausen – Sind die Corona-Eingangskotrollen im Wildeshauser Krankenhaus Johanneum zu lasch? Diese Frage thematisierte ein Artikel, in dem ein Wildeshauser Bürger davon berichtete, dass niemand in der Klinik den Status (geimpft, genesen, getestet) überprüfen würde. Auch die Anmeldung im Eingangsbereich werde nicht überwacht, monierte er. Die Erfahrungen sind aber offenbar ganz unterschiedlich, wie die Reaktionen in den sozialen Netzwerken zeigen.
Kontrollen im Johanneum „freundlich und gewissenhaft“
Omikron kommt mit Macht

Omikron kommt mit Macht

Wildeshausen – Die Coronavirus-Variante Omikron wird nach Einschätzung des ärztlichen Leiters des Gesundheitsamtes im Landkreis Oldenburg, Dr. Leonhard Hamschmidt, schon bald dominant sein und die Delta-Variante verdrängen. Die Zahl der Infektionen stieg in den vergangenen Tagen stark.
Omikron kommt mit Macht
Wechsel im Asia Imbiss „Lee“ in Wildeshausen

Wechsel im Asia Imbiss „Lee“ in Wildeshausen

Betreiberwechsel beim Asia Imbiss „Lee“ am Westertor in Wildeshausen: Loan Duong übergibt den Betrieb zum Jahreswechsel an einen Mitarbeiter.
Wechsel im Asia Imbiss „Lee“ in Wildeshausen
„Verquerdenken-Szene keinerlei öffentliche Freiräume lassen“

„Verquerdenken-Szene keinerlei öffentliche Freiräume lassen“

Wildeshausen – Ein Bündnis aus der Gruppe „MiCOU“ (Mit Courage gegen Rechts), den Jusos sowie den Parteien Die Linke, Bündnis 90/Die Grünen und SPD ruft erneut für Montag, 3. Januar, ab 18 Uhr zu einer Kundgebung unter dem Motto „Nachdenken statt Querdenken!“ gegen „realitätsverweigernde Impfgegner“ auf dem Wildeshauser Marktplatz auf.
„Verquerdenken-Szene keinerlei öffentliche Freiräume lassen“
Durchweg milde Krankheitsverläufe

Durchweg milde Krankheitsverläufe

Klosterseelte – 18 von 51 Mitarbeitenden und 31 von 54 Bewohnern der Klosterseelter Altenpension sind positiv auf das Coronavirus getestet worden. Das ist der Stand von Mittwochmittag. Die gute Nachricht: Schwere Krankheitsverläufe gibt es nicht, und die Betroffenen erholen sich zu einem guten Teil schon wieder. Zur Wahrheit gehört indes auch, dass sich zwar infizierte, aber symptomfreie Mitarbeitende um die Pflege infizierter Bewohner kümmern. Das sei in der gegenwärtigen Situation gar nicht anders zu machen und selbstverständlich mit dem Gesundheitsamt abgestimmt, erläutert Geschäftsführerin Anja Westermann.
Durchweg milde Krankheitsverläufe
Drei Jugendliche sitzen nach Regenfällen im Morast fest

Drei Jugendliche sitzen nach Regenfällen im Morast fest

Dünsen – Jugendliche seien im Morast auf dem Gelände der ehemaligen Munitionsanstalt (Muna Dünsen) in Not geraten und kämen nicht mehr allein zurück. Diese beunruhigende Meldung der Großleitstelle Oldenburg unter dem Stichwort „Hilfeleistung gering“ hat am Dienstagnachmittag gegen 16 Uhr Kräfte der Feuerwehr Harpstedt sowie Polizei und Rettungsdienst mobilisiert.
Drei Jugendliche sitzen nach Regenfällen im Morast fest
Tierschützer berichten über Fundtiere in Wildeshausen

Tierschützer berichten über Fundtiere in Wildeshausen

Seit einem halben Jahr werden Fundtiere aus Wildeshausen vom Tierschutzverein Delmenhorst betreut. Dessen Sprecherin, Ulrike Büthe, schildert ihre Erfahrungen.
Tierschützer berichten über Fundtiere in Wildeshausen
Streifendienst in festen Schichten

Streifendienst in festen Schichten

Landkreis – Was tun, wenn die Coronavirus-Variante Omikron zuschlägt und die Polizei lahmlegt? Damit es gar nicht so weit kommt, hat die Inspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/Wesermarsch die Arbeitsabläufe so angepasst, dass Kontakte untereinander so gering wie möglich gehalten werden. Zudem gilt Maskenpflicht.
Streifendienst in festen Schichten
Zwillinge zerstörten einst ein Dorf

Zwillinge zerstörten einst ein Dorf

Heimatforscher und Lokalhistoriker Dirk Faß ist auf eine Sage gestoßen, die von dem Untergang Norddötlingens handelt. Die Geschichte fand er in dem Buch „Die Truhe – Die schönsten Sagen, Märchen und Schwänke aus dem Oldenburger Land“ von der Cloppenburger Schriftstellerin Elisabeth Reinke aus dem Jahr 1956.
Zwillinge zerstörten einst ein Dorf
Stromversorger pleite – Kunden landen bei der EWE in Oldenburg

Stromversorger pleite – Kunden landen bei der EWE in Oldenburg

Landkreis – In den kommenden Tagen werden einige Stromkunden, die bei der Gesellschaft „Stromio“ (Grünwelt) ihren Strom bezogen haben, Post von der EWE Netz erhalten. In dem Schreiben wird ihnen mitgeteilt, dass sie ab Mittwoch, 22. Dezember, nicht mehr von „Stromio“ beliefert werden.
Stromversorger pleite – Kunden landen bei der EWE in Oldenburg
Bürger moniert „lasche Eingangskontrollen“ im Krankenhaus Johanneum

Bürger moniert „lasche Eingangskontrollen“ im Krankenhaus Johanneum

Wildeshausen – Sind die Corona-Eingangskontrollen im Wildeshauser Krankenhaus Johanneum zu lasch, um einen Eintrag von Viren in die Klinik zu verhindern?
Bürger moniert „lasche Eingangskontrollen“ im Krankenhaus Johanneum
Polizei unterbindet Querdenker-Versammlung

Polizei unterbindet Querdenker-Versammlung

Landkreis – Rund 25 Personen aus der sogenannten Querdenker-Szene versuchten, sich am Montagabend in Wildeshausen auf dem Marktplatz zu versammeln und gegen die aktuellen Corona-Maßnahmen zu protestieren. Die Polizei erklärte diesen Bereich jedoch zum Versammlungsort, an dem ein Mund-Nasen-Schutz getragen werden musste.
Polizei unterbindet Querdenker-Versammlung
45 Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen

45 Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen

Wildeshausen/Klosterseelte – Ein Corona-Ausbruch in einer Pflegeeinrichtung in der Samtgemeinde Harpstedt, der bereits in der Nacht zum 24. Dezember festgestellt worden war, schlägt sich nun verstärkt in der Statistik nieder.
45 Corona-Fälle in Pflegeeinrichtungen
Für 30 Euro monatlich durch den Nordwesten

Für 30 Euro monatlich durch den Nordwesten

Landkreis – Günstige oder gar kostenlose Tickets für Schüler und Auszubildende sind in Niedersachsen schon länger im Gespräch und waren und sind ebenso Thema im Landkreis Oldenburg. Und wie es aussieht, wird sich der Kreis im kommenden Jahr mehrfach damit beschäftigen dürfen. So angenehm die Erleichterungen für die jungen Leute und ihre Eltern denn auch sein mögen, werden diese jedoch auf jeden Fall mit Kosten für den Landkreis verbunden sein. Und die könnten sogar höher ausfallen, als bislang angenommen.
Für 30 Euro monatlich durch den Nordwesten
Wieder ökumenisch und mit Hygienekonzept

Wieder ökumenisch und mit Hygienekonzept

Harpstedt – Das Dreikönigssingen erfüllt nicht nur den Zweck, Spenden seitens der Sternsingergruppen für das Kindermissionswerk der katholischen Kirche zu generieren. Es spendet zugleich selbst Hoffnung und Zuversicht. „Vielen Menschen ist es wichtig, dass der Segen ans Haus kommt. Gerade in solch schwierigen Zeiten wie diesen“, weiß Alexandra Meyer.
Wieder ökumenisch und mit Hygienekonzept
Torsten Pooch aus Wildeshausen geht meistens mit seinen Kindern auf Trecker-Tour

Torsten Pooch aus Wildeshausen geht meistens mit seinen Kindern auf Trecker-Tour

Wenn Torsten Pooch aus Wildeshausen seinen historischen Trecker startet, nimmt er meistens seine beiden Kinder mit auf Tour. Dafür hat hat auf seinem Normag (Baujahr 1951) extra zwei Sitzpolster und Sicherheitsgurte befestigt.
Torsten Pooch aus Wildeshausen geht meistens mit seinen Kindern auf Trecker-Tour
Festsaal in Horstedt: Warten auf das Fachwerk für die Giebelwand

Festsaal in Horstedt: Warten auf das Fachwerk für die Giebelwand

Horstedt – Die Fallrohre am Festsaal bei der Schützenhalle in Horstedt hat die Zimmerei Zawodny inzwischen montiert. Ein Ratsbeschluss der Gemeinde Prinzhöfte sieht bekanntlich vor, das urige Gebäude, das nicht unter Denkmalschutz steht, zu erhalten.
Festsaal in Horstedt: Warten auf das Fachwerk für die Giebelwand
Corona-Ausbruch in Harpstedter Pflegeheim

Corona-Ausbruch in Harpstedter Pflegeheim

Wildeshausen – Im Landkreis Oldenburg ist die Zahl der Neuinfektionen mit dem Coronavirus von Donnerstag über die Feiertage bis Montag um 66 gestiegen. Einen deutlichen Anstieg gab es in einem Pflegeheim in der Samtgemeinde Harpstedt.
Corona-Ausbruch in Harpstedter Pflegeheim
Ein durchwachsenes Jahr für „Wi helpt di“

Ein durchwachsenes Jahr für „Wi helpt di“

Keine Infoveranstaltungen und weniger Kontakt zu den Senioren: Das ist die diesjährige Bilanz von „Wi helpt di“ in der Gemeinde Dötlingen. Ina Schäfer, die im Rathaus in Neerstedt für den Verein tätig ist, blickt auf ein durchwachsenes Jahr zurück, in dem aber auch einige Erfolge gefeiert werden konnten.
Ein durchwachsenes Jahr für „Wi helpt di“
Eine eigene Tür für den Lehrer

Eine eigene Tür für den Lehrer

Hengstlage – Die „kleine Dorfschule“ existiert nur noch in den Erinnerungen älterer Leute. Doch hat der Begriff heute weiterhin einen besonderen Klang. Mit den modernen Bildungseinrichtungen der Gegenwart hat sie allerdings nichts mehr zu tun: was die Klassengröße angeht, die Lehrer, die Pädagogik und erst recht die Ausstattung. Der Lokalhistoriker Dirk Faß aus Sage-Haast wirft einen Blick auf die ehemaligen Schulen seiner Heimatgemeinde, auf die Schule in Hengstlage.
Eine eigene Tür für den Lehrer
Mehrmals mit dem Wagen überschlagen und überlebt

Mehrmals mit dem Wagen überschlagen und überlebt

Landkreis – Zu einem schweren Unfall kam es am Montag gegen 1:20 Uhr auf der Autobahn 28 in Richtung Oldenburg zwischen den Anschlussstellen Delmenhorst-Deichhorst und Ganderkesee-Ost. Zudem verursachten unbekannte Täter in Delmenhorst beim Versuch, einen Geldautomaten zu öffnen, einen Schaden in Höhe von 35.000 Euro.
Mehrmals mit dem Wagen überschlagen und überlebt
Karl Bannmüller hat auch in Harpstedt Spuren hinterlassen

Karl Bannmüller hat auch in Harpstedt Spuren hinterlassen

Klosterseelte/Harpstedt – Ein Bericht in unserer Zeitung über das Wirken des in Vergessenheit geratenen Metallbildhauers Karl Bannmüller in Dötlingen während der Nachkriegszeit hat Mareile Diekmann hellhörig werden lassen. Als frühere Kirchenführerin und Bekannte einer Dötlinger Gästeführerin ist der Klosterseelterin der Name dieses Künstlers geläufig.
Karl Bannmüller hat auch in Harpstedt Spuren hinterlassen
Container brennen in der Wildeshauser Innenstadt: 2.000 Euro Schaden

Container brennen in der Wildeshauser Innenstadt: 2.000 Euro Schaden

Wildeshausen – Hinter der Wildeshauser Feuerwehr liegen fünf Einsätze an den Weihnachtsfeiertagen, die kaum ein besinnliches Fest ermöglichten.
Container brennen in der Wildeshauser Innenstadt: 2.000 Euro Schaden
Von kreativ bis kulinarisch

Von kreativ bis kulinarisch

Harpstedt – Eine wöchentliche Sprechstunde der regioVHS im Harpstedter Amtshof gibt es als Folge der Coronakrise schön länger nicht mehr. Angela Würdemann, Ansprechpartnerin für die Samtgemeinde Harpstedt, arbeitet nun an zentraler Stelle, in Ganderkesee, für die Volkshochschule. Das Programm für das Frühjahrssemester liegt jetzt als ePaper zum Durchblättern am Bildschirm und PDF online vor. Es ist in Kürze auch in gedruckter Form an den bekannten Stellen im öffentlichen Raum zu bekommen.
Von kreativ bis kulinarisch
Bauernhaus brennt komplett aus

Bauernhaus brennt komplett aus

Huntlosen/Wildeshausen – Ein Schaden im unteren sechsstelligen Bereich ist am Freitag gegen 14:57 Uhr beim Brand eines Bauernhauses am Brookweg in Huntlosen (Gemeinde Großenkneten) entstanden.
Bauernhaus brennt komplett aus
Geisterfahrer rammt Polizeiauto und verletzt Beamten

Geisterfahrer rammt Polizeiauto und verletzt Beamten

Landkreis – Er stand offenbar unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln und rammte auf der Flucht einen Streifenwagen. Über diesen Unfall eines Bremers in Ganderkesee berichtet die Polizei über das Weihnachtswochenende ebenso wie über einen E-Scooter-Fahrer unter Drogen in Wildeshausen und den Aufbruch eines Lastwagens in Ahlhorn.
Geisterfahrer rammt Polizeiauto und verletzt Beamten
Auch an Heiligabend im Einsatz

Auch an Heiligabend im Einsatz

Wildeshausen – Einige Traditionen mussten in den vergangenen Monaten pandemiebedingt pausieren. Umso wichtiger war es dem Wildeshauser Bürgermeister Jens Kuraschinski und seiner Amtskollegin aus Dötlingen, Antje Oltmanns, bei den Rettungskräften der Malteser und der Polizei zu Weihnachten einen Dank für die geleistete Arbeit auszusprechen.
Auch an Heiligabend im Einsatz
Iris Abel zog vor sieben Jahren von Bayern nach Grad – und spricht über die Unterschiede

Iris Abel zog vor sieben Jahren von Bayern nach Grad – und spricht über die Unterschiede

Iris Gänßle aus München und Uwe Abel aus Grad lernten sich bei der RTL-Show „Bauer sucht Frau“ kennen und lieben. Die Entfernung spielte dabei keine Rolle.
Iris Abel zog vor sieben Jahren von Bayern nach Grad – und spricht über die Unterschiede
Alter Bekannter erneut ohne Führerschein auf der A 1

Alter Bekannter erneut ohne Führerschein auf der A 1

Großenkneten – Man trifft sich oft ein zweites Mal im Leben, wenn es beim ersten Mal schon nicht so gut gelaufen ist. Diese Erfahrung machte ein 22-jähriger Autofahrer am Donnerstag auf der Autobahn 1.
Alter Bekannter erneut ohne Führerschein auf der A 1
Zahl der Omikron-Fälle steigt im Landkreis Oldenburg

Zahl der Omikron-Fälle steigt im Landkreis Oldenburg

Wildeshausen – Im Landkreis Oldenburg gibt es aktuell zehn Fälle mit nachgewiesener Omikron-Infektion, von denen noch sechs Fälle aktuell als infiziert gelten. Verdachtsfälle gibt es nach Angaben der Kreisverwaltung weitere 22. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz sank auf 136,2 auf 100.000 Einwohner (Vortag: 155,9).
Zahl der Omikron-Fälle steigt im Landkreis Oldenburg
Oberstes Ziel: Kindern helfen

Oberstes Ziel: Kindern helfen

Wildeshausen – „Ich komme aus richtig armen Verhältnissen in Mormerland“, sagt Wilhelm Schilling, 78-jähriger Wildeshauser. Diese schwierige Zeit, in der er trotz eines Nervenleidens schon im Kindesalter versuchte, die Familie zu unterstützen, prägt sein Handeln auch heute noch. Vor wenigen Monaten hat er in Erinnerung an seine verstorbene Frau die Rena-Schilling-Stiftung in Wildeshausen gegründet.
Oberstes Ziel: Kindern helfen
Sozialverband bedankt sich bei Krankenhaus-Mitarbeitern in Wildeshausen

Sozialverband bedankt sich bei Krankenhaus-Mitarbeitern in Wildeshausen

In der Corona-Pandemie haben Mitarbeiter in Krankenhäusern viel zu tun. Aber sie erfahren auch viel Wertschätzung, wie sich einmal mehr in Wildeshausen zeigt.
Sozialverband bedankt sich bei Krankenhaus-Mitarbeitern in Wildeshausen
Vorsicht Glätte: Unfall auf der A 1

Vorsicht Glätte: Unfall auf der A 1

Groß Ippener/Stuhr – Die Niederschläge waren angekündigt – und sie sorgten prompt für Gefahren und Unfälle: Bei einsetzendem Regen und Temperaturen um den Gefrierpunkt hat sich am Donnerstagmittag der Verkehr auf der A 1 schlagartig verlangsamt, da die Autofahrer wegen der Warnungen spiegelglatte Straßen befürchten mussten.
Vorsicht Glätte: Unfall auf der A 1
So feiern die Dötlinger Weihnachten

So feiern die Dötlinger Weihnachten

Dötlingen – Bei vielen Familien kommt an Heiligabend Bockwurst mit Kartoffelsalat auf den Tisch. „Drei Haselnüsse für Aschenbrödel“ ist laut Umfrage des Markt- und Meinungsforschungsinstituts YouGov der Lieblingsweihnachtsfilm der Deutschen (Stand 2018). Knapp dahinter folgen „Kevin – Allein zu Haus“ und „Der kleine Lord“ (je elf Prozent). Und des Deutschen liebstes Weihnachtslied heißt „Stille Nacht, heilige Nacht“.
So feiern die Dötlinger Weihnachten
Schmetterling im Weihnachtsbaum gibt Hoffnung

Schmetterling im Weihnachtsbaum gibt Hoffnung

Harpstedt/Colnrade/Lerchenhausen – Weiterhin pflegt der Gemischte Chor Harpstedt den internen Zusammenhalt mit einer eigenen Zeitung. In der 36. Ausgabe des „Singenden Chorboten“ findet sich ein Beitrag von Karin Hirndorf aus der evangelischen Gemeinde Heiligenloh-Colnrade, der gut zu Weihnachten passt. Auf Anfrage hat die Autorin eine Veröffentlichung auch in Kreiszeitung und Wildeshauser Zeitung gestattet.
Schmetterling im Weihnachtsbaum gibt Hoffnung
Hier darf Silvester auf keinen Fall geböllert werden

Hier darf Silvester auf keinen Fall geböllert werden

Wildeshausen – Nun ist es amtlich: Der Landkreis Oldenburg erlässt als Schutzmaßnahme zur Eindämmung des Coronavirus und dessen Varianten eine Allgemeinverfügung, die sowohl Feuerwerke als auch Menschenansammlungen an belebten öffentlichen Straßen, Wegen und Plätzen sowie auf öffentlich zugänglichen Flächen verbietet.
Hier darf Silvester auf keinen Fall geböllert werden
Umspannwerk Prinzhöfte: Inbetriebnahme nun für März avisiert

Umspannwerk Prinzhöfte: Inbetriebnahme nun für März avisiert

Simmerhausen – Aus der Inbetriebnahme des 110/20-kV-Umspannwerks Prinzhöfte am „Stolzbruch“ in Simmerhausen wird in diesem Jahr nichts mehr. Der „Startschuss“ fällt nach Angaben der Avacon voraussichtlich zwischen Anfang und Mitte März.
Umspannwerk Prinzhöfte: Inbetriebnahme nun für März avisiert
Malteser testen zusätzlich in der Harpstedter Delmeschule

Malteser testen zusätzlich in der Harpstedter Delmeschule

Harpstedt – Bis zu 250 Menschen pro Tag lassen sich im Covid-19-Schnelltestzentrum im Harpstedter Eiscafé Venezia an der unteren Freistraße auf Corona testen. „Der vergangene Mittwoch war mit rund 100 Schnelltests der bislang schwächste Tag. In dieser Woche ist es insgesamt vergleichsweise ruhig gewesen“, sagt Gastronom Metin Kalabalik. Auf seine Initiative geht die Teststation zurück. Als Betreiberin fungiert die Vitaminpunkt GmbH mit Sitz in Delmenhorst.
Malteser testen zusätzlich in der Harpstedter Delmeschule
Interessantes Denkmal – leider dicht

Interessantes Denkmal – leider dicht

Wildeshausen – Es ist in Wildeshausen neben dem Druckereimuseum das wichtigste Industriedenkmal: das Gebäude der alten Dampfkornbranntweinbrennerei von 1857 an der Wittekindstraße. Für die Öffentlichkeit ist es aber auf unabsehbare Zeit nicht mehr zugänglich.
Interessantes Denkmal – leider dicht
Weihnachtsbraten aus Tofu oder Seitan

Weihnachtsbraten aus Tofu oder Seitan

Hosüne – Weihnachten ist das Fest der Familie und der Geschenke, aber auch der Rituale. Und zu eben diesen gehören die Speisen, insbesondere das Essen an Heiligabend. Doch ist es möglich, den Gänsebraten, das Würstchen zum Kartoffelsalat oder die schlesische Weißwurst zu ersetzen und ein vegetarisches Weihnachtsessen zu zaubern, ohne dass der Feiertags-Genuss darunter leidet?
Weihnachtsbraten aus Tofu oder Seitan
Krippenspiel-Musical der „Harpstedter Kirchturmspatzen“ ist ausgebucht

Krippenspiel-Musical der „Harpstedter Kirchturmspatzen“ ist ausgebucht

Harpstedt – Wer sich am Heiligen Abend das von den „Kirchturmspatzen“ unter der Leitung von Daniela Predescu einstudierte Krippenspiel in der Harpstedter Christuskirche anschauen und anhören möchte, sich aber noch nicht dafür angemeldet hat, muss mit dem Livestream auf dem Youtube-Kanal „Kirche Harpstedt“ vorliebnehmen. Die um 15 Uhr beginnende Aufführung ist ausgebucht.
Krippenspiel-Musical der „Harpstedter Kirchturmspatzen“ ist ausgebucht