Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Zahlreiche Lockerungen im Landkreis

Zahlreiche Lockerungen im Landkreis

Landkreis – Die Corona-Lage im Landkreis Oldenburg entspannt sich weiter. Die Kreisverwaltung meldete über das Wochenende zwölf neue Fälle, sodass derzeit 94 Bürger mit dem Coronavirus infiziert sind und sich 233 Menschen in Quarantäne befinden. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz beträgt für den Landkreis laut Robert-Koch-Institut 23,7 auf 100 000 Einwohner.
Zahlreiche Lockerungen im Landkreis
Teurer, dafür aber klimaneutral

Teurer, dafür aber klimaneutral

Huntlosen – In Sannum bei Huntlosen soll das erste klimaneutrale Gewerbegebiet im Landkreis Oldenburg entstehen (wir berichteten). Den größten Anteil an der Fläche möchte der Bio-Großhändler „Kornkraft“ nutzen, der – an seinem, Luftlinie nur wenige Hundert Meter entfernt gelegenen Firmensitz – keine Entwicklungsmöglichkeiten mehr sieht und sich erweitern möchte.
Teurer, dafür aber klimaneutral
Darsteller und Regisseurin der Speelkoppel Dötlingen  erzählen, was ihnen am meisten fehlt

Darsteller und Regisseurin der Speelkoppel Dötlingen erzählen, was ihnen am meisten fehlt

Dötlingen – Seinen vorerst letzten Auftritt mit der Speelkoppel Dötlingen hatte Ingo Melle vergangenes Jahr im Februar. Seit 2015 ist er Mitglied der Gruppe des Bürger- und Heimatvereins. „Wir haben gerade die Saison zu Ende bekommen, als es im März mit Corona losging“, berichtet der Brettorfer. Zur bislang letzten Probe für ein neues Stück traf sich die Gruppe im Sommer – bis die Verschärfungen kamen.
Darsteller und Regisseurin der Speelkoppel Dötlingen erzählen, was ihnen am meisten fehlt
Eine Halle auf der Parkpalette?

Eine Halle auf der Parkpalette?

Wildeshausen – Die Kreisstadt Wildeshausen benötigt bald einen großen Veranstaltungsraum, in dem Konzerte und Theaterstücke mit mehreren Hundert Besuchern oder Gilde-Versammlungen über die Bühne gehen können. Denn spätestens ab Sommer des nächsten Jahres steht die Widukindhalle an den Berufsbildenden Schulen dafür nicht mehr zur Verfügung, weil sie nach einer umfassenden Sanierung nur noch als Sporthalle genutzt werden kann.
Eine Halle auf der Parkpalette?
„Rauchen ist nicht mehr cool“

„Rauchen ist nicht mehr cool“

Wildeshausen – Anlässlich des Weltnichtrauchertages am Montag hat das Wissenschaftliche Institut der AOK einen Gesundheitsatlas zur chronisch obstruktiven Lungenerkrankung (COPD) veröffentlicht. Umgangssprachlich wird diese auch als Raucherhusten bezeichnet. Für den Landkreis Oldenburg gibt es bei der Untersuchung ein gutes Ergebnis. So liegt der Anteil der an einer COPD Erkrankten mit 5,89 Prozent deutlich unter dem Landesdurchschnitt von 7,3 Prozent.
„Rauchen ist nicht mehr cool“
Fühlpfad und Duftparcours der Neerstedter Grundschule fertig

Fühlpfad und Duftparcours der Neerstedter Grundschule fertig

Neerstedt – Schuhe aus, Socken runter – und ab auf den Fühlpfad! Als alle Schaufeln und Harken zusammengeräumt und die Jungen und Mädchen aus der Klasse 4b ihre Arbeit erledigt hatten, durften sie buchstäblich hautnah erleben, was sich jetzt hinter ihrer Grundschule Neerstedt an Eindrücken (auf ihren Fußsohlen) bietet: Der neue „Fühlpfad“ ist fertig und bietet auf zehn Feldern Angenehmes (mit Moos und Korken), weniger Angenehmes (mit Tannenzapfen und Kieselsteinen) und Erfrischendes (mit einem Wasserbad als letzter Station).
Fühlpfad und Duftparcours der Neerstedter Grundschule fertig
Sonnenstein ziert nun die Trafostation

Sonnenstein ziert nun die Trafostation

Beckstedt – In einen echten Hingucker hat sich das Trafohäuschen am Beckstedter Ortseingang verwandelt. Am Freitagmittag machten sich Avacon-Kommunalreferent Hermann Karnebogen, Ratsherr Geritt Lindemann, Projektplaner Hans-Jürgen Wachendorf und Colnrades Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann selbst ein Bild von diesem Ergebnis angewandter Trafokunst.
Sonnenstein ziert nun die Trafostation
Brandsätze auf Asylunterkunft: In Oldenburg ermittelt nun der Staatsschutz

Brandsätze auf Asylunterkunft: In Oldenburg ermittelt nun der Staatsschutz

In Oldenburg wurden in der Nacht auf Samstag zwei Brandsätze auf ein Wohnheim für Flüchtlinge geworfen. Die Ermittlungen haben umgehend begonnen.
Brandsätze auf Asylunterkunft: In Oldenburg ermittelt nun der Staatsschutz
Zimmerleute klagen: Bis zu 30 Wochen Wartezeit auf Lärchenholz

Zimmerleute klagen: Bis zu 30 Wochen Wartezeit auf Lärchenholz

Zimmerleute und Privatpersonen haben zurzeit ihre liebe Mühe, an Bauholz zu kommen. Wir haben uns in der Branche umgehört.
Zimmerleute klagen: Bis zu 30 Wochen Wartezeit auf Lärchenholz
Nordwestbahn auf Weg zur Normalität: „Corona-Knicks“ bei den Fahrgastzahlen

Nordwestbahn auf Weg zur Normalität: „Corona-Knicks“ bei den Fahrgastzahlen

Wildeshausen – Nächste Station: Normalität! Das hoffen jedenfalls die Beschäftigten der Nordwestbahn, die sich auf Montag freuen – mit dem Erreichen eines dieser Etappenziele auf dem Weg aus der Coronakrise. Dann nämlich sollen auch die restlichen Schulen in Niedersachsen und Bremen in den Präsenzunterricht wechseln. „Damit wird auch die Auslastung unserer Züge wieder ansteigen“, verdeutlicht Nordwestbahn-Sprecherin Stephanie Nölke.
Nordwestbahn auf Weg zur Normalität: „Corona-Knicks“ bei den Fahrgastzahlen
Verfahren gegen Unfall-Fahrer nach tödlichem Zusammenstoß eingestellt

Verfahren gegen Unfall-Fahrer nach tödlichem Zusammenstoß eingestellt

Es war ein Alltagsfehler, wie er jedem passieren könnte: Im Mai 2020 kam es auf der Harpstedter Straße in Wildeshausen zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Jetzt wurde das Gerichtsverfahren gegen den Unfall-Fahrer eingestellt.
Verfahren gegen Unfall-Fahrer nach tödlichem Zusammenstoß eingestellt
Einsatz gegen Corona erfährt Wertschätzung

Einsatz gegen Corona erfährt Wertschätzung

Harpstedt – Von Tür zu Tür gehen. Klinken putzen. Das hat Adolf Knapp schon früher beherrscht. Als Anzeigenberater bei der Kreiszeitung. Damals, im Berufsleben, musste er oft Überzeugungsarbeit leisten. Kinderleicht fiel es dem Ruheständler aus Harpstedt hingegen dieser Tage, Buttons mit dem Spruch „Ich bin zweimal geimpft“ für zwei Euro das Stück unters Volk zu bringen, um den Verkaufserlös Menschen zu spenden, die sich im unermüdlichen Kampf gegen die Pandemie engagieren.
Einsatz gegen Corona erfährt Wertschätzung
Arbeitskreis „Sichere Schulwege“ trifft sich Ende Juni

Arbeitskreis „Sichere Schulwege“ trifft sich Ende Juni

Neerstedt – „Der Verkehr auf den Straßen im Allgemeinen hat über die Jahre zugenommen, aber auch die Gewohnheiten der Eltern haben sich verändert. Heute ist es vielfach die Regel, dass sie ihre Kinder mit dem Auto in Schule und Kita bringen“, schreiben die Dötlinger Grünen in einer Mitteilung. Hinzu komme, dass durch Baugebiete auch neue Schulwege und damit über die Jahre neue Gefahrenstellen für die Kinder in der Kommune entstanden seien.
Arbeitskreis „Sichere Schulwege“ trifft sich Ende Juni
Klaus-Dieter Ulrich zieht eine Zwischenbilanz der bisherigen Spargelsaison

Klaus-Dieter Ulrich zieht eine Zwischenbilanz der bisherigen Spargelsaison

Dötlingen – Die Spargelsaison schreitet voran. Pfingsten und Ostern sind vorüber, Corona noch immer ein Problem und das Wetter ist schlecht. Klaus-Dieter Ulrich vom gleichnamigen Spargel-Hof in Dötlingen zieht eine Zwischenbilanz.
Klaus-Dieter Ulrich zieht eine Zwischenbilanz der bisherigen Spargelsaison
14-Jährige angepöbelt und geschubst

14-Jährige angepöbelt und geschubst

Wildeshausen – Ein Vorfall, der sich laut Polizeiangaben am Montag gegen 21 Uhr auf dem Gildeplatz in Wildeshausen ereignet hat, sorgt für einige Kommentare und Aufregung in den sozialen Netzwerken von Wildeshauser Bürgern.
14-Jährige angepöbelt und geschubst
Defekt an Wohnmobil hat Brand ausgelöst

Defekt an Wohnmobil hat Brand ausgelöst

Harpstedt – Die Ursache des Großfeuers an der Breslauer Straße in Harpstedt, das am 14. Mai ein Wohnhaus schwer (Dachstuhlbrand) und ein weiteres leicht beschädigt sowie ein Carport, zwei Personenwagen, einen Anhänger und ein Wohnmobil vernichtet hatte, steht nun fest.
Defekt an Wohnmobil hat Brand ausgelöst
Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 39,7

Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 39,7

Wildeshausen – Die Corona-Lage im Landkreis Oldenburg entspannt sich weiter. Das Robert-Koch-Institut vermeldete am Donnerstag eine kumulative Sieben-Tage-Inzidenz von 39,7. Damit liegt der Landkreis den zweiten Werktag hintereinander unter dem Schwellenwert von 50, der weitere Lockerungen, unter anderem im Einzelhandel und der Gastronomie, möglich macht.
Inzidenz im Landkreis Oldenburg bei 39,7
„Sylter Wohnlust“ schließt Ausstellung am Westring

„Sylter Wohnlust“ schließt Ausstellung am Westring

Wildeshausen – Die „Sylter Wohnlust“ am Westring in Wildeshausen muss ihren Ausstellungsraum schließen, betreibt den Abholshop aber weiter.
„Sylter Wohnlust“ schließt Ausstellung am Westring
Kirche schließt Blockhaus zum Monatsende

Kirche schließt Blockhaus zum Monatsende

Ahlhorn – Es ist so gekommen, wie verschiedene Quellen es vorher schon vermutet hatten: Die Oldenburgische Landeskirche schließt das Blockhaus Ahlhorn zum 31. Mai. Damit ist das Ende der Einrichtung mit seiner fast 75-jährigen Geschichte endgültig besiegelt. Oberkirchenrat Detlef Mucks-Büker hat diese Entscheidung am Donnerstag, dem ersten Tag der dritten Tagung der 49. Synode, laut Mitteilung aus Oldenburg bekannt gegeben.
Kirche schließt Blockhaus zum Monatsende
Die Kaffeerösterei „La Molienda“ importiert direkt von der eigenen Plantage

Die Kaffeerösterei „La Molienda“ importiert direkt von der eigenen Plantage

Zuerst haben sie Kaffee für Freunde und Bekannte mitgebracht, dann wurde es zu einem Familienprojekt. Adrianna Trzeszczkowska-Trujillo und Ehemann Juan José Trujillo importieren Kaffee von der eigenen Familienplantage in Kolumbien. Mittlerweile betreiben die beiden in Oldenburg an der Würzburger Straße ihre eigene, kleine Kaffeerösterei „La Molienda“ und wollen sich damit für fairen Kaffeehandel stark machen.
Die Kaffeerösterei „La Molienda“ importiert direkt von der eigenen Plantage
„Ein sehr familiennahes Konstrukt“

„Ein sehr familiennahes Konstrukt“

Wildeshausen – Bisher hält sich das Interesse der Eltern an den Großtagespflegestellen „Norder-“ und „Süderhof“ an der Bleicherstraße in Wildeshausen in Grenzen. Dort können Kinder bis zum Alter von drei Jahren betreut werden. Betrieben wird das neue Angebot vom Verein „Familienservice Weser-Ems“ aus Leer, der unter anderem in Dötlingen und Hatten ähnliche Einrichtungen vorhält.
„Ein sehr familiennahes Konstrukt“
Turmfalkenpaar brütet im ehemaligen Schlauchturm am Neerstedter Rathaus

Turmfalkenpaar brütet im ehemaligen Schlauchturm am Neerstedter Rathaus

Neerstedt – Erfreuliche Nachrichten für alle Vogelfreunde, aber insbesondere für den Nabu Dötlingen-Wildeshausen: Ein Turmfalkenpaar hat sich im ehemaligen Schlauchturm am Neerstedter Rathaus niedergelassen und brütet dort. Vor ein paar Wochen fielen Willy Zerhusen vom Nabu die Vögel zum ersten Mal in Rathausnähe auf. „Über dem Gelände war ein Falke am Rütteln“, erzählt er. Dass die Vögel den Nistplatz angenommen haben, habe Rolf Scheller, ebenfalls vom Naturschutzbund, beobachtet.
Turmfalkenpaar brütet im ehemaligen Schlauchturm am Neerstedter Rathaus
Christian Pundt reicht Bewerbung ein

Christian Pundt reicht Bewerbung ein

Wildeshausen – Bis Mitte Juli können sich noch Bewerber um das Amt des Landrates des Landkreises Oldenburg beim Kreiswahlleiter Christian Wolf melden und die nötigen 250 Unterstützerunterschriften vorlegen. Als unabhängiger Kandidat hat das am Donnerstag Christian Pundt getan. Er hatte sogar 280 Unterschriften dabei, die bereits von den Einwohnermeldeämtern überprüft wurden und hat eigenen Angaben zufolge noch weitere 100 in den Rathäusern zur Prüfung vorliegen.
Christian Pundt reicht Bewerbung ein
Pragmatik obsiegt über Tradition

Pragmatik obsiegt über Tradition

Harpstedt – Am Sonnabend nach Pfingsten feiert Harpstedt das Schiebenscheeten „nach“. Zumindest in normalen Zeiten. Wer aber glaubt, das sei schon nimmer so gewesen, irrt sich.
Pragmatik obsiegt über Tradition
Nur geimpft, genesen oder mit Negativtest ins Freibad?

Nur geimpft, genesen oder mit Negativtest ins Freibad?

Harpstedt – Die Nachfragen von Bürgern nach dem Saisoneröffnungstermin für das Rosenfreibad mehren sich. Mitte Juni könnten die Fliesenschäden behoben und die Becken befüllt sein. „Wenn’s gut läuft“, schränkt Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse ein. Dann aber gäbe es immer noch ein Problem: Zutritt dürften nach jetziger Lage der Dinge nur Besucher mit aktuellem negativen Corona-Schnelltestergebnis, Impf- oder Genesungsnachweis haben.
Nur geimpft, genesen oder mit Negativtest ins Freibad?
Frost hat die Feige fertiggemacht

Frost hat die Feige fertiggemacht

Wildeshausen – Gartenbesitzer kennen den Anblick nach einem harten Winter: Manche der liebevoll gepflegten Pflanzen haben den Frost nicht überstanden und müssen ersetzt werden. Diese Problematik gibt es auch im Bibelgarten der Wildeshauser Alexanderkirche. Allerdings aktuell deutlich stärker als in den Vorjahren. „Die vergangenen Winter waren wir verwöhnt, da es kaum Frost gegeben hat“, so Bibelgärtner Klaus Stölting.
Frost hat die Feige fertiggemacht
Der persönliche Kontakt ist nicht zu ersetzen

Der persönliche Kontakt ist nicht zu ersetzen

Wildeshausen/Landkreis – Die Coronazeit ist eine Herausforderung in vielerlei Hinsicht: Vertrautes und Bewährtes wird unterbrochen, manches muss neu begonnen werden, vieles verzögert sich zeitlich. Das trifft – mitunter sogar im verstärkten Maße – Geflüchtete und Migranten: Denn viele, zuvor erfolgreiche und weithin genutzte Programme konnten eine lange Zeit nicht wie gewohnt fortgesetzt werden.
Der persönliche Kontakt ist nicht zu ersetzen
Nur fünf neue Infektionen

Nur fünf neue Infektionen

Wildeshausen – Nach den Feiertagen ist die Zahl der Neuinfektionen im Landkreis Oldenburg so niedrig wie seit Langem nicht mehr. Die Kreisverwaltung meldet von Dienstag auf Mittwoch lediglich fünf registrierte positive Corona-Tests.
Nur fünf neue Infektionen
Landkreis Oldenburg auf dem Weg zum Präsenzunterricht für alle

Landkreis Oldenburg auf dem Weg zum Präsenzunterricht für alle

Wildeshausen – Endlich wieder alle Kinder und Jugendliche gleichzeitig in der Schule? Allzu weit von diesem so genannten „Szenario A“ ist der Landkreis Oldenburg gar nicht entfernt, denn fünf Werktage in Folge muss die Inzidenz unter 50 liegen – dann dürfen in der darauffolgenden Woche alle wieder zur Schule. Der Präsenzunterricht würde zum Regelfall, während die Klassen aktuell noch im Wechsel vor Ort und zu Hause unterrichtet werden.
Landkreis Oldenburg auf dem Weg zum Präsenzunterricht für alle
Jugendhäuser in der Gemeinde Dötlingen sind seit vergangener Woche wieder geöffnet

Jugendhäuser in der Gemeinde Dötlingen sind seit vergangener Woche wieder geöffnet

Dötlingen – Endlich wieder ein paar Freunde treffen, quatschen und sich über alles Mögliche austauschen. Das ist wieder möglich, denn seit vergangener Woche sind die Türen der Jugendhäuser in der Gemeinde Dötlingen nach monatelanger Schließung wieder geöffnet. Wie liefen die ersten Tage und halten sich die Jungen und Mädchen an die Corona-Regeln?
Jugendhäuser in der Gemeinde Dötlingen sind seit vergangener Woche wieder geöffnet
Familie Garms eröffnet die Melkhus-Saison im Golf- und Gartencafé in Iserloy

Familie Garms eröffnet die Melkhus-Saison im Golf- und Gartencafé in Iserloy

Die Bestuhlung wurde herausgeholt und die Getränke auf der Karte für die neue Saison angepasst. Das Melkhus am Golf- und Gartencafé Iserloy hat seit Anfang Mai geöffnet.
Familie Garms eröffnet die Melkhus-Saison im Golf- und Gartencafé in Iserloy
EKIZ-Eröffnung für 30. Juni ins Auge gefasst

EKIZ-Eröffnung für 30. Juni ins Auge gefasst

Klein Henstedt/Ganderkesee/St. Hülfe – Wann ist die 380-kV-Leitung von Ganderkesee zum St. Hülfer Neufeld fertiggestellt? Was gibt es demnächst im Erdkabel-Informationszentrum (EKIZ) in Klein Henstedt zu sehen? Und wann wird es überhaupt eröffnet? Solche und weitere Fragen hat Oliver Smith, Bürgerreferent bei der Übertragungsnetzbetreiberin TenneT, im Interview mit unserer Zeitung beantwortet.
EKIZ-Eröffnung für 30. Juni ins Auge gefasst
„Ausbrecherkönigin“ zieht von Bremen nach Wildeshausen

„Ausbrecherkönigin“ zieht von Bremen nach Wildeshausen

Unser Redakteur berichtet von seiner Erfahrungen mit einem Zwergkaninchen, das partout auf Wanderschaft gehen wollte.
„Ausbrecherkönigin“ zieht von Bremen nach Wildeshausen
Piraten gegen Wohnbebauung

Piraten gegen Wohnbebauung

Wildeshausen – Die geplante Neugestaltung des Geländes der Diakonie Himmelsthür wird auch vom Ratsherrn der Piratenpartei im Wildeshauser Stadtrat, Uwe Bock, abgelehnt.
Piraten gegen Wohnbebauung
Oliver Rosemeier: „Afghanistan ist die Königsklasse“

Oliver Rosemeier: „Afghanistan ist die Königsklasse“

Oliver Rosemeier ist einer von mehreren aktuellen und ehemaligen Soldaten aus Wildeshausen, die im Rahmen einer Serie über ihren Einsatz in Afghanistan berichten. Der 39-Jährige war zweimal am Hindukusch und besonders der zweite Einsatz war prägend für ihn.
Oliver Rosemeier: „Afghanistan ist die Königsklasse“
Lage im Krippenbereich in Wildeshausen weiter schwierig

Lage im Krippenbereich in Wildeshausen weiter schwierig

Während es in Wildeshausen bei der Versorgung mit Krippenplätzen eng ist, sieht es im Kindergartenbereich besser aus. Langfristig muss die Stadt aber etwas tun, sagt der Landkreis Oldenburg, der die Lage analsysiert hat.
Lage im Krippenbereich in Wildeshausen weiter schwierig
Parade mit Pappkameraden

Parade mit Pappkameraden

Wildeshausen – Wildeshausen am Dienstag nach Pfingsten: Dort, wo normalerweise am Vormittag auf der Herrlichkeit über die Zahl der Ummärsche gefeilscht wird und die Rekruten ihren Eid sprechen, stehen zwei Spielleute und haben Pappkameraden mitgebracht. Auf der Westerstraße, auf der am Mittag normalerweise mehrere Tausend Schwarzröcke marschieren und Zuschauer applaudieren, laufen wenige Passanten und sitzen ein paar Wildeshauser im Lokal und trinken Kaffee, Tee oder Bier.
Parade mit Pappkameraden
Corona: 129 Menschen infiziert, 331 in Quarantäne

Corona: 129 Menschen infiziert, 331 in Quarantäne

Landkreis – Im Landkreis Oldenburg sind mit Stand Dienstag um 12 Uhr 129 Infizierte mit dem Coronavirus registriert. Die Zahl wurde wegen eines Übertragungsfehlers nach unten korrigiert. Das gilt auch für die Zahl der Infizierten seit dem Ausbruch der Pandemie. Hier nennt die Kreisverwaltung 5  071 bestätigt Fälle. In Quarantäne befinden sich aktuell im Kreisgebiet 331 Menschen.
Corona: 129 Menschen infiziert, 331 in Quarantäne
Jahrhunderte lang genutzt – dann geschützt

Jahrhunderte lang genutzt – dann geschützt

Ahlhorn – Ein längerer Spaziergang durch den Wald hat gerade im Frühling seinen besonderen Reiz und trägt zur Erholung für Körper, Geist und Seele bei. Wer aber einmal zur Abwechslung einen ganz außergewöhnlichen Forst aufsuchen möchte, der besucht den „Urwald-Baumweg“. Zu erreichen ist er auf Bundesstraße  213 zwischen Ahlhorn und Bethen, wo sich auf der rechten Seite ein ausgewiesener Parkplatz befindet.
Jahrhunderte lang genutzt – dann geschützt
Tankstelle ausgeraubt: Polizei mit Täterbeschreibung

Tankstelle ausgeraubt: Polizei mit Täterbeschreibung

Die Täter werden wie folgt beschrieben:
Tankstelle ausgeraubt: Polizei mit Täterbeschreibung
„Der doppelte Aussetzer“ gegen den Frust

„Der doppelte Aussetzer“ gegen den Frust

Harpstedt – Mancher Harpstedter Bürgerschütze findet es selbst in „normalen Zeiten“ anstrengend, den „Pfingstdienstag“ durchzustehen. Davon können vor allem die Rekruten ein Lied singen, wenn die „Utschenker“ ihnen schon zu früher Stunde unermüdlich einschenken. Aber ganz ohne Schiebenscheeten durch die Woche nach Pfingsten kommen, zu allem Überfluss zum zweiten Mal in Folge? Das fällt richtig schwer.
„Der doppelte Aussetzer“ gegen den Frust
Harpstedts „Univercycles“ neu eingekleidet

Harpstedts „Univercycles“ neu eingekleidet

Harpstedt  – Mit einem Plakat, das auf Fotos die 16 „Univercycles“-Fahrerinnen des Unicycle-Teams Harpstedt in ihren neuen Trainingsanzügen unter der Überschrift „Wir sagen Danke!“ zeigt, kamen die Trainerinnen Hannah Allmandinger und Celina Kreye dieser Tage zu Filialleiterin Christina Emmerich in die Harpstedter Filiale der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO).
Harpstedts „Univercycles“ neu eingekleidet
36 neue Corona-Infektionen im Landkreis Oldenburg

36 neue Corona-Infektionen im Landkreis Oldenburg

Landkreis – Die Zahl der Corona-Infektionen im Landkreis Oldenburg steigt wieder leicht. Von Freitag auf Sonnabend um 17 Uhr gab es 36 neue Fälle. Damit liegt die Zahl der aktuell Infizierten bei 144 registrierten, mit dem Coronavirus infizierten Menschen. Die höchsten Anstiege gab es in der Gemeinde Hude (elf), der Gemeinde Ganderkesee (zehn) und der Stadt Wildeshausen (acht).
36 neue Corona-Infektionen im Landkreis Oldenburg
Mohamed Khalil leitet die Gefäßchirurgie

Mohamed Khalil leitet die Gefäßchirurgie

Wildeshausen – Die Sektion Gefäßchirurgie am Krankenhaus Johanneum Wildeshausen hat mit Mohamed Khalil seit Kurzem einen neuen leitenden Arzt. Laut Mitteilung des Krankenhauses bieten der Facharzt für Gefäßchirurgie, Chirurgie und Unfallchirurgie sowie sein Team ein breites Spektrum an Diagnostik und Therapie von Gefäßerkrankungen an.
Mohamed Khalil leitet die Gefäßchirurgie
Schnelle Hilfe nach schwerem Unfall

Schnelle Hilfe nach schwerem Unfall

Kleinenkneten – Mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen wurde in der Nacht zu Montag ein 50-jähriger Autofahrer aus Wildeshausen nach einem Unfall in Kleinenkneten ins Krankenhaus eingeliefert. Der Mann hatte unter dem Einfluss von Alkohol die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und konnte von Glück reden, dass ganz in der Nähe zwei Menschen den Unfall bemerkten, halfen und den Rettungsdienst alarmierten.
Schnelle Hilfe nach schwerem Unfall
Bundeswehr macht zwei Muna-Zugänge dicht

Bundeswehr macht zwei Muna-Zugänge dicht

Kirchseelte/Dünsen/Groß Ippener – Der spezialisierte Teil der Ausbildung angehender Heimatschützer soll zwar erst im Juli beginnen; schon seit Donnerstag übt aber bereits das Ausbildungspersonal des in der Adelheider Feldwebel-Lilienthal-Kaserne stationierten Logistikbataillons 161 in der Muna Dünsen, der ehemaligen Munitionsanstalt.
Bundeswehr macht zwei Muna-Zugänge dicht
Miniatur-Feuerwerk auf der Burgwiese

Miniatur-Feuerwerk auf der Burgwiese

Wildeshausen – Pfingsten 2021: Dort, wo sonntags in Wildeshausen mehrere Tausend Menschen am Abend den Auftakt des Gildefestes mit Großem Zapfenstreich und Höhenfeuerwerk erleben, war es in diesem Jahr menschenleer. Nein, nicht ganz: Die beiden Musiker des Spielmannszuges, Thomas Schwoll und Peter Petersen, wollten zumindest das Feuerwerk nicht komplett ausfallen lassen und zündeten zwei Bengalos.
Miniatur-Feuerwerk auf der Burgwiese
Linde fällt auf Auto

Linde fällt auf Auto

Landkreis – So hatte sich eine Familie ihren Waldspaziergang nicht vorgestellt. Als sie gegen 17 Uhr zu ihrem auf einem Wanderparkplatz in einem Wald bei Hude abgestellten Wagen zurückkehrte, lag eine rund 60 Zentimeter dicke Linde auf dem Motorraum. Der Baum war samt Wurzelwerk umgekippt.
Linde fällt auf Auto
Polizei räumt Graftwiesen

Polizei räumt Graftwiesen

Delmenhorst/Landkreis – Vielen Menschen fällt es offenbar zunehmend schwer, sich an die Corona-Verordnung zu halten. So auch in Delmenhorst, wo der Inzidenzwert am Sonnabend 72,2 betrug.
Polizei räumt Graftwiesen
Auto prallt gegen Trecker

Auto prallt gegen Trecker

Zu einem Zusammenstoß, bei dem beinahe ein Trecker entzwei gerissen wurde, ist es am Donnerstag gegen 9.40 Uhr auf der Aschenstedter Straße in Dötlingen gekommen.
Auto prallt gegen Trecker