Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

L 341 wird ab Montag halbseitig gesperrt

L 341 wird ab Montag halbseitig gesperrt

Beckeln/Köbbinghausen – Asphaltiert wird ab Montag der Radweg von Köbbinghausen bis Beckeln. In diesem Zuge sollen auch Schäden im Fahrbahnbereich beseitigt werden. Hierfür muss nach Angaben des Landkreises Diepholz die Landesstraße 341 in der kommenden Woche von Köbbinghausen bis Beckeln in Fahrtrichtung Beckeln gesperrt werden. Die Umleitung des überörtlichen Verkehrs erfolge während dieser Zeit – von Twistringen aus gesehen – über die B 51 nach Bassum und weiter über die Landesstraße 776 nach Harpstedt.
L 341 wird ab Montag halbseitig gesperrt
Motorradfahrer schwer verletzt

Motorradfahrer schwer verletzt

Klein Köhren – Mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus kam am Mittwoch ein 54-Jähriger aus der Gemeinde Ganderkesee, der um 14.10 Uhr in einer Kurve der Straße Klein Köhren in Richtung Holzhausen die Kontrolle über sein Motorrad verloren hatte, daraufhin nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und gestürzt war. Der Sachschaden am Krad sei auf gut 3 000 Euro geschätzt worden, meldet die Polizei.
Motorradfahrer schwer verletzt
Patientenmörder Niels Högel: Staatsanwaltschaft klagt weiter gegen Ex-Chefs

Patientenmörder Niels Högel: Staatsanwaltschaft klagt weiter gegen Ex-Chefs

Das Landgericht will die Anklage gegen die Chefs von Patientenmörder Högel nur eingeschränkt zulassen. Dagegen legt die Staatsanwaltschaft nun Beschwerde ein.
Patientenmörder Niels Högel: Staatsanwaltschaft klagt weiter gegen Ex-Chefs
Stephan Dieckmann führt Kandidatenliste zur Stadtratswahl an

Stephan Dieckmann führt Kandidatenliste zur Stadtratswahl an

Wildeshausen – Die Szenerie erinnerte ein wenig an längst vergangene Autokino-Zeiten: In ihren Fahrzeugen trafen sich 32 Aktive des SPD-Ortsvereins Wildeshausen jetzt auf dem Parkplatz im Krandel zu ihrer Mitgliederversammlung – Corona-konform, auf Abstand und mit Masken. Vorwiegend ging es um die Wahl der Stadtratskandidaten für den Urnengang im September.
Stephan Dieckmann führt Kandidatenliste zur Stadtratswahl an
„Große Player“ zieht es  nach Munderloh

„Große Player“ zieht es nach Munderloh

Munderloh – Die Laune der Anwesenden ist sichtbar entspannt und positiv: Am Donnerstagnachmittag haben Vertreter der Hatter Ratsfraktionen und der Verwaltung symbolisch den ersten Spatenstich für das neue Gewerbegebiet bei Munderloh vollzogen. Begonnen haben die Arbeiten für das rund 16,5 Hektar große Areal allerdings schon dreieinhalb Wochen. Derzeit sind Bagger dabei, erste Bereiche auszuheben, unter anderem für das notwendige Regenrückhaltebecken.
„Große Player“ zieht es nach Munderloh
2,5 Millionen Euro für das Johanneum?

2,5 Millionen Euro für das Johanneum?

Wildeshausen – „Jetzt heißt es, Farbe bekennen und einen angemessenen Zuschuss an die Stiftung Johanneum zu beschließen, damit das geplante Zukunftsprojekt gestartet werden kann“, schreibt die CDW-Fraktion im Wildeshauser Stadtrat nach unserer Berichterstattung darüber, dass ein Baustart der Krankenhauserweiterung erst erfolgen kann, wenn die Stadt einen Zuschuss zu den Kosten zusichert.
2,5 Millionen Euro für das Johanneum?
Grundschüler nur mit FFP2-Maske im Bus

Grundschüler nur mit FFP2-Maske im Bus

Wildeshausen – Die unangenehme Überraschung war am vergangenen Montag groß beim Schulamt des Landkreises Oldenburg, den Grundschulen und dann auch bei den Eltern: Laut Regelwerk des neuen Infektionsschutzgesetzes müssen Grundschüler in Landkreisen mit einer Inzidenzzahl von über 100 in Bussen, Zügen und Taxen FFP2-Masken oder vergleichbare der Norm KN95 oder N95 tragen.
Grundschüler nur mit FFP2-Maske im Bus
Wild- und Freizeitpark Ostrittrum hat privates Testzentrum vor den eigenen Toren beantragt

Wild- und Freizeitpark Ostrittrum hat privates Testzentrum vor den eigenen Toren beantragt

Ostrittrum – Familie Riesmeier hat die Errichtung eines privaten Testzentrums an ihrem Wild- und Freizeitpark in Ostrittrum geplant. Das wurde am Mittwoch auf einem Rundgang durch den Tierpark mit der SPD Bundestagsabgeordneten Susanne Mittag, SPD-Bürgermeisterkandidatin Dötlingens Antje Oltmanns sowie dem Kreistagsabgeordneten und Vorsitzenden der SPD Dötlingen, Thore Güldner, deutlich.
Wild- und Freizeitpark Ostrittrum hat privates Testzentrum vor den eigenen Toren beantragt
Sozialdemokraten wählen Antje Oltmanns einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin

Sozialdemokraten wählen Antje Oltmanns einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin

Neerstedt – Antje Oltmanns erhält die Unterstützung des SPD-Ortsvereins für ihre Kandidatur zur Dötlinger Bürgermeisterin. Das Votum auf der Mitgliederversammlung am Mittwochabend fiel einstimmig aus. Vor dem Ergebnis stellte sich die 52-jährige Verwaltungsfachfrau aus der Gemeinde Großenkneten den 20 anwesenden Mitgliedern vor. „Ich schätze den ländlichen Charme“, sagte Oltmanns und versprach den Genossen, ihr vorhandenes Netzwerk in den Kommunen des Landkreises Oldenburg zum Wohle der Gemeinde Dötlingen zu nutzen. Von besonderer Bedeutung sei für sie die Aufstellung eines Gemeindeentwicklungsplans.
Sozialdemokraten wählen Antje Oltmanns einstimmig zur Bürgermeisterkandidatin
Endlich mal wieder: Inzidenzwert unter 100

Endlich mal wieder: Inzidenzwert unter 100

Wildeshausen – Gute Nachrichten vom Robert-Koch-Institut in Berlin. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Oldenburg betrug am Donnerstag um 9 Uhr 89,4 auf 100 000 Einwohner. Am Mittwoch lag sie noch bei 103,1 und damit über dem Schwellenwert von 100.
Endlich mal wieder: Inzidenzwert unter 100
Sieben Konfirmanden in Colnrade eingesegnet

Sieben Konfirmanden in Colnrade eingesegnet

Colnrade  – In der Colnrader Kirche St. Marien haben die sieben Colnrader Konfirmanden der evangelischen Kirchengemeinde Heiligenloh-Colnrade ihre Konfirmation gefeiert. Sie hatten sich für einen frühen Termin entschieden.
Sieben Konfirmanden in Colnrade eingesegnet
Kirchseelter Etat enthält 30.000 Euro für Planung

Kirchseelter Etat enthält 30.000 Euro für Planung

Kirchseelte – Rückwirkend zum 1. Januar erhöht jetzt auch die Gemeinde Kirchseelte den Gewerbesteuer-Hebesatz von 380 auf 400 Prozent. Das hat der Rat am Mittwochabend im Dorfgemeinschaftshaus einstimmig beschlossen. Diskussionsbedarf darüber gab es nicht. Die Anpassung trifft ausschließlich Kapitalgesellschaften; für Einzelunternehmer und Personengesellschaften ist sie ein „Nullsummenspiel“.
Kirchseelter Etat enthält 30.000 Euro für Planung
Professionalisiertes Jugendtraining als zusätzliches Angebot

Professionalisiertes Jugendtraining als zusätzliches Angebot

Groß Ippener – Unter Einhaltung der coronabedingten Abstands- und Hygieneregeln tagt am kommenden Sonntag, 2. Mai, 11 Uhr, der Ippener Tennisclub (ITC). Der Plan, die Jahreshauptversammlung unter freiem Himmel auf der Tennisanlage abzuhalten, wird sich wetterbedingt voraussichtlich nicht in die Tat umsetzen lassen.
Professionalisiertes Jugendtraining als zusätzliches Angebot
Lkw kommt beim Überholen von nasser Straße ab und prallt gegen Baum

Lkw kommt beim Überholen von nasser Straße ab und prallt gegen Baum

Holzhausen – Beim Überholen eines Trecker-Anhänger-Gespanns auf der Landesstraße 776 (Bassumer Straße) in Richtung Harpstedt ist am Donnerstagvormittag gegen 10.45 Uhr ein Brummifahrer nahe der Kreuzung beim ehemaligen Gasthaus „Kreuzkrug“ in Holzhausen nach links von der Fahrbahn geraten und gegen einen Baum geprallt. Der 65-Jährige aus der Gemeinde Asendorf kam leicht verletzt ins Krankenhaus.
Lkw kommt beim Überholen von nasser Straße ab und prallt gegen Baum
Lkw-Unfall auf der L776 bei Harpstedt
Video

Lkw-Unfall auf der L776 bei Harpstedt

Beim Überholen eines Trecker-Anhänger-Gespanns auf der Landesstraße 776 ist am Donnerstagvormittag ein Lkw-Fahrer in Holzhausen nach links von der Fahrbahn abgekommen und gegen einen Baum geprallt. Der 65-Jährige kam leicht verletzt ins Krankenhaus. Ein Beitrag von Thomas Lindemann
Lkw-Unfall auf der L776 bei Harpstedt
Virtueller Besuch in der Realschule

Virtueller Besuch in der Realschule

Wildeshausen – Bereits das zweite Jahr in Folge muss an der Realschule Wildeshausen pandemiebedingt der „Tag der offenen Tür“ ausfallen, der von Schülern und Eltern der zukünftigen fünften Klassen gerne genutzt wird, um sich über das Angebot der Einrichtung an der Konradstraße zu informieren. „Gerne würden wir einen echten Einblick in unsere Schule möglich machen“, sagt Schulleiter Jan Pössel. „Stattdessen öffnen wir unsere Türen in diesem Jahr wieder virtuell.“
Virtueller Besuch in der Realschule
Johanneum drängt auf Entscheidung

Johanneum drängt auf Entscheidung

Wildeshausen – Die Erweiterungspläne der Stiftung Johanneum sind ambitioniert. Für die drei Bauabschnitte, in denen eine Intensivpflege neu und die OP-Abteilung umstrukturiert werden sollen, benötigt das Krankenhaus 37,8 Millionen Euro. 29,5 Millionen Euro kommen vom Land, 3,44 Millionen gibt der Landkreis. Doch eine Zusage über eine konkrete Summe von der Stadt Wildeshausen gibt es noch nicht.
Johanneum drängt auf Entscheidung
Zugestimmt, aber noch nicht ganz akzeptiert

Zugestimmt, aber noch nicht ganz akzeptiert

Wildeshausen/Landkreis – Dies erscheint auch nach einer fast dreistündigen Debatte im Kreis-Umweltausschuss sicher: Der Landschaftsrahmenplan für den Landkreis Oldenburg (LRP) hat für viel Unruhe gesorgt – insbesondere unter den lokalen Landwirten. Und auch, nachdem das Gremium am Dienstag das umfassende Papier „zustimmend“ zur Kenntnis genommen hat, wird es künftig ein Stein des Anstoßes bleiben.
Zugestimmt, aber noch nicht ganz akzeptiert
Wohnbebauung auf dem Kläner-Hof Thema im Bauausschuss

Wohnbebauung auf dem Kläner-Hof Thema im Bauausschuss

Dötlingen – Könnten statt Café, Hofladen und Galerien in Zukunft Ein- und Mehrfamilienhäuser auf dem Kläner-Hof am Rittrumer Kirchweg stehen? Wie berichtet, beabsichtigen Arnd Kläner und seine Frau Sonja Scheele, diese Tätigkeiten komplett einzustellen und die bestehenden Altgebäude abzureißen, um auf der Fläche sieben Gebäude „im ortstypischen Stil“ errichten zu lassen. Um dieses Thema ging es am Dienstagabend während der Sitzung des Bau-, Straßen- und Verkehrsausschusses im Rathaus.
Wohnbebauung auf dem Kläner-Hof Thema im Bauausschuss
Grüne fordern Klima-Fahrplan ein

Grüne fordern Klima-Fahrplan ein

Wildeshausen – „Wildeshausen fehlt ein zielgerichteter Fahrplan zur Klimaneutralität mit definierten Stufen, Maßnahmenbündeln zu ihrer Umsetzung und regelmäßiger Bewertung des Erreichten“, kritisiert die Gruppe aus Grünen und Piraten im Wildeshauser Stadtrat. Sie fordert von der Stadtverwaltung ein umfassendes Konzept, denn Klimaschutz bleibe eine riesige Herausforderung und die zentrale Zukunftsaufgabe aller gesellschaftlichen Kräfte, so Ratsherr Klaus Schultze in einer Pressemitteilung von Mittwoch.
Grüne fordern Klima-Fahrplan ein
Soundtechnischer Quantensprung

Soundtechnischer Quantensprung

Harpstedt – Der Vergangenheit gehören voraussichtlich schon Ende kommender Woche die bislang mit 100 Volt Spannung angesteuerten Lautsprecher und deren antiquierte Verkabelung in der Harpstedter Christuskirche an. Kein Sitzplatz wird dann mehr von hinten beschallt. Und die Empore fristet nicht länger ein Dasein als „schwarzes Sound-Loch“. Den tontechnischen Quantensprung lässt sich die evangelisch-lutherische Christusgemeinde einiges kosten.
Soundtechnischer Quantensprung
Zehn neue Corona-Fälle in Wildeshausen

Zehn neue Corona-Fälle in Wildeshausen

Landkreis – 28 neue registrierte Infektionen mit dem Coronavirus gab es im Landkreis Oldenburg von Dienstag auf Mittwoch. Den höchsten Wert gab es mit zehn positiven Tests in Wildeshausen. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz beträgt laut Robert-Koch-Institut 103,1, am Vortag lag sie noch bei 109,3. Die Gesamtzahl der registrierten Infektionen beträgt seit dem Beginn der Pandemie 4 724 bestätigte Fälle.
Zehn neue Corona-Fälle in Wildeshausen
Ozeanbrücke in Klein Amerika avanciert zum „Lieblingsort“

Ozeanbrücke in Klein Amerika avanciert zum „Lieblingsort“

Klein Amerika – Einen etwa vierminütigen Beitrag im Hörfunk über die Ozeanbrücke in Klein Amerika will Radio Bremen am Sonnabend, 8. Mai, 13.40 Uhr, im Rahmen der Reihe „Lieblingsorte“ auf Bremen 2 (88,3 Megahertz) senden. Darin kommen die Gästeführer Heinrich Sudmann und Angela Willms zu Wort. Der Sender hatte sich mit seinem Anliegen an die Samtgemeindeverwaltung gewandt.
Ozeanbrücke in Klein Amerika avanciert zum „Lieblingsort“
Fake-SMS als fiese Falle mit fatalen Folgen

Fake-SMS als fiese Falle mit fatalen Folgen

Harpstedt – Davor müsse die Öffentlichkeit gewarnt werden, sagt Wolf Müller. Der Harpstedter spielt auf eine miese Masche von Cyberkriminellen an, die immer mehr um sich greift.
Fake-SMS als fiese Falle mit fatalen Folgen
Turmfalken liefern sich „Machtkämpfe“

Turmfalken liefern sich „Machtkämpfe“

Beckeln – „Machtkämpfe“ zwischen Turmfalken auf einer Wiese in Beckeln beobachtet seit einigen Tagen Geertje Hahl mit großem Interesse. Dabei ist ihr eine beeindruckende Momentaufnahme geglückt.
Turmfalken liefern sich „Machtkämpfe“
Colnrade: Bauland binnen kurzer Zeit vergeben

Colnrade: Bauland binnen kurzer Zeit vergeben

Colnrade – Die im ersten Abschnitt des künftigen neuen Wohngebietes am Kieselhorster Weg in Colnrade gemeindeseitig angebotenen Grundstücke sind so gut wie vergeben. 14 seien verkauft, und für die übrigen drei gebe es Bewerber, erläuterte Colnrades Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann auf Nachfrage. Heißt: Wer jetzt noch Interesse bekundet, kommt zu spät.
Colnrade: Bauland binnen kurzer Zeit vergeben
Papagoy im Parlamentsgebäude

Papagoy im Parlamentsgebäude

Wildeshausen – Das dürfte einige Wildeshauser – und insbesondere Gildemitglieder – überraschen: Im Haus der Bürgerschaft in Bremen, dem Zentrum der Demokratie in der Hansestadt, hat seit Kurzem ein bronzener Papagoy seinen Ehrenplatz.
Papagoy im Parlamentsgebäude
Slalomfahrt soll Geschwindigkeit drosseln

Slalomfahrt soll Geschwindigkeit drosseln

Wildeshausen – Das Problem ist fast so alt wie das Baugebiet: Auf dem Bargloyer Weg fahren viele Autofahrer deutlich schneller als die erlaubten 30 Stundenkilometer. Die „Raserei“ wird aber mittlerweile deutlich erschwert, weil auf der Strecke vom Westring bis zur Bebauung Verschwenkungsinseln installiert wurden. Wenn die Politik sich dafür entscheidet, könnte schon bald eine weitere hinzukommen.
Slalomfahrt soll Geschwindigkeit drosseln
262 Corona-Infizierte

262 Corona-Infizierte

Wildeshausen – Derzeit entspannt sich die Corona-Lage im Landkreis Oldenburg auf recht hohem Niveau ein wenig. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz gibt das Robert-Koch-Institut mit Stand Dienstag um 9 Uhr mit 109,3 an. Am Vortag lag der Wert bei 111,5.
262 Corona-Infizierte
Unfall auf A1 bei Wildeshausen: Feuerwehr befreit Frau aus Wrack

Unfall auf A1 bei Wildeshausen: Feuerwehr befreit Frau aus Wrack

Auf der A1 bei Wildeshausen in Richtung Bremen kam es zu einem Verkehrsunfall. Dabei wurde eine Frau in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt.
Unfall auf A1 bei Wildeshausen: Feuerwehr befreit Frau aus Wrack
Großenkneterin lehrt Hundegesundheit, -pflege und alles rund um die Selbstständigkeit

Großenkneterin lehrt Hundegesundheit, -pflege und alles rund um die Selbstständigkeit

Der richtige Umgang mit dem eigenen Hund ist oftmals nicht leicht. Welches Futter eignet sich am besten? Und pflege ich das Fell des Vierbeiners am besten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet Marleen Schaumberger-Richter. Sie unterrichtet in ihrem Kurs „Fachkraft für Hundegesundheit und Pflege“ alles, was Herrchen und Frauchen über die artgerechte Pflege von Hunden wissen müssen. Und das sei viel mehr als eine Ausbildung zur Hundefriseurin, erklärt die 42-Jährige.
Großenkneterin lehrt Hundegesundheit, -pflege und alles rund um die Selbstständigkeit
Gemeinde Dötlingen rüstet sich für ungewöhnlichen Fall und sucht weitere Fachkräfte

Gemeinde Dötlingen rüstet sich für ungewöhnlichen Fall und sucht weitere Fachkräfte

Neerstedt – Sieben auf einen Streich: So viele Fachkräfte für die Kleinsten in ihren Tagesstätten sucht zurzeit die Gemeinde Dötlingen. Ein sportliches Ziel, weiß auch Katrin Albertus-Hirschfeld angesichts der überall im Land gefragten Erzieherinnen und Sozialassistenten. „Aber zum Glück war die Bewerberlage bei uns in letzter Zeit ganz gut“, sagt die Allgemeine Vertreterin von Bürgermeister Ralf Spille, die in ihrer Eigenschaft als Leiterin des Amts für Zentrale Verwaltung, Schule, Jugend und Kultur die entsprechenden Zuschriften entgegennimmt. Die erste erreichte sie bereits am Montag – zwei Tage nach Veröffentlichung der Stellenausschreibung.
Gemeinde Dötlingen rüstet sich für ungewöhnlichen Fall und sucht weitere Fachkräfte
Zwei „Bomben“ platzen im Colnrader Rat

Zwei „Bomben“ platzen im Colnrader Rat

Colnrade – Eine faustdicke Überraschung gab es am Montagabend im Rat der Gemeinde Colnrade: Die Gestaltungssatzung, die gestalterischen Freiheiten von Bauherrn im Colnrader Ortskern wegen des im Kirchenumfeld besonders erhaltenswerten Ortsbildes Grenzen setzen wollte, ist gekippt.
Zwei „Bomben“ platzen im Colnrader Rat
„Handlungsbedarf in der Innenstadt“

„Handlungsbedarf in der Innenstadt“

Wildeshausen – Am 12. September werden in Niedersachsen in vielen Gemeinden und Landkreisen die politischen Gremien neu gewählt. Während sich in anderen Gemeinden des Landkreises Oldenburg bereits mehrere Bewerber gemeldet haben, gibt es in Wildeshausen bislang mit dem amtierenden Bürgermeister Jens Kuraschinski lediglich einen Kandidaten für das Amt des Stadtoberhauptes. Redaktionsleiter Dierk Rohdenburg befragte ihn zu seinen Plänen für eine weitere Amtszeit.
„Handlungsbedarf in der Innenstadt“
Impfabläufe eine „Meisterleistung“

Impfabläufe eine „Meisterleistung“

Wildeshausen – Michael Rosenkranz ist praktisch seine gesamte Berufszeit Arzt gewesen. Bis zum Jahr 2011 war er leitender Oberarzt der Chirurgie im Johanneum, wo er insgesamt 23 Jahre tätig war. Dort wurde er zwar verabschiedet, war dann aber kurz darauf dreieinhalb Jahre gleich nebenan im Medizinischen Versorgungszentrum tätig. Aber nicht nur das, der 73-Jährige wollte weiter aktiv sein und beteiligte sich am hausärztlichen Notdienst. Seit Februar hat der Mediziner jedoch eine für ihn sehr wichtige Aufgabe angenommen: Er gehört zum Team der rund 30 Ärzte im Impfzentrum Wildeshausen und berät dort die Patienten vor der Immunisierung.
Impfabläufe eine „Meisterleistung“
Fähnrich-Figur kunstvoll gearbeitet

Fähnrich-Figur kunstvoll gearbeitet

Harpstedt - Pingsten ward wedder nich fiert: Corona verhindert zum zweiten Mal in Folge das Harpstedter Bürgerschützenfest. Womöglich können die kunstvoll gearbeiteten Schiebenscheeten-Holzfiguren der Walter Werner Kunsthandwerk e.K. aus Seiffen in Thüringen zumindest etwas Trost spenden. Sie haben abermals Gesellschaft bekommen. Neu: der Fähnrich aus dem Offizierskorps.
Fähnrich-Figur kunstvoll gearbeitet
Ruhestand rückt für Gisela Guhlke näher

Ruhestand rückt für Gisela Guhlke näher

Harpstedt – Als ehemalige Außendienstlerin Fuß in der Harpstedter Gastronomie zu fassen, fiel Gisela Guhlke (76) schwer. Nicht vergessen hat sie eine abfällige Bemerkung, die vor 25 Jahren fiel, nachdem sie die bis dato von Änne und Friedel Schumacher bewirtschafteten „Bürgerstuben“ erworben und übernommen hatte – zusammen mit Manfred Peters, einem guten Freund, als Partner. „Die sind wir in zwei Jahren wieder los“, habe es geheißen.
Ruhestand rückt für Gisela Guhlke näher
50 Corona-Infektionen über das Wochenende

50 Corona-Infektionen über das Wochenende

Wildeshausen – 50 Neuinfektionen mit dem Coronavirus gab es über das Wochenende im Landkreis Oldenburg. Damit sind aktuell 266 Menschen infiziert. In Quarantäne befinden sich derzeit im Kreisgebiet 673 Personen. Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz beträgt laut Robert-Koch-Institut 111,5 auf 100 000 Einwohner. Am Freitag lag sie mit 111,8 praktisch gleichauf.
50 Corona-Infektionen über das Wochenende
Susanne Runte ist seit Anfang an im Kirchenbüro der Dötlinger Gemeinde tätig

Susanne Runte ist seit Anfang an im Kirchenbüro der Dötlinger Gemeinde tätig

Neerstedt – Von Anfang an war sie dabei: Susanne Runte hat vor mehr als 20 Jahren im damals neu gegründeten Kirchenbüro der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Dötlingen angefangen. Die Verwaltungsangestellte ist seitdem für die Menschen die erste Ansprechpartnerin für alle Belange von Taufe über Konfirmation bis hin zur Beerdigung.
Susanne Runte ist seit Anfang an im Kirchenbüro der Dötlinger Gemeinde tätig
Theologe Kossen: Arbeitsmigranten schnell impfen

Theologe Kossen: Arbeitsmigranten schnell impfen

Lengerich/Wildeshausen – Der in Wildeshausen geborene katholische Theologe und Menschenrechtler Peter Kossen fordert eine schnellstmögliche Corona-Impfung für ost- und südosteuropäische Arbeitsmigranten. Aufgrund „vielfach unmenschlich harter Arbeitsbedingungen in der Fleischindustrie, in Ausstallkolonnen oder als Paketzusteller“ gebe es bei diesen Arbeitern eine Vielzahl von Infektionen sowie schweren und tödlichen Verläufen der Corona-Erkrankung, erklärte Kossen, der in Lengerich (Nordrhein-Westfalen) leitender Pfarrer ist. Er verwies dabei auf die hohen Infektionszahlen in der Fleischindustrie.
Theologe Kossen: Arbeitsmigranten schnell impfen
Oberstleutnant Olav Hinkelmann: „Keinen Mann verlieren“

Oberstleutnant Olav Hinkelmann: „Keinen Mann verlieren“

Wildeshausen – „Wenn ein Handwerker ein Haus baut, macht das für ihn Sinn. Genauso ist es bei der Bundeswehr: Wenn wir unseren parlamentarischen Auftrag erfüllen, macht das für uns Sinn.“ So beantwortet Oberstleutnant Olav Hinkelmann die Frage, wie sinnvoll der Einsatz der Bundeswehr in Afghanistan in den vergangenen 20 Jahren war. Der Wildeshauser ist einer von mehreren aktuellen und ehemaligen Bundeswehrangehörigen, die im Auslandseinsatz am Hindukusch waren und im Rahmen einer Serie zu Wort kommen.
Oberstleutnant Olav Hinkelmann: „Keinen Mann verlieren“
Geestland erhält keine Bauflächen

Geestland erhält keine Bauflächen

Wildeshausen – Die Pläne der Firma Geestland Putenspezialitäten, in der Stadt Wildeshausen Flächen für den Bau von Mitarbeiterwohnungen zu erhalten, haben sich vorerst zerschlagen. Nach Informationen unserer Zeitung hat die Stadtverwaltung das Unternehmen vor wenigen Tagen davon unterrichtet, dass es keine Bauplätze geben wird.
Geestland erhält keine Bauflächen
Claudia Schlenger präsentiert Bilder und Collagen

Claudia Schlenger präsentiert Bilder und Collagen

Dötlingen – Das große Bild, das zwei junge Frauen am Meer zeigt, ist kaum zu übersehen. Es hat seinen Platz an einer hellen Wand im Foyer des Dötlinger Heuerhauses gefunden. Claudia Schlenger hat es gemalt. Sie ist eine von zehn Kunstschaffenden, die ihre Werke in der „Galerie.4“ im Heuerhaus in Dötlingen ausstellen und zum Verkauf anbieten.
Claudia Schlenger präsentiert Bilder und Collagen
Wichtiger Kämpfer für das Urgeschichtliche Zentrum

Wichtiger Kämpfer für das Urgeschichtliche Zentrum

Kleienkneten – Der Gründer des „Fördervereins Urgeschichtliches Zentrum“ in Wildeshausen, Hans-Werner Beissert, ist am 20. April nach schwerer Krankheit im Alter von 80 Jahren verstorben.
Wichtiger Kämpfer für das Urgeschichtliche Zentrum
Umfrage in Harpstedt zur Ausgangssperre: „Bestimmt nicht aus Freude am Quälen“

Umfrage in Harpstedt zur Ausgangssperre: „Bestimmt nicht aus Freude am Quälen“

Harpstedt – Was bringt die nächtliche Ausgangssperre wider das Corona-Infektionsgeschehen? Findet sie Akzeptanz? Ein Meinungsbild aus Harpstedt.
Umfrage in Harpstedt zur Ausgangssperre: „Bestimmt nicht aus Freude am Quälen“
Nachbar Vechta hat eine Inzidenz von 315,8

Nachbar Vechta hat eine Inzidenz von 315,8

Landkreis – Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Oldenburg beträgt am Sonnabend laut Robert-Koch-Institut 116,9 und ist damit gegenüber Freitag (Wert des Landesgesundheitamtes: 106,2) gestiegen. Damit ist der Landkreis weiterhin eine Hochinzidenzkommune mit allen Konsequenzen des neue Infektionsschutzgesetzes. Deutlich höher sind jedoch die Inzidenzwerte in den Nachbarlandkreisen Vechta und Cloppenburg.
Nachbar Vechta hat eine Inzidenz von 315,8
Feuer auf der A 1: 100.000 Euro Schaden

Feuer auf der A 1: 100.000 Euro Schaden

Landkreis – Sachschaden in Höhe von 100.000 Euro und der Einsatz von 55 Feuerwehrkräften: Das war die Bilanz eines Feuers am Freitagnachmittag auf der Autobahn 1. Laut Polizeibericht war dort der 33-jährige Fahrer eines Lastwagens mit Anhänger um 16.45 Uhr in Richtung Osnabrück unterwegs, als er bemerkte, dass sein Anhänger brannte.
Feuer auf der A 1: 100.000 Euro Schaden
Update: Schockanrufer in Haft

Update: Schockanrufer in Haft

Update Sonnabend, 10 Uhr: Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Oldenburg wurde der 17-jährige Tatverdächtige am Freitag einem Haftrichter vorgeführt. Dieser erließ bei der Vorführung des 17-Jährigen noch am selbigen Tag die Untersuchungshaft. Er wurde anschließend an eine Justizvollzugsanstalt überstellt.
Update: Schockanrufer in Haft
Telefonterror gegen Ex-Partnerin: Bis zu 50 Anrufe am Tag

Telefonterror gegen Ex-Partnerin: Bis zu 50 Anrufe am Tag

Wildeshausen – Weil ein 51-jähriger Mann aus der Gemeinde Großenkneten einer 20 Jahre jüngeren Frau, mit der er eine kurze Beziehung hatte, nach der Trennung einem Telefonterror ausgesetzt haben sollte, erhielt er vor gut einem Jahr einen Strafbefehl wegen Nachstellung über 1 050 Euro zugesandt. Er legte dagegen Einspruch ein, sodass am Freitag darüber vor dem Amtsgericht in Wildeshausen verhandelt wurde. Der Mann hatte Erfolg: Er wurde aus Mangel an Beweisen freigesprochen.
Telefonterror gegen Ex-Partnerin: Bis zu 50 Anrufe am Tag
25. 974 Bürger sind geimpft

25. 974 Bürger sind geimpft

Wildeshausen – Im Landkreis Oldenburg sind bislang 25 .974 Menschen einmal gegen das Coronavirus geimpft worden. 7.852 Personen haben schon ihre Zweitimpfung erhalten. Diese Zahlen gab die Kreisverwaltung vor dem großen Impfwochenende an, an dem noch einmal besonders viele Immunisierungen vorgenommen werden sollen.
25. 974 Bürger sind geimpft