Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Diese Regeln gelten ab dem 1. April

Diese Regeln gelten ab dem 1. April

Wildeshausen – Das Gebiet des Landkreises Oldenburg wird mit Wirkung von Donnerstag, 1. April, zur Hochinzidenzkommune erklärt. Laut Angaben der Kreisverwaltung gestaltet sich das Infektionsgeschehen diffus und ist nicht auf begrenzt lokalisierbare Fälle zu konkretisieren, sodass man davon ausgehen muss, dass die Überschreitung der Sieben-Tage-Inzidenz von Dauer sein wird.
Diese Regeln gelten ab dem 1. April
Katholische Kirche verlegt Gottesdienst vor

Katholische Kirche verlegt Gottesdienst vor

Wildeshausen – Wegen der ab dem 1. April in Wildeshausen geltenden Ausgangssperre verlegt die katholische Kirchengemeinde den 21-Uhr-Gottesdienst am Karsamstag auf 19.30 Uhr. Das teilte Pfarrer Ludger Brock mit. „Ich möchte nicht, dass Menschen nach 21 Uhr noch draußen herumlaufen“, begründete er die Entscheidung, die sowohl für Wildeshausen als auch für das ebenfalls zur Gemeinde gehörende Ahlhorn gilt.
Katholische Kirche verlegt Gottesdienst vor
Eine Kiste voller Spaß und Weiterbildung

Eine Kiste voller Spaß und Weiterbildung

Landkreis – Weitestgehend ausgebremst hat die Corona-Pandemie im vergangenen Jahr die Bildungsmaßnahmen der Niedersächsischen Jugendfeuerwehr. Praktische Übungsdienste durften in den Kinder- und Jugendfeuerwehren bis heute nicht mehr angesetzt werden, beklagt Kreisjugendfeuerwehrwart Werner Mietzon in einer Mitteilung. „Um dennoch den Kontakt zum Feuerwehrnachwuchs aufrechtzuerhalten, nahmen Online-Angebote an Bedeutung zu“, schreibt er.
Eine Kiste voller Spaß und Weiterbildung
Wald und immer wieder der Wald

Wald und immer wieder der Wald

Landkreis – Wald und immer wieder Wald – er bestimmt und begleitet Rainer Städings Lebensweg. Als Pressesprecher der Niedersächsischen Landesforsten in der Region Weser-Ems hat er in den vergangenen zehn Jahren über alle Aspekte des Waldes berichtet: von der Holzgewinnung, der Umweltpädagogik oder den Umbau der hiesigen Wälder im Zuge des fortschreitenden Klimawandels.
Wald und immer wieder der Wald
Impfen gegen Corona: Volle Auslastung nach Ostern

Impfen gegen Corona: Volle Auslastung nach Ostern

Wildeshausen – Gegen den Anstieg von Corona-Infektionen im Landkreis Oldenburg hilft nur Testen und Impfen. Deshalb macht das Impfzentrum am Westring in Wildeshausen über die Ostertage nur eine sehr kurze Pause. Lediglich am Sonntag ruht der Betrieb, während am Karfreitag und auch am Montag weitergearbeitet wird.
Impfen gegen Corona: Volle Auslastung nach Ostern
FDP und CDU bereiten Wahlkampf vor

FDP und CDU bereiten Wahlkampf vor

Noch hat der Wahlkampf um das Bürgermeisteramt in der Gemeinde Dötlingen nicht so recht begonnen. Aber die Parteien sind dabei, ihn vorzubereiten. Sowohl die FDP, die Andreas Krems als Bewerber unterstützt, als auch die CDU, die Antje Oltmanns favorisiert, sind in dieser Woche aktiv geworden.
FDP und CDU bereiten Wahlkampf vor
Loch im Radweg hat sich schnell erledigt

Loch im Radweg hat sich schnell erledigt

Busch – Ein ordentliches Loch im Boden hat vor einigen Tagen eine umgestürzte Birke am Heideweg, kurz hinter dem Abzweig von der Wildeshauser Straße, hinterlassen.
Loch im Radweg hat sich schnell erledigt
Die Rücklagen sind beizeiten aufgebraucht

Die Rücklagen sind beizeiten aufgebraucht

Dünsen – Es war die erste öffentliche Sitzung seit mehr als einem Jahr: Am Dienstagabend hat der Rat der Gemeinde Dünsen in der Zufluchtskirche getagt. Finanzielle Angelegenheiten bestimmten die Hauptthemen der Diskussion: der Haushalt 2021, die Rücklagen sowie die Zukunft der Hebesätze für die Grund- und Gewerbesteuer.
Die Rücklagen sind beizeiten aufgebraucht
Wildeshausen bewirbt sich nicht als Modellkommune

Wildeshausen bewirbt sich nicht als Modellkommune

Wildeshausen – Die Wildeshauser Stadtverwaltung hat aufgrund der ab dem 1. April geltenden Ausgangssperre und nach Beratung mit dem Gesundheitsamt entschieden, sich nicht mehr als Modellkommune zu bewerben. Eine Genehmigung durch das Land hätte die Möglichkeit gegeben, ein Konzept zu verwirklichen, das die Öffnung von Einzelhandel und Gastronomie vorsieht.
Wildeshausen bewirbt sich nicht als Modellkommune
Bürgerbus weiter zum Stillstand verdammt

Bürgerbus weiter zum Stillstand verdammt

Wildeshausen – Eigentlich gehört der Bürgerbus der Stadt Wildeshausen zum gewohnten Straßenbild. Doch wegen der Corona-Pandemie steht er weiter in der Garage. „Die derzeitige Corona-Situation und der Wiederanstieg der Infektionszahlen zwingen uns dazu, den Betrieb weiterhin einzustellen“, so Jochen Hoppe, Vorsitzender des Bürgerbus-Vereins. „Aufgrund der Entscheidungen der Bundesregierung wird der Bürgerbus seinen Betrieb frühestens am 25. April wieder aufnehmen können.“
Bürgerbus weiter zum Stillstand verdammt
Inzidenzwert am Mittwoch bei 178,8

Inzidenzwert am Mittwoch bei 178,8

Wildhausen – Der Anstieg der kumulativen Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Oldenburg setzt sich fort. Das Landesgesundheitsamt meldet für den Erfassungszeitpunkt Mittwoch um 9 Uhr einen Wert von 178,8. Am Vortag lag der Wert noch bei 171,1.
Inzidenzwert am Mittwoch bei 178,8
Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg

Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg

Die Corona-Zahlen im Landkreis Oldenburg steigen unaufhaltsam weiter: Das Landesgesundheitsamt vermeldete mit Stand Dienstag um 9 Uhr eine kumulative Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis Oldenburg von 171,1. Am Vortag lag der Wert noch bei 158,1. Die Verwaltung des Landkreises hat deshalb mit einer Allgemeinverfügung reagiert, die ab Donnerstag, 1. April, in Teilen des Landkreises gültig ist.
Ausgangssperre in Wildeshausen, Großenkneten und Wardenburg
Bürgermeister Spille: „Jetzt hat es auch bei uns eingeschlagen“

Bürgermeister Spille: „Jetzt hat es auch bei uns eingeschlagen“

Die Gemeinde Dötlingen war die letzte im Landkreis Oldenburg, in der das Coronavirus ankam. Am 31. März 2020, heute vor einem Jahr, wurde dort der erste Fall registriert. Bürgermeister Ralf Spille erinnert sich zurück und berichtet, was die Pandemie vor Ort verändert hat.
Bürgermeister Spille: „Jetzt hat es auch bei uns eingeschlagen“
„Modern und gut ausgestattet“

„Modern und gut ausgestattet“

Harpstedt – Alles glänzt so schön neu: Mit diesen Worten lässt sich passend beschreiben, was das Ergebnis einer sieben Monate langen Sanierung ist, die im Juli 2020 begonnen hatte. Die letzten Arbeiten wurden Ende Februar abgeschlossen. Komplett modernisiert wurden die Fachräume für Physik, Chemie und Biologie der Harpstedter Oberschule. Sie sind heller, funktionaler und mit neonfarbenen Stühlen ausgestattet worden.
„Modern und gut ausgestattet“
Landkreis Oldenburg: Inzidenzwert steigt auf 171,1

Landkreis Oldenburg: Inzidenzwert steigt auf 171,1

Landkreis – Die Corona-Zahlen im Landkreis Oldenburg steigen unaufhaltsam weiter: Das Landesgesundheitsamt vermeldet mit Stand Dienstag um 9 Uhr eine kumulative Sieben-Tages-Inzidenz für den Landkreis Oldenburg von 171,1. Am Vortag lag der Wert noch bei 158,1. Der Landkreis Oldenburg hat bereits den Erlass einer Allgemeinverfügung angekündigt. Diese könnte Ausgangssperren enthalten.
Landkreis Oldenburg: Inzidenzwert steigt auf 171,1
Kommen jetzt Ausgangssperren im Landkreis Oldenburg?

Kommen jetzt Ausgangssperren im Landkreis Oldenburg?

Landkreis – Die neuen Zahlen des Landesgesundheitsamtes für den Landkreis Oldenburg sind alarmierend: Die kumulative Sieben-Tages-Inzidenz – berechnet auf 100 000 Einwohner – liegt Stand Montag um 9 Uhr bei 158,1 und ist damit deutlich angestiegen. Am Freitag lag sie noch bei 126,8. Im benachbarten Landkreis Diepholz liegt der Wert noch bei 86,6, während er in Delmenhorst bei 131,5, im Landkreis Vechta bei 139,3 und im Landkreis Cloppenburg bei 198,6 liegt.
Kommen jetzt Ausgangssperren im Landkreis Oldenburg?
„Tres Hombres“ suchen Kaffeename

„Tres Hombres“ suchen Kaffeename

Wildeshausen – Wenige Jahre hatte Wildeshausen mit dem „Kaffee Tiefschwarz“ seine ganz besondere Bohne, die viele Menschen begeisterte. Die spezielle Mischung ist vom Markt verschwunden, was nicht nur viele Kaffeetrinker bedauern, die regionale Produkte bevorzugen.
„Tres Hombres“ suchen Kaffeename
Eine Extra-Rente für Feuerwehrleute?

Eine Extra-Rente für Feuerwehrleute?

Landkreis – Ob es sich um einen Brand handelt, einen Verkehrsunfall, die Beseitigung von Sturmschäden oder vieles mehr: Die Frauen und Männer der Freiwilligen Feuerwehren sind 24 Stunden am Tag, sieben Tage in der Woche einsatzbereit. Und das ehrenamtlich, unentgeltlich. – An diesem Punkt setzt jetzt die Kreistagsfraktion der SPD an und strebt eine einheitliche „Feuerwehrrente“ im Landkreis Oldenburg an.
Eine Extra-Rente für Feuerwehrleute?
„Die Natur wird vergewaltigt“

„Die Natur wird vergewaltigt“

Dötlingen – Als Michael Toutziaridou im Dötlinger Naturschutzgebiet Poggenpohlsmoor spazieren war, konnte er seinen Augen nicht trauen: Dort, wo vorher mächtige Bäume standen, sind nun mehrere Baumstümpfe, abgeknickte Äste und tiefe Spuren eines Harvesters im Boden des Waldes zu sehen. Die Sprecherin der Nabu (Naturschutzbund-)Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen, Marianne Bernhard-Beeskow, beschreibt das Bild, das sie dort sieht, mit den Worten „brachiale Zerstörung“.
„Die Natur wird vergewaltigt“
„Wir müssen rigorose Maßnahmen ergreifen“

„Wir müssen rigorose Maßnahmen ergreifen“

Wildeshausen – Mit einer Sammeländerung der Bebauungspläne 4.3 „Düngstruper Straße/Bargloyer Straße und „An der Visbeker Straße“ möchte die Stadt Wildeshausen erreichen, dass in den Wohngebieten keine überproportional großen Mehrfamilienhäuser gebaut werden. Im Stadtrat gab es dafür eine klare Mehrheit, die dazu führt, dass die Planänderungen in Angriff genommen werden können.
„Wir müssen rigorose Maßnahmen ergreifen“
„Amt mit vollem Einsatz ausfüllen“

„Amt mit vollem Einsatz ausfüllen“

Harpstedt – Der amtierende Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse will im September wieder für das Amt kandidieren. Im Gespräch mit unserer Zeitung nennt er seine Beweggründe und wirft einen Blick in die Zukunft.
„Amt mit vollem Einsatz ausfüllen“
Richtschnur, aber keine rechtliche Vorgabe

Richtschnur, aber keine rechtliche Vorgabe

Wildeshausen – Wildeshausen bekommt eine Gestaltungsfibel für die Innenstadt. Eine Gestaltungssatzung, wie sie manche Ratsmitglieder sich schon seit Jahren wünschen, ist hingegen weiter nicht in Sicht. Das kritisierte unter anderem Kreszentia Flauger (Linke) während der Ratssitzung in der vergangenen Woche. „An diese Gestaltungsvorschläge der Fibel ist niemand rechtlich gebunden. Es ist lediglich eine Orientierungshilfe.“
Richtschnur, aber keine rechtliche Vorgabe
Rat diskutiert Konzept für Neerstedt-West

Rat diskutiert Konzept für Neerstedt-West

Die geplante Weiterentwicklung Neerstedts durch ein neues Baugebiet im Westen und das dafür entwickelte städtebauliche Konzept hat am Donnerstagabend den Gemeinderat beschäftigt. Dabei ging es um Änderungswünsche und Folgekosten.
Rat diskutiert Konzept für Neerstedt-West
Feuer in Garage greift auf Wohnhaus über

Feuer in Garage greift auf Wohnhaus über

Wildeshausen – Großeinsatz in der Nacht zu Sonntag: Was um 0.49 Uhr zunächst als Garagenbrand an der Carl-Friedrich-Gauß-Straße in Wildeshausen gemeldet wurde, entwickelte sich schnell zu einem größeren Gebäudebrand, der mehrere Nachbarfeuerwehren beschäftigte und einen Einsatz über drei Stunden zur Folge hatte.
Feuer in Garage greift auf Wohnhaus über
Nachwuchskicker sollen in Groß Ippener geschult werden

Nachwuchskicker sollen in Groß Ippener geschult werden

Groß Ippener – Anmeldungen für die Ferienfußballschule 2021, die vom 7. bis 9. Mai für die Geburtsjahrgänge 2008 bis 2014 in Groß Ippener laufen soll, sind nun möglich. Darauf weist die Spielgemeinschaft Dünsen-Harpstedt-Ippener hin.
Nachwuchskicker sollen in Groß Ippener geschult werden
Alte Drehleiter aus Syke 1974 gekauft

Alte Drehleiter aus Syke 1974 gekauft

Harpstedt – Beim Digitalisieren alter Zeitungsartikel rund um die Feuerwehr Harpstedt staunt Jannik Stiller mitunter. Manches, was er da liest, ist auch ihm neu. Kein Wunder. Die Artikel sind oft viel älter als der 24-Jährige, der als Berufsfeuerwehrmann in Hamburg Dienst leistet und obendrein zu den ehrenamtlichen Brandschützern in Harpstedt zählt.
Alte Drehleiter aus Syke 1974 gekauft
Kinder rechtzeitig aus brennendem Wagen geholt

Kinder rechtzeitig aus brennendem Wagen geholt

Landkreis – Komplett ausgebrannt ist am Sonnabend ein Auto auf der A 29 zwischen dem Autobahnkreuz Oldenburg-Ost und der Anschlussstelle Sandkrug im Landkreis Oldenburg.
Kinder rechtzeitig aus brennendem Wagen geholt
Geplante Änderung des Jagdgesetzes: „Todesurteil für viele Freigänger“

Geplante Änderung des Jagdgesetzes: „Todesurteil für viele Freigänger“

Wildeshausen – Mit Entsetzen, absolutem Unverständnis und Protest reagieren heimische Tierschützer auf die von der niedersächsischen Ministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Barbara Otte-Kinast (CDU), geplante neuerliche Änderung des niedersächsischen Jagdgesetzes. Ein wesentlicher Punkt bestehe darin, dass der Abschuss von Hauskatzen ohne weitere Voraussetzungen gestattet werde, sobald diese sich mehr als 300 Meter vom nächsten Wohnhaus aufhalten, kritisiert unter anderem der Landestierschutzverband mit 78 Mitgliedsvereinen in einer Pressemitteilung.
Geplante Änderung des Jagdgesetzes: „Todesurteil für viele Freigänger“
Corona: Viele neue Infizierte in Wildeshausen

Corona: Viele neue Infizierte in Wildeshausen

Landkreis – Die Zahl der Coronainfektionen im Landkreis Oldenburg steigt in diesen Tagen deutlich. Aktuell sind 274 Menschen positiv getestet, am Donnerstag waren es „nur“ 207 – und auch das war schon eine deutliche Steigerung zum Vortag.
Corona: Viele neue Infizierte in Wildeshausen
Zurück in die Kita-Notbetreuung

Zurück in die Kita-Notbetreuung

Landkreis – Das dürfte ein Schock für viele Eltern im Landkreis Oldenburg sein, die ihren Nachwuchs in den Kindertagesstätten gut betreut wissen. Da die kumulative Sieben-Tages-Inzidenz am Freitag erneut auf mehr als 100 gestiegen ist, wird ab dem 31. März wieder nur Notbetreuung in den Einrichtungen angeboten.
Zurück in die Kita-Notbetreuung
„Gute Integration sieht anders aus“

„Gute Integration sieht anders aus“

Wildeshausen – Wer den Bereich rund um die Hermann-Ehlers-Straße in Wildeshausen entlangfährt, sieht es schon von Weitem: Neben oder vor den Mehrparteienhäusern stapeln sich Müllberge, die Gehwege sind verdreckt und auf Grünflächen wurden Altreifen entsorgt.
„Gute Integration sieht anders aus“
Wechsel an wichtiger Stelle

Wechsel an wichtiger Stelle

Ahlhorn – Auch im Nordwesten unterliegen die Forstämter der Niedersächsischen Landesforsten aufgrund der demografischen Entwicklung zurzeit einem rasanten Personalwechsel. Das schlägt sich auch in der Region konkret nieder, wie die Landesforsten jetzt mitgeteilt haben. Für Stefan Grußdorf, der seit 2013 als Betriebsdezernent im Forstamt Ahlhorn tätig ist, entwickele sich hieraus eine neue berufliche Chance.
Wechsel an wichtiger Stelle
Acht Jahre Gefängnis für versuchten Totschlag

Acht Jahre Gefängnis für versuchten Totschlag

Wildeshausen/Oldenburg – Achtmal hat ein 31-Jähriger aus Wildeshausen am 25. August um 8.45 Uhr aus nächster Nähe in das Gesicht seiner damals 26-jährigen Ex-Frau geschossen – aus Rache für die vollzogene Scheidung zwei Tage zuvor.
Acht Jahre Gefängnis für versuchten Totschlag
Haushalts-Minus fällt geringer aus als erwartet

Haushalts-Minus fällt geringer aus als erwartet

Das Jahresergebnis 2020 des Haushalts ist zwar nicht ganz so schlecht ausgefallen wie die Hochrechnungen vermuten ließen, doch klar ist: Die Gemeinde Dötlingen muss einen Kredit von 2,4 Millionen Euro aufnehmen. Zudem geht es um die Frage, wo gespart werden kann.
Haushalts-Minus fällt geringer aus als erwartet
Spatenstiche für eine neue Zukunft

Spatenstiche für eine neue Zukunft

Beckstedt – Sieben Leute, sechs Spaten und Schaufeln: Investorin Rita Lindemann machte, unterstützt von ihrem Mann Gerrit, am Donnerstag den ersten symbolischen Spatenstich zum Umbau des historisch wertvollen Hauses California, das bald eine Senioren-Wohngemeinschaft beherbergen soll.
Spatenstiche für eine neue Zukunft
Dötlinger Schützenfest zum zweiten Mal in Folge abgesagt

Dötlinger Schützenfest zum zweiten Mal in Folge abgesagt

Erneut werden die alten Majestäten die neuen sein: Der Dötlinger Schützenverein hat sein Schützenfest abgesagt. Die geplanten Termine am 8. Mai für die Damen, Kinder und Jugend sowie am 13. Mai für die Männer fallen ersatzlos aus, heißt es in einer Mitteilung des Vorsitzenden Ulf Syberberg.
Dötlinger Schützenfest zum zweiten Mal in Folge abgesagt
Freibad: Kein Geld vom Bund

Freibad: Kein Geld vom Bund

Harpstedt – Die Samtgemeinde Harpstedt kriegt für die Technikkellersanierung und andere Maßnahmen im Rosenfreibad kein Geld aus einem Bundesprogramm. Die eingereichte Projektskizze hat keine Berücksichtigung gefunden.
Freibad: Kein Geld vom Bund
Kein Online-Sitzungszugang „für alle“ in Sicht

Kein Online-Sitzungszugang „für alle“ in Sicht

Harpstedt – Die Bedenkenträger saßen in den Reihen von CDU und Harpstedter Bürgerliste (HBL). Die Vorstellung, dass Zuhörer aus der Einwohnerschaft sich online in Samtgemeinderats- oder Ausschusssitzungen einloggen können und womöglich zu Hause heimlich Bild- und Tonmitschnitte machen, missfiel ihnen. Das Ergebnis könnte sein, in einem illegalen Youtube-Video öffentlich bloßgestellt zu werden.
Kein Online-Sitzungszugang „für alle“ in Sicht
Landkreis Oldenburg im roten Bereich

Landkreis Oldenburg im roten Bereich

Wildeshausen – Die problematische Entwicklung zeichnete sich ab und hat nun ihren vorläufigen Höhepunkt erreicht: Der Landkreis Oldenburg ist laut der neuen Erhebung des Landesgesundheitsamtes wieder auf der Inzidenzkarte des Landes tiefrot gefärbt.
Landkreis Oldenburg im roten Bereich
Ostern wird in der Kirche gefeiert

Ostern wird in der Kirche gefeiert

Wildeshausen – Kurzzeitig sah es so aus, dass die christlichen Gemeinden wegen der Corona-Verschärfungen zum höchsten kirchlichen Feiertag keine Ostergottesdienste mit Besuchern im Gotteshaus feiern können. Diese Pläne sind jetzt wieder vom Tisch, und Pastor Lars Löwensen von der evangelisch-lutherischen Kirche in Wildeshausen geht davon aus, dass sowohl am Karfreitag, als auch am Ostersonntag jeweils ein 10-Uhr-Gottesdienst in der Alexanderkirche gefeiert wird.
Ostern wird in der Kirche gefeiert
Polizei eröffnet Kontaktbüro im Stadthaus Wildeshausen

Polizei eröffnet Kontaktbüro im Stadthaus Wildeshausen

Die Polizei eröffnet ab April ein Kontaktbüro im Stadthaus Wildeshausen. Hintergrund ist, dass das Revier an der Herrlichkeit umzieht. Der neue Kontaktbeamte hat eine Wildeshauser Vergangenheit.
Polizei eröffnet Kontaktbüro im Stadthaus Wildeshausen
Herwig Wöbse will Amtshof-Chef bleiben

Herwig Wöbse will Amtshof-Chef bleiben

Harpstedt – Amtsinhaber Herwig Wöbse würde gern für weitere fünf Jahre Hauptverwaltungsbeamter der Samtgemeinde Harpstedt bleiben. Im Samtgemeinderat gab er am späten Donnerstagabend eine Erklärung ab: Er sei interessiert, bereit und willens, erneut für das Amt zu kandidieren. Die Samtgemeindebürgermeisterwahl wird im September entschieden.
Herwig Wöbse will Amtshof-Chef bleiben
Ein Bäckermeister aus Sandkrug erfindet den „geimpften Berliner“

Ein Bäckermeister aus Sandkrug erfindet den „geimpften Berliner“

Ganz ohne Humor durch die Corona-Krise? Für einen Bäckermeister aus dem Landkreis Oldenburg undenkbar. Nun hat er sich deshalb etwas besonders Süßes ausgedacht.
Ein Bäckermeister aus Sandkrug erfindet den „geimpften Berliner“
Rote Wände für Gertje und Arno Kollmann

Rote Wände für Gertje und Arno Kollmann

Sie kennen sich seit knapp 50 Jahren, haben in einem alten Molkereigebäude ihr gemeinsames Atelier und lieben beide die Arbeit mit der Fotokamera: Gertje und Arno Kollmann. Das Künstlerpaar aus Kirchhatten ist außerdem Teil der neuen Dötlinger Produzentengalerie.
Rote Wände für Gertje und Arno Kollmann
Corona: Eine weitere Tote und hohe Werte

Corona: Eine weitere Tote und hohe Werte

Wildeshausen – Die kumulative Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Oldenburg nähert sich dem kritischen Wert von 100, der zu erneuten Geschäftsschließungen führen kann. Laut Landesgesundheitsamt betrug sie am Donnerstag um 9 Uhr 97,8 auf 100 000 Einwohner. Am Vortag lag der Wert noch bei 84,0.
Corona: Eine weitere Tote und hohe Werte
Dötlingen: Kirche per App erleben

Dötlingen: Kirche per App erleben

Dötlingen – Wer über die Neuigkeiten aus der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Dötlingen auf dem Laufenden bleiben will, kann das ab sofort per App auf dem Smartphone tun. „Unsere Kirchengemeinde wird digital“, teilt Pfarrerin Susanne Schymanitz mit.
Dötlingen: Kirche per App erleben
Einradmädels liegen voll im Soll

Einradmädels liegen voll im Soll

Harpstedt – Die Aktion „Unicycle-Team Harpstedt goes green“ rollt und rollt. Reichlich Strecke machen „Einradmädels“ aus unterschiedlichen Teilen der Samtgemeinde Harpstedt, um mit Sponsorengeld als Lohn für die Mühe etwas für die Natur zu tun.
Einradmädels liegen voll im Soll
Jeder „Osterstein“ ist ein Ei wert

Jeder „Osterstein“ ist ein Ei wert

Harpstedt – Der Hype, Steine fantasievoll zu bemalen und sie im öffentlichen Raum auszulegen, um den Findern ein Lächeln zu entlocken und sie zu ermuntern, Fotos von ihren Funden zu posten, ist spürbar abgeebbt. Eine Oster-Aktion soll jetzt für frischen Wind sorgen.
Jeder „Osterstein“ ist ein Ei wert
Personensuche mit Helikopter führt zum Erfolg

Personensuche mit Helikopter führt zum Erfolg

Groß Ippener/Große Höhe – Er habe sich mit seinem Hund in einem Wald bei Groß Ippener verlaufen, meldete am Mittwoch gegen 19 Uhr ein 85-Jähriger der Polizei via Notruf. Daraufhin startete die Suche nach dem Mann mit mehreren Funkstreifen samt Diensthunden. Obwohl der Senior mit der Polizei via Handy in Kontakt blieb, ließ sich sein Aufenthaltsort nicht bestimmen.
Personensuche mit Helikopter führt zum Erfolg
Mehr Wohnungseinbrüche im Landkreis Oldenburg

Mehr Wohnungseinbrüche im Landkreis Oldenburg

Landkreis – Mehr Wohnungseinbrüche, eine relativ hohe Aufklärungsquote und ähnlich viele Eigentumsdelikte wie im Vorjahr im Landkreis Oldenburg. Das sind Erkenntnisse der polizeilichen Kriminalstatistik des vergangenen Jahres, die am Mittwoch von der Polizeiinspektion Delmenhorst/Oldenburg-Land/ Wesermarsch veröffentlicht wurden. Dabei sind einige Unterschiede zwischen dem Landkreis Oldenburg und dem gesamten Inspektionsgebiet festzustellen.
Mehr Wohnungseinbrüche im Landkreis Oldenburg