Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Kommune setzt den Rotstift an

Kommune setzt den Rotstift an

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Auch wenn die Gemeinde Dötlingen seit der Jahrtausendwende schuldenfrei ist, rosig ist die finanzielle Lage nicht. Ihren Ergebnishaushalt, der die Ein- und Ausgaben aus dem laufenden Geschäft abbildet, kann die Kommune aus eigener Kraft nicht ausgleichen. Seit 2010 kämpft sie mit einem Defizit, das unter anderem auf die Abschreibungen in Höhe von fast zwei Millionen Euro zurückzuführen ist. Nun scheint sich die Situation zuzuspitzen. Denn die Rücklagen schmelzen dahin. Große Maßnahmen wie der Ausbau des Heideweges und der Radwegebau von Neerstedt nach Klattenhof, die jahrelang geschoben worden waren, befinden sich derzeit in der Umsetzung und müssen bezahlt werden. Die auf dem Gemeindekonto befindlichen Millionen fließen ab.
Kommune setzt den Rotstift an
„Meet and Greet“ mit fachkundiger Beratung rund um das Thema Hochzeit in Dünsen

„Meet and Greet“ mit fachkundiger Beratung rund um das Thema Hochzeit in Dünsen

Dünsen - Der Charakter einer Hochzeitsmesse bleibt, wenngleich das redensartliche „Kind“ diesmal einen anderen Namen verpasst bekommen hat: Ein „Wedding Meet and Greet“ in den eigenen Räumen kündigt das Hotel Rogge Dünsen („Waldfrieden“) für kommenden Sonntag, 17. Februar, an. Eintritt wird nicht erhoben. Von 11 bis 17 Uhr können sich heiratswillige Paare (und generell Interessierte) von Hochzeitsprofis zu allen Themen rund um die Trauung beraten lassen. Das Spektrum reicht von der Brautmode über die Hochzeitsfloristik bis hin zum Brautstyling. Auch die Bereiche professionelle Fotografie und Tortenkreationen für den „schönsten Tag im Leben“ werden nicht ausgespart. Archivfoto: Bohlken
„Meet and Greet“ mit fachkundiger Beratung rund um das Thema Hochzeit in Dünsen
Nur geduldet: Backshop vor Ostmann soll weg

Nur geduldet: Backshop vor Ostmann soll weg

Der Backshop vor Ostmann in Wildeshausen ist nur geduldet: Wenn es nach dem Bauausschuss geht, soll der Shop in den Innenbereich des Gartenfachhandels verlagert werden.
Nur geduldet: Backshop vor Ostmann soll weg
Mann fällt mit 4,16 Promille am Nachmittag vom Fahrrad

Mann fällt mit 4,16 Promille am Nachmittag vom Fahrrad

Wildeshausen - Mit 4,16 Promille Alkohol im Blut ist ein Radfahrer am Mittwochnachmittag in Wildeshausen aufgelesen worden. Der 32 Jahre alte Mann war Polizeibeamten aufgrund seiner unsicheren Fahrweise aufgefallen.
Mann fällt mit 4,16 Promille am Nachmittag vom Fahrrad
„Wunderline“ zwischen Bremen und Groningen: Kommunen sind gefragt

„Wunderline“ zwischen Bremen und Groningen: Kommunen sind gefragt

Landkreis - Von Katia Backhaus. Die Diskussion des Struktur- und Wirtschaftsausschusses des Landkreises Oldenburg zur „Wunderline“, der grenzüberschreitenden Bahnlinie zwischen Bremen und dem niederländischen Groningen (wir berichteten), hatte einen einmütigen Tenor: „Ein Projekt, das gut für die Menschen ist“, fasste Landrat Carsten Harings am Dienstagabend zusammen.
„Wunderline“ zwischen Bremen und Groningen: Kommunen sind gefragt
Tourismuskonzept: Erste Punkte realisiert

Tourismuskonzept: Erste Punkte realisiert

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Der Fremdenverkehr und seine Entwicklung sind in Dötlingen ein Dauerthema. Die Gemeinde hatte deshalb ein Tourismuskonzept mit Handlungsempfehlungen in Auftrag gegeben. Im Mai 2017 wurde es präsentiert. Es folgten eine Prioritätenliste und erste Maßnahme. Auf Wunsch der Grünen-Fraktion im Rat informierte der Bürgermeister nun über den aktuellen Stand.
Tourismuskonzept: Erste Punkte realisiert
Vorverkauf beginnt: Karten fürs Frühjahrskonzert

Vorverkauf beginnt: Karten fürs Frühjahrskonzert

Kirchseelte - Für das Frühjahrskonzert der „Klosterbachtaler“ am Sonntag, 17. März, 15 Uhr, im Dorfgemeinschaftshaus (DGH) Kirchseelte hat der Vorverkauf begonnen.
Vorverkauf beginnt: Karten fürs Frühjahrskonzert
Schüler schulen Senioren am Computer

Schüler schulen Senioren am Computer

Harpstedt - Einen kostenlosen PC-Schnupperkurs „für Silver-Surfer“, also für ältere Herrschaften, bietet die Oberschule Harpstedt am Mittwoch, 20. März, an.
Schüler schulen Senioren am Computer
Tierquälerei mit der Schermaschine

Tierquälerei mit der Schermaschine

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Freddys Fell ähnelt einem abgewetzten Teppich. Welches kranke Hirn auf die Idee kam, dem Maine-Coon-Kater grobschlächtig mit der Schermaschine zu bearbeiten, wüsste Thomas Wiegmann, der Eigentümer, nur zu gern.
Tierquälerei mit der Schermaschine
Geestland sagt Unterstützung für Wildeshausen zu 

Geestland sagt Unterstützung für Wildeshausen zu 

Wildeshausen - Die Firma Geestland Putenspezialitäten in Wildeshausen hat der Stadt einen Betrag in Höhe von 50 000 Euro zugesichert, um Integrationsprojekte zu unterstützen. Das teilte die Stadt nun offiziell mit, nachdem der Geestland-Geschäftsführer Norbert Deeken bereits vor einem Monat in einem Interview mit unserer Zeitung die gleiche Summe genannt hatte. Er hatte damals betont: „Wir von Geestland bekennen uns ganz klar zu unserer sozialen Verantwortung. Wir wollen einen Beitrag leisten zur Integration unserer bulgarischen Mitarbeiter, weil wir sie brauchen.“
Geestland sagt Unterstützung für Wildeshausen zu 
Netto an den jetzigen Inkoop-Standort?

Netto an den jetzigen Inkoop-Standort?

Harpstedt - Die Harpstedter Einkaufsmärkte haben einen möglichen Weg gefunden, wie sie ihre Erweiterungsabsichten mit den Ergebnissen des Einzelhandelsentwicklungskonzepts und des Verträglichkeitsgutachtens vereinbaren könnten. Die jetzt avisierte Lösung sieht vor, dass sich Inkoop und Aldi an der Wildeshauser Straße auf der (vormaligen) Strodthoff-Fläche nebeneinander ansiedeln und Netto am jetzigen Inkoop-Standort am Junkernkamp in einen noch zu errichtenden Neubau einzieht. Lidl verbliebe bei dieser Option als einziger Markt am Ostrand des Fleckens.
Netto an den jetzigen Inkoop-Standort?
Toyota-Geländewagen prallt gegen Baum: Frau verletzt sich schwer

Toyota-Geländewagen prallt gegen Baum: Frau verletzt sich schwer

Wildeshausen - Eine 50 Jahre alte Frau ist bei einem Unfall am Dienstagabend in Wildeshausen schwer verletzt worden. Sie verlor die Kontrolle über ihren Toyota-Geländewagen, kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum.
Toyota-Geländewagen prallt gegen Baum: Frau verletzt sich schwer
Kontakt vor Ort: Whatsapp an die Wähler

Kontakt vor Ort: Whatsapp an die Wähler

Landkreis/Delmenhorst - Von Katia Backhaus. Kontakt mit den Wählern vor Ort zu halten ist auch für die hiesigen Bundestagsabgeordneten nicht immer leicht, wenn sie im rund 400 Kilometer entfernten Berlin sitzen. Da helfen soziale Medien wie Facebook und Twitter. Ganz neu ist der Whatsapp-Dienst der SPD-Politikerin Sabine Mittag.
Kontakt vor Ort: Whatsapp an die Wähler
Lucia Klose mit Blumen aus dem Vorstand verabschiedet

Lucia Klose mit Blumen aus dem Vorstand verabschiedet

Wildeshausen - Der Stadtverband der CDU-Senioren-Union in Wildeshausen hat am Dienstagnachmittag einen neuen Vorstand gewählt. Neben dem Vorsitzenden Hans-Henning Sturm und seiner Stellvertreterin Christa Plate sind dort Schatzmeister Rolf-Lothar Klawonn, Schriftführer Hermann Körner sowie die Beisitzer Manfred Rollié, Anne Grafe-Weibrecht und Karin von Elbwart (neu) aktiv.
Lucia Klose mit Blumen aus dem Vorstand verabschiedet
Weymann schließt in der Innenstadt

Weymann schließt in der Innenstadt

Wildeshausen - Die Bäckerei Weymann an der Westerstraße in Wildeshausen schließt zum 24. Februar ihre Türen. Das gab Inhaber Henrik Weymann am Dienstag bekannt. Er übermittelte jedoch auch zwei gute Nachrichten: Ab dem Frühjahr, voraussichtlich Mai, wird in dem rund 100 Quadratmeter großen Verkaufsraum die Bäckerei Diekhaus aus Goldenstedt mit Bioprodukten im Sortiment ihr Geschäft eröffnen.
Weymann schließt in der Innenstadt
Ostrittrum feiert 950-Jähriges

Ostrittrum feiert 950-Jähriges

Ostrittrum - Er liegt am Rande des Poggenpohlmoores, verfügt unter anderem über eine Wassermühle sowie einen Tierpark und hieß bei der ersten urkundlichen Erwähnung im Jahr 1069 Rithram: Die Rede ist natürlich vom knapp 300 Einwohner zählenden Ort Ostrittrum. In diesem Jahr steht der 950. Geburtstag an. Anlässlich dieses Jubiläums ist für Sonnabend, 18. Mai, eine große Feier mit einem umfangreichen Programm geplant.
Ostrittrum feiert 950-Jähriges
„Winterfahrten“ der Eisenbahnfreunde verheißen ein fast schon frühlingshaftes Vergnügen

„Winterfahrten“ der Eisenbahnfreunde verheißen ein fast schon frühlingshaftes Vergnügen

Harpstedt - Zu den letzten „Winterfahrten“ auf der Stammstrecke von Harpstedt nach Delmenhorst im Vorfeld der neuen Fahrsaison erhoffen sich die Eisenbahnfreunde für Sonntag, 17. Februar, einen vollen Museumszug. Angesichts vorhergesagter Temperaturen um die zehn Grad bei Sonnenschein hätte der Begriff „Vorfrühlingsfahrten“ womöglich besser gepasst.
„Winterfahrten“ der Eisenbahnfreunde verheißen ein fast schon frühlingshaftes Vergnügen
„Sonnenstein“: Thema Mode rückt beim ersten „Erzählcafé“ in den Fokus

„Sonnenstein“: Thema Mode rückt beim ersten „Erzählcafé“ in den Fokus

Harpstedt/Cloppenburg - Von Jœrgen Bohlken. „Bauchfrei“ und in Hose mit Schlag oder Minirock sei sie früher in den „Sonnenstein“ gegangen, verrät eine Harpstedterin mittleren Alters und ergänzt schmunzelnd: „Damals konnte ich das noch tragen.“ Sie sei für gewöhnlich ins Bremer Steintorviertel gefahren, um sich mit Outfits einzudecken. Auch die eine oder andere Lackhose habe sie gekauft. „Ich stand weniger auf Disco-Mucke, sondern eher auf rockige Stücke, die zumeist freitags aufgelegt wurden.“
„Sonnenstein“: Thema Mode rückt beim ersten „Erzählcafé“ in den Fokus
Anfang November soll es wieder eine Rassegeflügelschau geben

Anfang November soll es wieder eine Rassegeflügelschau geben

Harpstedt - Vieles, was sonst das Vereinsleben ausmacht, fiel 2018 ins Wasser, allen voran die Geflügelschau in der Koems-Schießhalle in Harpstedt, aber auch das Kreiszüchtertreffen in Bruchhausen-Vilsen. Und mit der Osterfreizeit habe der Geflügelzuchtverein (GZV) Harpstedt und Umgegend „ein Jahr ausgesetzt“, sagte der Vorsitzende Heinz Freye während der Hauptversammlung im Hotel „Zur Wasserburg“.
Anfang November soll es wieder eine Rassegeflügelschau geben
15-jährige Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit Auto

15-jährige Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit Auto

Hude - Ein 15 Jahre altes Mädchen ist bei einem Unfall am Montagabend in Hude verletzt worden. Sie stieß mit ihrem Fahrrad mit einem Auto zusammen und kam daraufhin zu Fall.
15-jährige Radfahrerin stürzt nach Zusammenstoß mit Auto
Wildeshauser Firma Agrarfrost: Verzicht auf Plastik

Wildeshauser Firma Agrarfrost: Verzicht auf Plastik

Wildeshausen - Die Wildeshauser Firma Agrarfrost aus Aldrup vermeldet, dass sie in Zukunft weniger Plastik in den Verpackungen verwenden wird. Im Zuge der eigenen Nachhaltigkeitsstrategie arbeite das Familienunternehmen mit Verpackungsexperten an umweltverträglichen Lösungen, heißt es in einer Pressemitteilung.
Wildeshauser Firma Agrarfrost: Verzicht auf Plastik
Schultausch: FDP fordert Wirtschaftlichkeitsvergleich ein

Schultausch: FDP fordert Wirtschaftlichkeitsvergleich ein

Wildeshausen - Die Diskussion über die geplante Rückübertragung der Hunteschulimmobilie durch den Landkreis Oldenburg an die Stadt Wildeshausen sowie einen eventuell dennoch nötigen Neubau von Schulgebäuden reißt nicht ab.
Schultausch: FDP fordert Wirtschaftlichkeitsvergleich ein
Anna und Davide Caso eröffnen Eiscafé „Capri“ schon in wenigen Tagen

Anna und Davide Caso eröffnen Eiscafé „Capri“ schon in wenigen Tagen

Wildeshausen - Aus der Eisdiele „Dolomiti“ in Wildeshausen wird schon bald das Eiscafé „Capri“. Am 1. Februar haben Anna und Davide Caso aus Achim die Geschäftsräume in der Innenstadt übernommen. Nachdem der bisherige Pächter im Oktober vergangenen Jahres den Laden unvermittelt und aus ungeklärten Gründen geschlossen hatte, planen sie nun einen kompletten Neuanfang an der Westerstraße.
Anna und Davide Caso eröffnen Eiscafé „Capri“ schon in wenigen Tagen
Sozialausschuss befasst sich mit Einrichtung weiterer Kiga-Gruppen

Sozialausschuss befasst sich mit Einrichtung weiterer Kiga-Gruppen

Neerstedt - Möchte die Politik ein Haus der Generationen? Ein entsprechender Grundsatzbeschluss zur Durchführung dieser Maßnahme steht für Donnerstag, 14. Februar, auf der Tagesordnung des Jugend-, Sport- und Sozialausschusses. Das Gremium tagt ab 19 Uhr öffentlich im Sitzungszimmer des Neerstedter Rathauses.
Sozialausschuss befasst sich mit Einrichtung weiterer Kiga-Gruppen
Planänderung für kleinteiligeres Wohnen in Spasche kommt voran

Planänderung für kleinteiligeres Wohnen in Spasche kommt voran

Wildeshausen - Wildeshausen wächst derzeit an vielen Stellen. Neben der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme im Westen gibt es Wohnbauprojekte an der Harpstedter Straße sowie nun bald wieder im Bereich des Bebauungsplanes „Stadtfelde“. Hier handelt es sich um das ehemalige Kasernengelände, das von Investor Wolfgang Rixen erworben wurde.
Planänderung für kleinteiligeres Wohnen in Spasche kommt voran
FDP fühlt IGS auf den Zahn

FDP fühlt IGS auf den Zahn

Wildeshausen/Wardenburg - Von Katia Backhaus. Einen Fragenkatalog zur IGS Wardenburg hatte die FDP-Kreistagsfraktion der Kreisverwaltung des Landkreises Oldenburg im November vorgelegt. Die nun pünktlich zur nächsten Sitzung des Schul- und Kulturausschusses vorliegenden Antworten verweisen auf Optimierungsbedarf.
FDP fühlt IGS auf den Zahn
Website der KSK Ippener soll überarbeitet werden

Website der KSK Ippener soll überarbeitet werden

Groß Ippener - Von Jürgen€ Bohlken. Ein neues Vereinsfoto will die Krieger- und Soldatenkameradschaft (KSK) Ippener machen lassen - und obendrein die Vereinswebseite überarbeiten. Das verlautete am Freitag während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Wülfers.
Website der KSK Ippener soll überarbeitet werden
Fischereiverein Colnrade investiert in eine neue Küche

Fischereiverein Colnrade investiert in eine neue Küche

Colnrade - In eine neue Küche für das Vereinsheim im Colnrader Dorfgemeinschaftshaus investiert der Fischereiverein Colnrade. Die 56 stimmberechtigten Mitglieder, die am Sonnabendnachmittag zur Jahreshauptversammlung kamen, haben die Anschaffung mit einem einstimmigen Beschluss abgesegnet. Der Verein kann die Finanzierung aus seinem Guthaben sicherstellen.
Fischereiverein Colnrade investiert in eine neue Küche
Kirchkonzert: Posaunenklang in vielen reizvollen Facetten

Kirchkonzert: Posaunenklang in vielen reizvollen Facetten

Harpstedt - Den Facettenreichtum ihres Instruments bringen Studierende der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover, allesamt Mitglieder des dort angesiedelten Posaunenensembles, Musikfreunden am Sonntag, 24. Februar, ab 17 Uhr in der Harpstedter Christuskirche näher. Zu ihnen gehört auch der Harpstedter Sebastian Voß. Eintritt wird nicht erhoben, am Ausgang aber um eine Kollekte gebeten.
Kirchkonzert: Posaunenklang in vielen reizvollen Facetten
Preisträgerkonzert von „Jugend musiziert“ in der Musikschule

Preisträgerkonzert von „Jugend musiziert“ in der Musikschule

Wildeshausen - Die Anspannung eines Vorspiels vor einer kompetenten Jury vor zwei Wochen wich am Sonntagnachmittag der Anspannung eines Auftritts vor rund 130 Zuschauern in der Wildeshauser Musikschule. 29 junge Künstler zeigten im Rahmen des Preisträgerkonzertes, warum sie im Rahmen des Regionalwettbewerbs von „Jugend musiziert“ erfolgreich waren und zu Recht ihre Urkunde aus den Händen von Landrat Carsten Harings sowie Jörg Niemann von der Landessparkasse zu Oldenburg überreicht bekamen. Für manche von ihnen war es zudem erst der Anfang eines möglicherweise längeren Weges, denn einige wurden zum Landeswettbewerb in Hannover weitergeleitet.
Preisträgerkonzert von „Jugend musiziert“ in der Musikschule
Lauftreff sorgt für Musikschulprojekt im Kindergarten

Lauftreff sorgt für Musikschulprojekt im Kindergarten

Wildeshausen - Der Wildeshauser Lauftreff (WLT) hat mit seiner Spendenaktion „Von Wildeshausern für Wildeshauser“ ein Projekt am städtischen Kindergarten „Pusteblume“ unterstützt. Im Rahmen des Einsteigerkurses waren 450 Euro zusammengekommen, die nun in das Projekt „Wir machen Musik“ fließen und dazu beitragen, dass Kinder frühzeitig mit Instrumenten in Kontakt kommen. Das Projekt wird in Zusammenarbeit mit der Musikschule des Landkreises Oldenburg über drei Jahre veranstaltet. Wichtig dabei ist, so Woldemar Schilberg vom Förderverein des Kindergartens, dass jedes Kind im Laufe der dreijährigen Kindergartenzeit einmal in den Genuss dieser musikalischen Früherziehung kommt. Ziel sei es, den ersten Kontakt zur Musik gerade den Mädchen und Jungen zu ermöglichen, die über ihr Elternhaus nicht unbedingt mit einer musikalischen Erziehung in Berührung kommen. Rafael Jung, Geschäftsführer der Musikschule in Wildeshausen, erläuterte dazu, dass dieses vom Bundesland Niedersachsen initiierte Projekt bereits seit zehn Jahren besteht und große Erfolge aufweist. Ein besonderer Baustein sei die enge Zusammenarbeit der Fachkräfte der Musikschule und des Kindergartens.
Lauftreff sorgt für Musikschulprojekt im Kindergarten
Ein echter Henry Garde zugunsten der Orgel

Ein echter Henry Garde zugunsten der Orgel

Wildeshausen - Als kleiner Junge stand Harald Hengemühle (68) einst im Atelier des Malers Henry Garde am Katenbäker Berg in Wildeshausen. „Er meinte, ich solle mal mitkommen, und dann durfte ich auch was malen. Da sagte er zu mir: ,Aus dir wird kein Künstler‘“, erinnert sich Hengemühle mit einem Lachen. Nun hat sich ein Kreis geschlossen, denn der Wildeshauser hat ein Bild des bekannten und 1977 verstorbenen Malers ersteigert, das Heimatforscher Alfred Panschar zugunsten des Orgelneubaus in der Alexanderkirche versteigert hat (wir berichteten). Der Erlös in Höhe von 250 Euro kommt dem Orgelförderverein zugute, der inzwischen knapp 730 000 Euro beisammen hat.
Ein echter Henry Garde zugunsten der Orgel
Rund 80 Interessierte treffen sich zur Infoveranstaltung im „Wildeshauser Hof“

Rund 80 Interessierte treffen sich zur Infoveranstaltung im „Wildeshauser Hof“

Wildeshausen - 80 interessierte Sänger aus Wildeshausen und Umgebung wollten sich am Sonnabend im Hotel „Wildeshauser Hof“ über das große Chorprojekt im Rahmen der 750-Jahr-Feier der Stadt Wildeshausen im kommenden Jahr informieren.
Rund 80 Interessierte treffen sich zur Infoveranstaltung im „Wildeshauser Hof“
Vier Wechsel im Vorstand des Ippener TC

Vier Wechsel im Vorstand des Ippener TC

Groß Ippener - Vier Wechsel im Vorstand und vier Ehrungen für langjährige Mitgliedschaft hat es am Freitag während der Jahreshauptversammlung des Ippener Tennisclubs (ITC) im Gasthaus Wülfers gegeben. Nach der Begrüßung von mehr als 20 Mitgliedern im Gasthaus Wülfers durch den Vorsitzenden Andre Weber kamen die Fachwarte zu Wort. Sportwart Marco Oertel, der 2018 einmal mehr zum besten Herrenspieler avanciert war, ehrte Jürgen Körner als besten Spieler der „Herrenmannschaft 50“. Die Auszeichnung langjähriger Mitglieder folgte. Zu Ehren kamen für jeweils 25 Jahre Vereinstreue Ursel Körner, Claudia Meyer-Elbrecht und Klaus Klitte sowie - in Abwesenheit - für 40 Jahre Patric Schacht.
Vier Wechsel im Vorstand des Ippener TC
„Bei uns herrscht kein Einwohnerschwund“

„Bei uns herrscht kein Einwohnerschwund“

Colnrade - Mit je einem individuell bestickten Kapuzenhandtuch haben Bürgermeisterin Anne Wilkens-Lindemann und ihr Stellvertreter Uwe Beckmann vier neue Erdenbürger aus der Gemeinde Colnrade beglückt, die 2018 auf die Welt gekommen waren. Am Freitagabend erfolgte die Übergabe im Haus von Dörthe und Matthias Grau in Beckstedt. Deren Tochter Lene, geboren im August, erhielt das bestickte Textil mit dem Schriftzug „Ich bin eine Beckstedterin“. Ihre Schwester Anna, zwei Jahre jung, hatte ein solches persönliches Geschenk schon zuvor bekommen.
„Bei uns herrscht kein Einwohnerschwund“
Lebensbilder

Lebensbilder

Dötlingen - Von Jœrgen€Š€Šbohlken. „Ich sammel Bilder meines Lebens ganz tief in mir drin. Sie bleiben für alle Zeiten und zieh’n vor mir dahin“, sang Thomas Schlegel am Sonntag zu Beginn der Vernissage in der rappelvollen Müller-vom-Siel-Kate. Dieses Stück des aus der ehemaligen DDR stammenden Liedermachers Gerhard Schöne passte perfekt zum „modernen Realismus“ des ausstellenden Vossbergers Wolfgang Rohenkohl.
Lebensbilder
Dreiste Diebe: 36 Fahrräder vom Laster-Anhänger gestohlen

Dreiste Diebe: 36 Fahrräder vom Laster-Anhänger gestohlen

Wildeshausen-Nord/A1 - Unbekannte Täter haben am frühen Freitagmorgen 36 Fahrräder von einem Laster-Anhänger gestohlen, der auf der Rastanlage Wildeshausen-Nord abgestellt war. Zuvor schlitzten sie die Plane des Lasters auf.
Dreiste Diebe: 36 Fahrräder vom Laster-Anhänger gestohlen
Realschule Wildeshausen: So sieht der Unterricht in Zukunft aus

Realschule Wildeshausen: So sieht der Unterricht in Zukunft aus

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Der Tafeldienst war eine etwas lästige Aufgabe in der Schule. Wenn der Lehrer den Klassenraum betrat, sollten die Kreidespuren seiner Vorgänger abgewischt sein. Die älteren Leser werden sich erinnern, während so mancher Jugendlicher bei dem Begriff ins Grübeln kommen dürfte.
Realschule Wildeshausen: So sieht der Unterricht in Zukunft aus
Wie Geldscheine Geschichte erzählen

Wie Geldscheine Geschichte erzählen

Vossberg - Von Tanja Schneider. Die Geschichte des Geldes fasziniert Uwe Schüler. Seit mehr als 30 Jahren sammelt der Vossberger Münzen, Scheine und Dokumente - aus der Zeit von 1871 bis heute.
Wie Geldscheine Geschichte erzählen
Unterrichtsversorgung an Oberschule Ahlhorn unter 90 Prozent

Unterrichtsversorgung an Oberschule Ahlhorn unter 90 Prozent

Landkreis - Von Katia Backhaus. An Schulen ist es ähnlich wie auf dem Arbeitsmarkt: Um von einer vollen Auslastung zu sprechen, sind keine 100 Prozent nötig. Während Experten teilweise schon ab einer Arbeitslosenquote von fünf Prozent von Vollbeschäftigung sprechen, ist die Landesschulbehörde in der Regel bei einer Unterrichtsversorgung von 96 Prozent zufrieden.
Unterrichtsversorgung an Oberschule Ahlhorn unter 90 Prozent
„Kasperburg“ hilft Vögeln mit Knödeln durch den Winter

„Kasperburg“ hilft Vögeln mit Knödeln durch den Winter

Kirchseelte - Als unlängst für kurze Zeit etwas Schnee lag, haben sich die Mädchen und Jungen der Kirchseelter „Kasperburg“ so ihre Gedanken gemacht. Wie kommen eigentlich die heimischen Vögel durch den Winter? Finden sie in der „gepuderten Landschaft“ noch Nahrung? Oder leiden sie Hunger? Solche Fragen trieben die Kindergartenkinder um.
„Kasperburg“ hilft Vögeln mit Knödeln durch den Winter
Olympioniken auf Hufen mit Wurzeln in Diek

Olympioniken auf Hufen mit Wurzeln in Diek

Groß Köhren/Diek - Von Jürgen Bohlken. Was hat die ehemalige Hengststation Diek mit der Karriere der heutigen Bundestrainerin der Dressurreiter, Monica Theodorescu, zu tun? Durchaus einiges - fand Heinz Nienaber aus Groß Köhren heraus.
Olympioniken auf Hufen mit Wurzeln in Diek
380-kV-Leitung: Schutzgemeinschaft bringt Waldvernichtung auf die Palme

380-kV-Leitung: Schutzgemeinschaft bringt Waldvernichtung auf die Palme

Klein   Henstedt - Empört über die Vernichtung von Waldbestand im Zuge des 380-kV-Leitungsbaus Ganderkesee–St. Hülfe, die auch durch die Klein Henstedter Heide verläuft, zeigt sich die um diesen Lebensraum seit vielen Jahren kämpfende Schutzgemeinschaft. Geradezu zur Weißglut bringen den eingetragenen Verein die vorgesehene „Abholzung alter Buchen in Cassens Tannen“ sowie der Umstand, dass erst im Zuge der letzten Planungsänderung „eine Entscheidung vorgelegt“ worden sei, „die zweifellos die schlechteste Lösung ist“; zuvor habe die Trassenführung eine weitestgehende Waldschonung zum Ziel gehabt.
380-kV-Leitung: Schutzgemeinschaft bringt Waldvernichtung auf die Palme
Kreis gewährt Ausnahme für Rewe-Neubau am Huntetor

Kreis gewährt Ausnahme für Rewe-Neubau am Huntetor

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Das ist eine gute Nachricht für die Verbraucher im Norden und Osten von Wildeshausen: Der Landkreis Oldenburg hat seine Bedenken wegen des geplanten Neubaus des Rewe-Marktes am Huntetor zurückgezogen. Damit könnte das Projekt, über das der Ausschuss für Stadtplanung und Bau am Mittwoch, 13. Februar, ab 18.15 Uhr im Stadthaus zum wiederholten Mal berät, endlich vorankommen. Schließlich läuft das Bauleitplanverfahren schon seit Dezember 2015.
Kreis gewährt Ausnahme für Rewe-Neubau am Huntetor
„Jetzt geht’s um das Wann und Wie“ bei der Höchstspannungsleitung

„Jetzt geht’s um das Wann und Wie“ bei der Höchstspannungsleitung

Die Gründung für den ersten Mast auf dem Gebiet der Samtgemeinde Harpstedt im Verlauf des 380-kV-Leitungsbauprojekts Ganderkesee–St. Hülfe plant TenneT für Anfang April. Viele Fragen brennen Bürgern unter den Nägeln - auch zu Eingriffen in Natur und Landschaft.
„Jetzt geht’s um das Wann und Wie“ bei der Höchstspannungsleitung
Run auf das Repair-Café in der Delmeschule

Run auf das Repair-Café in der Delmeschule

Harpstedt - Markus Pieper mühte sich, eine von Regina Huntemann gebrachte Nähmaschine mit Schwungrad-Blockade wieder gängig zu machen. Detlef Kietzmann konnte derweil bereits vermelden: „Kofferreparatur geglückt.“ Er habe einfach das linke gegen das rechte Schloss getauscht - und umgekehrt. Das habe geholfen, freute er sich.
Run auf das Repair-Café in der Delmeschule
Alteingesessene Fleischerei Tonn zieht an die Visbeker Straße

Alteingesessene Fleischerei Tonn zieht an die Visbeker Straße

Wildeshausen - Der Wildeshauser Fleischermeister Andreas Tonn will seinen Betrieb in diesem Frühjahr von der Kleinen Wallstraße an die Visbeker Straße verlagern. Und zwar in die Immobilie des „Zaubergartens“. Die Eröffnung des 200 Quadratmeter großen Ladens ist für den 25. April geplant - immer vorausgesetzt, der Innenausbau geht reibungslos über die Bühne.
Alteingesessene Fleischerei Tonn zieht an die Visbeker Straße
Wenn Bilder sogar trommeln können - Acrylbilder mit Sound 

Wenn Bilder sogar trommeln können - Acrylbilder mit Sound 

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Die besten Ideen kommen Wolfgang Rohenkohl in der Badewanne, zum Beispiel für Bilder mit Sound. Ansonsten setzt der Vossberger Künstler auf kräftige Farben und Details. Die Werke sind nun erstmals in Dötlingen zu sehen.
Wenn Bilder sogar trommeln können - Acrylbilder mit Sound 
Senioren machen Verkehr im Landkreis zum Thema

Senioren machen Verkehr im Landkreis zum Thema

Landkreis - Noch nicht sehr lange, erst seit November 2017, gibt es im Landkreis eine Seniorenvertretung. Sie ersetzt den früheren losen Zusammenschluss in einem Arbeitskreis. Die 16 Mitglieder haben schon einiges geschafft.
Senioren machen Verkehr im Landkreis zum Thema
Ausschuss diskutiert „Wunderline“ von Bremen nach Groningen

Ausschuss diskutiert „Wunderline“ von Bremen nach Groningen

Ganderkesee/Hude - Von Katia Backhaus. Schneller von Bremen nach Groningen durch den Landkreis Oldenburg: Das millionenschwere Projekt „Wunderline“ verspricht auch für die regionalen Bahnhöfe in Hude und Ganderkesee Verbesserungen. Kommenden Dienstag beantwortet der Projektleiter im Strukturausschuss Fragen dazu.
Ausschuss diskutiert „Wunderline“ von Bremen nach Groningen