Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Bäume fällen für den Naturschutz: Neue Streuobstwiese in der Welgenmarsch

Bäume fällen für den Naturschutz: Neue Streuobstwiese in der Welgenmarsch

Wildeshausen - Naturfreunde und Spaziergänger in der Welgenmarsch können sich über eine neue Streuobstwiese freuen, die die Nabu-Ortsgruppe Dötlingen-Wildeshausen in den kommenden Monaten gestaltet. Wie Wolfgang Pohl, Nabu-Sprecher in der Kreisstadt, jetzt mitteilte, haben die Umweltschützer eine anderthalb Hektar große Fläche am Marschweg für zehn Jahre kostenlos von der Stadt gepachtet.
Bäume fällen für den Naturschutz: Neue Streuobstwiese in der Welgenmarsch
Angehende Erzieher werkeln mit Kindern an „Vulkanen“

Angehende Erzieher werkeln mit Kindern an „Vulkanen“

Wildeshausen - „Experimentieren mit Grundschülern“: Fünf angehende Erzieherinnen haben sich im Rahmen ihrer Ausbildung an den Berufsbildenden Schulen (BBS) ein halbes Jahr mit Mädchen und Jungen der St.-Peter-Schule in Wildeshausen beschäftigt. Sechs Monate hieß es jeden Mittwochnachmittag „Wow - die Entdeckerkiste“.
Angehende Erzieher werkeln mit Kindern an „Vulkanen“
SPD: Innenstadt sonntags sperren

SPD: Innenstadt sonntags sperren

Wildeshausen - Die SPD-Fraktion im Wildeshauser Stadtrat möchte im Rahmen einer zeitlich zunächst nicht befristeten Testphase die Innenstadt jeden Sonntag von 10 bis 20 Uhr für Kraftfahrzeuge sperren lassen. „Sonntags sollte unsere Stadt ein Ort zum Innehalten, Kaffeetrinken, Eis essen und für den Schaufensterbummel sein“, schreibt Ratsherr Matthias Kluck in der Begründung für seinen Antrag. 
SPD: Innenstadt sonntags sperren
Unternehmen im Nordwesten hoffen auf eine Brexit-Einigung

Unternehmen im Nordwesten hoffen auf eine Brexit-Einigung

Landkreis - Von Gero Franitza. Entsetzen und Unverständnis hat die Ablehnung des „Brexit Deals“ durch das britische Unterhaus ausgelöst. Wenn nicht noch eine - bislang noch unbekannte - alternative Lösung für das Ausscheiden Großbritanniens aus der Europäischen Union gefunden wird, droht ein „harter Brexit“ - sämtliche Beziehungen zwischen dem Inselstaat und der EU sind dann ungeregelt. Das hätte nicht zuletzt Folgen für exportorientierte Unternehmen im Nordwesten.
Unternehmen im Nordwesten hoffen auf eine Brexit-Einigung
Firma Geestland: „Beitrag zur Integration leisten“

Firma Geestland: „Beitrag zur Integration leisten“

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Norbert Deeken, der Geschäftsführer der Putenschlachterei Geestland in Wildeshausen, äußert sich im Interview zu der sozialen Verantwortung des Unternehmens. Ende vergangenen Jahres hatte die Stadt angekündigt, die Firma werde sich an den sozialen Kosten der Integration ihrer bulgarischen Mitarbeiter in Wildeshausen beteiligen.
Firma Geestland: „Beitrag zur Integration leisten“
Riesiges Hornissennest auf dem Dachboden gefunden

Riesiges Hornissennest auf dem Dachboden gefunden

Wildeshausen - Eine Wildeshauser staunte, als sie sich neulich auf ihrem Dachboden umsah, denn dort fand sie ein riesiges Hornissennest: Elisabeth Ehbrecht-Hannig vom Katenbäker Berg ist es gewohnt, dass sie in ihrem Haus Besuch von der Natur bekommt.
Riesiges Hornissennest auf dem Dachboden gefunden
Tourismuskonzept: Vom Ortsplan bis zum Buchungssystem

Tourismuskonzept: Vom Ortsplan bis zum Buchungssystem

Dötlingen - Von Tanja Schneider. „Der Tourismus in Dötlingen boomt! Warum?“, heißt es auf der Homepage der Gemeinde. Direkt darunter stehen sieben Gründe, die das Interesse an dem Ort erklären.
Tourismuskonzept: Vom Ortsplan bis zum Buchungssystem
Gastschülerin Paula Herrera Madrigal fliegt zurück nach Costa Rica

Gastschülerin Paula Herrera Madrigal fliegt zurück nach Costa Rica

Harpstedt - Von Lara Terrasi. Von der Hauptstadt Costa Ricas, San José, nach Norddeutschland ziehen - das hat sich die 18-jährige Paula Herrera Madrigal getraut. Im Februar vergangenen Jahres ist die Abiturientin für insgesamt elf Monate angereist.
Gastschülerin Paula Herrera Madrigal fliegt zurück nach Costa Rica
Einbruch in Gasthof „Dötlinger Hof“

Einbruch in Gasthof „Dötlinger Hof“

Dötlingen - Geld haben Unbekannte bei einem Einbruch in den „Dötlinger Hof“ am Dorfring erbeutet.
Einbruch in Gasthof „Dötlinger Hof“
Wildeshauser Freiwilligenagentur ab März in Ahlhorn präsent

Wildeshauser Freiwilligenagentur ab März in Ahlhorn präsent

Ahlhorn - Von Gero Franitza. Dass es im Vorfeld „gewisse Probleme“ gegeben hat, daraus macht Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke (SPD) beim Pressetermin am Dienstagmorgen in Ahlhorn kein Hehl. Ebenso wenig wie Landrat Carsten Harings, der den Start der Wildeshauer Freiwilligenagentur „mischMIT!“ in der Gemeinde Großenkneten begrüßte - und sich auch zukünftig ein kreisweites Engagement des Vereins vorstellen kann.
Wildeshauser Freiwilligenagentur ab März in Ahlhorn präsent
Fachbeiträge im Ratsinformationssystem gesperrt: Ist das noch zeitgemäß?

Fachbeiträge im Ratsinformationssystem gesperrt: Ist das noch zeitgemäß?

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Was in öffentlichen Fachausschüssen von der Politik besprochen werden soll, erfahren die Bürger erst drei Tage vor der Sitzung. Bis dahin sind die Fachbeiträge im Wildeshauser Ratsinformationssystem gesperrt. Diese Praxis halten einige Politiker nicht mehr für zeitgemäß. Das zeigt eine Umfrage.
Fachbeiträge im Ratsinformationssystem gesperrt: Ist das noch zeitgemäß?
170 Schüler melden sich zur Blutspende an

170 Schüler melden sich zur Blutspende an

Wildeshausen - So viele Erstspender kann das Deutsche Rote Kreuz selten in kurzer Zeit bei der Blutspende begrüßen. Traditionell organisieren die Schüler der Berufsfachschule Pflegeassistenz an den Berufsbildenden Schulen (BBS) des Landkreises Oldenburg zu Beginn des Jahres eine Aktion, zu der insbesondere die Schüler aufgerufen sind.
170 Schüler melden sich zur Blutspende an
Feuerwehr SG Harpstedt: Belastende Einsätze auf der Autobahn

Feuerwehr SG Harpstedt: Belastende Einsätze auf der Autobahn

Harpstedt - Schwerstarbeit für die Freiwilligen Feuerwehren der Samtgemeinde Harpstedt im vergangenen Jahr: Zwar war die Zahl der Einsätze mit 142 deutlich geringer als im Vorjahr, in dem die Helfer 246-mal ausrückten.
Feuerwehr SG Harpstedt: Belastende Einsätze auf der Autobahn
Dötlinger im Schneechaos in Oberösterreich

Dötlinger im Schneechaos in Oberösterreich

Dötlingen/Grünburg - Die Schneemassen haben Bayern und Österreich weiter fest im Griff: Die Lawinengefahr ist hoch, Dächer drohen einzustürzen, und in vielen Orten sitzen Menschen fest. Mittendrin ist ein Dötlinger Feuerwehrmann, der kurzerhand als Helfer rekrutiert wurde.
Dötlinger im Schneechaos in Oberösterreich
Rap-Duo „Schattenakustik“ aus Sandkrug hat schwere Zeiten hinter sich

Rap-Duo „Schattenakustik“ aus Sandkrug hat schwere Zeiten hinter sich

Sandkrug - Von Gero Franitza. Ihr Name deutet es bereits klar an: „Schattenakustik“ wollen auch den düsteren Seiten des Lebens eine musikalische Form geben. Jetzt hat das Duo, bestehend aus Patrik Köhrmann (31) und Daniel Kretschmann (30), sein neues Album vorgelegt. Es trägt den Titel „Schubladendenken“. Mit ihm erhoffen sich die beiden Musiker, ein größeres Publikum anzusprechen.
Rap-Duo „Schattenakustik“ aus Sandkrug hat schwere Zeiten hinter sich
Paolo Carpenedo stellt seine Werke im „Mikado“ aus

Paolo Carpenedo stellt seine Werke im „Mikado“ aus

Horstedt - Von Ove Bornholt. Bei alles andere als italienischem Wetter wurde am Sonntagnachmittag die Ausstellung von Paolo Carpenedo im Café „Mikado“ in der Gemeinde Prinzhöfte eröffnet. Der 1944 in Italien geborene Künstler lebt seit 1980 in der Samtgemeinde und interessiert sich vor allem für die Natur. „Sie gibt uns eine ganze Menge. Und das will ich weitergeben“, umreißt der bescheidene Mann sein Ziel.
Paolo Carpenedo stellt seine Werke im „Mikado“ aus
Der letzte Schnitt: Dellwisch hört auf

Der letzte Schnitt: Dellwisch hört auf

Wildeshausen - Von Dierk Rohendeburg. Den letzten Haarschnitt hat der 88-jährige Friseurmeister Walter Dellwisch bereits am Sonnabend erledigt. Genau 100 Jahre nachdem sein Vater Heinrich Dellwisch in Wildeshausen einen Betrieb eröffnet hat, schließt der Sohn am Donnerstag seinen Salon an der Burgstraße für immer. Es bleiben viele Erinnerungen.
Der letzte Schnitt: Dellwisch hört auf
Abend in Flammen: Programm für „Licht und Feuer“ steht

Abend in Flammen: Programm für „Licht und Feuer“ steht

Wildeshausen - Das Programm für den verkaufsoffenen Abend unter dem Motto „Licht und Feuer“ in Wildeshausen steht. Der Handels- und Gewerbeverein (HGV) sowie das Wildeshauser Stadtmarketing haben vereinbart, dass die Geschäfte am Freitag, 1. Februar, bis 20 Uhr geöffnet haben.
Abend in Flammen: Programm für „Licht und Feuer“ steht
Azubis haben LzO-Filiale im Griff

Azubis haben LzO-Filiale im Griff

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Aufgeregt waren sie schon, gestehen Hannes Fresenborg (20) und Lukas Bohmann (21). Seit Anfang vergangener Woche leiten die beiden Auszubildenden die Wildeshauser Filiale der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO).
Azubis haben LzO-Filiale im Griff
Dötlinger Schützen stimmen für Fusion

Dötlinger Schützen stimmen für Fusion

Dötlingen - Der SV Dötlingen hat sich während seiner Jahreshauptversammlung im Landhotel mehrheitlich für einen Zusammenschluss der Schützenbünde Wildeshausen und Lethe-Huntestrand ausgesprochen. Diese Entscheidung soll der Vorsitzende Ulf Syberberg während der Delegiertenversammlung Anfang April, bei der es um die Fusion gehen wird, vertreten.
Dötlinger Schützen stimmen für Fusion
Verunglückter Tesla stellt Retter vor neue Aufgaben

Verunglückter Tesla stellt Retter vor neue Aufgaben

Wildeshausen - Die Kameraden der Wildeshauser Feuerwehr haben bei ihren Einsätzen schon vieles erlebt. Am Sonntag gab es jedoch eine unerwartete Premiere, denn anders als zunächst gedacht, stießen sie bei einem schweren Unfall auf der Visbeker Straße nicht auf ein gewöhnliches Auto, sondern auf ein Elektrofahrzeug.
Verunglückter Tesla stellt Retter vor neue Aufgaben
Musikalische Karawane über den Markt

Musikalische Karawane über den Markt

Wildeshausen – Genau hatte es Ulrich Semrau, der Gründungsvater der Klassischen Philharmonie NordWest, nicht mehr im Kopf: „Ich glaube, es ist das fünfte oder sechste Mal, dass wir im Saal der Wildeshauser Musikschule zu Gast sein dürfen“, freute sich der gebürtige Bremer am Freitagabend bei der Begrüßung seines rund hundertköpfigen Publikums. Dieses war schnell gewonnen. Denn der Unterhaltungs-Charakter des bunten Programms war groß.
Musikalische Karawane über den Markt
863 Tannen kommen in den Schredder

863 Tannen kommen in den Schredder

Wildeshausen – Pressesprecher Daniel Engels bezeichnete die Tannenbaum-Sammelaktion der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen und der Ortsfeuerwehr Düngstrup am Sonnabend als „vollen Erfolg“.
863 Tannen kommen in den Schredder
„Dolomiti“ steht vor Neueröffnung

„Dolomiti“ steht vor Neueröffnung

Wildeshausen – Von Dierk Rohdenburg. Die Eisdiele „Dolomiti“ an der Westerstraße in Wildeshausen ist seit dem 1. Oktober geschlossen. Damals hatte der Betreiber scheinbar grundlos Kunden des Café verwiesen und ihnen Hausverbot erteilt. Im Februar soll das Geschäft wieder geöffnet werden.
„Dolomiti“ steht vor Neueröffnung
Juwelen der klassischen Musik

Juwelen der klassischen Musik

Harpstedt – Mit einem großartigen Konzerterlebnis begeisterten die Streicher der Würth Philharmoniker unter der Leitung von Dieter Holzapfel am Freitagabend ihr Publikum in der Christuskirche in Harpstedt. Das vom DRK-Landesverband Oldenburg als Benefizveranstaltung organisierte Neujahrskonzert lockte rund 200 Besucher in den Sakralbau. Mit den Werken von Edvard Grieg, Johann Sebastian Bach und Pjotr Iljitsch Tschaikowsky standen wahre Schmuckstücke der klassischen Musik auf dem Programm.
Juwelen der klassischen Musik
Eisblock in der Hunte

Eisblock in der Hunte

Wildeshausen – Die Überraschung hielt sich in Grenzen, als am Freitag um 20 Uhr der Eisblock der Hunteeisschollenwette in den Fluss platschte und dann davontrieb. Traditionell hatten sich die zwölf Wettbrüder an der Landskrone eingefunden, um zu prüfen, ob die Hunte geiht oder steiht. 
Eisblock in der Hunte
Junge Union diskutiert mit Elmar Brok und Barbara Otte-Kinast

Junge Union diskutiert mit Elmar Brok und Barbara Otte-Kinast

Altona – Zu Beginn des Europawahl-Jahres veranstaltete die Junge Union (JU) Niedersachsen an diesem Wochenende ihr „Happy nJU Year“ im Saal des Hotels „Gut Altona“. Als Ehrengast war der Europaabgeordnete der CDU, Elmar Brok, zu Gast bei der Nachwuchsorganisation der Christdemokraten. Er warb für eine neue Afrikapolitik der Europäischen Union und betonte, dass diese nicht nur Aufgabe von Caritas und anderen Wohlfahrtsorganisationen sei, sondern auch der Sicherheitspolitik.
Junge Union diskutiert mit Elmar Brok und Barbara Otte-Kinast
Ärgerlich: Fehlalarme durch Zigarettenqualm

Ärgerlich: Fehlalarme durch Zigarettenqualm

Neerstedt – Auf 50 Jahre im Dienst für die Freiwillige Feuerwehr blickt Manfred Egbers zurück. Im Rahmen der Jahreshauptversammlung der Neerstedter Brandschützer erhielt der Alterskamerad am Freitagabend das Abzeichen des Landesfeuerwehrverbands Niedersachsen für langjährige Mitgliedschaft. Ebenfalls schon eine Weile dabei ist Reiner Grashorn. Ortsbrandmeister Martin Einemann überreichte eine Auszeichnung für die 40-jährige Mitgliedschaft. Beförderungen standen ebenso auf der Tagesordnung der Versammlung. Fabian Schnitger wurde vom Feuerwehrmann-Anwärter zum Feuerwehrmann befördert. Daniel Obarowski ist nun Hauptfeuerwehrmann, und Malte Grotelüschen darf sich jetzt als Brandmeister bezeichnen.
Ärgerlich: Fehlalarme durch Zigarettenqualm
Jugendliche sammeln mehr als 600 Weihnachtsbäume ein

Jugendliche sammeln mehr als 600 Weihnachtsbäume ein

Dötlingen – In einer gemeinsamen Aktion der Landjugend und der evangelisch-lutherischen Gemeinde haben 32 Helfer in Dötlingen, Brettort, Neerstedt und Aschenstedt am Sonnabend mehr als 600 ausgediente Weihnachtsbäume eingesammelt. „Eigentlich wollten wir um 12 Uhr damit durch sein“, erklärte der Vorsitzende der Landjugend, Dietz Wiechers, am Mittag, „aber wir haben dieses Jahr auf jeder Tour zwei Traktorgespanne eingesetzt.“ Auf dem einem wurden die Weihnachtsbäume gesammelt, auf dem anderen saßen die Kinder und Jugendlichen. „Früher haben die Kinder neben den Tannenbäumen gesessen. Aus Sicherheitsgründen haben wir das zweite Gespann so eingerichtet, dass die Kinder vernünftig sitzen können“, ergänzte Jugenddiakon Jochen Wecker. So mussten vier Teams auf drei Touren leisten, was in den vergangenen Jahren noch von sechs Traktoren abgefahren wurde. Wenn ein Hänger vollgeladen war, sprang der vierte Trupp ein. Die Bäume wurden an der Biogasanlage in Neerstedt abgeladen und geschreddert.
Jugendliche sammeln mehr als 600 Weihnachtsbäume ein
Tesla kracht in Wildeshausen gegen Baum: 120.000 Euro Schaden

Tesla kracht in Wildeshausen gegen Baum: 120.000 Euro Schaden

Wildeshausen – 120. 000 Euro Schaden entstand bei einem Unfall mit einem Elektrofahrzeug, der sich am Sonntag um 10.10 Uhr auf der Visbeker Straße in Höhe der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme „Beim grauen Immenthun“ in Wildeshausen ereignete.
Tesla kracht in Wildeshausen gegen Baum: 120.000 Euro Schaden
Tesla kracht bei Wildeshausen gegen Baum
Video

Tesla kracht bei Wildeshausen gegen Baum

Der Fahrer eines Tesla ist auf der Visbeker Straße bei Wildeshausen aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und gegen mehrere Bäume geprallt. Der Fahrer konnte selbstständig das Fahrzeug verlassen und kam mit Verletzungen ins Krankenhaus
Tesla kracht bei Wildeshausen gegen Baum
Max Hunger geht am 1. Februar nach 39 Jahren als Lehrer in Rente

Max Hunger geht am 1. Februar nach 39 Jahren als Lehrer in Rente

Sage-Haast – Deutscher Meister, Seniorenweltmeister, Jäger, Hegeringleiter, Lehrer, Faustballer, Ornithologe, Naturschutzbeauftragter des Landkreises, Schiedsrichter, Fachberater für Schulsport ... wer sich ein Bild über Max Hungers Tätigkeiten machen möchte, kann bei deren Fülle leicht durcheinander kommen. In wenigen Wochen gestaltet der 64-Jährige die Angelegenheit leichter – wenn auch nur etwas. Im April feiert der gebürtige Ahlhorner seinen 65. Geburtstag – zum 1. Februar geht der Lehrer am Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium in den Ruhestand.
Max Hunger geht am 1. Februar nach 39 Jahren als Lehrer in Rente
Polizeibeamte suchen Führerschein und finden Drogen

Polizeibeamte suchen Führerschein und finden Drogen

Dötlingen – Das ist für einen 34-Jährigen aus der Gemeinde Dötlingen richtig dumm gelaufen: Weil er seinen Führerschein trotz verhängten Fahrverbotes nicht abgegeben hat, rückte die Polizei bei ihm zu Hause an – und fand nicht nur das Dokument, sondern auch Tüten mit Marihuana. 
Polizeibeamte suchen Führerschein und finden Drogen
Arbeiten am „Wagen 4“ frühestens in einem Jahr abgeschlossen

Arbeiten am „Wagen 4“ frühestens in einem Jahr abgeschlossen

Harpstedt – Neues Jahr, neue Sanierungsarbeiten. Für die Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) gibt es immer etwas zu tun – auch in diesem Jahr wieder. Im Dezember wurde mit der Aufarbeitung von „Wagen 4“ begonnen, nachdem er für die Heiligabendfahrten noch im Einsatz war. Und noch ist kein Ende in Sicht.
Arbeiten am „Wagen 4“ frühestens in einem Jahr abgeschlossen
Bäume in der Schabböge sterben aus ungeklärten Gründen ab

Bäume in der Schabböge sterben aus ungeklärten Gründen ab

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Warum gehen an der Hunteabbruchkante der Schabböge so viele Bäume aus ungeklärten Gründen ein? Nach einem kritischen Bericht in unserer Zeitung fragte Linken-Ratsfrau Kreszentia Flauger im Stadthaus nach und erfuhr, dass bereits mehrfach Anzeige erstattet wurde. Bislang ohne Erfolg.
Bäume in der Schabböge sterben aus ungeklärten Gründen ab
Dorferneuerung in Grad im vollen Gange - Verlängerung in Sicht?

Dorferneuerung in Grad im vollen Gange - Verlängerung in Sicht?

Grad – Erneuerte Dächer, sanierte Außenfassaden und umgestaltete Plätze – die seit 2013 laufende Dorferneuerung hat in den Ortschaften Ostrittrum, Geveshausen, Grad, Rhade und Wehe deutliche Spuren hinterlassen und für optische sowie nützliche Aufwertungen gesorgt. Und: Dem Programm geht noch nicht die Luft aus. 
Dorferneuerung in Grad im vollen Gange - Verlängerung in Sicht?
Aldi: Neuer Markt im Herbst

Aldi: Neuer Markt im Herbst

Wildeshausen – Zur Osterzeit dürfte am derzeitigen Standort des Aldi-Marktes an der Harpstedter Straße in Wildeshausen wohl ein Trümmerfeld liegen. So sehen es zumindest die aktuellen Planungen des Discounters vor, der den Abriss ab Ende März und die Neueröffnung im Oktober anstrebt. „Im Sommer baut es sich einfacher“, rechnet Longinus Flenker, Leiter Immobilien und Expansion bei Aldi Nord, mit einer schnellen Fertigstellung.
Aldi: Neuer Markt im Herbst
Von Liebesbriefen und Gewalttaten

Von Liebesbriefen und Gewalttaten

Wildeshausen - „Vielen Dank für den Liebesbrief“, hieß es in den vergangenen Tagen gleich zweimal am Telefon. Diese Aussage ließ mich ein wenig verwirrt zurück. Denn im ersten Fall hatte ich unserem Haustechniker lediglich mitgeteilt, dass wir eine neue Energiesparbirne sowie eine Leuchtstoffröhre benötigen.
Von Liebesbriefen und Gewalttaten
Zwölftklässler stellen ihre Seminarfacharbeiten öffentlich vor 

Zwölftklässler stellen ihre Seminarfacharbeiten öffentlich vor 

Wildeshausen – Großer Bahnhof am Donnerstagabend im Forum des Wildeshauser Gymnasiums: Die Zwölftklässler stellen rund 320 Interessierten ihre Seminar-Facharbeiten vor. In 18 Vorträgen geht es unter anderem um „Popkultur“, „Brain Games“, „Sport & Ernährung“, „Sprache mit Spaß“ sowie „Kommunikation & Psychologie“.
Zwölftklässler stellen ihre Seminarfacharbeiten öffentlich vor 
23-jährige Radfahrerin verletzt sich bei Unfall schwer

23-jährige Radfahrerin verletzt sich bei Unfall schwer

Wildeshausen - Eine 23 Jahre alte Radfahrerin ist bei einem Unfall in Wildeshausen am Freitagvormittag schwer verletzt worden. Sie ist mit dem Auto einer 57-Jährigen zusammengestoßen, teilt die Polizei mit.
23-jährige Radfahrerin verletzt sich bei Unfall schwer
Hacker-Angriff durch den Keller

Hacker-Angriff durch den Keller

Während sich die gesamte Republik derzeit damit beschäftigt, dass in den vergangenen Jahren bis zu 1 000 Internetkonten von Politikern und Prominenten gehackt wurden, raubte mir vergangene Nacht ein ganz anderes Hacker-Problem im wahrsten Sinne des Wortes den Schlaf.
Hacker-Angriff durch den Keller
Vorsicht ist die Mutter der IT-Sicherheit

Vorsicht ist die Mutter der IT-Sicherheit

Wildeshausen/Landkreis – Das Erstaunen war groß, als in der vergangenen Woche unvermittelt persönliche Fotos und Dokumente von Bundestagsabgeordneten im Internet auftauchten. Gerade Laien rieben sich die Augen – denn offenbar war es nicht sonderlich schwierig gewesen, an die privaten Informationen zu gelangen. Computer und Internet sind nicht nur extrem nützliche Werkzeuge, sondern ebenso Einfallstore für Kriminelle. Daher ist der Schutz der digitalen Infrastruktur von großer Wichtigkeit.
Vorsicht ist die Mutter der IT-Sicherheit
Blasorchester sitzt auf gepackten Koffern

Blasorchester sitzt auf gepackten Koffern

Wildeshausen – Das Blasorchester Wildeshausen (Blow) zieht am 19. Januar endlich um. Zur Jahreshauptversammlung am Mittwochabend hatte der Vorstand bereits in den neuen Proberaum am Grünen Weg 2 in der Kreisstadt eingeladen.
Blasorchester sitzt auf gepackten Koffern
Industrie-und Handelskammer bietet Gastro-Check für Lokale an

Industrie-und Handelskammer bietet Gastro-Check für Lokale an

Landkreis – Sendungen, in denen es um Restauranttests geht, erfreuen sich seit Jahren großer Beliebtheit im Fernsehen. Fernab von Schlagzeilen und reißerischen Reportagen bietet die Industrie- und Handelskammer (IHK) Oldenburg für unsere Region einen Gastro-Check an. Dafür zuständig ist Dorothee Schröder. Wir sprachen mit ihr.
Industrie-und Handelskammer bietet Gastro-Check für Lokale an
Dötlingen gleicht aus

Dötlingen gleicht aus

Dötlingen – Von Tanja Schneider. Wer baut und damit in die Natur eingreift, muss für einen Ausgleich sorgen. In Dötlingen geschieht dies über das gemeindeeigene Ökokonto. Zeitweise wies es ein Defizit auf. Die Verwaltung hat deshalb einige Projekt angeschoben. Zwei von ihnen sollen in 2019 realisiert werden.
Dötlingen gleicht aus
Wo die Knochen zu Mehl verarbeitet wurden

Wo die Knochen zu Mehl verarbeitet wurden

Holtorf – Von Christian Hannig. Hungrige Hunde und fette Ratten tummelten sich rund um die Knochenmühle in Holtorf. Das ist einige Jahre her. Mittlerweile verfällt das Gebäude. Unser freier Mitarbeiter blickt zurück auf die wechselhafte Geschichte eines Wirtschaftsgebäudes.
Wo die Knochen zu Mehl verarbeitet wurden
Citymanager gesucht

Citymanager gesucht

Wildeshausen – Es gibt einen Wechsel im Wildeshauser Stadtmarketing. Die Citymanagerin Imke Sievers hatt sich vor Weihnachten kurzfristig entschieden, ihre Stelle bei der Wildeshauser Stadtverwaltung zu kündigen. Sievers war erst im September 2017 in die Kreisstadt gekommen.
Citymanager gesucht
Sänger für Chorprojekt zum Stadtjubiläum gesucht

Sänger für Chorprojekt zum Stadtjubiläum gesucht

Wildeshausen – Wenn Wildeshausen im Jahr 2020 groß „750 Jahre Stadtrecht“ feiert, soll es am 20. Juni, ein Tag vor dem ökumenischen Kirchentag, ein großes Chorfest mit Streichorchester geben.
Sänger für Chorprojekt zum Stadtjubiläum gesucht
Nutrias – possierlich aber nicht harmlos

Nutrias – possierlich aber nicht harmlos

Hundsmühlen – Auf einer Nahaufnahme sehen sie possierlich und völlig ungefährlich aus. Doch eben das sind Nutria nicht – ganz im Gegenteil, wie Enno Kuhlmann (Jagdpächter in Hundsmühlen und Verbandstechniker bei der Hunte Wasseracht) beim Ortstermin an der Lethe berichtet.
Nutrias – possierlich aber nicht harmlos
„Willst du sterben?“

„Willst du sterben?“

Wildeshausen – Wohin Angstzustände führen können, zeigte sich am Mittwoch in einer Verhandlung vor dem Amtsgericht Wildeshausen. Wegen gefährlicher Körperverletzung und Bedrohung ordnete das Jugendschöffengericht eine erzieherische Maßnahme für einen 21-Jährigen an. Die Jugendgerichtshilfe wird ihn unter ihre Fittiche nehmen. Für die kommenden fünf Monate ist eine Betreuung durch den Verein „Brücke“ geplant. Er wird damit nicht nach dem Erwachsenen-, sondern dem milderen Jugendrecht bestraft.
„Willst du sterben?“