Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Lotsen für junge Familien gesucht

Lotsen für junge Familien gesucht

Landkreis - Jede Familie hat Tag für Tag die Herausforderungen im Alltag mit Kindern zu meistern. Manchmal kommt es zu Krisen und Konflikten durch Arbeitslosigkeit, Trennung, Krankheit oder Probleme in der Schule. „Da ist es gut, wenn Mütter und Väter unkompliziert um Hilfe und Unterstützung bitten können“, wirbt der Landkreis Oldenburg: Dafür sind ehrenamtliche Familienlotsen - früher Erziehungslotsen genannt - im Einsatz. Ihre Aufgabe sei es, einmal in der Woche Familien zu Hause zu besuchen und so zu wichtigen Gesprächspartnern zu werden.
Lotsen für junge Familien gesucht
So trotzen die Beschicker der Kälte

So trotzen die Beschicker der Kälte

Wildeshausen - Von Fabian Blech. Temperaturen unter dem Gefrierpunkt herrschen schon seit Längerem in Wildeshausen. Das hindert die Verkäufer auf dem Wochenmarkt in der Innenstadt aber nicht daran, jeden Donnerstag ab 8 Uhr ihre Ware anzubieten. Doch wie schützen sie sich gegen die Kälte?
So trotzen die Beschicker der Kälte
Brauer Thomas Bannas begrüßt Kalorienangaben für Bier

Brauer Thomas Bannas begrüßt Kalorienangaben für Bier

Lohmühle - Brauwasser, Gerstenmalz und Hopfen: Diese Zutaten werden auf den Bierflaschen, die Thomas Bannas in Lohmühle befüllt, genannt. Sein Dachverband, der Deutsche Brauer-Bund, hat neulich für Aufsehen gesorgt, als er seinen Mitgliedern empfahl, künftig auch die Kalorienangabe auf das Etikett zu drucken. Eine Initiative, die der 52-jährige Bannas grundsätzlich begrüßt.
Brauer Thomas Bannas begrüßt Kalorienangaben für Bier
Streit im „5 Elements“: Türsteher vor Gericht

Streit im „5 Elements“: Türsteher vor Gericht

Wildeshausen - Eine körperliche Auseinandersetzung vom Dezember 2017 in der Wildeshauser Diskothek „5 Elements“ hatte am Mittwochvormittag ein juristisches Nachspiel vor dem Amtsgericht Wildeshausen.
Streit im „5 Elements“: Türsteher vor Gericht
Gebäudekonzept für Pfarrhäuser: Online-Umfrage im Februar

Gebäudekonzept für Pfarrhäuser: Online-Umfrage im Februar

Harpstedt - Online erfragt die evangelische Christusgemeinde Harpstedt vom 1. bis zum 28. Februar die Bedürfnisse ihrer Mitglieder. Dafür gibt es einen konkreten Hintergrund: „So wie die Kirchengemeinde vor Jahren daran ging, die Kirche zu renovieren, ist es jetzt unsere Aufgabe, über die Entwicklung der Pfarr-/Gemeindehäuser nachzudenken.
Gebäudekonzept für Pfarrhäuser: Online-Umfrage im Februar
Rentnerband „NeverTooLate“ gastiert in der Zufluchtkirche in Dünsen

Rentnerband „NeverTooLate“ gastiert in der Zufluchtkirche in Dünsen

Dünsen - „Das Beste“ von Ikonen des Rock, Blues und Soul bringt am Freitag, 1. März, 20 Uhr, die Bremer Rentnerband „NeverTooLate“ in der Zufluchtskirche in Dünsen zu Gehör.
Rentnerband „NeverTooLate“ gastiert in der Zufluchtkirche in Dünsen
„Wir müssen reden“: Wenn Eltern alt werden

„Wir müssen reden“: Wenn Eltern alt werden

Harpstedt - Wenn Eltern alt werden, ändert sich vieles - auch für die Kinder. Vielleicht müssen die Senioren auf das Autofahren verzichten. Womöglich können sie nicht länger in ihrem gewohnten Umfeld leben - oder liebgewonnenen Hobbys, etwa der Pflege des eigenen Gartens, nicht mehr nachgehen. Altersbedingte Veränderungen zuzulassen, fällt schwer.
„Wir müssen reden“: Wenn Eltern alt werden
Wesentlich weniger Ersthelfer als erhofft

Wesentlich weniger Ersthelfer als erhofft

Landkreis - Bei einem Herzstillstand ist eine schnelle Behandlung für die Patienten überlebenswichtig. Um eine möglichst zeitnahe Behandlung zu gewährleisten, haben die Landkreise im Nordwesten - darunter der Landkreis Oldenburg - das Projekt der Gesundheitsregionen „Erleben - Erhöhung der Überlebensrate nach Herzstillstand“ ins Leben gerufen. Über eine App erhalten freiwillige Helfer aus der Nachbarschaft eine Nachricht auf ihr Smartphone und werden - parallel zu einem Rettungswagen - zu ihrem Einsatzort geleitet (wir berichteten). Nach einem Jahr zieht das Projekt eine erste Bilanz: Und die ist nur in Teilen positiv, berichtet Rabea Beyer, Koordinatorin der hiesigen Gesundheitsregion.
Wesentlich weniger Ersthelfer als erhofft
Henry-Garde-Bild für höchstes Gebot

Henry-Garde-Bild für höchstes Gebot

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Zugunsten des Orgelfördervereins versteigert der Wildeshauser Heimatforscher Alfred Panschar zwei Bilder. Eins von dem in der Kreisstadt sehr bekannten Maler Henry Garde und eins von Georg Kuboth aus dem süddeutschen Raum. Wer Interesse hat, kann sich die Kunstwerke in der Geschäftsstelle unserer Zeitung anschauen und ein Gebot bei Panschar abgeben, der unter Telefon 04431/918474 oder per E-Mail an alfred.panschar@ewe.net erreichbar ist. Die Versteigerung läuft ab jetzt bis zum 2. Februar. „Wir verzichten bewusst auf ein Mindestgebot, weil wir den Wert des Garde-Bildes als sehr hoch für Wildeshausen einschätzen“, lassen Panschar und Franz Duin, der beim Orgelförderverein für das Sammeln von Spenden zuständig ist, wissen.
Henry-Garde-Bild für höchstes Gebot
„Gildeplatz ist die Pulsschlagader“

„Gildeplatz ist die Pulsschlagader“

Wildeshausen - Es vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht Anzeigen wegen Falschparkens oder Schäden an Autos gibt, weil die Parksituation auf dem Wildeshauser Gildeplatz so chaotisch und beengt ist. Die Linken-Ratsfrau Kreszentia Flauger möchte deshalb ihren Antrag wieder in die Beratung einbringen, der zum Ziel hat, die Parkflächen zu vergrößern sowie drei weitere Eltern-Kind-Parkplätze anzulegen.
„Gildeplatz ist die Pulsschlagader“
Ein Müller mit Pioniergeist: Willi Bartels

Ein Müller mit Pioniergeist: Willi Bartels

Holtorf - Von Jürgen Bohlken. Die Vorgeschichte der ehemaligen Knochenmühle in Holtorf als Produzent von Holzmehl sei in dem am 11. Januar in unserer Zeitung veröffentlichten Bericht etwas zu kurz gekommen, finden Ulrich und Dieter Bartels.
Ein Müller mit Pioniergeist: Willi Bartels
2,57 Millionen Euro - Kosten für Polizeiumbau stehen fest

2,57 Millionen Euro - Kosten für Polizeiumbau stehen fest

Wildeshausen - Das Niedersächsische Innenministerium sowie die Polizeidirektion Oldenburg kalkulieren jetzt mit einer Summe von 2,57 Millionen Euro für den Umbau eines Gebäudes an der Daimlerstraße in Wildeshausen, um dort das neue Kommissariat einrichten zu können. 
2,57 Millionen Euro - Kosten für Polizeiumbau stehen fest
Gefahrgut-Laster rammt abgestellten Lastwagen auf A1-Parkplatz

Gefahrgut-Laster rammt abgestellten Lastwagen auf A1-Parkplatz

Harpstedt - Ein mit Gefahrgut beladener Sattelzug hat am Dienstag einen geparkten Laster gerammt. Kurzzeitig befürchteten die Rettungskräfte sogar, dass aus beiden Lkw Gefahrstoffe austreten könnten. Dabei wurde die Fahrerkabine des Tankwagens völlig zerstört.
Gefahrgut-Laster rammt abgestellten Lastwagen auf A1-Parkplatz
Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf B213-Kreuzung

Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf B213-Kreuzung

Ganderkesee-Havekost - Bei einem Unfall auf der B213-Kreuzung bei Havekost sind am Dienstagabend drei der vier beteiligten Personen leicht verletzt worden. Eine Frau musste aus einem umgekippten Auto befreit werden.
Drei Verletzte bei schwerem Unfall auf B213-Kreuzung
Unfall auf Bundesstraße 213 bei Ganderkesee
Video

Unfall auf Bundesstraße 213 bei Ganderkesee

Bei einem Unfall am Dienstagabend wurden bei Ganderkesee-Havekost mehrere Personen verletzt. Die Polizei berichtete später, dass alle Personen leicht verletzt wurden. An den beteiligten Autos enstand erheblicher Schaden. Ein Beitrag von Thomas Lindemann
Unfall auf Bundesstraße 213 bei Ganderkesee
Schüler des Gymnasiums auf Spurensuche in der Heimat

Schüler des Gymnasiums auf Spurensuche in der Heimat

Ahlhorn - Die Großmutter, die als Trümmerfrau gearbeitet hat, Verwandte, die Hunger, Arbeitslosigkeit, aber auch Abenteuerlust aus dem Land getrieben haben, oder aber die Geschichte einer kleinen Gemeinde, die einer größeren Kommune zugeschlagen wurde - 23 Schüler aus den Klassen sieben bis elf des Ahlhorner Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums beschäftigen sich gegenwärtig intensiv mit der Geschichte ihrer Familie, ihrer Gemeinde und ihrer Region. Sie nehmen an dem dem Geschichtswettbewerb des Bundespräsidenten teil, der den Titel „So geht’s nicht weiter. Krise, Umbruch, Aufbruch“ trägt.
Schüler des Gymnasiums auf Spurensuche in der Heimat
Fahrer gestellt: 17-jährige Radfahrerin von Laster erfasst und getötet

Fahrer gestellt: 17-jährige Radfahrerin von Laster erfasst und getötet

Oldenburg - Beim Überqueren der Bremer Straße ist eine 17 Jahre alte Fahrradfahrerin am Dienstag in Oldenburg von einem Lastwagen erfasst und getötet worden.
Fahrer gestellt: 17-jährige Radfahrerin von Laster erfasst und getötet
Das Theater ist seine Leidenschaft: Schon mit 17 stand Dieter Brackhahn auf der Bühne

Das Theater ist seine Leidenschaft: Schon mit 17 stand Dieter Brackhahn auf der Bühne

Aschenstedt - Von Lara Terrasi. Sein Leben lang spielt der 72-jährige Aschenstedter Dieter Brackhahn nebenberuflich beim Niederdeutschen Theater Delmenhorst. Bereits mit 17 Jahren hat er mit der Schauspielerei angefangen. Aktuell ist er in dem Stück „Twee unschüllige Engels“ zu sehen.
Das Theater ist seine Leidenschaft: Schon mit 17 stand Dieter Brackhahn auf der Bühne
Zwei Mathe-Asse zur Olympiade

Zwei Mathe-Asse zur Olympiade

Wildeshausen/Harpstedt - Zahlen sind ihre Stärke: Sören Kolb (13) aus der Samtgemeinde Harpstedt und Laurenz Haupt (11) aus Wildeshausen haben sich für den Landesentscheid der Mathematikolympiade am 22. und 23. Februar in Göttingen qualifiziert.
Zwei Mathe-Asse zur Olympiade
Katze direkt vor dem Tierheim ausgesetzt

Katze direkt vor dem Tierheim ausgesetzt

Landkreis - Bislang haben sich noch keine neuen Besitzer für die drei Kaninchen gefunden, die am Ende vergangener Woche in einem Waldstück zwischen Beckeln und Abbenhausen ausgesetzt worden waren.
Katze direkt vor dem Tierheim ausgesetzt
Geselligkeit bei Glühwein

Geselligkeit bei Glühwein

Dünsen - Späte Neujahrswünsche ließen sich am Sonntag in der Zufluchtskirche in Dünsen vernehmen. Bei Berlinern, Glühwein und Kinderpunsch kamen Jung und Alt ins Gespräch. Organisiert hatte den Neujahrsempfang der Heimatverein „Wir - dat Dörp Dünsen“. Draußen, an der Tischtennisplatte, amüsierten sich Kinder bei „Affentennis“. Für dieses Turnier hatten die Samtgemeinde Harpstedt und Gastronomen Preise gespendet. Foto: BohLKEN
Geselligkeit bei Glühwein
Eisenbahnnostalgie im Winter

Eisenbahnnostalgie im Winter

Harpstedt/Delmenhorst - Mit Winterfahrten auf der „Stammstrecke“ Delmenhorst–Harpstedt macht am Sonntag, 27. Januar, die historische Kleinbahn „Jan Harpstedt“ der Eisenbahnfreunde auf sich aufmerksam.
Eisenbahnnostalgie im Winter
Schützenverein hat in einen neuen Waffenschrank investiert

Schützenverein hat in einen neuen Waffenschrank investiert

Winkelsett - 766 Euro hat sich der Schützenverein Reckum-Winkelsett einen neuen Waffenschrank kosten lassen. Die Begutachtung des Schießstandes schlug mit 333 Euro zu Buche. Und um verstorbene Mitglieder mit Kränzen sowie Todesanzeigen die letzte Ehre zu erweisen, erleichterte der Verein sein Guthaben um etwa 1 000 Euro. Gleichwohl haben die „Grünröcke“ am Freitagabend während ihrer Jahreshauptversammlung in der Winkelsetter Schießhalle die Beiträge nicht erhöhen müssen.
Schützenverein hat in einen neuen Waffenschrank investiert
Zum 13. Mal in Folge „Mini-Olympiasieger“

Zum 13. Mal in Folge „Mini-Olympiasieger“

Zusammen 109 Mitglieder haben das Jugendblasorchester („Blaso“) und die Jugendfeuerwehr Beckeln in ihren Reihen. Ein an Aktivitäten sehr reiches Jahr liegt hinter ihnen.
Zum 13. Mal in Folge „Mini-Olympiasieger“
Fünfjähriges Mädchen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Fünfjähriges Mädchen bei Verkehrsunfall leicht verletzt

Wildeshausen - Ein fünfjähriges Mädchen ist am Montagmittag bei einem Verkehrsunfall in Wildeshausen leicht verletzt worden.
Fünfjähriges Mädchen bei Verkehrsunfall leicht verletzt
Schnelles Internet bis Oktober

Schnelles Internet bis Oktober

Neerstedt - Von Ove Bornholt. Bis Oktober sollen 3 800 Haushalte im Landkreis Oldenburg einen schnelleren Internetzugang mit Bandbreiten von 50 bis 100 Megabit pro Sekunde (Mbit/s) erhalten. Das kündigte die EWE am Montagvormittag bei einem Pressegespräch im Neerstedter Rathaus an. Auch viele Bürgermeister und Politiker waren gekommen, um sich über den aktuellen Stand beim Netzausbau zu informieren.
Schnelles Internet bis Oktober
Halt und Hilfe für junge Suchtkranke

Halt und Hilfe für junge Suchtkranke

Ahlhorn - „Motivation ist das Ziel der Therapie“, erläutert Dr. Gunter Burgemeister seinen Besuchern, „ein Rückfall bedeutet das Fehlen von Motivation.“ Seit zwei Jahren ist der Psychiater und Psychotherapeut Chefarzt der Dietrich-Bonhoeffer-Klinik in Ahlhorn. Die Einrichtung der Caritas kümmert sich ausschließlich um suchtkranke Jugendliche im Alter von 14 bis circa 25 Jahren. Am Montag haben Vertreter der „Wirtschaftlichen Vereinigung Oldenburg - Der kleine Kreis“ Burgemeister eine Spende in Höhe von 7 000 Euro übergeben.
Halt und Hilfe für junge Suchtkranke
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Düngstrup: Ein voller Erfolg

Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Düngstrup: Ein voller Erfolg

Düngstrup - Von Tamino Bœttner. Bürgermeister sind bei Jahreshauptversammlungen gern gesehene Gäste - vor allem, wenn sie ein Geschenk mitbringen. So war es auch am Freitagabend, als sich die Mitglieder der Feuerwehr Düngstrup in ihrem Feuerwehrhaus trafen. Im Zuge der Auflösung des Frauenvereins Wildeshausen im Jahr 2016 sollte von den 3 000 Euro Vereinsvermögen ein Viertel, also 750 Euro, an die Kinderfeuerwehr gehen. Und die übergab der Verwaltungschef der Kreisstadt, Jens Kuraschinski, jetzt.
Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Düngstrup: Ein voller Erfolg
Ohne Verpackung geht es auch

Ohne Verpackung geht es auch

Dötlingen - Von Katia Backhaus. Olaf Schachtschneider hat auf seinem Pflanzenhof in Aschenstedt 2018 rund 70 Prozent weniger Verpackungsmaterialien verbraucht als im Vorjahr. Das liege vor allem an den umweltbewussten Kunden, sagt der 48-Jährige. Auch andere Unternehmen vor Ort reduzieren Verpackungen, wo sie können.
Ohne Verpackung geht es auch
Bombenentschärfung in Oldenburg: Rund 7.300 Menschen betroffen

Bombenentschärfung in Oldenburg: Rund 7.300 Menschen betroffen

Oldenburg - Von der Entschärfung einer Fliegerbombe in Oldenburg sind am Montagabend rund 7.300 Menschen betroffen. Die Anwohner müssen ab 18 Uhr ihre Wohnungen in einem Ein-Kilometer-Radius um den Fundort verlassen, teilte die Stadt mit.
Bombenentschärfung in Oldenburg: Rund 7.300 Menschen betroffen
Bürgerautos: Erneute Lieferverzögerung

Bürgerautos: Erneute Lieferverzögerung

Dünsen/Kirchseelte- Von Jürgen Bohlken. Die Ladestationen sind „startklar“. Das Carport bei der Zufluchtskirche könnte genutzt werden. Was fehlt, ist das Bürgerauto. Fest steht: Es kommt nicht vor Ende März.
Bürgerautos: Erneute Lieferverzögerung
„Bauch“ und „Kopf“ im richtigen Mix

„Bauch“ und „Kopf“ im richtigen Mix

Harpstedt - „Es gibt kaum einen Blues-Abend ohne die Geschichte einer unglücklichen Liebe“, weiß Bandleader Ignaz Netzer. „Das hat mich immer sehr gestört. Ich will das ändern“, verriet der gebürtige Allgäuer am Sonntagabend rund 50 Zuhörern, die ihm und seinem Quartett in der Harpstedter Christuskirche lauschten.
„Bauch“ und „Kopf“ im richtigen Mix
Volkshochschule und Rotes Kreuz präsentieren sich in neuen Räumen

Volkshochschule und Rotes Kreuz präsentieren sich in neuen Räumen

Wildeshausen - Von Tamino Büttner. Die Volkshochschule Wildeshausen und der Ortsverein des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) haben sich am Sonnabend im Rahmen eines Tages der offenen Tür in ihren neuen Räumen an der Bahnhofstraße in der Wittekindstadt präsentiert. Thomas Harms, Vorsitzender des DRK-Ortsvereins, berichtete, dass die Kleiderkammer in der nächsten beziehungsweise übernächsten Woche vom Grünen Weg dorthin umziehen werde. „In Spitzenzeiten haben wir dort donnerstags in der Zeit von 15 bis 18 Uhr bis zu 400 Personen zählen können“, sagt er. Daher sei nun aktuell ein Zusatztermin im Gespräch.
Volkshochschule und Rotes Kreuz präsentieren sich in neuen Räumen
Christian Bormann: Ein „heißer Vulkan“ auf dem Klavier

Christian Bormann: Ein „heißer Vulkan“ auf dem Klavier

Dötlingen - Von Michael-Maria Meyer. Zum Start der diesjährigen „KulturPur“-Reihe hatten sich die Veranstalter der Dötlingen Stiftung jemand ganz Spezielles „gegönnt“. Bestimmt keiner der 80 Besucher des Heuerhauses hätte im Vorfeld des Freitagabends mit so viel energischer Spiellust gerechnet, die auf die imponierten Zuhörer von der ersten bis zur letzten Minute einprasselte.
Christian Bormann: Ein „heißer Vulkan“ auf dem Klavier
Schützenverein Bühren will Vereinsheim renovieren

Schützenverein Bühren will Vereinsheim renovieren

Bühren - In diesem Jahr hat der Schützenverein Bühren und Umgebung ein Großprojekt auf dem Zettel: „Das Vereinsheim muss dringend renoviert werden”, berichtete der Vorsitzende Wolfgang Helms vor 48 Mitgliedern während der Jahreshauptversammlung in dem angesprochenen Gebäude.
Schützenverein Bühren will Vereinsheim renovieren
„Die Profisorischen“: Von Queen bis Helene Fischer

„Die Profisorischen“: Von Queen bis Helene Fischer

Dünsen - Regelrecht mitgerissen haben am Freitagabend „Die Profisorischen“ ihr Publikum in der Zufluchtskirche in Dünsen mit ihrem Programm „Bunt durch den Kakao“. Von Anfang an gab die A-cappella-Gruppe Vollgas. Das Konzert war erwartungsgemäß ausverkauft. Ein Teil der Zuhörer fand auf der Empore Platz.
„Die Profisorischen“: Von Queen bis Helene Fischer
„Opa lett dat krachen“: Gefeierte Premiere der Theatergruppe der Feuerwehr Beckeln

„Opa lett dat krachen“: Gefeierte Premiere der Theatergruppe der Feuerwehr Beckeln

Beckeln - Über ein volles Haus anlässlich der Erstaufführung des plattdeutschen Schwanks „Opa lett dat krachen“ im Gasthaus Beneking hat sich am Samstagabend die Theatergruppe der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln gefreut.
„Opa lett dat krachen“: Gefeierte Premiere der Theatergruppe der Feuerwehr Beckeln
Schützen segnen Vereinsordnung ab

Schützen segnen Vereinsordnung ab

Wohlde - Von Justin Hansemann Und Jœrgen Bohlken. Einen Entwurf für eine neue Vereinsordnung haben die Mitglieder des Schützenvereins Wohlde-Mahlstedt am Sonnabend während ihrer Jahreshauptversammlung gebilligt. Darin sind beispielsweise der Ablauf des Schützenfestes, die Voraussetzungen für das Erringen der Königswürde oder die Pflichten der Majestäten festgelegt. Die Vereinsordnung soll auch Neumitgliedern als Orientierungshilfe dienen. Sie kann, da sie von der Vereinssatzung abgekoppelt ist, auf Mitgliederbeschluss mit einfacher Mehrheit geändert werden.
Schützen segnen Vereinsordnung ab
Neujahrsempfang des Diakonischen Werkes Delmenhorst/Oldenburger Land stimmt nachdenklich

Neujahrsempfang des Diakonischen Werkes Delmenhorst/Oldenburger Land stimmt nachdenklich

Ganderkesee/Landkreis - Von Gero Franitza. Musik ist in einem christlichen Gotteshaus eher die Regel denn die Ausnahme. Die Titelmelodie der TV-Krimi-Reihe „Tatort“ dürfte dort allerdings Seltenheit haben. Kreispfarrer Bertram Althausen nutze die Klänge des bekannten Vorspanns während des Neujahrsempfangs des Diakonischen Werks Delmenhorst/Oldenburger Land, um auf die Jahreslosung einzugehen: „Suche Frieden und jage ihm nach!“ (Psalm 34,15). Die Einrichtung hat in der Kirche St.-Cyprian-und-Cornelius in Ganderkesee mit Gästen aus Politik und Gesellschaft am Freitagnachmittag seinen Neujahrsempfang gegeben.
Neujahrsempfang des Diakonischen Werkes Delmenhorst/Oldenburger Land stimmt nachdenklich
Haushalt 2019: Was leistet sich Dötlingen?

Haushalt 2019: Was leistet sich Dötlingen?

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Die Dötlinger Politik steigt in die Beratungen für den Haushalt 2019 ein. Im Mittelpunkt steht die Frage: „Was kann und will sich die Gemeinde leisten?“ Wie eine Umfrage zeigt, haben die vier im Rat vertretenen Fraktionen eher bescheidende Wünsche.
Haushalt 2019: Was leistet sich Dötlingen?
Perfektes Dinner mit Eltern

Perfektes Dinner mit Eltern

„Das perfekte Dinner“ hieß es am Freitag zum Abschluss der Arbeitsgemeinschaft „Foodtrip“ von angehenden Erzieherinnen der Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen.
Perfektes Dinner mit Eltern
Rekordsumme für Deutsche Kriegsgräberfürsorge gespendet

Rekordsumme für Deutsche Kriegsgräberfürsorge gespendet

Acht Soldaten und einige Prominente sammelten Ende November die Rekordsumme von 5700 Euro zugunsten des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge in Wildeshausen ein.
Rekordsumme für Deutsche Kriegsgräberfürsorge gespendet
Die Katholische Jugend hat dieses Jahr einiges vor

Die Katholische Jugend hat dieses Jahr einiges vor

Wildeshausen - Bald stehen sie morgens wieder Schlange vor dem Waltberthaus in Wildeshausen: Eltern können ihre Kinder am Sonnabend, 26. Januar, für das Zeltlager der Katholischen jungen Gemeinde (KjG) vom 2. bis 12. August in Calhorn bei Cloppenburg anmelden. KjG-Mitglieder und Messdiener dürfen sich ab 10 Uhr eintragen.
Die Katholische Jugend hat dieses Jahr einiges vor
Westring: Ampelanlage kostet 435.000 Euro

Westring: Ampelanlage kostet 435.000 Euro

Wildeshausen - An der Notwendigkeit, eine sichere Querung über den Wildeshauser Westring in Höhe des Barg-loyer Weges zu schaffen, zweifelt in der Politik niemand. Allerdings sind die Kosten wegen diverser Auflagen mittlerweile um mehr als das Vierfache gestiegen. Die Stadtverwaltung hatte ursprünglich, das war vor mehr als zwei Jahren, rund 115 .000 Euro für die Ampel eingeplant, mit deren Hilfe Radfahrer und Fußgänger aus den neuen Baugebieten über die viel befahrene Straße kommen sollen.
Westring: Ampelanlage kostet 435.000 Euro
Herzlos: Unbekannter setzt drei Kaninchen im Wald aus

Herzlos: Unbekannter setzt drei Kaninchen im Wald aus

Beckeln - Einen ungewöhnlichen und schockierenden Fund machten am Mittwoch am frühen Morgen Jogger in einem Waldgebiet zwischen Beckeln und Abbenhausen. Sie entdeckten an dem kühlen Morgen mitten in der Natur einen Kleintierkäfig mit drei Kaninchen, die offenbar mit nur ein wenig Futter ausgesetzt worden waren. Im Käfig saß ein Tier, ein weiteres fanden die Jogger unter einer Decke, ein drittes Kaninchen war bereits ausgebrochen und hoppelte im Wald umher.
Herzlos: Unbekannter setzt drei Kaninchen im Wald aus
Schneeglätte führt zu mehreren Unfällen auf den Autobahnen

Schneeglätte führt zu mehreren Unfällen auf den Autobahnen

Großenkneten - Vier Verkehrsunfälle auf den Autobahnen 1 und 29 haben sich am Donnerstagabend rund um das Ahlhorner Dreieck ereignet. Grund war jeweils Glätte wegen Schneefalls.
Schneeglätte führt zu mehreren Unfällen auf den Autobahnen
20. Jahresprogramm der Gästeführer setzt nicht nur auf Bewährtes

20. Jahresprogramm der Gästeführer setzt nicht nur auf Bewährtes

Ganderkesee - Von Gero Franitza. Der Anfang vor 20 Jahren war vergleichsweise noch etwas unstrukturiert, die Pläne für die Zukunft nicht wirklich gewiss. Nach 20 Jahren sind die Gästeführer in der Gemeinde Ganderkesee ein fester Bestandteil nicht nur der touristischen Bemühungen der Kommune: Denn sie fördern auf ihre Weise ebenso Geschichtsbewusstsein und das Zusammengehörigkeitsgefühl in dem Gemeinwesen. Am Donnerstag habe sie ihr 20. Jahresprogramm vorgestellt.
20. Jahresprogramm der Gästeführer setzt nicht nur auf Bewährtes
Neues Programmheft der Landfrauen macht Lust auf Unternehmungen

Neues Programmheft der Landfrauen macht Lust auf Unternehmungen

Harpstedt - Von Lara Terrasi. Vom Spielenachmittag bei Kaffee und Kuchen über einen Freundinnen-Kinoabend bis hin zu Thornton Wilders Theaterstück „Unsere kleine Stadt“ ist für jeden etwas dabei. Der Landfrauenverein Harpstedt-Heiligenrode hat sein Programmheft für 2019/2020 mit neuen Veranstaltungen vorgestellt. „Es ist für Frauen jedes Alters etwas dabei“, kündigt die Organisatorin des Landfrauenvereins Regina Eiskamp an.
Neues Programmheft der Landfrauen macht Lust auf Unternehmungen
Sonderveranstaltungen im Theater mit „The Rascals“ und Ausbilder Schmidt

Sonderveranstaltungen im Theater mit „The Rascals“ und Ausbilder Schmidt

Neerstedt - Die Neerstedter Bühne verwandelt sich am 15. Februar in einen Konzertsaal und am 8. März in ein „Ausbildungslager“. Grund hierfür sind zwei Sonderveranstaltungen, für die das plattdeutsche Theater mal eine kurze Pause einlegt.
Sonderveranstaltungen im Theater mit „The Rascals“ und Ausbilder Schmidt
Regionalentscheid „Jugend musiziert“ am 26. Januar in Wildeshausen

Regionalentscheid „Jugend musiziert“ am 26. Januar in Wildeshausen

Wildeshausen - Die Musikschule Wildeshausen und das benachbarte Waltberthaus sind am Sonnabend, 26. Januar, ab 9.30 Uhr Ziele von 93 jungen Musikern. Hier ist der 56. Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ geplant, und interessierte Besucher können sich davon überzeugen, dass der Nachwuchs aus den Landkreisen Cloppenburg, Oldenburg und Vechta sowie der kreisfreien Stadt Delmenhorst talentiert ist sowie fleißig geübt hat.
Regionalentscheid „Jugend musiziert“ am 26. Januar in Wildeshausen