Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Forstrevier ist in gutem Zustand

Forstrevier ist in gutem Zustand

Cloppenburg/Ahlhorn - Einen deutlichen Zuwachs hat der Gutachter des Niedersächsischen Forstplanungsamts dem Forstrevier Cloppenburg in das Arbeitsprogramm der kommenden zehn Jahre geschrieben. Die Experten für Waldinventur sind den Waldbestand im vergangenen Jahr zur Prüfung komplett abgelaufen. Der Gutachter bescheinigte dem 2 100 Hektar großen Revier Cloppenburg einen guten Pflegezustand und machte Vorschläge für die weitere Entwicklung aller Waldgebiete.
Forstrevier ist in gutem Zustand
Wildeshauser Jugendfeuerwehr wächst auf 23 Mitglieder

Wildeshauser Jugendfeuerwehr wächst auf 23 Mitglieder

Wildeshausen - Ein Besuch des Weserstadions zur Weihnachtsfeier mit anschließendem Pizzaessen und ein erfolgreicher Tag der offenen Tür - die Mitglieder der Jugendfeuerwehr Wildeshausen haben sich kürzlich zur Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus an der Krandelstraße getroffen und eine positive Bilanz aus dem Jahr 2018 gezogen. Das geht aus einem jetzt übermittelten Bericht des Pressewarts Daniel Engels hervor.
Wildeshauser Jugendfeuerwehr wächst auf 23 Mitglieder
Eine Welt ohne Pflanzenschutzmittel?

Eine Welt ohne Pflanzenschutzmittel?

Die Agrarbranche ist im Umbruch. Dies bekommen auch die Landwirte aus der Region immer deutlicher zu spüren. Nicht nur der Klimawandel macht ihnen zu schaffen. Sie müssen sich auch mit immer neuen Vorgaben auseinandersetzen. Eine Möglichkeit, um auf dem Laufenden zu bleiben, bietet die in Dötlingen gestartete Vortragsreihe der Landwirtschaftskammer Niedersachsen.
Eine Welt ohne Pflanzenschutzmittel?
„Ein bisschen wie ein Klassentreffen“

„Ein bisschen wie ein Klassentreffen“

Harpstedt - Während des „Sonnenstein“-Stammtischtreffens im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ hat Projektleiterin Victoria Biesterfeld am Mittwoch mitgeteilt, dass die Veranstaltung zur Einweihung der früheren Kultdisco im Museumsdorf Cloppenburg voraussichtlich Ende September 2020 über die Bühne gehe.
„Ein bisschen wie ein Klassentreffen“
Selbsthilfegruppe soll die Bewältigung von Alltagsproblemenerleichtern

Selbsthilfegruppe soll die Bewältigung von Alltagsproblemenerleichtern

Harpstedt - Rita Rockel, die Kreisbehindertenbeauftragte, unterstützt das Ansinnen von Hannelore Niemann aus Harpstedt, eine Selbsthilfegruppe für Schlaganfallpatienten und deren Angehörige ins Leben zu rufen.
Selbsthilfegruppe soll die Bewältigung von Alltagsproblemenerleichtern
Von der Krankheit zur Existenzangst

Von der Krankheit zur Existenzangst

Nach einem erlittenen Schlaganfall lernte sie den Sozialstaat von seiner harten, unerbittlichen Seite kennen. Hannelore Niemann sehnt sich nach ihrem alten Leben zurück. Hoffnungen setzt sie in eine Selbsthilfegruppe, die sie gründen will.
Von der Krankheit zur Existenzangst
Neue Eigentümer für alte Lohgerberei

Neue Eigentümer für alte Lohgerberei

Wildeshausen - Nachdem der Unternehmer Siegbert Schmidt und der Bauingenieur Ernst-Dieter Frost die alte Lohgerberei Benecke am Gildeplatz in Wildeshausen erworben haben, wollen die beiden Gilde-Offiziere in Absprache mit der Stadt entscheiden, was aus dem Gebäude wird.
Neue Eigentümer für alte Lohgerberei
Zum Wegwerfen zu schade? Ab damit ins „Repair-Café“!

Zum Wegwerfen zu schade? Ab damit ins „Repair-Café“!

Harpstedt - Dank tatkräftiger Unterstützung von Reparateuren, die sich für die Langlebigkeit von Alltagsgegenständen und -geräten einsetzen, weil sie keine Lust mehr auf die „Wegwerfkultur“ haben, nimmt das neue Repair-Café nun an jedem ersten Donnerstag im Monat seine Arbeit in der Harpstedter Delmeschule auf - erstmals am 7. Februar von 17 bis 19 Uhr.
Zum Wegwerfen zu schade? Ab damit ins „Repair-Café“!
Hatten stellt Varianten für Umgestaltung der Ortsdurchfahrt vor

Hatten stellt Varianten für Umgestaltung der Ortsdurchfahrt vor

Kirchhatten - Stück für Stück verändert die Dorferneuerung Kirchhatten die Ansicht des Ortes. Während sich die Arbeiten langsam vom Kreisel an der Wildeshauser Straße weiter Richtung Rathaus fortsetzen, stehen demnächst noch zwei große, und vor allem zentrale Bereiche an, die insbesondere das Verkehrsgeschehen im Ort umprägen könnten.
Hatten stellt Varianten für Umgestaltung der Ortsdurchfahrt vor
27,5 Millionen Euro: Hohe Investitionen ins Krankenhaus Johanneum

27,5 Millionen Euro: Hohe Investitionen ins Krankenhaus Johanneum

Wildeshausen - Das Wildeshauser Krankenhaus Johanneum ist dabei, sich für mindestens die kommenden zehn Jahre optimal auf die Anforderungen des modernen Gesundheitssystems vorzubereiten.
27,5 Millionen Euro: Hohe Investitionen ins Krankenhaus Johanneum
Gästeführer der Samtgemeinde stehen bereit

Gästeführer der Samtgemeinde stehen bereit

Von März bis Oktober bieten die Harpstedter Gästeführer insgesamt zwölf Touren in der Samtgemeinde an. Darunter sind auch die Klassiker „Muna - Ein Relikt aus vergangenen Zeiten“ und „In Nachbars Garten“. Neu ist hingegen der Termin in der Getreidemühle Harries.
Gästeführer der Samtgemeinde stehen bereit
Neerstedter Schulförderverein gibt grünes Licht für Anschaffungen

Neerstedter Schulförderverein gibt grünes Licht für Anschaffungen

Neerstedt - Um in naher Zukunft größere Vorhaben realisieren zu können, möchte der Förderverein der Grund- und Sprachheilschule Neerstedt sparen und auf weitere Sonderzahlungen bei der Tilgung des Kredits für die Photovoltaikanlage verzichten.
Neerstedter Schulförderverein gibt grünes Licht für Anschaffungen
Bauflächen in Wildeshausen kleiner, dafür aber teurer

Bauflächen in Wildeshausen kleiner, dafür aber teurer

Wildeshausen - Die Zahl der verkauften Baugrundstücke ist im Landkreis Oldenburg im vergangenen Jahr gestiegen. Die Flächen waren im Schnitt kleiner, dennoch mussten die Käufer mehr zahlen, weil die Baulandpreise weiter steigen. Das ergibt die Auswertung der Verkaufsdaten durch den Gutachterausschuss für Grundstückswerte Oldenburg-Cloppenburg (GAG), der am Mittwoch das aktuelle Zahlenwerk vorlegte.
Bauflächen in Wildeshausen kleiner, dafür aber teurer
Pedelec-Fahrer wird von Auto erfasst und stirbt 

Pedelec-Fahrer wird von Auto erfasst und stirbt 

Hatten - Bei einem Unfall in Hatten ist am Mittwochmittag ein Mann gestorben. Er war mit seinem Pedelec unterwegs und wurde von einem Auto erfasst.
Pedelec-Fahrer wird von Auto erfasst und stirbt 
18 Ponys entkommen von Koppel - eines stößt mit Auto zusammen

18 Ponys entkommen von Koppel - eines stößt mit Auto zusammen

Sandkrug - Eine Herde Ponys ist am Mittwoch von einer Koppel in Sandkrug ausgebrochen. Eines der Tiere ist daraufhin mit einem Auto zusammengestoßen.
18 Ponys entkommen von Koppel - eines stößt mit Auto zusammen
Unfall mit sechs Verletzten 

Unfall mit sechs Verletzten 

Vossberg - Sechs Leichtverletzte, hoher Sachschaden und eine zeitweise gesperrte L 873 (ehemals B 213) - das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Mittwoch um 6.37 Uhr in Vossberg zwischen der Altona-Kreuzung und der A 1-Anschlussstelle Wildeshausen-Nord ereignet hat.
Unfall mit sechs Verletzten 
Wildeshauser Gymnasiastin gewinnt bei Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“

Wildeshauser Gymnasiastin gewinnt bei Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“

Wildeshausen/Bruchhausen-Vilsen - Lotta Matthiesen (16) vom Gymnasium Wildeshausen hat am Dienstag beim Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ in Bruchhausen-Vilsen den ersten Platz in der Sekundarstufe II gewonnen. Max Jannes Theil, ebenfalls aus der Kreisstadt, landete auf dem vierten Rang. Unter den Teilnehmern der Sekundarstufe I verpasste Andrasch Jörgensen (16) aus Wildeshausen den Spitzenplatz und musste sich mit Silber begnügen.
Wildeshauser Gymnasiastin gewinnt bei Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“
CDU stärkt Sasse den Rücken

CDU stärkt Sasse den Rücken

Wildeshausen - Im Anschluss an den Austritt der fünf CDW-Fraktionsmitglieder aus der Wildeshauser CDU am Freitag hat sich jetzt auch der CDU-Stadtverband zu den Geschehnissen geäußert. Im Rahmen eines Gespräches warb Pressesprecherin Irmgard Hollmann am Dienstagabend um Verständnis dafür, dass man sich im „laufenden Verfahren“ nicht habe äußern dürfen. „Die Angriffe gegen den CDU-Stadtverbands- und Fraktionsvorsitzenden Wolfgang Sasse sind armselig und substanzlos“, erklärte sie und machte für die Wildeshauser CDU deutlich: „Die Personalie Sasse ist kein Thema.“ Nach den Querelen und Unwahrheiten der CDW, so Hollmann, wolle man nun zeitnah die Vorgänge mit allen Mitgliedern aufarbeiten. Ziel sei es, auf Basis des Wahlprogramms bis 2021 weiterzumachen. Ob das ab Herbst 2019 weiter mit ihm geschehen wird, ließ Sasse offen. Es bleibe abzuwarten, ob er ab November wieder als Fraktions- oder/und Stadtverbandsvorsitzender antrete, so Sasse.
CDU stärkt Sasse den Rücken
Der Bund könnte helfen

Der Bund könnte helfen

Großenkneten - Mehr Straßenverkehr, mehr Gewerbe, mehr Einwohner, mehr Lärm: Die Europäische Union verpflichtet ihre Mitgliedstaaten, Umgebungslärm zu bewerten und gegebenenfalls zu bekämpfen. Dazu dient ein Lärmaktionsplan. Die Gemeinde Großenkneten ist eine von 525 in Niedersachsen, die eine solche Ausarbeitung vorlegen muss. Der Infrastrukturausschuss der Kommune bespricht die von einem Oldenburger Institut vorgelegte Auswertung der örtlichen Daten während seiner morgigen Sitzung. Der Gutachter stellt das Papier dem Ausschuss vor.
Der Bund könnte helfen
TVB zieht positive Bilanz  - von sportlichen Erfolgen bis zum Autogewinn

TVB zieht positive Bilanz  - von sportlichen Erfolgen bis zum Autogewinn

Brettorf - Von Holger Rinne. Sportliche Erfolge, ein letzter Kassenbericht und jede Menge „Fünfziger“ bestimmten am Montagabend die Jahreshauptversammlung des TV Brettorf im örtlichen Schützenhof. 
TVB zieht positive Bilanz  - von sportlichen Erfolgen bis zum Autogewinn
Ein positiver Start ins neue Jahr

Ein positiver Start ins neue Jahr

Beckeln - Der Sportverein Beckeln Fountains hat im vergangenen Jahr neue Mitglieder gewonnen: Erstmals sind auch Frauen dem Verein beigetreten. Mittlerweile hat er 86 Mitglieder. Tim Sander, erster Vorsitzender, spricht von einer „soliden Basis“. Dazu gehört auch ein „gesunder Kassenbestand“, den Kassenwart Joachim Sander während der Jahreshauptversammlung des Vereins am Freitag vorstellte.
Ein positiver Start ins neue Jahr
Baustopp an der neuen Mooshütte

Baustopp an der neuen Mooshütte

Harpstedt - Von Katia Backhaus.  Vor acht Monaten brannte die Mooshütte am Harpstedter Redekerweg, Treffpunkt für zahlreiche Gruppen und Vereine, komplett nieder. Die Polizei ging damals von Brandstiftung aus. Nun soll die Hütte wieder aufgebaut werden - fertig ist bisher allerdings nur die Holzkonstruktion für das Dach.
Baustopp an der neuen Mooshütte
„Bring dich doch um“

„Bring dich doch um“

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Die Zeiten, in denen es nur ein Telefon im Haus gab und Eltern genau wussten, wer ihre Kinder anruft, sind längst vorbei. Inzwischen haben die meisten Jugendlichen ein Smartphone, was allerdings so seine Gefahren birgt, wie sich jetzt beim Medienkompetenztag im Wildeshauser Gymnasium zeigte. Einige Schüler berichteten zum Beispiel, sie seien abends von Unbekannten angerufen worden. Andere erzählten, es gäbe in sozialen Netzwerken im Internet falsche Profile mit Fotos von ihnen. Und ein Schüler sagte, jemand habe in der Umkleidekabine ein Foto geknipst, auf dem wohl unabsichtlich der nackte Hintern eines Jungen erkennbar war. Das Bild sei dann weiterverbreitet worden. „Wir Lehrer sehen oft nur die Spitze des Eisbergs“, weiß Matthias Müller. Der Pädagoge gab mit einem Kollegen vor drei Jahren den Anstoß für einen Medienkompetenztag.
„Bring dich doch um“
Dreistündiges Neujahrskonzert im Koems-Saal begeistert die Zuhörer

Dreistündiges Neujahrskonzert im Koems-Saal begeistert die Zuhörer

Harpstedt - Von Anja Rottmann. Für ihr 36. Neujahrskonzert am Sonntag haben die Harpstedter „Prager“ großen Beifall des Publikums bekommen. Die 56 Musiker begannen im vollen Koems-Saal traditionsgemäß mit dem Radetzkymarsch von Johann Strauss (Vater). Vorsitzender Frieder Eiskamp begrüßte im Anschluss die Zuhörer: „Musik ist wie ein Sessel, man braucht ihn, wenn man nicht mehr kann. Heute wollen wir uns ganz der Musik hingeben.“
Dreistündiges Neujahrskonzert im Koems-Saal begeistert die Zuhörer
Mit Lastwagen zusammengeprallt: 22-Jähriger schwer verletzt

Mit Lastwagen zusammengeprallt: 22-Jähriger schwer verletzt

Wildeshausen - Bei einem Unfall auf der A1 ist am Montagmittag ein junger Mann schwer verletzt worden. Er war mit seinem Fahrzeug von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitplanken und letztlich gegen einen Lastwagen geprallt.
Mit Lastwagen zusammengeprallt: 22-Jähriger schwer verletzt
Mehr als nur eine Masche

Mehr als nur eine Masche

Neerstedt - Von Katia Backhaus. Stricken ist alles andere als out: Im Neerstedter „Nadelöhr“ wird es jeden Freitagnachmittag voll. Inhaberin Anke Raapke lädt Anfängerinnen und Meisterstrickerinnen zur gemütlichen Handarbeitsrunde ein. Dabei geht es nicht nur um Entspannung, sondern auch um Mode und Ehrgeiz.
Mehr als nur eine Masche
Experten geben Tipps, damit Eltern ihr Kind nicht verletzen

Experten geben Tipps, damit Eltern ihr Kind nicht verletzen

Wildeshausen/Dötlingen - Was tun, wenn das Baby einfach nicht aufhört, zu schreien? Martin Ahlrichs, Jugendamtsleiter beim Landkreis Oldenburg, kennt das Problem, das nicht zuletzt wegen des derzeit laufenden Prozesses gegen einen 26-jährigen Vater aus der Gemeinde Dötlingen Aufmerksamkeit erfährt. 
Experten geben Tipps, damit Eltern ihr Kind nicht verletzen
Erkundungsfahrt zu verschiedenen Museen

Erkundungsfahrt zu verschiedenen Museen

Wildeshausen - Die alte Feuerwache in Wildeshausen soll in Zukunft als Besucherinformationszentrum für die Themen Urgeschichte und Naturpark Wildeshauser Geest nachgenutzt werden.
Erkundungsfahrt zu verschiedenen Museen
Hundefreilauffläche sehr beliebt  - 301 Mitglieder bei Facebookgruppe

Hundefreilauffläche sehr beliebt  - 301 Mitglieder bei Facebookgruppe

Wildeshausen - 60 Meter mal 60 Meter (3 600 Quadratmeter) misst die Hundefreilauffläche, die seit Anfang Juni auf dem Überschwemmungsgebiet neben dem Wildeshauser Klärwerk zur Verfügung steht. Selbst bei Regen oder Minusgraden treffen sich dort Hundehalter aus der Region. Eine Facebookgruppe hat bereits rund 300 Mitglieder. Dort verabreden sich die Hundehalter und tauschen sich über ihre Erfahrungen mit ihren Vierbeinern oder Tierärzten aus.
Hundefreilauffläche sehr beliebt  - 301 Mitglieder bei Facebookgruppe
Marihuanageruch: Polizei entdeckt Drogen und Schlagring

Marihuanageruch: Polizei entdeckt Drogen und Schlagring

Harpstedt - Eine gute Spürnase bewiesen Beamte der Autobahnpolizei Ahlhorn am Sonntag um 21.20 Uhr auf einem Rastplatz an der Autobahn 1 in Fahrtrichtung Osnabrück. Im Rahmen ihrer Streife auf dem Gebiet der Samtgemeinde Harpstedt nahmen die Polizisten den Geruch von Marihuana wahr, der von einer sechsköpfigen Gruppe ausging.
Marihuanageruch: Polizei entdeckt Drogen und Schlagring
Metallspitze vergessen - Arzt muss für vermasselte OP hohes Schmerzensgeld zahlen

Metallspitze vergessen - Arzt muss für vermasselte OP hohes Schmerzensgeld zahlen

Oldenburg - Weil ein Arzt bei einer Knieoperation die Metallspitze des Instruments im Knie des Patienten vergessen hat und dem nicht nachgegangen ist, muss er 20.000 Euro Schmerzensgeld zahlen.
Metallspitze vergessen - Arzt muss für vermasselte OP hohes Schmerzensgeld zahlen
Hauptversammlung: Friedel Beneke gehört seit 60 Jahren der Dötlinger Feuerwehr an

Hauptversammlung: Friedel Beneke gehört seit 60 Jahren der Dötlinger Feuerwehr an

Dötlingen - Viele Gäste aus Politik und Feuerwehrwesen haben am Freitagabend an der Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Dötlingen im Dötlinger Hof teilgenommen. Besonders freute sich Ortsbrandmeister Torsten Fischer jedoch, seinen Feuerwehrkameraden Bernhard Schmoger zu begrüßen: Denn dieser war im Oktober vergangenen Jahres als Gruppenführer mit zu einem Einsatz am Lopshof ausgerückt und plötzlich vor Ort mit einem Kreislaufstillstand zusammengesackt.
Hauptversammlung: Friedel Beneke gehört seit 60 Jahren der Dötlinger Feuerwehr an
Jugendfeuerwehr Kirchseelte sehr aktiv

Jugendfeuerwehr Kirchseelte sehr aktiv

Kirchseelte - Das gemeinsame Zeltlager war der Höhepunkt im vergangenen Jahr - darüber waren sich kleine und große Teilnehmer der Hauptversammlung der Jugendfeuerwehr Kirch- und Klosterseelte - die bereits seit 29 Jahren besteht - einig. Dazu waren die Mädchen und Jungen mit ihren Betreuern im Sommer mit drei Jugendfeuerwehren zunächst in die Autostadt nach Wolfsburg und dann auf den Zeltplatz Almke gefahren.
Jugendfeuerwehr Kirchseelte sehr aktiv
Jahreshauptversammlung des TSV Ippener: Vorstand wiedergewählt

Jahreshauptversammlung des TSV Ippener: Vorstand wiedergewählt

Groß Ippener - Eine im Amt bestätigte Vorstandsriege, eine Vakanz beim Posten der Frauenfachwartin, Ehrungen langjähriger Mitglieder sowie teilweise angehobene Jahresbeiträge sind das Ergebnis der Jahreshauptversammlung des TSV Ippener. 33 stimmberechtigte Sportler hatten am Freitagabend im Gasthaus „Wülfers“ in Groß Ippener getagt. Der Vorsitzende Jens Riese dankte zu Beginn seines Rückblicks seinen Vorstandskollegen und den Fachwarten für ihre geleistete Arbeit. Der Verein zählt zurzeit 361 Mitglieder.
Jahreshauptversammlung des TSV Ippener: Vorstand wiedergewählt
Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt: Buchholz als Ortsbrandmeister bestätigt

Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt: Buchholz als Ortsbrandmeister bestätigt

Horstedt - Bis die geplante Fusion der beiden Feuerwehren Klein Henstedt und Prinzhöfte-Horstedt vollzogen ist, bleibt Jürgen Buchholz Ortsbrandmeister der Freiwilligen Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt: Einstimmig haben ihn die Mitglieder während der Jahreshauptversammlung am Freitagabend in der Schützenhalle in Horstedt wiedergewählt.
Feuerwehr Prinzhöfte-Horstedt: Buchholz als Ortsbrandmeister bestätigt
Zwei neue Abstellplätze: Wildeshausen hat ein Herz für Radler

Zwei neue Abstellplätze: Wildeshausen hat ein Herz für Radler

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Wildeshauser Innenstadt wird in den kommenden Monaten viel fahrradfreundlicher. An zwei Stellen sollen moderne Abstellplätze installiert werden. Hintergrund ist, dass das Angebot für Pendler, die den Zug benutzen, sowie Besucher von Festen auf dem Marktplatz derzeit bei Weitem nicht ausreicht.
Zwei neue Abstellplätze: Wildeshausen hat ein Herz für Radler
Junge Instrumentalisten und Sänger zeigen ihr Können bei „Jugend musiziert“

Junge Instrumentalisten und Sänger zeigen ihr Können bei „Jugend musiziert“

Wildeshausen - Von Holger Rinne. Nervöse Schüler, umsorgt von noch nervöseren Eltern säumten am Sonnabend die Gänge der Kreismusikschule in Wildeshausen. Die Prüfungen zum Regionalwettbewerb „Jugend musiziert“ der Region Oldenburger-Land Süd standen an. Dazu gehören neben dem Landkreis Oldenburg auch die Landkreise Cloppenburg, Vechta und die kreisfreie Stadt Delmenhorst. Die Besten erhielten eine Weiterleitung und dürfen am Landeswettbewerb teilnehmen, der vom 27. bis 31. März an in der Musikhochschule Hannover ausgetragen wird.
Junge Instrumentalisten und Sänger zeigen ihr Können bei „Jugend musiziert“
Aus der ungenutzter Ackerfläche soll Ahlhorns neue Dorfmitte werden

Aus der ungenutzter Ackerfläche soll Ahlhorns neue Dorfmitte werden

Ahlhorn - Als eine der großen anstehenden Herausforderungen hatte Großenknetens Bürgermeister Thorsten Schmidtke während des Neujahrsempfangs der Kommune die „Becker-Brüning-Fläche“ im Zentrum von Ahlhorn bezeichnet. Gleichzeitig sei das 12,18 Hektar große Areal gegenüber dem Schulzentrum ein „Glücksfall“: Diesen konstruktiv zu nutzen, ist unter anderem das Ziel eines gemeinsamen Antrages der CDU- und SPD-Ratsfraktionen.
Aus der ungenutzter Ackerfläche soll Ahlhorns neue Dorfmitte werden
Sauer über Tierheim - Familie darf nicht zu ausgesetzten Kaninchen

Sauer über Tierheim - Familie darf nicht zu ausgesetzten Kaninchen

Wildeshausen - Das Schicksal der drei in einem abgelegenen Waldstück der Samtgemeinde Harpstedt ausgesetzten Kaninchen hat Ende vergangener Woche nach unserem Bericht das Herz vieler Leser berührt. So auch das der Familie von Andrea Hesselmann. 
Sauer über Tierheim - Familie darf nicht zu ausgesetzten Kaninchen
CDW-Ratsmitglieder verzichten auf Verhandlung vor dem Parteigericht

CDW-Ratsmitglieder verzichten auf Verhandlung vor dem Parteigericht

Wildeshausen - Gleich fünf Austrittserklärungen gingen am Freitagmittag beim CDU-Stadtverband in Wildeshausen ein. Stephan Rollié, Stefan Brors, Bernhard Block, Gudrun Brockmeyer sowie Frank Stöver erklärten schriftlich den Verzicht auf ihre Mitgliedschaft in der CDU.
CDW-Ratsmitglieder verzichten auf Verhandlung vor dem Parteigericht
„Liberty’s“ erlebt mit Johanna Zeul das bislang körperbetonteste Konzert

„Liberty’s“ erlebt mit Johanna Zeul das bislang körperbetonteste Konzert

Harpstedt - Fast im Headbanging-Style warf sie den Kopf hin und her. Sie flirtete mit den Zuhörern, fegte mit ihrer Akustikgitarre wie ein Tornado durchs Lokal, und der Kontrabassist Masataka Koduka an ihrer Seite tanzte und spielte simultan.
„Liberty’s“ erlebt mit Johanna Zeul das bislang körperbetonteste Konzert
Gemeinde bietet Baugrundstücke an

Gemeinde bietet Baugrundstücke an

Dötlingen - Im Baugebiet „Goldbergsweg“ in Dötlingen bietet die Gemeinde ab sofort fünf Parzellen zum Kauf an. Die Grundstücke können für private Bauvorhaben genutzt werden und sind zwischen 548 und 834 Quadratmeter groß, vorgesehen ist der Bau von Einzel- oder Zweifamilienhäusern. Konkret geht es um fünf Areale, die an die Straße „Zur Loh“ im Norden des Baugebiets anschließen (siehe Grafik).
Gemeinde bietet Baugrundstücke an
Manfred Bramkamp war ehrenamtlicher Krankenwagenfahrer

Manfred Bramkamp war ehrenamtlicher Krankenwagenfahrer

Harpstedt/Dünsen - Von Jürgen Bohlken. Dass es vor 50 Jahren, vor der Kreisreform, ehrenamtliche Krankenwagenfahrer gab, ist in Vergessenheit geraten. Manfred Bramkamp gehörte dazu.
Manfred Bramkamp war ehrenamtlicher Krankenwagenfahrer
Schwerer sexueller Missbrauch: Angeklagter freigesprochen

Schwerer sexueller Missbrauch: Angeklagter freigesprochen

Verden/Wildeshausen - „Wir sind der felsenfesten Überzeugung, dass sich der Angeklagte wie die Axt im Walde benommen und die Situation ausgenutzt hat“, sagte der Richter und wurde noch deutlicher: „Moralisch und sozialethisch ist sein Verhalten mit Sicherheit unerträglich.“ Trotzdem kam es zu einem Freispruch. Der 22-jährige Bremer musste sich vor dem Landgericht Verden wegen des schweren sexuellen Missbrauchs einer widerstandsunfähigen Person verantworten. Das Opfer war eine zum Tatzeitpunkt 17 Jahre alte Wildeshauserin.
Schwerer sexueller Missbrauch: Angeklagter freigesprochen
Gedenkveranstaltung auf dem jüdischen Friedhof

Gedenkveranstaltung auf dem jüdischen Friedhof

Am Freitag gedachten mehr als 100 Menschen auf dem jüdischen Friedhof in Wildeshausen der von den Nazis ermordeten Juden. Schüler haben sich für eine Ausstellung im Wildeshauser Gymnasium Gedanken zu dem Thema gemacht.
Gedenkveranstaltung auf dem jüdischen Friedhof
Wildeshausen gedenkt der von den Nazis ermordeten Juden

Wildeshausen gedenkt der von den Nazis ermordeten Juden

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Leichter Schneefall setzte ein, als Bodo Gideon Riethmüller, Ernst Sittig und Ari Eisel am Freitagvormittag ihren hebräischen Gesang auf dem jüdischen Friedhof in Wildeshausen anstimmten. Die drei Männer waren mit mehr als 100 Schülern, Lehrern, Ratsmitgliedern und Geistlichen zusammengekommen, um an den Holocaust und die im Zweiten Weltkrieg von den Nazis ermordeten Juden - auch aus Wildeshausen - zu erinnern. Anlass des deutschlandweiten Gedenkens ist die Befreiung des Konzentrationslagers Auschwitz durch sowjetische Soldaten am 27. Januar 1945.
Wildeshausen gedenkt der von den Nazis ermordeten Juden
Tischtennis-Rundlauf: „Killermonster“ und „Rasierer“ siegen

Tischtennis-Rundlauf: „Killermonster“ und „Rasierer“ siegen

Wildeshausen - Die Stimmung in der Sporthalle der Wildeshauser Realschule war zeitweise wie bei einem großen Turnier: Rund 100 Zuschauer feuerten die zwölf Teams der Holbein- und St.-Peter-Schule sowie der Grundschule Gut Spascher Sand im Rahmen der Regionalmeisterschaft im Tischtennis-Rundlauf an.
Tischtennis-Rundlauf: „Killermonster“ und „Rasierer“ siegen
Fellwechsel-Standort in Altona: Jäger werden zu Sammlern

Fellwechsel-Standort in Altona: Jäger werden zu Sammlern

In Tiefkühltruhen sammelt die Fellwechsel GmbH derzeit in ganz Deutschland tote Tiere - auch in Altona hat die Jägerschaft Oldenburg/Delmenhorst eine Sammelstelle eingerichtet. Die Idee: Felle von Nutrias, Mardern und Co. sollen nicht im Wald vergraben, sondern genutzt werden.
Fellwechsel-Standort in Altona: Jäger werden zu Sammlern
Vater vor Gericht : Baby halb tot geschüttelt – für immer schwer behindert

Vater vor Gericht : Baby halb tot geschüttelt – für immer schwer behindert

Dötlingen - Mit einer der schwersten Formen von Kindesmisshandlung muss sich seit Donnerstag das Oldenburger Landgericht beschäftigen.
Vater vor Gericht : Baby halb tot geschüttelt – für immer schwer behindert
Besondere „Harfe“ für die „Rentnerbänd“

Besondere „Harfe“ für die „Rentnerbänd“

Anlässlich ihres 20. Geburtstages bekam die rührige Koems-„Rentnerbänd“ die „große Harpstedter Harfe“ verliehen - als Wertschätzung für außergewöhnliche ehrenamtliche Leistungen für Harpstedt. Bernhard Wöbse gab die Leitung der donnerstäglichen Arbeitseinsätze an Jürgen Meyer ab.
Besondere „Harfe“ für die „Rentnerbänd“

Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg