Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Stadt Wildeshausen verteilt ab jetzt Starter-Kits bei Neuanmeldungen

Stadt Wildeshausen verteilt ab jetzt Starter-Kits bei Neuanmeldungen

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Bis jetzt erhielten Neubürger bei ihrer Anmeldung in Wildeshausen höchstens einen warmen Händedruck. Ab heute verteilt die Stadtverwaltung jedoch ein Starter-Kit, mit dem Zugewanderte Infos über Einrichtungen wie das Krandelbad, aber auch die Blühmischung „Wilde Wiese“ erhalten.
Stadt Wildeshausen verteilt ab jetzt Starter-Kits bei Neuanmeldungen
Stadtrats-Fraktionen lassen sich Pläne für das Gebäude am Bahnhof erläutern

Stadtrats-Fraktionen lassen sich Pläne für das Gebäude am Bahnhof erläutern

Wildeshausen - Viel Lob erhielt Frank Stöver am Montagabend von seinen Ratskollegen, die sich im Rahmen der SPD-Sommerradtour zur Halle am Bahnhof aufgemacht hatten. Der Investor und CDW-Ratsherr hat nach eigener Aussage rund drei Millionen Euro in den Neubau des 2015 abgebrannten Gebäudes gesteckt. Wo damals nur noch rauchende Trümmer übrig blieben, werkeln nun Bauarbeiter. „Nun stehen wir, nachdem wir etliche Hürden überwunden haben, kurz vor der Fertigstellung des Gebäudes“, erklärte Stöver stolz. Gemeinsam mit Sandra Stöver vom SK-Planungsbüro aus Goldenstedt informierte er die Politik über das Großprojekt.
Stadtrats-Fraktionen lassen sich Pläne für das Gebäude am Bahnhof erläutern
„Festnahme ist gründlich danebengegangen“

„Festnahme ist gründlich danebengegangen“

Cloppenburg/Wildeshausen/Harpstedt - Ein riesiger Ermittlungsaufwand – und dann Kollegen, die unbewusst den Erfolg zunichtemachen. In der Verhandlung um die Einbruchsserie mit 62 Tatorten im Nordwesten vor dem Oldenburger Landgericht hat der Ermittlungsführer der Soko „Türkette“ am Dienstag geschildert, was nötig war, um den beiden Angeklagten den Prozess zu machen. Sie verweigerten die Aussage.
„Festnahme ist gründlich danebengegangen“
Grünes Licht für Deponie bei Döhlen

Grünes Licht für Deponie bei Döhlen

Döhlen/Lüneburg - Die geplante Mineralstoffdeponie Haschenbrok nahe der Ortschaft Döhlen kann gebaut werden. Der 7. Senat des Niedersächsischen Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg hat am Dienstagvormittag eine Klage des Naturschutzbundes Deutschland (Nabu), Landesverband Niedersachsen, abgewiesen.
Grünes Licht für Deponie bei Döhlen
Verfahren gegen Polizisten: Staatsanwaltschaft legt Beschwerde ein

Verfahren gegen Polizisten: Staatsanwaltschaft legt Beschwerde ein

Oldenburg - Der Tod eines 23-Jährigen und die mögliche Verantwortung von zwei Polizisten dafür beschäftigen weiter die Justiz. Die Staatsanwaltschaft habe Beschwerde gegen eine Entscheidung des Landgerichts Oldenburg eingelegt, sagte eine Sprecherin der Behörde am Dienstag.
Verfahren gegen Polizisten: Staatsanwaltschaft legt Beschwerde ein
Hitzeschock: Dreizehn Kinder müssen in Krankenhäuser gebracht werden

Hitzeschock: Dreizehn Kinder müssen in Krankenhäuser gebracht werden

Wildeshausen - Abendlicher Rettungseinsatz an der Autobahn 1: Am Montag mussten dreizehn Kinder einer Reisegruppe aus Bösel (Landkreis Cloppenburg) mit dem Rettungswagen in Krankenhäuser gebracht werden.
Hitzeschock: Dreizehn Kinder müssen in Krankenhäuser gebracht werden
Zwei Flächenbrände nach Blitzeinschlägen

Zwei Flächenbrände nach Blitzeinschlägen

Wardenburg - Vor allem die Hitze und Trockenheit waren die Auslöser für Brandeinsätze in den vergangenen Wochen. Doch auch der herbeigesehnte Regen brachte für die Feuerwehrleute in Wardenburg keine Ruhepause – im Gegenteil. Im Verlauf des Unwetters, das am Sonnabend durch die Gemeinde zog, schlugen im südwestlichen Teil Wardenburgs mehrere Blitze ein. „Nach einem Blitzschlag alarmierten Anwohner über den Notruf 112 die Feuerwehr. Daraufhin alarmierte die Großleitstelle Oldenburg die Ortsfeuerwehr Wardenburg um 13.49 Uhr mit der Einsatzmeldung ,Schuppenbrand‘ in die Straße Stapelriede in Wardenburg“, berichtet die Feuerwehr.
Zwei Flächenbrände nach Blitzeinschlägen
Zwei Flächenbrände nach Blitzeinschlägen

Zwei Flächenbrände nach Blitzeinschlägen

Wardenburg - Vor allem die Hitze und Trockenheit waren die Auslöser für Brandeinsätze in den vergangenen Wochen. Doch auch der herbeigesehnte Regen brachte für die Feuerwehrleute in Wardenburg keine Ruhepause – im Gegenteil. Im Verlauf des Unwetters, das am Sonnabend durch die Gemeinde zog, schlugen im südwestlichen Teil Wardenburgs mehrere Blitze ein.
Zwei Flächenbrände nach Blitzeinschlägen
Sechste „Grode Plattdüütsche Week“ im November - Keno Veith zu Gast

Sechste „Grode Plattdüütsche Week“ im November - Keno Veith zu Gast

Ganderkesee - Für Ganderkesee wird es die sechste „Grode Plattdüütsche Week“, für die beiden Mitorganisatoren Angela Hillen und Dirk Wieting allerdings die letzte Veranstaltung sein, die sie im Ganterort auf die Beine stellen.
Sechste „Grode Plattdüütsche Week“ im November - Keno Veith zu Gast
SPD und CDU stärken der Verwaltung den Rücken

SPD und CDU stärken der Verwaltung den Rücken

Wildeshausen - SPD und CDU lehnen konkrete Gespräche hinsichtlich des Angebots der katholischen Kirche, eine Grundschule für die Stadt Wildeshausen zu bauen, zum jetzigen Zeitpunkt ab. Damit liegen beide Parteien zwar auf einer Linie mit der Verwaltung, aber nicht mit den Christlichen Demokraten (CDW), die eine Sondersitzung des Schulausschusses gefordert hatten.
SPD und CDU stärken der Verwaltung den Rücken
Oldenburger Landgericht: Prozess um 62 Einbrüche dauert bis 2019

Oldenburger Landgericht: Prozess um 62 Einbrüche dauert bis 2019

Oldenburg/Wildeshausen/Harpstedt - Das Mammutverfahren vor dem Oldenburger Landgericht um eine beispiellose Einbruchsserie mit Tatorten im gesamten Nordwesten wird nun noch größer. Grund dafür ist der Umstand, dass die beiden angeklagten Männer aus Serbien am Montag erklärten, sie würden sich zur Sache nicht äußern. Dabei hatte die Verteidigung zu Beginn des Verfahrens vor zwei Wochen noch signalisiert, bezüglich eines Verständigungsgespräches zwischen Gericht, Staatsanwaltschaft und Verteidigung offen zu sein.
Oldenburger Landgericht: Prozess um 62 Einbrüche dauert bis 2019
Aus dem Güllewagen wird ein mobiles Wasserreservoir

Aus dem Güllewagen wird ein mobiles Wasserreservoir

Düngstrup - Immer wieder rücken die Freiwilligen Feuerwehren der Region zu den immer gleichen Einsätzen aus – Flächenbrände sind derzeit keine Seltenheit. Die Wasserversorgung ist für die Ehrenamtlichen dabei natürlich von besonderer Bedeutung. Die Feuerwehr Düngstrup setzt im Kampf gegen Flammen und Wasserknappheit auch auf einen zum Wasserresevoir umfunktionierten Güllewagen.
Aus dem Güllewagen wird ein mobiles Wasserreservoir
Vergabe für den Ausbau des Heideweges steht kurz bevor

Vergabe für den Ausbau des Heideweges steht kurz bevor

Dötlingen - Von Tanja Schneider. „Was lange währt, wird endlich gut.“ Das Sprichwort klingt zugegebenermaßen etwas abgedroschen, könnte aber im Falle des Dötlinger Heideweges kaum passender sein. Schon seit über einem Jahrzehnt ist der Ausbau der maroden Straße geplant. Jetzt geht es endlich voran. Nach der Fördergeldzusage des Landes im März (wir berichteten) ist die Ausschreibung der Maßnahme inzwischen raus.
Vergabe für den Ausbau des Heideweges steht kurz bevor
Morscher Ast kracht auf Grabdenkmal

Morscher Ast kracht auf Grabdenkmal

Harpstedt - Von Gero Franitza und Lea Oetjen. Mit einem lauten Knall krachte am Freitag ein großer Ast einer alten Eiche vom Parkplatz auf den Friedhof. Eine Besucherbank verfehlte er knapp. Jedoch fiel er so ungünstig auf das Grabdenkmal, dass einige der Gedenktafeln abgerissen wurden. Verletzt wurde zum Glück niemand. Zum Zeitpunkt des Geschehens nahmen viele Einwohner an der Trauerfeier des vor Kurzem verstorbenen Pfarrers Werner Richter in der örtlichen Kirche teil – der Friedhof war zum Glück leer. Auch die Parkplätze waren nicht belegt.
Morscher Ast kracht auf Grabdenkmal
Recycling beim Ferienspaß

Recycling beim Ferienspaß

Harpstedt - Mit Füchsen, Libellen und anderen tierischen Motiven konnten sich die Kinder, die am Montag beim Ferienspaß-Klimacamp im „freiRaum“ am Start waren, ihre T-Shirts verschönern lassen – ganz einfach mit Siebdruck.
Recycling beim Ferienspaß
Über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt

Über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt

Wildeshausen - Am Samstagabend standen ein Golf-Jux-Turnier und eine anschließende Party mit 140 Gästen auf dem Programm. Am Sonntag hat sich der Golf-Club Wildeshauser Geest anlässlich seines 40-jährigen Bestehens bei einem Tag der offenen Tür präsentiert. Zu den Gästen zählten neben der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Oldenburg, Christel Zießler, auch Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski.
Über die Grenzen der Stadt hinaus bekannt
Wildeshauser Golf-Club feiert 40-jähriges Bestehen 

Wildeshauser Golf-Club feiert 40-jähriges Bestehen 

Wildeshausen - Am Samstagabend standen ein Golf-Jux-Turnier und eine anschließende Party mit 140 Gästen auf dem Programm. Am Sonntag hat sich der Golf-Club Wildeshauser Geest anlässlich seines 40-jährigen Bestehens bei einem Tag der offenen Tür präsentiert. Zu den Gästen zählten neben der stellvertretenden Landrätin des Landkreises Oldenburg, Christel Zießler, auch Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski.
Wildeshauser Golf-Club feiert 40-jähriges Bestehen 
Unwetter kann Poolparty nichts anhaben - 50 Jahre Rosenfreibad

Unwetter kann Poolparty nichts anhaben - 50 Jahre Rosenfreibad

Harpstedt - Bevor die zehnte Sommer-Poolparty der Samtgemeinde Harpstedt und der Landessparkasse zu Oldenburg (LzO) im Harpstedter Rosenfreibad mit dem Zephyrus-Discoteam aus Oerlinghausen (NRW) am Sonnabend startete, wurde das 50-jährige Bestehen des Freibades mit einem Extra-Programm gewürdigt.
Unwetter kann Poolparty nichts anhaben - 50 Jahre Rosenfreibad
Großer Ansturm bei Kneipenkonzert

Großer Ansturm bei Kneipenkonzert

Harpstedt - Für Andreas „Andi“ Weiss ist während seines Konzertes in der Harpstedter Kneipe „Zur Alten Herberge“ am Samstagabend ein Traum in Erfüllung gegangen. Nicht nur, dass die Zuhörer von seiner charismatischen Stimme total begeistert waren – auch der Andrang war derart groß, dass vor dem Lokal kurzfristig noch zusätzliche Sitzgelegenheiten geschaffen werden mussten. Ermöglicht wurde der Auftritt durch Wirtin Sandra Tobihn und ihrem Chef Metin Kalabalik. Seine gecoverten Songs von Bryan Adams, Richard Marx und Neil Young kamen bei seinen Zuhörern sehr gut an. Im Gepäck hatte der Vollblutmusiker zusätzlich noch seine eigenen Werke.
Großer Ansturm bei Kneipenkonzert
Jugendfeuerwehr wächst dank Ferienpass

Jugendfeuerwehr wächst dank Ferienpass

Neerstedt - Von Holger Rinne. Als Jost Poppe am späten Sonnabendnachmittag vor dem Feuerwehrhaus in Neerstedt aus dem Löschfahrzeug ausstieg, war er sichtlich geschafft. „Die Hose der Schutzkleidung ist vierlagig. Da kommt man bei dem Wetter ganz schön ins Schwitzen“, erklärte er. Gemeinsam mit Maik Cording und Partick Köhrmann hatte der Jugendfeuerwehrwart der Neerstedter Brandschützer die Ferienpassaktion organisiert.
Jugendfeuerwehr wächst dank Ferienpass
Charlotte schenkt Feuerwehr eine Packung Eis

Charlotte schenkt Feuerwehr eine Packung Eis

Wildeshausen - Nach den anstrengenden und schweißtreibenden Einsätzen der vergangenen Tage hat sich die Feuerwehr ein großes Dankeschön absolut verdient – diese Erkenntnis kam der kleinen Charlotte aus Wildeshausen am Sonnabend.
Charlotte schenkt Feuerwehr eine Packung Eis
Fliese löst sich im laufenden Betrieb

Fliese löst sich im laufenden Betrieb

Wildeshausen - Dass das Freibad in Wildeshausen teilweise recht marode ist, ist schon seit Jahren bekannt. Doch dass sich eine Fliese im laufenden Badebetrieb löst, ist bisher noch nicht vorgekommen. Aber genau das hat sich am Mittwoch vorvergangener Woche ereignet, als ein Badegast das Becken durchschritt, wie unsere Zeitung jetzt erfuhr. Die Stelle sei gleich abgesperrt und mit einem Unterwasser-Spezialkleber repariert worden, beruhigt Stadtsprecher Sebastian Pundsack. „Bei dem Vorfall sind keine Personen zu Schaden gekommen“, betont er. Es komme hin und wieder vor, dass sich Fliesen lösten, aber im laufenden Badebetrieb sei das noch nicht passiert, so Pundsack weiter.
Fliese löst sich im laufenden Betrieb
Nabu fürchtet um Zukunft von Brutvögeln und Co.

Nabu fürchtet um Zukunft von Brutvögeln und Co.

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Derzeit muss sich die Stadtverwaltung mit den Einwänden gegen die geplante Änderung des Flächennutzungsplanes für Wildeshausen-West befassen. Das Industrie- und Gewerbegebiet, das dort angesiedelt werden soll, ist heftig umstritten. 
Nabu fürchtet um Zukunft von Brutvögeln und Co.
Poolparty Harpstedter Rosenfreibad

Poolparty Harpstedter Rosenfreibad

Harpstedt - Poolparty mit dem Zephyrus-Diso-Team in Verbindung mit den Feierlichkeiten zum 50-jährigen Bestehen des Harpstedter Rosenfreibades.
Poolparty Harpstedter Rosenfreibad
BMW brennt an der Pestruper Straße aus

BMW brennt an der Pestruper Straße aus

Wildeshausen - Hatte am Freitagmorgen noch ein Fehlalarm die Wildeshauser Feuerwehr auf Trab gehalten (wir berichteten), musste sie um 20.43 Uhr des selben Tages zu einem Fahrzeugbrand ausrücken – und zwar wie schon zuvor an die Pestruper Straße.
BMW brennt an der Pestruper Straße aus
Freie Wähler kritisieren Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast

Freie Wähler kritisieren Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast

Ganderkesee/Landkreis - Die Freien Wähler im Landkreis Oldenburg (FW) fordern eine Weideprämie für die hiesigen Viehwirte. Denn diese seien von der Trockenphase schwer getroffen worden. Gleichzeitig kritisieren sie das Verhalten der Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast (CDU).
Freie Wähler kritisieren Landwirtschaftsministerin Barbara Otte-Kinast
Jazzig, rhythmisch und persönlich

Jazzig, rhythmisch und persönlich

Mit viel Humor und immer im Kontakt mit dem Publikum erzählt Sängerin Judith Tellado die Geschichten hinter ihren Liedern. Die Songs sind unter anderem inspiriert vom allabendlichen Bild auf St. Pauli: Prostituierte, Partygänger, Künstler und die vielen bunten Lichter. Die gebürtige Puerto Ricanerin lebt seit 2008 im Kiez-Stadtteil Hamburgs. Am Donnerstag, 9. August, tritt sie mit ihrer Band ab 19.30 Uhr im „Dingsteder Krug“, Kimmer Straße 1, in Dingstede auf. Tellados Musik ist dem Singer-Songwriter-Genre zuzuordnen, Jazz-Standards gehören ebenfalls zu ihrem Repertoire. Begleitet wird sie von Georg Sheljasov (Piano, Gitarre) und dem Saxofonisten Paulo Pereira. Tellado spielt dabei verschiedene Schlaginstrumente, wie Snare Drum, Bongos, Cjón und Güiro selbst. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf zehn Euro und an der Abendkasse zwölf Euro. Tickets gibt es im Rathaus Kirchhatten oder im Bürger-Service-Büro in Sandkrug, Gartenweg 15. Die Veranstalter bieten während des Konzerts Speisen und Getränke an, heißt es in der Ankündigung. - Foto: Dennis Durant
Jazzig, rhythmisch und persönlich
Lokal „Visbeker Braut“ müsste ersteigert werden  -Fraglich, ob Interesse besteht

Lokal „Visbeker Braut“ müsste ersteigert werden  -Fraglich, ob Interesse besteht

Wildeshausen - Eigentlich hat die Stadt eine Vorkaufsrechtssatzung erlassen, um im Bereich des geplanten Industrie- und Gewerbegebiets Wildeshausen-West Grund und Boden erwerben zu können – auch wenn es andere Interessenten gibt. Doch das gilt nicht für die Gaststätte „Visbeker Braut“, die am Dienstag, 21. August, ab 9 Uhr zwangsversteigert werden soll.
Lokal „Visbeker Braut“ müsste ersteigert werden  -Fraglich, ob Interesse besteht
Scheele will weitere Fahrzeughalle bauen

Scheele will weitere Fahrzeughalle bauen

Wildeshausen - Das Wildeshauser Tiefbau- und Abrissunternehmen Scheele hat angekündigt, eine weitere Fahrzeughalle am neuen Standort an der Visbeker Straße zu errichten. Das wurde im Rahmen eines Besuchs der Fraktion Christliche Demokraten für Wildeshausen (CDW) bei der Firma bekannt, wie aus einer CDW-Pressemitteilung hervorgeht.
Scheele will weitere Fahrzeughalle bauen
Unerwartete Geste rührt Brandschützer

Unerwartete Geste rührt Brandschützer

Wildeshausen - Mit einer kleinen Geste hat sich der Asia Imbiss Lee an der Westerstraße in Wildeshausen viele Freunde bei der Feuerwehr der Kreisstadt gemacht.
Unerwartete Geste rührt Brandschützer
Entwarnung für Wildeshauser Eis-Freunde

Entwarnung für Wildeshauser Eis-Freunde

Wildeshausen - Die Vanillepreise sind stark gestiegen – bis zu 600 Euro kostet ein Kilogramm des begehrten Gewürzes aufgrund der hohen Nachfrage derzeit. Wir haben uns in Wildeshauser Eisdielen umgehört, wie sich die Teuerung auf ihr Geschäft auswirkt.
Entwarnung für Wildeshauser Eis-Freunde
Widerstand gegen Industriegebiet: „Raus aus der Sackgasse“

Widerstand gegen Industriegebiet: „Raus aus der Sackgasse“

Hockensberg - Von Tanja Schneider. Der Widerstand der Hockensberger gegen das vorgesehene interkommunale Gewerbe- und Industriegebiet vor ihrer Haustür ist ungebrochen. Die Einwohner haben die erste öffentliche Auslegung der Planentwürfe, die vor zwei Wochen endete, genutzt, um ihre Bedenken schriftlich zu äußern. Neben Einwendungen der Bürger sind Stellungnahmen der Träger öffentlicher Belange eingegangen, mit denen sich die Mitarbeiter des Bauamtes sowie der beauftragten Planungsbüros derzeit intensiv beschäftigen. Aufgrund der Komplexität ist eine Beratung in der kommenden Bauausschusssitzung am 30. August sehr unwahrscheinlich.
Widerstand gegen Industriegebiet: „Raus aus der Sackgasse“
Stromausfall im Rosenfreibad

Stromausfall im Rosenfreibad

Harpstedt - Es war wohl einer der wärmsten Tage dieses Sommers, und durch einen ungeschickten Fauxpas mussten die Harpstedter gezwungenermaßen auf einen Sprung ins kühle Nass verzichten. Das Rosenfreibad der Samtgemeinde war am Donnerstag komplett gesperrt. Bei Erdbauarbeiten auf einem Nachbargrundstück war nach ersten Erkenntnissen die Stromleitung beschädigt worden.
Stromausfall im Rosenfreibad
Drei Freunde aus Colnrade tuckern mit Trecker durch Deutschland

Drei Freunde aus Colnrade tuckern mit Trecker durch Deutschland

Colnrade - Von Phillip Petzold. Entschleunigtes Reisen trifft wohl am besten das Vorhaben von drei Colnradern, die am Freitag mit einem Trecker-Wohnwagen-Gespann in Richtung Süddeutschland aufgebrochen sind. Mit durchschnittlich 25 Stundenkilometern wollen sie eine Strecke von 1 400 Kilometern zurücklegen.
Drei Freunde aus Colnrade tuckern mit Trecker durch Deutschland
OOWV macht ernst: Weniger Wasser

OOWV macht ernst: Weniger Wasser

Brake/Landkreis - Der konstant hohe Wasserverbrauch im Gebiet des Oldenburgisch-Ostfriesischen Wasserverbands (OOWV) hat Folgen: Ab sofort muss der Druck in den Leitungen gesenkt werden, um die Trinkwasserversorgung auch in den nächsten Tagen zu sichern, teilte der Verband mit Sitz in Brake am Freitag mit.
OOWV macht ernst: Weniger Wasser
Wald: Kreis Oldenburg schränkt Nutzung ein

Wald: Kreis Oldenburg schränkt Nutzung ein

Wildeshausen - Aufgrund der anhaltenden Trockenheit hat der Landkreis Oldenburg eine Waldbrandverordnung erlassen, die ab sofort gilt. Sie wird erst wieder aufgehoben, sobald die erhöhte Waldbrandgefahr nicht mehr besteht, teilte der Kreis am Freitag mit.
Wald: Kreis Oldenburg schränkt Nutzung ein
Christopher Ahrens macht im Alexanderstift eine Ausbildung zum Altenpfleger

Christopher Ahrens macht im Alexanderstift eine Ausbildung zum Altenpfleger

Wildeshausen - Dass er einer Minderheit angehört, stört Christopher Ahrens nicht. Ein Mann in der Altenpflege ist eher die Ausnahme als die Regel. Den Auszubildenden im Alexanderstift in Wildeshausen stört das jedoch nicht – genauso wie die Vorurteile, mit denen er konfrontiert wird.
Christopher Ahrens macht im Alexanderstift eine Ausbildung zum Altenpfleger
Gewächsen im Essgarten genügt trotz Hitze wenig Wasser 

Gewächsen im Essgarten genügt trotz Hitze wenig Wasser 

Barjenbruch - Von Phillip Petzold. Während vielerorts die Pflanzen unter der Sommerhitze ächzen und aufwendig bewässert werden müssen, bleibt Frits Deemter, Inhaber des Essgartens in Barjenbruch, gelassen: Sowohl die heimischen als auch die exotischen Gewächse hätten mit dem Wetter keine Probleme. Grund dafür ist Deemters Erziehung zur Selbsthilfe.
Gewächsen im Essgarten genügt trotz Hitze wenig Wasser 
Neuer Pächter fürs „Il Salento“ gesucht

Neuer Pächter fürs „Il Salento“ gesucht

Wildeshausen - Für das italienische Restaurant „Trattoria Il Salento“ an der Sögestraße in Wildeshausen wird ein neuer Betreiber gesucht. Dem Vernehmen nach will sich der jetzige Inhaber, Alfredo Sanapo, aus Altersgründen vom Geschäft zurückziehen. Der 65-Jährige lebt in Bassum, war aber nicht für eine Stellungnahme erreichbar. Derzeit ist der Laden geschlossen. Das liegt aber in erster Linie an den Sommerferien, wie an Zetteln im Fenster zu lesen ist. Am Freitag, 3. August, soll das Restaurant wieder öffnen.
Neuer Pächter fürs „Il Salento“ gesucht
Bei Getränkehändlern werden die Kisten knapp 

Bei Getränkehändlern werden die Kisten knapp 

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Bei Getränke Nordmann wird zurzeit unter Hochdruck gearbeitet. Die Mitarbeiter des Wildeshauser Großhändlers haben gut zu tun, um die Wünsche der Kunden zu befriedigen. Die wollen angesichts der Hitze vor allem eins: Mineralwasser.
Bei Getränkehändlern werden die Kisten knapp 
Fahrzeugwaagen auf der Müllumschlagstation in Neerstedt geeicht

Fahrzeugwaagen auf der Müllumschlagstation in Neerstedt geeicht

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Von durchschnittlich 100 Fahrzeugen am Tag erfassen die Waagen auf der Müllumschlagstation des Landkreises in Neerstedt das Gewicht. Manchmal sind es deutlich mehr, bei Temperaturen weit über 30 Grad allerdings weniger. Dass sich wegen der Hitze am Donnerstag so einige die Anlieferung von Abfällen sparten, passte gut. Denn der turnusgemäße Termin für die Eichung der Waagen stand auf dem Programm.
Fahrzeugwaagen auf der Müllumschlagstation in Neerstedt geeicht
Sport ist gut für Geist und Seele

Sport ist gut für Geist und Seele

Hundsmühlen/Landkreis - In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist – diese alte Weisheit ist längst wissenschaftlich belegt. Und genau das ist der Ansatzpunkt, den der Landkreis Oldenburg jetzt verfolgt. „Rückkehr in ein bewegtes Leben“ lautet der Titel des neuen Rehasportangebots für psychisch Erkrankte. Dafür arbeitet er mit der Gesundheitsregion Landkreis Oldenburg und dem Judo-Club Achternmeer-Hundsmühlen (JCAH) zusammen.
Sport ist gut für Geist und Seele
Gut Moorbek verkauft

Gut Moorbek verkauft

Noch heißt es „Zutritt verboten“: Doch dem Vernehmen nach tut sich bald etwas auf Gut Moorbek. Was genau das sein wird, wollte der Dötlinger Architekt Stephan Damke, der mit dem Auftrag betraut ist, auf Anfrage nicht verraten. Aber die Zeit, in der das ehemals bekannte und beliebte Ausflugsziel abgesperrt leersteht, geht wohl ihrem Ende entgegen. Er stehe mit der neuen Eigentümerin im Gespräch, sagte Damke. Nach Informationen dieser Zeitung handelt es sich bei ihr um Lucia von Aschwege. In einigen Woche wolle sie sich an die Öffentlichkeit wenden und ihre Pläne für das Gut vorstellen. - Foto: Franitza
Gut Moorbek verkauft
Fische landen noch jahrelang in einer „Sackgasse“

Fische landen noch jahrelang in einer „Sackgasse“

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Das Hunte-Wasserkraftwerk in Wildeshausen stellt schon lange ein Hindernis für viele Fische dar, die dem Flussverlauf folgen und laichen wollen. Schien es vor zwei Jahren noch so, als ob in absehbarer Zeit eine Lösung für das Problem gefunden werden könnte, muss man derzeit davon ausgehen, dass die „Sackgasse“ für Fische noch jahrelang bestehen bleibt.
Fische landen noch jahrelang in einer „Sackgasse“
Nigerianische Parlamentarier besuchen Polizei in Ahlhorn

Nigerianische Parlamentarier besuchen Polizei in Ahlhorn

Ahlhorn - „Das ist die schönste Polizeistation, die ich jemals gesehen habe“, sagte ein sichtlich beeindruckter Hassan Bello am Mittwoch auf dem Hof der Autobahnpolizei Ahlhorn. Er ist Teil einer Delegation des nigerianischen Oberhauses, die zurzeit Deutschland besucht. Das besondere Interesse der afrikanischen Parlamentarier gilt dem Schwerlastverkehr und Verfahren, wie er kanalisiert und organisiert werden kann.
Nigerianische Parlamentarier besuchen Polizei in Ahlhorn
Sport ist gut für Geist und Seele

Sport ist gut für Geist und Seele

Hundsmühlen/Landkreis - In einem gesunden Körper wohnt ein gesunder Geist – diese alte Weisheit ist längst wissenschaftlich belegt. Und genau das ist der Ansatzpunkt, den der Landkreis Oldenburg jetzt verfolgt. „Rückkehr in ein bewegtes Leben“ lautet der Titel des neuen Rehasportangebots für psychisch Erkrankte. Dafür arbeitet er mit der Gesundheitsregion Landkreis Oldenburg und dem Judo-Club Achternmeer-Hundsmühlen (JCAH) zusammen.
Sport ist gut für Geist und Seele
DRK richtet sich im neuen Pavel-Haus ein

DRK richtet sich im neuen Pavel-Haus ein

Wildeshausen - Ein gutes Jahr ist es her, dass das Pavel-Haus an der Ecke Bahnhof-/Heemstraße in Wildeshausen abgerissen wurde. Nun kehrt Leben in den dreigeschossigen Neubau ein, der zum 1. August fertig sein soll.
DRK richtet sich im neuen Pavel-Haus ein
„Sackgasse“ für Fische hat noch für Jahre Bestand

„Sackgasse“ für Fische hat noch für Jahre Bestand

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Das Hunte-Wasserkraftwerk in Wildeshausen stellt schon lange ein Hindernis für viele Fische dar, die dem Flussverlauf folgen und laichen wollen. Schien es vor zwei Jahren noch so, als ob in absehbarer Zeit eine Lösung für das Problem gefunden werden könnte, muss man derzeit davon ausgehen, dass die „Sackgasse“ für Fische noch jahrelang bestehen bleibt.
„Sackgasse“ für Fische hat noch für Jahre Bestand
Angeklagter droht Sachbearbeiter mit Todesstrafe

Angeklagter droht Sachbearbeiter mit Todesstrafe

Wildeshausen - Eigentlich sollte ein 55 Jahre alter Wildeshauser nur ein Verwarngeld von 20 Euro zahlen, weil er im Landkreis Friesland zu schnell Auto gefahren war. Doch der bei der dortigen Kreisverwaltung zuständige Sachbearbeiter erhielt ein Schreiben, in dem ihm die Todesstrafe angedroht wurde. Aufgrunddessen verurteilte das Amtsgericht Wildeshausen den 55-Jährigen am Mittwoch wegen versuchter Nötigung zu einer Geldstrafe von 3 .500 Euro.
Angeklagter droht Sachbearbeiter mit Todesstrafe
Veranstaltungsreigen – vom Gemeindefrühstück bis zum Jubiläums-Seifenkistenrennen

Veranstaltungsreigen – vom Gemeindefrühstück bis zum Jubiläums-Seifenkistenrennen

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Der Sommer hat uns bis dato viel Sonne und hohe Temperaturen teils bis in die Nacht hinein beschert. Geht es nach den Organisatoren diverser Veranstaltungen, kann das Wetter so bleiben. Denn pünktlich zum Ferienende füllt sich der Eventkalender. Auf dem Programm stehen Ausstellungen, Konzerte und Volksfeste – vieles unter freiem Himmel. Für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nachfolgend eine Übersicht über die Sommerhighlights – geordnet nach Kategorien.
Veranstaltungsreigen – vom Gemeindefrühstück bis zum Jubiläums-Seifenkistenrennen