Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Bildband führt Vergangenheit und Zukunft zusammen

Bildband führt Vergangenheit und Zukunft zusammen

Großenkneten - Von Ove Bornholt. Früher Lebensmittelladen, heute Spielothek, einst Supermarkt, nun italienisches Restaurant, und wo mal eine Viehrampe stand, wächst heute ein großer Strauch: Heimatforscher Dirk Faß hat rund 100 alte Fotos aus der Gemeinde Großenkneten genommen und die Motive nachgestellt. Jetzt ist der Bildband erschienen.
Bildband führt Vergangenheit und Zukunft zusammen
„Grünes Licht“ für Sportplatzsanierung

„Grünes Licht“ für Sportplatzsanierung

Kleinenkneten - Der Fußballverein Grün-Weiß Kleinenkneten kann in diesem Sommer die Sanierung des Sportplatzes in Angriff nehmen. Die Erweiterung und Sanierung des Vereinsheims muss jedoch noch ein wenig warten. Das teilte Vereinsvorsitzender Andreas Scholz den Mitgliedern am Mittwochabend mit. Die Sportler gaben zu diesem Vorhaben ihr Einverständnis.
„Grünes Licht“ für Sportplatzsanierung
Brammer zu Kindergartenbetreuung:„Beitragsfreiheit darf nicht zerredet werden“

Brammer zu Kindergartenbetreuung:„Beitragsfreiheit darf nicht zerredet werden“

Harpstedt - Rund ein Dutzend Bürgerinnen und Bürger hat im Hotel „Zur Wasserburg“ – im SPD-Arbeitskreis mit Saskia Kamp – über Politik vor Ort diskutiert. Dabei ging es aber nicht nur um lokale Belange.
Brammer zu Kindergartenbetreuung:„Beitragsfreiheit darf nicht zerredet werden“
„Vielseitig, loyal und engagiert“

„Vielseitig, loyal und engagiert“

Harpstedt - Auf 25 Jahre bei der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn GmbH (DHE) hat am Donnerstag Uwe Witte zurückgeblickt. Das kommunale Verkehrsunternehmen hatte den Jubilar am 29. März 1993 als Kraftfahrer im damaligen Geschäftsfeld „Kraftverkehr“ eingestellt.
„Vielseitig, loyal und engagiert“
Polizei sucht nach Waffen

Polizei sucht nach Waffen

Dötlingen - Im Rahmen eines Ermittlungsverfahrens gegen einen 47-jährigen Dötlinger hat die Polizei am Mittwoch eine Wohnungsdurchsuchung vorgenommen, bei der nach Angaben der Ordnungshüter „im großen Umfang diverse Gegenstände aufgefunden wurden, die möglicherweise als verbotene Waffen oder Munition in Betracht kommen“. 
Polizei sucht nach Waffen
An Arbeit mangelt es nicht – die Auftragsbücher sind randvoll

An Arbeit mangelt es nicht – die Auftragsbücher sind randvoll

Kirchseelte - Als Walter Wulferding seinen Elektrofachbetrieb am 1. April 1968 Am Holzkamp 7 in Kirchseelte gründete, gab’s hier und da noch die Lohntüte. Auch der Geselle, den er selbst am 1. Dezember desselben Jahres einstellte, bekam zunächst Bargeld. Aber nur ein Jahr lang. 1969 stieg der Chef auf Schecks um, ehe er den Lohn überwies. In den 50 Jahren des Firmenbestehens hat sich viel geändert – auch der Inhaber: Für den aus Altersgründen ausgeschiedenen Walter Wulferding rückte vor elf Jahren Andreas Hüneke nach. Dessen Partnerin (und heutige Ehefrau) Britta kümmerte sich von Anfang an um Rechnungen und Abrechnungen, Kundenkontakte und Auftragsannahmen, Terminvereinbarungen sowie alle sonstigen Büroarbeiten.
An Arbeit mangelt es nicht – die Auftragsbücher sind randvoll
Baugrundstücke am Bargloyer Weg im Angebot

Baugrundstücke am Bargloyer Weg im Angebot

Wildeshausen - Viele Menschen in Wildeshausen und Umgebung haben über ein Jahr lang darauf gewartet, nun bietet die Stadt 42 neue Wohnbaugrundstücke nördlich des Bargloyer Weges in der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme an. „Die Erschließungsarbeiten beginnen in Kürze“, teilt die Stadt mit. Die Fläche für die Investoren im südlichen Bereich, wo Reihenhäuser geplant sind, werde derzeit aber noch nicht verkauft.
Baugrundstücke am Bargloyer Weg im Angebot
Oldenburger knackt Lotto-Jackpot

Oldenburger knackt Lotto-Jackpot

Oldenburg - Ein Oldenburger hat den Lotto-Jackpot geknackt und rund 2,5 Millionen Euro gewonnen. 
Oldenburger knackt Lotto-Jackpot
Sattelzug durchbricht Mittelschutzplanke - Autobahn 1 bei Wildeshausen teilweise gesperrt 

Sattelzug durchbricht Mittelschutzplanke - Autobahn 1 bei Wildeshausen teilweise gesperrt 

Wildeshausen - Ein Sattelzug hat am Donnerstagmorgen die Mittelschutzplanke auf der Autobahn 1 bei Wildeshausen durchbrochen und ist auf die Gegenfahrbahn gekippt. Teile der Autobahn mussten für die Dauer der Bergungsarbeiten gesperrt werden. 
Sattelzug durchbricht Mittelschutzplanke - Autobahn 1 bei Wildeshausen teilweise gesperrt 
Immer im Einsatz für die Außenseiter der Gesellschaft

Immer im Einsatz für die Außenseiter der Gesellschaft

Ahlhorn - Von Ove Bornholt. Wer wissen will, wie viele Ehrenämter Sylvia Varnhorn in Ahlorn und umzu ausübt, sollte etwas Zeit mitbringen. Die 70-Jährige steht Menschen bei, die im Hospiz, im Seniorenwohnheim und in der Justizvollzugsanstalt Vechta leben. Zudem ist sie Plattdeutsch-Beauftragte der Gemeinde Großenkneten sowie Gästeführerin. Und auch in der katholischen Kirche sowie bei Kolping engagiert sich die umtriebige Frau. 
Immer im Einsatz für die Außenseiter der Gesellschaft
Wildeshauser Kunstmeile

Wildeshauser Kunstmeile

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Der Einkaufsbesuch der Wildeshauser Innenstadt lässt sich von Montag, 9., bis Montag, 23. April, mit dem Besuch einer interessanten Kunstgalerie verbinden. Der Plan der Kulturbeauftragten Birte Hogeback und von 24 Künstlern: In 23 Schaufenstern an der Wester- und Huntestraße sollen Exponate ausgestellt werden.
Wildeshauser Kunstmeile
Sieben Paare „trauen sich“ am 18. 8.18

Sieben Paare „trauen sich“ am 18. 8.18

Harpstedt/Landkreis - Von Jürgen Bohlken. Wer seinem Partner noch in diesem Jahr das Jawort fürs Leben geben will und Wert auf ein besonders gut einprägsames Hochzeitsdatum legt, der hat womöglich den 18. 8. 2018 im Visier. Im Harpstedter Standesamt sind gleich sieben Paare für diesen – auf einen Sonnabend fallenden – Termin vorgemerkt. Das sind mehr als in jeder anderen Gemeinde des Landkreises.
Sieben Paare „trauen sich“ am 18. 8.18
Diskussionsbedarf im gemischten Chor

Diskussionsbedarf im gemischten Chor

Harpstedt - Sollte der Festausschuss aufgelöst werden? Und was geschieht mit den Vereinskohltouren angesichts rückläufiger Teilnehmerzahlen? Macht es womöglich Sinn, diese Veranstaltungen aus Rücksichtnahme auf die vielen älteren Mitglieder künftig nicht mehr bei Musik und Tanz zu später Stunde ausklingen zu lassen, sondern schon tagsüber? Solche Fragen berät der Gemischte Chor Harpstedt am kommenden Mittwoch, 4. April, unter dem Punkt „Verschiedenes“ – gegen Ende der um 19.30 Uhr in der Harpstedter Delmeschule beginnenden Generalversammlung. Organisatorische Schwierigkeiten im Zusammenhang mit Geburtstagsfeiern, zu denen Mitglieder einladen, sind ein weiteres Thema.
Diskussionsbedarf im gemischten Chor
FDP spricht von „Täuschung“ im Haushaltsplan

FDP spricht von „Täuschung“ im Haushaltsplan

Wildeshausen - FDP-Ratsherr Marko Bahr hat einen Antrag auf Bereinigung des Haushaltes 2018 gestellt. Er hält es für eine Täuschung, wenn im Haushaltsplan für die kommenden Jahre Einnahmen aufgeführt werden, die seiner Ansicht nach nachweislich so nicht erzielt werden können. „Dadurch wird die Verschuldung der Stadt schön gerechnet und eine finanzielle Situation vorgegaukelt, die nicht gegeben ist“, erklärt Bahr und beantragt in einem Schreiben an Bürgermeister Jens Kuraschinski, unverzüglich einen Nachtragshaushalt zu erstellen sowie die eingeplanten Zahlen zum Industriegebiet Wildeshausen-West zu korrigieren.
FDP spricht von „Täuschung“ im Haushaltsplan
Im Sommer pritschen, im Winter Pirouetten drehen

Im Sommer pritschen, im Winter Pirouetten drehen

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Kinder, die auf einem Bodentrampolin springen oder durch einen langen Tunnel krabbeln, Ausdauersportler, die unentwegt Treppenstufen hinauf- und hinablaufen, Schüler, die sich beim Volleyballspiel in den Sand hechten, und Schlittschuhläufer, die im Winter auf der zugefrorenen Fläche im Krandel ihre Runden drehen – all das wird jetzt Realität. In wenigen Wochen kann die Kinder- und Beachsportanlage in Wildeshausen eröffnet werden.
Im Sommer pritschen, im Winter Pirouetten drehen
„Christ König“: Auf das Palmstockbasteln folgen die Feiertagsmessen

„Christ König“: Auf das Palmstockbasteln folgen die Feiertagsmessen

Harpstedt - Trotz der andauernden Osterferien haben sich am Sonnabend einige Kinder zum traditionellen Palmstockbasteln in der Kirche der katholischen Christ-König-Gemeinde Harpstedt eingefunden. 
„Christ König“: Auf das Palmstockbasteln folgen die Feiertagsmessen
14 Mal Gold beim Sportabzeichen

14 Mal Gold beim Sportabzeichen

Dötlingen - Von Lea Oetjen. Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit, Koordination und Schwimmfertigkeit müssen die Anwärter des Sportabzeichens unter Beweis stellen – 27 Teilnehmer des TV Neerstedt haben es geschafft. Am Montagabend wurden die 18 Erwachsenen, neun Kinder sowie Jugendliche und zwei Familien im Vereinsheim ausgezeichnet.
14 Mal Gold beim Sportabzeichen
Hundefreilauffläche neben Klärwerk lässt auf sich warten

Hundefreilauffläche neben Klärwerk lässt auf sich warten

Wildeshausen - Viele Wildeshauser Hundebesitzer warten darauf, dass endlich die Hundefreilauffläche neben dem Klärwerk eingerichtet wird. Sie müssen sich aber noch ein wenig gedulden.
Hundefreilauffläche neben Klärwerk lässt auf sich warten
Wende im Molberger Missbrauchsprozess?

Wende im Molberger Missbrauchsprozess?

Molbergen/Oldenburg - Kommt es zu einer Wende im Molberger Missbrauchsprozess? Im Verfahren vor der Großen Jugendkammer des Oldenburger Landgerichtes gegen den 42 Jahre alten Familienvater aus Molbergen, der laut Anklage seine Tochter über einen Zeitraum von zehn Jahren immer wieder sexuell missbraucht haben soll, hat die Verteidigung am Dienstag die Vernehmung einer Zeugin gefordert, die den Angeklagten entlasten soll.
Wende im Molberger Missbrauchsprozess?
RC „Sport“ Harpstedt: Personelle Baustellen bleiben

RC „Sport“ Harpstedt: Personelle Baustellen bleiben

Harpstedt - Drei Posten hat der Reitclub „Sport“ Harpstedt und Umgebung während seiner Generalversammlung am Montagabend im Hotel „Zur Wasserburg“ nicht besetzen können.
RC „Sport“ Harpstedt: Personelle Baustellen bleiben
Jugendfeuerwehr Beckeln findet weniger „Wohlstandsmüll“ als in früheren Jahren

Jugendfeuerwehr Beckeln findet weniger „Wohlstandsmüll“ als in früheren Jahren

Beckeln - Im Rahmen der kreisweiten Aktion „Saubere Landschaft“ hat die Jugendfeuerwehr Beckeln im Löschbezirk der Beckelner Ortsfeuerwehr „Wohlstandsmüll“ gesammelt – und ist fündig geworden.
Jugendfeuerwehr Beckeln findet weniger „Wohlstandsmüll“ als in früheren Jahren
Anschlussangebot des Jugendamts füllt Lücke

Anschlussangebot des Jugendamts füllt Lücke

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Mit einem neuen Angebot für Eltern und Kleinkinder im Alter von einem bis drei Jahren macht das Jugendamt des Landkreises Oldenburg jetzt auf sich aufmerksam.
Anschlussangebot des Jugendamts füllt Lücke
Milchbauern hoffen auf die „Goldene Olga“

Milchbauern hoffen auf die „Goldene Olga“

Schönemoor - Von Ove Bornholt. Für die 125 schwarz-bunten Kühe auf dem Hof Eilers in Schönemoor (Gemeinde Ganderkesee) war Dienstag eigentlich ein Tag wie jeder andere auch. Grassilage fressen, sich die Beine vertreten, zum Melkroboter laufen – alles wie immer für die Holstein-Frisian-Rinder. Doch für die Bauern Hans-Gerd, Heike (beide 54) und Jana Eilers (28) verlief der Tag ganz und gar nicht wie sonst. Sie bekamen die „Mini Olga“ überreicht. Damit darf sich der Hof zu den 15 besten Milchviehbetrieben in Niedersachsen im vergangenen Jahr zählen. Eine Auszeichnung, die die Familie niemals erhalten hätte, wenn Tochter Jana nicht in aller Heimlichkeit die Bewerbungsunterlagen abgeschickt hätte.
Milchbauern hoffen auf die „Goldene Olga“
Werder-Profis geben Autogramme

Werder-Profis geben Autogramme

Wildeshausen - Der eine Spieler ist einer der teuersten Transfers des Vereins, der andere ist hoffnungsvolles Torwarttalent des Bundesligisten: Unter dem Motto „Werder kommt“ holt der Elektronikfachmarkt „Euronics XXL“ in Wildeshausen am Dienstag 3. April, ab 18.30 Uhr das zweite Mal zwei Werder-Bremen-Profis zur Autogrammstunde in die Kreisstadt. Dieses Jahr dürfen sich die Fans auf Milot Rashica und Luca Plogmann freuen, die ihre Unterschrift auf so ziemlich alles setzen, was ihnen angeboten wird – also auch Fußbälle, T-Shirts oder der nackte Arm.
Werder-Profis geben Autogramme
Grüne kämpfen für Erhalt von Wegen im Moor

Grüne kämpfen für Erhalt von Wegen im Moor

Ganderkesee/Hude - Wallhecke oder nicht? Schutzbedürftig oder nicht? Diese Fragen stellen sich in den Gemeinden Hude und Ganderkesee, wo es noch viele Wege im Moor gibt. Diese haben äußerlich einen Wallhecken-Charakter, aber sind nicht als solche eingestuft. Das will die Kreistagsfraktion von Bündnis90/Die Grünen ändern.
Grüne kämpfen für Erhalt von Wegen im Moor
Sechs Wochen lang eine Million Eier täglich

Sechs Wochen lang eine Million Eier täglich

Prinzhöfte - Von Alina Pleuß. Es gibt sie bunt, marmoriert, mit Regenbögen verziert, einfarbig oder etwa in ausgefallenen Varianten mit „Frohe Ostern“-Schriftzügen sowie kleinen Hasen. Der Kreativität der Firma Waden (Eierfärberei-, Eierschäl- und Handelsbetrieb) in Prinzhöfte sind bei der Gestaltung der Eier keine Grenzen gesetzt. So kurz vor Ostern läuft der Betrieb auf Hochtouren. Doch was bedeutet diese Saison für das Unternehmen?
Sechs Wochen lang eine Million Eier täglich
Windschutzscheibe zerspringt nach möglichem Steinwurf

Windschutzscheibe zerspringt nach möglichem Steinwurf

Oldenburg - Nach einem möglichen Steinwurf von einer Brücke auf der Autobahn A28 ist die Windschutzscheibe eines Autos bei 160 Kilometer pro Stunde zersprungen. Der 27-jährige Fahrer konnte sein Fahrzeug anschließend kontrolliert zum Stehen bringen, wie die Polizei mitteilte.
Windschutzscheibe zerspringt nach möglichem Steinwurf
Dorfgemeinschaft Aschenstedt bleibt ihrem Vorstand treu

Dorfgemeinschaft Aschenstedt bleibt ihrem Vorstand treu

Dötlingen - Aschenstedtern wird es nicht langweilig – zumindest, wenn man ein Mitglied der Dorfgemeinschaft ist. Vorstandswahlen, der Rückblick der ersten Vorsitzenden sowie die Planung für das kommende Jahr bestimmten die Generalversammlung am Freitagabend im Dötlinger Hof.
Dorfgemeinschaft Aschenstedt bleibt ihrem Vorstand treu
Einblicke in die Gedanken von zum Tode Verurteilten

Einblicke in die Gedanken von zum Tode Verurteilten

Dötlingen - Von Janin Meyer. „Vergiss mich nicht. Und hoffe. Das ist das Einzige, was uns noch belassen ist“, schreibt eine junge Frau im Zweiten Weltkrieg an ihren Liebsten an der Front. Angela Bohrmann und Christian Bormann schaffen es auf Einladung der Dötlingen-Stiftung mit einer besonderen Lesung in der St.-Firminus-Kirche in Dötlingen an die Ereignisse und vor allem die Betroffenen im Dritten Reich zu erinnnern.
Einblicke in die Gedanken von zum Tode Verurteilten
50 Obstbäume und 1 000 Wildsträucher als Beitrag zur Artenvielfalt

50 Obstbäume und 1 000 Wildsträucher als Beitrag zur Artenvielfalt

Wildeshausen - Die Natur in Wildeshausen ist um 50 Obstbäume sowie 1 000 Wildsträucher reicher. Sie wurden jetzt von Optiker Fielmann aus Wildeshausen gespendet und vom Hegering Wildeshausen gepflanzt. „Früher waren Streuobstwiesen ein gewohnter Anblick am Rand vieler Städte und Gemeinden. Heute zählen sie zu den extrem bedrohten Lebensräumen“, heißt es in einer Mitteilung des Hegrings. Vor diesem Hintergrund sei die Idee entstanden, auf zwei Flächen im Hegering Obstbäume und Sträucher zu pflanzen. Der Vorsitzende Willi Möser hatte sich zu diesem Zweck bei Fielmann gemeldet und bekam sofort die Zusage für das Projekt. Bei den neu gepflanzten Bäumen handelt es sich um regionale alte Sorten wie Celler Dickstiel, Wildeshauser Gold- und Osterkampsrenette.
50 Obstbäume und 1 000 Wildsträucher als Beitrag zur Artenvielfalt
„Die Linke“ wählt Vorstand

„Die Linke“ wählt Vorstand

Landkreis - Der Kreisverband der Partei „Die Linke“ hat einen neuen Vorstand und einen überarbeiteten Internetauftritt. Zusätzlich zu Christian Suhr (37) aus Hude als Kreisschatzmeister wählten die Mitglieder Kreszentia Flauger (52) aus Wildeshausen und Hilke Hochheiden (24) aus Hude als Kreisverbandssprecherinnen.
„Die Linke“ wählt Vorstand
Wildeshauser Sven Morscheck veröffentlicht Thriller 

Wildeshauser Sven Morscheck veröffentlicht Thriller 

Wildeshausen - Von Alina Pleuß. „Schatz, ich gehe dann mal wieder morden“, erklärt der Wildeshauser Sven Morscheck seiner Frau regelmäßig am Küchentisch. Doch er gibt Entwarnung: Was nach einem fragwürdigen Hobby klingt, meint lediglich die Arbeit an seinem Thriller. Anfang März veröffentlichte der bekannte Hörspielautor und Filmemacher seinen Debütroman „Haus der Hoffnung“ – der Auftakt einer Trilogie, wie Morscheck im Gespräch mit dieser Zeitung verrät.
Wildeshauser Sven Morscheck veröffentlicht Thriller 
„Heavy-Metal-Klaas“ rockt sich in die „Sing Offs“

„Heavy-Metal-Klaas“ rockt sich in die „Sing Offs“

Wildeshausen - Alles klar mit „Heavy-Metal-Klaas“: Der elfjährige Wildeshauser überzeugte Juror Mark Forster auch in den „Battles“ am Sonntagabend und zog bei der Sendung „The Voice Kids“ in die „Sing Offs“ ein. Der Weg ins Finale ist nun geebnet – zumal das Fernseh-Team von Sat.1 vor wenigen Wochen noch einmal in Wildeshausen gesichtet wurde, um den Jungen mit der rauen Stimme eines Hardrockers zu porträtieren. Der zweite Wildeshauser im Wettbewerb, Marcel Mirsa, schied hingegen aus.
„Heavy-Metal-Klaas“ rockt sich in die „Sing Offs“
Auto verkeilt sich unter Lkw - Fahrer schwer verletzt

Auto verkeilt sich unter Lkw - Fahrer schwer verletzt

Groß Ippener - Ein 35 Jahre alter Autofahrer ist bei einem Unfall mit einem Lastwagen auf der Autobahn 1 schwer verletzt worden.
Auto verkeilt sich unter Lkw - Fahrer schwer verletzt
Kleinwagen gerät auf A1 bei Groß Ippener unter Lkw
Video

Kleinwagen gerät auf A1 bei Groß Ippener unter Lkw

Ein Autofahrer ist bei einem Unfall mit einem Lastwagen auf der Autobahn 1 bei Groß Ippener im Landkreis Oldenburg schwer verletzt worden. Mehr dazu: https://www.kreiszeitung.de/lokales/oldenburg/harpstedt-ort52257/auto-verkeilt-sich-gross-ippener-unter-fahrer-schwer-verletzt-9726925.html
Kleinwagen gerät auf A1 bei Groß Ippener unter Lkw
Über Nacht vom Hardrocker zum Schlagerstar in der ZDF-Hitparade

Über Nacht vom Hardrocker zum Schlagerstar in der ZDF-Hitparade

Harpstedt - Knapp eine Stunde mussten die rund 130 Zuhörer am Sonntagabend in der Harpstedter Christuskirche auf „Room with a view“ warten. Mit diesem Song war Tony Carey, wie er dort seinem Publikum verriet, Ende der 1980er-Jahre vom Hardrocker zum Schlagerstar mutiert. Statt – wie 1976 – mit Ritchie Blackmore’s Rainbow die Bühnen der Welt aufzumischen, in Australien seinerzeit übrigens mit AC/DC im Vorprogramm (!), fand er sich nun in der ZDF-Hitparade wieder – an der Seite von Howard Carpendale, Roland Kaiser und Co. Tja, da habe er schon gedacht, er sei im „falschen Film“, als er seinen Hit im braven Anzug vor einem Millionen-Fernsehpublikum trällerte.
Über Nacht vom Hardrocker zum Schlagerstar in der ZDF-Hitparade
Essen auf dem Herd vergessen

Essen auf dem Herd vergessen

Wildeshausen - Der Wohnungsbrand an der Harpstedter Straße, den die Feuerwehr Wildeshausen am Sonntag um 8.17 Uhr gemeldet bekam, war zwar keiner, hätte aber einer werden können.
Essen auf dem Herd vergessen
Kameradschaft sammelt mehr als sieben Tonnen Altmetall

Kameradschaft sammelt mehr als sieben Tonnen Altmetall

Harpstedt - Zwölf Mitglieder der Schießsportkameradschaft (SSK) Harpstedt sowie die beiden Enkel des Vorsitzenden Peter Rehberg haben am Sonnabend bis Mittag auf und am Koems-Gelände ordentlich geackert. Fünf Helfer waren für das Sammeln von „Wohlstandsmüll“ in der Umgebung des Harpstedter Scheunenviertels – bis etwa zum Kiefernweg – eingeteilt. Der große Rest half beim Abholen, Sortieren und Verladen von gespendetem Metallschrott. In einem Interview mit Peter Rehberg hat sich unsere Zeitung unter anderem nach der Rechtmäßigkeit solcher Altmetallsammlungen erkundigt. Die Fragen stellte Jürgen Bohlken.
Kameradschaft sammelt mehr als sieben Tonnen Altmetall
Einhorn und Teddy im Arm machen’s den Kindern leichter

Einhorn und Teddy im Arm machen’s den Kindern leichter

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Was für die Erzieherinnen Silke Bleckwehl, Anke Kracke, Martina Buschheuer, Heidrun Schumacher und Nadine Gans-Schrader zwar immer noch etwas Besonderes, aber dennoch zugleich Routine ist, erlebten etliche „Elefanten“ und „Krokodile“ als echte Premiere: Sie verbrachten eine Nacht in „ihrem“ Kindergarten „Waldburg“ in Harpstedt.
Einhorn und Teddy im Arm machen’s den Kindern leichter
44 Jubilare erinnern sich in Harpstedt an ihre 50 Jahre zurückliegende Konfirmation

44 Jubilare erinnern sich in Harpstedt an ihre 50 Jahre zurückliegende Konfirmation

Harpstedt - Eine Gruppe war im Frühjahr, die andere im Frühsommer 1968 eingesegnet worden: 45 Jubilare haben am Sonntag in Harpstedt ihre goldene Konfirmation gefeiert. Den Festgottesdienst in der Christuskirche hielt Pastorin Hanna Rucks (auf beiden Bildern rechts).
44 Jubilare erinnern sich in Harpstedt an ihre 50 Jahre zurückliegende Konfirmation
Renovierungsfieber im Tierheim Bergedorf

Renovierungsfieber im Tierheim Bergedorf

Ganderkesee - Von Lea Oetjen. Hunde, Katzen, Kaninchen, Schildkröten und Vögel: Im Tierheim Bergedorf (Gemeinde Ganderkesee) haben viele Zwei- und Vierbeiner ein neues Zuhause gefunden – jedoch brauchen viele Tiere auch viel Platz. Daher vergrößert Mark Ungnade seit Sommer 2016 Schritt für Schritt sein Tierheim Am Eckerkamp.
Renovierungsfieber im Tierheim Bergedorf
Viele Silben locken den NDR

Viele Silben locken den NDR

Wildeshausen - „Hier kann man ja durch drehen“, rief NDR-Moderator Henning Orth, nachdem er alle Etagen des Dampfkornbranntweinbrennereimuseums in Wildeshausen besichtigt hatte. Am Freitagmittag war er mit einem Kamerateam in der Kreisstadt, um einen Beitrag für eine neue Reihe des NDR zu drehen. Und Orth konnte sich angesichts der Fülle an Material gar nicht so recht entscheiden, welche Ecken des Museums denn unbedingt gezeigt werden sollen. Kurzerhand fingen er und seine Kollegen im Keller an, um sich dann durch das Gebäude nach oben zu „drehen“.
Viele Silben locken den NDR
Waldreitschule plant Veranstaltungen für 2018

Waldreitschule plant Veranstaltungen für 2018

Dötlingen - Von Holger Rinne. Ehrungen und die weiterhin konstante Entwicklung bestimmten die Jahreshauptversammlung der Waldreitschule Dötlingen am Donnerstagabend im Dötlinger Hof.
Waldreitschule plant Veranstaltungen für 2018
Wo der Fantasie kaum Grenzen gesetzt sind

Wo der Fantasie kaum Grenzen gesetzt sind

Bookholzberg - Von Ove Bornholt. Im Erdgeschoss schrauben Kinder sowie Jugendliche an Robotern herum, auf der Treppe sitzen zwei Mädchen und drehen einen Film. Eine Tür weiter wird zu klassischer Musik von Schubert, aber auch zu Hip-Hop gemalt.
Wo der Fantasie kaum Grenzen gesetzt sind
Windpark ab Donnerstag im Betrieb

Windpark ab Donnerstag im Betrieb

Uhlhorn - Vor ziemlich genau sieben Monaten, am 22. August, ist das „Repowering“-Vorhaben der Windkraftanlagen auf dem Speyer, wie der Landstrich an der B 213 in Uhlhorn genannt wird, gestartet. Im August wurden die Anfahrtswege präpariert, und im Oktober rammte das Bauunternehmen 120 Pfähle in den Boden, die die neuen Anlagen sichern sollen. Nachdem sich im Februar mehrere Kräne an das Aufstellen der neuen Windenergieanlagen (WEA) und die Demontage der alten „Mühlen“ machten, soll das Projekt nun wie geplant fertiggestellt werden.
Windpark ab Donnerstag im Betrieb
Durst löschen in der Feuerwehrbar

Durst löschen in der Feuerwehrbar

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Alte Feuerwehräxte an der Wand, eine Bar, die zum Teil aus Schläuchen besteht, und jede Menge weitere Gegenstände mit Feuerwehrbezug: Der Wildeshauser Kai Strömer hat sich auf dem Katenbäker Berg eine Hausbar eingerichtet, die so manchen Feuerwehr-Fan glücklich machen könnte.
Durst löschen in der Feuerwehrbar

Mehr Belastung durch Umlagen

Gross  Ippener - Dass die Gemeinde Groß Ippener im Jahr 2016 üppige Steuereinnahmen und damit eine gute Steuerkraft erzielte, lässt nun, mit zeitlicher Verzögerung, die abzuführenden Summen ansteigen. Die Gewerbesteuerumlage legt gegenüber 2017 um 13 000 auf 160 000 Euro zu. Der Ippener Anteil an der Samtgemeindeumlage wächst um 32 900 auf 782 900 Euro. Dem Landkreis muss die Gemeinde 513 500 Euro überweisen, 43 500 Euro mehr als 2017.
Mehr Belastung durch Umlagen
Bauland und neue Flächen für Gewerbe im Visier

Bauland und neue Flächen für Gewerbe im Visier

Groß  Ippener - Von Jürgen Bohlken. „Wenn wir schon keine Zinsen mehr kriegen, können wir das Geld auch ausgeben“, meinte Groß Ippeners Bürgermeister Georg Drube am Donnerstagabend zur allgemeinen Erheiterung des Gemeinderates im Gasthaus Wülfers, als er den Hintergrund eines 600 .000-Euro-Ansatzes für Grunderwerb im Haushalt 2018 erläuterte: Damit dokumentiere die Gemeinde ihre Absicht, das Gewerbegebiet an der A1 zu erweitern und Wohngrundstücke für Bauwillige auszuweisen.
Bauland und neue Flächen für Gewerbe im Visier
Fußweg an der L776 wird zurückgebaut

Fußweg an der L776 wird zurückgebaut

Gross Ippener - 10.000 Euro stehen im soeben verabschiedeten Haushalt 2018 der Gemeinde Groß Ippener bereit für den Rückbau des Fußweges an der Landesstraße 776 zwischen dem Denkmal in Groß Ippener und der Klein Ippener Straße.
Fußweg an der L776 wird zurückgebaut
Alter Friedhof steht kurz vor der Fertigstellung

Alter Friedhof steht kurz vor der Fertigstellung

Dötlingen - „Wir haben vom Oberkirchenrat ganz klar die Auflage bekommen, dass bei der Umgestaltung des Geländes auch ein neues Eingangstor berücksichtigt werden soll“, erklärte Pastorin Susanne Schymanitz. Gesagt, getan: Seit Mittwoch veredelt ein neues, handgeschmiedetes Tor am Zugang „Butzenbarg“ den alten Friedhof in Dötlingen. Die alte Pforte sei irgendwann verschwunden. „Keiner weiß, wer sie abmontiert hat und vor allem nicht wann“, so Schymanitz.
Alter Friedhof steht kurz vor der Fertigstellung