Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Grüne zum Landvolk: „Nur Jammern ist zu wenig!“

Grüne zum Landvolk: „Nur Jammern ist zu wenig!“

Landkreis - Die Kreistagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen zeigt sich in einer Pressemitteilung verwundert über die Kritik des Landvolks an der beabsichtigten niedersächsischen Wasser- und Naturschutzrechtsnovelle. Der landwirtschaftliche Interessenverband hatte eine „kalte Enteignung“ beklagt, da der Entwurf vorsieht, dass die Bauern rund fünf Meter von Gräben und jeglichen Gewässern entfernt nicht düngen dürfen. Die Seitenstreifen verlören an Wert, so das Landvolk (wir berichteten).
Grüne zum Landvolk: „Nur Jammern ist zu wenig!“
Hindernis für Wechsel aufs Gymnasium

Hindernis für Wechsel aufs Gymnasium

Landkreis - Real- und Oberschüler aus dem Landkreis Oldenburg, die im Sommer nach ihrem Abschluss noch Abitur machen wollen, stehen in diesem Jahr vor einer besonderen Situation. Hintergrund ist die Verlängerung der Gymnasialzeit von zwölf auf 13 Jahre.
Hindernis für Wechsel aufs Gymnasium
Mehr Geld für Schulen geplant

Mehr Geld für Schulen geplant

Landkreis - Die Kreisverwaltung schlägt vor, dass die Schulen in Trägerschaft des Landkreises Oldenburg wie das Gymnasium Wildeshausen und die Sprachheilschule in Neerstedt mehr Geld für den Ankauf von IT-Ausstattung bekommen. Der Kreis-Schulausschuss befasst sich während seiner Sitzung am Dienstag, 7. Februar, ab 14.30 Uhr im Kreishaus in Wildeshausen damit.
Mehr Geld für Schulen geplant
Nach Massenschlägerei: Haftstrafe für 38-Jährigen

Nach Massenschlägerei: Haftstrafe für 38-Jährigen

Dötlingen/Oldenburg - Haftstrafe nach Messerattacke: Im Prozess gegen den 38-Jährigen, der am 13. Juni vergangenen Jahres während einer Massenschlägerei auf der A 1-Rastanlage in der Gemeinde Dötlingen einem zur Tatzeit knienden Mann ein Messer in den Rücken gerammt haben soll, ist der Angeklagte am Dienstag zu einer Gefängnisstrafe von zwei Jahren und drei Monaten verurteilt worden.
Nach Massenschlägerei: Haftstrafe für 38-Jährigen
Wo Wildeshauser Geld drin ist, soll es auch drauf stehen

Wo Wildeshauser Geld drin ist, soll es auch drauf stehen

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Stadt Wildeshausen unterstützt Vereine, Institutionen und Träger von Einrichtungen im Rahmen der freiwilligen Leistungen mit rund 1,3 Millionen Euro jährlich. Viele Angebote würde es in der Stadt gar nicht geben, wenn sie nicht aus Steuergeldern bezuschusst würden. Das, so Uwe Bock von der Piratenpatei, sollte transparenter dargestellt werden. Der Finanzausschuss befasst sich am 9. Februar mit seinem Antrag.
Wo Wildeshauser Geld drin ist, soll es auch drauf stehen
Wie stark würde Umsiedlung das Zentrum schwächen?

Wie stark würde Umsiedlung das Zentrum schwächen?

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Grundsätzlich befürwortet der Landkreis Oldenburg die im Einzelhandelsentwicklungskonzept (EHEK) für den Flecken Harpstedt dargelegten Ziele. Kritisch sieht die Untere Landesplanungsbehörde hingegen „die geplanten Standortverlagerungen aus dem zentralen Versorgungsbereich“ (ZVB), spielt die kreisseitige Stellungnahme auf die Umsiedlungspläne der Märke „Aldi“ und „Inkoop“ an.
Wie stark würde Umsiedlung das Zentrum schwächen?
Lautlos durch die Nacht

Lautlos durch die Nacht

Harpstedt - Wann haben Sie, liebe Leser, zuletzt in der Nacht eine Eule gehört? Viele Gegenden haben diese auf die nächtliche Jagd spezialisierten Vögel verlassen. Entweder finden sie keine Bruthöhlen, oder das Nahrungsmittelangebot reicht einfach nicht aus.
Lautlos durch die Nacht
Alarm: Feuerwehr vor verschlossener Tür

Alarm: Feuerwehr vor verschlossener Tür

Wildeshausen - Über eine unangenehme Häufung von Fehlalarmen berichtete die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen. Gab es am Sonntagabend zwei mutwillige Auslösungen der Rauchmeldeanlage in einem Wohnhaus der Diakonie an der Glaner Straße, wurden die Einsatzkräfte am Montag um 22.52 Uhr zur Firma Geestland an die Düngstruper Straße gerufen, wo eine Brandmeldeanlage ausgelöst hatte. Während der Anfahrt kam über Funk die Rückmeldung, dass Wasserdampf für den Alarm gesorgt hatte, sodass nur der Einsatzleitwagen durchfuhr und die anderen Kameraden umkehrten.
Alarm: Feuerwehr vor verschlossener Tür
Neuer Schulstandort statt Umzug der St.-Peter-Schule?

Neuer Schulstandort statt Umzug der St.-Peter-Schule?

Wildeshausen - Die Überlegungen im Arbeitskreis Schulen der Stadt Wildeshausen, die St.-Peter-Schule an den derzeitigen Standort der Hunteschule zu verlegen und die Holbeinschule auf vier Züge zu erweitern, haben für einige Aufregung in der Elternschaft gesorgt (wir berichteten). CDU-Ratsherr Stefan Brors bringt nun eine Alternative ins Gespräch: eine vierte Grundschule in Wildeshausen, die in der Hunteschule eingerichtet wird.
Neuer Schulstandort statt Umzug der St.-Peter-Schule?
TV Neerstedt ehrt engagiertes Quintett

TV Neerstedt ehrt engagiertes Quintett

Neerstedt - Mit weit mehr als 100 Mitgliedern hat der TV Neerstedt am Sonnabend im Dötlinger Landhotel seine grün-weiße Nacht gefeiert. Neben Tanz und Schnitzelbüfett stand traditionell auch die Ehrung von Mitgliedern auf dem Programm, die sich auf besondere Weise im Turnverein engagieren. Gleich fünf Ehrenamtliche zeichnete der Vorsitzende Gerd Bolling aus. Zudem wurden Mister und Miss Green gekürt.
TV Neerstedt ehrt engagiertes Quintett
Einzelhandel: Konzept jetzt online gestellt

Einzelhandel: Konzept jetzt online gestellt

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. „Das Entwicklungsziel für den Flecken Harpstedt ist (...) der Erhalt des heutigen Nahversorgungsangebotes. Das bedeutet aber auch, Modernisierungsabsichten, die der Standortsicherung dienen, positiv zu begleiten“, resümiert die Firma Cima in dem erarbeiteten Einzelhandelsentwicklungskonzept (EHEK), das nun inklusive dazu vorliegender Stellungnahmen über die Website harpstedt.de im Ratsinformationssystem nachzulesen ist.
Einzelhandel: Konzept jetzt online gestellt
Hommage an Leonard Cohen und viele weitere Ikonen

Hommage an Leonard Cohen und viele weitere Ikonen

Harpstedt  - Erwartungsgemäß haben die Harpstedter „Prager“ ihr Neujahrskonzert am Sonntagnachmittag im rappelvollen Koems-Saal mit dem Radetzkymarsch von Johann Strauss (Vater) eingeläutet. Die Fans wären vermutlich auch enttäuscht gewesen, wenn das Blasorchester mit dieser Tradition gebrochen hätte.
Hommage an Leonard Cohen und viele weitere Ikonen
Wildeshauser debattieren sich zum Landesentscheid

Wildeshauser debattieren sich zum Landesentscheid

Wildeshausen/Br.-Vilsen - Ein Thema, zwei Meinungen und ganz viele Pro- und Kontra-Argumente – im Gymnasium in Bruchhausen-Vilsen gab es kürzlich hitzige, aber stets sachliche Diskussionen. 16 Schüler traten dort im Regionalentscheid des Wettbewerbs „Jugend debattiert“ gegeneinander an, vier qualifizierten sich am Ende für das Landesfinale im März.
Wildeshauser debattieren sich zum Landesentscheid
„Wir versuchen, für jeden Menschen Ziele zu entwickeln“

„Wir versuchen, für jeden Menschen Ziele zu entwickeln“

Wildeshausen/Sandkrug - Die 16-jährige Sina Burmann aus Wildeshausen entschied sich nach ihrem Realschulabschluss, ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) zu machen. Sie wollte etwas Praktisches tun und erste Berufserfahrungen sammeln. Sie bewarb sich bei der Diakonie Himmelsthür, bekam eine Zusage und begann am 1. August 2016 in der Tagesförderung im Haus Herzogin Elisabeth.
„Wir versuchen, für jeden Menschen Ziele zu entwickeln“
Geländewagen nach Unfallfahrt in Waschanlage gekracht

Geländewagen nach Unfallfahrt in Waschanlage gekracht

Oldenburg - Erst in der Waschanlage einer Tankstelle ist ein Auto nach einer spektakulären Unglücksfahrt in Oldenburg zum Stehen gekommen. Bei dem Unfall am Montagmorgen wurde der 47-jährige Fahrer schwer verletzt
Geländewagen nach Unfallfahrt in Waschanlage gekracht
Vergewaltigt oder nur geküsst?

Vergewaltigt oder nur geküsst?

Wildeshausen - Was geschah am 16. März vergangenen Jahres in einem Wäldchen in Aumühle? War es eine versuchte Vergewaltigung oder eine harmlose Liebelei zwischen jungen Menschen? Diese Frage versucht das Jugendschöffengericht des Amtsgerichts Wildeshausen derzeit zu klären. 
Vergewaltigt oder nur geküsst?
Hoher Schaden durch Unfall in Großenkneten 

Hoher Schaden durch Unfall in Großenkneten 

Großenkneten - Etwa 10.000 Euro Schaden sind bei einem Verkehrsunfall am Montagvormittag in Großenkneten entstanden. 
Hoher Schaden durch Unfall in Großenkneten 
Zwei böswillige Fehlalarme

Zwei böswillige Fehlalarme

Wildeshausen - Zweimal kurz hintereinander mussten Einsatzkräfte der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen am Sonntag kurz vor Mitternacht zu einem Wohnhaus der Diakonie Himmelsthür an der Glaner Straße ausrücken, weil dort ein Brandmelder ausgelöst hatte.
Zwei böswillige Fehlalarme
Handwerker stürzt bei Bauarbeiten drei Meter tief

Handwerker stürzt bei Bauarbeiten drei Meter tief

Ahlhorn - Ein 49 Jahre alter Handwerker ist am Montag gegen 10 Uhr bei Bauarbeiten in einem Wohnhaus am Fasanenweg in Ahlhorn drei Meter tief gestürzt, teilte die Polizei mit.
Handwerker stürzt bei Bauarbeiten drei Meter tief
Seit 70 Jahren in der Feuerwehr

Seit 70 Jahren in der Feuerwehr

Dötlingen - Von Jannis Wilgen. Eine Vielzahl an Beförderungen und Ehrungen standen bei der diesjährigen Jahreshauptversammlung der Ortsfeuerwehr Dötlingen am Freitagabend auf der Tagesordnung.
Seit 70 Jahren in der Feuerwehr
Schützenverein versichert sich in Eigenregie

Schützenverein versichert sich in Eigenregie

Colnrade/Beckstedt - Von Jörg Beumelburg. Seit dem 1. Januar gehört der Schützenverein Beckstedt nicht mehr dem Nordwestdeutschen Schützenbund (NWDSB) an. Ein zu hoher Beitrag, der in keinem Verhältnis zum Nutzen stand, ist letztlich ausschlaggebend für den schon 2016 in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung gefassten Austrittsbeschluss gewesen.
Schützenverein versichert sich in Eigenregie
Tae-Kwon-Do-Gruppe hat eine sportliche Heimat gefunden

Tae-Kwon-Do-Gruppe hat eine sportliche Heimat gefunden

Groß Ippener - Während der Jahreshauptversammlung des TSV Ippener am Freitagabend im Gasthaus Wülfers in Groß Ippener konnte der erste Vorsitzende Jens Riese stolz vermelden, „dass seit Juli 2016 eine neue Sportart bei uns vertreten ist“. Die Tae-Kwon-Do-Kampfsportgruppe aus Harpstedt habe sich dem TSV Ippener angeschlossen. Sie könne beachtliche Erfolge vorweisen.
Tae-Kwon-Do-Gruppe hat eine sportliche Heimat gefunden
Zwei neue Vorschläge für Industrieansiedlungen

Zwei neue Vorschläge für Industrieansiedlungen

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Während seiner Sitzung am 23. Februar könnte der Wildeshauser Stadtrat beschließen, die Entwicklung der Industriegebiete Wildeshausen-West und -Nord mit gleicher Intensität zu verfolgen. Die Zeit drängt auf jeden Fall für das Gebiet Wildeshausen-West, weil ein faunistisches Gutachten bald nicht mehr gültig ist und eingeplante Fördergelder wegfallen könnten. Deshalb regen UWG sowie Piraten/Grüne Alternativen an.
Zwei neue Vorschläge für Industrieansiedlungen
Expertentipps zu cleverem Heizen

Expertentipps zu cleverem Heizen

Harpstedt - Mit vereinten Kräften wollen die Klimaschutz- und Energieagentur Niedersachsen (KEAN), der Landkreis Oldenburg und die Samtgemeinde Harpstedt der „Heizungsmisere“ zu Leibe rücken. Der Hintergrund: Ein großer Teil der Heizgeräte in Deutschland arbeitet ineffizient oder ist technisch veraltet.
Expertentipps zu cleverem Heizen
Erneuter Heckenbrand am Logering

Erneuter Heckenbrand am Logering

Harpstedt - Die Anwohner des Logerings in Harpstedt glauben inzwischen nicht mehr an Zufall, sondern gehen davon aus, dass ein Brandstifter sein Unwesen treibt: Schon zum dritten Mal binnen weniger Monate hat in „ihrer“ Straße ein Stück Hecke in Flammen gestanden.
Erneuter Heckenbrand am Logering
Stammtisch „Fief Holt“: Unter Freunden sind fünf Hölzer genug

Stammtisch „Fief Holt“: Unter Freunden sind fünf Hölzer genug

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Die Männer vom Wildeshauser Stammtisch „Fief Holt“ verbindet mehrere gemeinsame Leidenschaften: Die Begeisterung für das Fußballspiel, die Lust am Kegeln und nicht zuletzt die Pflege der Geselligkeit in gemütlicher Runde.
Stammtisch „Fief Holt“: Unter Freunden sind fünf Hölzer genug
Feuer nach Garagenparty in Wildeshausen

Feuer nach Garagenparty in Wildeshausen

Eine Party unter Jugendlichen endete am Samstagabend in einem Garagenbrand mit zwei Verletzten und einem hohen Sachschaden. An einem gasbetriebenen Heizgerät entstand eine Stichflamme, die das Feuer auslöste.
Feuer nach Garagenparty in Wildeshausen
Stichflamme bei Garagenparty - zwei Jugendliche verletzt

Stichflamme bei Garagenparty - zwei Jugendliche verletzt

Wildeshausen - Eine Party unter Jugendlichen endete am Samstagabend in einem Garagenbrand mit zwei Verletzten und einem hohen Sachschaden. An einem gasbetriebenen Heizgerät entstand eine Stichflamme, die das Feuer auslöste.
Stichflamme bei Garagenparty - zwei Jugendliche verletzt
CDU-Politiker Ansgar Focke legt Mandat im Landtag nieder

CDU-Politiker Ansgar Focke legt Mandat im Landtag nieder

Hannover/Ganderkesee - Die Osnabrücker CDU-Politikerin Anette Meyer zu Strohen (61) soll im niedersächsischen Landtag Nachrückerin für ihren ausscheidenden Parteifreund Ansgar Focke werden.
CDU-Politiker Ansgar Focke legt Mandat im Landtag nieder
Betrunkener Lastwagen-Fahrer beschädigt anderes Fahrzeug

Betrunkener Lastwagen-Fahrer beschädigt anderes Fahrzeug

Dötlingen/A1 - Ein betrunkener Lastwagen-Fahrer hat am Samstagmorgen einen Unfall auf der Rastanlage Wildeshausen (A1) verursacht. Der Alkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 1,59 Promille.
Betrunkener Lastwagen-Fahrer beschädigt anderes Fahrzeug
Karl-Heinz Bley übernimmt Patenschaft für Kreis-CDU

Karl-Heinz Bley übernimmt Patenschaft für Kreis-CDU

Wildeshausen - CDU-Landtagsabgeordneter Karl-Heinz Bley aus Garrel übernimmt bis zur Landtagswahl am 14. Januar die christdemokratische Patenschaft für den gesamten Landkreis Oldenburg. Zu seinem Wahlkreis 66 gehören im Kreis eigentlich nur die Gemeinde Großenkneten und die Stadt Wildeshausen.
Karl-Heinz Bley übernimmt Patenschaft für Kreis-CDU
Steuerberater möchte neues Domizil im Wohngebiet bauen

Steuerberater möchte neues Domizil im Wohngebiet bauen

Wildeshausen - Die Stadt Wildeshausen muss darüber entscheiden, ob sie die im Bebauungsplan Mittelstraße geltenden Festsetzungen eines „Allgemeinen Wohngebietes“ in die eines Mischgebietes umwandeln will.
Steuerberater möchte neues Domizil im Wohngebiet bauen
Sozialberatung:„Datenschutz ist extrem“

Sozialberatung:„Datenschutz ist extrem“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Wer kennt es nicht, das Problem mit behördlichen Unterlagen und Fragebögen? Nicht selten sind die Bürger dann restlos überfordert, wenn es darum geht, Anträge oder dergleichen zu stellen.
Sozialberatung:„Datenschutz ist extrem“
Westring-Begehung geplant: Ampel oder Kreisverkehr?

Westring-Begehung geplant: Ampel oder Kreisverkehr?

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Wird es bald eine Vollampel am Wildeshauser Westring in Höhe des Bargloyer Weges geben oder vielleicht doch einen Kreisverkehr? Die Politik möchte für Baumaßnahmen in Höhe des zukünftigen Bio-Fachmarktes 115.000 Euro freigegeben.
Westring-Begehung geplant: Ampel oder Kreisverkehr?
Beamte untersagen 16 Lkw-Fahrern die Weiterfahrt

Beamte untersagen 16 Lkw-Fahrern die Weiterfahrt

Oldenburg - Zahlreiche Lastwagen wurden am Donnerstag auf der A28 kurz vor Oldenburg von Spezialisten der „Regionalen Kontrollgruppe“ überprüft. 16 Laster-Fahrern wurde die Weiterfahrt untersagt, teilt die Polizei mit.
Beamte untersagen 16 Lkw-Fahrern die Weiterfahrt
Fred Büchau: Singen ist die gesündeste Sportart der Welt

Fred Büchau: Singen ist die gesündeste Sportart der Welt

Harpstedt - „Singen ist doch immer noch die gesündeste Sportart der Welt“, meinte Fred Büchau, Vorsitzender der Sängerkreisgruppe Klosterbach-Delme, am Donnerstagabend augenzwinkernd während der Jahreshauptversammlung des Männergesangvereins „Liedertafel“ Harpstedt von 1841 im Hotel „Zur Wasserburg“. Die Chormitglieder schienen diese „Theorie“ zu beweisen: Trotz ihres stolzen Gesamtalters von 568 und eines Durchschnittsalters von 71 Jahren sind die acht Sänger nicht nur fit, sondern erstaunen ihr Publikum auch immer wieder mit dem kraftvollen Klang ihres Chorgesangs.
Fred Büchau: Singen ist die gesündeste Sportart der Welt
Sie verblüfft ihre Fans, erfindet sich immer wieder neu

Sie verblüfft ihre Fans, erfindet sich immer wieder neu

Winkelsett - Von Jürgen Bohlken. Europaweit und darüber hinaus hat Hille Perl mit ihren Interpretationen von Alter Musik, insbesondere „vergessenen“ Werken, der Viola da Gamba neues Leben eingehaucht. Die „Wiederbelebung“ der Gambe, so sagt sie mit Recht, habe viel mit ihrem eigenen Leben zu tun. Schon dreimal bekam die im beschaulichen Winkelsett lebende Künstlerin den Klassik-„Echo“ verliehen. Am 19. März bereichert sie mit dem Ensemble „La Ninfea“ das renommierte Bach-Festival im thüringischen Arnstadt mit Werken von „Bach bis Telemann“.
Sie verblüfft ihre Fans, erfindet sich immer wieder neu
Neue Projekte beim Dötlinger Nabu

Neue Projekte beim Dötlinger Nabu

Dötlingen - Seit April vergangenen Jahres gibt es eine Ortsgruppe des Naturschutzbundes (Nabu) in der Gemeinde Dötlingen. Mittlerweile habe sich ein tatkräftiger Kern von etwa zwölf Aktiven gebildet, die regelmäßig an den Aktionen teilnehmen.
Neue Projekte beim Dötlinger Nabu
Landkreis qualifiziert Seniorenbegleiter

Landkreis qualifiziert Seniorenbegleiter

Neerstedt/Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Einen Kurs für ehrenamtliche Seniorenbegleiter mit dem Titel „Hände, die helfen und verstehen“ bietet ab dem 23. Februar erstmals die Volkshochschule (VHS) Wildeshausen an. Das Kursangebot wird vom Landkreis finanziert und richtet sich an Interessierte aus dem ganzen Landkreis Oldenburg. „Wi helpt di“ bringt sich mit Organisation und Gesamtleitung ein.
Landkreis qualifiziert Seniorenbegleiter
Prügelei in „Fun Factory“ hat gerichtliches Nachspiel

Prügelei in „Fun Factory“ hat gerichtliches Nachspiel

Wildeshausen - Im Prozess gegen den 25 Jahre alten Türsteher einer Wildeshauser Diskothek, der am 23. November 2014 einem 23-jährigen Gast des Tanzlokals mit einem Schlagstock und wuchtigen Faustschlägen schwere Kopf- und Gesichtsverletzungen zugefügt hatte, ist der Angeklagte am Donnerstag zu eineinhalb Jahren Haft mit Bewährung verurteilt worden.
Prügelei in „Fun Factory“ hat gerichtliches Nachspiel
Was halten betagte Autofahrer von einem „Senioren-TÜV“? 

Was halten betagte Autofahrer von einem „Senioren-TÜV“? 

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Sicherlich hat niemand vor, der älteren Generation die Mobilität zu nehmen. Aber der Ruf nach einem „Senioren-TÜV“ brandet wieder auf. Will heißen, dass sich Autofahrer ab einem bestimmten Alter, zum Beispiel ab 70 Jahren,regelmäßig einer Untersuchung sowie einem Fahr- und Reaktionstest unterziehen, um ihre Fahrtüchtigkeit zu überprüfen. Die Meinungen der Betroffenen gehen jedoch weit auseinander. Wir haben mit einigen betagten Autofahrern gesprochen.
Was halten betagte Autofahrer von einem „Senioren-TÜV“? 
Die Kunst als steter Weg zur eigenen Identifikation

Die Kunst als steter Weg zur eigenen Identifikation

Klosterseelte/Syke - Von Jürgen Bohlken. „Der Künstler ist immer auf dem Weg – zu neuen Techniken, Ansprüchen und Betrachtungsweisen“, weiß Hans Eisermann. Auch sein eigenes Schaffen als Grafiker und Maler, das nun schon fast 70 Jahre währt, empfindet der 85-Jährige aus Klosterseelte als Reise „nach außen und innen“.
Die Kunst als steter Weg zur eigenen Identifikation
Vorsicht: Nachtbaustellen auf der A 1

Vorsicht: Nachtbaustellen auf der A 1

Wildeshausen - Bald wird es wieder eng auf der Autobahn 1 in Richtung Hamburg. Ab März beginnt dort die Grunderneuerung bis zum Ende des Jahres. Zunächst aber kommt es in der Zeit von Montag, 30. Januar, bis Freitag, 3. Februar, jeweils von 19 bis 6 Uhr zur Sperrung der Hauptfahrspuren in beiden Richtungen zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und dem Dreieck Stuhr.
Vorsicht: Nachtbaustellen auf der A 1
Bassumer Squash-Club verzeichnet erstmals Zulauf aus Harpstedt

Bassumer Squash-Club verzeichnet erstmals Zulauf aus Harpstedt

Harpstedt - Bassumer, Syker, Twistringer, Wildeshauser und sogar Bremer haben in Harpstedt auf der Anlage des Bassumer Squash-Clubs (BSC) „Shooting-Birds“ eine sportliche Heimat gefunden. „Wohl auch wegen unseres interessanten Angebotes und weil wir in unseren Reihen die Gemeinschaft sehr pflegen“, vermutet der Vorsitzende Timo Krämer aus Syke.
Bassumer Squash-Club verzeichnet erstmals Zulauf aus Harpstedt
Holocaust-Gedenken: „Wir haben die Menschen zu achten, wie sie sind“

Holocaust-Gedenken: „Wir haben die Menschen zu achten, wie sie sind“

Wildeshausen - Mahnende Worte und schockierende Szenen prägten den Holocaust-Gedenktag in Wildeshausen. Zunächst wurde der Opfer des Nationalsozialismus auf dem jüdischen Friedhof gedacht, dann zeigte die Theater-AG der Berufsbildenden Schulen die Collage „Doch einen Schmetterling hab´ ich hier nicht gesehen“ – Szenen über Kinder und Jugendliche in Ghettos und Konzentrationslagern.
Holocaust-Gedenken: „Wir haben die Menschen zu achten, wie sie sind“
Katzenvermittlung nicht an große Straßen

Katzenvermittlung nicht an große Straßen

Wildeshausen - Die Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW) sucht immer wieder dringend nach Menschen, die eine Katze in ihre Obhut nehmen. Doch nicht jeder Interessent bekommt dann auch eine. Diese Erfahrung musste Gudrun Kummer-Frühauff aus Wildeshausen bereits zwei Mal machen. Nun sagt sie: „Ich werde niemals mehr zur TSGW gehen. Nach deren Ansicht dürfte niemand eine Katze haben, der an einer befahrenen Straße wohnt.“
Katzenvermittlung nicht an große Straßen
Betreiber des Bremer Schullandheims mit Gästezahlen zufrieden

Betreiber des Bremer Schullandheims mit Gästezahlen zufrieden

Dötlingen - Von Phillip Petzold. Wände streichen, Betten reparieren, Verschleißspuren ausbessern – die Belegung des Bremer Schullandheims in Dötlingen ist in den Wintermonaten zwar eher dünn, für die Leiter des Hauses gibt es dennoch viel zu tun.
Betreiber des Bremer Schullandheims mit Gästezahlen zufrieden
Unbelehrbar: Polizei erwischt berauschten Autofahrer gleich zweimal

Unbelehrbar: Polizei erwischt berauschten Autofahrer gleich zweimal

Wildeshausen - Ein 27-Jähriger aus Garrel fiel der Polizei in der Nacht zu Donnerstag gleich zweimal auf. Bei beiden Kontrollen stellten die Beamten fest, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen stand.
Unbelehrbar: Polizei erwischt berauschten Autofahrer gleich zweimal
Widerstand gegen Wildeshausen-West

Widerstand gegen Wildeshausen-West

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Noch liegen die konkreten Zahlen für ein Industriegebiet Wildeshausen-West nicht vor, da gibt es einigen Widerstand oder zumindest Bedenken aus den Ratsfraktionen von UWG und FDP gegen die Pläne.
Widerstand gegen Wildeshausen-West
Wallschul-AG „Weltenbummler auf der Reise durch die Kontinente“

Wallschul-AG „Weltenbummler auf der Reise durch die Kontinente“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Nach Jules Verne dauerte es 80 Tage, um einmal um die Erde zu kommen. Die Mitglieder der AG „Weltenbummler auf der Reise durch die Kontinente“ der Wildeshauser Wallschule brauchten dafür nur etwa 24 Tage. Für sie ist das Projekt jetzt mit vielen neuen Eindrücken, die sie während der sechs Monate sammeln konnten, zu Ende gegangen.
Wallschul-AG „Weltenbummler auf der Reise durch die Kontinente“