Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel

Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel

Hatten - Am Samstag wurde ein 36-jähriger Fahrzeugführer eines BMW aus der Gemeinde Hatten gegen 23.35 Uhr auf der A 28 in Fahrtrichtung Oldenburg im Bereich Hatten kontrolliert.
Fahren ohne Fahrerlaubnis und unter dem Einfluss berauschender Mittel
Bürgerinitiative ist sich keiner Schuld bewusst

Bürgerinitiative ist sich keiner Schuld bewusst

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Die Mitglieder der Initiative „Aktive Bürgerbeteiligung Jetzt“ fühlen sich ungerecht behandelt. Sie widersprechen dem Vorwurf, dass „ihre andauernde massive und persönliche Kritik“ dazu geführt habe, dass die Dötlingen Stiftung und der 96-jährige Detlef Knechtel, der 1,5 Millionen Euro für eine kulturelle Begegnungsstätte spenden wollte, das Projekt nicht weiterverfolgen (wir berichteten).
Bürgerinitiative ist sich keiner Schuld bewusst
Ernstfall für die Drehleiter fünf Tage nach der Schulung

Ernstfall für die Drehleiter fünf Tage nach der Schulung

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Neun Wildeshauser Feuerwehrkameraden holten am 10. Dezember die neue Drehleiter aus Ulm ab. Sie wurden vor Ort zwei Tage im Umgang mit dem Fahrzeug sowie den speziellen Komponenten ausgebildet. Das war gut so, denn schon fünf Tage später wurde dringend eine zweite Drehleiter bei dem Großbrand in Hanstedt benötigt.
Ernstfall für die Drehleiter fünf Tage nach der Schulung
„Radio Wildeshausen“ war ein Jahr auf Sendung

„Radio Wildeshausen“ war ein Jahr auf Sendung

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Rund 52 Jahre ist es her, dass Wildeshausen etwa elf Monate lang einen eigenen Radio-Piratensender hatte. Überall wurde damals in der Wittekindstadt darüber spekuliert, wer „Radio Wildeshausen“ betrieb, das immer nur knapp eine Stunde auf Sendung war und aktuelle Beat-Musik spielte. Die Deutsche Bundespost hatte den Sender fast an der Bergstraße geortet, da wurde der Betrieb ganz plötzlich und dauerhaft eingestellt.
„Radio Wildeshausen“ war ein Jahr auf Sendung
Messe Nordhaus geht vom 26. bis 28. Januar in Oldenburg über die Bühne

Messe Nordhaus geht vom 26. bis 28. Januar in Oldenburg über die Bühne

Oldenburg - Hausbauer und solche, die es werden wollen, können sich von Freitag bis Sonntag, 26. bis 28. Januar, Inspirationen und praktische Tipps bei der Messe Nordhaus in den Weser-Ems-Hallen in Oldenburg holen. Jeweils von 10 bis 18 Uhr stehen die Aussteller für Fragen rund ums Bauen, Sanieren und Wohnen bereit.
Messe Nordhaus geht vom 26. bis 28. Januar in Oldenburg über die Bühne
Wie sich die Behinderteneinrichtung Gut Sannum Schritt für Schritt öffnete

Wie sich die Behinderteneinrichtung Gut Sannum Schritt für Schritt öffnete

Sannum - Von Ove Bornholt. „Es wurde alles immer ein bisschen normaler“, fasst Sigrid Ehmen, ehemalige Mitarbeiterin auf Gut Sannum, die Entwicklung der Einrichtung, die sich der Betreuung von rund 160 Menschen mit geistigen, seelischen, körperlichen oder mehrfacher Behinderung verschrieben hat, zusammen.
Wie sich die Behinderteneinrichtung Gut Sannum Schritt für Schritt öffnete
Kirchenkonzert atmet russische Seele

Kirchenkonzert atmet russische Seele

Harpstedt - Russische Seele „atmet“ ein Konzert, das Peter Orloff und der Schwarzmeer Kosaken-Chor am Mittwoch, 21. Februar, 19 Uhr, in der Harpstedter Christuskirche geben.
Kirchenkonzert atmet russische Seele
Als Flüchtling in die Sporthalle, als Betreuer ins Schwimmbad

Als Flüchtling in die Sporthalle, als Betreuer ins Schwimmbad

Wildeshausen - Mohamed aus Syrien und Hayder aus dem Irak kamen vor rund zwei Jahre in Wildeshausen an und übernachteten mit ihren Familien zunächst in der Sporthalle des Gymnasiums als Notunterkunft. Sie lernten sich dort kennen und wurden Freunde.
Als Flüchtling in die Sporthalle, als Betreuer ins Schwimmbad
Unfallursache geklärt: Deckenplatte fehlte Auflagefläche

Unfallursache geklärt: Deckenplatte fehlte Auflagefläche

Wildeshausen - Die Ursache für den Sturz einer Deckenplatte am Dienstag, 19. Dezember, in der Aula der Wallschule steht jetzt fest.
Unfallursache geklärt: Deckenplatte fehlte Auflagefläche
New York Gospel Stars wollen in der Christuskirche begeistern

New York Gospel Stars wollen in der Christuskirche begeistern

Harpstedt - Sie kommen zu zehnt auf die Bühne, und es gibt sie als Ensemble auch mittlerweile seit zehn Jahren: Die New York Gospel Singers stehen nach Aussage ihres Managements für mitreißenden Gesang, imposante Chorstimmen und atemberaubende Solodarbietungen. Ihre Jubiläumstour führt sie am Sonntag, 21. Januar, auch ins beschauliche Harpstedt. Um 17 Uhr beginnt das Konzert in der Christuskirche am Marktplatz.
New York Gospel Stars wollen in der Christuskirche begeistern
Maestro Güttler gibt sich erneut die Ehre

Maestro Güttler gibt sich erneut die Ehre

Harpstedt - Er gilt als ein Meister der klassischen Trompete, ist außerdem Dirigent, Gründer von gleich drei Orchestern, Musikwissenschaftler und Vorstandsvorsitzender der Gesellschaft zur Förderung der Frauenkirche Dresden, für deren Wiederaufbau er sich jahrelang intensiv einsetzte und voller Leidenschaft in aller Welt warb: Ludwig Güttler.
Maestro Güttler gibt sich erneut die Ehre
Tony Carey gibt Konzert in Harpstedt

Tony Carey gibt Konzert in Harpstedt

Harpstedt  - Rund 20 Jahre hat sein großer Charthit „Room with a view“ auf dem Buckel. In den letzten Jahren ist es etwas stiller um den einstigen Hardrocker Tony Carey geworden. Doch nun tourt der in Kalifornien geborene Komponist, Songwriter, Sänger und Produzent wieder durch die Lande, und am Sonntag, 25. März, 17 Uhr, konzertiert er sogar in der Harpstedter Christuskirche.
Tony Carey gibt Konzert in Harpstedt
Eltern sammeln Unterschriften für den Erhalt der Hunteschule

Eltern sammeln Unterschriften für den Erhalt der Hunteschule

Wildeshausen - Eltern der Hunteschule, Förderschule Lernen, in Wildeshausen haben am Donnerstag gemeinsam mit ihren Kindern auf dem Wochenmarkt in der Kreisstadt Unterschriften für den Erhalt der Einrichtung gesammelt. Zusätzlich haben sie eine Internet-Petition gestartet, die noch bis zum 17. Januar läuft und bereits mehr als 400 Unterstützer gefunden hat.
Eltern sammeln Unterschriften für den Erhalt der Hunteschule
Plate-Greupner leitet Amtsgericht Wildeshausen

Plate-Greupner leitet Amtsgericht Wildeshausen

Wildeshausen - Richterin Sabine Plate-Greupner ist am Mittwoch zur Direktorin des Amtsgerichts Wildeshausen ernannt worden. Sie nahm die vom niedersächsischen Justizministerium ausgestellte Ernennungsurkunde aus den Händen des Vizepräsidenten des Landgerichts Oldenburg, Jens Michael Alfers, in Empfang.
Plate-Greupner leitet Amtsgericht Wildeshausen
Alte Lohgerberei in Wildeshausen: „Ein Jammer, dass der Abriss bevorsteht“

Alte Lohgerberei in Wildeshausen: „Ein Jammer, dass der Abriss bevorsteht“

Wildeshausen - „Es ist wirklich ein Jammer, dass wieder einem Stück Alt-Wildeshausen der Abriss bevorsteht“, beklagen Architekt Stephan Damke und seine Frau Kirsten in einer Stellungnahme zur alten Lohgerberei in Wildeshausen. Damke hat in den vergangenen Jahren viel historische Bausubstanz gerettet. So hat er ein altes Ackerbürgerhaus im Schatten der Alexanderkirche saniert.
Alte Lohgerberei in Wildeshausen: „Ein Jammer, dass der Abriss bevorsteht“
Sozialer Wohnungsbau nimmt Fahrt auf

Sozialer Wohnungsbau nimmt Fahrt auf

Landkreis - Auf der einen Seite nimmt der soziale Wohnungsbau im Landkreis Oldenburg an Fahrt auf, auf der anderen Seite gehen die Genehmigungen für neue Einfamilienhäuser erstmals seit Jahren deutlich zurück.
Sozialer Wohnungsbau nimmt Fahrt auf
Zusatzshow von Werner Momsen in Dingstede

Zusatzshow von Werner Momsen in Dingstede

Dingstede - Klappmaulkomiker Werner Momsen gibt wegen großer Nachfrage eine Zusatzshow im Dingsteder Krug an der Kimmer Straße 1 in Dingstede (Gemeinde Hatten). Der Hamburger ist dort am Sonnabend, 13. Januar, ab 15 Uhr mit „Die Werner Momsen ihm seine Soloshow“ zu Gast.
Zusatzshow von Werner Momsen in Dingstede
„Das Geld reicht ja nicht mal für den Sprit des Bauhofes“

„Das Geld reicht ja nicht mal für den Sprit des Bauhofes“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Schnäppchenmarkt und Winterschlussverkauf in einem am Bauermarschweg in der Kreisstadt: Der Bezirksförster, Forstoberinspektor Michael Feiner, der den Wildeshauser Stadtwald betreut, hatte am Donnerstagvormittag 23 Lose Brennholz unter dem Hammer und wollte sie meistbietend versteigern. Jedes Los bestand aus vier bis fünf Raummetern Holz.
„Das Geld reicht ja nicht mal für den Sprit des Bauhofes“
Ulrike Conze und ihr Mann feiern Weihnachten mit Geflüchteten

Ulrike Conze und ihr Mann feiern Weihnachten mit Geflüchteten

Harpstedt - Schon im dritten Jahr in Folge ist es im Hause von Ulrike und Michael Conze an Weihnachten außerordentlich „international“ zugegangen. Das Paar aus Harpstedt verbrachte den Heiligen Abend mit einem Albaner, seiner italienischen Frau und beider Tochter, einem Paar aus Eritrea mit deren Töchterchen sowie einer vierköpfigen Familie aus Syrien. „Wir möchten andere Mitbürger dazu ermuntern, auch mal mit Flüchtlingen zu feiern. Das muss ja nicht unbedingt zu Weihnachten sein“, sagt Ulrike Conze. Unsere Zeitung hat mit der 62-Jährigen gesprochen. Die Fragen stellte Jürgen Bohlken.
Ulrike Conze und ihr Mann feiern Weihnachten mit Geflüchteten
Brennender Pkw auf Rastplatz bei Wildeshausen

Brennender Pkw auf Rastplatz bei Wildeshausen

Wildeshausen - Am Mittwoch kam es gegen 15.50 Uhr zum Brand eines Autos auf einem Rastplatz an der A1, Richtung Hamburg, in der Gemeinde Wildeshausen.
Brennender Pkw auf Rastplatz bei Wildeshausen
Kleidung brennt in einem Rohbau

Kleidung brennt in einem Rohbau

Wardenburg - Aus unbekannten Gründen ist am Mittwoch gegen 21.25 Uhr ein Feuer in einem Rohbau an der Straße Plaggenesch in Wardenburg ausgebrochen. Gebrannt haben hauptsächlich im Gebäude abgelegte Kleidungsstücke.
Kleidung brennt in einem Rohbau
„Maler vom Heidland“ stellt in Müller-vom-Siel-Kate aus

„Maler vom Heidland“ stellt in Müller-vom-Siel-Kate aus

Dötlingen - Von Lea Oetjen. Mit dem Jahreswechsel kommt es auch zum Tausch der Ausstellungen in der Müller-vom-Siel-Kate in Dötlingen. Ab Sonntag, 7. Januar, würdigt die Dötlingen Stiftung posthum die Werke von Franz Kortejohann. „Es sind Malereien, die mit den qualitativ hochwertigen Werken von Georg Müller vom Siel durchaus mithalten können“, kündigt Gerti Essing von der Stiftung an.
„Maler vom Heidland“ stellt in Müller-vom-Siel-Kate aus
Niels-H.-Morde haben Konsequenzen - doch das reicht nicht allen

Niels-H.-Morde haben Konsequenzen - doch das reicht nicht allen

Oldenburg - Seit der beispiellosen Mordserie des früheren Pflegers Niels H. hat sich an den Krankenhäusern viel getan, um solche Taten künftig zu vermeiden.
Niels-H.-Morde haben Konsequenzen - doch das reicht nicht allen
„Thomas Riedel – Wurstspezialitäten“ ist seit 2009 in der Landgemeinde ansässig

„Thomas Riedel – Wurstspezialitäten“ ist seit 2009 in der Landgemeinde ansässig

Aldrup - Von Joachim Decker. Die Bauerschaft Aldrup in der Wildeshauser Landgemeinde ist auf der Landkarte nur ein ganz kleiner Klecks. Aber die Produkte, die in dem dort seit 2009 ansässigen Unternehmen „Thomas Riedel – Aldruper Wurstspezialitäten“ produziert werden, werden unter anderem auf den Kreuzfahrtschiffen auf den Weltmeeren verzehrt.
„Thomas Riedel – Wurstspezialitäten“ ist seit 2009 in der Landgemeinde ansässig
Anwohner am Twistringer Weg bezweifeln Sinn der Schilder

Anwohner am Twistringer Weg bezweifeln Sinn der Schilder

Wildeshausen - Seit wenigen Monaten gibt es am Twistringer Weg in Wildeshausen eine neue Beschilderung, die nach massiven Anwohnerprotesten wegen zu schnell fahrender Autos für eine Geschwindigkeitsreduzierung sorgen soll. Nach Einschätzung von Anwohnern ist aber genau das Gegenteil eingetreten.
Anwohner am Twistringer Weg bezweifeln Sinn der Schilder
Umbau der Holbeinschule ist vom Tisch

Umbau der Holbeinschule ist vom Tisch

Wildeshausen - Mit welchen Maßnahmen begegnet die Stadt Wildeshausen der Raumnot an den Grundschulen? Bereits im Sommer hat ein Planungsbüro dem Stadtrat mehrere Möglichkeiten vorgestellt, wie durch bauliche Veränderungen eine Entlastung geschaffen werden kann.
Umbau der Holbeinschule ist vom Tisch
Schüler werden Natur rund um Ahlhorner Fischteiche kennenlernen

Schüler werden Natur rund um Ahlhorner Fischteiche kennenlernen

Ahlhorn - Waldeinsätze für Schüler sind nach wie vor im Trend: „Wir hatten Gäste aus vier Bundesländern, sind für 2018 nahezu ausgebucht und haben bereits viele Anmeldungen für 2019“, meint Förster Klaus Benthe zufrieden. Der Mitarbeiter des Waldpädagogikzentrums Weser-Ems auf dem Gelände der Teichwirtschaft Ahlhorn blickt dem Start der neuen Saison, die am 19. Februar beginnt, entgegen.
Schüler werden Natur rund um Ahlhorner Fischteiche kennenlernen
Einsatz unterbricht die stille Nacht

Einsatz unterbricht die stille Nacht

Sandkrug - Statt an Weihnachten Geschenke unterm Tannenbaum auszupacken, rückte die Feuerwehr Sandkrug am 24. Dezember kurz vor 19 Uhr zum Bürgerpark in Sandkrug aus.
Einsatz unterbricht die stille Nacht
Behörde erfasst Prostituierte und Bordellbetreiber

Behörde erfasst Prostituierte und Bordellbetreiber

Landkreis - Schätzungsweise eine Million Männer nutzen täglich die Dienste von 400. 000 in Deutschland lebenden Prostituierten – auch im Landkreis Oldenburg. Nachdem das „älteste Gewerbe der Welt“ im Jahr 2002 legalisiert wurde – wenn es freiwillig ausgeübt wird – hat der Bundestag zum Juli dieses Jahres das Prostituiertenschutzgesetz beschlossen. Für den Vollzug ist die Kreisverwaltung zuständig, die sich mit einer großen Grauzone konfrontiert sieht, wie aus dem Jahrespressebericht hervorgeht.
Behörde erfasst Prostituierte und Bordellbetreiber
Drainage und Flutlicht für Krandelplätze geplant

Drainage und Flutlicht für Krandelplätze geplant

Wildeshausen - Die Fußballfelder im Wildeshauser Krandel sollen im kommenden Jahr eine Drainage erhalten. Dafür sind im Haushaltsplan 250. 000 Euro als Investition veranschlagt. An der Notwendigkeit der Maßnahme sowie der Installation von zwei Flutlichtanlagen gibt es wenig zu zweifeln.
Drainage und Flutlicht für Krandelplätze geplant
„Depui“ gibt sich erneut die Ehre

„Depui“ gibt sich erneut die Ehre

Harpstedt - Ein Wiedersehen und -hören mit „Depui“ um Frontmann Bent Ivar Depui Tversland aus Norwegen gibt es am Donnerstag, 4. Januar, 20 Uhr, im „Liberty’s“ an der Langen Straße in Harpstedt.
„Depui“ gibt sich erneut die Ehre
Dampflok „Anna“ kommt um „Operation“ nicht herum

Dampflok „Anna“ kommt um „Operation“ nicht herum

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. „Hilfe, ich bin krank!“, meldet sich das beste Zugpferd im „Stall“ der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) in einem Flyer zu Wort. „Nein, Fieber habe ich keines. Eher leide ich aktuell an Untertemperatur. „Psst! Etwas inkontinent rund um meine Feuerbüchse bin ich auch“, schildern die DHEF aus Sicht ihrer Dampflok deren Leiden. Zum Beginn der neuen Museumsbahnfahrsaison soll die „Anna“ wieder einsatzbereit sein.
Dampflok „Anna“ kommt um „Operation“ nicht herum
Krippenspiel zieht Christ-König-Gemeinde in seinen Bann

Krippenspiel zieht Christ-König-Gemeinde in seinen Bann

Harpstedt - „Die Herbergssuche“ hieß das von Stefanie Neumann und Annette Bodensiepen mit Kindern aus der Christ-König-Gemeinde einstudierte Krippenspiel, das am Heiligen Abend sehr viele Besucher in der katholischen Kirche in Harpstedt verzückte.
Krippenspiel zieht Christ-König-Gemeinde in seinen Bann
„UZW als regionaler Türöffner“

„UZW als regionaler Türöffner“

Wildeshausen - Das geplante „Urgeschichtliche Zentrum Wildeshausen“ soll nach den Wünschen von Bürgermeister Jens Kuraschinski ein regional bedeutsamer Anlaufpunkt werden und als überregionaler Türöffner dienen, der die Kreisstadt und den Luftkurort stärkt. Das erhofft sich Kuraschinski jedenfalls, wenn es gelingen sollte, im alten Feuerwehrhaus gemeinsam mit dem Verein „Urgeschichtliches Zentrum“ eine neue Nutzung herbeizuführen. Bislang gibt es für das Projekt Planungen, die nun konkretisiert werden sollen. Bislang steht noch nicht fest, wie hoch die Kosten sein werden, für die es auch öffentliche Zuschüsse geben kann.
„UZW als regionaler Türöffner“
Mit Navi nach Bethlehem

Mit Navi nach Bethlehem

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Die Spielfreude war ihnen vom ersten Moment an anzumerken: Tosenden Beifall bekamen der Kinderchor sowie der Jugendchor der evangelisch-lutherischen Kirchengemeinde Wildeshausen für die Aufführungen der Singspiele „Drei Engel auf dem Dach“ und „Ein richtig lieber Esel“ an Heiligabend in der Alexanderkirche.
Mit Navi nach Bethlehem
Weihnachtsball in Harpstedt

Weihnachtsball in Harpstedt

Fotos von der Weihnachtsfeier der Landjugend im Koems-Saal in Harpstedt
Weihnachtsball in Harpstedt
Tesla kommt von Straße ab: Vier Verletzte

Tesla kommt von Straße ab: Vier Verletzte

Wardenburg - Bei einem Unfall auf der Huntloser Straße sind in der Nacht auf Montag vier Personen verletzt worden. Der Fahrer eines Tesla-Fahrzeugs hatte die Kontrolle über seinen Wagen verloren. Die Fahrt endete an einem Baum.
Tesla kommt von Straße ab: Vier Verletzte
Unfall auf der A1 bei Groß Ippener mit drei Verletzten

Unfall auf der A1 bei Groß Ippener mit drei Verletzten

Groß Ippener - Drei Menschen sind am Samstagnachmittag bei einem Unfall auf der Autobahn 1 bei Groß Ippener leicht verletzt worden. Der Schaden an den fünf beteiligten Fahrzeugen wird auf rund 15.000 Euro geschätzt, teilt die Polizei mit.
Unfall auf der A1 bei Groß Ippener mit drei Verletzten
Hausbrand in Großenkneten - niemand verletzt

Hausbrand in Großenkneten - niemand verletzt

Großenkneten - Ein Hausbrand hat am Samstagabend einen Feuerwehr-Einsatz in Großenkneten ausgelöst. Die Flammen brachen gegen 22.40 Uhr in einer Doppelhaushälfte aus, die zur Zeit unbewohnt war.
Hausbrand in Großenkneten - niemand verletzt
Neue Herberge gesucht: Syrische Familie hat Schwierigkeiten in Mehrparteienhaus

Neue Herberge gesucht: Syrische Familie hat Schwierigkeiten in Mehrparteienhaus

Wildeshausen - Familie Alsatouf ist dem Bombenhagel des Bürgerkrieges in ihrer Heimat Syrien entkommen. Ali und Fatima flohen mit ihren vier Kindern und ließen ihr bisheriges Leben weit hinter sich. Doch der Start in Wildeshausen gestaltet sich nicht so leicht. Manchmal, so zeigt es sich hier, ist das Zusammenleben von vielen Menschen in einem Haus nicht so leicht. Die Alsatoufs suchen deshalb eine neue Herberge. Ihre Patin Petra Sechting bittet um Hilfe.
Neue Herberge gesucht: Syrische Familie hat Schwierigkeiten in Mehrparteienhaus
Grundstücke vor Bargloy viel teurer

Grundstücke vor Bargloy viel teurer

Wildeshausen - Das ist keine schöne Weihnachtsbescherung für alle, die sich für Baugrundstücke in der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme „Vor Bargloy“ interessieren – und das sind immerhin rund 180 Bewerber. Die Quadratmeterpreise für Bauland steigen voraussichtlich auf 130 Euro. Im Vergleich zu den Preisen, die vor einem Jahr im südlichen Bereich des Bargloyer Weges verlangt wurden, 105 Euro, ist das eine Steigerung von 24 Prozent. Ein Grundstück in der Größe von 600 Quadratmetern würde sich somit um 15 000 Euro verteuern.
Grundstücke vor Bargloy viel teurer
An Aufgeben haben die drei Tamar-Brüder nie gedacht

An Aufgeben haben die drei Tamar-Brüder nie gedacht

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Aufgeben war für die Brüder Zeravan (Geschäftsführer), Saleh und Kovan Tamar vom gleichnamigen Autopflegecenter am Westring in der Kreisstadt zu keinem Zeitpunkt eine Option. Auch nicht nach den beiden Rückschlägen, die sie in diesem Jahr erleiden mussten. Jetzt geht es wieder steil bergauf, die neue Waschhalle soll im März fertig sein. Wobei der Betrieb des Unternehmens auch jetzt nicht ruht.
An Aufgeben haben die drei Tamar-Brüder nie gedacht
Brief von 1880: Weihnachten in der Fremde weckt Wehmut

Brief von 1880: Weihnachten in der Fremde weckt Wehmut

Harpstedt/Rotenburg - Von Jürgen Bohlken. „Endlich rückt das Weihnachtsfest heran. Das Fest, wonach wir Kinder und Ihr mit uns sich immer so sehr sehnten. Wo wir alle von fern und nah an unsere heimatliche Feuerstelle eilten und so recht vergnügt und munter diese Tage miteinander verlebten.“ So beginnt ein Brief von Oscar Wattenberg vom 18. Dezember 1880, den dessen Enkelin Jutta Hillmann aus Harpstedt der Kreiszeitung zur Verfügung gestellt hat.
Brief von 1880: Weihnachten in der Fremde weckt Wehmut
HTB-Tanzgruppen danken Eltern und Helfern für Unterstützung

HTB-Tanzgruppen danken Eltern und Helfern für Unterstützung

Harpstedt - Bis zum Anschlag gefüllt war die Tribüne der Spielhalle, als die Tanzgruppen des Harpstedter Turnerbundes (HTB) während einer Weihnachtsfeier einen Querschnitt ihres Könnens zeigten. 
HTB-Tanzgruppen danken Eltern und Helfern für Unterstützung
Schläger muss weiter ins Gefängnis

Schläger muss weiter ins Gefängnis

Wildeshausen/Oldenburg - Weil er mehrmals seine Ehefrau zusammengeschlagen hat, muss ein 50 Jahre alter Mann aus Wildeshausen für vierzehn Monate ins Gefängnis. Ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichtes hat das Oldenburger Landgericht in zweiter Instanz bestätigt.
Schläger muss weiter ins Gefängnis
Unfall auf der Moorbeker Straße in Großenkneten
Video

Unfall auf der Moorbeker Straße in Großenkneten

Bei einem schweren Unfall auf der Moorbeker Straße ist am Freitag eine Frau schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt worden und musste von der Feuerwehr befreit werden. Ein Beitrag von Thomas Lindemann.
Unfall auf der Moorbeker Straße in Großenkneten
Frau bei Verkehrsunfall eingeklemmt und schwerst verletzt

Frau bei Verkehrsunfall eingeklemmt und schwerst verletzt

Großenkneten - Ein schwerer Unfall mit drei Fahrzeugen ereignete sich am Freitagmorgen gegen 10 Uhr auf der Amelhauser Straße bei Großenkneten.
Frau bei Verkehrsunfall eingeklemmt und schwerst verletzt
Freiwilliges Ökologisches Jahr begeistert

Freiwilliges Ökologisches Jahr begeistert

Ahlhorn/Emstek - Seit September verstärkt Maria Bohmann aus Emstek das Försterteam im Waldpädagogikzentrum der Niedersächsischen Landesforsten bei der Teichwirtschaft Ahlhorn. Auf die Stelle im Freiwilligen Ökologischen Jahr (FÖJ) bewarb sie sich zur Orientierung für ein anschließendes Forststudium.
Freiwilliges Ökologisches Jahr begeistert
Straßenausbau in Dötlingen macht Fortschritte

Straßenausbau in Dötlingen macht Fortschritte

Dötlingen - Eine Fertigstellung Ende November hatten die Anlieger, die den Ausbau des Badbergsweges, des Mühlenweges und der Straße „Zum Fuhrenkamp“ in Eigenregie übernommen haben, anvisiert. Ganz geglückt ist dies vor allem aufgrund des Wetters nicht. 
Straßenausbau in Dötlingen macht Fortschritte
Traditioneller Basar der Wildeshauser Hauptschule

Traditioneller Basar der Wildeshauser Hauptschule

Wildeshausen - Von Joachim Decker. „Da kommt ja schon beim Betreten der Aula Weihnachtsstimmung auf“, betonte Wildeshausens Bürgermeister Jens Kuraschinski am Donnerstagmorgen, als er den traditionellen Weihnachtsbasar in der Hauptschule besuchte. „Es riecht so herrlich – das ist ein ganz deutlicher Hinweis auf Weihnachten.“
Traditioneller Basar der Wildeshauser Hauptschule