Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Ausschuss diskutiert Richtung für den Tourismus in Dötlingen

Ausschuss diskutiert Richtung für den Tourismus in Dötlingen

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Einstimmig hat der Schul- und Kulturausschuss während seiner Sitzung am Donnerstagabend die Prioritätenliste zur Umsetzung des Tourismuskonzeptes empfohlen und sich anschließend – aus Versehen – für den Antrag der Grünen auf Einrichtung eines moderierten Arbeitskreises ausgesprochen.
Ausschuss diskutiert Richtung für den Tourismus in Dötlingen
Wildeshauser Politik diskutiert über neue Schuleinzugsbezirke

Wildeshauser Politik diskutiert über neue Schuleinzugsbezirke

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Stadt Wildeshausen muss schon ab dem kommenden Sommer die Schuleinzugsbezirke neu zuschneiden, damit die Wallschule nicht erneut fünf erste Klasse bekommt. Laut Vorschlag der Stadtverwaltung könnte das gesamte Gebiet der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme zukünftig der Holbeinschule zugeschlagen werden, um die Wallschule zu entlasten. Bereits zum nächsten Schuljahr wären 23 Kinder betroffen.
Wildeshauser Politik diskutiert über neue Schuleinzugsbezirke
Suzuki Celerio als Hauptgewinn bei Rotarier-Tombola

Suzuki Celerio als Hauptgewinn bei Rotarier-Tombola

Wildeshausen - Glücksrad und Weihnachtstombola: Die Rotarier in Wildeshausen bieten jetzt wieder jede Menge Chancen, etwas zu gewinnen und damit Gutes für die Menschen in Wildeshausen, aber auch in armen Ländern, zu tun.
Suzuki Celerio als Hauptgewinn bei Rotarier-Tombola
Trauriger „Tiefpunkt“ in Klein Köhren: Nitratwerte extrem hoch

Trauriger „Tiefpunkt“ in Klein Köhren: Nitratwerte extrem hoch

Harpstedt - Von Alina Pleuß. Alarmierende Nitratwerte wurden vor Kurzem in einem Brunnen bei Klein Köhren gemessen. Das Wasser dort weist fast sechsmal so hohe Zahlen wie der Grenzwert auf. Bereits 2013 zeigte sich der Brunnen als trauriger Spitzenreiter, berichtet Dieter Hahn, Leiter des Amts für Bodenschutz und Abfallwirtschaft des Landkreises Oldenburg.
Trauriger „Tiefpunkt“ in Klein Köhren: Nitratwerte extrem hoch
260. 000 Euro für neue Harpstedter Feuerwehr-Kleidung beantragt

260. 000 Euro für neue Harpstedter Feuerwehr-Kleidung beantragt

Harpstedt - Die Ersatzbeschaffung von Feuerwehrüberjacken und -hosen für fast 260. 000 Euro beantragte der Harpstedter Gemeindebrandmeister Günter Wachendorf für den Haushalt 2018. Die 320 aktiven Kameraden würden demnach Bekleidung im Wert von 808,01 Euro pro Kopf erhalten. Der Antrag wird am Montag, 6. November, im Feuerschutzausschuss (19 Uhr) im Hotel „Zur Wasserburg“ in Harpstedt beraten.
260. 000 Euro für neue Harpstedter Feuerwehr-Kleidung beantragt
Delmenhorster Dealer zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt

Delmenhorster Dealer zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt

Delmenhorst/oldenburg - Im Prozess gegen einen 33 Jahre alten Mann aus Delmenhorst, der sich wegen bewaffneten Drogenhandels vor dem Oldenburger Landgericht verantworten musste, ist der Angeklagte am Donnerstag zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt worden.
Delmenhorster Dealer zu sechs Jahren Gefängnis verurteilt
Huder Grüne wollen Schuldenbremse

Huder Grüne wollen Schuldenbremse

Hude - Die Grünen wollen einen ungebremsten Anstieg der Kredite der Gemeinde Hude verhindern und haben deshalb die Einführung einer Schuldenbremse beantragt.
Huder Grüne wollen Schuldenbremse
Weihnachtsmarkt soll durch Vielfalt punkten

Weihnachtsmarkt soll durch Vielfalt punkten

Neerstedt - Er ist seit Jahren ein fester Bestandteil im Veranstaltungskalender der Gemeinde Dötlingen: der Weihnachtsmarkt in Neerstedt. Am zweiten Advent soll er in und vor der Schule wieder für Lichterglanz und festliche Stimmung sorgen. „Damit er wirklich zum Highlight wird“, so die Arbeitsgemeinschaft (AG) Neerstedter Weihnachtsmarkt, „benötigen wir tatkräftige Unterstützung und allerlei helfende Hände.“
Weihnachtsmarkt soll durch Vielfalt punkten
„Pfand für Getränkebecher mit Dachmarke erheben“

„Pfand für Getränkebecher mit Dachmarke erheben“

Wildeshausen - Sie haben sich einige Gedanken gemacht, die Mitglieder der Gruppe „Natürlich Wildeshausen“. Antonia Klein vom Jugendparlament sowie Tamino Büttner, Vorsitzender der Jusos Wildeshausen-Harpstedt-Dötlingen, haben während der jüngsten Sitzung des städtischen Ausschusses für Stadtentwicklung, Fremdenverkehr, Kultur und Sport einige wichtige Punkte aus dem Konzept für Klima- und Naturschutz für die Initiative Wildeshausen vorgestellt. Die Projektgruppen „Bewusstsein schaffen“, „Müllaufkommen verringern“ und „Natur gestalten“ hatten sich dazu einiges einfallen lassen.
„Pfand für Getränkebecher mit Dachmarke erheben“
Zahl der Arbeitslosen steigt leicht an

Zahl der Arbeitslosen steigt leicht an

Wildeshausen - Die Zahl der Arbeitslosen ist im vergangenen Monate im Bereich der Geschäftsstelle der Agentur für Arbeit Wildeshausen (Gemeinden Dötlingen und Großenkneten, Samtgemeinde Harpstedt, Stadt Wildeshausen) geringfügig um acht Personen auf 1.109 gestiegen.
Zahl der Arbeitslosen steigt leicht an
Prozess wegen mutmaßlichen Muttermordes begonnen

Prozess wegen mutmaßlichen Muttermordes begonnen

Oldenburg - Eine 14-Jährige soll zusammen mit einem 15 Jahre alten Jungen ihre Mutter ermordet haben. Warum, ist unklar. Ein halbes Jahr nach der Bluttat stehen die Jugendlichen in Oldenburg vor Gericht.
Prozess wegen mutmaßlichen Muttermordes begonnen
179 Rekruten aus Delmenhorst und Bremerhaven geloben Treue und Tapferkeit

179 Rekruten aus Delmenhorst und Bremerhaven geloben Treue und Tapferkeit

Ganderkesee - Von Ove Bornholt. Nordirak, Mali, Kosovo und Afghanistan: Nicht gerade bevorzugte Reiseziele dieser Tage, und doch oder gerade deswegen ist die Bundeswehr in diesen Ländern aktiv. Zu den Soldaten im Einsatz gehören auch Mitglieder des Logistikbataillons 161 in Delmenhorst. 39 Rekruten der Einheit gelobten am Donnerstagnachmittag auf dem Festplatz in Ganderkesee gemeinsam mit 140 Kameraden der Marineoperationsschule in Bremerhaven Treue und Tapferkeit gegenüber der Bundesrepublik Deutschland.
179 Rekruten aus Delmenhorst und Bremerhaven geloben Treue und Tapferkeit
Neue Krippe in Kleinenkneten als Kindergartenanbau

Neue Krippe in Kleinenkneten als Kindergartenanbau

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Im Landkindergarten „Regenbogen“ in Kleinenkneten soll es bald die „große Lösung“ geben. Laut der Empfehlung durch den Fachausschuss von Mittwochabend wird dort nun der Anbau einer Krippengruppe geplant. Somit hätte die Einrichtung voraussichtlich ab 2019 eine Kindergarten- und eine Krippengruppe für insgesamt 53 Kinder. Allerdings fehlen noch das positive Votum des Rates und die finanzielle Absicherung im Haushaltsplan, der bald beraten wird.
Neue Krippe in Kleinenkneten als Kindergartenanbau
Streetworker ist Ansprechpartner für Jugendliche

Streetworker ist Ansprechpartner für Jugendliche

Wildeshausen - Die jungen Menschen in Wildeshausen haben einen guten Ansprechpartner. Davon überzeugten sich die Mitglieder des Ausschusses für Ordnung, Soziales und Familie, nachdem der Streetworker und Sozialpädagoge Jannes Logemann am Mittwochabend seine Arbeit vorgestellt hatte. Seit gut einem Jahr ist der 30-Jährige bei der Stadt aktiv und kümmert sich nicht nur um die Belange des Jugendzentrums, sondern ist auch in der aufsuchenden Arbeit auf Wildeshauser Straßen unterwegs.
Streetworker ist Ansprechpartner für Jugendliche
„Busschule“ für Erstklässler der St.-Peter-Schule  Wildeshausen

„Busschule“ für Erstklässler der St.-Peter-Schule  Wildeshausen

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Wenn der Schulbus zum Klassenzimmer wird, dann hat die Wildeshauser St.-Peter-Schule nicht etwa zu wenig Räume, sondern es ist die „Busschule“ für die Erstklässler angesagt. Genau das war am Donnerstagmorgen der Fall, als Tatjana Meyer von der Delmenhorst-Harpstedter-Eisenbahn mit dem grünen Schulbus mit der Aufschrift „Busschule“ vorgefahren war.
„Busschule“ für Erstklässler der St.-Peter-Schule  Wildeshausen
Schülerin des Wildeshauser Gymnasiums ausgezeichnet

Schülerin des Wildeshauser Gymnasiums ausgezeichnet

Wildeshausen - Im Rahmen des diesjährigen „Tages der Chemie“ der Universität Oldenburg am Dienstag wurde Klara Schütte aus Wildeshausen mit dem „Angelus-Sala-Preis für Chemie“ ausgezeichnet. Mit diesem Preis werden herausragende Leistungen von Schülern des zehnten Jahrgangs aus der Region Oldenburg gewürdigt. Namensgeber der Auszeichnung ist der Wissenschaftler und frühere Leibarzt des Grafen Anton Günther, Angelus Sala.
Schülerin des Wildeshauser Gymnasiums ausgezeichnet
WLO feiert 50-jähriges Bestehen im LiLi-Servicekino in Wildeshausen

WLO feiert 50-jähriges Bestehen im LiLi-Servicekino in Wildeshausen

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Oldenburg (WLO) hat am Mittwochabend mit rund 120 Gästen aus Unternehmen, Gesellschaft und Politik ihr 50-jähriges Bestehen im LiLi-Servicekino in Wildeshausen gefeiert.
WLO feiert 50-jähriges Bestehen im LiLi-Servicekino in Wildeshausen
Noch immer hagelt es Anzeigen auf der Kaiserstraße

Noch immer hagelt es Anzeigen auf der Kaiserstraße

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Vollsperrung auf der A 1, und nichts geht mehr. Oder doch? Zum Beispiel per Umleitung über die Kaiserstraße in Wildeshausen, denn die ist für Busse offen. Im Begegnungsverkehr kommen sie allerdings kaum um die Kurve. Die Anwohner-Bürgerinitiative sieht nicht nur bei diesen Fahrzeugen die Sicherheit für Fußgänger und Radfahrer gefährdet. Sie fordert, dass endlich Maßnahmen gegen den Durchgangsverkehr eingeleitet werden.
Noch immer hagelt es Anzeigen auf der Kaiserstraße
Diskothek „Zum Sonnenstein“: Theke und Tanzfläche abgebaut

Diskothek „Zum Sonnenstein“: Theke und Tanzfläche abgebaut

Harpstedt - Von Alina Pleuß. „Ungefähr seit Anfang der 1980er-Jahre stand die Theke hier“, erklärt Eva Geiß vom Museumsdorf Cloppenburg. Die Projektleiterin betreut den Umzug der ehemaligen Harpstedter Diskothek „Zum Sonnenstein“ ins Museumsdorf (wir berichteten).
Diskothek „Zum Sonnenstein“: Theke und Tanzfläche abgebaut
Historisches Rathaus erhält Weihnachtsbeleuchtung

Historisches Rathaus erhält Weihnachtsbeleuchtung

Wildeshausen - Das historische Rathaus von Wildeshausen erhält in diesen Tagen in den Fugen neuen Muschelkalk, und zum Beginn der Weihnachtszeit am 27. November soll nun auch eine neue Beleuchtung an dem denkmalgeschützen Haus erstrahlen. Das teilte Wildeshausens Baudezernent Manfred Meyer auf Nachfrage unserer Zeitung mit.
Historisches Rathaus erhält Weihnachtsbeleuchtung
Im Interview: Geschäftsführer Hans-Werner Aschoff von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Im Interview: Geschäftsführer Hans-Werner Aschoff von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft

Wildeshausen - Die Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Oldenburg (WLO) feiert heute Abend im LiLi-Servicekino in Wildeshausen ihr 50-jähriges Bestehen. Aus diesem Anlass beantwortet Geschäftsführer Hans-Werner Aschoff im Interview ein paar Fragen zur Geschichte und Zukunft der WLO. Er nimmt auch Stellung zum Industrie- und Gewerbegebiet Wildeshausen-West. Die Fragen stellte Ove Bornholt.
Im Interview: Geschäftsführer Hans-Werner Aschoff von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft
Jugendliche werfen von Brücke Gegenstände auf A29

Jugendliche werfen von Brücke Gegenstände auf A29

Oldenburg - Jugendliche haben von einer Brücke Gegenstände auf die Autobahn 29 bei Oldenburg geworfen.
Jugendliche werfen von Brücke Gegenstände auf A29
Schwerer Unfall in Großenkneten
Video

Schwerer Unfall in Großenkneten

Auf der Landstraße zwischen Sage und Wardenburg ist es am Dienstagabend gegen 20 Uhr zu einem schweren Unfall gekommen. Eine 20 Jahre alte Frau kam aus bisher unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte dabei mit der Beifahrerseite gegen einem Baum. Die Frau war nach der Kollision eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Sie wurde mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Oldenburger Krankenhaus gebracht. Ein Bericht von Thomas Lindemann
Schwerer Unfall in Großenkneten
20-jährige Autofahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

20-jährige Autofahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr

Großenkneten - Eine 20 Jahre alte Autofahrerin ist bei einem Zusammenprall mit einem Baum in Großenkneten (Landkreis Oldenburg) lebensgefährlich verletzt worden.
20-jährige Autofahrerin schwebt nach Unfall in Lebensgefahr