Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Festumzug beim 410. Kramermarkt

Festumzug beim 410. Kramermarkt

Beim Kramermarkt in Oldenburg beteiligten sich am Samstag mehr als 100 Gruppen mit ihren Festwagen am großen Umzug durch die Stadt. Das Volksfest läuft noch bis zum 8. Oktober und findet dieses Jahr zum 410. Mal statt.
Festumzug beim 410. Kramermarkt
Kramermarkt mit großem Festumzug eröffnet

Kramermarkt mit großem Festumzug eröffnet

Oldenburg - Mit seinem traditionellen Festumzug hat der Kramermarkt in Oldenburg einen Tag nach dem Start seinen ersten Höhepunkt erlebt.
Kramermarkt mit großem Festumzug eröffnet
„Pirat“ kämpft gegen Kleinenkneter Platzsanierung

„Pirat“ kämpft gegen Kleinenkneter Platzsanierung

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Kurz vor dem endgültigen Ratsbeschluss und dem Ende der Antragsfrist beim Landessportbund machte sich der „Pirat“ im Wildeshauser Stadtrat, Uwe Bock, daran, den Antrag von Grün-Weiß Kleinenkneten auf Erhalt freiwilliger Leistungen zur Sanierung des Sportplatzes zu kippen. Er erlitt jedoch „Schiffbruch“. Lediglich Gruppenpartner Klaus Schultze von den Grünen hob am Donnerstag mit ihm die Hand.
„Pirat“ kämpft gegen Kleinenkneter Platzsanierung
Lehmkuhlenweg: VR-Immobilien darf bauen

Lehmkuhlenweg: VR-Immobilien darf bauen

Wildeshausen - Die Weichen sind gestellt: Der Rat der Stadt Wildeshausen hat am Donnerstag die Satzung für die Aufstellung des Bebauungsplanes Lehmkuhlenweg beschlossen. Das ist die Voraussetzung für ein Projekt der VR-Immobilien, das geförderten Wohnungsbau beinhaltet.
Lehmkuhlenweg: VR-Immobilien darf bauen
Restplätze in „Ferienspäßen“ Harpstedt

Restplätze in „Ferienspäßen“ Harpstedt

Harpstedt - In allen Herbstferienspaßaktionen gebe es – mit Ausnahme von „Fußball fun“ – Restplätze, die auch nach dem offiziellen Anmeldeschluss noch gebucht werden können. Darauf weist die Jugendpflege Harpstedt (JuH) hin.
Restplätze in „Ferienspäßen“ Harpstedt
Huntepadd punktet mit Abwechslung

Huntepadd punktet mit Abwechslung

Dötlingen - Der deutsche Wanderverband schult Wanderwege-Experten für den Naturpark Wildeshauser Geest. In diesem Rahmen erkundete nun eine elfköpfige Gruppe den Dötlinger Huntepadd.
Huntepadd punktet mit Abwechslung
Landwirt setzt sich vor Gericht gegen Landkreis durch

Landwirt setzt sich vor Gericht gegen Landkreis durch

Wardenburg/Oldenburg - Zwei große Hähnchenmastställe in der Gemeinde Wardenburg müssen nicht mit einer 230 000 Euro teuren Abluftreinigungsanlage nachgerüstet werden. Das hat das Verwaltungsgericht Oldenburg am Mittwoch entschieden, wie aus einer am Freitag übersandten Pressemitteilung hervorgeht.
Landwirt setzt sich vor Gericht gegen Landkreis durch
Bonbonverkäuferin holt sich Tipps

Bonbonverkäuferin holt sich Tipps

Wildeshausen - Sieben potenzielle Existenzgründer und Jungunternehmer hatten sich für den kürzlich erfolgten Gründertag der Wirtschaftsförderungsgesellschaft des Landkreises Oldenburg (WLO) im Kreishaus in Wildeshausen angemeldet.
Bonbonverkäuferin holt sich Tipps
Trauer um Bernhard Wöbse aus Stiftenhöfte

Trauer um Bernhard Wöbse aus Stiftenhöfte

Stiftenhöfte - Er galt als ein besonnener Vertreter mit klaren Standpunkten, die er beharrlich vertrat. Für ihn lag in der Ruhe die Kraft. Weggefährten bescheinigten ihm Heimatliebe und Bauernschläue: Am Donnerstag ist Bernhard Wöbse aus Stiftenhöfte im Alter von 86 Jahren sanft entschlafen.
Trauer um Bernhard Wöbse aus Stiftenhöfte
Städte- und Gemeindebund ehrt Werner Richter

Städte- und Gemeindebund ehrt Werner Richter

Harpstedt - „Bürgermeisterpastor“ hat mancher Harpstedter Werner Richter mitunter genannt. Oft mit einem Schmunzeln auf den Lippen, aber ohne abschätzigen Unterton. Die Wortschöpfung erklärt sich aus einem kleinen Kuriosum: Dass ein Gemeinderat einen Pastor, wie 2006 im Flecken Harpstedt geschehen, zu seinem Vorsitzenden wählt, kommt eben nicht alle Tage vor. Als Nachfolger von Alfred Pergande (CDU) blieb Werner Richter zehn Jahre Bürgermeister.
Städte- und Gemeindebund ehrt Werner Richter
Gemeinsame Gewerbegebiete für Wildeshausen und Großenkneten?

Gemeinsame Gewerbegebiete für Wildeshausen und Großenkneten?

Wildeshausen - Man spricht miteinander, doch konstruktive Lösungen sind derzeit noch nicht in Sicht. So lässt sich zusammenfassen, wie die Gemeinde Großenkneten und die Stadt Wildeshausen zu geplanten Industrie- und Gewerbeflächen sowie einer eventuellen Kooperation stehen.
Gemeinsame Gewerbegebiete für Wildeshausen und Großenkneten?
Dünsens langer Weg heraus aus dem Funkloch

Dünsens langer Weg heraus aus dem Funkloch

Dünsen - Von Jürgen Bohlken. Manche Dinge lassen sich nur mit einem langen Atem zu einem guten Ende bringen. Diese Erfahrung ist Dünsens Bürgermeister Hartmut Post nicht fremd. Das Bohren unerwartet dicker Bretter gehört zum kommunalpolitischen Tagesgeschäft. Auch in Sachen Funkloch.
Dünsens langer Weg heraus aus dem Funkloch
Schulbus rammt Radfahrerin

Schulbus rammt Radfahrerin

Hude - Mit leichten Verletzungen ist eine 57 Jahre alte Radfahrerin davongekommen, die am Freitag gegen 6.25 in der Gemeinde Hude von einem Schulbus gerammt wurde.
Schulbus rammt Radfahrerin
Sattelzug kommt aus ungeklärter Ursache von A1 ab

Sattelzug kommt aus ungeklärter Ursache von A1 ab

Harpstedt - In der Nacht auf Freitag musste auf der Autobahn 1, zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord  und Groß Ippener, ein Lkw abgeschleppt werden. Verkehrsbehinderungen sind nicht entstanden.
Sattelzug kommt aus ungeklärter Ursache von A1 ab
Sasse bestätigt Post von Satire-Abbildung

Sasse bestätigt Post von Satire-Abbildung

Wildeshausen - In einer persönlichen Erklärung hat der CDU-Vorsitzende und stellvertretende Bürgermeister von Wildeshausen, Wolfgang Sasse, am Donnerstagabend im Rahmen der Ratssitzung bestätigt, dass er „wie bereits viele Menschen vor mir“ mit seinen Geräten eine „Satire“ gepostet hat, die er zuvor über den Messengerdienst „WhatsApp“ erhalten hatte (wir berichteten über die Veröffentlichung einer verunglimpfenden Abbildung von Martin Schulz).
Sasse bestätigt Post von Satire-Abbildung
Drogendealer soll sieben Monate in Haft

Drogendealer soll sieben Monate in Haft

Wildeshausen - Ein offenbar stadtbekannter 29-jähriger Drogenhändler ist vom Amtsgericht Wildeshausen wegen unerlaubten Besitzes von und Handels mit Betäubungsmitteln sowie falscher uneidlicher Aussage zu einer Haftstrafe von sieben Monaten verurteilt worden. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Das gilt auch für den Schuldspruch gegen den 34-jährigen Bruder, der wegen falscher Verdächtigungen sowie uneidlicher Falschaussage zu sechs Monaten Freiheitsstrafe, drei Jahren auf Bewährung, sowie 80 Stunden gemeinnützige Arbeit verurteilt wurde.
Drogendealer soll sieben Monate in Haft
Heimatbund und Naturschutzstiftung informieren über Hageler Bach

Heimatbund und Naturschutzstiftung informieren über Hageler Bach

Heinefelde - Von Alina Pleuß. Ein plätscherndes Fließgewässer, malerische Täler mit großen Sichtweiten und undurchdringliche Erlenbruchwälder: Was klingt wie im Märchen, lässt sich am Rande des Hageler Bachs bei Wildeshausen finden. Auf diese schützenswerten Landschaftselemente sowie die hohe Bedeutung des Baches machte Antje Reimann, Vertreterin des Niedersächsischen Heimatbundes, am Donnerstag während einer Exkursion entlang des Gewässers aufmerksam.
Heimatbund und Naturschutzstiftung informieren über Hageler Bach
Landwirt verzichtet testweise auf den Einsatz von Herbiziden

Landwirt verzichtet testweise auf den Einsatz von Herbiziden

Großenkneten - Von Ove Bornholt. „Ernte in Gefahr!“ prangt in dicken Großbuchstaben auf einem Schild, das am Rand eines rund neun Hektar großen Maisackers an einem Großenkneter Feldweg steht. Drumherum sprießt das Unkraut, und die Maiskolben enthalten deutlich weniger Körner als üblich. Es handelt sich um ein etwa 100 Quadratmeter großes Testfeld, das Landwirt Marvin Kreye (23) vom in der Nähe liegenden gleichnamigen Hof angelegt hat. Es demonstriert, wie Mais wächst, wenn keine Unkrautbekämpfung vorgenommen wird.
Landwirt verzichtet testweise auf den Einsatz von Herbiziden
Sieben Privatgärtner öffnen am GaKu-Aktionstag ihre Pforten

Sieben Privatgärtner öffnen am GaKu-Aktionstag ihre Pforten

Dötlingen - Von Tanja Schneider. „Es wird bunt“, versprechen die Privatgärtner, die am Dienstag, 3. Oktober, im Rahmen des Aktionstages der Dötlinger Gartenkultour (GaKu) von 11 bis 18 Uhr die Pforten für Besucher öffnen. Außer Herbstverfärbungen gibt es Musik, eine vorerst letzte Gelegenheit, aber auch neue Einblicke.
Sieben Privatgärtner öffnen am GaKu-Aktionstag ihre Pforten
Hoffrogge erhält begehrten ECR Award

Hoffrogge erhält begehrten ECR Award

Wildeshausen - Der „ECR Award“, der auch als Branchen-Oscar der Konsumgüterwirtschaft bezeichnet wird, geht in diesem Jahr an die Unternehmenskooperation REWE, Mondelez International und Hoffrogge aus Wildeshausen.
Hoffrogge erhält begehrten ECR Award
„Große Kreuzung: „Müssen keine schnelle Lösung finden“

„Große Kreuzung: „Müssen keine schnelle Lösung finden“

Harpstedt - Kurz nach den Sommerferien hatte ein Fachbüro im Auftrag der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Oldenburg, die zuvor landkreisseitig angekündigte Knotenstromzählung auf der „großen Kreuzung“ Mull-/Burg-/Lange Straße in Harpstedt vollzogen und dabei nicht nur die Anzahl der Kraftfahrzeuge, Fußgänger und Radfahrer zu verschiedenen Zeiten erfasst, sondern alle Verkehrsbewegungen.
„Große Kreuzung: „Müssen keine schnelle Lösung finden“
RegioVHS lässt kleine Parteien mitdiskutieren

RegioVHS lässt kleine Parteien mitdiskutieren

Ganderkesee - Nach öffentlicher Kritik am Konzept der für Freitag geplanten Podiumsdiskussion zur Landtagswahl hat die regioVHS Ganderkesee reagiert und die Gästeliste erweitert. In einer am Donnerstag von der Gemeinde Ganderkesee, Trägerin der regioVHS, verschickten Pressemitteilung wird Leiter Jens Kohne mit folgenden Worten zitiert: „Alle sieben Direktkandidaten für den Landtag sind jetzt von uns für die Diskussion mit den Bürgern eingeladen worden.“ Los geht es um 17 Uhr im Sitzungssaal des Rathauses. Erst waren nur die Bewerber von CDU, SPD, Grünen und FDP eingeladen gewesen.
RegioVHS lässt kleine Parteien mitdiskutieren
Landtagskandidat empört sich über Verhalten der regioVHS

Landtagskandidat empört sich über Verhalten der regioVHS

Ganderkesee - Keine kleinen Parteien: Die regioVHS Ganderkesee verzichtet bei einer von ihr organisierten Podiumsdiskussion zur Landtagswahl auf Bewerber der AfD, Linken und Freien Wähler (FW) im Wahlkreis 64 (Wardenburg, Dötlingen, Hude, Harpstedt, Hatten und Ganderkesee).
Landtagskandidat empört sich über Verhalten der regioVHS
CDU will in Digitalisierung investieren

CDU will in Digitalisierung investieren

Ganderkesee - Die zwei CDU-Landtagskandidaten Karl-Heinz Bley und Anne-Marie Glowienka haben sich am Dienstag mit den Themen „Digitalisierung“ und „Fachkräftemangel“ befasst. Dazu trafen sie sich mit dem Vorsitzenden der CDU-Landtagsfraktion Björn Thümler in der Tischlerei Sandkuhl in Ganderkesee.
CDU will in Digitalisierung investieren
Konzepte für „Wildeshausen 2030“

Konzepte für „Wildeshausen 2030“

Wildeshausen - Das städtebauliche Entwicklungskonzept „Wildeshausen 2030“ wird immer konkreter. Bei der zweiten öffentlichen Zukunftswerkstatt am Dienstagabend im historischen Rathaus beteiligten sich mehr als 80 Wildeshauser Einwohner an der Diskussion über die weitere Entwicklung ihrer Stadt (wir berichteten).
Konzepte für „Wildeshausen 2030“
Kulinarische Reise bei der Kinderküche

Kulinarische Reise bei der Kinderküche

Wildeshausen - Von Alina Pleuß. Während der internationalen Kinderküche probierten sich 18 Mädchen und Jungen am Mittwochnachmittag im Jugendzentrum an unterschiedlichen Rezepten aus und stellten ein komplettes Büfett auf die Beine. Unterstützt wurden sie dabei vom Jott-Zett-Team, bestehend aus Imke Schmidt, Roni Moklaschi und Jannes Logemann, sowie ehrenamtlichen Helfern.
Kulinarische Reise bei der Kinderküche
Anwohner der Kaiserstraße protestieren

Anwohner der Kaiserstraße protestieren

Wildeshausen - Die Anliegergemeinschaft Kaiserstraße fühlt sich bei der gegenwärtigen Änderung des Bebauungsplanes „Heemstraße“, der auch für die Kaiserstraße gilt, von der Politik nicht genügend berücksichtigt und protestiert dagegen in einer Mitteilung an die Presse.
Anwohner der Kaiserstraße protestieren
Facebook-Eintrag bringt Sasse in Erklärungsnot

Facebook-Eintrag bringt Sasse in Erklärungsnot

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Ein Post auf der Facebook-Seite des stellvertretenden Wildeshauser Bürgermeisters und CDU-Vorsitzenden Wolfgang Sasse sorgt seit Dienstagabend für große Verwirrung, Ärger und unbefriedigende Erklärungen Sasses, wie es dazu kommen konnte. Die Facebook-Seite ist erst einmal gesperrt.
Facebook-Eintrag bringt Sasse in Erklärungsnot
Diskussionsrunde über den geplanten Kulturpavillon

Diskussionsrunde über den geplanten Kulturpavillon

Dötlingen - Von Tanja Schneider. In der Diskussion um den Kulturpavillon, den die Dötlingen Stiftung mit der 1,5-Millionen-Euro-Spende von Detlef Knechtel im Dorf errichten möchte, ist ordentlich Druck auf dem Kessel.
Diskussionsrunde über den geplanten Kulturpavillon
Gas tritt neben leerer Letheschule aus

Gas tritt neben leerer Letheschule aus

Oberlethe - Größere Mengen Gas sind infolge eines Unfalls bei Bauarbeiten am Mittwochvormittag bei der Letheschule in Oberlethe (Wardenburg) ausgetreten. In der Einrichtung waren aber keine Schüler. Ein Bagger hatte gegen 10.50 Uhr bei Arbeiten am Fundament für ein Klettergerüst im Außenbereich der Schule eine Gasleitung durchtrennt.
Gas tritt neben leerer Letheschule aus
Freie Plätze in den Ferien-Workshops in Harpstedt

Freie Plätze in den Ferien-Workshops in Harpstedt

Harpstedt - Mit einem spannenden Veranstaltungsprogramm für Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 13 Jahren startet in den Herbstferien das Harpstedter Klimaschutz-Projekt „freiraum“.
Freie Plätze in den Ferien-Workshops in Harpstedt
Türöffner-Tag „im Zeichen der Maus“

Türöffner-Tag „im Zeichen der Maus“

Harpstedt - Die „Sendung mit der Maus“ kennt wohl jedes Kind aus dem Fernsehen; einmal im Jahr, am „Türöffner-Tag“, ruft die „Maus“ alle Mädchen und Jungen auf, selbst einen sonst für sie verschlossenen Ort zu erkunden, um zu erfahren, wie es dort so zugeht.
Türöffner-Tag „im Zeichen der Maus“
„Abend im Oktober“ auf dem Amtshofgelände

„Abend im Oktober“ auf dem Amtshofgelände

Harpstedt - „Geschichten, Laub und Lichterschein“ kündigen die Gästeführerinnen und -führer der Samtgemeinde Harpstedt für den nächsten „Abend im Oktober“ auf dem Harpstedter Amtshofgelände an. Die Besucher dürfen sich auf ein stimmungsvolles Event freuen.
„Abend im Oktober“ auf dem Amtshofgelände
Spaß steht im Mittelpunkt

Spaß steht im Mittelpunkt

Harpstedt - Eine Herbstferienspaßaktion für begeisterte Nachwuchskicker, die jeweils die Jugendpflege Harpstedt in Zusammenarbeit mit der Spielgemeinschaft Dünsen-Harpstedt-Ippener (SG DHI) organisiert, geht in die fünfte Runde, und das ist mit einem neuen Namen und Neuerungen im Ablauf verbunden:
Spaß steht im Mittelpunkt
Die Anspielung im Namen auf „The Band“ ist kein Zufall

Die Anspielung im Namen auf „The Band“ ist kein Zufall

Harpstedt - „The Bland“? Das klingt fast wie „The Band“ – jene Formation um Robbie Robertson, die in den 1960er- und 1970er-Jahren mit Bob Dylan, Eric Clapton, Neil Young und anderen Größen auf der Bühne stand. Reiner Zufall?
Die Anspielung im Namen auf „The Band“ ist kein Zufall
60 Frauen beim internationalen Frühstück

60 Frauen beim internationalen Frühstück

Wildeshausen - Von Alina Pleuß. Frauen aus unterschiedlichen Kulturen kamen am Dienstag im Jugendzentrum Jott-Zett an der Wittekindstraße in Wildeshausen zusammen, um gemeinsam zu frühstücken und sich auszutauschen.
60 Frauen beim internationalen Frühstück
Bley bleibt bei Polizei außen vor

Bley bleibt bei Polizei außen vor

Wildeshausen - Bei dem von der Landesregierung angekündigten Ortstermin der Polizei in Wildeshausen zur Vorstellung des neuen Dienststellengebäudes wurde der heimische Abgeordnete der CDU im Niedersächsischen Landtag, Karl-Heinz Bley, am Dienstag nach seiner eigenen Einschätzung kurzerhand „vor die Tür“ gesetzt. Als Begründung hieß es, sechs Wochen vor der Wahl seien keine Wahlkampfauftritte zulässig.
Bley bleibt bei Polizei außen vor
Kreistag Wildeshausen macht Weg für Seniorenvertretung frei

Kreistag Wildeshausen macht Weg für Seniorenvertretung frei

Wildeshausen - Das letzte Wort hatte Heinz Priesmeyer: „Im Namen des Arbeitskreises der Seniorenvertretungen im Landkreis Oldenburg bedanke ich mich.“
Kreistag Wildeshausen macht Weg für Seniorenvertretung frei
Kneter Rat beschließt Ausbau in Ahlhorn

Kneter Rat beschließt Ausbau in Ahlhorn

Großenkneten - Mit etwa 2,2 Millionen Euro sollen in Ahlhorn der Hans-Roth-Kindergarten und die Grundschule ausgebaut werden. Das hat der Großenkneter Gemeinderat am Montagabend einstimmig beschlossen.
Kneter Rat beschließt Ausbau in Ahlhorn
Kolpingsfamilie gegen Fremdenfeindlichkeit

Kolpingsfamilie gegen Fremdenfeindlichkeit

Großenkneten - Unter dem Motto „Vielfalt verbindet“ geht in diesen Tagen die interkulturelle Woche in der Gemeinde Großenkneten über die Bühne. Auch die katholische Kirche leistet ihren Teil. So hob Pfarrer Erhard Bögershausen die christliche Verantwortung Migranten gegenüber hervor, bevor sich rund 50 Teilnehmer eines Forums im Pfarrheim der katholischen Kirche in Ahlhorn einfanden, heißt es in einer Mitteilung.
Kolpingsfamilie gegen Fremdenfeindlichkeit
Herbstserenade in der Harpstedter Christuskirche 

Herbstserenade in der Harpstedter Christuskirche 

Harpstedt - „Aus zwei guten Gründen gewähren unsere Ensembles und Solisten immer wieder einen Einblick in ihr Repertoire: Zum einen möchten wir die Musiker motivieren, auf diesen Auftritt hinzuarbeiten und dadurch Erfahrungen zu sammeln.
Herbstserenade in der Harpstedter Christuskirche 
Neues Polizeigebäude in Wildeshausen Anfang 2019 bezugsbereit

Neues Polizeigebäude in Wildeshausen Anfang 2019 bezugsbereit

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Im Juli wurden die Verträge unterzeichnet, jetzt sind die Umbaupläne weitgehend fertig, und zum Jahreswechsel 2018/19 soll die Polizeidienststelle Wildeshausen von der Herrlichkeit an die Daimlerstraße ziehen.
Neues Polizeigebäude in Wildeshausen Anfang 2019 bezugsbereit
Schüler lernen die tolle Knolle schätzen

Schüler lernen die tolle Knolle schätzen

Harpstedt/Dünsen- Von Jürgen Bohlken. Der verlockende Duft von „Felix’ Kartoffelsuppe“, „Yakaris Kartoffel-Wurst-Gratin“, „Diddels Knabberstäbchen mit Dip rot-grün“, „Super-Brötchen XXL“ und „Goldies Waffelherzen“ durchzieht die ganze Delmeschule.
Schüler lernen die tolle Knolle schätzen
Bequem per Bus auf die Hökermeile

Bequem per Bus auf die Hökermeile

Colnrade/Harpstedt/Wildeshausen - Colnrade ist am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, anlässlich des Hökermarktes aus Richtung Harpstedt und Wildeshausen mit Sonderbussen zu erreichen. Die Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn (DHE) GmbH organisiert wieder einen Shuttle-Service.
Bequem per Bus auf die Hökermeile
Ein Abend im Zeichen von Heinz Erhardt

Ein Abend im Zeichen von Heinz Erhardt

Dünsen - „Hinter eines Baumes Rinde wohnt die Made mit dem Kinde...“ Erkannt? Na, klar! Der Reim stammt schließlich aus einem der berühmtesten Gedichte von Heinz Erhardt. „Was bin ich doch heute wieder für ein Schelm!“, pflegte der unvergessene Unterhaltungskünstler, der am 5. Juni 1979 in Hamburg-Wellingsbüttel verstarb, auf der Bühne über sich selbst zu ulken.
Ein Abend im Zeichen von Heinz Erhardt
Wirtschaftsförderungsrichtlinie lässt weiter auf sich warten

Wirtschaftsförderungsrichtlinie lässt weiter auf sich warten

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Wildeshauser Politik fordert vehement eine neue Wirtschaftsförderungsrichtlinie für die Stadt. Diese ist aber noch nicht in Sicht. Manch ein Ratsherr fühlt sich daher von der Verwaltung ausgebremst, denn es gibt einen Beschluss, dass zumindest ein Rahmenentwurf in diesem Jahr vorliegen soll.
Wirtschaftsförderungsrichtlinie lässt weiter auf sich warten
AfD-Hochburg Wildeshausen

AfD-Hochburg Wildeshausen

Landkreis - AfD-Hochburg Wildeshausen: Die Alternative für Deutschland hat ihr bestes Ergebnis im Landkreis Oldenburg bei der Bundestagswahl am Sonntag in der Kreisstadt geholt. Dort gaben 11,33 Prozent der Wähler der Partei ihre Zweitstimme. In der Gemeinde Hude waren es dagegen nur 6,64 Prozent.
AfD-Hochburg Wildeshausen
Privatschule Gut Spascher Sand gibt Einblicke in Räume

Privatschule Gut Spascher Sand gibt Einblicke in Räume

Spasche - Reiten, Geocaching (moderne Schnitzeljagd mit Navigation), Musik, ein „Kamäleon“ und mehr gab es am Sonntag beim Tag der Offenen Tür auf dem Gelände der Privatschule Gut Spascher Sand zu erleben. Sowohl die Grundschule als auch die Integrierte Gesamtschule (IGS) boten einen ganzen Nachmittag lang unterschiedliche Aktionen und Shows.
Privatschule Gut Spascher Sand gibt Einblicke in Räume
Kulinarische Reise in Wildeshausen führt durch mehrere Länder

Kulinarische Reise in Wildeshausen führt durch mehrere Länder

Wildeshausen - Eine kulinarische Reise durch mehrere Länder erlebten am Sonntagabend die Gäste im „Alten Amtshaus“ in Wildeshausen. Frauen und Männer aus mehr als einem halben Dutzend Länder hatten von mittags bis abends geschnippelt, gedünstet und gekocht.
Kulinarische Reise in Wildeshausen führt durch mehrere Länder
„Jazz Lips“ gibt Gastspiel in Wildeshausen

„Jazz Lips“ gibt Gastspiel in Wildeshausen

Wildeshausen - Eine Premiere kündigen die Wildeshauser Jazzfreunde um ihren Vorsitzenden Jörg Skrzippek für Sonnabend, 14. Oktober, ab 20 Uhr im Saal der Musikschule an der Burgstraße in Wildeshausen an.
„Jazz Lips“ gibt Gastspiel in Wildeshausen