Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Ganderkesee streckt seine Fühler gen Osten aus

Ganderkesee streckt seine Fühler gen Osten aus

Ganderkesee - „Es fühlt sich an, als ob wir uns schon ewig kennen.“ Mit diesen Worten verabschiedete sich Róza Krasucka, stellvertretende Bürgermeisterin aus dem polnischen Pultusk, nun von Ganderkesees Verwaltungschefin Alice Gerken, teilte die Kommune mit. Krasucka war seit Montag gemeinsam mit Jolanta Siejbik und Tadeusz Witkowski in der Gantergemeinde zu Gast, um die Möglichkeiten einer Städtepartnerschaft zu erkunden.
Ganderkesee streckt seine Fühler gen Osten aus
22.000 Quadratmeter: Neue Bauplätze für Dünsen

22.000 Quadratmeter: Neue Bauplätze für Dünsen

Dünsen - Von Alina Pleuß. Bislang konnten Bauplätze in Dünsen im Gebiet „Am Ahornring“ erworben werden. Da mittlerweile alle Parzellen verkauft sind, musste sich die Gemeinde etwas Neues einfallen lassen. Gesagt, getan: Auf Anfrage dieser Zeitung teilte Dünsens Bürgermeister Hartmut Post mit, dass die Gemeinde nun die Ackerfläche „Im Langen Tal“ erworben hat, um dort ein neues Baugebiet zu erstellen.
22.000 Quadratmeter: Neue Bauplätze für Dünsen
Für den Notfall gerüstet

Für den Notfall gerüstet

Neerstedt - In der Gemeinde Dötlingen hängt seit Kurzem ein weiterer Defibrillator. Das Gerät, mit dem im Notfall durch Stromstöße Herzrhythmusstörungen gestoppt und Menschenleben gerettet werden können, befindet sich im Eingangsbereich des Neerstedter Gemeindezentrums.
Für den Notfall gerüstet
83-Jähriger lenkt Mercedes gegen Baum

83-Jähriger lenkt Mercedes gegen Baum

Großenkneten - Bei einem Verkehrsunfall kurz vorm Ortseingang Großenkneten haben ein 83 Jahre alter Mann und eine 80 Jahre alte Frau am Donnerstag leichte Verletzungen erlitten.
83-Jähriger lenkt Mercedes gegen Baum
DLRG Wildeshausen möchte ins alte Feuerwehrhaus einziehen

DLRG Wildeshausen möchte ins alte Feuerwehrhaus einziehen

Wildeshausen - Kaum hat sich die Wildeshauser Ortsgruppe der Deutschen Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) aus ihrem Mitgliedertief erfolgreich wieder nach oben gekämpft, könnte ihr durch den wiederholten Verlust ihres Vereinsheims die nächste schwere Krise ins Haus stehen. Zahlreiche Kaufinteressenten bemühen sich derzeit um das Gebäude des ehemaligen Stadtkindergartens an der Harpstedter Straße, in dessen Obergeschoss die DLRG seit dem Jahr 2012 untergebracht ist.
DLRG Wildeshausen möchte ins alte Feuerwehrhaus einziehen
Bagger steht in Flammen

Bagger steht in Flammen

Hude - Rund zwei Stunden hat die Feuerwehr am Donnerstag gebraucht, um einen brennenden Bagger an der Hurreler Straße bei Hude zu löschen.
Bagger steht in Flammen
„Ein Affront gegen das Ehrenamt“

„Ein Affront gegen das Ehrenamt“

Dötlingen - Von Phillip Petzold. Auf wenig Gegenliebe stößt der anvisierte Standort für das Haus der Begegnung beim Nabu Dötlingen-Wildeshausen. Das ursprünglich als Ausgleichsfläche angelegte Areal in der Mitte Dötlingens soll als „Kleinod“ sowie als Herberge für eine Vielzahl an Tieren und Pflanzen nicht beliebig umgestaltet werden.
„Ein Affront gegen das Ehrenamt“
Jugendliche Schläger üben Selbstjustiz

Jugendliche Schläger üben Selbstjustiz

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Mit gesenktem Blick betrat ein 19-Jähriger am Mittwoch den Verhandlungssaal des Amtsgerichts Wildeshausen. Ihn erwartete das erste Wiedersehen mit zwei jungen und geständigen Angeklagten, die ihm vor knapp zwei Jahren am Baggersee in Westrittrum aufgelauert und ihn zusammengeschlagen hatten.
Jugendliche Schläger üben Selbstjustiz
Die „Bösen Schwestern“ bringen brachiale Komik mit

Die „Bösen Schwestern“ bringen brachiale Komik mit

Die selbstverliebte Chansonette und Exil-Ungarin „Anitalein“ Palmerova sowie ihre Freundin Magda „Matitschku“ Anderson gastieren am Donnerstag, 14. September, ab 20 Uhr in der Oberschul-Mensa in Ganderkesee (Am Steinacker 9).
Die „Bösen Schwestern“ bringen brachiale Komik mit
Kulturministerium ehrt Buchhandlung

Kulturministerium ehrt Buchhandlung

Hannover/Wardenburg - Niedersachsens Kulturministerin Gabriele Heinen-Kljajic (Grüne) hat die Wardenburger Hofbuchhandlung von Kathrin Wellmann ausgezeichnet.
Kulturministerium ehrt Buchhandlung
Hennken: Wann kommt die Ampelanlage?

Hennken: Wann kommt die Ampelanlage?

Wildeshausen - Wann ist realistisch mit dem Bau der Ampelanlage an der Kreuzung Westring/Bargloyer Weg in Wildeshausen zu rechnen? Diese Frage richtet CDU-Ratsherr Jens-Peter Hennken an die Stadtverwaltung und hofft schon für Donnerstagabend auf eine Antwort.
Hennken: Wann kommt die Ampelanlage?
Pestel-Institut analysiert die Marktsituation in Ganderkesee

Pestel-Institut analysiert die Marktsituation in Ganderkesee

Ganderkesee - Vom Eigenheim bis zur Eigentumswohnung – im Landkreis Oldenburg könnten künftig mehr Menschen in einem Zuhause wohnen, das ihnen selbst gehört.
Pestel-Institut analysiert die Marktsituation in Ganderkesee
Ein neues Wohnviertel ganz nah beim Kindergarten

Ein neues Wohnviertel ganz nah beim Kindergarten

Wildeshausen - Ein neues Wohngebiet gut einen Kilometer von der Innenstadt und rund 700 Meter von Einkaufsmöglichkeiten entfernt. Dazu ein Kindergarten gleich um die Ecke und ganz viel Natur fast vor der Haustür. So etwas in Wildeshausen zu finden, ist gar nicht so leicht – sollte man denken.
Ein neues Wohnviertel ganz nah beim Kindergarten
UWG: Eine Uhr und Schriftzug „Wildeshausen“ für Bahnhof

UWG: Eine Uhr und Schriftzug „Wildeshausen“ für Bahnhof

Wildeshausen - „Der Bahnhof ist ein sehr wichtiges Aushängeschild für unsere Stadt und sollte jeden Bahnreisenden einladen, unsere Stadt zu besuchen“, betont der UWG-Fraktionsvorsitzende Rainer Kolloge. Allerdings wünscht sich die UWG noch ein paar Verbesserungen am Gebäude.
UWG: Eine Uhr und Schriftzug „Wildeshausen“ für Bahnhof
Mence Acar gibt ihr Ratsmandat zurück

Mence Acar gibt ihr Ratsmandat zurück

Wildeshausen - Nach der Kommunalwahl im September vergangenen Jahres gibt es im Wildeshauser Stadtrat die erste Umbesetzung. Wie Wolfgang Sasse als Fraktionsvorsitzender der CDU am Mittwoch mitteilte, gibt Mence Acar zum 28. September ihr Ratsmandat zurück. Acar war im Alter von 25 Jahren bei der Kommunalwahl mit 297 Stimmen direkt in den Rat der Stadt gewählt worden. Nun verzichtet sie aber auf eine weitere Mitarbeit aus persönlichen und beruflichen Gründen.
Mence Acar gibt ihr Ratsmandat zurück
Hohe Dunkelziffer bei Gewalt gegen Männer

Hohe Dunkelziffer bei Gewalt gegen Männer

Wildeshausen -  Schlechte Laune, Ärger am Arbeitsplatz, Alkohol, Drogen oder andere Probleme: Immer wieder kommt es in Ehen oder offenen Partnerschaften zu häuslicher Gewalt. Aber was können dann die Opfer unternehmen, was unternimmt die Polizei? Wir haben mit Polizeikommissarin Merle Behle über dieses heikle Thema gesprochen. Die Fragen stellte Joachim Decker.
Hohe Dunkelziffer bei Gewalt gegen Männer
Volksbank lädt Jugendliche zu Flugplatz-Besichtigung ein

Volksbank lädt Jugendliche zu Flugplatz-Besichtigung ein

Wildeshausen - „Flug 747 nach Paris, bitte steigen Sie nun in das Flugzeug ein“, das waren die ersten Worte die am Sonnabend für 22 Wildeshauser sowie Dötlinger VR-Go-Teenager und ihre drei Betreuerinnen Nele Weichler, Fenja Flege und Jessica Freutel im Bremer Flughafen zu hören waren.
Volksbank lädt Jugendliche zu Flugplatz-Besichtigung ein
Prüfauftrag für Schulneubau am Lehmkuhlenweg

Prüfauftrag für Schulneubau am Lehmkuhlenweg

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Monatelang wurde in Wildeshausen darüber diskutiert, wo zukünftig wie viele Grundschüler unterrichtet werden sollen. Die Diskussion ist noch lange nicht abgeschlossen und wird nun durch einen Planungsauftrag der CDU-Fraktion erweitert, der die städtischen Flächen am Lehmkuhlenweg ins Gespräch bringt.
Prüfauftrag für Schulneubau am Lehmkuhlenweg
1 500 Euro für die Feuerwehr

1 500 Euro für die Feuerwehr

Über eine Spende in Höhe von 1 500 Euro freut sich die Jugendfeuerwehr Sandkrug. Conni und Hans Lebok von der Firma „LeBeBau“ aus Sandkrug übergaben nun das Geld, teilten die Brandschützer mit.
1 500 Euro für die Feuerwehr
Fotograf fängt Gefühle und Momente ein

Fotograf fängt Gefühle und Momente ein

Huntlosen - Fotograf Marco Schlotte stellt seine Werke seit Dienstag in der Filiale der VR Bank Oldenburg Land West an der Bahnhofstraße in Huntlosen aus. Schlotte geht es darum, Gefühle und Momente einzufangen.
Fotograf fängt Gefühle und Momente ein
Christian Dürr macht sich für das Fracking stark

Christian Dürr macht sich für das Fracking stark

Sage - Von Ove Bornholt. Der FDP-Bundestagskandidat Christian Dürr hat sich bei „ExxonMobil“ in Sage für das Fracking stark gemacht. Der 40-Jährige aus Ganderkesee besuchte den Standort am Dienstag mit Großenkneter Liberalen.
Christian Dürr macht sich für das Fracking stark
Genuss für Gaumen und Ohren in Oldenburg

Genuss für Gaumen und Ohren in Oldenburg

Oldenburg - Ein Wochenende, zwei Großveranstaltungen – der Countdown für das Oldenburger Stadtfest und „Kochen am Schloss“ läuft. So kommen von Donnerstag, 31. August, bis Sonntag, 3. September, Freunde von Musik und Kulinarik auf ihre Kosten.
Genuss für Gaumen und Ohren in Oldenburg
Oltmann möchte Discofox-Titel verteidigen

Oltmann möchte Discofox-Titel verteidigen

Wildeshausen - Bereits zum dritten Mal richtet Sascha Oltmann, Inhaber des Wildeshauser Tanz-Zentrums (WiTZ), nach 2004 und 2006 am Sonnabend, 2. September, ab 15 Uhr die Norddeutsche Meisterschaft im Discofox in seiner Tanzschule in Zwischenbrücken aus.
Oltmann möchte Discofox-Titel verteidigen
Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Holzhändler muss nicht ins Gefängnis

Wildeshausen - Im Prozess gegen einen früheren Holzunternehmer aus Wildeshausen, der sich in einer Berufungsverhandlung vor dem Oldenburger Landgericht wegen gewerbsmäßigen Betruges in zahlreichen Fällen verantworten musste, ist der Angeklagte am Dienstag zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden.
Holzhändler muss nicht ins Gefängnis
Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt

Aschenstedt - Ein 56-jähriger Aschenstedter ist bei einem Unfall auf dem Bahnübergang an der Iserloyer Straße in Aschenstedt gestorben.
Von Zug erfasst: 56-Jähriger stirbt
Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Auto in Aschenstedt von Zug erfasst

Lebensgefährliche Verletzungen erlitt ein 56-jähriger Aschenstedter bei einem Unfall auf dem Bahnübergang an der Iserloyer Straße in Aschenstedt.
Auto in Aschenstedt von Zug erfasst
Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren

Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren

Wildeshausen - Die nach Schuljahresbeginn äußerst kurzfristige Anweisung der Landeschulbehörde, noch weitere Gymnasiallehrer an die Grundschulen und andere Schulformen abzuordnen, stößt in der Elternschaft am Gymnasium Wildeshausen auf großes Unverständnis. „Aufgrund dieser Maßnahme wird sich die Unterrichtsversorgung am Gymnasium Wildeshausen nochmals erheblich verschlechtern“, so Imke Stöver-Wulf vom Schulelternratsvorstand.
Gymnasium Wildeshausen: Eltern protestieren
„Genuss am Fluss“: Karten für Premierenabend werden knapp

„Genuss am Fluss“: Karten für Premierenabend werden knapp

Wildeshausen - „Da müsste Musik sein“ – selten hat der Hit eines Künstlers wie dieser Song von Wincent Weiss die Zielsetzung von „Genuss am Fluss“ so treffend auf den Punkt gebracht. Weiss ist am Freitag, 8. September, ab 21 Uhr der Hauptgast beim Festival an der Hunte in Wildeshausen.
„Genuss am Fluss“: Karten für Premierenabend werden knapp
Fake Poetry von Hans-Werner Aschoff

Fake Poetry von Hans-Werner Aschoff

Wildeshausen - Unter dem Titel „Fake Poetry – Echte, aber nicht ganz ernste Gedichte. Oder: Gedichte für Menschen, die alles haben. Auch Langeweile“ veröffentlicht der Autor Hans-Werner Aschoff kleine und feinsinnige lyrische Werke. Das Buch ist illustriert vom Wildeshauser Künstler Hartmut Berlinicke.
Fake Poetry von Hans-Werner Aschoff
Plattdeutsch-Beauftragter Friedrich Ahlers sieht Handlungsbedarf

Plattdeutsch-Beauftragter Friedrich Ahlers sieht Handlungsbedarf

Wildeshausen - „Wer ist dafür, dass die plattdeutsche Sprache ausstirbt?“, fragte der Plattdeutsch-Beauftragte der Stadt, Friedrich Ahlers, am Donnerstagabend in die Runde des Stadtentwicklungsausschusses. Wie zu erwarten war, hob niemand die Hand. Und auf die Aufforderung von Ahlers, man müsse „ein wenig in die Puschen kommen“, gab es durchaus Kopfnicken, denn in Wildeshausen ist es nicht so toll bestellt, was die Förderung von Plattdeutsch betrifft.
Plattdeutsch-Beauftragter Friedrich Ahlers sieht Handlungsbedarf
Trio „Continuum“ vermischt Luthermusik mit Jazz

Trio „Continuum“ vermischt Luthermusik mit Jazz

Huntlosen - Das Trio „Continuum“ gastiert am Freitag, 1. September, ab 20 Uhr in der St.-Briccius-Kirche in Huntlosen (Bahnhofstraße). Die Musiker Dirk Piezunka (Saxofon, Bassklarinette, Percussion), Martin Flindt (Konzertgitarre) und Jens Piezunka (Kontrabass) stellen musikalisch Bekanntes und Althergebrachtes in neue Zusammenhänge und damit in einen aktuellen Rahmen.
Trio „Continuum“ vermischt Luthermusik mit Jazz
Herwig Grotelüschen neuer Gemeindebrandmeister in Wardenburg

Herwig Grotelüschen neuer Gemeindebrandmeister in Wardenburg

Wardenburg - Die Gemeinde Wardenburg hat zum Ende dieses Monats wieder einen Gemeindebrandmeister. Es handelt sich um Herwig Grotelüschen, der das Amt von 2005 bis zum 30. Juni dieses Jahres ausgeübt hatte. In den vergangenen Wochen war die Stelle vakant gewesen. Wie berichtet, hat der 57-Jährige allerdings nicht alle der drei Ortswehren in der Kommune hinter sich. Zudem zog sich die Meinungsbildung durch einen Verfahrensfehler in die Länge.
Herwig Grotelüschen neuer Gemeindebrandmeister in Wardenburg
Trotz Starkregens viele Besucher bei den Landtagen

Trotz Starkregens viele Besucher bei den Landtagen

Wüsting - Auch wenn der Sonntagnachmittag wegen Starkregens – 30 Liter pro Quadratmeter – litt, ziehen die Veranstalter der Landtage Nord in Wüsting eine positive Bilanz. „Es lief gut, wir kommen auf unsere Besucherzahlen“, sagte Holger Kreye aus dem Organisationsteam. Allerdings lief nicht alles nach Plan.
Trotz Starkregens viele Besucher bei den Landtagen
Pultusk und Ganderkesee loten Partnerschaft aus

Pultusk und Ganderkesee loten Partnerschaft aus

Ganderkesee - Um die Möglichkeit für eine Städtepartnerschaft zu erkunden, ist eine dreiköpfige Delegation aus dem polnischen Pultusk seit Montagmittag in Ganderkesee zu Gast. Bürgermeisterin Alice Gerken und Gemeinderat Rainer Lange nahmen die Reisegruppe im Rathaus, vor dem aus diesem Anlass auch die polnische Flagge wehte, in Empfang, teilte die Kommune mit.
Pultusk und Ganderkesee loten Partnerschaft aus
Auf gute Nachbarschaft im Kino

Auf gute Nachbarschaft im Kino

Wildeshausen - Wie viele andere Aktive im Bereich der Flüchtlingshilfe überlegen auch die Mitglieder der Wildeshauser Willkommens-Initiative ständig aufs Neue, wie sich die geflüchteten Menschen gut integrieren und ihr gelerntes Deutsch im Kontakten zu Wildeshauser Mitbürgern weiter verbessern können.
Auf gute Nachbarschaft im Kino
St.-Peter-Gemeinde wählt Pfarreirat

St.-Peter-Gemeinde wählt Pfarreirat

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Die Wahlperiode für den Pfarreirat katholischer Pfarrgemeinden beträgt vier Jahre. So auch die der St.-Peter-Gemeinde Wildeshausen/Ahlhorn. Und diese Zeit ist jetzt abgelaufen, sodass die Gemeindemitglieder aufgerufen sind, am 11. und 12. November an die Wahlurne zu treten. Allerdings gibt es hier ein Problem: Es mangelt an Menschen, die sich zur Wahl stellen möchten.
St.-Peter-Gemeinde wählt Pfarreirat
Leichtes Erdbeben zwischen Syke und Wildeshausen

Leichtes Erdbeben zwischen Syke und Wildeshausen

Syke/Kirchseelte - Zwischen Syke und Wildeshausen hat es am Sonntagmorgen ein leichtes Erdbeben gegeben. Der Niedersächsische Erdbebendienst (NED) registrierte um 6.02 Uhr ein Ereignis mit einer Stärke von 1,9 auf der Richterskala.
Leichtes Erdbeben zwischen Syke und Wildeshausen
Unbekannter wirft Stein von A29-Brücke und trifft Auto

Unbekannter wirft Stein von A29-Brücke und trifft Auto

Oldenburg - Ein Unbekannter hat einen Stein von einer Brücke auf die Autobahn 29 im Bereich der Stadt Oldenburg geworfen und dabei ein fahrendes Auto getroffen.
Unbekannter wirft Stein von A29-Brücke und trifft Auto
„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Da waren bisher nur Bremen, Delmenhorst und Oldenburg – ansonsten war das Gebiet entlang der Autobahnen bis hin nach Osnabrück in puncto Freimaurer ein weißer Fleck auf der Landkarte. Das hat sich jetzt geändert, in der Kreisstadt wurde die Freimaurerloge „Zur Morgenröte in der Geest“ gegründet. Wir haben mit den Gründungsmitgliedern Walter Werner, Thorsten Wunde und Frank Köhler gesprochen.
„Oberstes Gebot ist stets das Treffen auf Augenhöhe“
70. Geburtstag des Landfrauenvereins: 170 Mitglieder feiern mit

70. Geburtstag des Landfrauenvereins: 170 Mitglieder feiern mit

Klein Köhren - Rund 170 Mitglieder des Landfrauenvereins Harpstedt-Heiligenrode machten sich am Sonntagvormittag auf den Weg ins Dorfgemeinschaftshaus Klein Köhren. Dort wurde im entsprechend großen Rahmen das 70-jährige Bestehen des Vereins gefeiert. Eine Fotoausstellung mit vielen Impression von einst und heute rief Erinnerungen an gemeinsame Unternehmungen wach, und an einem Sondertisch konnten eigens für den Tag hergestellte „Landfrauentaschen“ zum Sonderpreis erworben werden.
70. Geburtstag des Landfrauenvereins: 170 Mitglieder feiern mit
Entwicklungsmaßnahme wirft kein Geld für Schule ab

Entwicklungsmaßnahme wirft kein Geld für Schule ab

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Wenn in der Wildeshauser Kommunalpolitik noch jemand geglaubt hatte, dass aus der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme (StEM) so viel Geld erwirtschaftet wird, dass davon unter anderem eine Schule und ein Kindergarten gebaut werden können, dürfte er nach der Präsentation von Wirtschaftsförderer Claus Marx ernüchtert sein.
Entwicklungsmaßnahme wirft kein Geld für Schule ab
„Kunst ist ein Gefühl, und das darf jeder haben“

„Kunst ist ein Gefühl, und das darf jeder haben“

Harpstedt - Von Anja Rottmann. Kunstliebhaber kamen am Wochenende voll auf ihre Kosten – Ute Bescht hatte auf ihrem Anwesen in Harpstedt zu einer „Art'n Soul“-Veranstaltung eingeladen: Kunst zum Anfassen und Mitgestalten. Das Event war zugleich Ausstellung, Workshop und Netzwerktreffen. Die Malerin, Foto-Art-Designerin und Englisch-Dozentin ist ein Multitalent und verleiht ihrer Gestaltung sehr viel Ausdruck und Tiefgang. Mit Franz Kranitz (Dark Art) und Dajana Larsen (Larsen Art) waren zwei Künstlerkollegen involviert.
„Kunst ist ein Gefühl, und das darf jeder haben“
Besucher in Klattenhof lauschendem Chor „TonArt“ Brettorf

Besucher in Klattenhof lauschendem Chor „TonArt“ Brettorf

Klattenhof - Spätestens, als am Sonntag gegen 15.15 Uhr ein richtig heftiger Schauer über Klattenhof niederging, stand für den Gemischten Chor „TonArt“ aus Brettorf fest: „Alles richtig gemacht!“. Statt des „Musischen Gartenfestes“ präsentierten die Mitglieder ein Alternativprogramm in der Scheune.
Besucher in Klattenhof lauschendem Chor „TonArt“ Brettorf
Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt

Großenkneten - Bei einem schweren Verkehrsunfall auf der Garreler Straße in Bissel ist Samstagmittag ein 31-jähriger Mann aus Oldenburg tödlich verletzt worden. Das teilt die Polizei mit.
Auto prallt frontal gegen Baum - Fahrer stirbt
Unfall in Ganderkesee: Traktor rammt Müllwagen

Unfall in Ganderkesee: Traktor rammt Müllwagen

Ganderkesee - Das war knapp: Bei einem Zusammenstoß zwischen einem Traktor und einem Müllwagen in Ganderkesee am Sonnabendmorgen verfehlte die Frontgabel des Treckers nur knapp das Führerhaus des Müllwagens. Dessen Fahrer erlitt einen Schock.
Unfall in Ganderkesee: Traktor rammt Müllwagen
Lange Haft für Vergewaltigung

Lange Haft für Vergewaltigung

Delmenhorst/Oldenburg - Wegen einer brutalen Vergewaltigung hat das Landgericht Oldenburg einen 20-Jährigen am Freitag zu vier Jahren und neun Monaten Haft verurteilt. Der Richter nannte die Tat „abscheulich“ und „verachtenswert“.
Lange Haft für Vergewaltigung
GW Kleinenkneten kann mit Geld für Vereinsheim-Umbau rechnen

GW Kleinenkneten kann mit Geld für Vereinsheim-Umbau rechnen

Kleinenkneten - Der Sportverein Grün-Weiß Kleinenkneten hat viel vor. So sollen der Sportplatz saniert und das Vereinsheim ausgebaut werden, um für die Zukunft gewappnet zu sein und attraktiv für Mitglieder zu bleiben. Während der Plan, neue Umkleidekabinen und Duschen zu installieren, wohl schon im kommenden Jahr realisiert werden kann, weil die Förderanträge rechtzeitig bis Ende September gestellt werden können, dürfte es für die Platzsanierung richtig eng werden. So beantragte CDU-Ratsfrau Gudrun Brockmeyer gleich zu Beginn der Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Fremdenverkehr, Sport und Kultur am Donnerstagabend, unbedingt den Antrag von GW Kleinenkneten zur Sanierung des Sportgeländes zu behandeln, da sonst wichtige Fristen nicht eingehalten werden können. „Der Antrag ist rechtzeitig gestellt worden“, betonte sie. Dennoch gab es Bedenken im Gremium, die Beratung aufzunehmen. „Wir müssen auch die anderen Anträge von Vereinen und Verbänden kennen“, so Manfred Rebensburg. „Wir wissen nicht, ob wir das alles im kommenden Haushalt leisten können.“
GW Kleinenkneten kann mit Geld für Vereinsheim-Umbau rechnen
Grüne und Gäste diskutieren über Tierhaltung, ihre Steuerung und Wasserschutz

Grüne und Gäste diskutieren über Tierhaltung, ihre Steuerung und Wasserschutz

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Rund fünf Jahre ist es her, dass sich die Gemeinde Dötlingen in Sachen „Steuerung von Tierhaltungsanlagen“ auf den Weg gemacht hat. Derzeit befindet sich der Entwurf für den Bebauungsplan in der öffentlichen Auslegung. Zweifel an dem Vorhaben hat die Fraktion von Bündnis90/Die Grünen. Ihre Fragestellung für eine Vortragsveranstaltung, die am Donnerstagabend Politiker, Naturschützer, Gegner von Massentierhaltung und Landwirte gleichermaßen ins Landhotel lockte, lautete deshalb „Steuerung von Tierhaltungsanlagen und Grundwasserschutz – wie hängt das zusammen?“.
Grüne und Gäste diskutieren über Tierhaltung, ihre Steuerung und Wasserschutz
Verein „7 Zwerge“ vergibt Preise für Kinderschützenfest-Malwettbewerb

Verein „7 Zwerge“ vergibt Preise für Kinderschützenfest-Malwettbewerb

Wildeshausen - Spannung herrschte am Donnerstagabend in der Schalterhalle der Volksbank Wildeshauser Geest in der Kreisstadt. Zahlreiche Eltern hatten sich mit ihren Kindern versammelt, um der Preisverleihung des Vereins „7 Zwerge“ beizuwohnen, der die Sieger des Malwettbewerbs vom Kinderschützenfest ehrte. Mit dabei waren auch Gilde-Oberst Willi Meyer und General Jens Kuraschinski, die sogar den Papagoy ans Revers geheftet hatten, da es sich bei dem Malwettbewerb schließlich um eine Aktion während des Gildefestes handelt.
Verein „7 Zwerge“ vergibt Preise für Kinderschützenfest-Malwettbewerb
„Spannendste Pommesbude der Welt“ feiert 50. Geburtstag

„Spannendste Pommesbude der Welt“ feiert 50. Geburtstag

Aldrup - Von Dierk Rohdenburg. 600 geladene Gäste, darunter Bundespräsident a.D. Christian Wulff sowie die Ex-Landwirtschaftminister Karl-Heinz Funke, Uwe Bartels und Astrid Grotelüschen. Jörg Knör als Moderator und ein rauschendes Fest für rund 1000 Mitarbeiter: Die Firma Agrarfrost in Aldrup feiert an diesem Wochenende „50 Jahre Leidenschaft für Kartoffelgenuss“.
„Spannendste Pommesbude der Welt“ feiert 50. Geburtstag