Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Ausflügler genießen Fest in Holzhausen

Ausflügler genießen Fest in Holzhausen

Holzhausen - Von Anja Nosthoff. Zufrieden beobachtete Jürgen Reineberg von seinem Platz hinterm Würstchengrill die gut gelaunten Ausflügler, die sich am Himmelfahrtstag zuhauf rund um das Dorfgemeinschaftshaus in Holzhausen versammelten.
Ausflügler genießen Fest in Holzhausen
Feuerwehr hofft auf schnellen Umzug in neues Domizil

Feuerwehr hofft auf schnellen Umzug in neues Domizil

Wildeshausen - Anlässlich des Himmelfahrtsausmarschs betonte Wildeshausens Stadtbrandmeister Helmut Müller am Donnerstagmorgen in der Lehmkuhle, dass die Feuerwehr Grund zur Freude habe.
Feuerwehr hofft auf schnellen Umzug in neues Domizil
Gildeversammlung beschließt Ausschank 

Gildeversammlung beschließt Ausschank 

Wildeshausen - Ruhe war General Jens Kuraschinskis größter Wunsch während der Gildeversammlung am Donnerstag im Rathaussaal in Wildeshausen. „Ich hoffe, dass wir das Feintuning für das Gildefest gut über die Bühne bekommen. Und ohne Sirene“, sagte er. Damit bezog er sich auf das vergangene Jahr, als es während der Versammlung einen Brand im Krandelbad und einen entsprechenden Alarm gegeben hatte.
Gildeversammlung beschließt Ausschank 
Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn

Ahlhorn - Rund 140 Oldtimer waren am Donnerstag auf dem Gelände des ehemaligen Flugplatzes in Ahlhorn zu bestaunen.
Fünfter Oldtimertag in Ahlhorn
Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Horstedt an

Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Horstedt an

Beckeln/Horstedt/Gross  Ippener - Bei „Schützenliesel“ gerieten die Zuhörer in Mitklatschlaune.
Der wilde, wilde Westen fängt gleich hinter Horstedt an
Kapelle aus Buchenberg gestaltet die Nachfeier mit

Kapelle aus Buchenberg gestaltet die Nachfeier mit

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Mit volkstümlichen Weisen, Schlagern und Pop haben die Harpstedter „Prager“ um ihren Dirigenten Steffen Akkermann an Himmelfahrt beim Freiluftkonzert vor zahlreichen Zuhörern auf dem Koems-Gelände die Lust auf die nahende Schiebenscheeten-Woche noch gesteigert. Darauf freut sich das Blasorchester diesmal sogar doppelt, denn es erwartet Besuch aus dem Allgäu.
Kapelle aus Buchenberg gestaltet die Nachfeier mit
Rosenfreibad: Fördervereinsvorstand tagt Montag öffentlich

Rosenfreibad: Fördervereinsvorstand tagt Montag öffentlich

Harpstedt - Der neue Förderverein für das Rosenfreibad will interessierten Bürgern die Chance geben, an der Gestaltung des Vereinsflyers mitzuwirken.
Rosenfreibad: Fördervereinsvorstand tagt Montag öffentlich
Schul- und Sozialausschuss tagt in Harpstedt

Schul- und Sozialausschuss tagt in Harpstedt

Harpstedt - Seine zweite Sitzung in der laufenden Wahlperiode bestreitet der aus dem Schul- und dem Sozialausschuss durch Zusammenlegung hervorgegangene Schul- und Sozialausschuss der Samtgemeinde am Dienstag, 30. Mai, im Lehrerzimmer der Oberschule Harpstedt. Beginn ist um 18 Uhr.
Schul- und Sozialausschuss tagt in Harpstedt
„Euronics-XXL“ zieht in Wildeshauser „Telepoint“-Immobilie

„Euronics-XXL“ zieht in Wildeshauser „Telepoint“-Immobilie

Wildeshausen - In die Immobilie des ehemaligen „Telepoint“-Marktes am Westring in Wildeshausen zieht ein neuer Elektronik-Fachmarkt ein, der in der Kreisstadt schon lange etabliert ist. Wie die Böseleger GmbH mitteilt, hat sie sich in partnerschaftlichen Gesprächen mit der Bünting AG in Leer darauf geeinigt, dass der „Euronics XXL“-Markt die Straßenseite wechselt und als Mieter in die „Telepoint“-Räumlichkeiten umzieht.
„Euronics-XXL“ zieht in Wildeshauser „Telepoint“-Immobilie
Innenstadthandel unter Schutz

Innenstadthandel unter Schutz

Wildeshausen - Der Bebauungsplan für einen neuen Aldi-Markt an der Harpstedter Straße mit einer Verkaufsflächenerweiterung von 800 auf 1 200 Quadratmeter hat eine weitere Hürde genommen. Der Wildeshauser Bauausschuss hat die öffentliche Auslegung der Planentwürfe empfohlen, sodass der Verwaltungsausschuss dieses Verfahren am 15. Juni beschließen kann. Dann, so die weitere Vorgehensweise, geht es aber noch darum, einen Durchführungsvertrag mit dem Discounter abzuschließen, der nach den Vorstellungen der Politik eine wichtige Einschränkung beinhaltet: die zentrenrelevanten Sortimente, wie beispielsweise Schmuck, Wäsche oder Spielzeug, sollen auf maximal zehn Prozent begrenzt werden. Ziel der Ausschussmitglieder ist es, damit den Innenstadthandel zu schützen.
Innenstadthandel unter Schutz
„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Nun muss bei der Erweiterung des Hotels „Wildeshauser Hof“ noch einmal ganz spitz gerechnet werden. Das sechsgeschossige Gebäude soll – wenn überhaupt –nur minimal höher werden, als ein fünfgeschossiges Gebäude, das vor gut einem Jahr genehmigt wurde.
„Wildeshauser Hof“: Hotel-Anbau höhenbegrenzt
„Jeder bringt sich so ein, wie er kann“

„Jeder bringt sich so ein, wie er kann“

Sandkrug - Von Ove Bornholt. Dass Bewegung und Sport glücklich machen können, ist den Gesichtern der 640 Schüler, die am Dienstag am „Sportivationstag“ in Sandkrug mitmachen, sofort anzusehen. Voller Freude werfen sie Bälle und Keulen, warten an der Startlinie auf das Signal zum Lossprinten oder versuchen sich beim Weitsprung. Einer von ihnen ist Mattis (13) aus Berne, der die Schule an der Vielstedter Straße in Hude besucht.
„Jeder bringt sich so ein, wie er kann“
Vier auf einen Streich

Vier auf einen Streich

Die Vierlinge Milosz, Dante, Aurora und Mia haben im April mit einem Gewicht zwischen 1 260 und 1 740 Gramm das Licht der Welt in der Universitätsklinik für Gynäkologie und Geburtshilfe des Klinikums Oldenburg erblickt.
Vier auf einen Streich
700 Euro aus Disco gestohlen - Gericht spricht Urteil

700 Euro aus Disco gestohlen - Gericht spricht Urteil

Wildeshausen - Zu einer Freiheitsstrafe von acht Monaten wurde ein mehrfach vorbestrafter 48-Jähriger aus Wildeshausen am Dienstag vor dem Amtgericht in Wildeshausen verurteilt. Die Richterin war ebenso wie die Staatsanwältin davon überzeugt, dass der Mann am 13. Oktober die Gelegenheit genutzt hatte, um 700 Euro aus einer in einem Büro der Diskothek „5 Elements“ abgestellten Handtasche zu stehlen.
700 Euro aus Disco gestohlen - Gericht spricht Urteil
Zunächst Gespräche mit den Betroffenen

Zunächst Gespräche mit den Betroffenen

Wildeshausen - Die Förderschullandschaft im Landkreis Oldenburg muss neu geordnet werden, da die Förderschulen Lernen zum Jahr 2021 auslaufen. Gleichzeitig wächst ganz offenbar der Bedarf an Förderschulplätzen mit den Schwerpunkten geistige (gE) sowie emotionale/soziale Entwicklung (esE), sodass der Landkreis weitere Räume für die Schulen anbieten muss. Mit dieser Problematik befassten sich am Dienstag die Mitglieder des Schul- und Kulturausschusses des Landkreises. Sie beauftragten die Kreisverwaltung einstimmig, zunächst Möglichkeiten zur Angliederung der Förderschwerpunkte esE sowie gE an die aktuellen Förderschulstandorte in Wardenburg-Oberlethe und Wildeshausen zu prüfen sowie zu erörtern und ein Konzept zur Nachfolgenutzung zu erarbeiten. Zudem sollen weitere notwendige, vorbereitende Gespräche für eine Gesamtlösung zunächst mit den betroffenen Eltern und Lehrkräften, aber auch mit der Landesschulbehörde sowie der Stadt Wildeshausen geführt werden.
Zunächst Gespräche mit den Betroffenen
Spendenbarometer steht bereits bei 498.000 Euro

Spendenbarometer steht bereits bei 498.000 Euro

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Die Freude ist ihnen deutlich anzusehen – die Mitglieder des Orgelfördervereins der Wildeshauser Alexanderkirche „leben“ das Projekt „Orgelneubau und Freilegung der Rosette“. Sie stehen voll und ganz dahinter, wollen ihr Ziel möglichst bald erreichen. Das wurde auch am Dienstag wieder deutlich, als der Vorsitzende, Bürgermeister Jens Kuraschinski, eine weitere Patenschaftsurkunde überreichen konnte.
Spendenbarometer steht bereits bei 498.000 Euro
Ahlhorn im Schulfaustball eine Übermacht

Ahlhorn im Schulfaustball eine Übermacht

Brettorf - Die Region ist Faustball-Hochburg. Das zeigte sich am Dienstagvormittag einmal mehr bei den Schulfaustballbezirksmeisterschaften der Grundschulen in Brettorf. 26 Mannschaften von vier Einrichtungen waren am Start. Den Großteil stellte mit gleich 18 Teams die Grundschule Ahlhorn. Viele der Mädchen und Jungen spielen beim Ahlhorner SV und trafen nun auf die Kinder der Grundschule Neerstedt, die in ihrer Freizeit für den TV Brettorf aufschlagen. So entstand bei einigen Partien Derby-Charakter.
Ahlhorn im Schulfaustball eine Übermacht
Haft auf Bewährung, weil Täter krank ist

Haft auf Bewährung, weil Täter krank ist

Wildeshausen - „Man darf nicht nur die Tat sehen, sondern auch den Täter.“ Im Prozess vor der Oldenburger Schwurgerichtskammer gegen den 47 Jahre alten Mann aus Wildeshausen, der am 25. Mai vergangenen Jahres in der gemeinsamen Wohnung in Wildeshausen versucht hatte, seine schlafende Mutter mit einer Statue zu erschlagen, ist der Angeklagte am Dienstag zu zwei Jahren Haft auf Bewährung verurteilt worden. Man müsse sich im vorliegenden Fall nicht nur mit der schrecklichen Tat, sondern auch intensiv mit dem Täter beschäftigen. Andernfalls sei das Urteil nicht zu verstehen, sagte der Richter. Der Angeklagte sei krank.
Haft auf Bewährung, weil Täter krank ist
„Radweg-Lückenschluss bis zur Kreisgrenze beantragen“

„Radweg-Lückenschluss bis zur Kreisgrenze beantragen“

Harpstedt - Während der Mitgliederversammlung der Samtgemeinde-SPD hat der SPD-Fleckenratsfraktionsvorsitzende Hermann Schnakenberg am Montagabend im Hotel „Zur Wasserburg“ berichtet, seine Fraktion bereite den Antrag zur Aufstellung eines Bebauungsplans für den Siedlungsbereich „Am Großen Wege“ vor, damit der Anschluss an die L 341 ermöglicht werde.
„Radweg-Lückenschluss bis zur Kreisgrenze beantragen“
Naturhof Knolle: Wo das Schwein noch Schwein sein darf

Naturhof Knolle: Wo das Schwein noch Schwein sein darf

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Bentje liegt im Stroh und gähnt. Die „Kleinen“ drängeln; sie haben Hunger. Doch die Sau der alten Rasse „Bunte Bentheimer“ lässt die in der Nacht zum Sonntag zur Welt gebrachten acht Ferkel ein wenig zappeln, ehe sie die „Milchbar“ öffnet. Der erste Eindruck beim Betreten des Naturhofes Knolle: Hier, am Wunderburger Weg 10 auf dem „Dreiangel“ in Harpstedt, fristen sowohl die Schweine als auch die Hühner ein glückliches Dasein.
Naturhof Knolle: Wo das Schwein noch Schwein sein darf
Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt

Wildeshausen - Wenn alle gleichzeitig ins Gildefestzelt wollen, gibt es lange Schlangen vor den Kassen. So war es in den vergangenen Jahren mit schöner Regelmäßigkeit, doch das soll sich nun ändern: Der Container, an dem die Nichtmitglieder das Eintrittsgeld zahlen, wird aufgerüstet.
Pilotprojekt: Bargeldlos ins Gildefestzelt
Beckelner Jugendfeuerwehr dominiert

Beckelner Jugendfeuerwehr dominiert

Ganderkesee - Die Kreisjugendfeuerwehr des Landkreises Oldenburg schickt vier Gruppen zum Bezirksentscheid nach Norden. Während eines Qualifizierungswettkampfs mit 22 Gruppen am Sonntag in Ganderkesee landete Falkenburg auf dem vierten und Wildeshausen auf dem dritten Platz. Damit sicherten sie sich zwei der begehrten Tickets. Die anderen beiden gehen an die zwei Abordnungen aus Beckeln: Gruppe eins schaffte es auf den ersten, Gruppe zwei auf den zweiten Platz.
Beckelner Jugendfeuerwehr dominiert
Bald herrscht auch offiziell freie Fahrt

Bald herrscht auch offiziell freie Fahrt

Klattenhof - Es wurde gehofft und gekämpft, Geduld aufgebracht, gejubelt, sich geärgert und letztlich wieder gefreut: Der Radwegebau an der Kreisstraße 327 von Brettorf nach Immer hat in der Vergangenheit für gemischte Emotionen gesorgt. Seit einigen Monaten herrscht freie Fahrt. Nun wollen der Landkreis Oldenburg und die Gemeinde Dötlingen die Strecke auch offiziell freigeben und einweihen – mit Radtouren sowie einer Feier am Sonnabend, 27. Mai.
Bald herrscht auch offiziell freie Fahrt
18-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt

18-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt

Ganderkesee - Ein 18-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in der Nacht zum Dienstag auf einer Bundesstraße in Ganderkesee (Kreis Oldenburg) ums Leben gekommen.
18-Jähriger prallt gegen Baum und stirbt
CDU: Arbeitskreis Schulen auflösen

CDU: Arbeitskreis Schulen auflösen

Wildeshausen - Die CDU-Fraktion im Wildeshauser Stadtrat hat im Rahmen ihrer Klausurtagung am Sonnabend den Antrag formuliert, den Arbeitskreis Schulen aufzulösen, weil sich diese Organisationsform nicht bewährt hat. „Bis heute hat der Arbeitskreis kein brauchbares Ergebnis zur Lösung der Raumproblematik erarbeitet“, nennt der stellvertretende Fraktionsvorsitzende Günter Lübke zur Begründung. Zudem sei immer wieder Kritik an den Sitzungen hinter verschlossenen Türen laut geworden. Schüler, Eltern, Lehrer und die Öffentlichkeit hätten einen Anspruch darauf, in dieser sensiblen Angelegenheit von Anfang an informiert zu werden.
CDU: Arbeitskreis Schulen auflösen
Ein Schnäpschen für den Pressefotografen

Ein Schnäpschen für den Pressefotografen

Harpstedt - 51 Jahre hat dieses Bild vom Harpstedter Schiebenscheeten auf dem Buckel: Es zeigt Johann „Schnietze“ Lakewand (rechts), der dem damals 38-jährigen Pressefotografen Helmut Niedfeldt unter Aufsicht von Walter Beuke (links), Vize-Korporal im II. Rott der Bürgerschützen, einen Schützenfest-Schnaps eingeschenkt hat.
Ein Schnäpschen für den Pressefotografen
Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Rund 1 100 Bulgaren leben zu großen Teilen dauerhaft in Wildeshausen. In der Region sind es gar mehr als 3 000 Menschen, die hier Fuß fassen wollen und dabei nicht nur auf sprachliche Probleme stoßen.
Begegnung mit Bulgaren im „Waldschlösschen“ geplant
Schwarzröcke hatten sich in die Betten gelegt

Schwarzröcke hatten sich in die Betten gelegt

Wildeshausen - Es ist 68 Jahre her, als Hermann Schröder zum Gilde-König proklamiert wurde. Nach Erzählungen seiner Schwester Annelene Göricke hat Sohn Bernd die Geschichte für unsere Serie „König von Wildeshausen“ niedergeschrieben.
Schwarzröcke hatten sich in die Betten gelegt
Wettkampf und Spaß am Gerdshütteweg

Wettkampf und Spaß am Gerdshütteweg

Kirchseelte - Wenn die Kraftfutterrationen größer werden und die Menschen mehr als sonst am Stall herumwuseln, dann ahnen die Islandpferde am Gerdshütteweg in Kirchseelte wohl: Das traditionelle Turnier steht bevor.
Wettkampf und Spaß am Gerdshütteweg
Gelingt erstmals einer Frau in Horstedt der Königsschuss?

Gelingt erstmals einer Frau in Horstedt der Königsschuss?

Horstedt - Direkt nach Himmelfahrt steigt in Horstedt das zweitägige Schützenfest. Dabei wird sich auch zeigen, ob es erstmals seit Einführung des gemeinsamen Königsschießens für Damen und Herren einer Frau gelingt, die Schützenkönigswürde zu erringen.
Gelingt erstmals einer Frau in Horstedt der Königsschuss?
Spielmannszug: Pauke ist wieder da

Spielmannszug: Pauke ist wieder da

Colnrade/Beckstedt - Die jüngst auf dem Schützenfest in Colnrade abhandengekommene Pauke des Spielmannszuges Beckstedt ist wieder da.
Spielmannszug: Pauke ist wieder da
Offene Türen im Essgarten mit Orangerie

Offene Türen im Essgarten mit Orangerie

Barjenbruch - Von Jürgen Bohlken. Für den Tag der offenen Tür im Essgarten in Barjenbruch an Himmelfahrt, 25. Mai, 14 bis 19 Uhr, hat sich Frits Deemter etwas Besonderes ausgedacht: „Jeder, der mit dem Fahrrad zu uns kommt, erhält ein Freigetränk“, verspricht er.
Offene Türen im Essgarten mit Orangerie
Riesiger Raumbedarf am Gymnasium

Riesiger Raumbedarf am Gymnasium

Wildeshausen - In den kommenden Jahren fehlen dem Gymnasium in Wildeshausen voraussichtlich mindestens acht Unterrichtsräume, sechs Gruppenräume und eine Mensa, um die vielen Schüler von der fünften bis zur 13. Klasse versorgen zu können.
Riesiger Raumbedarf am Gymnasium
Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Brand der Bahnhofshalle vor Gericht

Wildeshausen - Knapp zwei Jahre, nachdem die Lagerhalle am Wildeshauser Bahnhof abgebrannt ist, steht ein mittlerweile 17-jähriger Jugendlicher aus Wildeshausen vor dem Jugendgericht. Ihm wird vorgeworfen, eine Brandstiftung begangen zu haben, durch die ein Schaden von 500.000 Euro entstanden sein soll. Der Termin zur mündlichen Verhandlung am 31. Mai ist nicht öffentlich.
Brand der Bahnhofshalle vor Gericht
Mit der Kremser-Karawane zur Königin

Mit der Kremser-Karawane zur Königin

Dötlingen - Neue Majestäten für den SV Dötlingen: Zum Auftakt des Schützenfestes legten am Sonnabend die Damen, Kinder und Jugendlichen auf die Zielscheiben an, um die Königswürden auszuschießen. Die amtierende Damenkönigin wurde zuvor mit einer Karawane aus vier Kremser-Gespannen aus Wildeshausen abgeholt.
Mit der Kremser-Karawane zur Königin
Neue „Vize-Chefs“ in zwei Ortsfeuerwehren

Neue „Vize-Chefs“ in zwei Ortsfeuerwehren

Harpstedt - Offiziell Führungsverantwortung in den Ortskommandos zweier Feuerwehren haben nun Markus Kuraschinski und Christoph Windhusen. Während einer kleinen Feierstunde im Harpstedter Amtshof übergab Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse ihnen, nachdem sie einen Amtseid abgelegt hatten, am Freitagabend ihre Ernennungsurkunden.
Neue „Vize-Chefs“ in zwei Ortsfeuerwehren
Von störrischen Eseln und echten Freunden

Von störrischen Eseln und echten Freunden

Harpstedt - Von Anja Nosthoff. „Du bist ja zu nichts zu gebrauchen.“ Diesen Satz hören die vier als „Bremer Stadtmusikanten“ berühmt gewordenen Tiere in dem gleichnamigen Märchen von ihren Besitzern. Die inklusive Harpstedter Kinder- und Jugendgruppe „Die Kernigen“ nahm den Gottesdienst am Sonntag in der Christuskirche zum Anlass, das Märchen nachzuspielen.
Von störrischen Eseln und echten Freunden
Willkommenspaket für Hausärzte konzipieren

Willkommenspaket für Hausärzte konzipieren

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Nicht erst seit gestern besteht in der Kreisstadt das Problem mit der nicht ausreichenden hausärztlichen Versorgung. Neue Patienten haben ein arges Problem, überhaupt noch einen dauerhaften Hausarzt zu finden.
Willkommenspaket für Hausärzte konzipieren
Warum der Kampf gegen Alltagsgifte eine Lobby braucht

Warum der Kampf gegen Alltagsgifte eine Lobby braucht

Wildeshausen - Auf eine Reise zur Wahrnehmung von Vorkommen krank machender Schadstoffe einschließlich der Betrachtung gesellschaftlich-politischer Hintergründe hat sich am Freitagabend in der VHS Wildeshausen Gary Zörner, Geschäftsführer des Delmenhorster Labors für chemische und mikrobiologische Analytik (Lafu), mit Zuhörern begeben, die seinem Vortrag über „Gifte in Innenräumen“ lauschten.
Warum der Kampf gegen Alltagsgifte eine Lobby braucht
Bünting-Förderpreis für zwei BBS-Lehrerinnen

Bünting-Förderpreis für zwei BBS-Lehrerinnen

Landkreis - Den mit 5000 Euro dotierten Förderpreis der Johann Bünting-Stiftung haben die Fachlehrerin Hella Einemann-Gräbert und ihre Kollegin Karin Lüers für das an den Berufsbildenden Schulen (BBS) des Landkreises Oldenburg entwickelte Projekt „Tastkissen für demenziell erkrankte Menschen“ verliehen bekommen. Die Auszeichnung erfolgte in der Kategorie „Jung für Alt“.
Bünting-Förderpreis für zwei BBS-Lehrerinnen
E-Werkzeuge und Motorgeräte gestohlen

E-Werkzeuge und Motorgeräte gestohlen

Ganderkesee - Noch nicht ermittelte Täter haben am Freitag zwischen 12 und 14 Uhr aus einem Werkstattlager in Ganderkesee-Bergedorf mehre Motorgeräte für den Garten und Elektrowerkzeuge gestohlen.
E-Werkzeuge und Motorgeräte gestohlen
Wohnmobil brennt vollständig aus

Wohnmobil brennt vollständig aus

Dingstede - Warum am vergangenen Freitagabend gegen 20 Uhr auf dem Alten Postweg in Dingstede in der Gemeinde Hatten ein Wohnmobil in Flammen stand und völlig ausbrannte, ist nach Angaben der Polizei noch nicht bekannt.
Wohnmobil brennt vollständig aus
Überhitzter Kompressor löst Brandmeldeanlage aus

Überhitzter Kompressor löst Brandmeldeanlage aus

Wildeshausen - Bei der Firma Geestland an der Düngstruper Straße hat am Sonnabend um 6.25 Uhr die Brandmeldeanlage Alarm geschlagen.
Überhitzter Kompressor löst Brandmeldeanlage aus
Bankett-Abfräsung: Zu viel des Guten?

Bankett-Abfräsung: Zu viel des Guten?

Harpstedt - Gar nicht zufrieden sind Diedrich Wiegmann und Peter Oberwandling mit dem Ergebnis der Bankett-Abfräsung in der Harpstedter Feldmark, die ein Lohnunternehmen vor einigen Wochen im Auftrag des Fleckens ausgeführt hat. Mit dem auf mehreren Kilometern komplett entfernten Bewuchs in den Seitenräumen seien „die letzten Refugien für die Insekten“ verschwunden. „Vor allem die Grünen fordern doch immer, solche Lebensräume müssten bewahrt werden, weil Bienen, Hummeln und andere nützliche Insekten in den Mais-Monokulturen keine Nahrung mehr finden. Hier aber wird der Seitenraumbewuchs ohne Sinn und Verstand wegrasiert“, bedauert Wiegmann. Sehr deutlich falle das etwa am Simmerhauser Weg ins Auge.
Bankett-Abfräsung: Zu viel des Guten?
Viel ungenutztes Potenzial

Viel ungenutztes Potenzial

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Die Gemeinde Dötlingen hat großes touristisches Potenzial, aus dem sie bislang viel zu wenig macht. Dies ist das Fazit des Bremer Planungsbüros Protze und Theiling, das für die Kommune ein Handlungskonzept zur Weiterentwicklung des Tourismus erstellt hat. Die Eckpunkte wie Nachhaltigkeit, Qualität statt Masse und Vernetzung präsentierte Käthe Protze am Donnerstagabend in der Neerstedter Aula, wo der Schul- und Kulturausschuss tagte. Zudem waren rund 40 Zuhörer vornehmlich aus dem Bereich Tourismus vor Ort.
Viel ungenutztes Potenzial
Die Altenpflege hat er als bereichernde Arbeit erlebt

Die Altenpflege hat er als bereichernde Arbeit erlebt

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Als Herwig Wöbse während seines eintägigen Praktikums im DRK-Seniorenzentrum Harpstedt zögerte, ob er mit ins Bad einer pflegebedürftigen Bewohnerin gehen sollte oder nicht, brachten der Witz und die Schlagfertigkeit der Dame den Samtgemeindebürgermeister zum Schmunzeln: „Ich bin nicht mehr im interessanten Alter“, erwiderte sie.
Die Altenpflege hat er als bereichernde Arbeit erlebt
„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“

Wildeshausen - Gemeinsam mit der zur Nordmann-Unternehmensgruppe gehörenden Ratsherrn Brauerei hat Getränke Nordmann aus Wildeshausen ein Bier fürs Gildefest eingebraut – das Wildeshauser Pfingstbier. Ob das Bier auch wirklich den Ansprüchen der Gilde genügt, haben am Donnerstag Schaffer Michael Rüdebusch und der Pressesprecher der Gilde, Fähnrich Christian Harting getestet. „Ein rundum gelungenes Getränk, das den Gildebrüdern zu Pfingsten sicherlich sehr gut munden wird“, waren sie sich sehr schnell einig.
„Ein rundum gelungenes Bier, das sicherlich munden wird“
Tag der offenen Tür im Wildeshauser Beratungszentrum

Tag der offenen Tür im Wildeshauser Beratungszentrum

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Das Brücke-Projekt Wildeshausen, die Psychologische Beratungsstelle für Kinder, Jugendliche und Erwachsene sowie der Betreuungsverein Oldenburg-Land sind aus der Kreisstadt nicht mehr wegzudenken. Das betonte auch Landrat Carsten Harings während seiner Grußworte am Freitag in den Räumen der drei Einrichtungen am Mühlendamm in Wildeshausen. Zahlreiche Gäste waren zum Tag der offenen Tür gekommen, um sich über die Arbeit der Einrichtungen zu informieren.
Tag der offenen Tür im Wildeshauser Beratungszentrum
Tambourkorps übt für Gildefest-Auftritte

Tambourkorps übt für Gildefest-Auftritte

Wildeshausen - Die Tamboure der Wildeshauser Schützengilde sind bereit für ihre zahlreichen Einsätze während des Gildefestes.
Tambourkorps übt für Gildefest-Auftritte
Band „Lenna“ rockt mit deutschem Power-Pop

Band „Lenna“ rockt mit deutschem Power-Pop

Harpstedt - Schon optisch machen die Jungs der Band „Lenna“ und ihre Frontfrau Alenna Rose etwas her. Akustisch erst recht.
Band „Lenna“ rockt mit deutschem Power-Pop