Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Geschichten rund um die Gilde-Könige

Geschichten rund um die Gilde-Könige

Wildeshausen - Das Königsschießen an der Vogelstange im Krandel gehört zum Gildefest wie der Große Zapfenstreich auf der Burgwiese und die Schafferproklamation um Mitternacht auf dem Balkon am Rathaus. Einige Hundert Menschen verfolgen das Schießen und begleiten den König in die Stadt. Ein Jahr lang ist die Majestät im Amt, um dann in die Königskompanie aufgenommen zu werden.
Geschichten rund um die Gilde-Könige
Verwaltungsausschuss befasst sich am 11. Mai mit Plänen für Grundschulen

Verwaltungsausschuss befasst sich am 11. Mai mit Plänen für Grundschulen

Wildeshausen - Nun muss es schnell gehen: Da sich der Schul- und der Finanzausschuss am Donnerstagabend nicht einigen konnten, wie die Raumnot an den Wildeshauser Grundschulen zeitnah beseitigt werden soll (wir berichteten), muss eine Klärung zeitnah im Verwaltungsausschuss herbeigeführt werden. Voraussichtlich am 11. Mai wird das Gremium in nicht öffentlicher Sitzung klären, welche Weichen gestellt werden.
Verwaltungsausschuss befasst sich am 11. Mai mit Plänen für Grundschulen
Bürgerschützen machen ehemaligem Kinderkönig ihre Aufwartung

Bürgerschützen machen ehemaligem Kinderkönig ihre Aufwartung

Harpstedt - Nein, noch ist nicht Pfingsten, und somit feiern die Harpstedter auch noch nicht ihr Schiebenscheeten: Gleichwohl marschierte eine Abordnung des ersten Zuges vom IV. Bürgerschützen-Rott mit Korporal Bernd Fassauer (l.) am Donnerstagabend in voller Montur auf den „Dreiangel“, um Schützenbruder Volker Ahlers sowie dessen künftiger Braut Julia Lattuch (im Vordergrund) ihre Aufwartung zu machen. Bei einem zünftigen Polterabend musste das Ehepaar in spe
Bürgerschützen machen ehemaligem Kinderkönig ihre Aufwartung
Abschied von Angela Jenkner

Abschied von Angela Jenkner

Wildeshausen - Schulsekretärin Angela Jenkner wäre gerne an der Holbein- und der St.-Peter-Schule in Wildeshausen geblieben. Zehn Jahre lang hoffte sie auf eine Stelle mit voller Stundenzahl. Die gab es nicht, und deshalb wechselt sie nun ins Rathaus von Großenkneten.
Abschied von Angela Jenkner

Politik einstimmig für Zuschuss zur Miete

Wardenburg - Von Ove Bornholt. Die Gemeinde Wardenburg plant ein kreisweit einzigartiges Vorgehen, um bezahlbaren Wohnraum zu sichern. Nun hat die Politik Zustimmung signalisiert.
Politik einstimmig für Zuschuss zur Miete
Viele Anregungen für OOWV

Viele Anregungen für OOWV

Großenkneten - Der Runde Tisch zum Wasserhaushalt in Großenkneten und Emstek hat ein wichtiges Etappenziel erreicht: Die Arbeitsgruppe „Wasserbedarf“ hat am Donnerstagabend ihr Ergebnispapier im Landhaus Otte vorgestellt. Das teilte der Oldenburgisch-Ostfriesische Wasserverband (OOWV) mit, der die Treffen organisiert.
Viele Anregungen für OOWV
Fliesenschäden werden zum „roten Tuch“ für Freibad-Fans

Fliesenschäden werden zum „roten Tuch“ für Freibad-Fans

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. „Fliesenschäden“ – dieses Wort dürfte vielen Fans des Rosenfreibades ein rotes Tuch vor ihrem geistigen Auge sehen lassen. Sie haben’s schon zu oft gehört im Zusammenhang mit Verzögerungen beim Saisonstart.
Fliesenschäden werden zum „roten Tuch“ für Freibad-Fans
Lkw-Reifen platzt: Lange Staus auf A28

Lkw-Reifen platzt: Lange Staus auf A28

Oldenburg - Zu einem Unfall kam es am Freitagvormittag auf der Autobahn 28 in Richtung Emden/Leer. Ein Lkw durchbrach dabei die Mittelschutzplanke. 
Lkw-Reifen platzt: Lange Staus auf A28
Eifersucht: Handy ins Wasser geworfen

Eifersucht: Handy ins Wasser geworfen

Wildeshausen - Vier Jahre Partnerschaft endeten mit bitterer Note. Ein 37-jähriger Wildeshauser und seine ehemalige Freundin, 39 Jahre alt, trafen sich zum Abschluss vor dem Amtsgericht, weil der Vorwurf der Körperverletzung verhandelt werden musste.
Eifersucht: Handy ins Wasser geworfen
Hartmut Post (CDU): „Das ist für mich im Moment ein Schrottplatz“

Hartmut Post (CDU): „Das ist für mich im Moment ein Schrottplatz“

Harpstedt - „Wir werden der F-Plan-Änderung für das ehemalige Brennereigelände in Harpstedt zustimmen“, kündigte Regina Huntemann für die Grünen im Fachausschuss an. Zu begrüßen sei die angestrebte Entwicklung von Wald, auch wenn es „vielleicht erst in ferner Zukunft“ dazu komme. „Ich sehe nicht, dass der Eigentümer beeinträchtigt wird.“
Hartmut Post (CDU): „Das ist für mich im Moment ein Schrottplatz“
Harpstedt: Aus gewerblichem Bauerwartungsland soll Wald werden

Harpstedt: Aus gewerblichem Bauerwartungsland soll Wald werden

Harpstedt -  Die ehemalige Alkoholbrennereiliegenschaft in Harpstedt soll der Natur zurückgegeben werden. Das Wann und Wie steht aber in den Sternen. Die Samtgemeinde gibt „nur“ Ziel und Rahmen vor: Im Flächennutzungsplan soll aus dem bisherigen gewerblichen Bauerwartungsland „Wald“ werden. Eine entsprechende F-Plan-Änderung ist auf Antrag des Fleckens bereits angeschoben worden. Mit sieben Ja-Stimmen – bei vier Nein-Stimmen der CDU und von Uwe Kräkel (SPD) – empfahl der Ausschuss für Bau, Umwelt und Planung am Donnerstagabend im Hotel „Zur Wasserburg“, den nächsten Schritt zu gehen und das Beteiligungsverfahren einzuleiten.
Harpstedt: Aus gewerblichem Bauerwartungsland soll Wald werden
Einbrecher erbeuten wertvolle Taschenuhren

Einbrecher erbeuten wertvolle Taschenuhren

Delmenhorst - In den frühen Morgenstunden des 9. April haben unbekannte Täter in das Fabrikmuseum der Nordwolle eingebrochen und Bargeld aus einer Kasse gestohlen.
Einbrecher erbeuten wertvolle Taschenuhren
Kontrollen auf der A1: 18 von 21 Fahrzeugen „mangelhaft“

Kontrollen auf der A1: 18 von 21 Fahrzeugen „mangelhaft“

Wildeshausen - Bei einer Verkehrskontrolle der Regionalen Kontrollgruppe wurden am Donnerstag zwischen  8.30 Uhr und 15.30 Uhr, 21 Fahrzeuge auf der Bundesautobahn A1 auf der Tank- und Rastanlage Wildeshausen in Fahrtrichtung Bremen kontrolliert.
Kontrollen auf der A1: 18 von 21 Fahrzeugen „mangelhaft“
3,26 Promille: „Lappen“ weg

3,26 Promille: „Lappen“ weg

Harpstedt - Ein 34 Jahre alter Autofahrer aus der Gemeinde Ganderkesee war am Donnerstag gegen 18.25 Uhr sturzbetrunken auf der Nordstraße in Harpstedt unterwegs und wurde von der Polizei erwischt.
3,26 Promille: „Lappen“ weg
Mit der Motorsäge „in luftiger Höhe“

Mit der Motorsäge „in luftiger Höhe“

Wildeshausen - Statt des vergnügten Geschreis planschender Kinder ist im Wildeshauser Krandelbad derzeit das Kreischen einer Motorsäge zu hören: Der Barnstorfer Bildhauer Uwe Oswald schnitzt aus zwei abgesägten Bäumen auf der Liegewiese Skulpturen.
Mit der Motorsäge „in luftiger Höhe“
„Ewige Liebe“ gibt es nur noch am Rathausgiebel

„Ewige Liebe“ gibt es nur noch am Rathausgiebel

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Wer sich liebt und ein Liebesschloss aufhängen möchte, hat nun die Gelegenheit, dieses am Giebel des historischen Rathauses an der Hunte aufzuhängen. Es handelt sich dabei um ein geschweißtes Gestell mit dem Dachmarken-Logo von Wildeshausen. Schon bald wird die Stadt sogar Schlösser mit dem Logo an Liebende verkaufen und an Hochzeitspaare ausgeben.
„Ewige Liebe“ gibt es nur noch am Rathausgiebel
Masern: Experten raten zur Impfung

Masern: Experten raten zur Impfung

Hannover - Fast alle Schulanfänger in Niedersachsen sind gegen Masern geimpft. Von den 62 963 Kindern, die bei der Schuluntersuchung für 2016 ihr Impfbuch vorlegten, hatten 97 Prozent einen entsprechenden Impfschutz. Das sind knapp drei Prozentpunkte mehr als im Jahr zuvor, teilte das Landesgesundheitsamt in Hannover aus Anlass der Europäischen Impfwoche mit.
Masern: Experten raten zur Impfung
Stallpflicht vor dem Ende

Stallpflicht vor dem Ende

Oldenburg - Die heftigste Geflügelpest-Epidemie scheint abzuklingen: Neue Fälle gibt es seit Anfang April nicht mehr, die generelle Stallpflicht läuft in den Landkreisen in den nächsten Tagen aus.
Stallpflicht vor dem Ende
Reihe von Unfällen in Edewecht

Reihe von Unfällen in Edewecht

Ein mutmaßlich betrunkener Autofahrer hat in der Nacht zu Freitag mehrere Unfälle bei Oldenburg verursacht und eine Spur der Verwüstung hinterlassen. 
Reihe von Unfällen in Edewecht
Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld 

Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld 

Edewecht - Ein Autofahrer hat in der Nacht zum Freitag in Niedersachsen eine Reihe von Unfälle verursacht und sich dabei verletzt.
Autofahrer hinterlässt Trümmerfeld 
Kein klares Signal der Politik zur Grundschulentwicklung

Kein klares Signal der Politik zur Grundschulentwicklung

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Weil am Donnerstagabend überraschend sowohl der Schulausschuss als auch der Finanzausschuss der Stadt gemeinsam über Konzepte zur Beseitigung der Raumnot an Wildeshauser Grundschulen berieten, gab es kein Votum dafür, die drei vom Arbeitskreis Schulentwicklung favorisierten Varianten eines Planers vertiefend prüfen zu lassen. Der Schulausschuss stimmte dafür, der Finanzausschuss dagegen.
Kein klares Signal der Politik zur Grundschulentwicklung
„Plattdeutsch verbindet die Menschen“

„Plattdeutsch verbindet die Menschen“

Wildeshausen - 37 Schüler aus dem gesamten Landkreis Oldenburg ermittelten am Donnerstag im Wildeshauser Gymnasium ihre besten plattdeutschen Vorleser. Sie trafen sich unter der Schirmherrschaft von Landrat Carsten Harings im Forum, der auch die Urkunden und Medaillen ausgab.
„Plattdeutsch verbindet die Menschen“
Die Natur ist ihr Metier

Die Natur ist ihr Metier

Harpstedt - Mal vorübergehend dem Alltag entfliehen und die Seele baumeln lassen können Kunst- und Musikfreunde, die am Sonntag, 30. April, um 11 Uhr ins Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ kommen: Etwa 45 Bilder mit Motiven aus der Natur, mit Tieren, „so lebendig, dass man sie streicheln“ möchte, und Landschaften, in denen der Betrachter gern versinkt, stellt dort Christa Engel aus. Zusätzlich geben Schüler der „Strings“-Musikschule Harpstedt Kostproben ihres Könnens. Neun Streicher spielen auf Cello, Bratsche und Violine Stücke aus verschiedenen Epochen und Genres. Die Bandbreite ihres Repertoires reicht von Bachs Brandenburgischem Konzert Nr. 5 (BWV 1050) bis hin zu populärer Musik wie „Bitter-sweet“ der Heavy-Metal-Streichercombo „Apocalyptica“. Eintritt wird nicht erhoben.
Die Natur ist ihr Metier
Gläserne Orangerie: Kulinarischer Erlebniswert im Essgarten

Gläserne Orangerie: Kulinarischer Erlebniswert im Essgarten

Barjenbruch - Von Jürgen Bohlken. Im Deemterschen Essgarten in Barjenbruch wird’s kulinarisch: Die gläserne Orangerie nimmt im Mai den Betrieb auf. An Himmelfahrt können Ausflügler das imposante „Gewächshaus“, das künftige gastronomische Zentrum der Anlage, selbst ab 14 Uhr begutachten. Der Eintritt ist frei. Heike und Frits Deemter bitten aber darum, mit dem Fahrrad zu kommen. „Sonst gibt’s nämlich ein Parkplatzproblem.“
Gläserne Orangerie: Kulinarischer Erlebniswert im Essgarten
Eine Tonne Kleidung für Bethel

Eine Tonne Kleidung für Bethel

Wildeshausen - Eine gute Geschäftsidee, Hilfe für Bedürftige und aktuelle Informationen für die Kunden miteinander verbinden, das ist gar nicht so leicht. Karsten Poppe und seinem Team des Modegeschäftes „Rock un Blus“ in Wildeshausen ist das gelungen. Zu ihrer Modenschau konnten sie am Donnerstag rund 180 angemeldete Frauen begrüßen, die die neuen Trends für den Frühling und den Sommer kennenlernten. „Bunt, blumig oder aber maritim“, lauteten beispielsweise Stichworte.
Eine Tonne Kleidung für Bethel
Schmökerstoff für 250 Schüler von den Rotariern

Schmökerstoff für 250 Schüler von den Rotariern

Wildeshausen - Die drei Wildeshauser Grundschulen haben auch dieses Jahr wieder reichlich Lesestoff vom Rotary-Club Wildeshausen bekommen. 325 Bücher gab es diesmal für die Schüler der zweiten und dritten Klassen.
Schmökerstoff für 250 Schüler von den Rotariern
Kilometerlange Ölspur in Ganderkesee

Kilometerlange Ölspur in Ganderkesee

Ganderkesee - Bürger haben der Polizei am Mittwoch eine kilometerlange Ölspur in Ganderkesee gemeldet.
Kilometerlange Ölspur in Ganderkesee
Erinnerung an Kreisreform: 70.000 Unterschriften bleiben unbeachtet

Erinnerung an Kreisreform: 70.000 Unterschriften bleiben unbeachtet

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Wildeshausen sei der große Profiteur der Kreisreform von 1977 gewesen; die vor 40 Jahren oldenburgisch gewordene Samtgemeinde Harpstedt sei aber insgesamt nicht „nicht schlecht“ damit gefahren, resümieren Hermann Bokelmann (87) aus Harpstedt und Heinz Nienaber (76) aus Groß Köhren zurückblickend. Beide gehörten den Kreistagen des Altkreises Grafschaft Hoya und (ab 1977) des Landkreises Oldenburg an – zusammen mit Werner Finke (†).
Erinnerung an Kreisreform: 70.000 Unterschriften bleiben unbeachtet
Unfallflucht auf der A29 bei Emstek am Mittwoch

Unfallflucht auf der A29 bei Emstek am Mittwoch

Emstek - Ein Verkehrsunfall mit Unfallflucht hat sich Mittwoch gegen 15.50 Uhr auf der A29 an der Anschlussstelle Ahlhorn ereignet.
Unfallflucht auf der A29 bei Emstek am Mittwoch
Zusammenbringen, was der Krieg auseinanderreißt

Zusammenbringen, was der Krieg auseinanderreißt

Wildeshausen - Von Phillip Petzold. „Ich suche nach meiner Familie“ steht auf Englisch unter vielen Porträts auf der Internetseite des Projekts „Trace the Face“, mit dem Menschen versuchen, ihre Angehörigen ausfindig zu machen. Dabei hilft auch das DRK-Mehrgenerationenhaus in Wildeshausen.
Zusammenbringen, was der Krieg auseinanderreißt
Zahl der E-Bike-Fahrer steigt: „Längst kein Rentnerrad mehr“

Zahl der E-Bike-Fahrer steigt: „Längst kein Rentnerrad mehr“

Aschenstedt - Radtouren gehören hierzulande bei schönem Wetter zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen. Immer mehr Menschen setzen dabei auf elektronische Unterstützung. Doch welches E-Bike ist das passende und wie ist man damit sicher unterwegs? Diese Fragen greift die Projektgruppe „Wi helpt di“ mit zwei Veranstaltungen auf.
Zahl der E-Bike-Fahrer steigt: „Längst kein Rentnerrad mehr“
Drohung gegen Moschee bringt Vater in Rage

Drohung gegen Moschee bringt Vater in Rage

Wildeshausen - Die Vorwürfe klangen dramatisch. Laut Anklage der Staatsanwaltschaft sollen vier Mitglieder einer Wildeshauser Familie, die zusammen mit einem Verein eine Moschee baut, einen anderen Wildeshauser am 6. September gemeinschaftlich mit Fäusten und Tritten traktiert haben, dass dieser zu Boden ging. Dort sollen sie ihn weiter getreten haben.
Drohung gegen Moschee bringt Vater in Rage
Kreis soll Konzept zum Schutz von Bienen erstellen

Kreis soll Konzept zum Schutz von Bienen erstellen

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Die Vorschläge zum Schutz von Bienen, die am Dienstagabend während der Sitzung des Umwelt- und Abfallwirtschaftsausschusses im Kreishaus aufkamen, sind vielfältig. Die Politik, die sich bei der Bewertung der einzelnen Maßnahmen nicht immer grün war, beauftragte nach anderthalbstündiger Debatte schließlich die Kreisverwaltung damit, ein Konzept zu erstellen.
Kreis soll Konzept zum Schutz von Bienen erstellen
SPD hinterfragt Schulstruktur im Landkreis Oldenburg

SPD hinterfragt Schulstruktur im Landkreis Oldenburg

Kirchhatten - Für die Sozialdemokraten im Landkreis Oldenburg steht eine Schulstrukturreform immer noch auf der Tagesordnung, teilte die SPD am Mittwoch mit. „Unterschiedliche Schulträgerschaften in der Sekundarstufe I sind nicht zukunftsfähig“, betonte der Kreistagsabgeordnete Bernd Bischof. Zurzeit ist zum Beispiel die Stadt Wildeshausen Träger der Haupt- und der Realschule in der Kreisstadt. Und die Samtgemeinde Harpstedt ist Träger der Oberschule im Flecken. Dagegen hat der Landkreis die Regie über alle Gymnasien übernommen.
SPD hinterfragt Schulstruktur im Landkreis Oldenburg
Nächster Jahrgang am Gymnasium ist kleiner

Nächster Jahrgang am Gymnasium ist kleiner

Wildeshausen - Der nächste fünfte Jahrgang am Gymnasium Wildeshausen wird deutlich kleiner ausfallen, als die vorangegangenen.
Nächster Jahrgang am Gymnasium ist kleiner
864 Bürger gegen Umzug der St.-Peter-Schule

864 Bürger gegen Umzug der St.-Peter-Schule

Wildeshausen - Drei Varianten für die Lösung der Platzprobleme in den Wildeshauser Grundschulen sollen heute ab 18.15 Uhr im öffentlichen Schulausschuss von Wildeshausen diskutiert werden.
864 Bürger gegen Umzug der St.-Peter-Schule
Taucher finden vermissten 22-Jährigen tot in Hunte 

Taucher finden vermissten 22-Jährigen tot in Hunte 

Hundsmühlen - Der 22 Jahre alte Mann, der seit Dienstag an der Hunte bei Hundsmühlen gesucht wurde ist tot. 
Taucher finden vermissten 22-Jährigen tot in Hunte 
22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  

Hundsmühlen - Der 22 Jahre alte Mann, der seit Dienstag an der Hunte bei Hundsmühlen gesucht wurde ist tot. 
22-Jähriger wird tot aus Hunte geborgen  
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus

Delmenhorst - Mehrere besorgte Bürger aus dem Stadtgebiet Delmenhorst haben in den vergangenen Tagen die Polizei verständigt, weil sie verdächtige Anrufe erhalten haben.
Betrüger geben sich am Telefon als Polizisten aus
Mit der Motorsäge „in luftiger Höhe“

Mit der Motorsäge „in luftiger Höhe“

Wildeshausen - Von Phillip Petzold. Statt des vergnügten Geschreis planschender Kinder ist im Wildeshauser Krandelbad derzeit das Kreischen einer Motorsäge zu hören: Der Barnstorfer Bildhauer Uwe Oswald schnitzt aus zwei abgesägten Bäumen auf der Liegewiese Skulpturen.
Mit der Motorsäge „in luftiger Höhe“
Stadt Wildeshausen plant viele neue Krippenplätze

Stadt Wildeshausen plant viele neue Krippenplätze

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Situation ist durchaus misslich, denn nach Angaben der Stadtverwaltung ist derzeit davon auszugehen, dass in Wildeshausen für 33 Kinder, die für einen Krippenplatz angemeldet sind, kein Betreuungsort zur Verfügung steht. Nun möchte die Stadt aber schnell gegensteuern, auf mobile Gruppenräume soll jedoch vorerst verzichtet werden.
Stadt Wildeshausen plant viele neue Krippenplätze
Demonstration für Cannabis-Legalisierung

Demonstration für Cannabis-Legalisierung

Wildeshausen - Nach einem Jahr Pause gibt es in Wildeshausen am Sonnabend, 13. Mai, wieder eine Aktion zum „Global Marijuana March“, der weltweit durchgeführt wird. Die Demonstration ab 15 Uhr steht unter dem Motto „Legalisierung ergibt Sinn!“ und setzt sich für den freien Handel und Gebrauch von Cannabisprodukten ein.
Demonstration für Cannabis-Legalisierung
Ein Überlebender der Shoa schildert das Unfassbare

Ein Überlebender der Shoa schildert das Unfassbare

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Seine Kindheit endete mit 13 Jahren. Als einer von wenigen 1000 europäischen Juden überlebte Solly Ganor die Shoa. Sein Martyrium unter dem NS-Rassenwahn bis zur Befreiung durch amerikanische Streitkräfte Anfang Mai 1945 hat er in klare, eindringliche, berührende Worte gekleidet. Aus seiner erst 1995 erschienenen Autobiografie „Das andere Leben“ las am Dienstag der Schauspieler Thomas Darchinger vor den Acht-, Neunt- und Zehntklässlern der Oberschule Harpstedt. Wolfgang Lackerschmid untermalte das Grauen mit teils surreal anmutenden Vibrafon-Klängen.
Ein Überlebender der Shoa schildert das Unfassbare
Vertrag für Polizei unterschrieben

Vertrag für Polizei unterschrieben

Wildeshausen - Jetzt ist es perfekt: Die Gewerbeimmobilie von Helmut Müller an der Daimler Straße in Wildeshausen gehört nun dem Land Niedersachsen. Am Dienstag wurde beim Notar der Kaufvertrag unterzeichnet.
Vertrag für Polizei unterschrieben
Drogen kamen per Post nach Wildeshausen

Drogen kamen per Post nach Wildeshausen

Wildeshausen - So einfach kann es gehen: Ein 31 Jahre alter Mann aus Wildeshausen soll im Internet große Mengen Rauschgift bestellt und sich die Ware per Post anliefern lassen haben.
Drogen kamen per Post nach Wildeshausen
„Agrarfrost“ erhält Bundesehrenpreis von Minister Schmidt

„Agrarfrost“ erhält Bundesehrenpreis von Minister Schmidt

Wildeshausen - Zum ersten Mal hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft jetzt einen Bundesehrenpreis an ein kartoffelverarbeitendes Unternehmen vergeben: „Agrarfrost“ aus Wildeshausen erhielt die höchste Ehrung, mit der ein Unternehmen der deutschen Ernährungswirtschaft für seine Leistungen ausgezeichnet werden kann. Gemeinsam mit Bundeslandwirtschaftsminister Christian Schmidt überreichte der Vizepräsident der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft), Diedrich Harms, Urkunde und Medaille an die Geschäftsführer Manfred Wulf und David Krause. Die Preisverleihung fand im Rahmen der Jahrestagung des Bundesverbandes der obst-, gemüse- und kartoffelverarbeitenden Industrie in Berlin statt.
„Agrarfrost“ erhält Bundesehrenpreis von Minister Schmidt
„Agrarfrost“ erhält Bundesehrenpreis von Minister Schmidt

„Agrarfrost“ erhält Bundesehrenpreis von Minister Schmidt

Wildeshausen - Zum ersten Mal hat das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft jetzt einen Bundesehrenpreis an ein kartoffelverarbeitendes Unternehmen vergeben: „Agrarfrost“.
„Agrarfrost“ erhält Bundesehrenpreis von Minister Schmidt
95 Stundenkilometer zu schnell

95 Stundenkilometer zu schnell

Ganderkesee - Massive Geschwindigkeitsübertretungen hat die Polizei Delmenhorst bei einer Messung auf der B212 festgestellt.
95 Stundenkilometer zu schnell
Spargel- und Wellnesstag so groß und bunt wie noch nie

Spargel- und Wellnesstag so groß und bunt wie noch nie

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. So groß, vielseitig und attraktiv war bislang noch kein Aktionstag in der Wildeshauser Innenstadt. Rund 70 Vereine, Verbände und gewerbliche Aussteller beteiligen sich am Spargel-Gesundheit-Wellness-Fest am Sonntag, 7. Mai, von 13 bis 18 Uhr in der Kreisstadt. Dann sind auch die Geschäfte geöffnet.
Spargel- und Wellnesstag so groß und bunt wie noch nie
Jakkolo für einen guten Zweck

Jakkolo für einen guten Zweck

WILDESHAUSEN - „Dass es so viel werden würde, war niemals zu erwarten“, freute sich Horst Köster, Veranstalter des Wüstinger Benefiz-Jakkolo-Turniers, am Sonntagabend während der Abschlussveranstaltung im Wildeshauser LiLi-Servicekino. Dabei wurde der Erlös des Turniers bekannt gegeben, der traditionell an die Deutsche Krebshilfe geht.
Jakkolo für einen guten Zweck