Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Pflanzgebot an Hunteabbruchkante nicht beachtet

Pflanzgebot an Hunteabbruchkante nicht beachtet

Wildeshausen - Die Anlieger haben den Kaufantrag für einen Grünstreifen an der Hunteabbruchkante auf der Schabböge in Wildeshausen zurückgezogen (wir berichteten), und damit sollte das Thema auch von der Tagesordnung des Fachausschusses am 21. März genommen werden.
Pflanzgebot an Hunteabbruchkante nicht beachtet
Mitgliederzuwachs und konstanter Beitrag

Mitgliederzuwachs und konstanter Beitrag

Colnrade/Winkelsett - Nach 15 Neuaufnahmen hat sich die Mitgliederzahl des Heimatbundes zwischen Dehmse und Hunte auf 181 erhöht. Das klang am Freitagabend während der Jahreshauptversammlung im Gasthaus Schliehe-Diecks an.
Mitgliederzuwachs und konstanter Beitrag
Harpstedter wird als Freigänger erneut straffällig - Sechs Monate Haft

Harpstedter wird als Freigänger erneut straffällig - Sechs Monate Haft

Harpstedt - Einen „Bewährungsversager“ nannte die Amtsrichterin am Amtsgericht Wildeshausen am Montag einen 30-jährigen Harpstedter, den sie für drei Fälle von Körperverletzung im „Marktkieker“ in Harpstedt zu sechs Monaten Freiheitsentzug verurteilte. Sie entsprach damit dem Antrag des Staatsanwalts. Unter Alkoholeinfluss auf einer privaten Feier Frauen anzubaggern, sei zwar schwerlich, aber noch irgendwie nachvollziehbar; als Reaktion auf Zurechtweisungen oder gar gänzlich ohne Grund zuzuschlagen, sei eine ganz andere Sache, meinte die Richterin mit Blick auf die Tatvorwürfe.
Harpstedter wird als Freigänger erneut straffällig - Sechs Monate Haft
Bahnverkehr gestört: Steine auf Gleisen

Bahnverkehr gestört: Steine auf Gleisen

Delmenhorst - Gefährliches Ereignis auf der Bahnstrecke Oldenburg - Bremen: Unbekannte haben in Delmenhorst einen  „Hemmschuh“ auf die Bahngleise gelegt.
Bahnverkehr gestört: Steine auf Gleisen
Berauschter Autofahrer streift stehenden Wagen und fährt davon

Berauschter Autofahrer streift stehenden Wagen und fährt davon

Wardenburg - Ein 20-jähriger Autofahrer aus der Gemeinde Hatten hat am Sonntag um 19.25 Uhr einen zweiten Wagen beschädigt und sich anschließend von der Unfallstelle entfernt.
Berauschter Autofahrer streift stehenden Wagen und fährt davon
„Sonderpädagogische Ressourcen festigen“

„Sonderpädagogische Ressourcen festigen“

Landkreis - Die Inklusion nimmt in den Grundschulen zunehmend an Bedeutung zu. Während die Hunteschule (Förderschule Lernen) langsam ausläuft, arbeiten die Förderschullehrkräfte vor Ort in den Kommunen.
„Sonderpädagogische Ressourcen festigen“
Musikalischer Gefühlsrausch

Musikalischer Gefühlsrausch

Wildeshausen - Auf eine Achterbahn der Gefühle nahm das „Signum Quartett“ sein Publikum am Samstagabend im Wildeshauser Kreismusikschulsaal mit. Der Kulturkreis Wildeshausen hatte die hochkarätigen Musiker in die Kreisstadt geholt.
Musikalischer Gefühlsrausch
„Sistergold“: Musik, Tanz und pure Lebensfreude

„Sistergold“: Musik, Tanz und pure Lebensfreude

DÜNSEN - Von Anja Rottmann. Eine geballte Ladung Frauenpower erfüllte die Dünsener Zufluchtskirche am Freitagabend, als vier Vollblutmusikerinnen – bekannt als „Sistergold“ – beim Einmarsch unter dem Titel „Mercy Mercy Mercy“ von Zavinul ihr Können auf dem Saxofon eindrucksvoll zur Schau stellten. Im Rahmen der Reihe „Kultur am Glockenturm“ präsentierten sie ihr Konzertprogramm „Glanzstücke“.
„Sistergold“: Musik, Tanz und pure Lebensfreude
Blaulicht, Breakdance und Bogenbau

Blaulicht, Breakdance und Bogenbau

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Wer hat schon mal mit dem Bundestrainer Federfußball übers Netz gespielt, seine eigene Alarmanlage gebaut, aus einem Stück Elsbeeren-Holz ein Maxi-Frühstücksbrett mit Gravur hergestellt oder einen Aluminiumblock per Hand stundenlang so bearbeitet, dass daraus ein einzigartiger Schlüsselanhänger entsteht? All das probierten die 93 zehn- bis 14-jährigen Teilnehmer des vierten landkreisweiten Jungs-Aktionstages am Sonnabend an verschiedenen Standorten in Wildeshausen aus.
Blaulicht, Breakdance und Bogenbau
Flaschen und Elektromüll achtlos in Natur entsorgt

Flaschen und Elektromüll achtlos in Natur entsorgt

Wildeshausen - Von Janin Meyer. Mächtig durstig scheint jemand im Bereich des Reviers Düngstrup-Lüerte gewesen zu sein: 191 Flaschen eines Kräuterlikörs fanden die Mitglieder des Hegerings Wildeshausen im Rahmen der „Aktion Saubere Landschaft“ auf etwa 300 Metern Strecke am Wegesrand. Neben mehreren Gruppen des Hegerings beteiligte sich an der Müllsammelaktion auch der Verein „Grüner Planet“. Insgesamt kam ein ganzer Container an Unrat bei der Sammelstelle am Wildeshauser Bauhof zusammen.
Flaschen und Elektromüll achtlos in Natur entsorgt
Erhaltenswerte Laubbäume einfach umgesägt?

Erhaltenswerte Laubbäume einfach umgesägt?

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Vor wenigen Tagen kreischten auf einem Grundstück an der Dr.-Klingenberg-Straße und der Straße „Am Alten Sportplatz“ in Wildeshausen die Motorsägen. Fünf hohe Bäume mit bis zu 70 Zentimeter dicken Stämmen wurden vor Beginn der Vegetationsperiode gefällt, in kleine Stücke zerteilt und abtransportiert. Bislang ist nicht klar, ob die Maßnahme genehmigt wurde und wenn ja durch wen.
Erhaltenswerte Laubbäume einfach umgesägt?
Landkreis plant Investitionen von 15,3 Millionen Euro

Landkreis plant Investitionen von 15,3 Millionen Euro

Landkreis - Von Ove Bornholt. Einen „sehr soliden Haushalt“ stellte Kämmerer Reiner Fürst am Freitag der Presse vor. Weiter sprudelnde Steuereinnahmen bescheren dem Landkreis Oldenburg eine gestiegene Kreisumlage.
Landkreis plant Investitionen von 15,3 Millionen Euro
Bürger geben Gas: 1,5 Tonnen Verschlüsse in gut drei Monaten

Bürger geben Gas: 1,5 Tonnen Verschlüsse in gut drei Monaten

Wildeshausen - Es ist eine Spendenaktion, die kein Geld, sondern nur einen Dreh kostet, um den Verschluss von der Flasche zu schrauben. Strahlende Gesichter gab es am Freitag auf dem Grundstück von Volker und Babette Kuhlmann in Wildeshausen.
Bürger geben Gas: 1,5 Tonnen Verschlüsse in gut drei Monaten
„Tour de Musik“ führt erstmals in acht Lokale

„Tour de Musik“ führt erstmals in acht Lokale

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Die „Tour de Musik“ ist angesagt, wenn in der Kreisstadt die „Nacht der Musik 2.0“ auf dem Programm steht . „2.0“, weil sie erstmals nicht erst im Spätherbst, sondern bereits am Sonnabend, 1. April, unter dem Motto „Wildeshausen live – Die Nacht der Bands“ über die Bühne geht. „Dafür haben wir uns stark gemacht. Das Frühjahr bietet sich für eine solche Veranstaltung wesentlich besser an als der kalte November“, so Stefan Thuns, Betriebsleiter der „Brasserie“.
„Tour de Musik“ führt erstmals in acht Lokale
„Befremdlicher Umgang mit Tierschützern“

„Befremdlicher Umgang mit Tierschützern“

Wildeshausen - Die Fundtiere der Stadt Wildeshausen gehen ab dem 1. Juli ins private Tierheim nach Bergedorf (Gemeinde Ganderkesee). So hat es der Verwaltungsausschuss entschieden. Für die Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW), bleibt danach nicht nur Enttäuschung.
„Befremdlicher Umgang mit Tierschützern“
Amtsgericht Wildeshausen weist hohe Zahl an Bußgeldverfahren aus

Amtsgericht Wildeshausen weist hohe Zahl an Bußgeldverfahren aus

Wildeshausen - Was war im vergangenen Jahr los im Bezirk des Amtsgerichtes Wildeshausen – auch jenseits der Verhandlungssäle? Gesellschaftliche Entwicklungen und Maßnahmen lassen sich durchaus auch im Geschäftsbericht der Institution nachvollziehen.
Amtsgericht Wildeshausen weist hohe Zahl an Bußgeldverfahren aus
Mehrgenerationenhaus Neerstedt kostet 788.000 Euro

Mehrgenerationenhaus Neerstedt kostet 788.000 Euro

Neerstedt - Von Tanja Schneider. „Ich bin leicht schockiert“, sagte Gabriele Roggenthien (Grüne), und Eckehard Hautau (FDP) riet: „Wir sollten das zunächst sacken lassen.“ Aus der Fassung brachte die Politiker die Kosteneinschätzung für ein Mehrgenerationenhaus in Neerstedt.
Mehrgenerationenhaus Neerstedt kostet 788.000 Euro
Brandschützer wechselt auf die „Profischiene“

Brandschützer wechselt auf die „Profischiene“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Auf die Frage nach seinem Berufswunsch hätte Jannik Stiller schon vor Jahren, als Teenager, geantwortet: „Feuerwehrmann“. Nun erfüllt sich der 20-Jährige seinen Traum. Anfang April beginnt die 18-monatige Ausbildung zum Berufsfeuerwehrmann.
Brandschützer wechselt auf die „Profischiene“
Von emotional bis fragil – mit leichten Indiepop-Anleihen

Von emotional bis fragil – mit leichten Indiepop-Anleihen

Harpstedt - Melodisch, verträumt, sanft, ruhig, emotional und manchmal sogar fragil – so lässt sich die Musik des schwedischen „Exportschlagers“ Anna Fogel charakterisieren. Die Künstlerin aus Örebro setzt mit einem Hutkonzert die Reihe „Kultur am Donnerstag“ in Harpstedt fort.
Von emotional bis fragil – mit leichten Indiepop-Anleihen
Landrat Harings reagiert verärgert

Landrat Harings reagiert verärgert

Wildeshausen - Sehr verärgert hat Landrat Carsten Harings auf die öffentliche Diskussion über die Nachnutzung der Hunteschule (Förderschule Lernen) in Wildeshausen reagiert. „Es ist schlimm genug für die Betroffenen, zu wissen, dass ihr Schulzweig ausläuft“, betonte er am Freitag.
Landrat Harings reagiert verärgert
Unfall: Mit Puten beladener Lastwagen kommt von B213 ab

Unfall: Mit Puten beladener Lastwagen kommt von B213 ab

Großenkneten - Am frühen Freitagmorgen ist ein junger Fahrer mit seinem mit Puten beladenen Lastwagen in Großenkneten von der Straße abgekommen. Die Straße musste für die Dauer der Bergung zeitweise voll gesperrt werden, teilt die Polizei mit.
Unfall: Mit Puten beladener Lastwagen kommt von B213 ab
Unfall mit Putenlaster auf der B213 in Großenkneten
Video

Unfall mit Putenlaster auf der B213 in Großenkneten

Am Freitagmorgen ist auf der B213 zwischen Wildeshausen und Ahlhorn ein mit Puten beladener Lastwagen von der Straße abgekommen. Zur Bergung musste die Fahrbahn zeitweise voll gesperrt werden.
Unfall mit Putenlaster auf der B213 in Großenkneten
„All inklusive“ die alte  Wittekindstadt erkunden

„All inklusive“ die alte Wittekindstadt erkunden

Wildeshausen - Von Joachim Decker.  Es sind nicht nur die üblichen regelmäßigen Führungen, die der Verkehrsverein Wildeshausen im Angebot hat. Im Ständer vor dem Büro im historischen Rathaus der Wittekindstadt sind wir auf einen Flyer gestoßen, der unter der neuen Wildeshauser Dachmarke „Pauschalangebote all inklusive“ präsentiert.
„All inklusive“ die alte Wittekindstadt erkunden
Trio übernimmt die Pflege des Püttenhuses

Trio übernimmt die Pflege des Püttenhuses

Dötlingen - Einige neue Gesichter bereichern seit Mittwochabend den erweiterten Vorstand des Bürger- und Heimatvereins (BHV) Dötlingen.
Trio übernimmt die Pflege des Püttenhuses
Fast jeder Sechste rund um Oldenburg lebt in Armut

Fast jeder Sechste rund um Oldenburg lebt in Armut

Landkreis - Der Armutsbericht 2017 des Paritätischen Wohlfahrtsverbands bilanziert für Oldenburg und Umgebung einen leicht gesunkenen Anteil an bedürftigen Menschen. „Dennoch lebt fast jeder Sechste in Armut“, betont der Kreisverband Oldenburg des Sozialverbands Deutschland (SoVD) in einer Pressemitteilung.
Fast jeder Sechste rund um Oldenburg lebt in Armut
Zoll hebt Hanfplantage in Falkenburg aus

Zoll hebt Hanfplantage in Falkenburg aus

Falkenberg - Beamte des Zolls haben am Donnerstagmittag eine Hanfplantage in Falkenburg (Ganderkesee) durchsucht. Ersten Meldungen zufolge wurden im Rahmen der Aktion große Mengen von Pflanzen auf dem Gelände gefunden.
Zoll hebt Hanfplantage in Falkenburg aus
Stargast singt deutsch und ist in den Charts vertreten

Stargast singt deutsch und ist in den Charts vertreten

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Er singt deutschsprachig, ist in den deutschen Charts vertreten, interessiert ganz besonders ein Publikum unter 30 Jahren – und steht am Freitag, 8. September, auf der Bühne bei „Genuss am Fluss“ an der Alexanderkirche in Wildeshausen. In der kommenden Woche wird der Star bekanntgegeben, der am Sponsorenabend mit seiner Band auftritt, andere Programmpunkte sind allerdings schon spruchreif.
Stargast singt deutsch und ist in den Charts vertreten
700 Euro aus der Tasche genommen

700 Euro aus der Tasche genommen

Wildeshausen - Warum hat eine Reinigungskraft während ihrer Arbeit in einer Wildeshauser Discothek 700 Euro in der Handtasche in einem Büro deponiert und wie kam das Geld am 13. Oktober abhanden? Die Fragen konnten am Wildeshauser Amtsgericht noch nicht geklärt werden.
700 Euro aus der Tasche genommen
Grüne: Hunteschule und St.-Peter-Schule könnten Liegenschaft tauschen

Grüne: Hunteschule und St.-Peter-Schule könnten Liegenschaft tauschen

Wildeshausen - Die Diskussion über die Raumnot in den Wildeshauser Grundschulen wird um eine Variante erweitert: Die Gruppe Bündnis90/Die Grünen und Piraten streben einen Umzug der Schulen im Sommer 2018 an.
Grüne: Hunteschule und St.-Peter-Schule könnten Liegenschaft tauschen
Entwurf für Wassergesetz spaltet Umweltausschuss

Entwurf für Wassergesetz spaltet Umweltausschuss

Wildeshausen - Diesen Konflikt konnte auch der sonst oft ausgleichende Landrat Carsten Harings nicht lösen: Am Dienstagabend prallten in der Sitzung des Umwelt- und Abfallwirtschaftsausschusses des Landkreises Oldenburg die Meinungen zum Entwurf für ein neues Wassergesetz aufeinander.
Entwurf für Wassergesetz spaltet Umweltausschuss
Wegen Hass-Kommentaren droht Haft

Wegen Hass-Kommentaren droht Haft

Wardenburg/Oldenburg - Massenhafte Hass-Kommentare auf Facebook sollen einen 56-Jährigen die Freiheit kosten. Seit Dienstag muss sich der Angeklagte wegen massenhafter Verleumdung und Beleidigung in zweiter Instanz vor dem Oldenburger Landgericht verantworten.
Wegen Hass-Kommentaren droht Haft
Feuerwehr kriegt die Kurve, und der Neubau ist im Zeitplan

Feuerwehr kriegt die Kurve, und der Neubau ist im Zeitplan

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Stadtbrandmeister Helmut Cordes findet „alles richtig“, und auch sonst herrscht überall Zufriedenheit: Der Stadtverwaltung von Wildeshausen ist es gelungen, eine etwa 75 Quadratmeter große Fläche an der Krandelstraße zu erwerben, die für eine deutliche Entschärfung der Kurvensituation vor dem Krandelbad sorgen kann.
Feuerwehr kriegt die Kurve, und der Neubau ist im Zeitplan
Menüs „rollen“ ins DRK-Haus

Menüs „rollen“ ins DRK-Haus

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Es hatte zahlreiche Anfragen gegeben, die aus logistischen Gründen bislang nicht positiv beschieden werden konnten. Seit Mittwoch aber gibt es im DRK-Mehrgenerationenhaus in der Kreisstadt Essen auf Rädern.
Menüs „rollen“ ins DRK-Haus
„Nachhaltigkeit steht im Vordergrund“

„Nachhaltigkeit steht im Vordergrund“

Dötlingen/Ganderkesee - Ein Tag ohne Strom? Kein Problem für die Mädchen und Jungen in den Kindertagesstätten der Gemeinde Dötlingen. Gemeinsam mit den Schulen hatten die Kitas bereits an einem Vormittag im Oktober auf Elektrizität verzichtet, nun beteiligen sie sich zusammen mit den Einrichtungen aus der Gemeinde Ganderkesee an einem Tag ohne Strom.
„Nachhaltigkeit steht im Vordergrund“
Bisherigen Beisitzer Fricke zieht's nach Spanien

Bisherigen Beisitzer Fricke zieht's nach Spanien

Klein   Henstedt - Für Klein Henstedt hat der vor zwei Jahren ins Leben gerufene Weihnachtsmarkt sowohl bei der Premiere als auch im Folgejahr große Resonanz erfahren; er mobilisierte viele Dorfbewohner sowie Gäste aus der Umgebung. In diesem Punkt waren sich die Vereinsmitglieder der Dorfgemeinschaft am Dienstagabend während der Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus einig. Der Mix von süßen und deftigen Leckereien, gewerblichen Ausstellern, Vereinsangeboten und Kinderbelustigung kam bei allen Generationen gut an. In diesem Jahr sollen Vereine aus der ganzen Gemeinde Prinzhöfte auf eine aktive Beteiligung angesprochen werden.
Bisherigen Beisitzer Fricke zieht's nach Spanien
„Was kommt da hin?“ – Argwohn nicht völlig ausgeräumt

„Was kommt da hin?“ – Argwohn nicht völlig ausgeräumt

Kirchseelte/Dünsen - Was Regina Huntemann (Grüne) am Dienstag im Samtgemeindefachausschuss für Umwelt, Bau und Planung einen „guten Kompromiss“ nannte, bereitete Hartmut Post (CDU) nach wie vor „Bauchschmerzen“: Von 5,9 Hektar zusätzlichen gewerblichen Bauerwartungslandes, das die in der ehemaligen Muna ansässige Firma Sommer & Backhaus ursprünglich haben wollte, bleiben noch 1,5 Hektar im Flächennutzungsplan übrig; dafür muss Wald geopfert werden, was auch Huntemann im Grundsatz nicht guthieß. „Wunderschöner“ und „als hochwertig einzustufender“ Buchenwald, gab Post zu bedenken.
„Was kommt da hin?“ – Argwohn nicht völlig ausgeräumt
Grundschul-Sanierung geht in die nächste Runde

Grundschul-Sanierung geht in die nächste Runde

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Die Sanierung von Schulfassaden wird die Samtgemeinde Harpstedt noch jahrelang beschäftigen. Daran ließ Verwaltungschef Herwig Wöbse am Dienstagabend im Umwelt-, Bau- und Planungsausschuss keinen Zweifel.
Grundschul-Sanierung geht in die nächste Runde