Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

122 Hochzeiten und 328 Todesfälle

122 Hochzeiten und 328 Todesfälle

Ganderkesee - Im vergangen Jahr ist in der Gemeinde Ganderkesee erneut etwas seltener geheiratet worden, teilte die Kommune mit. 122 Eheschließungen wurden verzeichnet – und damit weniger als in den fünf Jahren zuvor (125 bis 163 Hochzeiten). Besonders gefragt war im abgelaufenen Jahr das Heiraten in der Mühle „Lütje Anja“ in Habbrügge: 80-mal wurde dort der Bund des Lebens geschmiedet, geht aus der Statistik des Standesamtes hervor.
122 Hochzeiten und 328 Todesfälle
Viele Glätteunfälle mit Blechschäden

Viele Glätteunfälle mit Blechschäden

Oldenburger Land - Im Zuständigkeitsbereich der Autobahnpolizei Ahlhorn ereigneten sich am Sonntag von 8.45 bis 21.15 Uhr insgesamt 21 glättebedingte Verkehrsunfälle, berichten die Beamten. Größtenteils handelte es sich dabei um Autofahrer, die auf schnee- oder eisglatter Straße ins Schleudern gerieten, dabei von der Fahrbahn abkamen und in die Schutzplanken rutschten. Während bei zwei Unfällen jeweils eine Person leicht verletzt wurde, blieb es sonst bei Blechschäden.
Viele Glätteunfälle mit Blechschäden
Diebe in der Alexanderkirche

Diebe in der Alexanderkirche

Wildeshausen - Bislang unbekannte Diebe haben sich in der Wildeshauser Alexanderkirche zu schaffen gemacht
Diebe in der Alexanderkirche
Lieder zum Nachdenkenund Träumen

Lieder zum Nachdenkenund Träumen

Dötlingen - Von Sophie Filipiak. „Dieses Mal passt das Thema wirklich zum Wetter da draußen“, begrüßte Pastorin Susanne Schymanitz die Zuhörer am Sonntagabend in der St.-Firminus-Kirche in Dötlingen. Tatsächlich passten der Schnee und die eisigen Temperaturen draußen perfekt zum Konzert „Winternacht – Alles still“ von Markus Häger und Thomas Schlegel.
Lieder zum Nachdenkenund Träumen
Jam-Sessions im Albertushof

Jam-Sessions im Albertushof

Gross Ippener - Von Jürgen Bohlken. Eleonore Weber hält den Takt an den Drums für eine Anfängerin erstaunlich gut. Elvira Hahn (67)improvisiert derweil an der E-Gitarre. An der Seite der Seniorin zupft Sebastian Reiermann, mit seinen 26 „Lenzen“ das „Küken“, den Bass, während Günter Meyerdierks (73) sich mit dem Keyboard anfreundet und Kader Coruh singt. Noch klingen die Jam-Sessions der aus Menschen mit einem geistigen Handicap bestehenden „Gummiband“ recht experimentell, aber das soll sich mit der Zeit ändern.
Jam-Sessions im Albertushof
64-Jähriger stirbt auf der A28

64-Jähriger stirbt auf der A28

Oldenburg - Bei einem Verkehrsunfall kam am Montagmorgen auf der Autobahn 28 ein 64-jähriger Autofahrer ums Leben.
64-Jähriger stirbt auf der A28
Sternsinger freuen sich über Rekordergebnis

Sternsinger freuen sich über Rekordergebnis

Harpstedt - Eine Rekord-Spendensumme in Höhe von 801,60 Euro hat die Sternsinger-Aktion innerhalb der Christ-König-Gemeinde Harpstedt ergeben.
Sternsinger freuen sich über Rekordergebnis
Auto gerät in Gegenverkehr: 44-jährige Fahrerin stirbt

Auto gerät in Gegenverkehr: 44-jährige Fahrerin stirbt

Ein Transporter und ein Auto sind am Montag gegen 7.55 Uhr auf der Neusüdender Straße in Rastede bei Oldenburg frontal gegeneinander geprallt.
Auto gerät in Gegenverkehr: 44-jährige Fahrerin stirbt
Blutspender aus Liebe

Blutspender aus Liebe

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Neues Jahr, neues Glück, neues Blut – für Michael Bargholz ist diese Reihe ganz logisch. Zwar lernte der 54-Jährige seine große Liebe nicht erst 2016 kennen, aber immerhin will er sie in diesem Jahr heiraten. Und seine Verlobte ist auch verantwortlich dafür, dass er sich am Sonnabend, dem ersten von vier Blutspendeterminen im Jahr in Wildeshausen, zum ersten Mal einen halben Liter Lebenssaft abzapfen ließ – um damit anderen Menschen zu helfen und Leben zu retten.
Blutspender aus Liebe
„Große Klappe“ verabschiedet sich

„Große Klappe“ verabschiedet sich

Klein Köhren - Dass sich der Vorstand des Schützenvereins Groß und Klein Köhren Gedanken über eine Frauenquote macht, wurde während der Jahreshauptversammlung am Sonnabend deutlich. Denn mit den Weggang von Gerda Lüllmann, die zehn Jahre lang das Amt der Kassen- wartin bekleidet hatte, fehle nun die weibliche Note. Abhilfe soll der geplante Posten einer Frauenreferentin schaffen.
„Große Klappe“ verabschiedet sich
„Meine Kollegen geben mir ganz viel Mut“

„Meine Kollegen geben mir ganz viel Mut“

Wildeshausen - „Für mich ist es ganz wichtig, dass die Bewohner so herzlich und ehrlich sind“, sagt Lixia Chen. „Jeder hat seinen eigenen Charakter, auch ich. Das ist ganz normal und menschlich.“ Seit Oktober arbeitet die 25-jährige Chinesin für ein Jahr als Freiwillige in einem Wohnhaus der Diakonie Himmelsthür an der Harpstedter Straße, teilte die Diakonie mit.
„Meine Kollegen geben mir ganz viel Mut“
Schnee vermindert Kundeninteresse

Schnee vermindert Kundeninteresse

Wildeshausen - Die gute Nachricht vorweg: In den Cafés der Bäcker an der Westerstraße waren am Sonntagnachmittag viele Plätze besetzt – aber in den Geschäften suchten längst nicht so viele Kunden nach Schnäppchen wie an anderen verkaufsoffenen Sonntagen, was vermutlich daran lag, dass die Wildeshauser bei dem Wetter nicht vor die Tür wollten.
Schnee vermindert Kundeninteresse
Auch Senioren müssen zahlen

Auch Senioren müssen zahlen

Kirchseelte - Um den demografischen Wandel zu bewältigen, hat der Schützenverein und Spielmannszug Kirch- und Klosterseelte während seiner Jahreshauptversammlung am Sonnabend beschlossen, dass auch Mitglieder ab 65 Jahren Beiträge zahlen müssen.
Auch Senioren müssen zahlen
Spille: „Wir haben 2015 viel angeschoben“

Spille: „Wir haben 2015 viel angeschoben“

Dötlingen - Von Sophie Filipiak. Ein Blick auf das ereignisreiche Jahr 2015 warfen der Vorsitzende der Motorsportgemeinschaft (MSG) Hunte-Delme, Pierre Henning, Kreisrat Christian Wolf und Dötlingens Bürgermeister Ralf Spille beim Neujahrsempfang der MSG am Sonntag. Vor allem die Flüchtlingskrise habe das zweite Halbjahr geprägt, waren sich die Redner einig. Die Gemeinde habe aber bei der Unterbringung der Neuankömmlinge gute Arbeit geleistet. Nun gehe es an die Integration.
Spille: „Wir haben 2015 viel angeschoben“
Fußgänger wird bei Unfall von Auto erfasst

Fußgänger wird bei Unfall von Auto erfasst

Schwere Verletzungen hat ein 52-jähriger Fußgänger erlitten, als ihn am Sonnabend gegen 18.45 Uhr ein Fahrzeug in Sage-Haast (Gemeinde Großenkneten) erfasst hatte.
Fußgänger wird bei Unfall von Auto erfasst
Auto erfasst Fußgänger

Auto erfasst Fußgänger

Großenkneten - Schwere Verletzungen hat ein 52-jähriger Fußgänger erlitten, als ihn am Sonnabend gegen 18.45 Uhr ein Fahrzeug in Sage-Haast (Gemeinde Großenkneten) erfasst hatte.
Auto erfasst Fußgänger
Schwerer Unfall bei Ganderkesee
Video

Schwerer Unfall bei Ganderkesee

In der Nacht zu Sonntag gab es auf der Adelheider Straße bei Ganderkesee einen schweren Unfall. Der Fahrer eines Honda Civic verlor in einer langgezogenen Kurve auf glatter Fahrbahn die Kontrolle über seinen PKW und prallte gegen einen Baum. Mehr hier: http://bit.ly/1TxAJay
Schwerer Unfall bei Ganderkesee
Winterglätte überrascht Autofahrer im Landkreis

Winterglätte überrascht Autofahrer im Landkreis

Landkreis - Offenbar hat der Wintereinbruch in der Nacht zu Sonntag die Autofahrer im Landkreis Oldenburg überrascht. Gegen Sonntagmittag gab der Deutsche Wetterdienst zudem eine Unwetterwarnung wegen Glatteis für den Landkreis heraus. Polizei, Feuerwehr und Rettungskräfte rückten zu mehreren Unfällen aus.
Winterglätte überrascht Autofahrer im Landkreis
Frau rettet Hund vor dem Überfahren

Frau rettet Hund vor dem Überfahren

Ahlhorn - Glück gehabt: Eine 44-jährige Ahlhornerin ist mutig zur Tat geschritten und hat einen Yorkshire Terrier eingefangen, der auf der Cloppenburger Straße in Ahlhorn herumlief
Frau rettet Hund vor dem Überfahren
Glätteunfälle in Ganderkesee und Hatten

Glätteunfälle in Ganderkesee und Hatten

Kaum liegt der erste Mikrometer Schnee auf der Fahrbahn rutschen die Autos von den Strassen. In Ganderkesee (Auto steht noch) wurde der Fahrer bei einem Unfall eingeklemmt und schwer Verletzt. In Hatten überschlug sich die Fahrerin mit ihrem Wagen und landete im Graben. Fotos photoka.de / Florian Kater u. Uwe Arndt
Glätteunfälle in Ganderkesee und Hatten
25-Jährige kommt bei Glätte von der Straße ab

25-Jährige kommt bei Glätte von der Straße ab

Leichte Verletzungen hat eine 25-jährige Autofahrerin aus Twistringen erlitten, weil sie am Sonnabend gegen 21.45 Uhr mit ihrem Wagen an der L341 zwischen Groß Köhren und Beckeln einen Baum rammte.
25-Jährige kommt bei Glätte von der Straße ab
„Schäfchenweiche“ Freundschaftsmusik

„Schäfchenweiche“ Freundschaftsmusik

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Freundschaft in der Wüste, ein Freund sein für Fremde, zu Gast sein bei Freunden – das waren einige Varianten zum Thema „Freundschaft“, die Ralf Grössler und Dagmar Grössler-Romann während ihres Silvester-Konzerts am Donnerstagabend in der Alexanderkirche beleuchteten.
„Schäfchenweiche“ Freundschaftsmusik
Sortyboys nervenstark

Sortyboys nervenstark

Brettorf - Erst im Neun-Meter-Schießen wurde der Sieger der Winter-Vereinsmeisterschaft des TV Dötlingen ermittelt. Am Ende konnten die Sortyboys den Pokal-Gewinn bejubeln, weil sie treffsicherer waren.
Sortyboys nervenstark
„Wir sind schließlich ein Teil dieser Gesellschaft“

„Wir sind schließlich ein Teil dieser Gesellschaft“

Wildeshausen/Aschenstedt - Von Joachim Decker. Die Berliner stehen traditionell bereit, Feuerwerk ist gekauft, also kann der Jahreswechsel kommen. So sieht es in den meisten deutschen Familien aus. Hier aber ist die Rede von der Familie Rahim aus Aschenstedt. Auch wenn sie aus einem fremden Land ist, so ist es für sie selbstverständlich, nach deutschem Brauch Silvester zu feiern.
„Wir sind schließlich ein Teil dieser Gesellschaft“
Neujahrs-Musiker werden mit jedem Korn besser

Neujahrs-Musiker werden mit jedem Korn besser

Colnrade - Von Dierk Rohdenburg. Das Lied „Jump“ der Gruppe „Van Halen“ mit Waschbrett, Quetschkommode und Teufelsgeige interpretiert, dürfte kaum jemand in der Musikwelt kennen. Fakt ist: Es klingt richtig gut, und jährlich kommen hunderte Colnrader in den Genuss dieser ungewöhnlichen Darbietung.
Neujahrs-Musiker werden mit jedem Korn besser
Häuser in Ganderkesee und Wildeshausen brennen

Häuser in Ganderkesee und Wildeshausen brennen

Ganderkesee / Wildeshausen - Zwei Brände gab es in der Neujahrsnacht: Das neuen Jahr war gerade 20 Minuten alt, als die Ganderkeseer Feuerwehr zu einem Dachstuhlbrand an der Elmeloher Straße in Ganderkesee gerufen wurde.
Häuser in Ganderkesee und Wildeshausen brennen
Brände in Wildeshausen und Ganderkesee

Brände in Wildeshausen und Ganderkesee

Zum Brand im Keller eines Mehrfamilienhauses kam es am 1. Januar gegen 00.20 Uhr in der Gisbertzstraße in Wildeshausen. In Ganderkesee geriet der Dachstuhl eines Wohnhauses in Brand. Ein Großaufgebot an Feuerwehr rückte an, um den Flammen Herr zu werden. Das Haus ist durch Feuer und Löschwasser unbewohnbar.
Brände in Wildeshausen und Ganderkesee
Treckermaut bringt Wardenburg weniger Geld ein als erwartet

Treckermaut bringt Wardenburg weniger Geld ein als erwartet

Wardenburg - Wirtschaftswege in Schuss halten, das kostet die Kommunen viel Geld. Die Gemeinde Wardenburg bittet seit einem Jahr landwirtschaftliche Betriebe mit einer Straßenbenutzungsgebühr zur Kasse. Doch die meisten Bauern verweigern die Maut.
Treckermaut bringt Wardenburg weniger Geld ein als erwartet