Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

„Hucky“ Peters verneigt sich musikalisch vor Townes Van Zandt

„Hucky“ Peters verneigt sich musikalisch vor Townes Van Zandt

Harpstedt - Innerhalb der Reihe „Kultur am Glockenturm“ ist Hans Joachim („Hucky“) Peters schon 2014 aufgetreten, damals mit einer musikalisch umrahmten Krimi-Lesung an der Seite von Henning von Melle und Volkmar Joswig. Nun klinkt er sich in die „Kultur am Donnerstag“ im „Liberty’s“ in Harpstedt ein: In einem Tribute-Konzert, das dort am 20. Oktober um 20 Uhr beginnt, serviert er Country jenseits des Mainstream und verneigt sich musikalisch vor Townes Van Zandt. „Hucky“ Peters gilt in der Bremer Country- und Folkszene als feste Größe.
„Hucky“ Peters verneigt sich musikalisch vor Townes Van Zandt
„Von den Bienen können wir was lernen“

„Von den Bienen können wir was lernen“

Dötlingen - Von Anja Nosthoff. „Bienen haben vor 120 Millionen Jahren das Prinzip entwickelt, ihre Nahrungspflanzen nicht einfach aufzufressen, sondern deren Bestäubung und Erhalt zu kultivieren“, zollte der Klattenhofer Imker Götz Neuber, der am Sonnabendnachmittag auf der Dötlinger Kirchwiese die Festrede zum traditionellen Erntefest des Heimatvereins hielt, den gefährdeten Hautflüglern Tribut.
„Von den Bienen können wir was lernen“
International renommiertes Vokalensemble „Amarcord“ begeistert in Alexanderkirche

International renommiertes Vokalensemble „Amarcord“ begeistert in Alexanderkirche

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Mit zwei grundverschiedenen Konzertteilen begeisterte am Sonnabend das Leipziger Vokalensemble „Amarcord“ etwa 400 Zuschauer in der Wildeshauser Alexanderkirche. Während die Sänger in der ersten Hälfte „aus dem Notenschrank der Thomaner“ schöpften und eine zauberhaft spirituelle Atmosphäre schufen, ging es in der zweiten Hälfte bei den „Folks & Tales“ mit ebenso exzellentem Gesang locker, lustig und lebendig zu. Auf Einladung des Kulturkreises Wildeshausen gastierte das international renommierte Ensemble bereits zum dritten Mal in der Wittekindstadt. Am Ende waren sich Publikum und Musiker einig: „Aller guten Dinge sind vier.“
International renommiertes Vokalensemble „Amarcord“ begeistert in Alexanderkirche
Gartenkultour-Fotorallye: Heide Weinhold reicht schönsten Zyklus ein

Gartenkultour-Fotorallye: Heide Weinhold reicht schönsten Zyklus ein

Dötlingen - „Lieblingsplatz“ – dazu fielen Sophia von Elbwart aus Wildeshausen zwei auf einem Ast sitzende Mädchen ein, die sie von hinten ablichtete. Den Begriff „Le länger, je lieber“ setzte Heide Weinhold mit einer Kuss-Szene fotografisch um – und Katharina Henning mit einem Schild mit der Aufschrift „Wir sind im Garten“, das sie abfotografierte.
Gartenkultour-Fotorallye: Heide Weinhold reicht schönsten Zyklus ein
Brennendes Cabrio auf Campingplatz

Brennendes Cabrio auf Campingplatz

Dötlingen - Ein Fahrzeugbrand auf dem Campingplatz Aschenbeck an der Straße „Zum Sande“ in Dötlingen hat am Samstagabend die Freiwillige Feuerwehr Dötlingen auf den Plan gerufen. Die Alarmierung erging um 20.34 Uhr.
Brennendes Cabrio auf Campingplatz
150 DM gab’s in „BAT“, also „bar auf (die) Tatze“

150 DM gab’s in „BAT“, also „bar auf (die) Tatze“

Wildeshausen - Von Michael Meyer. Sie nannten sich die „Feuerwehr der Bundeswehr“ – da, wo es im kalten Krieg hätte heiß werden können, wären sie zum Einsatz gekommen: Zehn ehemalige Fallschirmjäger der Bundeswehr trafen sich am Sonnabend im Landhaus Thurm-Meyer in Wildeshausen. Am 4. Januar 1966, also vor rund 50 Jahren, hatten sie ihren damals 18-monatigen Wehrdienst im Fallschirmjägerbataillon 272 in der Wittekind-Kaserne angetreten.
150 DM gab’s in „BAT“, also „bar auf (die) Tatze“
Wildeshausen und Dötlingen investieren 500.000 Euro in Modernisierung der Kläranlage

Wildeshausen und Dötlingen investieren 500.000 Euro in Modernisierung der Kläranlage

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Kläranlage in Wildeshausen ist mittlerweile 55 Jahre alt. Um sie auf dem Stand der Technik zu halten, muss regelmäßig modernisiert werden. Für 500 000 Euro wurde nun das Nachklärbecken vertieft und saniert. Es fasst jetzt rund 3 000 Kubikmeter Schmutzwasser.
Wildeshausen und Dötlingen investieren 500.000 Euro in Modernisierung der Kläranlage
Baumaschinen locken nicht die Massen

Baumaschinen locken nicht die Massen

Wildeshausen - Verhaltener Auftakt, nicht zufriedenstellender Verlauf: Die Firma Landmaschinen Schröder hatte für Freitag 2 500 Unternehmen aus dem gesamten Nordwesten zum „Tag der Baumaschinen“ an die Benzstraße eingeladen. „Im Verhältnis zum Aufwand, den wir im Vorfeld getrieben haben, ist der Besuch allerdings unter den Erwartungen“, musste Geschäftsführer Bernd Schröder am Nachmittag feststellen. Nun werde überlegt, was man anders machen könne, eine Neuauflage sei jedenfalls nicht ausgeschlossen.
Baumaschinen locken nicht die Massen
In Ostrittrum rollen endlich die Bagger

In Ostrittrum rollen endlich die Bagger

Ostrittrum - Das Warten in Ostrittrum hat ein Ende: Denn die Arbeiten für die Umgestaltung des Dorfplatzen im Rahmen des Dorferneuerungsprogramms haben endlich begonnen. Das Areal ist bereits jetzt kaum wiederzuerkennen.
In Ostrittrum rollen endlich die Bagger
Auto steht auf der A 29 in Flammen

Auto steht auf der A 29 in Flammen

Ein BMW stand am Donnerstagabend auf der A 29 in Fahrtrichtung Ahlhorner Heide in Flammen und brannte aus. Das Fahrzeug befand sich zwischen den Anschlussstellen Wardenburg und Großenkneten. Als Ursache vermutet die Polizei einen technischen Defekt.
Auto steht auf der A 29 in Flammen
Kommunen regeln Seniorenservice neu

Kommunen regeln Seniorenservice neu

Wildeshausen - Landkreis und Kommunen planen, die Betreuung von Senioren stärker untereinander aufzuteilen. Nötig ist dieser neue Ansatz, weil die Gemeinde Wardenburg sich Ende 2015 geweigert hatte, den Seniorenstützpunkt für den ganzen Landkreis Oldenburg weiterzuführen. Nun ist eine Nachfolgelösung in Sicht.
Kommunen regeln Seniorenservice neu
1,5 Millionen Euro für Kindergärten

1,5 Millionen Euro für Kindergärten

Ahlhorn - Die Investition von rund 1,5 Millionen Euro in den Neubau und die Erweiterung je eines Kindergartens in Ahlhorn hat der zuständige Fachausschuss der Gemeinde Großenkneten am Donnerstag einstimmig empfohlen. Es geht um ein neues Gebäude mit Platz für zwei Gruppen im Norden der Ortschaft in direkter Nähe zum Neubaugebiet „Am Lemsen“, das etwa eine Million Euro kosten wird, und die Erweiterung des Hans-Roth-Kindergartens (HRK) an der Hans-Roth-Straße im Osten von Ahlhorn, für die 0,465 Millionen Euro zu zahlen wären.
1,5 Millionen Euro für Kindergärten
SPD-Senioren „60plus“ wählen neuen Vorstand

SPD-Senioren „60plus“ wählen neuen Vorstand

Wüsting - Mehr als 100 SPD-Senioren aus dem Weser-Ems-Gebiet haben sich am Donnerstag im Wüstenlander Hof in Wüsting zur Bezirkskonferenz ihrer Arbeitsgemeinschaft 60plus getroffen, teilte die SPD mit. Sie verabschiedeten 19 Anträge und Forderungen, die nach Berlin und Hannover gehen. Darin geht es zum Beispiel um die Sicherung der Rente, Kritik am Einfluss von Lobbyisten, gerechtere Steuern sowie die Verringerung von Werk- und Leiharbeit.
SPD-Senioren „60plus“ wählen neuen Vorstand
Wolfsberater: „Kein Rudel im Landkreis“

Wolfsberater: „Kein Rudel im Landkreis“

Großenkneten - Keine Nutztierrisse im Landkreis Oldenburg und nur zwei unbestätigte Wolfssichtungen in diesem Jahr – das berichtete Wolfsberater Carsten Sauerwein den Mitgliedern des Großenkneter Ausschusses für Jugend, Ordnung und Soziales am Donnerstag. Die Sichtungen erfolgten am Montag in Wardenburg und im August in Hude. Da keine Fotos oder sichere Tritt- sowie Losungsspuren vorliegen, kann Sauerwein die Meldungen nicht verifizieren. Er war in die Sitzung eingeladen worden, um über das Thema „Wolf“ zu informieren.
Wolfsberater: „Kein Rudel im Landkreis“
Boléro, Tango und Bananen-Shake

Boléro, Tango und Bananen-Shake

Wildeshausen – das ist Tanz, das ist Rhythmus, das ist Spontanität und Lebensfreude. Von all dem bekamen am Donnerstagabend im Kreismusikschulsaal in Wildeshausen die fast 200 Zuschauer der Projektwochen-Abschlusspräsentation etwas mit. Da machte es gar nichts, dass die sieben Projektgruppen jeweils nur wenige Stunden Zeit zum Proben gehabt hatten.
Boléro, Tango und Bananen-Shake
Interkulturelles Frühstück mit leckeren Wraps von Mohamad

Interkulturelles Frühstück mit leckeren Wraps von Mohamad

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Ein gesundes Frühstück gibt es an der Wildeshauser St.-Peter-Schule etwa einmal im Monat. Anlässlich der interkulturellen Woche war das Frühstück der Schüler und Eltern der Klasse 3b aber am Freitag nicht nur gesund, sondern auch international und stand unter dem Motto „Brot“.
Interkulturelles Frühstück mit leckeren Wraps von Mohamad
„Der Handel braucht die Stadt nicht mehr“

„Der Handel braucht die Stadt nicht mehr“

Klein Ippener - Von Jürgen Bohlken. Verödete Gemeinden, in denen sich ein paar Lebensmittel- und Drogeriemärkte halten, während der inhabergeführte Einzelhandel ausgestorben ist, weil die Verbraucher bevorzugt online einkaufen – sieht so die Zukunft aus? Jan König, Hauptgeschäftsführer des Handelsverbandes Nordwest, trug am Donnerstag in „Hackfeld’s Dorfkrug“ in Klein Ippener Zahlen vor, die dieses Szenario erahnen lassen. Ein Patentrezept zum erfolgreichen Gegensteuern konnte er freilich nicht aus dem Hut zaubern.
„Der Handel braucht die Stadt nicht mehr“
Testfeld am historischen Rathaus

Testfeld am historischen Rathaus

Wildeshausen - Die historische Fassade des Wildeshauser Rathauses „schmückt“ schon bald ein „Testfeld“. Dort soll ermittelt werden, wie es am besten gelingt, die frischen Fugen künstlich und optisch so altern zu lassen, dass das Mauerwerk an den sanierten und den unbehandelten Stellen nicht komplett verschieden aussieht.
Testfeld am historischen Rathaus
Krippe: Baustart noch nicht in Sicht

Krippe: Baustart noch nicht in Sicht

Dünsen - Eine klare Antwort auf die Frage, wann es nun losgehe mit dem Umbau der bisherigen Grundschule Dünsen zu einer zweigruppigen Krippe, konnte Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse gestern auf Nachfrage unserer Zeitung nicht geben.
Krippe: Baustart noch nicht in Sicht
Hüffermann: Erfolge mit Anhängern

Hüffermann: Erfolge mit Anhängern

Wildeshausen - Der traditionsreiche Fahrzeugbauer Hüffermann aus Wildeshause präsentiert auf der IAA Nutzfahrzeuge in Hannover auf 300 Quadratmetern sein komplettes Produktprogramm. Highlight ist ein Behältertransportanhänger mit einer ganz besonderen Fahrgestellnummer. Der 17 000 Anhänger, produziert am Firmensitz in Neustadt-Dosse, wurde an die Grunske Metall-Recycling GmbH & Co. KG aus Oranienburg übergeben. Grunske ist ein Unternehmen der ALBA-Gruppe, die schon nun seit über 40 Jahren Anhänger von Hüffermann beziehen.
Hüffermann: Erfolge mit Anhängern
Kleiderkammer: Neue Leitung

Kleiderkammer: Neue Leitung

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Neun Jahre hat Margret Hentemann die DRK-Kleiderkammer am Grünen Weg in Wildeshausen geleitet. Nun übernimmt Sylvia Ebinger diese Funktion. Am Donnerstag wurde sie im Rahmen eines Treffens der 22 Frauen begrüßt.
Kleiderkammer: Neue Leitung
Neuer Preisträger des Platt-Ganters steht fest

Neuer Preisträger des Platt-Ganters steht fest

Ganderkesee - Der Preisträger des Platt-Ganters steht fest, aber die Jury hält den Namen noch geheim. Sie hatte sich am Mittwoch im Ganderkeseer Rathaus nach kurzer Diskussion relativ schnell auf einen geeigneten Kandidaten oder eine Kandidatin geeinigt, teilte die Gemeinde mit. Dem Gremium gehörten neben Bürgermeisterin Alice Gerken die Plattdeutschbeauftragten Dirk Wieting (Ganderkesee) und Angela Hillen (Landkreis Oldenburg) sowie der aktuelle Preisträger Yared Dibaba an. Letzterer war per Telefon aus Hamburg zugeschaltet.
Neuer Preisträger des Platt-Ganters steht fest
Junge Flüchtlinge kochen und lernen gemeinsam

Junge Flüchtlinge kochen und lernen gemeinsam

Delmenhorst/Ganderkesee - Im Rahmen der Maßnahme „Perspektiven für junge Flüchtlinge“ (Perjuf) erproben 21 Teilnehmer derzeit in Delmenhorst Berufsfelder, entwickeln konkrete Ausbildungswünsche und lernen Deutsch. Dazu gehören auch Praktika, zum Beispiel in Ganderkesee. Die Arbeitsagentur berichtet aus dem Alltag der Gruppe.
Junge Flüchtlinge kochen und lernen gemeinsam
Stellungnahmen zur rechtlichen Einschätzung des UWG-Bürgerbegehrens gehen ins Geld

Stellungnahmen zur rechtlichen Einschätzung des UWG-Bürgerbegehrens gehen ins Geld

Wildeshausen - Der Wunsch der UWG, zu püfen, ob einBürgerbegehren über das Einvernehmen der Stadt zum Abriss und Neubau von Wohn- und Geschäftshäusern am Marktplatz möglich ist, kostet die Stadt Wildeshausen rund 8 300 Euro. Das geht aus dem Protokoll zur Finanzausschusssitzung hervor, das jetzt vorliegt.
Stellungnahmen zur rechtlichen Einschätzung des UWG-Bürgerbegehrens gehen ins Geld
Pasta, Unterricht und Training: Fußball-Elite in Wildeshausen

Pasta, Unterricht und Training: Fußball-Elite in Wildeshausen

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Deutschlands Nachwuchshoffnungen im Fußball sind ab Montag, 26. September, für acht Tage in Wildeshausen untergebracht. Die U16-Nationalmannschaft trainiert im Krandel und logiert im Hotel „Wildeshauser Hof“, wo sie auch duscht und sich umzieht. Für den Aufenthalt gilt es, einige Vorbereitungen zu treffen. In der Kreisstadt ist alles organisiert.
Pasta, Unterricht und Training: Fußball-Elite in Wildeshausen
Der Mama schwatzte sie die Nähmaschine ab

Der Mama schwatzte sie die Nähmaschine ab

Harpstedt   - Von Anja Rottmann. Stolze Besitzerin eines eigenen Internet-Shops für schöne und praktische Dinge für Babys und Kleinkinder ist nunmehr die Harpstedterin Jessica Ondra. Von farbenfroher Kinderkleidung, Spielzeug und praktischen Accessoires wartet sie mit allem auf, was das Mutterherz höher schlagen lässt. Ihre Produkte lässt sie in liebevoller Handarbeit entstehen.
Der Mama schwatzte sie die Nähmaschine ab
Wo der frühe Vogel den Wurm fängt

Wo der frühe Vogel den Wurm fängt

Colnrade - Warum der Colnrader Hökermarkt am Tag der Deutschen Einheit auch unter denen so beliebt ist, die verkaufen wollen? „Weil wir dort faire Standgelder zahlen und wirkliche gute Umsätze erzielen.“ So oder ähnlich lauten Aussagen von Beschickern, die kein Problem damit haben, über Geld zu reden.
Wo der frühe Vogel den Wurm fängt
Entspannt auf die Hökermeile

Entspannt auf die Hökermeile

Colnrade/Harpstedt/Wildeshausen - Aus Richtung Harpstedt und Wildeshausen können sich Besucher des Colnrader Hökermarktes am Tag der Deutschen Einheit, 3. Oktober, mit Sonderbussen der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahn (DHE) bequem zur Hökermeile und zurück befördern lassen. Die Hin- und Rückfahrkarte kostet vier Euro für Erwachsene und zwei Euro für Kinder im Alter von sechs bis 14 Jahren; noch jüngere Fahrgäste zahlen gar nichts.
Entspannt auf die Hökermeile
Grüne Oasen mit individuellem Charme

Grüne Oasen mit individuellem Charme

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Wässern, wässern und nochmals wässern – so lautet derzeit die Devise der Privatgärtner der Dötlinger Gartenkultour. Angesichts der langen Trockenheit warten alle auf Regen. „Den benötigen wir dringend“, sind sie sich einig. Am 3. Oktober können allerdings auch sie darauf verzichten. Denn dann öffnen sie von 11 bis 18 Uhr im Rahmen des Herbstaktionstages der Gartenkultour ihre Pforten für die interessierte Öffentlichkeit. Insgesamt sieben private grüne Oasen sind dabei – und jede hat ihren ganz eigenen Charme.
Grüne Oasen mit individuellem Charme
Landwirtschaft und Naturschutz abwägen

Landwirtschaft und Naturschutz abwägen

Wildeshausen - Von Phillip Petzold. Das Hohenbökener Moor soll zum Landschaftsschutzgebiet werden. Dafür hat sich eine Mehrheit des Umwelt- und Abfallwirtschaftsausschusses des Kreistages am Dienstagabend ausgesprochen.
Landwirtschaft und Naturschutz abwägen
Zwillinge angeln sich jeweils eine Schneiderin

Zwillinge angeln sich jeweils eine Schneiderin

Kleinenkneten - Von Anja Nosthoff. Dass Zwillinge oft eine besondere Verbundenheit zueinander haben, ist allgemein bekannt. Dass zwei Zwillingsbrüder jedoch auch am gleichen Tag heiraten, ist nicht unbedingt alltäglich. Bei Jupp und Willi Middelbeck war genau das am 22. September 1966 der Fall. An diesem Datum nahmen die beiden Rechterfelder Jungs zwei Schneiderinnen zur Frau. So feiern heute Jupp und Renate, geborene Klingenberg, aus Rechterfeld, sowie Willi und Marlies, geborene Sieverding, aus Kleinenkneten, gemeinsam ihre goldene Hochzeit.
Zwillinge angeln sich jeweils eine Schneiderin
Schröder zeigt, was Baugeräte können

Schröder zeigt, was Baugeräte können

Wildeshausen - Wer über die Schröder-Gruppe aus Wildeshausen spricht, denkt in der Regel an eine große Auswahl an Landmaschinen und einen Reparatur-Service, der den gesamten norddeutschen Raum abdeckt. Doch Schröder will nun verstärkt auch auf anderen Feldern agieren. „Wir bauen unser Angebot für Baumaschinen deutlich aus“, berichtet Geschäftsführer Heiner Schröder über das neue Standbein. Die Motoren seien schließlich oft baugleich oder ähnlich, das Wissen über Aufbau und Reparaturmöglichkeiten sei bei den Service-Technikern des Wildeshauser Mittelständlers ohnehin vorhanden. Um sich in dem neuen Berich nachhaltig zu positionieren, veranstaltet Landmaschinen Schröder am Freitag von 12 bis 18 Uhr einen Tag der Baumaschinen auf dem Betriebsgelände an der Benzstraße.
Schröder zeigt, was Baugeräte können
Besonders eifrige Umweltschützer prämiert

Besonders eifrige Umweltschützer prämiert

Landkreis Oldenburg - Sie zogen aus um die Natur von Unrat zu befreien – am Mittwoch wurden die 83 Sieger des Wettbewerbs „Aktion saubere Landschaft“ für ihren Einsatz geehrt.
Besonders eifrige Umweltschützer prämiert
Weißblaue Gaudi im Koems

Weißblaue Gaudi im Koems

Harpstedt - Eine weißblaue Gaudi im Koems-Saal wirft ihre Schatten voraus: Für das Harpstedter Oktoberfest, das dort der Twistringer Imbissbetrieb Bode am 1. Oktober organisiert, gibt es weiterhin Karten.
Weißblaue Gaudi im Koems
Ladies-Night-Special im Kino

Ladies-Night-Special im Kino

Wildeshasuen - Das LiLi-Servicekino in Wildeshausen plant für Mittwoch, 12. Okotber, ab 19.30 Uhr ein Ladies-Night-Special mit dem Improtheater Bremen unter dem Thema „Damendramen“. „Wir versprechen 100 Prozent weibliches Improtheater mit allen Mitteln“, so Kinoleiter Heinz Rigbers. Zur Einstimmung gibt es ein Glas Prosecco gratis.
Ladies-Night-Special im Kino
„Happy Kids“ statt „Schlüsselkinder“

„Happy Kids“ statt „Schlüsselkinder“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Vor 30 Jahren war das gang und gäbe: Viele Jungen und Mädchen mussten sich nach Schulschluss eine Zeit lang allein zu Hause beschäftigen und sich oft das vorgekochte Mittagessen selbst warm machen, bis die Mutter oder der Vater von der Arbeit kam. „Schlüsselkinder“ hat man sie genannt. „In meiner Jugend empfanden sie das als Stigma“, erinnert sich Jugendpfleger Markus Pieper.
„Happy Kids“ statt „Schlüsselkinder“
Friedensfest in Wildeshausen

Friedensfest in Wildeshausen

Rund 120 Mädchen und Jungen aus allen Wildeshauser Grundschulen feierten am Mittwoch ein kleines Fest zum Weltfriedenstag auf der Burgwiese.
Friedensfest in Wildeshausen
Nach 46 Jahren Unterricht in den Ruhestand

Nach 46 Jahren Unterricht in den Ruhestand

Wildeshausen - 46 Jahre unterrichtete der Wildeshauser Pädagoge Hans-Dieter Heimermann Englischkurse unterschiedlicher Niveaustufen an der Volkshochschule Wildeshausen. Nun wurde der dienstälteste VHS-Dozent zu Semesterbeginn vom VHS-Team in den wohlverdienten Ruhestand verabschiedet.
Nach 46 Jahren Unterricht in den Ruhestand
Friedenswünsche: Keine Waffen und Ballerspiele

Friedenswünsche: Keine Waffen und Ballerspiele

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Rund 120 Mädchen und Jungen aus allen Wildeshauser Grundschulen feierten am Mittwoch ein kleines Fest zum Weltfriedenstag auf der Burgwiese. Diesmal stiegen (aus Umweltschutzgründen) keine Luftballons in die Luft. Stattdessen gab es Wünsche auf Friedenstauben sowie Friedenskekse.
Friedenswünsche: Keine Waffen und Ballerspiele
Rabatte, Kunsthandwerk und Büffelwurst in Kirchhatten

Rabatte, Kunsthandwerk und Büffelwurst in Kirchhatten

Kirchhatten - Ein buntes Programm mit zahlreichen Aktionen auf dem Marktplatz sowie ein Flohmarkt an der Hauptsstraße und auf Boekhoff‘s Platz bereichern den Herbstmarkt am Sonntag, 25. September, von 11 bis 18 Uhr in Kirchhatten.
Rabatte, Kunsthandwerk und Büffelwurst in Kirchhatten
Kabarettistin widmet sich dem Kleinkrieg auf Reisen

Kabarettistin widmet sich dem Kleinkrieg auf Reisen

Ganderkesee - Der Frage, warum Menschen Geld fürs Reisen ausgeben, um es ungemütlicher als Daheim zu haben, widmet sich die Kabarettistin Anka Zink am Donnerstag, 6. Oktober, ab 20 Uhr in der Mensa der Oberschule am Steinacker 9 in Ganderkesee.
Kabarettistin widmet sich dem Kleinkrieg auf Reisen
Nitratbelastung sprengt nach wie vor oft die Grenzwerte

Nitratbelastung sprengt nach wie vor oft die Grenzwerte

Wildeshausen - Beunruhigende Ergebnisse der Nitratmessung bei 50 Brunnen im Landkreis Oldenburg hat die Kreisverwaltung am Dienstagabend im Umwelt- und Abfallwirtschaftsausschuss präsentiert. Demnach ist die Belastung weiter zu hoch und hat sich sogar noch ein Stück weit verschlimmert.
Nitratbelastung sprengt nach wie vor oft die Grenzwerte
Flammendes Plädoyer für ein „Raus aus den Heimen“

Flammendes Plädoyer für ein „Raus aus den Heimen“

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Klaus Dörner ist ein Mann deutlicher Worte. Der Mediziner und Mitbegründer der Psychiatriereform-Bewegung war am Dienstag auf Einladung der Diakonie Himmelsthür und der Freiwilligenagentur Wildeshausen zu Gast im Forum des Gymnasiums. Er forderte „Raus aus den Heimen“ und stützte damit die Pläne der Diakonie, die großen Einheiten aufzulösen.
Flammendes Plädoyer für ein „Raus aus den Heimen“
Blutspenden bald nur noch mit amtlichem Dokument möglich

Blutspenden bald nur noch mit amtlichem Dokument möglich

Wildeshausen - Auf zur Blutspende, heißt es am 10. und 11. Oktober wieder in Wildeshausen. Die Musikschule an der Burgstraße ist zu diesem Zweck von 15.30 bis 20 Uhr geöffnet. Doch diesmal gibt es eine wichtige Neuerung, die alle Spender beachten sollten: Ab jetzt ist jedes Mal die Identität des Spender ohne die Gefahr einer Verwechslung festzustellen.
Blutspenden bald nur noch mit amtlichem Dokument möglich
Interesse an Kinderfeuerwehr ist immer noch riesig

Interesse an Kinderfeuerwehr ist immer noch riesig

Dötlingen - Auch drei Jahre nach dem Start der Kinderfeuerwehr in der Gemeinde Dötlingen reißt das Interesse nicht ab. Mit 20 Mädchen und Jungen ist die Gruppe immer noch voll. Allerdings gab es mittlerweile einen Wechsel. Denn einige der Kinder sind bereits in die Jugendfeuerwehr übergetreten. Dafür konnten wiederum andere, die auf der Warteliste standen, in die Kinderfeuerwehr aufgenommen werden.
Interesse an Kinderfeuerwehr ist immer noch riesig
Mottoball provoziert einen Hauch von Eklat

Mottoball provoziert einen Hauch von Eklat

Horstedt -  St. Pauli lässt grüßen: „Vom Fischmarkt bis zur Reeperbahn“ lautet diesmal das Motto, das der Schützenverein Schulenberg-Horstedt für seinen Ernteball gewählt hat. Die Party mit dem Team der „Magic Sound Light Disco“ steigt am Sonnabend, 24. September, ab 20 Uhr im Festsaal in Horstedt. Im Vorfeld hat es viel Trubel gegeben. Den Saal-Eingang hatten die Organisatoren optisch dem Tür-Motiv der Kiez-Kneipe „Zur Ritze“ nachempfunden. Gespreizte Frauenschenkel zur Begrüßung der Festgäste? Das gehe trotz verdeckter Scham gar nicht, fanden aufgebrachte Dorfbewohner, die an dem Bild Anstoß nahmen; einige ältere sollen angekündigt haben, nicht zum Ball zu kommen. Das seien aber zumeist Bürger, die ohnehin den Motto-Partys fernblieben, weil ihnen die Musik nicht zusage, halten andere dagegen.
Mottoball provoziert einen Hauch von Eklat
Wenn der Kirchturm zum „Kurzzeitknast“ wird

Wenn der Kirchturm zum „Kurzzeitknast“ wird

Köhren/Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Den 4. Juli 2015 vergisst Heinfried Sander so schnell nicht. Damals wollte eine Gruppe, die er als Gästeführer begleitete, hoch hinaus, um Harpstedt von oben zu sehen. Sie bestieg die Galerie der Windmühle. Und auch den Turm der Christuskirche. Dort saßen die Besucher dann allerdings minutenlang bei Bullenhitze von um die 40 Grad Celsius und einer geradezu ohrenbetäubenden Geräuschkulisse fest.
Wenn der Kirchturm zum „Kurzzeitknast“ wird
Technischer Defekt löst Brand in Hotel „Gut Altona“ aus

Technischer Defekt löst Brand in Hotel „Gut Altona“ aus

Altona - Nach derzeitigem Ermittlungsstand ist der Brand des Haupthauses des Hotels „Gut Altona“ in Dötlingen in den frühen Freitagmorgenstunden auf einen technischen Defekt zurückzuführen.
Technischer Defekt löst Brand in Hotel „Gut Altona“ aus
Kleider brennen im ersten Obergeschoss

Kleider brennen im ersten Obergeschoss

Wildeshausen - Die Alarmierung für die Freiwilligen Feuerwehren Wildeshausen und Düngstrup lautete am Dienstag um 12.32 Uhr „Wohnungsbrand“.
Kleider brennen im ersten Obergeschoss
Häuser am Markt: Vergebliche Suche nach Hauptmieter

Häuser am Markt: Vergebliche Suche nach Hauptmieter

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Trotz langer Suche gibt es noch keinen Hauptmieter für zwei Wohn- und Geschäftshäuser am Wildeshauser Marktplatz, die neu gebaut werden sollen. Ein sehr interessierter Bewerber sprang offenbar angesichts der kontroversen Diskussion über Abriss und Neubau der Immobilien in der Kreisstadt ab. Der Projektentwickler befindet sich deshalb nach eigenen Aussagen wieder in der „Orientierungsphase“.
Häuser am Markt: Vergebliche Suche nach Hauptmieter