Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

In Dötlinger Schulen bleiben die Lichter aus

In Dötlinger Schulen bleiben die Lichter aus

Neerstedt - Ein Tag ohne elektrisches Licht, ohne Heizung und ohne Schulgong erwartet die Kindergarten- und Grundschulkinder der Gemeinde Dötlingen am Freitag, 21. Oktober. Damit soll den Kids der Wert des Stroms verdeutlicht und gezeigt werden, dass er kein selbstverständliches Gut ist, das es nicht zu verschwenden gilt.
In Dötlinger Schulen bleiben die Lichter aus
Zweitägiges Sportspektakel am Wochenende in Brettorf

Zweitägiges Sportspektakel am Wochenende in Brettorf

Brettorf - Das Sportfest des TV Brettorf rückt rapide näher. Gefeiert wird es vom 2. bis 4. September auf dem Sportplatz am Bareler Weg in Brettorf und bietet Unterhaltung für die ganze Familie, wie es in der Ankündigung heißt.
Zweitägiges Sportspektakel am Wochenende in Brettorf
Maik Poppe erneut Ortsbrandmeister in Sage

Maik Poppe erneut Ortsbrandmeister in Sage

Großenkneten - Es ist bereits die dritte Amtsperiode, die Maik Poppe als Ortsbrandmeister der Feuerwehr Sage am Dienstagabend offiziell übernommen hat. Die Ernennung durch Bürgermeister Thorsten Schmidtke gilt für weitere sechs Jahre.
Maik Poppe erneut Ortsbrandmeister in Sage
Johanniter beginnen endlich mit Bau ihrer Wache in Ahlhorn

Johanniter beginnen endlich mit Bau ihrer Wache in Ahlhorn

Ahlhorn - Von Jörg Beumelburg. Mit einigen Monaten Verspätung ist es nun endlich so weit: Die Bauarbeiten für die künftige Rettungswache der Johanniter an der Wildeshauser Straße in Ahlhorn haben begonnen.
Johanniter beginnen endlich mit Bau ihrer Wache in Ahlhorn
Tierschutz: Haben alles vorgelegt

Tierschutz: Haben alles vorgelegt

Wildeshausen - Die Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW) reagiert mit Unverständnis auf die Äußerung der Stadtverwaltung, dass noch nicht alle geforderten Unterlagen für den Betrieb eines Tierheimes in Hanstedt vorliegen würden.
Tierschutz: Haben alles vorgelegt
„Junge Menschen brauchen in der Politik ein Sprachrohr“

„Junge Menschen brauchen in der Politik ein Sprachrohr“

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. „Geht wählen“, fordern die Auszubildenden zum Beruf des Verwaltungsfachangestellten an den Berufsbildenden Schulen in Wildeshausen ihre Mitschüler auf. Überall in der Schule hängen Transparente. Im Rahmen einer Podiumsdiskussion ging es am Mittwoch deshalb auch nicht um Parteiprogramme und Eigenwerbung der Kandidaten, sondern um die Frage, warum junge Menschen ihre Stimme bei der Kommunalwahl abgeben sollten.
„Junge Menschen brauchen in der Politik ein Sprachrohr“
Die Orgel darf erkundet und sogar gespielt werden

Die Orgel darf erkundet und sogar gespielt werden

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Ob die Alexanderkirche mit Sakristei, die St.-Peter-Kirche, die Privatbrauerei Bannas oder das Brennereimuseum – in der Kreisstadt gibt es am „Tag des offenen Denkmals“ am Sonntag, 11. September, wieder einiges zu erfahren und zu sehen. Gestern haben Vertreter des Verkehrsvereins, des Bürger- und Geschichtsvereins sowie der Alexanderkirche das umfangreiche Programm vorgestellt.
Die Orgel darf erkundet und sogar gespielt werden
A1: Drei Sportpferde bei Unfall verletzt

A1: Drei Sportpferde bei Unfall verletzt

Cappeln - Die Autobahn 1 in Richtung Osnabrück musste am Mittwochnachmittag nach einem Unfall für mehrere Stunden voll gesperrt werden, teilt die Polizei mit. Ein Pferdetransporter mit Anhänger fuhr am Stauende auf einen Wagen auf. Drei Sportpferde wurden verletzt.
A1: Drei Sportpferde bei Unfall verletzt
Ukulelenorchester reist im Sonderzug zum Bahnhofsfest

Ukulelenorchester reist im Sonderzug zum Bahnhofsfest

Harpstedt - 40 Jahre Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) nimmt der rege Museumsbahnverein zum Anlass für ein Jubiläumswochenende mit einem Bahnhofsfest als krönendem Höhepunkt.
Ukulelenorchester reist im Sonderzug zum Bahnhofsfest
Weitere Hürde für die Polizei: Fläche für Parkplätze benötigt

Weitere Hürde für die Polizei: Fläche für Parkplätze benötigt

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Verträge für den Ankauf einer Immobilie an der Daimlerstraße für das Wildeshauser Polizeikommissariat liegen seit Monaten beim Notar, das Geld für den Umbau ist von der Oberfinanzdirektion bewilligt. Doch es gilt, weitere Hürden zu überwinden, bis der Umzug der Dienststelle endlich über die Bühne gehen kann. Fehlten nach langen Verhandlungen um den Preis noch die nötigen Festsetzungen im Bebauungsplan, wird nun auch noch eine weitere Fläche für die Parkplätze benötigt. Diese soll jetzt von der Stadt zur Verfügung gestellt werden.
Weitere Hürde für die Polizei: Fläche für Parkplätze benötigt
„Für knöterige Eigenbrötler ist das nichts!“

„Für knöterige Eigenbrötler ist das nichts!“

Dötlingen - Von Phillip Petzold. Wie ist auch im Alter ein selbstbestimmtes Leben möglich? Wie kann eine Dorfgemeinschaft auf den demografischen Wandel reagieren und seine Folgen gestalten? Diese Fragen beschäftigen die Gemeinde Dötlingen seit mehreren Jahren. Am Montagabend wurde die bisherige Planung der „Goldbergshöfe“ vorgestellt, ein Wohnungsbauprojekt, das erste Antworten geben soll.
„Für knöterige Eigenbrötler ist das nichts!“
„De Moler“ mit Haiku und viel Farbe

„De Moler“ mit Haiku und viel Farbe

Geveshausen - Großformatige Naturmotive, gemalt in kräftigen Farben und ergänzt um grafische Elemente – so präsentieren sich die Werke des Geveshauser Künstlers Friedrich Lüers, auch bekannt als „De Moler“. Seine aktuellen Bilder stellt er ab Montag, 5. September, im Kreishaus in Wildeshausen aus. Die Eröffnung ist um 18 Uhr.
„De Moler“ mit Haiku und viel Farbe
Intuitiv entstandene Kunst lädt zum Träumen ein

Intuitiv entstandene Kunst lädt zum Träumen ein

Großenkneten - „Circle of Life“ – Kreis des Lebens ist das Thema der am Montagabend im Großenkneter Rathaus eröffneten Kunstausstellung. Zu sehen sind intuitiv entstandene Bilder von Dagmar Neumann, die den ewigen Kreislauf im Leben beschreiben. So hat sich die Sandkrugerin grundlegende Gedanken zum Thema gemacht. Entstanden sind abstrakte Künste in Acrylfarben.
Intuitiv entstandene Kunst lädt zum Träumen ein
„Baby Boomer“ jazzen „Beatles“-Stücke

„Baby Boomer“ jazzen „Beatles“-Stücke

Kirchhatten - Jazz in Anlehnung an die „Beatles“ steht am Freitag, 16. September, ab 20 Uhr in der „Alten Molkerei“ an der Wildeshauser Straße 21 in Kirchhatten auf dem Programm. „The ,Baby Boomers‘ back in Kirchhatten“, teilte die Gemeinde Hatten mit. Jeffrey Lee Mills, Ben „The King“ Perkoff und Lenjes „The Duke“ Robinson seien keine Unbekannten mehr in der Kommune.
„Baby Boomer“ jazzen „Beatles“-Stücke
Lieber ein neues Smartphone als genug Brot in der Küche

Lieber ein neues Smartphone als genug Brot in der Küche

Landkreis Oldenburg - Konjunktureller Aufschwung hin oder her: Die Zahl der Fälle der Schuldnerhilfe im Landkreis Oldenburg hat im Jahr 2015 nur leicht gegenüber dem Vorjahr abgenommen. Der Verein beantragt eine Unterstützung von 128 800 Euro pro Jahr vom Landkreis. Der Ausschuss für Gesundheit und Soziales berät am Dienstag, 6. September, ab 17 Uhr im Kreishaus über das Ansinnen. Das sind rund 2 000 Euro mehr als in den Vorjahren. Die Kreisverwaltung befürwortet die Zahlung.
Lieber ein neues Smartphone als genug Brot in der Küche
10.000 Oldtimer-Freunde zur Messe in Oldenburg erwartet

10.000 Oldtimer-Freunde zur Messe in Oldenburg erwartet

Oldenburg - Auf wachsende Begeisterung für historische Fahrzeuge hofft der Veranstalter der Oldtimer-Messe-Oldenburg (Omo) für Sonnabend und Sonntag, 10. und 11. September, in den Weser-Ems-Hallen in der Huntestadt. Es ist die zweite Auflage der Veranstaltung, die im vergangenen Jahr Premiere gefeiert hatte.
10.000 Oldtimer-Freunde zur Messe in Oldenburg erwartet
Misstöne bei der Betreuung von Fundtieren und Streunern

Misstöne bei der Betreuung von Fundtieren und Streunern

Wildeshausen - Seit exakt zwei Monaten ist die Fundtierunterbringung der Stadt Wildeshausen neu geordnet. Nachdem die Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW) viele Jahre der einzige Ansprechpartner war, sollen Fundtiere nun bis zum 30. Juni 2017 zur Tierpension Mahlstedt in Schönemoor gebracht werden. Ob das reibungslos klappt – darüber gehen die Meinungen auseinander. 
Misstöne bei der Betreuung von Fundtieren und Streunern
Janik Poppe: „Hier darf ich schon richtige Arbeiten erledigen“

Janik Poppe: „Hier darf ich schon richtige Arbeiten erledigen“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Dienstagvormittag in der Werkstatt des Wildeshauser Familienunternehmens Landmaschinen Schröder: Der 16-jährige Janik Poppe steht unter einem großen Schlepper und ist mit einigen Arbeiten beschäftigt. Janik ist aber nicht etwa ein Auszubildender, sondern der Hauptschüler absolviert ein zweiwöchiges Praktikum in dem Betrieb.
Janik Poppe: „Hier darf ich schon richtige Arbeiten erledigen“
Prozess endet mit Freispruch

Prozess endet mit Freispruch

Groß Ippener/Wildenhausen - Überraschend schnell ist das neuerliche Verfahren gegen einen Delmenhorster zu Ende gegangen, der sich wegen Diebstahls vor dem Amtsgericht Wildeshausen verantworten musste. Der 48-jährige Angeklagte wurde freigesprochen.
Prozess endet mit Freispruch
Sieben Kinder- und Jugendgruppen zeigen ihr Können

Sieben Kinder- und Jugendgruppen zeigen ihr Können

Harpstedt/Lankdreis Oldenburg - Die Turnkreismeisterschaft im Tanzen richtet für den Turnkreis Oldenburg-Land im Niedersächsischen Turner-Bund (NTB) am kommenden Sonnabend, 3. September, der Harpstedter TB in der Spiel- und der Turnhalle der Oberschule am Schwarzen-Berg-Weg beim HTB-Vereinsheim aus. Das sportliche Event beginnt um 14 Uhr.
Sieben Kinder- und Jugendgruppen zeigen ihr Können
Kollision mit Radfahrer

Kollision mit Radfahrer

Wildeshausen - Leicht verletzt wurde am Montagnachmittag ein 12-jähriger Junge aus Visbek bei einem Unfall an der Visbeker Straße in Wildeshausen.
Kollision mit Radfahrer
Romantisches von Kammerchor und Combo

Romantisches von Kammerchor und Combo

Ostrittrum - Eine „Reise durch die Jahrhunderte zum Thema Liebe“ – so kündigte Johannes von Hoff, Leiter des Oldenburger Kammerchors, das Programm zum Konzert am Sonntagabend auf dem Hof Schweers in Ostrittrum an. Im Rahmen des GartenKultur-Musik-Festivals trat der Chor gemeinsam mit einer Jazz-Combo aus den Musikern Klaus Fey (Saxophon), Klaus Ignatzek (Klavier) und Jens Heisterhagen (Kontrabass) auf.
Romantisches von Kammerchor und Combo
Landkreis und Remondis weiten Partnerschaft aus

Landkreis und Remondis weiten Partnerschaft aus

Simmerhausen/Landkreis Oldenburg - Von Ove Bornholt. Landrat Carsten Harings hat sich am Montag ein Bild von der Lage beim Entsorger Remondis gemacht, der seit 20 Jahren im Gewerbegebiet Simmerhausen sitzt. Die Partnerschaft zwischen dem Landkreis und dem Unternehmen wird ausgeweitet.
Landkreis und Remondis weiten Partnerschaft aus
„Große Familie“ benötigt weiter Zuschüsse

„Große Familie“ benötigt weiter Zuschüsse

Wildeshausen - Das Mehrgenerationenhaus (MGH) in Wildeshausen benötigt auch in Zukunft finanzielle Unterstützung. Die Einrichtung muss sich jetzt für eine weitere vier Jahre dauernde Förderung bewerben. Dafür braucht sie jeweils 5 000 Euro von der Stadt Wildeshausen und dem Landkreis Oldenburg. Der Ausschuss für Ordnung, Soziales und Familie befasst sich am Donnerstag mit der Zusage für einen erneuten Betriebskostenzuschuss.
„Große Familie“ benötigt weiter Zuschüsse
Gefäße, Gold und mehr in Groß Ippener

Gefäße, Gold und mehr in Groß Ippener

Gross  Ippener - Zum siebten Mal gehen Kunst und Kunsthandwerk unter dem Motto „Landluft“ in Groß Ippener eine reizvolle Verbindung ein. Für seine Werkstattausstellung in der idyllisch gelegenen Holzwerkstatt an der Bahnhofstraße 3 hat Martin Wilmes eine Reihe von Künstlern zum Mitmachen bewegen können. Besucher sind am Sonnabend, 10. September, 11 bis 20 Uhr, und tags darauf von 11 bis 18 Uhr willkommen.
Gefäße, Gold und mehr in Groß Ippener
Acht Frauen, acht Motive und jede Menge Abgründe

Acht Frauen, acht Motive und jede Menge Abgründe

Kirchseelte - Spannung lag am Samstagabend im Dorfgemeinschaftshaus Kirchseelte in der Luft: Der Theaterverein ProSzenium aus Delmenhorst bot rund 100 Zuschauern mit der Kriminalkomödie „Die acht Frauen“ einen unterhaltsamen Abend in zwei Akten. Spielleiterin Petra Wahed-Harms hatte mit der Truppe neun Monate lang geprobt; die Aufführung des einstudierten Stücks in Kirchseelte war die achte und zugleich letzte.
Acht Frauen, acht Motive und jede Menge Abgründe
Döhler feiern große 1234-Jahr-Feier

Döhler feiern große 1234-Jahr-Feier

Döhlen - Eine große und sehr gelungene 1234-Jahr-Feier haben am Wochenende der Döhler Festausschuss der Dorfgemeinschaft, der Gemischte Chor „Frohsinn“ und der Sportclub unter der Leitung von Mirco Meyer auf die Beine gestellt.
Döhler feiern große 1234-Jahr-Feier
Kreiswettbewerbe Jugendfeuerwehren Oldenburg in Sandhatten

Kreiswettbewerbe Jugendfeuerwehren Oldenburg in Sandhatten

Jugendfeuerwehrleute aus dem Landkreis Oldenburg sind in Sandhatten bei Wettbewerben gegeneinander angetreten.
Kreiswettbewerbe Jugendfeuerwehren Oldenburg in Sandhatten
Festumzug: 1234 Jahre Döhlen

Festumzug: 1234 Jahre Döhlen

Fast 100 Festwagen zogen am Sonntag zur 1234-Jahr-Feier von Döhlen durch das kleine Dorf in der Gemeinde Großenkneten. Bereits am Freitagabend hatten unter anderem die "Isartaler Hexen" die Besucher im Festzelt unterhalten. Fotos: Beumelburg
Festumzug: 1234 Jahre Döhlen
Staatssekretärin bekräftigt Amtsgerichtsstandort

Staatssekretärin bekräftigt Amtsgerichtsstandort

Wildeshausen - Von Ove Bornholt. Wo sonst mancher Angeklagter in Erwartung seines Urteils schwitzt, transpirierten am Sonntagvormittag gut 70 Besucher während der Eröffnung des Tags der offenen Tür im Amtsgericht Wildeshausen.
Staatssekretärin bekräftigt Amtsgerichtsstandort
Dötlinger nageln Reformwünsche an Tür

Dötlinger nageln Reformwünsche an Tür

Dötlingen - Rund um die St.-Firminus-Kirche in Dötlingen war am Sonntagnachmittag einiges los. Zahlreiche Vereine und Gruppen präsentierten sich bei dem Gemeindefest.
Dötlinger nageln Reformwünsche an Tür
Design-Hocker und Pferdehaar

Design-Hocker und Pferdehaar

Dötlingen - Zarte Düfte, sanfte Töne und Blickfänge an jeder Ecke füllten den sommerheißen Sonntag rund um den Kläner-Hof in Dötlingen mit Leben. Von selbst gemachten Seifen, Räucherwerk und Naturkosmetik über Harfenklänge und Gesang bis hin zu „Märchenwollbildern“, dampfgebogenen Hockern aus Massivholz oder Schmuck aus Pferdehaar hatten die „KunstWerkTage“ am Wochenende wieder einiges zu bieten.
Design-Hocker und Pferdehaar
Musical versüßt Gästen das Essen

Musical versüßt Gästen das Essen

Wildeshausen - Das „Alte Amtshaus“ an der Herrlichkeit in Wildeshausen diente am Samstagabend bereits zum dritten Mal als Bühne eines Musicals mit Dinner. Im Zelt vereinten sich Kunst und Genuss bei einem besonderen Menü.
Musical versüßt Gästen das Essen
Hunderte Neugierige besichtigen „Wohnpark an der Hunte“

Hunderte Neugierige besichtigen „Wohnpark an der Hunte“

Wildeshausen - Mit so einer riesen Resonanz zum Tag der offenen Tür im „Wohnpark an der Hunte“ hatten die Hausherren wohl nicht gerechnet. Hunderte Besucher strömten am Sonnabend in die Seniorenresidenz, um sich ein Bild von der Einrichtung und ihren Angeboten zu machen.
Hunderte Neugierige besichtigen „Wohnpark an der Hunte“
Ein neues Gesicht im Harpstedter Rosenfreibad

Ein neues Gesicht im Harpstedter Rosenfreibad

Harpstedt - Von Anja Rottmann. Rund 2 000 Besucher kamen am Freitag ins Rosenfreibad. Bei 30 Grad Außentemperatur erwies sich der Aufenthalt im angeblich kühlen Nass als nicht unbedingt erfrischend. Im Schwimmerbecken lag die Wassertemperatur bei 28,5 Grad und im Nichtschwimmerbecken sogar bei 30 Grad. Das störte die meisten Besucher allerdings nicht.
Ein neues Gesicht im Harpstedter Rosenfreibad
Die hohe Schule des Angelns

Die hohe Schule des Angelns

Wildeshausen - Angeln ist nicht gleich Angeln. Eine Rute mit einem Köder auswerfen, gewissermaßen einen Wurm „baden“ – das kann so ziemlich jeder recht schnell. Das Fliegenfischen gilt dagegen als die hohe Schule des Angels. Es bedarf sehr viel Übung, um die Rute gefühlvoll vor- und zurückschwingen zu lassen, bis die Schnur in der Luft Kreise zieht und mit einem kunstvoll gebundenen Köder punktgenau beim vermuteten Fisch landet.
Die hohe Schule des Angelns
Vom Lehmofen zum Solargrill

Vom Lehmofen zum Solargrill

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. „Wir leben in einer Welt, die sich wandelt. Damit müssen wir umgehen können – egal, wie wir dazu stehen“, erläuterte Matthias Holthaus, Lehrer am Gymnasium Wildeshausen, welches Ziel hinter der Projektwoche „Nichts bleibt so, wie es ist“ steckte. Während des Präsentationstags konnten sich Eltern, Angehörige, Freunde und weitere Interessierte einen Überblick über die Ergebnisse der insgesamt 41 Projekte verschaffen. Alle 100 Lehrer und 1 100 Schüler brachten sich ein. Schauen, staunen, mitmachen und selbst ausprobieren – das war Programm.
Vom Lehmofen zum Solargrill

Bauern fragen, Politiker antworten

Altona - Von Anja Nosthoff. Zum Thema „Perspektiven der Landwirtschaft im Kreis Oldenburg“ veranstalteten die „Junglandwirte Oldenburg“ am Donnerstagabend im Hotel „Gut Altona“ eine Podiumsdiskussion mit Vertretern der Fraktionen im Kreistag. Günter Westermann (CDU), Axel Brammer (SPD), Eduard Hüsers (Grüne) und Niels-Christian Heins (FDP) stellten ihre Standpunkte vor.
Bauern fragen, Politiker antworten
Falscher Polizeiwagen fährt auf A 28

Falscher Polizeiwagen fährt auf A 28

Hatten - Ein falscher, ziviler Polizeiwagen war am Freitag gegen 11.15 Uhr rasant auf der A 28 zwischen den Ausfahrten Hatten und Hude in Richtung Oldenburg unterwegs. 
Falscher Polizeiwagen fährt auf A 28
Rektorin stiehlt Wohltätern die Show

Rektorin stiehlt Wohltätern die Show

Harpstedt - Leistung lohnt sich – diese Botschaft transportierten am Freitag einmal mehr „Die starken Sechs“ und die Mediengruppe Kreiszeitung, als sie in der Oberschule Harpstedt herausragende Zeugnisleistungen würdigten. Büffeln kann bekanntlich sogar Spaß machen, aber sicher nicht oberhalb der 30-Grad-Marke. Das wusste natürlich auch Rektorin Etta Mörking; sie stahl den Wohltätern, die Geld- und Gutscheinpreise im Gesamtwert von 1 200 Euro verteilten, gegen Ende der Feierstunde schon ein wenig die Show, als sie unter Jubel verkündete: „Wegen der Hitze fällt die sechste Unterrichtsstunde heute aus.“
Rektorin stiehlt Wohltätern die Show
Als Oldenburg auf den Hund für Blinde kam

Als Oldenburg auf den Hund für Blinde kam

Oldenburg - Eine besondere Erfolgsgeschichte nahm 1916 in Oldenburg ihren Anfang und wird bis heute fortgeschrieben: Vor 100 Jahren entstand dort die erste Blindenführhundeschule der Welt.
Als Oldenburg auf den Hund für Blinde kam
„Freibad professionell vermarkten“

„Freibad professionell vermarkten“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Den Verzicht auf eine professionelle Vermarktung des Rosenfreibades kritisiert Wolfgang Kinzel in einem offenen Brief an Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse. Der Harpstedter, selbst Frühschwimmer und zudem SPD-Kommunalwahlkandidat, nennt das Bad „ein wahres Juwel“. Es stehe aber nicht mal in den Gelben Seiten. Das sei „ein Armutszeugnis“. Kinzel wirft der Samtgemeindeverwaltung und insbesondere Wöbse vor, die Bedeutung des Freibads für die Bürger und die Förderung des Tourismus nicht erkannt zu haben.
„Freibad professionell vermarkten“
„Stets zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger entschieden“

„Stets zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger entschieden“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. 20 Jahre war sie ununterbrochen für die CDU Mitglied im Wildeshauser Stadtrat, drei Ratsperioden im Kreistag und fast ebenso lange stellvertretende Bürgermeisterin in der Kreisstadt. Jetzt aber stellt sich Christa Plate aus Garmhausen in der Landgemeinde nicht mehr zur Wahl: „Jetzt ist Schluss, es gibt auch noch etwas anderes, zum Beispiel Familie und die Enkelkinder.“
„Stets zum Wohle der Stadt und ihrer Bürger entschieden“
Bürgerentscheid abgelehnt

Bürgerentscheid abgelehnt

Wildeshausen - Das von der UWG-Fraktion im Rat beantragte Bürgerbegehren über das Einvernehmen der Stadt zum Abriss eines Wohn- und Geschäftsgebäudes am Markplatz ist unzulässig. Das hat der Verwaltungsausschuss am Donnerstagabend festgestellt.
Bürgerentscheid abgelehnt
Wöbse: Wettbewerb dient der Sache

Wöbse: Wettbewerb dient der Sache

Harpstedt - Es sei zu begrüßen, dass es neben der Telekom weitere Anbieter gebe, „die in den Breitbandausbau investieren“, sagte Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse gestern im Beisein von Fleckenbürgermeister Werner Richter und Gemeindedirektor Ingo Fichter während eines Pressegespräches mit EWE-Kommunalbetreuer Andreas Roshop über zwei Kabelverzweiger, die das Internet in vielen Harpstedter Haushalten schneller machen sollen.
Wöbse: Wettbewerb dient der Sache
Maserati rutscht nach Unfall vom Anhänger

Maserati rutscht nach Unfall vom Anhänger

Gr. ippener - Mit wertvoller Fracht war ein Mercedes-Fahrer am Donnerstag um 23.30 Uhr auf der Autobahn unterwegs. Der 37-jährige Fahrer transportierte einen schwarze Maserati auf einem Anhänger über die A1 bei Groß Ippener, als aus bisher noch nicht geklärten Umständen ein niederländischer Sattelzug sein Gespann rammte. Der Aufprall war so heftig, dass der Anhänger ins Schleudern geriet, mehrfach die Mittelleitplanke touchierte und auch den Mercedes-Kombi über die Fahrbahn schleuderte.
Maserati rutscht nach Unfall vom Anhänger
Ganderkeseer sind mit Kleidungsangebot unzufrieden

Ganderkeseer sind mit Kleidungsangebot unzufrieden

Ganderkesee - Gut jeder Zweite sieht Lücken im Einzelhandelsangebot der Zentren von Ganderkesee und Bookholzberg. Vor allem eine größere Auswahl an Bekleidung wird gewünscht. Zudem entwickelt sich das Internet mehr und mehr zur Konkurrenz für den lokalen Handel.
Ganderkeseer sind mit Kleidungsangebot unzufrieden
Wurf auf der A 1: Scheibe splittert

Wurf auf der A 1: Scheibe splittert

Harpstedt - Erneut ist ein Gegenstand in die Scheibe eines auf der Autobahn fahrenden Lastwagens eingeschlagen. Die Tat ereignete sich nach Polizeiangaben in der Nacht zu Freitag auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Groß Ippener und Wildeshausen-Nord.
Wurf auf der A 1: Scheibe splittert
Olympiareifer Fassanstich eröffnet das Stadtfest

Olympiareifer Fassanstich eröffnet das Stadtfest

Oldenburg - Nordwestdeutschlands größtes Stadtfest bereitet sich auf seine 41. Ausgabe vor: Am letzten August-Wochenende verwandelt sich die gesamte Oldenburger Altstadt wieder in eine riesige Party-Zone. Je nach Wetter werden 300.000 bis 400.000 Besucher Deutschlands ältester Fußgängerzone erwartet.
Olympiareifer Fassanstich eröffnet das Stadtfest
Eröffnung des Oldenburger Stadtfestes

Eröffnung des Oldenburger Stadtfestes

Am letzten August-Wochenende verwandelt sich die gesamte Oldenburger Altstadt wieder in eine riesige Party-Zone. Mit dem traditionellen Fassanstisch eröffneten Oberbürgermeister Jürgen Krogmann und Olympiateilnehmerin Ruth Spelmeyer am Donnerstag das Oldenburger Stadtfest. 
Eröffnung des Oldenburger Stadtfestes