Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Dötlingen Stiftung hat noch Ideen im Köcher

Dötlingen Stiftung hat noch Ideen im Köcher

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Gut erhaltene historische Gebäude, eine Vielzahl an Ausstellungsmöglichkeiten für Künstler und ein breit gefächertes Veranstaltungsangebot – in Sachen Kunst und Kultur hat Dötlingen viel zu bieten. Zu verdanken ist dies vor allem dem Einsatz einiger Engagierter. Und eben jene würden sich das eine oder andere Mal doch mehr Unterstützung wünschen – besonders was die finanzielle Förderung durch Gemeinde, Landkreis oder Land angeht. Dies wurde am Freitag während eines Treffens von Vertretern der Dötlingen Stiftung mit den Liberalen deutlich.
Dötlingen Stiftung hat noch Ideen im Köcher
„Marlene wird das Ding rocken“

„Marlene wird das Ding rocken“

Gross Ippener - Von Jürgen Bohlken. Das gab’s im Harpstedter Raum noch nie: Der Poetry Slam, mit dem der Bildhauer und Satiriker Franz Robert Czieslik am Sonntag, 14. August, ab 15 Uhr in seinem Skulpturenpark in Groß Ippener aufwartet, ist samtgemeindeweit der erste Dichterwettstreit dieser Art. Rund ein Dutzend Autoren schicken sich dann an, mit dem Vortrag von Texten aus eigener Feder beim Publikum zu punkten. Die Zuhörer wiederum schlüpfen in die Rolle der Juroren. Ein Thema gibt Czieslik, der zusammen mit Joshka Kuty aus Bremen moderiert, nicht vor.
„Marlene wird das Ding rocken“
Festival bietet Musikgenuss im Grünen

Festival bietet Musikgenuss im Grünen

Delmenhorst / Oldenburg - Von Klassik über Rock bis hin zu Jazz – das Gartenkultur-Musikfestival bietet vom 29. Juli bis 28. August Konzerte für jeden Geschmack. Auch in der Region gibt es wieder vielfältige Veranstaltungen in entspannter Gartenatmosphäre.
Festival bietet Musikgenuss im Grünen
Rückblick auf 70 Jahre SPD in Harpstedt

Rückblick auf 70 Jahre SPD in Harpstedt

Harpstedt - In welchem Maße die Harpstedter SPD in den 70 Jahren seit ihrer Wiedergründung die Entwicklung in Flecken und Samtgemeinde mitgeprägt hat, umreißt Hermann Bokelmann, der von 1962 an für 36 Jahre als Vorsitzender an der Spitze des Ortsvereins stand, anhand einiger Beispiele – im Vorgriff auf die Jubiläumsfeierstunde mit Bremens früherem Bürgermeister Henning Scherf, die Sonnabend um 15 Uhr im Harpstedter Hotel „Zur Wasserburg“ beginnt.
Rückblick auf 70 Jahre SPD in Harpstedt
Zehn Kleintiere haben schon ein neues Zuhause gefunden

Zehn Kleintiere haben schon ein neues Zuhause gefunden

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Fünf Kaninchen, eine Ratte, vier Meerschweinchen und sieben Katzen nahmen vor exakt einer Woche einen Wohnortwechsel vor. Sie zogen von Wildeshausen nach Ganderkesee, weil seit dem 1. Juli das „Tierparadies Mahlstedt“ in Schönemoor die Fundtierunterbringung für die Kreisstadt übernommen hat. Die Kleintiere sind dort allerdings bereits wieder abgereist. Sie konnten an einen neuen Besitzer vermittelt werden.
Zehn Kleintiere haben schon ein neues Zuhause gefunden
Auto verkeilt sich auf der A1 unter der Leitplanke - drei Verletzte

Auto verkeilt sich auf der A1 unter der Leitplanke - drei Verletzte

Wildeshausen/Emstek - Bei einem Unfall auf der Autobahn 1 zwischen dem Dreieck Ahlhorner Heider und der Anschlussstelle Wildeshausen sind am Donnerstag drei Personen verletzt worden, eine davon schwer. Ein Rettungshubschrauber wurde eingesetzt.
Auto verkeilt sich auf der A1 unter der Leitplanke - drei Verletzte
Wenn die Natur die Fantasie beflügelt

Wenn die Natur die Fantasie beflügelt

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Eigentlich erzeugt der Blick auf die Hunte bei Heike Agresti, Volker Wessels und Horst Ukena ein zufriedenes Lächeln. Diesmal ist es ein Stirnrunzeln. „Ganz schön hoch – der Wasserstand“, stellen sie fest und überlegen, ob sie das für diesen Tag geplante Programm im Naturerlebnis-Camp dennoch durchziehen können.
Wenn die Natur die Fantasie beflügelt
Wenn die Ferne ruft, geht's für Pia-Marie nach Laos

Wenn die Ferne ruft, geht's für Pia-Marie nach Laos

Wildeshausen - Von Joachim Decker. So langsam setzt bei der 18-jährigen Wildeshauserin Pia-Marie Kolloge die Nervosität ein. Denn sie steckt mitten in den Vorbereitungen auf ihren entwicklungspolitischen Freiwilligendienst weltwärts in Laos. Am 23. August startet ihr Flieger in ein sicherlich abenteuerliches Jahr.
Wenn die Ferne ruft, geht's für Pia-Marie nach Laos
„The (G)Oldies“ laden ein

„The (G)Oldies“ laden ein

Wildeshausen - Wenn sich die Oldie-Band „The (G)Oldies“ zu regelmäßigen Übungsabenden trifft und am Programm feilt, dann steht ein Konzert an. Genau das ist jetzt wieder der Fall, denn die Band gestaltet am Sonntag, 24. Juli, einen Frühschoppen im „Bistro am Golfplatz“ in Wildeshausen. Damit wird das Konzert nachgeholt, das am 12. Juli krankheitsbedingt kurzfristig abgesagt werden musste. Während der Frühschoppen um 10 Uhr beginnt, gibt es von 11 bis 14 Uhr handgemachte Musik aus den 60er- bis 80er-Jahren auf die Ohren.
„The (G)Oldies“ laden ein
Rechnung zehn Jahre lang zum Landvolkverband unterwegs

Rechnung zehn Jahre lang zum Landvolkverband unterwegs

Huntlosen - Da war die Überraschung groß beim Landvolkverband in Huntlosen (Gemeinde Großenkneten). Geschäftsführer Bernhard Wolff flatterte am Donnerstag ein Brief von einem Absender aus der Gemeinde Großenkneten auf den Schreibtisch, der vor zehn Jahren abgeschickt wurde. Besonders kurios: Nur rund neun Kilometer liegen zwischen Absender- und Empfängeradresse des Schreibens.
Rechnung zehn Jahre lang zum Landvolkverband unterwegs
Sexuelle Belästigung im Zug 

Sexuelle Belästigung im Zug 

Bremen/Hude/Oldenburg - Eine 19-Jährige wurde am vergangenen Sonntag Opfer eines mutmaßlichen Exhibitionisten im Zug. Jetzt sucht die Bundespolizei Oldenburg Zeugen.
Sexuelle Belästigung im Zug 
„Einige sind gelassener, andere blühen richtig auf“

„Einige sind gelassener, andere blühen richtig auf“

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Für 13 Mädchen geht derzeit ein kleiner Traum in Erfüllung. Sie verbringen einen Teil ihrer Ferien auf dem Pferderücken. „Mein Pony und ich“ heißt das Sommerangebot der evangelischen Jugend Delmenhorst/Oldenburger Land, das auf der Rocky Mountain Ranch in Dötlingen läuft.
„Einige sind gelassener, andere blühen richtig auf“
Urteil zu Betrug: Prüfung durch Landgericht

Urteil zu Betrug: Prüfung durch Landgericht

Wildeshausen - Drei Jahre und vier Monate Haft wegen gewerbsmäßigen Betruges lautete das Urteil gegen einen Wildeshauser Geschäftsmann vor dem Schöffengericht in Wildeshausen. Der Angeklagte hatte sich nach Überzeugung des Gerichtes zwischen 2009 und 2014 in 15 Fällen strafbar gemacht und dabei einen Schaden in Höhe von 124. 164 Euro verursacht.
Urteil zu Betrug: Prüfung durch Landgericht
„Cleopatra“ und „Cicero“ brauchen Streicheleinheiten

„Cleopatra“ und „Cicero“ brauchen Streicheleinheiten

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Wer den Wildeshauser Karl Schulze Temming-Hanhoff besucht, der kommt an zweien nicht vorbei – an dem Dackel-Geschwisterpaar „Cleopatra“ und „Cicero von der Schabböge“. Sie verstehen es meisterhaft, sich ihre Streicheleinheiten abzuholen, ehe sie den Weg frei machen. Und Temming-Hanhoff ist stolz auf seine Vierbeiner, denn mit all seinen Rauhaardackeln konnte er schon einige Preise abräumen.
„Cleopatra“ und „Cicero“ brauchen Streicheleinheiten
Entscheidung zu neuen Windparks vertagt

Entscheidung zu neuen Windparks vertagt

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Bis etwa Ende Juli will die Kreisverwaltung nun über die Genehmigung der 16. Flächennutzungsplanänderung entscheiden, mit der die Samtgemeinde Harpstedt den (grob-) planerischen Boden für neue Windparks ebnet. Die drei Monate, die ihr dafür zur Verfügung standen, haben nicht ausgereicht. Einer kreisseitig beantragten Fristverlängerung hat das Land zugestimmt.
Entscheidung zu neuen Windparks vertagt
Außenminister zeigt Nichtwählern die „rote Karte“

Außenminister zeigt Nichtwählern die „rote Karte“

Wildeshausen - Nicht nur die Jusos aus Wildeshausen zeigen im Vorfeld der Kommunalwahl am 11. September Nichtwählern die „rote Karte“.
Außenminister zeigt Nichtwählern die „rote Karte“
CDU-Kandidat Lucas Marquardt (19) strebt nach politischem Einfluss 

CDU-Kandidat Lucas Marquardt (19) strebt nach politischem Einfluss 

Kirchseelte - Von Jürgen Bohlken. Dass ein 19-Jähriger, der auf Tuchfühlung mit der Kommunalpolitik geht, sich anschickt, auf gleich drei Ebenen ein politisches Mandat zu erringen, zeugt von Selbstvertrauen, Ambitionen und Mut. „Ich habe mir das gut überlegt“, sagt Lucas Marquardt, der auf den Listen der CDU sowohl für den Kirchseelter Rat (Platz zwei) als auch den Samtgemeinderat (Platz 13) und den Kreistag (Platz zehn) kandidiert. Dabei bleibt er Realist: „Ich denke, ich komme nicht überall rein.“
CDU-Kandidat Lucas Marquardt (19) strebt nach politischem Einfluss 
Sieben Grüne wollen in den Gemeinderat

Sieben Grüne wollen in den Gemeinderat

Dötlingen - Die Dötlinger Grünen schicken bei der Kommunalwahl am 11. September sieben Kandidaten ins Rennen. Nach anfänglichem Bewerbermangel haben sich Interessierte aus verschiedenen Orten der Kommune gefunden, die für Bündnis90/Die Grünen im Gemeinderat mitwirken möchten. Neben den beiden Ratsfrauen Gabriele Roggenthien und Evelyn Schürmann sind fünf neue Gesichter dabei.
Sieben Grüne wollen in den Gemeinderat
„Likedeeler“ sorgen für Kinderlachen

„Likedeeler“ sorgen für Kinderlachen

Wildeshausen - Elf Mädchen und Jungs aus geflüchteten Familien und vier deutsche Kinder waren voller Vorfreude, dass sie den Freizeitpark Ostrittum besuchen können – doch dann fiel der Ausflug buchstäblich ins Wasser, weil es heftig regnete. Rettung bot spontan das Wildeshauser Spieleparadies „Rämmi Dämmi“, das sofort angesteuert wurde. Nur eine gefühlte Sekunde nach Betreten der Halle und einer kleinen Einweisung gab es für die Mädchen und Jungen kein Halten mehr. Mit großer Ausdauer zeigten die vier kleinen deutschen „Spieleprofis“ den neuen Mitbürgern die vielseitigen Möglichkeiten. Begeistert, mit größtem Spaß und nur wenigen Pausen wurde alles gemeinsam erkundet.
„Likedeeler“ sorgen für Kinderlachen
„Hermes hilft“-Aktion lässt Kinderaugen glänzen

„Hermes hilft“-Aktion lässt Kinderaugen glänzen

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Nicht nur mit hochkomplizierten elektronischen Schaltungen beschäftigt sich das Wildeshauser Unternehmen Hermes Systeme: Sechs Mitarbeiter plus Geschäftsführer Ingo Hermes hatten sich am Wochenende auf den Weg nach Vechta gemacht, um dort in der Frauen-Vollzugsanstalt einen Spielplatz für Kinder herzurichten. Dabei handelte es sich um ein Projekt der Aktion „Hermes hilft“.
„Hermes hilft“-Aktion lässt Kinderaugen glänzen
63-Jähriger schwer verletzt

63-Jähriger schwer verletzt

Halen - Schwere Verletzungen erlitt ein 63-jähriger Löninger bei einem Unfall, der sich am Montag um 17.40 Uhr auf der B 213 in Halen (Landkreis Cloppenburg) ereignete.
63-Jähriger schwer verletzt
Festival lädt zu spirituellen Erfahrungen ein

Festival lädt zu spirituellen Erfahrungen ein

Wardenburg - Unter dem Motto „Spirituelle Kompetenz - Herausforderungen gemeinsam begegnen“ lädt das „Celebrate Life Festival“ zum 13. Mal dazu ein, Horizonte zu erweitern. Auf dem Hof Oberlethe wird ein vielseitiges Programm geboten, um den Teilnehmern „neue Dimensionen des Denkens, Fühlens und Handelns“ zu eröffnen.
Festival lädt zu spirituellen Erfahrungen ein
Auch die letzte Halle frei: Nach den Ferien wieder Sport

Auch die letzte Halle frei: Nach den Ferien wieder Sport

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Mit der Halle der Hunteschule an der Heemstraße wird nun die letzte Sporthalle geräumt und für die Schule sowie Vereine hergerichtet. Nachdem die Widukind-Halle seit drei Monaten und die Gymnasiums-Halle seit wenigen Wochen frei sind, werden jetzt die Betten aus der Förderschul-Halle transportiert.
Auch die letzte Halle frei: Nach den Ferien wieder Sport
1929: Bürger wollten nicht helfen

1929: Bürger wollten nicht helfen

Wildeshausen - Beim Stöbern im Archiv ist Alfred Panschar vom Bürger- und Geschichtsverein Wildeshausen auf einen Artikel gestoßen, der im März 1929 von der Wildeshauser Zeitung veröffentlicht wurde und sich mit einem Brand in der Innenstadt beschäftigt.
1929: Bürger wollten nicht helfen
„Das kann man wiederholen – aber nicht schon 2017“

„Das kann man wiederholen – aber nicht schon 2017“

Beckeln/Hannover - Von Jürgen Bohlken. Mit rund 30 Musikern des Jugendblasorchesters der Freiwilligen Feuerwehr Beckeln und fast 50 Mitgliedern aus den eigenen Reihen hat der Schützenverein Beckeln am Sonntag am weltgrößten Schützenausmarsch in Hannover teilgenommen. „Eine schöne Sache. Eine angenehme Veranstaltung. Da kann man durchaus mal wieder hin, aber sicher nicht schon gleich im nächsten Jahr“, so der Vereinsvorsitzende Manfred Kück gegenüber unserer Zeitung.
„Das kann man wiederholen – aber nicht schon 2017“
Material für Mini-Handwerker

Material für Mini-Handwerker

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Ganz besonders kleine Handwerker stürmten am Sonnabend den Toom-Baumarkt in Wildeshausen, der ein „Sommerfest für Selbermacher“ ausrichtete. Höhepunkt war die Gewinnübergabe von Materialgutscheinen im Wert von 3 000 und 1 500 Euro an zwei Kindergärten aus der Region, die sich mit ihren Renovierungs-Vorhaben bei der Kita-Initiative „Gemeinsam selber machen für mehr Kinderlachen“ beworben hatten. Kunden konnten in den vergangenen Monaten für ihren Favoriten unter den Kindergärten abstimmen.
Material für Mini-Handwerker
„Ich dachte, dass Reiten nur was für Mädchen ist“

„Ich dachte, dass Reiten nur was für Mädchen ist“

Landkreis - Drei Tage volles und erlebnisreiches Programm hatten jetzt acht Jungen im Alter von acht bis zehn Jahren, die am Selbstbehauptungskurs in Hespenbusch (Gemeinde Großenkneten) teilgenommen haben. Es war das dritte Mal, dass es solch einen Kurs auch für Jungen aus dem Landkreis Oldenburg gab. Unter dem Motto „Heldenspiele – Jungen stärken“ gab es einen Stockkampf, Spiele für Draußen, Lagerfeuer und Reiten.
„Ich dachte, dass Reiten nur was für Mädchen ist“
Windpark-Baustelle: Einblicke in den „großen Zirkus“

Windpark-Baustelle: Einblicke in den „großen Zirkus“

Haidhäuser - Von Anja Nosthoff. Gefühlt ins Land der Superlative tauchten am Sonnabend die Besucher des Baustellentags im Windpark Haidhäuser ein, wo sich zurzeit zwölf Windräder im Aufbau befinden. Vier Mühlen stehen bereits komplett, bei zwei weiteren wurde jeweils das untere Turmsegment errichtet. Läuft alles nach Plan, sind die Windräder Anfang August fertiggestellt und die Anlage kann Ende August oder Anfang September in Betrieb gehen.
Windpark-Baustelle: Einblicke in den „großen Zirkus“
Glänzende Raritäten machen Station

Glänzende Raritäten machen Station

Harpstedt - Freie Bahn für betagte Automobile gab es am Sonnabend. Von Hamburg-Harburg aus starteten 25 Old- und Youngtimer zu ihrer Ausfahrt. Auf dem Weg zum Gut Altona machten sie auch Station auf dem Harpstedter Koems-Gelände, wo die Fahrer die letzte von insgesamt drei Wertungsprüfungen absolvierten.
Glänzende Raritäten machen Station
Kirche wird zur Sportarena

Kirche wird zur Sportarena

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Dass die Olympischen Spiele mal in Wildeshausen über die Bühne gehen, hätte sich wohl niemand je träumen lassen. Noch viel außergewöhnlicher waren jedoch die Disziplinen, die die 25 Teilnehmer der Kinder-Ferienwoche der evangelischen Jugend am Freitagabend in der Alexanderkirche dem Publikum präsentierten.
Kirche wird zur Sportarena
Zwei Radfahrer stoßen in Ganderkesee zusammen und verletzen sich

Zwei Radfahrer stoßen in Ganderkesee zusammen und verletzen sich

Ganderkesee - Zwei Fahrradfahrer sind am frühen Sonntagmorgen auf dem Radweg der Almsloher Straße zusammengestoßen. Die zwei Männer stürzen dabei und verletzen sich. Ein Beteiligter war derbe betrunken.
Zwei Radfahrer stoßen in Ganderkesee zusammen und verletzen sich
Zukünftige Ehefrau auf Parkplatz an der A1 vergessen

Zukünftige Ehefrau auf Parkplatz an der A1 vergessen

Wildeshausen - Ein Pärchen befindet sich auf dem Weg zur eigenen Hochzeit nach Dänemark und macht Rast an der Autobahn 1. Der Mann setzt die Fahrt fort, vergisst aber die Zukünftige. Diese kuriose Geschichte ist wirklich passiert.
Zukünftige Ehefrau auf Parkplatz an der A1 vergessen
Schul-AG geht ins Rennen um die „Bachperle“

Schul-AG geht ins Rennen um die „Bachperle“

Hockensberg - Urig schlängelt sich der Altonaer Mühlbach etwa elf Kilometer durch Wald und Wiesen der Gemeinde Dötlingen. Natur pur – denkt man auf den ersten Blick. Doch unter der Oberfläche bietet sich an vielen Stellen ein trostloses Bild: eine wahre Sandwüste im Wasser. Kaum Steine, Äste, Unterschlüpfe – und damit kein guter Lebensraum für Fische, Amphibien und Kleinstlebewesen. Um das zu ändern, war die Schul-AG „Gewässerschutz” in den vergangenen Monaten richtig fleißig. Mit dem Ergebnis ist die Hunte-Wasseracht so zufrieden, dass sie das Projekt nun für den landesweiten Gewässerwettbewerb „Bach im Fluss” angemeldet hat.
Schul-AG geht ins Rennen um die „Bachperle“
Abendappell im Krandel: Zwei Mannschaften, aber ein Team

Abendappell im Krandel: Zwei Mannschaften, aber ein Team

Wildeshausen - Von Cord Krüger. Abendappell im Krandel. Normalerweise lässt Marcel Bragula ja so gut wie nie seinen Hauptberuf bei der Bundeswehr raushängen. Doch das vom Trainer des VfL Wildeshausen angeordnete Antreten in Vierer-Reihen auf der Aschenbahn des Krandelstadions erinnerte schon ein wenig an alte Grundausbildungs-Zeiten. Anders hätten Bragula und Zweitherren-Coach Arend Arends aber vielleicht keine Ruhe in die große Truppe gebracht. Denn vor ihnen formierten sich zum gemeinsamen Trainingsauftakt von Landesliga- und Kreisliga-Team mehr als 40 Fußballer. Und ihre „Bosse“ wollten die Gemeinsamkeit, das Miteinander beider Kader; unterstreichen.
Abendappell im Krandel: Zwei Mannschaften, aber ein Team
Mit Knochenmarkspende Mädchenleben gerettet

Mit Knochenmarkspende Mädchenleben gerettet

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Marie-Luise Lehnhof aus Wildeshausen ist Lebensretterin. Die 28-Jährige hat die damals neunjährige Sydney Balzer aus der Nähe von Detroit (Michigan) im Januar 2014 vor dem Tod nach einer Leukämie-Erkrankung bewahrt. Am Donnerstag kam Sydneys Familie nach Wildeshausen, um die Frau zu treffen, die das Mädchen mit einer Knochenmarkspende gerettet hat.
Mit Knochenmarkspende Mädchenleben gerettet
Senioren in die Fahrschule

Senioren in die Fahrschule

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Niemand hat vor, den Senioren ihre Mobilität zu nehmen. Aber der Appell der Verkehrswacht ist eindeutig: Auf freiwilliger Basis sollen sich die älteren Semester an der Aktion „Sicher und fair im Straßenverkehr“ beteiligen, die sie in Zusammenarbeit mit dem Landkreis Oldenburg, der Polizeiinspektion und der Fahrlehrerschaft angeschoben hat und die nach den Ferien starten soll.
Senioren in die Fahrschule
FDP kürt teils junge und teils erfahrene Kandidaten

FDP kürt teils junge und teils erfahrene Kandidaten

Harpstedt - Von Anja Nosthoff. Acht Bewerber schickt die Samtgemeinde-FDP bei der Kommunalwahl am 11. September für den Rat der Samtgemeinde Harpstedt ins Rennen. Zu ihrem Spitzenkandidaten haben die Liberalen mit Claus Przygodda einen gestandenen Geschäftsmann gemacht. Mit der früheren Bundestagsabgeordneten Angelika Brunkhorst aus Wohlde folgt eine erfahrene Politikerin auf Platz zwei. Und an dritter Stelle findet sich mit Ben Müller ein neuer Kandidat wieder, der vor allem in der jungen Generation Sympathisanten finden könnte.
FDP kürt teils junge und teils erfahrene Kandidaten
Post führt Liste für Samtgemeinde an

Post führt Liste für Samtgemeinde an

Dünsen/Harpstedt -  Im „Landhaus Dünsen“ von Udo Sandkuhl hat der CDU-Samtgemeindeverband Harpstedt kürzlich die Listen für die Kommunalwahl am 11. September aufgestellt. Die Union will wieder in den Räten des Fleckens, der Gemeinden Groß Ippener und Kirchseelte sowie natürlich im Samtgemeinderat Mandate erringen. Für weitere Mitgliedsgemeinderäte bewerben sich Politiker unterschiedlicher Couleur, darunter auch solche, die in der CDU sind oder ihr nahe stehen, auf Wahlvorschlägen unabhängiger Wählergemeinschaften.
Post führt Liste für Samtgemeinde an
Subventionierte Grundstücke für Gewerbe in der Kritik

Subventionierte Grundstücke für Gewerbe in der Kritik

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Stadt Wildeshausen verkauft derzeit großflächig Gewerbegrundstücke für 18 Euro pro Quadratmeter im Bereich der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme. Angesichts der Tatsache, dass das weit unter dem Erschließungspreis liegt, die VerkaufsEntscheidungen bis vor kurzem unrechtmäßigerweise vom Verwaltungsausschuss getroffen wurden und mit den neuen Betrieben nicht immer auch neue Arbeitsplätze nach Wildeshausen kommen, gibt es einige Kritik im Stadtrat.
Subventionierte Grundstücke für Gewerbe in der Kritik
Von der Steinzeit ins Dötlingen der Zukunft

Von der Steinzeit ins Dötlingen der Zukunft

Dötlingen - Von Tanja Schneider. 10 Uhr in Dötlingen: 16 Kinder steigen in die Zeitmaschine. Ihr Ziel ist das Reich der Römer und Germanen. In voller Rüstung befinden sie sich plötzlich mitten in der Varusschlacht. Als es zu brenzlig wird, steigen alle wieder in die goldene Maschine, die sie nun ins Mittelalter bringt. Dort wartet eine reich gedeckte Tafel. Sie dürfen mit den Händen essen. So lecker es auch schmeckt, die Neugierde siegt. Wie sieht es im Jahr 2116 in Dötlingen aus?
Von der Steinzeit ins Dötlingen der Zukunft