Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Lkw-Anhänger brennt auf der A1 bei Wildeshausen aus

Lkw-Anhänger brennt auf der A1 bei Wildeshausen aus

Wildeshausen - Schwieriger Einsatz am Donnerstagabend für die Feuerwehren Wildeshausen, Harpstedt und Groß Ippener: Bei hochsommerlichen Temperaturen von mehr als 30 Grad rückten die Kräfte auf die Autobahn 1 vor, um einen in Brand geratenen Lastwagen-Anhänger zu löschen. Es entstand ein Schaden von 31.000 Euro. Die Strecke war bis um 3.45 Uhr gesperrt.
Lkw-Anhänger brennt auf der A1 bei Wildeshausen aus
UWG kritisiert Beschluss für Schulneubau in der StEM

UWG kritisiert Beschluss für Schulneubau in der StEM

Wildeshausen - Gegen die Stimmen der UWG wurde im Verwaltungsausschuss der Stadt Wildeshausen der bereits im Schulausschuss empfohlene Anbau der Wallschule gestoppt. CDU und SPD planen stattdessen einen Schulneubau in der Städtebaulichen Entwicklungsmaßnahme (StEM) „Vor Barg-loy“. Nach den Vorstellungen der CDU soll dort eine zweizügige Grundschule entstehen.
UWG kritisiert Beschluss für Schulneubau in der StEM
Auffahrunfall am Stauende

Auffahrunfall am Stauende

Wildeshausen - Ein 39-jähriger Sprinterfahrer ist am Donnerstag gegen 13.40 Uhr auf der A 1 auf ein Stauende aufgefahren.
Auffahrunfall am Stauende
Flüchtlinge ziehen in Haus „Christina“

Flüchtlinge ziehen in Haus „Christina“

Ganderkesee/Rethorn - Insgesamt 17 in der Gemeinde Ganderkesee betreute Flüchtlinge sind am Mittwoch von der Mobilhalle im Stadion in den Wohntrakt des Hauses „Christina“ nach Rethorn umgezogen, teilte die Kommune mit. Es handelt sich bei den neuen Bewohnern ausschließlich um Menschen, die in der Gemeinde bereits bekannt sind. Mittelfristig können in dem Gebäude 25 bis 30 Flüchtlinge wohnen.
Flüchtlinge ziehen in Haus „Christina“
260 BBS-Schüler verabschiedet

260 BBS-Schüler verabschiedet

Wildeshausen - Im feierlichen Rahmen haben die Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen am Mittwoch 260 Schüler der einjährigen Schulformen (Berufseinstiegsschulen und -fachschulen) in der Widukind-Halle verabschiedet. Eine besondere Ehrung bekam dabei Torben Kramer, teilte Lehrerin Judith Jans mit.
260 BBS-Schüler verabschiedet
Lebenslang fit

Lebenslang fit

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. „Eigentlich müsste ich heute beim Training sein“, erklärte Bürgermeister Jens Kuraschinski am Mittwochabend im Reitersaal des Hannoverschen Hofs. Aber er war dann doch lieber zu den Ehrungen des Kreissportbunds (KSB) gekommen, der 62 Landkreisbewohner auszeichnete, die im vergangenen Jahr das Deutsche Sportabzeichen zum zehnten, 15., 20., 25., 30., 35., 40., 45. oder gar zum 55. Mal absolviert hatten.
Lebenslang fit
Die Genüsse des Sommers mit allen Sinnen genießen

Die Genüsse des Sommers mit allen Sinnen genießen

Dötlingen - Ein Gang durch die „Duftstraße“, Infos zum Thema „Gartenplanung mit Kopf und Herz“ und ein Blick auf die „Poesie der Geometrie“ – die Dötlinger Gartenkultour bietet während ihres Sommertermins wieder viele Genüsse fürs Auge, die Nase und den Magen. Sowohl am Sonnabend als auch am Sonntag, 25. und 26. Juni, öffnen die Gärten, Ateliers, Gastronomiebetrieb und Kulturhöfe von 11 bis 18 Uhr ihre Pforten und fordern dazu auf, sich bei der Erkundung der Gemeinde Zeit zu nehmen.
Die Genüsse des Sommers mit allen Sinnen genießen
600 Euro für die Stiftung

600 Euro für die Stiftung

Klein Ippener - 59 Gäste haben am Mittwochabend das achte Stiftungsmahl der Harpstedter Kirchenstiftung in „Hackfeld’s Dorfkrug“ in Klein Ippener genossen, darunter auch Samtgemeindebürgermeister Herwig Wöbse, der seit 2007 dem Stiftungskuratorium angehört, mit einer Frau Beate.
600 Euro für die Stiftung
KuK will „Burginsel“ aus dem „Dornröschenschlaf“ erwecken

KuK will „Burginsel“ aus dem „Dornröschenschlaf“ erwecken

Harpstedt - Die Aufführung von William Shakespeares Komödie „Ein Sommernachtstraum“ durch die Bremer Shakespeare Company im „U“ des Harpstedter Amtshofes am Sonnabend, 20. August, 20 Uhr (Einlass ab 18.30 Uhr), ist seit Monaten ausverkauft – und die Anzahl der auf einer Warteliste im „kleinen Weinladen“ stehenden Interessierten, die gern noch einen Platz bekommen würden, dreistellig. Eigentlich müsste der Harpstedter Kunst- und Kulturverein (KuK) also gar keine Werbung mehr für die Freiluftvorstellung machen. Gleichwohl steht nun ein großes Plakat im „Denker-Dreieck“ in der Nähe des Amtshofes. Es dokumentiert nicht zuletzt die Vorfreude auf die Aufführung und wohl auch ein Stück weit den Stolz der Macher darauf, ein derart großes, spektakuläres Event möglich gemacht zu haben.
KuK will „Burginsel“ aus dem „Dornröschenschlaf“ erwecken
Das Lachen bleibt im Halse stecken

Das Lachen bleibt im Halse stecken

Klein Ippener - Mit einem Strauß Rosen durchschreitet Mathias Kopetzki in der Rolle des arabischen Asylbewerbers Sad den Saal von „Hackfeld’s Dorfkrug“ in Klein Ippener. Sein gebrochenes Deutsch scheint gleich das erste landläufige Vorurteil über Flüchtlinge zu bestätigen. Doch nur wenige Minuten später fühlen sich die 59 Zuhörer ertappt und entlarvt.
Das Lachen bleibt im Halse stecken
Sechs Feuerwehrleute verunglücken mit Einsatzfahrzeug

Sechs Feuerwehrleute verunglücken mit Einsatzfahrzeug

Hatten  - Dramatischer Unfall am Mittwochabend gegen 22 Uhr in Hatten. Sechs Feuerwehrleute sind mit ihrem Löschgruppenfahrzeug auf der Hatter Straße aus bisher noch ungeklärter Ursache nach rechts von der Straße abgekommen und frontal gegen einen Baum geprallt, wie die Polizei am Donnerstag mitteilte.
Sechs Feuerwehrleute verunglücken mit Einsatzfahrzeug
Eber kommt um Kastration herum

Eber kommt um Kastration herum

Bühren - Von Ove Bornholt. Unsere Zeitung begleitetet ein Schwein mit mehreren Artikeln über seine Lebensabschnitte auf dem Hof von Ralf Stöver in Bühren (Landgemeinde Wildeshausen). Es geht darum, wie in der modernen Landwirtschaft gearbeitet wird. Der dritte Teil widmet sich der ersten Woche nach der Geburt.
Eber kommt um Kastration herum
Feuerwehrleute verunglücken in Hatten

Feuerwehrleute verunglücken in Hatten

Bei einem Unfall mit einem Feuerwehrauto sind sechs Feuerwehrleute nahe Oldenburg verletzt worden, zwei davon schwer.
Feuerwehrleute verunglücken in Hatten
Studenten fragen „wann ist ein Mann ein Mann?“

Studenten fragen „wann ist ein Mann ein Mann?“

Oldenburg - „Wann ist ein Mann ein Mann?“ – mit der Frage nach Geschlechteridentitäten in der Musik haben sich Studenten der Universität Oldenburg in den vergangenen zwei Semestern intensiv beschäftigt. Ihre Erkenntnisse bringen sie nun in der Revue „Gender Geschlender. Nichts Edlers sei als Weib und Mann…?“ auf die Bühne.
Studenten fragen „wann ist ein Mann ein Mann?“
RegioVHS bekommt neuen Leiter

RegioVHS bekommt neuen Leiter

Ganderkesee - Die regioVHS Ganderkesee-Hude bekommt einen neuen Leiter: Zum 1. September übernimmt Dr. Jens Kohne die Aufgaben des in den Ruhestand gewechselten langjährigen Direktors Rolf Schütze. Der Ganderkeseer Verwaltungsausschuss folgte am Montag der Empfehlung der Verwaltung, teilte die Gemeinde mit. Auch die Gemeinde Hude befürwortete die Entscheidung.
RegioVHS bekommt neuen Leiter
Neue Akzente für Oldenburger Kultur

Neue Akzente für Oldenburger Kultur

Oldenburg - Dr. Nicole Deufel wird neue Leiterin des Amtes für Museen, Sammlungen und Kunsthäuser in Oldenburg. Die 42-Jährige tritt damit die Nachfolge von Dr. Friedrich Scheele an, der die Stadt Ende 2015 verlassen hatte.
Neue Akzente für Oldenburger Kultur
Mit dem Kremser über die Windpark-Baustelle

Mit dem Kremser über die Windpark-Baustelle

Haidhäuser - Von Tanja Schneider. Wie geht es auf der derzeit größten Baustelle in der Gemeinde Dötlingen zu? Wie funktioniert der Aufbau der Türme? Und welche Technik steckt in den Windenergieanlagen, die momentan in Haidhäuser errichtet werden? Antworten auf diese Fragen erhalten Interessierte am Sonnabend, 2. Juli. Dann lädt die VR Energieprojekte Dötlingen zu einem Baustellentag ein.
Mit dem Kremser über die Windpark-Baustelle
Weltberühmte Gesangsakrobaten und die kleine Conni

Weltberühmte Gesangsakrobaten und die kleine Conni

Wildeshausen - Drei Highlights aus Musik und Theater holt der Kulturkreis Wildeshausen anlässlich seines Jubiläumsjahres in die Kreisstadt. Immerhin feiert der Kulturkreis bereits sein 30-jähriges Bestehen. Während der Jahreshauptversammlung am Dienstagabend im „Wildeshauser Hof“ stellte der Vorsitzende Werner Stommel unter anderem die aus dem Programm herausragenden Großveranstaltungen vor. Auch die Kinderkultur-Beauftragte Elisabeth Brons gab einen Ausblick auf die Höhepunkte der Kultur-Saison für die Kleinsten.
Weltberühmte Gesangsakrobaten und die kleine Conni
„Das Bütterken gehört schließlich immer dazu“

„Das Bütterken gehört schließlich immer dazu“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Woran kann die Beliebtheit eines Lehrers erkannt werden? Diese Frage war am MIttwoch vor der Wildeshauser Hauptschule schnell beantwortet: Mit tosendem Beifall, bunten Fähnchen und „Herr Werner!“-Rufen wurde Konrektor Bernard Werner von den Schülern an seinem letzten Arbeitstag empfangen. Vorgefahren wurde er von einer Kollegin mit einer Rikscha.
„Das Bütterken gehört schließlich immer dazu“
Krankenhaus-Morde: Ermittler rechnen Niels H. mehr als 30 Taten zu

Krankenhaus-Morde: Ermittler rechnen Niels H. mehr als 30 Taten zu

Oldenburg - Wie viele Patienten hat Ex-Krankenpfleger Niels H. wirklich auf dem Gewissen? Es könnten Dutzende sein. Inzwischen gehen die Ermittler von mehr als 30 Taten aus und wollen „jeden Stein umdrehen“.
Krankenhaus-Morde: Ermittler rechnen Niels H. mehr als 30 Taten zu
Ausbildung zu Schulsanitätern mit herausragendem Ergebnis absolviert

Ausbildung zu Schulsanitätern mit herausragendem Ergebnis absolviert

Harpstedt - Zahlreiche Mädchen und Jungen der Jahrgangsstufen fünf bis neun an der Oberschule Harpstedt haben im nun zu Ende gegangenen Schuljahr eine Ausbildung zum Schulsanitäter absolviert. Dafür zeichnete Rektorin Etta Mörking sie kurz vor dem Beginn der Sommerferien aus.
Ausbildung zu Schulsanitätern mit herausragendem Ergebnis absolviert
Ein Hauch von Ferien vor der Einschulung

Ein Hauch von Ferien vor der Einschulung

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. 28 Mädchen und Jungen des DRK-Kindergartens Harpstedt kommen nach den Sommerferien in die Schule. jetzt aber erlebten sie erst einmal, wie es sich anfühlt, Ferien zu kriegen. Ein buntes Fest mit Ponyreiten, Kasperletheater, Gaumenfreuden und Geschicklichkeitsspielen krönte das Kindergartenjahr kurz vor dessen Ende.
Ein Hauch von Ferien vor der Einschulung
Vollsperrung der A1 in der Nacht zu Sonntag

Vollsperrung der A1 in der Nacht zu Sonntag

Wildeshausen - Aufgrund dringender Instandsetzungsarbeiten innerhalb der eingerichteten Verkehrsführung muss auf der A 1 in Fahrtrichtung Bremen von Sonnabend, 25. Juni, ab 23 Uhr bis voraussichtlich Sonntag, 26. Juni, um 7 Uhr zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener eine Vollsperrung eingerichtet werden.
Vollsperrung der A1 in der Nacht zu Sonntag
Flashmob, Sprachen-Talente, Mathe-Genies und Sport-Asse

Flashmob, Sprachen-Talente, Mathe-Genies und Sport-Asse

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Großes Engagement über den Unterricht hinaus bringt Erfolge und sollte gewürdigt werden. Deshalb gab es am letzten Schultag einige Ehrungen am Wildeshauser Gymnasium.
Flashmob, Sprachen-Talente, Mathe-Genies und Sport-Asse
Ehrungen am Wildeshauser Gymnasium

Ehrungen am Wildeshauser Gymnasium

Großes Engagement über den Unterricht hinaus bringt Erfolge und sollte gewürdigt werden. Deshalb gab es am letzten Schultag einige Ehrungen am Wildeshauser Gymnasium.
Ehrungen am Wildeshauser Gymnasium
Junge Menschen und Frauen nach vorne

Junge Menschen und Frauen nach vorne

Dötlingen - „Wir wollen nicht immer nur davon reden, dass junge Leute und Frauen unsere Räte verstärken sollten. Mit unserer Liste für die Kommunalwahlen im September haben wir in dieser Richtung auch ein deutliches Zeichen gesetzt“, erklärte Harri Brendler von der Dötlinger SPD am Montagabend während der Versammlung im Landhotel. Dort stimmten die Mitglieder des SPD-Ortsverbands über die Kandidaten ab, die am 11. September ins Rennen um die Gemeinderatsplätze gehen.
Junge Menschen und Frauen nach vorne
„Strukturbruch statt Strukturwandel“

„Strukturbruch statt Strukturwandel“

Wildeshausen - Die Landwirte haben momentan einen schweren Stand. Das spiegelte sich auch in der Diskussionsveranstaltung des Grünen-Kreisverbandes im „Wildeshauser Hof“ in Wildeshausen wieder. Norwich Rüße, Biobauer und grüner Landtagsabgeordneter aus dem Münsterland, Franz-Josef Dasenbrock, Wildeshauser Ortslandvolkvorsitzender, und Eduard Hüsers, Grünen-Agrarexperte im Kreistag, diskutierten intensiv über die Probleme und Perspektiven der Bauern.
„Strukturbruch statt Strukturwandel“
Sprint-Klassen mischen bei BBS-Turnier mit

Sprint-Klassen mischen bei BBS-Turnier mit

Wildeshausen - Neben Rechterfeldern, Ahlhornern und anderen Schülern der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen nahmen am Montag und Dienstag erstmals auch Flüchtlinge aus den Sprint-Klassen am Fußball- und Volleyballturnier der BBS teil. In letzteren lernen junge Asylbewerber Deutsch und etwas über die deutsche Kultur, damit sie nach dem Abschluss in eine normale Schulklasse gehen können.
Sprint-Klassen mischen bei BBS-Turnier mit
Heike Drechsler springt in Großenkneten

Heike Drechsler springt in Großenkneten

Großenkneten - Die deutsche Olympiasiegerin im Weitsprung von 1996 und 2000, Heike Drechsler, hat am Dienstag zusammen mit dem Hamburger Klappmaul-Komiker Werner Momsen (NDR) das Sportabzeichen beim TSV Großenkneten abgelegt.
Heike Drechsler springt in Großenkneten
Sportzeichen-Prüfung mit Olympiasiegerin Heike Drechsler

Sportzeichen-Prüfung mit Olympiasiegerin Heike Drechsler

Gemeinsam mit der Olympiasiegerin im Weitsprung von 1992 und 2000, Heike Drechsler, legten einige Großenkneter sowie der Klappmaul-Komiker Werner Momsen am Dienstag das Sportabzeichen in Großenkneten ab. Fotos: Beumelburg
Sportzeichen-Prüfung mit Olympiasiegerin Heike Drechsler
Ungewissheit für neue Krippe an der „Sternschnuppe“

Ungewissheit für neue Krippe an der „Sternschnuppe“

Wildeshausen - Die Stadt Wildeshausen möchte gerne eine weitere Kinderkrippe an der Tagesstätte „Sternschnuppe“ bauen, um 15 Kinder bis zum Alter von drei Jahren frühstmöglich betreuen zu können. Der städtische Anteil von 123.500 Euro ist im Etat eingeplant, vor wenigen Tagen hat der Landkreis zugesichert, einen Zuschuss von 46 500 Euro zu zahlen. Doch ob es schnelles Geld vom Land Niedersachsen gibt, ist zweifelhaft. Die Landesförderung würde 180.000 Euro betragen. Wenn diese Zuwendung nicht kommt, scheitert das Projekt.
Ungewissheit für neue Krippe an der „Sternschnuppe“
„Lebensmittel wertschätzen“

„Lebensmittel wertschätzen“

Klein Köhren - Den Milchviehbetrieb der Familie Meyer in Klein Köhren hat am Montag der Ortsverband Harpstedt-Wildeshausen-Dötlingen der Jungen Union (JU) mit einer Delegation besichtigt.
„Lebensmittel wertschätzen“
Drei Geldbörsen aus Einkaufswagen gestohlen

Drei Geldbörsen aus Einkaufswagen gestohlen

Wardenburg - Drei Taschendiebstähle aus Supermärkten wurden in der vergangenen Woche der Polizei Wardenburg angezeigt. Dabei wurden Personen während ihres Einkaufs bestohlen.
Drei Geldbörsen aus Einkaufswagen gestohlen
„Eschweger Blütenzauber“ macht Insel zum Blumenmeer

„Eschweger Blütenzauber“ macht Insel zum Blumenmeer

Wildeshausen - Von Joachim Decker. „Unsere Stadt soll schöner werden“ wäre der richtige Titel für die Aktion, die der Wildeshauser Bauhof in die Wege geleitet hat. An verschiedenen Straßen wurden die Verkehrs- in Blumeninseln verwandelt. Gestern stellten Bauhofleiter Jörg Kramer, Kollege Matthias Büsing und der Leiter des Fachbereichs Bau der Stadt, Michael Müller, die Maßnahme an der Einmündung Nordring/Breslauer Straße vor.
„Eschweger Blütenzauber“ macht Insel zum Blumenmeer
Verhängnisvoller Verzicht auf den Sitzgurt

Verhängnisvoller Verzicht auf den Sitzgurt

Kirchseelte/Hatten - Von Jürgen Bohlken. Die Ursache des Absturzes der von dem damaligen Kirchseelter Bürgermeister Walter Raem gelenkten Cessna F  172  N vom 12. April 2015 an der A  28 in etwa 1 440 Metern Entfernung zum Flugplatz Hatten, bei dem der Pilot tödlich verunglückt war, ist nunmehr, nach über einem Jahr, geklärt.
Verhängnisvoller Verzicht auf den Sitzgurt
Ballsporttag der Schüler in Ahlhorn

Ballsporttag der Schüler in Ahlhorn

Fußball, Volleyball, Faustball oder Beachvolleyball - Hauptsache rund hieß es am Dienstagmorgen für Hunderte Schüler beim Ballsporttag in Ahlhorn auf dem Schulgelände des Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasiums und im Hans-Jürgen-Beil-Stadion. Fotos: Beumelburg
Ballsporttag der Schüler in Ahlhorn
Wersinger, Bischoff und Dong holen sich die Siege

Wersinger, Bischoff und Dong holen sich die Siege

Wildeshausen - Von seinen Golf-Freunden wird er auch „The Pitcher“ genannt – Markus Buhl. Und am Sonnabend war es wieder so weit: Er hatte zum mittlerweile sechsten „Siegfried-Buhl-Golfturnier“ auf das Grün des Golfclubs Wildeshauser Geest (GCWG) eingeladen. Passend zum 25-jährigen Bestehen seines Wildeshauser Unternehmens ließ es sich Buhl nicht nehmen, neben dem Turniersponsoring auch die 62 Wettkampfteilnehmer nach getaner „Arbeit“ zum italienischen Büfert einzuladen.
Wersinger, Bischoff und Dong holen sich die Siege
Helfen am sozialen Tag

Helfen am sozialen Tag

Wildeshausen - Von Joachim Decker. So wirklich bekannt war allen Schülern die Wildeshauser Tafel und ihre Arbeit nicht. Aber das änderte sich jetzt, als sich sechs Jugendliche der Klassen sieben und acht der Hunteschule, Förderschule Lernen, auf den Weg machten, um sich einen Eindruck zu verschaffen und mitzuhelfen.
Helfen am sozialen Tag
Revier Hanstedt-Aldrup holt den Sieg

Revier Hanstedt-Aldrup holt den Sieg

Wildeshausen - Erneut war der schon traditionelle Grillabend des Hegerings Wildeshausen am Sonnabend eine runde Sache. In diesem Jahr sorgte das Revier Wildeshausen Ost und West unter der Leitung von Willi Möser für eine ausgelassene Stimmung im Schwimmerheim im Krandel. 95 Mitglieder waren zu dieser geselligen Veranstaltung gekommen.
Revier Hanstedt-Aldrup holt den Sieg
„Bei ihr gibt es nichts, was nicht geht“

„Bei ihr gibt es nichts, was nicht geht“

Dötlingen - Von Tanja Schneider. „Jemand, der sich so engagiert für andere und für seine Ideen einsetzt, ist ein Geschenk für uns alle“, sprach Bürgermeister Ralf Spille am Montag das aus, was viele Menschen über Thea Freiberg denken. Im Rahmen einer Feierstunde im Hotel „Gut Altona“ wurde der Neerstedterin, die auf vielfältige Weise ehrenamtlich aktiv ist, die Verdienstmedaille der Bundesrepublik Deutschland verliehen.
„Bei ihr gibt es nichts, was nicht geht“
Wildeshauser gewinnt „Mini One Cabrio“

Wildeshauser gewinnt „Mini One Cabrio“

Wildeshausen/Hannover - Renate Knopf (Kundin der Volksbank Ganderkesee-Hude) und Gerd-Dieter Protzel (Kunde der Volksbank Wildeshauser Geest) haben je ein „Mini One Cabrio“ beim VR-Gewinnsparen gewonnen, teilte das Kreditinstitut mit.
Wildeshauser gewinnt „Mini One Cabrio“
Altenpflegeklasse der BBS schafft Abschluss

Altenpflegeklasse der BBS schafft Abschluss

Wildeshausen - 18 Schüler der Altenpflegeklasse der Berufsbildenden Schulen (BBS) Wildeshausen haben nun ihren Abschluss geschafft. Sie dürfen jetzt in Altenpflegeeinrichtungen, Ambulanten Diensten und in Tageseinrichtungen der Altenhilfe als Fachkräfte arbeiten, teilten die BBS mit.
Altenpflegeklasse der BBS schafft Abschluss
Johanniter werben für Rettungsgassen

Johanniter werben für Rettungsgassen

Wildeshausen - Gerade zu Beginn der Sommerferien in Niedersachsen am Donnerstag, 23. Juni, rechnen die Johanniter mit einer hohen Verkehrsdichte und damit auch der Gefahr von Unfällen und einigen Staus auf der Piste. Dank der Baustellensituation auf der A 1 bei Wildeshausen dürfte es dort zu langen Wartezeiten sowie vielleicht einigen gefährlichen Situationen kommen.
Johanniter werben für Rettungsgassen
Gewitterschauer begleiten Festival

Gewitterschauer begleiten Festival

Ahlhorn - Trotz einiger Gewitterschauer kam das kostenlose Freiluftfestival am Sonnabend vor dem evangelischen Gotteshaus in Ahlhorn bei den rund 200 Zuhörern gut an. Da der Wetterbericht nichts Gutes verhieß, hatte Organisator Niels Wagner die Bühne auf den Innenhof der Kirche und des Gemeindehauses verlagert.
Gewitterschauer begleiten Festival
Zwei Torten für den ungeliebten Klassenlehrer

Zwei Torten für den ungeliebten Klassenlehrer

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. „Unsere Klasse war nicht so ganz einfach“, sagen die ehemaligen Schüler des Abschlussjahrgangs 1971 der Wildeshauser St.-Peter-Schule. „Besonders mit den Buben hatte es unser damaliger Klassenlehrer echt schwer“, verrieten Ruth Löschen und Christian Reiser am Sonnabend während des neunten Klassentreffens der Ehemaligen nach nun bereits 45 Jahren.
Zwei Torten für den ungeliebten Klassenlehrer
Wissenswertes rund um die heimische Wildfauna

Wissenswertes rund um die heimische Wildfauna

Harpstedt - „Dieser Fischotter hier ist leider in Aumühle überfahren worden. Das stand damals auch in der Zeitung“, deutete Jäger Norbert Hylla-Grahl auf eines der Tierpräparate im Infomobil der Landesjägerschaft Oldenburg-Delmenhorst, das Montagfrüh zum allerersten Mal in naturpädagogischer Mission bei der Oberschule Harpstedt zum Einsatz kam.
Wissenswertes rund um die heimische Wildfauna
Unentbehrliche Stützen im Seniorenzentrum

Unentbehrliche Stützen im Seniorenzentrum

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. 20 Jahre DRK-Seniorenzentrum Harpstedt und Gemeindeschwesternstation –dieses Jubiläum ging am Sonnabendnachmittag während des Sommerfestes einher mit einer Ehrung der unentbehrlichen Stützen in Person verdienter Mitarbeiterinnen und eines verdienten Mitarbeiters. Präsentkörbe wechselten die Besitzer.
Unentbehrliche Stützen im Seniorenzentrum
Fahrrad-Pilger machen in Harpstedt Station

Fahrrad-Pilger machen in Harpstedt Station

Harpstedt - Eine Fahrrad-Pilgergruppe hat auf ihrem Weg zum Missionsfest nach Hermannsburg, das diesmal unter dem Motto „Wir sind so frei . . . weltweit evangelisch“ stand, in Harpstedt verweilt. Die Mitstreiter kamen bei Gemeindegliedern unter. Es gab sogar einen Abend der Begegnung. Bevor die Gruppe weiterradelte, nahmen sie und Gemeindeglieder an einer Morgenandacht mit Pastor Gunnar Bösemann in der Christuskirche teil.
Fahrrad-Pilger machen in Harpstedt Station
Das Fundament für eine erfolgreiche Berufslaufbahn ist gelegt

Das Fundament für eine erfolgreiche Berufslaufbahn ist gelegt

Wildeshausen - Die Prüfungskandidaten der Technikerschule Wildeshausen haben am Freitag die Früchte ihrer zweijährigen Weiterbildung geerntet: Im Rahmen einer Entlassfeier bekamen 22 Absolventen der Fachrichtung Maschinentechnik mit Schwerpunkt Konstruktion und 20 Absolventen der Fachrichtung Bautechnik mit Schwerpunkt Hochbau das Abschlusszeugnis zum „Staatlich geprüften Techniker“ ausgehändigt. Alle haben damit zugleich gemäß dem Niedersächsischen Schulgesetz auch die Fachhochschulreife erlangt.
Das Fundament für eine erfolgreiche Berufslaufbahn ist gelegt
Zehntklässler setzen Segel

Zehntklässler setzen Segel

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. „Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.“ Diese Lebensweisheit von Aristoteles gaben Stefanie Schulz-Pedersen und Andreas Mentzel, die Klassenlehrer der aktuellen Abschlussklassen 10a und 10b der Integrierten Gesamtschule (IGS) Gut Spascher Sand, ihren Schützlingen mit auf den Weg, bevor diese am Freitagnachmittag während der Abschlussfeier in der Aula ihre Zeugnisse überreicht bekamen.
Zehntklässler setzen Segel