Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Höherer Mindestlohn: „Der Gast zahlt die Zeche“

Höherer Mindestlohn: „Der Gast zahlt die Zeche“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Der gesetzliche Mindestlohn in Deutschland steigt zum 1. Januar 2017 von 8,50 auf 8,84 Euro. Diese Erhöhung wurde in Berlin einstimmig von der Mindestlohnkommission beschlossen. Wie aber wirkt sich das auf die Arbeitgeber aus, was sagen sie dazu? Wir haben mit einigen aus der Kreisstadt gesprochen.
Höherer Mindestlohn: „Der Gast zahlt die Zeche“
„LandTageNord“ : „Hier schlägt das Herz der Landwirtshaft“

„LandTageNord“ : „Hier schlägt das Herz der Landwirtshaft“

Wüsting - „Hier schlägt das Herz der Landwirtschaft“, lautet der Slogan: Vom 19. bis 22. August heißt es wieder „Auf zu den LandTagenNord“ nach Wüsting. Bereits zum 13. Mal ist die LandTageNord-Messe der Branchentreff der Agrarwirtschaft. Landwirte, Lohnunternehmer und auch landwirtschaftlich Interessierte finden ein breites Angebot zu den Themen Land- und Stalltechnik, die von Praxisvorführungen begleitet werden.
„LandTageNord“ : „Hier schlägt das Herz der Landwirtshaft“
„Sie bescheißen Gott und die Welt“

„Sie bescheißen Gott und die Welt“

Wildeshausen - „Man muss die Geschäftswelt vor solchen Machenschaften schützen.“ Mit diesen Worten verurteilte die Richterin des Schöffengerichts in Wildeshausen am Mittwochabend einen Geschäftsmann aus der Kreisstadt zu drei Jahren und vier Monaten Gefängnis wegen gewerbsmäßigen Betruges in 15 Fällen. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig. Es geht über den Antrag der Staatsanwaltschaft hinaus, die drei Jahre Haft gefordert hatte. Die Verteidigung hatte auf Freispruch plädiert.
„Sie bescheißen Gott und die Welt“
Schlägerei in Visbek: Streit unter Verwandten

Schlägerei in Visbek: Streit unter Verwandten

Visbek - Die Hintergründe der tödlichen Schlägerei während einer Geburtstagsfeier auf einem Campingplatz in Visbek sind weiterhin unklar. „Wir wissen nicht genau, wer wen wie geschlagen hat“, sagte Carolin Castagna, Sprecherin der Staatsanwaltschaft in Oldenburg, am Donnerstag.
Schlägerei in Visbek: Streit unter Verwandten
Auf dem Seitenstreifen überholt

Auf dem Seitenstreifen überholt

Dötlingen - Ein Autofahrer ist am Mittwochabend mehreren Verkehrsteilnehmern auf der A1 aufgefallen, denn der junge Mann hat in Richtung Bremen auf dem Seitenstreifen überholt.
Auf dem Seitenstreifen überholt
Drei „Rampensäue“ geben sich erneut die Ehre

Drei „Rampensäue“ geben sich erneut die Ehre

Harpstedt - Hier kommen portugiesische, rumänische und französische Musiktradition zusammen, und auch deutschsprachige Songs fehlen nicht: Die Violinistin Judith Retzlik, Frontfrau Maria Schuster sowie der Percussionist und Gitarrist Romain Vicente (v.l.) verleugnen ihre Wurzeln nicht.
Drei „Rampensäue“ geben sich erneut die Ehre
Projekt Wiederaufbau neigt sich dem Ende zu

Projekt Wiederaufbau neigt sich dem Ende zu

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Der Wiederaufbau des Brennholz-Unterstands auf dem Koems-Gelände in Harpstedt neigt sich mit schnellen Schritten dem Ende zu. Das Fachwerk steht. Eingedeckt ist das Holzlager auch bereits. Innerhalb der „Rentnerbänd“ haben Harry Löhmann, Manfred Runge und Jürgen Meyer das Gros der Arbeiten erledigt.
Projekt Wiederaufbau neigt sich dem Ende zu
Verirrspaß unter dem Motto „Feuerwehr“

Verirrspaß unter dem Motto „Feuerwehr“

Iserloy - Unter dem Motto „Unterwegs mit der Feuerwehr“ geht das Iserloyer Maislabyrinth in die elfte Saison. Die Besucher können sich ab Freitag wieder auf Verirrspaß freuen – allerdings nicht auf der gewohnten Fläche direkt neben der Swingolfanlage. Diesmal ist das Labyrinth auf der anderen Seite des Stedinger Weges entstanden. „Dort haben wir auf einer rund 2.500 Quadratmeter großen Fläche eine etwa 2,5 Kilometer lange Strecke in den Mais gemäht“, berichtet Michael Garms. Wer den direkten Weg findet, läuft nur einen Kilometer.
Verirrspaß unter dem Motto „Feuerwehr“
Fundtiere werden ein Jahr lang im „Tierparadies“ betreut

Fundtiere werden ein Jahr lang im „Tierparadies“ betreut

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Fundtierunterbringung in der Stadt Wildehausen ist neu geregelt. Ab morgen erfolgt die Betreuung von entlaufenen Hunden, Katzen sowie anderen Tieren nicht mehr durch die Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW), sondern durch das Tierparadies Mahlstedt in Ganderkesee-Schönemoor. Der Vertrag wurde zunächst über ein Jahr abgeschlossen.
Fundtiere werden ein Jahr lang im „Tierparadies“ betreut
Technische Probleme während des Zeitungsdrucks

Technische Probleme während des Zeitungsdrucks

Syke - Aufgrund von technischen Problemen während des Drucks liegt die Kreiszeitung am Donnerstagmorgen erst später als gewohnt in manchen Briefkästen.
Technische Probleme während des Zeitungsdrucks
Sicherheit norddeutscher Feste wird geprüft

Sicherheit norddeutscher Feste wird geprüft

Niedersachsen/Bremen  - Die Sorge vor Anschlägen ist in Deutschland groß - besonders dann, wenn große Menschenmengen zusammenkommen. Doch anders als beim Münchner Oktoberfest werden die Sicherheitsvorkehrungen bei den Volksfesten im Norden in diesem Sommer nicht ausgeweitet.
Sicherheit norddeutscher Feste wird geprüft
Ein Toter nach Überfall auf Campingplatz

Ein Toter nach Überfall auf Campingplatz

Visbek - Nach einem brutalen Überfall auf eine Geburtstagsfeier in Visbek im Kreis Vechta ist ein Mensch gestorben. Bewaffnete Männer hatten in der Nacht zu Mittwoch nach Polizeiangaben mit Baseballschlägern und herausgerissenen Zaunlatten die Gäste der Feier in einer Campinghütte angegriffen.
Ein Toter nach Überfall auf Campingplatz
Bibelgarten: „Mit den Augen einer Frau gesehen“

Bibelgarten: „Mit den Augen einer Frau gesehen“

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Der neuen Dachmarke der Stadt Wildeshausen, stilisierter Rathausgiebel, hat sich jetzt der Verkehrsverein beim Druck von Prospekten bedient, die im Trauzimmer des historischen Rathauses der Kreisstadt neben den Gästeführungen für das zweite Halbjahr vorgestellt wurden.
Bibelgarten: „Mit den Augen einer Frau gesehen“
Einbrüche in Neerstedt

Einbrüche in Neerstedt

Neerstedt - Gleich in drei Firmen im Neerstedter Gewerbegebiet „Auf dem Brink“ brachen bislang Unbekannte in der Zeit von Montagabend bis Dienstagmorgen ein.
Einbrüche in Neerstedt
16 Kandidaten für den Samtgemeinderat

16 Kandidaten für den Samtgemeinderat

Harpstedt - 16 Frauen und Männer bewerben sich auf der Liste der SPD für Mandate im neuen Samtgemeinderat, der am 11. September gewählt wird. Darunter finden sich sowohl erfahrene Kommunalpolitiker als auch ambitionierte „Debütanten“, die etwas bewegen möchten. Die Liste der SPD für den Fleckenrat umfasst neun Namen. In Kirchseelte sowie in Dünsen schicken die Sozialdemokraten zur Gemeinderatswahl je fünf Kandidaten ins Rennen – und in Groß Ippener vier.
16 Kandidaten für den Samtgemeinderat
Public Viewing in der Scheune

Public Viewing in der Scheune

Klein Ippener  - Das „Public Viewing“ zur Fußball-Europameisterschaft in Hackfelds Scheune in Klein Ippener geht in die nächste Runde.
Public Viewing in der Scheune
Wohnungen auf Flächen angepriesen, die noch nicht per Beschluss vergeben sind

Wohnungen auf Flächen angepriesen, die noch nicht per Beschluss vergeben sind

Harpstedt - „Was gilt bei der Vergabe von Grundstücken des Fleckens Harpstedt im dritten Bauabschnitt des Wohngebiets Am Großen Wege?“, fragt Hermann Bokelmann und zeigt Widersprüche auf, die zu denken geben. Der Altbürgermeister spielt konkret auf die VR Immobilien Wildeshauser Geest an. Die hat bereits Grundstücke (mitsamt Bebauung) zum Verkauf angepriesen, die ihr noch gar nicht gehören können.
Wohnungen auf Flächen angepriesen, die noch nicht per Beschluss vergeben sind
Aldi setzt voll auf einen eigenen Markt am Westring

Aldi setzt voll auf einen eigenen Markt am Westring

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Wie geht es weiter am Westring? Der Verwaltungsausschuss von Wildeshausen hat sich grundsätzlich für eine Verlagerung oder Übertragung der Einzelhandelsflächen von der Dr.-Dürr-Straße (Aldi, Deichmann und Zimmermann) an den Westring (E-Center) ausgesprochen. Doch insbesondere die Aldi-Immobilienverwaltung hofft, dass nicht einfach nur Flächen umgeplant werden, sondern auch Nutzungen. Ziel ist es, einen modernen Aldi-Markt auf dem Gelände von „Hamann und Partner“ zu errichten. Dafür gibt es bereits Verträge.
Aldi setzt voll auf einen eigenen Markt am Westring
Tierische Begegnungen zum Zeltlager-Auftakt

Tierische Begegnungen zum Zeltlager-Auftakt

Feldhake - Von Tanja Schneider. „Ich möchte keinen Mucks hören. Seid einfach still und lauscht.“ Götz Neuber muss es nicht zweimal sagen. Die Kinder, die derzeit im Hasen-Ahlers-Zeltlager in Klattenhof-Feldhake weilen, stehen ganz ruhig vor seinen großen Linden – und in denen summt es gewaltig. Der Ausflug zu dem Imker ist bereits Tradition und passt in diesem Jahr besonders gut. Schließlich lautet das Motto „Forschen und Tiere in Wald und Flur“.
Tierische Begegnungen zum Zeltlager-Auftakt
Neuer Präsident legt Schwerpunkt auf Integration

Neuer Präsident legt Schwerpunkt auf Integration

Wildeshausen - „Die Integration von Flüchtlingen, die bei uns bleiben, ist die größte humanitäre Aufgabe seit dem Zweiten Weltkrieg“, sagt der Dötlinger Altbürgermeister Harald Meyer. Den Rotary-Club Wildeshausen, dessen neuer Präsident er für das kommende Jahr ist, sieht er in der Pflicht und in der Lage, zu helfen.
Neuer Präsident legt Schwerpunkt auf Integration
A 1 wird in der Nacht auf Sonntag gesperrt

A 1 wird in der Nacht auf Sonntag gesperrt

Wildeshausen - Die für das vergangene Wochenende angekündigten Instandsetzungsarbeiten in der Baustelle der A 1 zwischen den Anschlussstellen Wildeshausen-Nord und Groß Ippener in Fahrtrichtung Bremen konnten witterungsbedingt nicht durchgeführt werden. Das teilt die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr mit. Die Vollsperrung verschiebt sich somit auf die Zeit von Sonnabend, 2. Juli, um 23 Uhr bis voraussichtlich Sonntag, 3. Juli, um 7 Uhr.
A 1 wird in der Nacht auf Sonntag gesperrt
Ferienwoche: „Domstadion“ für Kreisstadt

Ferienwoche: „Domstadion“ für Kreisstadt

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Wenn die Wildeshauser Alexanderkirche zum „Alexanderdomstadion“ wird und ein Bobrennen in einem speziellen Eiskanal über die Bühne gehen soll, dann steht Großes an. Und genau das ist im und um das Gotteshaus der Fall, wo derzeit die Kinderferienwoche unter dem Motto „Olympia“ auf dem Programm steht. Zur großen Präsentation lädt die evangelische Jugend Wildeshausen für Freitag ab 18 Uhr ein.
Ferienwoche: „Domstadion“ für Kreisstadt
Superschnelle Düsenjäger und nostalgische Doppeldecker

Superschnelle Düsenjäger und nostalgische Doppeldecker

Ganderkesee - Von Jürgen Bohlken. Da kommt vielen Besuchern wohl unwillkürlich Reinhard Meys Hit „Über den Wolken“ in den Sinn: Rasante Starts und Landungen gehen bei den Jet-Flugtagen einher mit atemberaubenden Flugmanövern, und das schon zum neunten Mal: Der Flugplatz Ganderkesee, auf dem es sonst eher beschaulich zugeht, avanciert am 9. und 10. Juli zum Schauplatz von Norddeutschlands größter Modellflug-Show – jeweils von 10 bis um 18 Uhr.
Superschnelle Düsenjäger und nostalgische Doppeldecker
Beckeln feiert zwei Tage lang

Beckeln feiert zwei Tage lang

Beckeln - Das Gasthaus Beneking in Beckeln soll am 9. und 10. Juli zu einem Zentrum der guten Laune avancieren. Dort steigen die beiden Festbälle mit dem „Night Life DJ Team“, mit denen der Schützenfestsonnabend und der -sonntag ausklingen. Dort proklamiert der Schützenverein Beckeln traditionell auch seine neuen Majestäten.
Beckeln feiert zwei Tage lang
Immer zur Stelle gewesen, wenn Sonderarbeiten zu erledigen waren

Immer zur Stelle gewesen, wenn Sonderarbeiten zu erledigen waren

Harpstedt - Seit über 40 Jahren gehört Löschmeister Helmut Oldenburg der Freiwilligen Feuerwehr Harpstedt an. Diese Treue fand am Montag während einer Zusammenkunft der Harpstedter Alterskameraden eine gebührende Würdigung: Der Kreisfeuerwehrverbandsvorsitzende Peter Sparkuhl verlieh Oldenburg das Niedersächische Feuerwehr-Ehrenzeichen. Während der Generalversammlung Ende Februar war der jetzt Geehrte verhindert gewesen. Daher kam er nun nachträglich in den Genuss der Auszeichnung.
Immer zur Stelle gewesen, wenn Sonderarbeiten zu erledigen waren
Annäherung der Kulturen beim Sommerfest

Annäherung der Kulturen beim Sommerfest

Harpstedt - Von Anja Rottmann. Hätte Petrus besser mitgespielt, wären wohl noch mehr Besucher zum Sommerfest des Vereins „Schräg“ in Kooperation mit der Jugendpflege Harpstedt (JuH) und der Malteser-Jugend bei der Begegnungsstätte an der Amtsfreiheit aufgekreuzt. Die Veranstalter zeigten sich gleichwohl zufrieden: „Es hat heute leider sehr viel geregnet, aber wir haben es uns drinnen gemütlich gemacht“, sagte Annette Grummt, die Vorsitzende von „Schräg“.
Annäherung der Kulturen beim Sommerfest
Plastik landet auch im menschlichen Magen

Plastik landet auch im menschlichen Magen

Oldenburg - Ein Rotbarsch hängt im Laderaums des Greenpeace-Schiffs „Beluga II“ von der Decke. Eine Garnele, ein Mantarochen und ein Schwertfisch leisten ihm Gesellschaft. Natürlich handelt es sich nicht um echte Meeresbewohner, sondern um etwa einen halben Meter große Nachbauten, die die Künstlerin Antje Truelsen aus Plastik erschaffen hat.
Plastik landet auch im menschlichen Magen
Abtanzball der besonderen Art

Abtanzball der besonderen Art

Wildeshausen - „Einz, zwei… Cha cha cha“ – beim Abschlussball im Wildeshauser Tanzzentrum (WiTZ) ging es am Freitagabend ganz schön rund. Zum ersten Mal wurde dort ein ganz besonderer Ball veranstaltet: 30 Bewohner der Diakonie Himmelsthür hatten in den vergangenen Monaten einen Tanzkurs im WiTZ besucht.
Abtanzball der besonderen Art
Kino erhält Preis für Programm

Kino erhält Preis für Programm

Wildeshausen - Als eins von 58 gewerblichen und nicht-gewerblichen Filmtheater und Spielstätten ist das LiLi-Servicekino in Wildeshausen im Cinema-Arthouse Osnabrück mit einem Kinoprogrammpreis der Länder Niedersachsen und Bremen ausgezeichnet worden.
Kino erhält Preis für Programm
Parken am Friedhof: Alles zurück auf Anfang

Parken am Friedhof: Alles zurück auf Anfang

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Empfehlung des Ausschusses für Ordnung, Soziales und Familie wurde bei einer Gegenstimme gegeben, die Politiker hielten das Thema für dringlich. Dennoch wurde der Antrag, das Parken rund um den Wildeshauser Friedhof neu zu beordnen, von der Tagesordnung des Stadtrates genommen und wird frühestens in zwei Monaten weiterdiskutiert.
Parken am Friedhof: Alles zurück auf Anfang
Nachwuchsflieger nutzen jede Regenpause

Nachwuchsflieger nutzen jede Regenpause

Dötlingen - Von Anja Nosthoff. „Unser Jugendlager steht in diesem Jahr ganz klar unter dem Motto ‚Regenpausen-Fliegen‘“, meinte Hajo Wahlen, Jugendwart des Modellflug-Clubs Dötlingen (MCD), am Sonnabendnachmittag angesichts der vielen Schauer.
Nachwuchsflieger nutzen jede Regenpause
Grünröcke feiern den neuen Regenten

Grünröcke feiern den neuen Regenten

Dünsen - Der Schützenverein Dünsen hat einen neuen Regenten – und einen offenkundig beliebten obendrein: Unter großem Jubel und Beifall der Grünröcke sowie zahlreicher Besucher proklamierte der erste Vorsitzende Uwe Lustig am Sonntagabend auf dem Schützenfest Heinrich Dittmer-Hohnholz zum neuen König.
Grünröcke feiern den neuen Regenten
Angeklagte (49) sieht sich in der Opferrolle

Angeklagte (49) sieht sich in der Opferrolle

Dünsen/Wildeshausen - Von Jürgen Bohlken. Das sei gewiss kein „schöner Job“ für die beteiligten Polizeibeamten gewesen, sagte die Wildeshauser Amtsrichterin in Anspielung auf einen Streit unter alkoholisierten Eheleuten in einer Obergeschosswohnung in Dünsen vom 6. Oktober 2015. Ein Ordnungshüter und seine Kollegin hatten wegen ruhestörenden Lärms zweimal in Folge einschreiten müssen und waren von der Bewohnerin beleidigt und genötigt worden. Der Fall fand am Montagmorgen ein juristisches Nachspiel.
Angeklagte (49) sieht sich in der Opferrolle
Golfspieler heißen Schwalben auf ihrer Anlage willkommen

Golfspieler heißen Schwalben auf ihrer Anlage willkommen

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Golfplätze gelten landläufig als recht naturfern. Kurzgeschnittenes Gras, akkurat gepflegte Rabatten, massiver Einsatz von Pflanzenschutzmitteln und Teiche ohne tierisches Leben. Das sind Eigenschaften, die wenig mit Naturschutz zu tun haben. Umso schöner ist es, wenn ein Golfplatz in vielen Bereichen genau das Gegenteil darstellt und sogar vom Naturschutzbund (Nabu) für seinen wertvollen Beitrag für den Artenschutz geehrt wird. Das ist beim Golfclub Wildeshauser Geest der Fall.
Golfspieler heißen Schwalben auf ihrer Anlage willkommen
„Neue Wege sind mit guten Schuhen leichter zu gehen“

„Neue Wege sind mit guten Schuhen leichter zu gehen“

Wildeshausen - Durch die Flüchtlingsunterbringung in der Gymnasiumshalle hatten viele Wildeshauser Abiturienten schon direkten Kontakt zu Syrern, Irakern und Afghanen und lernten ihre Not kennen. Nun konnten die Absolventen im Rahmen eines Gottesdienstes noch ganz unmittelbar helfen: Mit einer Spende für Schuhe.
„Neue Wege sind mit guten Schuhen leichter zu gehen“
Hommage an berüchtigten „Charleston“

Hommage an berüchtigten „Charleston“

Wildeshausen - Souverän, ausdauernd, leidenschaftlich und mitreißend – so präsentierte sich am Samstagabend im Kreismusikschulsaal die „Freetime Old Dixie Jassband“ aus den Niederlanden. Die erfahrenen Musiker aus Enkhuizen waren zum zweiten Mal in Wildeshausen zu Gast. Nach dem Überraschungserfolg im Oktober 2014 hatten die Wildeshauser Jazzfreunde die sechs Musiker als einen der Höhepunkte des Jahres im Programm.
Hommage an berüchtigten „Charleston“
Von der Hühner-Heizung zur blauen Stunde

Von der Hühner-Heizung zur blauen Stunde

Dötlingen - Von Anja Nosthoff. Wer hätte gedacht, dass Hühner die perfekte Heizung für ein Gewächshaus sind? Das ein Schwimmteich an der richtigen Stelle für das beste Kleinklima sorgen kann, damit die Früchte an den Obstbäumen ganz besonders gut gedeihen? Oder dass durch eine „Sonnenfalle“ in Form einer Bucht aus Bäumen und Sträuchern der schönste Lieblingsplatz für Mensch und Pflanzen entstehen kann, in dem sich sogar Feigen und Wein hierzulande wohlfühlen?
Von der Hühner-Heizung zur blauen Stunde
Plattformwagen fährt mit neuen Rädern

Plattformwagen fährt mit neuen Rädern

Harpstedt - 91 Jahre hat er schon auf dem Buckel, aber im Jubiläumsjahr der Delmenhorst-Harpstedter Eisenbahnfreunde (DHEF) glänzt er wie neu. Am kommenden Sonntag, 3. Juli, darf er endlich wieder auf die Strecke – der Plattformwagen 1 der Kleinbahn „Jan Harpstedt“.
Plattformwagen fährt mit neuen Rädern
Feuerwehrhaus soll bis September 2017 fertig sein

Feuerwehrhaus soll bis September 2017 fertig sein

Wildeshausen - Der Neubau des Feuerwehrhauses in Wildeshausen ist einen großen Schritt vorangekommen. Der Verwaltungsausschuss der Stadt hat die Gründungsarbeiten auf dem Baugelände in der Pagenmarsch vergeben. Der Bauzeitplan liegt vor. Danach könnte das Gebäude im September 2017 stehen. Es gibt jedoch Befürchtungen in der Politik, dass die veranschlagten 3,5 Millionen Euro nicht reichen werden.
Feuerwehrhaus soll bis September 2017 fertig sein
Pflegeassistenten schaffen ihren Abschluss

Pflegeassistenten schaffen ihren Abschluss

Wildeshausen - 19 Schüler der Berufsbildenden Schulen (BBS) in Wildeshausen dürfen sich nun staatlich geprüfte Pflegeassistenten nennen. Die Berufsaussichten seien sehr gut, teilte eine Teamleiterin der Schule mit.
Pflegeassistenten schaffen ihren Abschluss
Westring: Es muss Verhandlungen geben

Westring: Es muss Verhandlungen geben

Wildeshausen - Wie geht es weiter am Westring? Zu dieser Frage stimmten sich Bürgermeister Jens Kuraschinski und die UWG-Fraktion dahingehend ab, dass eine komplette Neuausweisung von Einzelhandelsflächen für den Lebensmittelhandel im Bereich des Bebauungsplanes nicht sinnvoll erscheint.
Westring: Es muss Verhandlungen geben
Wildeshausen klagt gegen Gewerbegebiet

Wildeshausen klagt gegen Gewerbegebiet

Wildeshausen - Die Gremien der Stadt Wildeshausen haben sich kürzlich mit der Bauleitplanung der Gemeinde Visbek zum „Gewerbegebiet Wildeshauser Straße“ befasst und beschlossen, eine Normenkontrollklage gegen die 38. Flächennutzungsplanänderung sowie den Bebauungsplan Nr. 87 „Gewerbegebiet Wildeshauser Straße“ in der Bauerschaft Varnhorn in der Gemeinde Visbek zu erheben. Die Klage wurde am Freitag beim Oberverwaltungsgericht in Lüneburg eingereicht.
Wildeshausen klagt gegen Gewerbegebiet

Dorfgemeinschaftshaus erfährt eine Belebung

Kirchseelte - Einen „neuen Nutzer“ des Kirchseelter Dorfgemeinschaftshauses (DGH) hat am Donnerstagabend Bürgermeister Klaus Stark in seinem Bericht zu Beginn der Sitzung des Gemeinderates erwähnt. Gemeint war der Chor „Agama“, der bislang in Harpstedt seine Übungseinheiten absolvierte.
Dorfgemeinschaftshaus erfährt eine Belebung
Alte Hasen und junge Wilde

Alte Hasen und junge Wilde

Harpstedt - Die „Mannschaft“ der Harpstedter Bürgerliste (HBL) steht, und sie kommt als ein Mix aus „alten Hasen“ und „jungen Wilden“ daher: Die HBL schickt zur Wahl des Fleckenrates am 11. September Werner Richter, Horst Hackfeld, Rolf Ranke, Wolfgang Krössing, Lars Tangemann, Florian Eiskamp, Sandra Hormann, Arne Siemers und Frank Wobig ins Rennen. Mit Ausnahme von Tangemann kandidieren allesamt auch für den Samtgemeinderat.
Alte Hasen und junge Wilde
Ausgeglichen, aber langweilig

Ausgeglichen, aber langweilig

Kirchseelte - Von Jürgen Bohlken. Die Gemeinde Kirchseelte erwirtschaftet in diesem Jahr nach den Zahlen des vom Rat am Donnerstagabend im „Dreimädelhaus“ (Schützenhalle) verabschiedeten Haushaltes 2016 einen Überschuss in Höhe von 59.700 Euro. Der Etat lässt sich auf einen simplen Nenner bringen – ausgeglichen, aber auch ziemlich langweilig.
Ausgeglichen, aber langweilig
Tödlicher Unfall in Großenkneten

Tödlicher Unfall in Großenkneten

Ein Auto ist am Freitag gegen 9.45 Uhr mit einem Lastwagen auf der Wildeshauser Straße (B 213) kollidiert. Der Autofahrer erlag vor Ort seinen Verletzungen. Beide Fahrzeuge wurden erheblich beschädigt. Der Lastwagen kam von der Straße ab und landete im Graben. Der Unfall ereignete sich auf dem Gebiet der Ortschaft Steinloge in der Gemeinde Großenkneten. Die Polizei sperrte die Straße ab der Autobahnauffahrt Wildeshausen-West ab, um den Lastwagen zu bergen.
Tödlicher Unfall in Großenkneten
Polo-Fahrer stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Polo-Fahrer stirbt nach Kollision mit Lastwagen

Großenkneten - Ein tragischer Verkehrsunfall auf der Wildeshauser Straße forderte am Freitagmorgen ein Todesopfer. Die Bundesstraße ist zwischen der Anschlussstelle Wildeshausen-West und Ahlhorn bis voraussichtlich 15 Uhr gesperrt.
Polo-Fahrer stirbt nach Kollision mit Lastwagen
Polizei stellt betrunkenen Autofahrer mit 1,68 Promille

Polizei stellt betrunkenen Autofahrer mit 1,68 Promille

Prinzhöfte - Zeugen aus den Reihen der Feuerwehr Wildeshausen haben der Polizei am Donnerstag um 21.50 Uhr einen Autofahrer gemeldet, der ihnen wegen seiner auffälligen, teils aggressiven Fahrweise auf der Simmerhauser Straße in der Gemeinde Prinzhöfte aufgefallen war.
Polizei stellt betrunkenen Autofahrer mit 1,68 Promille

WGP stellt Liste für Ratswahl in Prinzhöfte auf

Prinzhöfte/Klein Henstedt - Die Wählergemeinschaft Prinzhöfte (WGP) stellt am Dienstag, 5. Juli, die Liste ihrer Kandidaten für die Wahl des Prinzhöfter Rates am 11. September auf.
WGP stellt Liste für Ratswahl in Prinzhöfte auf
Schwerer Unfall in Wardenburg fordert fünf Verletzte

Schwerer Unfall in Wardenburg fordert fünf Verletzte

Wardenburg - Fünf Verletzte, eine 22-Jährige aus Wardenburg wurde schwer verletzt - so die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls in Oberlethe am Donnerstagabend. Der Gesamtschaden wird auf etwa 16.000 Euro geschätzt.
Schwerer Unfall in Wardenburg fordert fünf Verletzte