Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Über die Ursache von Heiterkeit und Irrsinn

Über die Ursache von Heiterkeit und Irrsinn

Dötlingen - Ist Irrsinn die Ursache von Heiterkeit – oder umgekehrt? Dieser Frage geht der Politkabarettist Gerd Hoffmann am Freitag, 22. April, im Rahmen des „KulturPur“-Programms der Dötlingen Stiftung nach. Ab 19.30 Uhr gastiert er gemeinsam mit dem Pianisten Martin Hunger als „Die Radieschen“ im Heuerhaus-Café. „Normal Null“ heißt das Programm, das auf humorvolle Weise zum Nachdenken anregen soll.
Über die Ursache von Heiterkeit und Irrsinn
Tambourmajor jetzt auch dabei

Tambourmajor jetzt auch dabei

Wildeshausen - Bis zum Wildeshauser Gildefest sind es noch 54 Tage. Aber die ersten Vorboten lassen bereits grüßen – die Gildefiguren, die von Uwe Dölemeyer und Gerrit Finke angeboten werden. In diesem Jahr kommt der Tambourmajor des Spielmannszuges dazu, der ab sofort für 27 Euro zu haben ist.
Tambourmajor jetzt auch dabei
Schule platzt aus allen Nähten: Drei neue Klassenräume ?

Schule platzt aus allen Nähten: Drei neue Klassenräume ?

Wildeshausen - Die Wildeshauser Wallschule ist bekanntlich vierzügig. Sie wird aber schon seit längerer Zeit fünfzügig gefahren, was den Verantwortlichen einige Probleme und Kopfschmerzen bereitet. Denn die Schule leidet akut unter Raummangel, platzt fast aus allen Nähten. Nicht umsonst mussten Räume schon in Containern eingerichtet werden.
Schule platzt aus allen Nähten: Drei neue Klassenräume ?
„Multitasking ist eine Illusion“

„Multitasking ist eine Illusion“

Horstedt - Frauen behaupten gern von sich, sie seien im Gegensatz zu Männern multitaskingfähig. Die Hirnforschung hält dagegen: Multitasking sei eine Illusion. Das Gehirn arbeite seine Aufgaben nacheinander ab, wenn auch blitzschnell.
„Multitasking ist eine Illusion“
Schlachtbetrieb im Emsland weist Vorwürfe zurück

Schlachtbetrieb im Emsland weist Vorwürfe zurück

Oldenburg - Der wegen mutmaßlicher Verstöße gegen das Tierschutzgesetz in die Schlagzeilen geratene Schlachtbetrieb im niedersächsischen Lengerich hat die gegen ihn erhobenen Vorwürfe zurückgewiesen.
Schlachtbetrieb im Emsland weist Vorwürfe zurück
„Wir sind richtige Rampensäue“

„Wir sind richtige Rampensäue“

Harpstedt - Ob sie für ein Interview zur Verfügung stehe? „Unbedingt!“, erwiderte Maria Schuster, die am Donnerstagabend mit dem Trio „Pink Parte“ im „Liberty‘s“ in Harpstedt spielte, schmunzelnd auf diese Frage. Locker und zwanglos plauderte sie in der Konzertpause über sich, ihre Musik und ihr jüngstes Fernsehfilmprojekt.
„Wir sind richtige Rampensäue“
Drei „Köche“, die den „Brei“ keineswegs verderben

Drei „Köche“, die den „Brei“ keineswegs verderben

Harpstedt - Judith Retzliks Violine schmeichelt sich in die Gehörgänge. Die an Temperament zulegende Weise mutet anfangs an, als sei sie direkt der Puszta entsprungen. Doch Moment mal, klingt irgendwie vertraut...
Drei „Köche“, die den „Brei“ keineswegs verderben
Frauen zeigen Flagge

Frauen zeigen Flagge

Wildeshausen - Die Gleichstellungsbeauftragten Angela Jenkner (Stadt Wildeshausen) und Dorothea Debbeler (Landkreis Oldenburg) machten die Wittekindstadt am Sonnabendvormittag zum Laufsteg.
Frauen zeigen Flagge
Fasanenpopulation bereitet Jägern weiterhin Sorgen

Fasanenpopulation bereitet Jägern weiterhin Sorgen

Dötlingen - Auszeichnungen standen im Mittelpunkt der Hauptversammlung des Hegerings Dötlingen, die am Freitagabend im Landhotel Dötlingen über die Bühne ging. Außerdem gab Hegeringleiter Gunnar Boyens einen Rück- und Ausblick auf die Veranstaltungen.
Fasanenpopulation bereitet Jägern weiterhin Sorgen
Günter Lübke ist jetzt stellvertretender Vorsitzender

Günter Lübke ist jetzt stellvertretender Vorsitzender

Wildeshausen - Im Zeichen des Jubiläumsjahres stand am Freitagabend im „Reitersaal“ über dem „Hannoverschen Hof“ in Wildeshausen die Jahreshauptversammlung des VfL Wittekind. Der mit aktuell 1 880 Mitgliedern größte Wildeshauser Sportverein feiert in diesem Jahr sein 125-jähriges Bestehen. Dazu planen der Vorsitzende Wolfgang Sasse und sein Team ein Jahr voller Höhepunkte.
Günter Lübke ist jetzt stellvertretender Vorsitzender
100 Strohballen brennen in Harpstedt

100 Strohballen brennen in Harpstedt

Harpstedt - In der Gemeinde Harpstedt im Landkreis Oldenburg sind am Sonntagmorgen gegen 1.30 Uhr vier Feuerwehren alarmiert worden. Auf einem Acker war ein Strohlager mit über 100 Rundballen in Flammen aufgegangen.
100 Strohballen brennen in Harpstedt
Unfallzahlen im Landkreis Oldenburg ziehen an

Unfallzahlen im Landkreis Oldenburg ziehen an

Landkreis - Trendwende: Erstmals seit 2012 sind die Unfallzahlen im Landkreis Oldenburg im vergangenen Jahr angestiegen. Die Polizei rätselt über die Gründe dafür, vermutet aber Unachtsamkeiten zum Beispiel durch Smartphones oder Handys am Steuer. Die Beamten stellten die Statistik am Freitag vor.
Unfallzahlen im Landkreis Oldenburg ziehen an
Maschinenring setzt 1,49 Millionen Euro um

Maschinenring setzt 1,49 Millionen Euro um

Huntlosen - Mit einem Umsatz von 1,49 Millionen Euro hat der Maschinenring Oldenburg Land das vergangene Geschäftsjahr abgeschlossen.
Maschinenring setzt 1,49 Millionen Euro um
Richtfest für Bullenstall auf Gut Sannum

Richtfest für Bullenstall auf Gut Sannum

Sannum - Die Wiedererrichtung des alten Bullenstalls auf Gut Sannum (Gemeinde Großenkneten) kommt voran: Am Freitag ging das Richtfest für das 450 Quadratmeter große Gebäude über die Bühne. Es ist dem bei einem Brand zerstörten ehemaligen Stall nachempfunden, soll aber keine Tiere sondern unter anderem einen Hofladen beherbergen. Hinzukommen eine Kreativwerkstatt, ein Büro sowie ein Gruppen- und ein Technikraum.
Richtfest für Bullenstall auf Gut Sannum
Feuerwehr schießt sich an die Spitze

Feuerwehr schießt sich an die Spitze

Altona - Mit acht Ringen Vorsprung hat die Feuerwehr Wildeshausen am Freitag das zwölfte Behördenvergleichsschießen des SV Altona gewonnen. Die Brandschützer verwiesen neun weitere Teams auf die Plätze, darunter auch die Mannschaft des Polizeikommissariats Wildeshausen. „Wenn ihr mal Hilfe braucht, wählt die 112“, lauteten da die hämischen Rufe.
Feuerwehr schießt sich an die Spitze
„Wir schauen jetzt in die Zukunft“

„Wir schauen jetzt in die Zukunft“

Wildeshausen - Bis zum Gildefest sind es nur noch 57 Tage, die Vorbereitungen in den Wildeshauser Musikzügen laufen auf Hochtouren. So auch im Fanfarenzug, der unter der Leitung von Kevin Klauke jetzt ein Übungswochenende in Barnstorf verbracht hat. Wie Klauke gestern mitteilte, sind neue Musiker jederzeit willkommen.
„Wir schauen jetzt in die Zukunft“
53-Jährige kracht frontal in Lastwagen

53-Jährige kracht frontal in Lastwagen

Ganderkesee - Schwer verletzt wurde am Donnerstagabend eine 53-jährige Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall auf der Wildeshauser Landstraße in Ganderkesee.
53-Jährige kracht frontal in Lastwagen
Schweine nicht ausreichend betäubt?

Schweine nicht ausreichend betäubt?

Oldenburg - Die Staatsanwaltschaft Oldenburg prüft Hinweise, wonach bei einem großen Schlachtbetrieb in Niedersachsen Schweine vor der Tötung nicht ausreichend betäubt werden. Es gebe einen Anfangsverdacht auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz, sagte eine Sprecherin der Behörde am Freitag.
Schweine nicht ausreichend betäubt?
Tödlicher Unfall in der Gemeinde Emstek

Tödlicher Unfall in der Gemeinde Emstek

Emstek - Der 76-jährige Fahrer eines Kastenwagens ist am Freitagmorgen gegen 7.30 Uhr auf der Landesstraße 870 bei Schneiderkrug in der Gemeinde Emstek (Landkreis Cloppenburg) tödlich verunglückt.
Tödlicher Unfall in der Gemeinde Emstek
Selbst Handwerker sind von der Schnelligkeit überrascht

Selbst Handwerker sind von der Schnelligkeit überrascht

Wildeshausen - Wie schnell der Wohnpark an der Hunte in Wildeshausen gebaut wurde, sei selbst den Handwerkern auf dem Bau nicht ganz geheuer, erklärte am Donnerstag Investor Friedhelm Clasen beim Richtfest. Erst im Oktober erfolgte die Grundsteinlegung. Aber bereits in der kommenden Woche ist einer der zwei Gebäudekomplexe fertig. Im Juni soll dann das größere Haus eingerichtet werden.
Selbst Handwerker sind von der Schnelligkeit überrascht
19 Stellplätze und Tischtennis

19 Stellplätze und Tischtennis

Wildeshausen - Er erfreut sich schon seit Jahren großer Beliebtheit unter den Wohnmobilisten von nah und fern – der Stellplatz in der Kreisstadt. In den vergangenen Wochen hat der städtische Bauhof kräftig Hand angelegt, um den Platz zu erweitern und noch attraktiver zu gestalten.
19 Stellplätze und Tischtennis
Verfahren wegen falscher Uhrzeit in den Akten eingestellt

Verfahren wegen falscher Uhrzeit in den Akten eingestellt

Ahlhorn - „Dummheit schützt vor Strafe nicht“, lautet ein Sprichwort. Flüchtigkeitsfehler der Justiz schon, wie sich am Donnerstag in einem Berufungsverfahren vor dem Oldenburger Landgericht gegen einen Ahlhorner gezeigt hat.
Verfahren wegen falscher Uhrzeit in den Akten eingestellt
„Der Verbraucher hat den Schlüssel“

„Der Verbraucher hat den Schlüssel“

Wardenburg - Wardenburg ist nun seit sechs Monaten die erste „Fairtrade-Town“ im Landkreis Oldenburg. Darüber, was diese Auszeichnung bewirkt hat, spricht Detlef Bollmann von den Grünen, der die Bewerbung maßgeblich mitgestaltet hatte, im Interview. Die Fragen stellte Ove Bornholt.
„Der Verbraucher hat den Schlüssel“
Kameradschaft Ahlhorn blickt zurück

Kameradschaft Ahlhorn blickt zurück

Ahlhorn - Große Ereignisse werfen einen langen Schatten: Auch ein Jahr nach der Jubiläumsfeier „100 Jahre Fliegerhorst Ahlhorn“ war die Veranstaltung eines der bestimmenden Themen während der Jahreshauptversammlung der Ehemaligen-, Reservisten- und Hinterbliebenkameradschaft Ahlhorn am Donnerstagabend in der Gaststätte „Altes Posthaus“ in Ahlhorn.
Kameradschaft Ahlhorn blickt zurück
Landrat Harings begrüßt 28 Neubürger

Landrat Harings begrüßt 28 Neubürger

Wildeshausen - 28 Menschen aus sieben Ländern haben am Donnerstagabend im Kreishaus ihre deutsche Staatsbürgerschaft erhalten. Landrat Carsten Harings begrüßte sie in ihrer neuen Heimat: „Ich freue mich, wir freuen uns, dass wir Ihnen diese bieten können.“ Nun seien die neuen Bürger in stärkerer Weise gefragt, mitzumachen, Ideen zu entwickeln, ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen und ihre Meinung zu sagen, ermutigte er die Anwesenden. Dabei stellte der Landrat klar: „Wir brauchen Sie, weil unser Landkreis ohne Zuwanderer aus allen Teilen der Welt nicht die Vielfältigkeit und Weltoffenheit hätte, die er heute hat.“ Dabei seien es schwierige Zeiten an vielen Stellen der Welt, bezog er sich auch auf die aktuellen Krisen. „Deswegen möchte ich betonen, im Landkreis Oldenburg ist das Gemeinwesen mehr als die Summe seiner Teile“, sagte Harings, der die Einbürgerungsurkunden persönlich überreichte. - Foto: bor
Landrat Harings begrüßt 28 Neubürger
Shoppingrausch mit ernsthaftem Hintergrund

Shoppingrausch mit ernsthaftem Hintergrund

Neerstedt - Kaum hat Neerstedts Grundschulleiterin Andrea Selke die Glocke in ihrer Hand geläutet, gibt es in der Aula kein Halten mehr. Mit ordentlich „Klimpergeld“ in den Taschen stürmen die Kinder an die Stände des ersten Schülerflohmarktes.
Shoppingrausch mit ernsthaftem Hintergrund
Oberschulalltag wird hautnah erlebbar

Oberschulalltag wird hautnah erlebbar

Harpstedt - Was verbirgt sich hinter sozialem Lernen? Was kann der Schulsanitätsdienst? Wie klingt die schuleigene „Rockband“? Wie funktionieren Solarstative, die in Kooperation mit den BBS Wildeshausen im Unterricht entstehen und unter anderem Smartphone-Akkus mit Strom aus Sonnenlicht aufladen können? Anschauliche Antworten auf diese und etliche weitere Fragen rund um das Schulleben gab gestern der Tag der offenen Tür der Oberschule Harpstedt mit Führungen, Ausstellungen und Darbietungen.
Oberschulalltag wird hautnah erlebbar
„500 Euro mehr reichen nicht aus“

„500 Euro mehr reichen nicht aus“

Harpstedt - Nach dem Willen der Harpstedter Bürgerliste (HBL) soll der Verkehrs- und Verschönerungsverein (VVV) Harpstedt statt 4 000 künftig 4 500 Euro im Jahr vom Flecken für seine Arbeit bekommen, dann aber nicht mehr die Chance haben, darüber hinaus gehenden Zuschussbedarf in Einzelanträgen geltend zu machen.
„500 Euro mehr reichen nicht aus“
Flammen zerstören Sportwagen

Flammen zerstören Sportwagen

Neerstedt - Ein Sportwagen stand am Mittwochabend in Neerstedt in Flammen. Gegen 18.10 Uhr war die Ortsfeuerwehr an den Geveshauser Weg alarmiert worden, wo das Auto vom Typ Audi TT in Brand geraten war. Der Fahrer aus der Gemeinde Dötlingen blieb unverletzt und befand sich beim Eintreffen der Brandschützer bereits in der Obhut der Polizei.
Flammen zerstören Sportwagen
„Jetzt stellen wir uns dieser neuen Aufgabe“

„Jetzt stellen wir uns dieser neuen Aufgabe“

Dötlingen - Von Sophie Filipiak. Im und am ehemaligen Schützenhof „Unter den Linden“– nun Landhotel Dötlingen – wird gerade ordentlich gewerkelt. Mittendrin sind die neuen Betreiber Petra und Thomas Büning. Ständig klingelt das Telefon, Bekannte schauen vorbei, um nachzusehen, wie es vorankommt, und alle zehn Minuten muss nachgeguckt werden, ob der Kohl auf dem Herd anbrennt.
„Jetzt stellen wir uns dieser neuen Aufgabe“
„Volle Pflegekraft voraus!“

„Volle Pflegekraft voraus!“

Die Schwäbin Sybille Bullatschek erzählt heute ab 20 Uhr in der Mensa am Schulzentrum Ganderkesee (Am Steinacker) skurrile Geschichten und lustige Gags rund um den „Pfläge-Kosmos“. Dazu geht es ins fiktive Haus Sonnenuntergang.
„Volle Pflegekraft voraus!“
Bürgerinitiative setzt auf Konfrontation mit Jägerschaft

Bürgerinitiative setzt auf Konfrontation mit Jägerschaft

Ahlhorn - Keine Bereitschaft zu einem Kompromiss zeigte der Vorsitzende der Bürgerinitiative (BI) „Ahlhorn ohne Schießlärm“, Peter Petersmann, während einer öffentlichen Diskussion über das geplante Schießsportzentrum am Dienstagabend im Dorfgemeinschaftshaus Ahlhorn. Stattdessen stellte er klar: „Die Jägerschaft will ihre Interessen durchsetzen, und eine Klärung ist nur noch über den Klageweg zu bekommen. Die Gelegenheit, Gespräche mit der Jägerschaft zu führen, ist vertan.“
Bürgerinitiative setzt auf Konfrontation mit Jägerschaft
Fahrstunden mit satten 421 PS unter der Haube

Fahrstunden mit satten 421 PS unter der Haube

Wildeshausen - Natürlich hat auch der Autor dieses Artikels einen Führerschein. Die Fahrstunden hat er vor 42 Jahren absolviert. Traditionell mit einem VW Käfer mit 1 300 Kubikzentimetern und satten 40 Pferdestärken. Jetzt hat er sich wieder in einen Fahrschulwagen begeben, um eine „Fahrstunde“ zu absolvieren. Allerdings mit exakt 10,5 mal so viel an PS – in einem Ford „Mustang“, Baujahr 2015, der Fahrschule Runkler in Wildeshausen.
Fahrstunden mit satten 421 PS unter der Haube
Stadt für Vertrag mit Tierschutzgruppe

Stadt für Vertrag mit Tierschutzgruppe

Wildeshausen - Der Verwaltungsausschuss der Stadt Wildeshausen hat am Dienstagabend beschlossen, die Fundtierunterbringung ab dem 1. Juli bis zum 30. Juni 2021 mit der Tierschutzgruppe Wildeshausen (TSGW) zu vereinbaren.
Stadt für Vertrag mit Tierschutzgruppe
Exhumierung auf dem Wildeshauser Friedhof

Exhumierung auf dem Wildeshauser Friedhof

Wildeshausen - Hat der wegen mehrfachen Mordes verurteilte Krankenpfleger Niels H. auch Menschen mit einem Herzmittel getötet, die auf dem Wildeshauser Friedhof begraben liegen?
Exhumierung auf dem Wildeshauser Friedhof
Falschaussage sollte Ex-Lehrer entlasten

Falschaussage sollte Ex-Lehrer entlasten

Wildeshausen - Kurz bevor das Lügenkonstrukt zusammenbrach, bekam die 82-jährige Ehefrau eines wegen Fahrens ohne Fahrerlaubnis angekagten 72-jährigen Wildeshausers gestern vor dem Amtsgericht Wildeshausen noch die Kurve und vermied ein Verfahren wegen uneidlicher Falschaussage.
Falschaussage sollte Ex-Lehrer entlasten
Werbegemeinschaft: Messeorganisator wird Vorsitzender

Werbegemeinschaft: Messeorganisator wird Vorsitzender

Dünsen/Harpstedt - Vor der Tür steht die zweite große „Harpstedt Aktiv“-Messe am 23. und 24. April auf dem Gelände von Müller Aluminium im Gewerbegebiet „Amtsacker“. Der Harpstedter Nachtflohmarkt soll am 18. Juni seine zweite Auflage erleben.
Werbegemeinschaft: Messeorganisator wird Vorsitzender
101-jähriger TV-Joker: Gott gab mir ein gutes Gedächtnis

101-jähriger TV-Joker: Gott gab mir ein gutes Gedächtnis

Oldenburg - Wissenslücken sind beim amtierenden ältesten Telefonjoker von Günther Jauchs TV-Sendung „Wer wird Millionär?“ auch mit 101 Jahren eher selten. „Gott hat mir ein gutes Gedächtnis geschenkt“, sagte Hans von Seggern, der seinem Sohn Christoph in der am Montag ausgestrahlten Sendung entscheidend half.
101-jähriger TV-Joker: Gott gab mir ein gutes Gedächtnis
Faustschlag beim Gildefest: Kieferbruch und späte Reue

Faustschlag beim Gildefest: Kieferbruch und späte Reue

Wildeshausen - Ein Faustschlag in einer Nacht des Gildefestes 2015 hat langwierige Konsequenzen: Während der 24-jährige Täter aus Wildeshausen viele Jahre für seine Kurzschlussreaktion finanziell büßen muss, steht für den 19-jährigen Geschädigten aus Klein Henstedt demnächst die nächste große Kieferoperation an. Der Knochen wurde ihm am 31. Mai um 4 Uhr gebrochen, einige Zähne wurden zertrümmert. Der Mann kann seitdem nur mühsam sprechen und hat täglich Schmerzen.
Faustschlag beim Gildefest: Kieferbruch und späte Reue
Mit viel Fantasie und vereinten Kräften

Mit viel Fantasie und vereinten Kräften

Dötlingen - „Ist das nicht eine herrliche Aussicht?“ Manfred Schwarz lässt den Blick schweifen – über das Dötlinger Holz, die Weiden, die bis an die Straße „Zum Morgenland“ grenzen, den Schützenhof und das Heuerhaus. „Von der Lage dieses Grundstücks war ich sofort begeistert“, sagt der Dötlinger Arzt. Im Januar erwarb er die rund 3500 Quadratmeter große Hofstelle am Grünen Weg plus Weiden und Acker, die vielen Dötlingern bestens bekannt ist. Schließlich stehen auf dem Areal nicht nur ein Haupthaus, eine Remise, ehemalige Ställe und ein Backhaus, sondern auch die alte Schmiede.
Mit viel Fantasie und vereinten Kräften
„Ich lebe wie alle anderen Jungs in meinem Alter auch“

„Ich lebe wie alle anderen Jungs in meinem Alter auch“

Wildeshausen - Unter dem Motto „Komm, mach mit !“ steht die mittlerweile dritte Hunte-Kanutour, die von der Selbsthilfegruppe für Kinder und Jugendliche mit Diabetes, „Kidi“, am Sonnabend, 13. August, angeboten wird. Am Sonnabend haben die Verantwortlichen im Famila-Markt in der Kreisstadt für dieses Angebot und die Gruppe Werbung gemacht.
„Ich lebe wie alle anderen Jungs in meinem Alter auch“
Technischer Defekt löst Brand in Schweinestall aus

Technischer Defekt löst Brand in Schweinestall aus

Sage - Großeinsatz der Feuerwehren in der Gemeinde Großenkneten: Dienstag ging gegen 14 Uhr der Alarm ein, dass an der Sager Straße in Sage in einem freistehenden Schweinestall ein Feuer ausgebrochen sei.
Technischer Defekt löst Brand in Schweinestall aus
Schweinestall in Sage steht in Flammen

Schweinestall in Sage steht in Flammen

Am Dienstagmittag brannte ein Schweinestall in der Sager Straße in Sage. Alle 100 Schweine konnten von der Feuerwehr gerettet werden. Laut Polizeiangaben ist ein technischer Defekt Ursache für den Brand im Dachstuhl des Stalls. Es entstand ein Sachschaden von etwa 10.000 Euro.
Schweinestall in Sage steht in Flammen
MRT-Scanner untersucht Schmerzen

MRT-Scanner untersucht Schmerzen

Oldenburg - Die psychologische und medizinische Forschung an der Universität Oldenburg kann auf ein neues Großgerät zurückgreifen: Für eine Studie zur Auswirkung chronischer Schmerzen auf das Zahlenverständnis wird erstmals der neue Magnet-Resonanz-Tomograf der Fakultät VI „Medizin und Gesundheitswissenschaften“ genutzt. Verändert sich bei chronischen Schmerzpatienten die Struktur des Gehirns? Schätzen sie daher Zahlen – auch im Verhältnis zueinander – anders ein als schmerzfreie Patienten? Muss die Medizin somit die für das Beschreiben des eigenen Schmerzniveaus gängige Zahlenskala womöglich überdenken? Diese Fragen untersucht die Universitätsklinik für Anästhesiologie, Intensivmedizin, Notfallmedizin und Schmerztherapie des Klinikums Oldenburg in Kooperation mit der Arbeitsgruppe Biologische Psychologie der Universität unter der Leitung von Professor Christiane Thiel.
MRT-Scanner untersucht Schmerzen
Schnelles Netz soll Wartezeit verkürzen

Schnelles Netz soll Wartezeit verkürzen

Großenkneten - Die Gemeinde Großenkneten spendiert Besuchern im Rathaus eine Stunde gratis Internetnutzung. Mit Smartphones oder Tablets können sich die Wartenden die Zeit, bis der jeweilige Verwaltungsmitarbeiter zur Verfügung steht, nun im Internet vertreiben. „Das ist echter Service“, freute sich Hauptamtsleiterin Antje Oltmanns bei der Vorstellung des neuen Angebots am Montag. „Im Rathaus haben wir viele Besucher“, begründete sie die Wahl des Standorts. Eine Ausweitung ist theoretisch denkbar, „wir gucken, wie es angenommen wird“. Gleichzeitig steht in der Jugendpflege in Huntlosen eine Stunde kostenloses Internet zur Verfügung. „Die Hotspots gewährleisten schnelles und zuverlässiges Surfen. Es sind Datenübertragungen von bis zu 50 Megabit pro Sekunde möglich.“
Schnelles Netz soll Wartezeit verkürzen
Blühender Handel mit Kinderklamotten im Waltberthaus

Blühender Handel mit Kinderklamotten im Waltberthaus

Wildeshausen - Kinder-Outfits für Frühjahr und Sommer, jede Menge Fahrräder, mit denen die Nachwuchs-Radler in die neue Saison starten können, Spielzeug, Kinderwagen, Buggys, Hochstühle und vieles mehr – der Kinderflohmarkt am Sonnabend im Waltberthaus in Wildeshausen lockte abermals die Massen an.
Blühender Handel mit Kinderklamotten im Waltberthaus
In zwei Wochen rollen bei Wolters die Abrissbagger an

In zwei Wochen rollen bei Wolters die Abrissbagger an

Wildeshausen - Die Räume sind leer, um das Gebäude steht ein Zaun. Lediglich das Schild erinnert noch an das Restaurant Wolters in Wildeshausen. In zwei Wochen rückt der Abrissbagger an, bis Ende April muss alles weg sein. Dann ist ein Traditionsgebäude in der Kreisstadt nur noch Geschichte. Was danach kommt, ist noch unklar.
In zwei Wochen rollen bei Wolters die Abrissbagger an
Autos kollidieren frontal in Horstedt

Autos kollidieren frontal in Horstedt

Horstedt - Ein 51-jähriger Autofahrer hat am Montag gegen 6.50 Uhr einen entgegenkommenden Wagen in Horstedt (Samtgemeinde Harpstedt) übersehen und gerammt. Er erlitt schwere Verletzungen. Die 21-Jährige hinter dem Steuer des anderen Autos kam mit leichten Verletzungen davon. Der Unfallverursacher bog laut Polizei von der Stiftenhöfter Straße in Fahrtrichtung Harpstedt nach links auf die Dorfstraße ab, als sich die Kollision ereignete. Die Wagen stießen frontal zusammen. In beiden Fällen ist von einem wirtschaftlichen Totalschaden auszugehen. In Zahlen ausgedrückt sind es rund 15 000 Euro. Die Strecke war bis gegen 8.20 Uhr voll gesperrt. - Foto: Polizei
Autos kollidieren frontal in Horstedt
Brettorfer Schützenjugend schießt und kegelt am besten

Brettorfer Schützenjugend schießt und kegelt am besten

Brettorf - Enttäuscht zeigte sich der Schützenverein Brettorf angesichts der mageren Resonanz auf das traditionelle Schießen um den Schützenhofpokal sowie die Punzelborgplakette. Nahmen im vergangenen Jahr noch 72 Interessierte teil, kamen am Sonntag nur 24 Teilnehmer in die Schützenhalle.
Brettorfer Schützenjugend schießt und kegelt am besten
Autos schleudern über die A 28 bei Hude

Autos schleudern über die A 28 bei Hude

Hude - Zwei Autos schleuderten am Sonntag gegen 21 Uhr zwischen den Anschlussstellen Hatten und Hude über die A 28. Eine 23-jährige Oldenburgerin erlitt leichte Verletzungen.
Autos schleudern über die A 28 bei Hude