Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

Busse fahren öfter nach Oldenburg

Busse fahren öfter nach Oldenburg

Landkreis - Bei der Verkehr und Wasser GmbH (VWG) in Oldenburg steht ein Fahrplanwechsel bevor. Ab Donnerstag, 3. September, gelten zum Teil neue Fahrtzeiten und es gibt einige neue Linien. Von den Veränderungen betroffen sind auch die Verbindungen zwischen der Stadt Oldenburg und den Gemeinden Hatten sowie Wardenburg.
Busse fahren öfter nach Oldenburg
Forstamt Ahlhorn stellt sich auf bis zu 8000 Besucher ein

Forstamt Ahlhorn stellt sich auf bis zu 8000 Besucher ein

Ahlhorn/Emstek - Im Rahmen des bundesweiten „Tags der Regionen“ veranstaltet das Forstamt Ahlhorn am Sonntag, 27. September, von 11 bis 17 Uhr wieder ein Hoffest. „In diesem Jahr legen wir einen thematischen Schwerpunkt auf das Holz, welches wir in unseren Wäldern heranziehen und nachhaltig ernten“, sagt Leiterin Regina Dörrie.
Forstamt Ahlhorn stellt sich auf bis zu 8000 Besucher ein
Neues Königspaar der Kameradschaft

Neues Königspaar der Kameradschaft

Harpstedt - Die neuen Majestäten der Schießsportkameradschaft (SSK) Harpstedt von 1875 stehen fest. Am Samstagabend wurden im Rahmen des traditionellen Sommerfestes beim Schießstand auf dem Koems in Harpstedt Melanie Kleber und Thomas Arndt unter dem Jubel von mehr als 70 Teilnehmern die Königsketten umgehängt.
Neues Königspaar der Kameradschaft
Auf dem Schulparkplatz wartet der Kontrolleur

Auf dem Schulparkplatz wartet der Kontrolleur

Wildeshausen - Bevor am Donnerstag an der Wallschule in Wildeshausen der Unterricht beginnt, ist einiges anders als in den Vorjahren. Für den Parkplatz besteht ein Befahrverbot für Eltern, die ihre Kinder zur Schule bringen wollen.
Auf dem Schulparkplatz wartet der Kontrolleur
Vom Blick in den Putenstall bis hin zum Kühemelken

Vom Blick in den Putenstall bis hin zum Kühemelken

Neerstedt - „Ich habe fünf kleine Küken auf dem Arm gehabt – und ein sechstes ist sogar an mir hochgeklettert“, erzählte die siebenjährige Maxine am Sonntagabend ganz aufgeregt, nachdem sie den gesamten Nachmittag auf dem Bauernhof verbracht hatte. Die neunjährige Seline fand „alles am Allerbesten“. „Das Kükenkuscheln, das Helfen beim Melken und das Füttern der Kühe und Schweine“, zählte sie auf.
Vom Blick in den Putenstall bis hin zum Kühemelken
Jens-Peter Gieschen legt sich mit Banken an

Jens-Peter Gieschen legt sich mit Banken an

Harpstedt - In Harpstedt hat Jens-Peter Gieschen Spuren hinterlassen: 2005/2006 half er, den Harpstedter Turnerbund (HTB) vor der Insolvenz zu bewahren. Audi-TT-Treffen, die er federführend organisierte, bescherten einem Elternverein leukämie- und krebskranker Kinder erkleckliche Spenden. Eher kurz fiel Gieschens Ausflug in die Kommunalpolitik aus. Bekanntheit erlangte er indes als Mitautor des 1998 unter dem Pseudonym Rainer Aumund veröffentlichten Euro-Trillers „Der Putsch“, den er zusammen mit Andreas Wehlau schrieb. In den Initialen R.A. steckt ein versteckter Hinweis auf seinen Beruf: Rechtsanwalt. Den übt er nach wie vor aus.
Jens-Peter Gieschen legt sich mit Banken an
Sie machen die Stadt bunt

Sie machen die Stadt bunt

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Der Künstlernachwuchs der Initiative „Farbenspiele“ macht Wildeshausen bunt: Die farbenprächtigen Bilder der Kinder sind als Dauerausstellung hinter Glas in den Schaufenstern des leer stehenden Ratscafés am Stellmacherplatz zu sehen. Wer dort vorbeikommt, hat also immer etwas zu gucken. Dass es dabei nie langweilig wird, dafür sorgen die Kinder mit wechselnden Exponaten.
Sie machen die Stadt bunt
Einmalige Freilandkultur

Einmalige Freilandkultur

Gross Ippener - Von Jürgen Bohlken. Der riesige Garten am Trespenmoor in Groß Ippener wirkt hochgradig gepflegt. Eine echte Attraktion verbirgt sich in mehreren hölzernen Wasserbehältern, teilt isoliert und mittels Wärmepumpentechnik beheizt. Dort gedeihen, jeweils eingetopft, Seerosen in großer Vielfalt unter freiem Himmel. 35 winterharte, aber auch 56 tropische Arten hat die Kirchseelter Biologin Dr. Inga Schulte gezählt. Sie kümmert sich gegen Bezahlung um die faszinierende Seerosen-Kultur des im Ruhestand lebenden Unternehmers Wolfgang Behrens.
Einmalige Freilandkultur
Neue Wege für Radfahrer und Fußgänger dringend nötig

Neue Wege für Radfahrer und Fußgänger dringend nötig

Wildeshausen - Wenn CDU-Ratsherr Bernhard Block morgens von der Straße „Am Fuchsbau“ im neuen Wohngebiet „Vor Barg-loy“ über den Bargloyer Weg in Richtung Westring fährt, bekommt er hautnah mit, wie viel Verkehr dort unterwegs ist. Neben Baulastern fahren dort die Anwohner mit ihren Autos sowie Jugendliche, die mit dem Rad zur Schule wollen. Sogar Kinder sind dort zu Fuß unterwegs.
Neue Wege für Radfahrer und Fußgänger dringend nötig
Schleifchen-Problem sorgt für Pokalverlust

Schleifchen-Problem sorgt für Pokalverlust

Von Anja Nosthoff. WILDESHAUSEN. „Die Autos sind schon da, nur das Haus fehlt noch“, stellte Stadtbrandmeister Helmut Müller am Samstagabend in der Pagenmarsch fest. Dort soll eigentlich schon seit 2013 Wildeshausens neues Feuerwehrhaus stehen. Nun nisteten sich zumindest schon einmal 60 Feuerwehrkameraden aus Wildeshausen und Düngstrup an der Seite einiger Feuerwehrfahrzeuge zur Probe auf dem Gelände ein – und nahmen die „unendliche Geschichte“, deren Ende tatsächlich bisher nicht absehbar ist, während eines gemütlichen Grillabends mit Humor.
Schleifchen-Problem sorgt für Pokalverlust
Mädchen auf der Suche nach Sinn und Leidenschaft

Mädchen auf der Suche nach Sinn und Leidenschaft

Dötlingen - Von Anja Nosthoff. Viola ist ein ganz normales 18-jähriges Mädchen. Mit einem Kleiderschrank voll „nichts anzuziehen“, der Sorge um die Frisur beim ersten Date und einer Schwäche für den schönen Mann hinterm Kiosktresen, der „mindestens auf ein Plakat, wenn nicht auf eine Kinoleinwand gehört“. Viola ist die Protagonistin in Caro Kreutzmanns Debütroman „Trau dich, sagt das Glück“, das die Oldenburgerin am Freitagabend in der Müller-vom-Siel-Kate in Dötlingen vorstellte.
Mädchen auf der Suche nach Sinn und Leidenschaft
Einfamilienhaus steht in Flammen

Einfamilienhaus steht in Flammen

Ganderkesee - Am frühen Sonntagmorgen kam es zum Brand eines Einfamilienhauses. Die Besitzerin entdeckte das Feuer gegen 7.15 Uhr auf der Terrasse.
Einfamilienhaus steht in Flammen
Schwerer Unfall in Hude

Schwerer Unfall in Hude

Hude - Ein 27-Jähriger ist nach einem missglückten Überholmanöver mit dem Anhänger eines Mähdreschers zusammengeprallt. Dabei wurde er schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus seinem Auto befreit werden.
Schwerer Unfall in Hude
27-Jähriger nach Überholmanöver schwer verletzt

27-Jähriger nach Überholmanöver schwer verletzt

Hude - Ein 27-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall während eines Überholmanöver in Hude schwer verletzt worden.
27-Jähriger nach Überholmanöver schwer verletzt
Marokkanisches Salz für den nächsten Winter

Marokkanisches Salz für den nächsten Winter

Vossberg - Von Sophie Filipiak. Der nächste Winter kann kommen: Denn ab Ende Oktober verfügt die Straßen- und Autobahnmeisterei Wildeshausen in Voßberg nicht nur über eine neue Salzhalle, sondern auch über eine eigene Soleaufbereitungsanlage. Die Arbeiten laufen derzeit auf Hochtouren.
Marokkanisches Salz für den nächsten Winter
Mit Herz ins Herbstsemester

Mit Herz ins Herbstsemester

Harpstedt - Mit viel Herz startet die „regioVHS Ganderkesee-Hude“ ins Herbstsemester. „Sei herzlich!“ So hat die Volkshochschule ihr neues Programm überschrieben, das nun auch in Harpstedt kostenlos zu bekommen ist; es liegt unter anderem bei den Banken und in der Sparkasse, im Amtshof, in der Bibliothek, bei den Tankstellen, bei Schreibwaren Beuke, im Bücherlädchen und in weiteren Geschäften aus.
Mit Herz ins Herbstsemester
Karim hat neuen Ranzen

Karim hat neuen Ranzen

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Eigentlich war Karim Nadja mit seinem Vater Mohamed nur zur Wildeshauser Tafel gekommen, um Lebensmittel zu holen. Dann aber leuchteten plötzlich seine Augen, denn er bekam noch einen tollen Schulranzen dazu geschenkt.
Karim hat neuen Ranzen
„Beltane“ setzen den Schlussakkord im Landkreis

„Beltane“ setzen den Schlussakkord im Landkreis

Sandhatten - Das 13. GartenKultur-Musikfestival im Nordwesten neigt sich seinem Ende entgegen. Am Sonnabend, 29. August, geht das letzte Konzert im Landkreis Oldenburg über die Bühne: Ab 20 Uhr tritt die Band „Beltane“ im Garten der Familie Suhrkamp an der Haferkampstraße 14 in Sandhatten (Gemeinde Hatten) auf.
„Beltane“ setzen den Schlussakkord im Landkreis
Missbrauchsvorwürfe bei der Jugendfeuerwehr

Missbrauchsvorwürfe bei der Jugendfeuerwehr

Wardenburg - Von Karsten Tenbrink. Ein ehemaliger Betreuer der Jugendfeuerwehr Wardenburg steht unter Verdacht, zwei Mädchen sexuell missbraucht zu haben. Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat die Ermittlungen aufgenommen, bestätigte Sprecherin Carolin Castagna.
Missbrauchsvorwürfe bei der Jugendfeuerwehr
Geträumte Vorahnung wird grausame Realität

Geträumte Vorahnung wird grausame Realität

Harpstedt - Schweißgebadet wacht der Harpstedter Postbote Bernhard Wilhelm Thöle, Vater von neun Kindern, eines Morgens auf und erzählt seiner Frau von einem Traum, der ihn sehr geängstigt hat: Der „große Schröder“ habe ihn auf seinem Postweg nach Bassum begleitet. Plötzlich ein Schuss, woraufhin er vor Schreck seinen Stock habe fallen lassen. Beim Bücken danach habe er einen starken Schlag auf den Kopf verspürt. Eine geträumte Vorahnung? Es hat den Anschein. Der Postbote wird tatsächlich vom „großen Schröder“ ermordet. Die Gerichtsakte erhellt die Geschehnisse vom 15. Juli 1834, die Dirk Heile in seiner „Chronik der Samtgemeinde Harpstedt“ detailliert beschreibt.
Geträumte Vorahnung wird grausame Realität
Bewohner befürchten Stilbruch bei „Ramshorn I“

Bewohner befürchten Stilbruch bei „Ramshorn I“

Neerstedt - Die Bewohner des Wohngebietes „Ramshorn“ in Neerstedt sind besorgt. Der Grund: Der Bebauungsplan Nr. 74 bezüglich des geplanten Neubaugebietes „Ramshorn I“. Wie berichtet, hat dessen Ausweisung der Gemeinderat Ende Juni einstimmig beschlossen. Auch die FDP-Fraktion hatte damals dafür gestimmt. Am Donnerstagabend hatten diese Politiker zu einem Bürgergespräch mit den Anwohnern in „Ramshorn“ geladen, um sich ihre Sorgen anzuhören.
Bewohner befürchten Stilbruch bei „Ramshorn I“
„Brainstorming“ – vom Studio auf die Bühne

„Brainstorming“ – vom Studio auf die Bühne

Wildeshausen - Sie steht seit sage und schreibe 30 Jahren auf der Bühne – die Wildeshauser Band „Brain-storming“. Aufgrund dieses runden „Geburtstages“ entern Rainer Höfken, Sven Wallies, Bernd Höfken und Markus Böhm am Sonnabend, 5. September, ab 20 Uhr die Bühne in ihrer „Lieblings-Heimatstadt“ – im Bier- und Loungegarten des Hotels „Wildeshauser Hof“.
„Brainstorming“ – vom Studio auf die Bühne
Verdacht auf Kindesmissbrauch in Jugendfeuerwehr

Verdacht auf Kindesmissbrauch in Jugendfeuerwehr

Wardenburg - Die Staatsanwaltschaft Oldenburg hat die Ermittlungen gegen einen ehemaligen Betreuer der Jugendfeuerwehr Wardenburg aufgenommen. Der Mann soll im vergangenen Jahr Mädchen missbraucht haben.
Verdacht auf Kindesmissbrauch in Jugendfeuerwehr
Radfahrer auf der Straße mit mulmigem Gefühl unterwegs

Radfahrer auf der Straße mit mulmigem Gefühl unterwegs

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Vor wenigen Wochen wurde in der Wildeshauser Innenstadt das neue Radwegekonzept neu umgesetzt. Wesentliche Änderungen sind die Aufhebung der Radwegbenutzungspflicht auf Hauptstraßen und damit die Möglichkeit, auf der Fahrbahn unterwegs sein zu dürfen. Insbesondere bei Radfahrern sorgt das für ein mulmiges Gefühl, wenn sie sich die Straße mit Lastwagen und Autos teilen müssen.
Radfahrer auf der Straße mit mulmigem Gefühl unterwegs
Radtouren der besonderen Art

Radtouren der besonderen Art

Ganderkesee - Unter dem Titel „Ich fahr´ so gerne Rad“ startet am Montag, 31. August, wieder das Kulturkino in Ganderkesee. Ab 19.30 Uhr werden im Kulturhaus Müller drei Filme zu diesem Thema gezeigt.
Radtouren der besonderen Art
Türsteher greift Gast mit Bierflasche an

Türsteher greift Gast mit Bierflasche an

Vechta/Oldenburg - Weil er den Besucher einer Bar in Vechta mit einer Bierflasche lebensgefährlich verletzt hat, muss ein Türsteher 30000 Euro Behandlungskosten zahlen und ist wegen gefährlicher Körperverletzung zu anderthalb Jahren Haft verurteilt worden.
Türsteher greift Gast mit Bierflasche an
Neue Schulsozialarbeiter kosten 150000 Euro

Neue Schulsozialarbeiter kosten 150000 Euro

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Drei neue Vollzeitstellen für Schulsozialarbeit würden die Stadt Wildeshausen rund 150000 Euro jährlich mehr kosten. Das erläutert die Stadtverwaltung zu einem Antrag der UWG, die Schulsozialarbeit auszuweiten. Der Antrag wid am 10. September im Schulausschuss behandelt.
Neue Schulsozialarbeiter kosten 150000 Euro
1,5 Tonnen schwerer Zeuge der Zeitgeschichte

1,5 Tonnen schwerer Zeuge der Zeitgeschichte

Wildeshausen - Bei den Ockersteinfunden in der Sandgrube der Firma Scheele in Glane dürfte es sich um die größten ihrer Art nicht nur im Landkreis Oldenburg handeln, sondern weit über dessen Grenzen hinaus.
1,5 Tonnen schwerer Zeuge der Zeitgeschichte
Ein Segel für den Spielplatz?

Ein Segel für den Spielplatz?

Wildeshausen - Die Zahl der Vorschläge für das Bürgerbudget der Stadt Wildeshausen steigt. Wir stellen heute weitere Ideen der Einwohner vor, über die ab dem 26. September abgestimmt werden kann.
Ein Segel für den Spielplatz?
Forstamt vermarktet Kompensationsflächen

Forstamt vermarktet Kompensationsflächen

Landkreis/Ahlhorn - Ein rund 85 Hektar großes Gebiet östlich der Ahlhorner Fischteiche wird sich in den kommenden Jahren gewaltig verändern. Das Forstamt Ahlhorn wird dort in Vorleistung verschiedene Kompensationsmaßnahmen vornehmen und diese anschließend vermarkten. Nicht nur die Natur profitiert, auch für Wanderer soll es attraktiver werden.
Forstamt vermarktet Kompensationsflächen
Stummfilme – mit Live-Improvisationen „garniert“

Stummfilme – mit Live-Improvisationen „garniert“

Harpstedt - Viele Jugendliche kennen Stan Laurel und Oliver Hardy, Charlie Chaplin oder auch Buster Keaton gar nicht mehr. Das stellt Udo Rösner vom Kunst- und Kulturverein (KuK) immer wieder fest.
Stummfilme – mit Live-Improvisationen „garniert“
Kontroverse Aussagen lassen kein Urteil zu

Kontroverse Aussagen lassen kein Urteil zu

Wildeshausen - Wer glaubt, dass im Gerichtssaal nach zweistündiger Verhandlung und bei Anwesenheit der wesentlichen Beteiligten die Wahrheit ans Licht kommt, musste sich am Donnerstag im Amtsgericht Wildeshausen eines Besseren belehren lassen.
Kontroverse Aussagen lassen kein Urteil zu
Wenn aus einem Roboter ein Eichhörnchen wird

Wenn aus einem Roboter ein Eichhörnchen wird

Dötlingen - Von Sophie Filipiak. Die lauten Geräusche der Handsäge und der Bohrmaschine zeigte gestern den Weg zu einer Werkstatt der besonderen Art im Jugendhaus in Dötlingen. Dort entstanden im Rahmen der Ferienpass-Aktion aus Schrott fantasievolle Kunstwerke.
Wenn aus einem Roboter ein Eichhörnchen wird

Ein Hauch von „Lesmona“ im „U“ des Amtshofes

Harpstedt - Einen Klassiker aus der Feder von William Shakespeare an einem Tag im August unter freiem Himmel in naturnaher Umgebung hinterm Harpstedter Amtshof bei stimmungsvoller Ausleuchtung genießen, die Zuwegung zum Verwaltungssitz der Samtgemeinde mit Fackeln gesäumt – das hat in der Tat etwas von einem „Sommernachtstraum“. Udo Rösner vom Kunst- und Kulturverein (KuK) malt sich die Stimmung vor seinem geistigen Auge in leuchtenden Farben aus. Sichtliche Vorfreude schwingt mit, wenn er an den 20. August 2016 denkt – an die Open-Air-Aufführung der Komödie „Ein Sommernachtstraum“ durch die renommierte Bremer Shakespeare Company, die voraussichtlich bei einsetzender Dunkelheit in Harpstedt beginnen wird.
Ein Hauch von „Lesmona“ im „U“ des Amtshofes
Goldbraut teilt ihren Mann mit ungezählten Bienen

Goldbraut teilt ihren Mann mit ungezählten Bienen

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Als im „Sonnenstein“ in den „Sixties“ die Karriere der dort entdeckten Sängerin Renate Kern noch in den Kinderschuhen steckte, lernte Helmut Budzin in dem Harpstedter Tanzlokal seine spätere Ehefrau Ursula, geb. Raschkewitz, kennen.
Goldbraut teilt ihren Mann mit ungezählten Bienen
Vollsperrung der A29 wegen Bauarbeiten

Vollsperrung der A29 wegen Bauarbeiten

Wildeshausen - Wegen dringend erforderlicher Bauarbeiten muss die Autobahn29 in Fahrtrichtung Osnabrück von der Anschlussstelle Ahlhorn bis zum Autobahnkreuz Ahlhorner-Heide von Mittwoch, 16. September (19 Uhr), bis Sonntag, 20. September, voll gesperrt werden. Nach Angaben der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr geht es bei den Arbeiten um die Herstellung einer Entwässerungsrinne, die Erneuerung von Betondeckenfeldern sowie die Erneuerung von Brückenvorfeldern.
Vollsperrung der A29 wegen Bauarbeiten
Hochsitz brennt am Stoppelfeld

Hochsitz brennt am Stoppelfeld

Wildeshausen - Das hätte schlimmer enden können: Am Mittwoch wurde die Freiwillige Feuerwehr Wildeshausen um 19.14 Uhr zu einem Feuer an einen Hochsitz am Rande eines Stoppelfeldes in der Nähe des Lohmühlenweges gerufen. Als die Feuerwehr mit dem Tanklöschfahrzeug eintraf, hatten die Polizeibeamten die Ausbreitung des Brandes in den Wald bereits mit einem Feuerlöscher verhindert. Die Einsatzkräfte löschten dann die Flammen mit einem Hochdruckschnellangriff ab. Zurück blieb nach wenigen Minuten ein verkohlter Holzständer, der kaum noch zu nutzen sein dürfte.
Hochsitz brennt am Stoppelfeld
Jugendparlament gibt „Gas“ – 50 Schulranzen

Jugendparlament gibt „Gas“ – 50 Schulranzen

Wildeshausen - Von Joachim Decker. So richtig „Gas“ gegeben haben die Mitglieder des Wildeshauser Jugendparlaments, um Schulartikel für bedürftige Kinder zu sammeln. Und das Ergebnis ist gewaltig – heute werden die Sachen von 14 bis 17 Uhr vor der Wildeshauser Tafel von den Jugendlichen verteilt.
Jugendparlament gibt „Gas“ – 50 Schulranzen
„Kreis müsste planerisch eingreifen“

„Kreis müsste planerisch eingreifen“

Harpstedt - Von Jürgen Bohlken. Eine vom FDP-Ortsverband Harpstedt organisierte Diskussionsveranstaltung mit Niedersachsens ehemaligem Umweltminister Stefan Birkner (FDP) über die Frage, wie viel Windkraft die Klein Henstedter Heide verträgt, hat der dort angesiedelten Schutzgemeinschaft am Dienstag im Hotel „Zur Wasserburg“ Gelegenheit gegeben, ihre Forderungen zu formulieren. Diesen Part übernahm Rudi Geisler.
„Kreis müsste planerisch eingreifen“
Was brächten Windräder, wenn sie oft abgeschaltet werden müssten?

Was brächten Windräder, wenn sie oft abgeschaltet werden müssten?

Beckeln - Bislang hat der Schwarzstorch die Realisierung eines Windparks auf der im Flächennutzungsplan der Samtgemeinde Harpstedt ausgewiesenen Sonderbaufläche „B1“ im Bereich Jungholz/Friedeholz in Beckeln unmöglich gemacht.
Was brächten Windräder, wenn sie oft abgeschaltet werden müssten?
Dorfpark zeigt sich in seiner ganzen Vielfalt

Dorfpark zeigt sich in seiner ganzen Vielfalt

Falkenburg - Von Karsten Tenbrink. Als Veranstaltungsort konnte sich der Dorfpark Falkenburg – früher bekannt als Lutherstift – schon zweimal präsentieren. Beim Tag der offenen Tür am Sonntag, 6. September, steht nun aber erstmals die Einrichtung selbst und ihr vielfältiges Angebot im Mittelpunkt.
Dorfpark zeigt sich in seiner ganzen Vielfalt
Großenkneten investiert in Integration

Großenkneten investiert in Integration

Grossenkneten - Ein neues Integrationsprojekt startet im September in der Gemeinde Großenkneten. Unter dem Titel „Leben im Viertel“ richtet es sich nicht nur an Flüchtlinge, sondern an alle Bürger mit Migrationshintergrund.
Großenkneten investiert in Integration
Perspektiven für Studenten im heimischen Landkreis

Perspektiven für Studenten im heimischen Landkreis

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Idee ist eigentlich naheliegend, dennoch wird sie nun erstmals in der Region verwirklicht: Der Landkreis Oldenburg und die Carl-von-Ossietzky Universität Oldenburg schlossen gestern eine Kooperationsvereinbarung. Axel Lindemann vom Schulamt informiert nun in Wildeshausen über Studienangebote in der Uni.
Perspektiven für Studenten im heimischen Landkreis
„Wir wollen einfach eine bessere Lobby haben“

„Wir wollen einfach eine bessere Lobby haben“

Dötlingen - Knatternde Motoren und dunkle Westen mit allerlei Aufnähern sowie Steckern – die meisten verbinden mit dem Anblick von Bikern nicht gerade viel Positives. Dabei sind viele nur Motorradbegeisterte, die auch ein Recht darauf haben, auf der Straße unterwegs zu sein. Aus diesem Grund organisiert die Biker-Union alljährlich eine Sternfahrt, bei der sie auch in Dötlingen Halt macht.
„Wir wollen einfach eine bessere Lobby haben“
Raser im Wohngebiet erzürnen die Anwohner

Raser im Wohngebiet erzürnen die Anwohner

Wildeshausen - Hohe Geschwindigkeiten von Autofahrern in Wohngebieten und die Belange der Freiwilligen Feuerwehr Wildeshausen waren die wichtigsten Themen während der Radtour der SPD in Wildeshausen. Zunächst fuhren die Sozialdemokraten ins Baugebiet „Beim grauen Immenthun“ und trafen sich mit Anwohnern der Schusterstraße. Diese hatten sich über häufige Geschwindigkeitsüberschreitungen im vorderen und mittleren Bereich der Straße beschwert. „Manche halten diese Wohnstraße offenbar für eine Rennbahn“, so ein Anwohner.
Raser im Wohngebiet erzürnen die Anwohner
Frist für Vorschläge länger

Frist für Vorschläge länger

Wildeshausen - Die Vorschlagsphase für das Bürgerbudget wird um drei Tage bis zum 23. September verlängert, weil aufgrund einer fehlerhaften Einstellung erst drei Tage nach dem offiziellen Start im Internet Ideen eingegeben werden konnten (wir berichteten). Die im Anschluss folgende Abstimmungsphase beginnt wie vorgesehen am 26. September und endet am 11. Oktober. Wer sich bereits in den Vorjahren registriert hat, kann die bestehende Benutzerkennung weiterhin verwenden.
Frist für Vorschläge länger
Ministerium: Eger-Verfahren beendet

Ministerium: Eger-Verfahren beendet

Wildeshausen - Beim Landkreis Oldenburg konnte mit der Zurückweisung des Revisionsantrages von Frank Eger gegen das Urteil des Landgerichts Oldenburg vom 18. Dezember 2014 wegen Vorteilsnahme die Akte geschlossen werden (wir berichteten). Die Pensionsansprüche des ehemaligen Landrates des Landkreises Oldenburg wurden nach Bekanntwerden des Urteils über die Versorgungskasse Oldenburg gestoppt.
Ministerium: Eger-Verfahren beendet
Lohgerberin zeigt altes Handwerk

Lohgerberin zeigt altes Handwerk

Wildeshausen - Wildeshausen ist eine Stadt mit jahrhundertealter Handwerkstradition. An diese lange Geschichte möchte der Bürger- und Geschichtsverein am Wochenende, 12. und 13. September, im Rahmen der Veranstaltung „Genuss am Fluss“ mit Stelltafeln und Vorführungen erinnern.
Lohgerberin zeigt altes Handwerk
Von der Privatbrauerei bis hin zum Wasserwerk

Von der Privatbrauerei bis hin zum Wasserwerk

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Er ist zum ersten Mal dabei: Wenn es am Sonntag, 13. September, in der Kreisstadt zum 18. Mal heißt „Tag des offenen Denkmals“, dann öffnet auch Braumeister Thomas Bannas in der Bauerschaft Lohmühle die Türen seiner Privatbrauerei. Denn das Motto lautet in diesem Jahr „Handwerk, Technik, Industrie“.
Von der Privatbrauerei bis hin zum Wasserwerk
Im Herbst steht das Herz im Mittelpunkt

Im Herbst steht das Herz im Mittelpunkt

Ganderkesee - Rund 560 Kurse und Veranstaltungen bietet die regioVHS im Herbstsemester an. Am Dienstag stellte die Volkshochschule für die Gemeinden Ganderkesee, Hude und Harpstedt das neue, rund 150 Seiten umfassende Programmheft vor.
Im Herbst steht das Herz im Mittelpunkt