Ressortarchiv: Landkreis Oldenburg

40000 Kleidungsstücke an Bedürftige

40000 Kleidungsstücke an Bedürftige

Wildeshausen - Recht umfangreich waren die verschiedenen Jahresberichte während der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Wildeshausen-Dötlingen am Donnerstagabend im Mehrgenerationenhaus (wir berichteten).
40000 Kleidungsstücke an Bedürftige
Neue Töne in der Kirche: Orgel soll ersetzt werden

Neue Töne in der Kirche: Orgel soll ersetzt werden

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Die Orgel pfeift schon lange aus dem letzten Loch, seit 45 Jahren ist die Rosette im Westwerk der Alexanderkirche durch das Instrument verbaut. Beide Missstände sollen nun behoben werden. Am 16. März wird zum Zweck des Geldsammelns ein Orgelförderverein gegründet. Die Versammlung für alle Interessierten in der Alexanderkirche beginnt um 19 Uhr.
Neue Töne in der Kirche: Orgel soll ersetzt werden
Wenn ein Tag das Leben komplett verändert...

Wenn ein Tag das Leben komplett verändert...

Dötlingen - Von Tanja Schneider. Der 16. November 1990 war der Tag, der das Leben von Beate Ellen Ostermann und ihrer Familie grundlegend verändert hat. Damals hatte die Löningerin einen Autounfall, bei dem ihr dreijähriger Sohn Dennis schwerste Hirnverletzungen und bleibende Schäden erlitt. Für die Familie war das Leben, wie sie es bisher kannte, vorbei.
Wenn ein Tag das Leben komplett verändert...
Platz und Lehrer sind knapp

Platz und Lehrer sind knapp

Wildeshausen - Eigentlich wollte sich die FDP-Kreistagsfraktion bei ihrem Besuch in den Berufsbildenden Schulen (BBS) des Landkreises Oldenburg nur einen Überblick über die Sanierung verschaffen, doch Schulleiter Gerhard Albers berichtete den Kreis-Liberalen sowie ihrem Landtagsabgeordneten Christian Dürr, auch von ganz anderen Problemen.
Platz und Lehrer sind knapp
Mentel bleibt Vorsitzender

Mentel bleibt Vorsitzender

Wildeshausen - Auch nach 22 Jahren als Vorsitzender des Sport-Clubs (SC) Wildeshausen wird es nie langweilig: Das stellte Detlef Mentel fest, der während der Jahreshauptversammlung des Vereins am Donnerstagabend im Hotel „Gut Altona“ einstimmig als Vorsitzender wiedergewählt wurde. Manchmal gehe es langsam und behäbig voran, aber die Ereignisse im Jahr 2014 sorgten „auf jeden Fall für ganz schön Abwechslung“, zog Mentel während seines Jahresberichts ein Fazit.
Mentel bleibt Vorsitzender
Feuerwehrhaus wird weiterentwickelt

Feuerwehrhaus wird weiterentwickelt

Wildeshausen - Das Feuerwehrhaus an der Huntestraße in Wildeshausen soll nach dem Umzug der Feuerwehr zu einer zentralen Anlaufstelle für das „Urgeschichtliche Zentrum Wildeshausen“ entwickelt werden. So hat es der Verwaltungsausschuss der Stadt als Beschlussvorlage für die nächste Ratssitzung empfohlen. In einem ersten Schritt soll ein Nutzungskonzept erarbeitet werden. Dabei seien weitere touristische und kulturell bedeutsame Verwendungen zu integrieren, so der Ausschuss. In einem zweiten Schritt soll das Feuerwehrhaus auch in seiner städtebaulichen Lage betrachtet und geprüft werden. Zu den Überlegungen gehört auch, zu klären, welche weiteren Gebäude für eine Aufwertung des Bereiches am Huntetor von Bedeutung sind.
Feuerwehrhaus wird weiterentwickelt
Niemand hat sie „Henriette“ genannt

Niemand hat sie „Henriette“ genannt

Harpstedt - Sie war beileibe nicht nur die Gattin des früheren Harpstedter Gemeindedirektors Dirk Heile (†2007), sondern eine eigenständige Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, eine weltoffene Frau mit Weitblick, Willenskraft, liberaler Einstellung und hohem Ansehen. Ihr Wort hatte Gewicht, und sie schob vieles an, vor allem im Deutschen Roten Kreuz (DRK). Niemand sprach sie mit Henriette, ihrem eigentlichen Vornamen, an. Ihre Mitmenschen kannten sie als Henny Heile; dieser Name steht sogar in der Todesanzeige. Ihren 90. Geburtstag hätte die Seniorin und Ehrenvorsitzende des DRK-Ortsvereins am 9. März feiern können, aber das war ihr nicht mehr vergönnt. Am Dienstag ist sie verstorben. Die Nachricht von ihrem Tod hat in Harpstedt Betroffenheit ausgelöst.
Niemand hat sie „Henriette“ genannt

Vollsperrung der K286

Harpstedt - Auf eine länger andauernde Vollsperrung der Kreisstraße 286 in Harpstedt während des Ausbaus zwischen „Am Langen Acker“ und der Einmündung in die Burgstraße müssen sich die Verkehrsteilnehmer einstellen. Das bestätigte gestern Joachim Delfs, Leiter der Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, Geschäftsbereich Oldenburg, auf Nachfrage unserer Zeitung.
Vollsperrung der K286
Nachbesserungsbedarf am Entwurf für neue Satzung

Nachbesserungsbedarf am Entwurf für neue Satzung

Dünsen - Weil die alte Vereinssatzung von 1988 nicht mehr den gesetzlichen Anforderungen genügt, wollte der Heimatverein Dünsen am Donnerstagabend während seiner Jahreshauptversammlung im Hotel „Rogge Dünsen“ eine neue verabschieden. Doch den zwischenzeitlich in Kooperation mit einem Notar erstellten Satzungsentwurf hat das Finanzamt in einigen Punkten beanstandet; er ist folglich nachzubessern. Daher beschließt der Verein die neue Satzung nun erst in der Jahreshauptversammlung 2016.
Nachbesserungsbedarf am Entwurf für neue Satzung
„Hotspot“ auf dem Marktplatz aktiviert

„Hotspot“ auf dem Marktplatz aktiviert

Wildeshausen - Der Marktplatz von Wildeshausen ist jetzt ein „Hotspot“. Seit jeher ist das Areal vor dem historischen Rathaus ein wichtiger Versammlungspunkt von Einheimischen und Gästen für Märkte und Feste. Nun aber ist er auch zentraler Punkt für kostenlosen Internetempfang. Möglich macht das ein öffentlicher „Hotspot“, den die EWE für die Stadt eingerichtet hat. Dort ist nun jeden Tag für jeden eine Stunde Surfen kostenlos. „Wir wollen den Bewohnern und Gästen damit einen Service bieten“, sagte Daniela Baron vom Stadtmarketing.
„Hotspot“ auf dem Marktplatz aktiviert
Popcorn sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Popcorn sorgt für Feuerwehr-Einsatz

Neerstedt - Eine Tüte Mikrowellen-Popcorn hat am Donnerstagabend für einen Einsatz der Feuerwehr Neerstedt gesorgt
Popcorn sorgt für Feuerwehr-Einsatz
Von Fahrzeug verfolgt? Jugendlicher flüchtete

Von Fahrzeug verfolgt? Jugendlicher flüchtete

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Eine Szene wie aus einem Fernsehkrimi: Ein Jugendlicher wird in der Dunkelheit von einem Lieferwagen verfolgt. Der Wagen stoppt, der Beifahrer fordert den jungen Mann barsch auf, zu ihm zu kommen. Als der Jugendliche nicht reagiert, wird er verfolgt. Am Bahnhof in Sicherheit, ruft er die Polizei.
Von Fahrzeug verfolgt? Jugendlicher flüchtete
Frischluft für Bakterien: Stadt erneuert Klärbecken

Frischluft für Bakterien: Stadt erneuert Klärbecken

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. In vier Tagen wird aus Abwasser in der Wildeshauser Kläranlage wieder Frischwasser. Dafür zuständig sind Bakterien, die Sauerstoff benötigen. In diesen Tagen erhält die Anlage ein neues Belüftungssystem – modern, stabil und 100000 Euro teuer.
Frischluft für Bakterien: Stadt erneuert Klärbecken
Posse findet Ende vor Landgericht

Posse findet Ende vor Landgericht

Ganderkesee - Ein zu lautes Liebesspiel und das grobe Anfassen an der Brust der Ex-Partnerin haben alle gerichtlichen Instanzen beschäftigt. Gestern endete vor dem Oldenburger Landgericht das Gezerre mit einem Vergleich. Ein 44-jähriger Ganderkeseer zahlt seiner Ex-Geliebten 500 Euro für die Verletzung der Brust. Das Strafverfahren wegen Körperverletzung wird dagegen eingestellt.
Posse findet Ende vor Landgericht
Alliierte waren schon früh erstaunlich gut informiert

Alliierte waren schon früh erstaunlich gut informiert

Spradau - Von Christian E. Hannig. Bekanntlich schlummert auf so manchem Dachboden vergessenes, von Spinnweben umranktes Material mit geschichtlicher Bedeutung und wartet geradezu darauf, entdeckt zu werden. Das gilt besonders für alte bäuerliche Besitze. So auch für den Hof Isern in Spradau. Was Cord-Hilmer Isern beim Aufräumen unterm Dachgestühl entdeckte, gehört eigentlich in die Archive. Obgleich nur etwa 70 Jahre alt, dürften die Funde in Form alter Karten Seltenheitswert haben.
Alliierte waren schon früh erstaunlich gut informiert
Jungen Menschen Perspektiven aufzeigen

Jungen Menschen Perspektiven aufzeigen

Wildeshausen - Von Anja Nosthoff. Wie finde ich einen Praktikumsplatz? Was mache ich, wenn ich mit der Schule fertig bin? Welche Möglichkeiten habe ich, wenn ich meinen Abschluss nicht schaffe? Wie finde ich die für mich richtige Methode, mich gut auf die Schule und mein späteres Berufsleben vorzubereiten? Auf solche ganz lebenspraktische Fragen versuchen die Paten der Ausbildungsbrücke Wildeshausen, gemeinsam mit „ihren“ Schülern Antworten zu finden.
Jungen Menschen Perspektiven aufzeigen
Gemeinde geht in ihr 15. schuldenfreies Jahr

Gemeinde geht in ihr 15. schuldenfreies Jahr

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Die Gemeinde Dötlingen kann auch für 2015 keinen ausgeglichenen Haushalt vorlegen – dennoch startet sie in ihr 15. schuldenfreies Jahr. „Das Minus können wir wieder durch die Rücklagen decken“, erläuterte Kämmerin Katrin Albertus-Hirschfeld gestern Abend dem Finanz- und Wirtschaftsausschuss, der den Etat-Entwurf einstimmig empfahl. Die endgültige Entscheidung über die Ansätze und vor allem die geplanten Investitionen wird der Gemeinderat während seiner Sitzung am12. März fällen.
Gemeinde geht in ihr 15. schuldenfreies Jahr
„4,5 Wochenstunden wären ein guter Anfang“

„4,5 Wochenstunden wären ein guter Anfang“

Harpstedt - Bedarf für Schulsozialarbeit sieht Rektor Wolfgang Kunsch an der Grundschule Harpstedt. Dabei gehe es etwa um beratende Unterstützung für Lehrer und Schüler, erläuterte er gestern im Gespräch mit unserer Zeitung. Bis vor einigen Jahren habe eine Kollegin mit dreijähriger Zusatzausbildung zur Beratungslehrerin diesen Bereich abgedeckt; sie sei aber nach Oldenburg gezogen, habe dort auch arbeiten wollen – und sich versetzen lassen. Damit habe sich eine Lücke aufgetan.
„4,5 Wochenstunden wären ein guter Anfang“
UWG regt legale Mobilheime für Campingplatz an

UWG regt legale Mobilheime für Campingplatz an

Wildeshausen - Vor dem Hintergrund der Diskussion über die Situation auf dem Campingplatz in Aumühle hat sich die UWG-Fraktion im Rat der Stadt Wildeshausen vor wenigen Tagen vor Ort ein Bild über die Lebensumstände der Bewohner gemacht. Die Politiker sprachen mit Anwohnern und der Platzleitung.
UWG regt legale Mobilheime für Campingplatz an
Thomas Harms kommt für Hermann Lessel

Thomas Harms kommt für Hermann Lessel

Wildeshausen - Es waren gesundheitliche Gründe, die Hermann Lessel veranlassten, sich nicht mehr zur Wahl als erster Vorsitzender zu stellen: Während der Jahreshauptversammlung des DRK-Ortsvereins Wildeshausen-Dötlingen wurde gestern Abend im Mehrgenerationenhaus Thomas Harms als Nachfolger gewählt. Das Amt des zweiten Vorsitzenden bekleidet weiterhin Günter Warrelmann.
Thomas Harms kommt für Hermann Lessel
Blindgänger wird kontrolliert gesprengt

Blindgänger wird kontrolliert gesprengt

Der bei Baggerarbeiten in Wildeshausen entdeckte Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg wird am Donnerstagnachmittag kontrolliert gesprengt.
Blindgänger wird kontrolliert gesprengt
Blindgänger erfolgreich gesprengt

Blindgänger erfolgreich gesprengt

Wildeshausen - Um exakt 15.15 Uhr wurde am Donnerstag eine 8,8 Zentimeter Flakgranate mit 800 Gramm Sprengstoff in der Wildeshauser Pagenmarsch gesprengt. Sie war am Vormittag bei Bauarbeiten auf dem Gelände von Landmaschinen Schröder gefunden worden.
Blindgänger erfolgreich gesprengt
Ex-Krankenpfleger Niels H. muss lebenslänglich ins Gefängnis

Ex-Krankenpfleger Niels H. muss lebenslänglich ins Gefängnis

Oldenburg  - Der ehemalige Krankenpfleger Niels H. muss wegen Mordes an Patienten lebenslang in Haft. Das Landgericht im niedersächsischen Oldenburg verurteilte den Mann am Donnerstag wegen zweifachen Mordes, zweifachen Mordversuchs und gefährlicher Körperverletzung an Patienten des Klinikums Delmenhorst.
Ex-Krankenpfleger Niels H. muss lebenslänglich ins Gefängnis
Polizei sucht Besitzer von Diebesgut

Polizei sucht Besitzer von Diebesgut

Harpstedt - Die Polizei sucht den oder die Besitzer von Diebesgut, das die Beamten Mitte Februar in einem Garten an der Waldstraße in Harpstedt gefunden haben.
Polizei sucht Besitzer von Diebesgut
45-Jähriger kracht mit 3,15 Promille gegen Laterne

45-Jähriger kracht mit 3,15 Promille gegen Laterne

Großenkneten -  Mit 3,15 Promille gegen eine Laterne: Ein 45-Jähriger hat am Mittwoch unter starkem Alkoholeinfluss in Huntlosen einen Unfall verursacht. Der Mann flüchtete von der Unfallstelle, konnte von der Polizei kurze Zeit später aber gestellt werden.
45-Jähriger kracht mit 3,15 Promille gegen Laterne
Johanniter bekommen neues Schmuckstück

Johanniter bekommen neues Schmuckstück

Ahlhorn - Obwohl Bürgermeister Thorsten Schmidtke den neuen Rettungstransportwagen erst gestern offiziell an die Johanniter in Ahlhorn übergeben hat, nutzten die Helfer ihr Gefährt schon zuvor für die ersten Einsätze. Kein Wunder, rückt das Fahrzeug doch im Schnitt mindestens viermal am Tag aus. Vor drei Wochen haben die Sanitäter ihr neues Schmuckstück, eines der modernsten im Landkreis, in Empfang nehmen können.
Johanniter bekommen neues Schmuckstück
Heftzwecken auf Treppe ausgelegt

Heftzwecken auf Treppe ausgelegt

Delmenhorst/Oldenburg - Weil er seine Ehefrau geschlagen und misshandelt hat, ist ein 25 Jahre alter Mann aus Delmenhorst zu acht Monaten Haft auf Bewährung verurteilt worden. Ein entsprechendes Urteil des Amtsgerichtes Delmenhorst hat das Oldenburger Landgericht gestern weitgehend bestätigt.
Heftzwecken auf Treppe ausgelegt
Freche Töne wider das Vergessen

Freche Töne wider das Vergessen

Dünsen - „Das gibt‘s nur einmal, das kommt nicht wieder“, verspricht Stefanie Golisch, die am Freitag, 13. März, ab 20 Uhr ihr Publikum in der Zufluchtskirche in Dünsen in die Welt der Operette, des Singspiels und des klassischen Schlagers entführt. Die Besonderheit dabei: Die Bremer Sopranistin bringt ausschließlich Stücke von Komponisten zu Gehör, die während der Zeit des Nationalsozialismus in Deutschland und Österreich verfolgt und ins Exil getrieben wurden.
Freche Töne wider das Vergessen
Lehrling auf Brett festgebunden und am Kirchturm runtergelassen

Lehrling auf Brett festgebunden und am Kirchturm runtergelassen

Wildeshausen - Mit Spanung verfolgten rund 60 Zuhörer den Vortrag von Alfred Panschar im Restaurant „Altes Amtshaus“ in der Kreisstadt. Präsentiert von den Wildeshausen Jusos, ging es vorrangig um den Neubau des Turmes der Alexanderkirche.
Lehrling auf Brett festgebunden und am Kirchturm runtergelassen
Auf fast allen gemeldeten Flächen könnte es blühen

Auf fast allen gemeldeten Flächen könnte es blühen

Neerstedt - Von Tanja Schneider. 7,8 Hektar stehen der Gemeinde Dötlingen für ihr Blühstreifen-Projekt zur Verfügung. Zu den fünf öffentlichen gesellen sich 21 private Flächen, die der Verwaltung nach einem Aufruf gemeldet wurden. Ob die Standorte geeignet sind, sollte gestern eigentlich der Arbeitskreis „Blühstreifen“ entscheiden. Letztendlich kam es aber nur zu einer groben Einschätzung.
Auf fast allen gemeldeten Flächen könnte es blühen
Kinder freuen sich auf heiße Duschen

Kinder freuen sich auf heiße Duschen

Wildeshausen - Die Verfügung des Landkreises Oldenburg zum Rückbau des Campingplatzes in Aumühle ist gestern abgesendet worden und dürfte heute beim Betreiber ankommen. Dann wissen die Bewohner auch, bis wann sie entweder den Platz verlassen oder ihre Wohnungen so zurückbauen müssen, dass sie der Campingplatzverordnung entsprechen. Unterdessen haben sich wohl schon einige Mieter entschlossen, den Platz in Richtung Landkreis Diepholz zu verlassen und zerlegen ihre Häuser.
Kinder freuen sich auf heiße Duschen
Zukunftssicherung oder Schwarzbuch-Fall?

Zukunftssicherung oder Schwarzbuch-Fall?

Dünsen - Von Jürgen Bohlken. Im Januar hat der Samtgemeinderat den Fortbestand der Grundschule Dünsen mit einem Beschluss bekräftigt. Sollte jetzt Geld in eine räumliche Erweiterung fließen? Bürger-Antworten auf diese in drei facebook-Foren gepostete Frage hat sich unsere Zeitung erhofft. Und es kamen tatsächlich einige – nicht nur aus Dünsen und nicht nur von Ratsmitgliedern. Ergebnis: Die Ansichten sind genauso geteilt, wie sie es voraussichtlich in den politischen Gremien der Samtgemeinde Harpstedt sein werden, die das Thema nach den Osterferien angehen.
Zukunftssicherung oder Schwarzbuch-Fall?
Spasche: Schulleiterin geht nach einem Jahr

Spasche: Schulleiterin geht nach einem Jahr

Wildeshausen - Das war ein kurzer Auftritt: Für die Privatschule Gut Spascher Sand völlig überraschend, hat Rektorin Diana Droste ihre Stelle zum Ende des Schuljahres gekündigt. Sie hatte erst im Sommer vergangenen Jahres ihren Job angetreten und die Arbeit als eine Wunschtätigkeit bezeichnet. Gründe für das Ausscheiden von Droste nannte die Schule auf Nachfrage nicht. „Die Nachricht kam für uns sehr überraschend. Wir bedauern, dass Frau Droste uns verlassen wird“, erklärte die Assistentin der Geschäftsleitung, Maren Plaum. Gleichzeitig sucht die Schule nun per Stellenanzeigen nach einer Nachfolgerin. Offizieller Dienstbeginn wäre der 1. August.
Spasche: Schulleiterin geht nach einem Jahr
Antworten auf die Frage „Begreift ihr meine Liebe?“

Antworten auf die Frage „Begreift ihr meine Liebe?“

Wildeshausen - Mit „Begreift ihr meine Liebe?“ ist der Gottesdienst überschrieben, der zum Weltgebetstag am Freitag, 6. März, ab 18 Uhr, auch in der Wildeshauser St.-Peter-Kirche gefeiert wird. Dazu laden Frauen aller Konfessionen ein.
Antworten auf die Frage „Begreift ihr meine Liebe?“
Handwerker beenden Lehrjahre

Handwerker beenden Lehrjahre

Delmenhorst - Sie haben ihre Lehrjahre hinter sich gelassen: Rund 100 junge Handwerker bekamen am Dienstagabend in Delmenhorst ihre Gesellenbriefe von Manfred Kurmann, Präsident der Delmenhorster Handwerkskammer (HWK), und Kreishandwerksmeister Harald Mausolf überreicht.
Handwerker beenden Lehrjahre
Laster krachen am Stauende ineinander

Laster krachen am Stauende ineinander

Vossberg - Mit leichten Verletzungen ist ein 54-jähriger Lkw-Fahrer bei einem Auffahrunfall am Mittwochmorgen auf der A1 davongekommen. Er rammte gegen 9 Uhr auf Höhe der Auffahrt Wildeshausen-Nord in Richtung Bremen einen Sattelzug. Dieser befand sich am Ende eines Staus.
Laster krachen am Stauende ineinander
Einbrecher hebeln Terrassentür auf

Einbrecher hebeln Terrassentür auf

Wildeshausen - Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung zu einem Einbruch am Blumenweg in Wildeshausen. Dieser ereignete sich zwischen Montag, 10.30 Uhr, und Dienstag, 18.15 Uhr.
Einbrecher hebeln Terrassentür auf
Auffahrunfall auf der A1

Auffahrunfall auf der A1

Auf der A1 ist es am Mittwochmorgen in Höhe der Auffahrt Wildeshausen Nord zu einem Auffahrunfall mit zwei beteiligten Lastwagen gekommen. Ein 54-Jähriger wurde dabei leicht verletzt.
Auffahrunfall auf der A1
Richter wollen Urteil gegen Ex-Pfleger wegen Mordes verkünden

Richter wollen Urteil gegen Ex-Pfleger wegen Mordes verkünden

Er wollte den Held spielen, die Routine durchbrechen. Deshalb soll ein Pfleger Patienten getötet haben. Dafür droht ihm lebenslange Haft. Mit dem Urteil ist der Fall jedoch noch lange nicht abgeschlossen.
Richter wollen Urteil gegen Ex-Pfleger wegen Mordes verkünden
Von Drucken bis Flocken

Von Drucken bis Flocken

Wildeshausen - Von Joachim Decker. Nichts ist unmöglich beim Unternehmen „BS-Sportartikel & Textilveredelung“ in der Kreisstadt, wenn es darum geht, die Kleidungsstücke zu beschriften. Wir haben Inhaberin Beverley Sasse besucht und einen Rundgang durch ihre Firmenräumen gemacht.
Von Drucken bis Flocken
Präsentkorb für Bezirks- und Landesmeister Klaus Skrotzki

Präsentkorb für Bezirks- und Landesmeister Klaus Skrotzki

Harpstedt - Von Jörg Beumelburg. Der Vorsitzende Harald Straßer sieht den Reitclub „Sport“ Harpstedt in jeder Hinsicht gut aufgestellt.38 Mitglieder folgten am Montagabend der Einladung zur Generalversammlung, die im Hotel „Zur Wasserburg“ über die Bühne ging. Der Vereinschef zollte Klaus Skrotzki,der im vergangenen Jahr im wahrsten Sinne des Wortes gleich zwei begehrte Titel „eingefahren“ hatte, Respekt und Anerkennung.
Präsentkorb für Bezirks- und Landesmeister Klaus Skrotzki
Abenteurer Fuchs berichtet hautnah vom Klimawandel

Abenteurer Fuchs berichtet hautnah vom Klimawandel

Ganderkesee - Vieles von der Welt hat der bekannte Abenteurer und Forscher Arved Fuchs schon gesehen. Nun kommt auch Ganderkesee dazu, denn dort hält der 61-Jährige am Donnerstag, 19. März, um 19.30 Uhr im Gymnasium am „Steinacker“ einen Vortrag über seine Reisen.
Abenteurer Fuchs berichtet hautnah vom Klimawandel
Amtsgericht: Weniger Strafverfahren, mehr Bußgelder

Amtsgericht: Weniger Strafverfahren, mehr Bußgelder

Wildeshausen - Die Zahl der Straftaten und -verfahren sinkt seit Jahren kontinuierlich im Bereich des Amtsgerichts Wildeshausen. „Die Sicherheitslage ist nicht zu beanstanden“, sagte Amtsgerichtsdirektor Detlev Lauhöfer gestern bei der Veröffentlichung der Jahresbilanz. Insgesamt seien 236 neue Strafverfahren zu verzeichnen, vor fünf Jahren beispielsweise lag die Zahl noch 183 Fälle höher. Insgesamt wurden im vergangenen Jahr unter anderem 36 vorsätzliche Körperverletzungen, 49 Diebstähle sowie 32 Betrügereien und Untreuefälle verhandelt. Dabei sank die Höhe der Geldauflagen an gemeinnützige Einrichtungen von 23280 Euro auf 16550 Euro.
Amtsgericht: Weniger Strafverfahren, mehr Bußgelder
„Da ist noch keine Entscheidung gefallen“

„Da ist noch keine Entscheidung gefallen“

Harpstedt - Der Volksbank-Cup im Jugendfußball könne auch in diesem Jahr wieder ausgetragen werden, vermeldete Dieter Bunzel in der Jahreshauptversammlung des Harpstedter Turnerbundes (HTB). Die Volksbank sei einmal mehr dazu bereit, das Sponsoring zu übernehmen.
„Da ist noch keine Entscheidung gefallen“
Lüftungsanlage raubt Wassersportlern Platz

Lüftungsanlage raubt Wassersportlern Platz

Harpstedt - Ein bisschen Verdruss schwang mit in einem Hinweis, den der Leiter der Wassersportsparte, Axel Niemann, während der Jahreshauptversammlung des Harpstedter Turnerbundes (HTB) dem Samtgemeinderatsvorsitzenden und stellvertretenden Fleckenbürgermeister Stefan Wachholder mit auf den Weg gab: In den Raum des neuen Umkleide-Anbaus auf dem Gelände des Rosenfreibades, den die Taucher und Schwimmer für die Unterbringung ihres Equipments benötigen, komme nun eine Be- und Entlüftungsanlage rein, die dort eigentlich nicht vorgesehen gewesen sei. „Sie nimmt uns knapp zwei Quadratmeter Platz weg“, beklagte Niemann. „Da hat jemand seine Hausaufgaben nicht gemacht“ konstatierte er.
Lüftungsanlage raubt Wassersportlern Platz
Landesmittel für Krippenkraft senken Gemeindekosten

Landesmittel für Krippenkraft senken Gemeindekosten

Neerstedt - Von Tanja Schneider. Vier Kindergärten, die über neun Vormittagsgruppen mit 182 Plätzen und 70 weiteren am Nachmittag verfügen, dazu zwei Krippen und der Hort – die Gemeinde Dötlingen hält in Sachen Kinderbetreuung ein breites Angebot vor und lässt sich dieses auch so einiges kosten. Dennoch können in diesem Jahr ein paar Haushaltsansätze nach unten korrigiert werden. Das zeigte sich während der Sitzung des Jugend-, Sport- und Sozialausschusses, der den Etat für seinen Bereich einstimmig absegnete.
Landesmittel für Krippenkraft senken Gemeindekosten
Kritische Fragen zu Aumühle

Kritische Fragen zu Aumühle

Wildeshausen - Auf dem Campingplatz Aumühle wird es schon bald keine festen Häuser und Dauercamper mehr geben. Wie berichtet, hat die Dezernentenrunde des Landkreises Oldenburg dem Betreiber eine Verfügung zugestellt, dass die Gebäude zurückgebaut werden müssen. Über die Frist zum Rückbau schweigt der Landkreis, üblicherweise liegt diese bei vier Wochen.
Kritische Fragen zu Aumühle
„Einzelhandel auf wenige Standorte konzentrieren“

„Einzelhandel auf wenige Standorte konzentrieren“

Wildeshausen - Von Dierk Rohdenburg. Den Einzelhandel in Wildeshausen auf wenige Standorte konzentrieren und die Gesamtausstrahlung der Kreisstadt durch unterschiedliche Profilierung erhöhen. Das sind wesentliche Kernaussagen des Einzelhandelsentwicklungskonzeptes für die Stadt Wildeshausen, das heute Abend vorgestellt wurde.
„Einzelhandel auf wenige Standorte konzentrieren“
Ursache für Wohnhausbrand geklärt

Ursache für Wohnhausbrand geklärt

Wardenburg - Die Ursache für den Brand eines Wohnhauses in Wardenburg ist geklärt: Der elektrische Anschluss des Wäschetrockners hatte einen technischen Defekt.
Ursache für Wohnhausbrand geklärt
Zahlreiche Unfälle wegen Straßenglätte im Landkreis Oldenburg

Zahlreiche Unfälle wegen Straßenglätte im Landkreis Oldenburg

Landkreis - Wegen glatter Straßen hat es am Dienstagmorgen mindestens neunmal im Landkreis Oldenburg gekracht, teilte die Polizei mit.
Zahlreiche Unfälle wegen Straßenglätte im Landkreis Oldenburg